Home / Forum / Astrologie & Esoterik /

26. August 2010 um 8:07

Meine Erfahrungen nach langjähriger Beziehung mit Steinbockmann der 1. Dekade:

- Verlogen
- Geht den Weg des geringsten Widerstandes
- Scheinheilig
- Fremdgänger, ohne mit der Wimper zu zucken
- Feige
- auf sein Ansehen/den Status sehr bedacht
- will niemals das Gesicht verlieren
- Sex, nur die "harte" Tour
- Lächelt Dir ins Gesicht und rammt Dir das Messer ins Kreuz
- Saubermannimage, gaaaaaaaaaaanz wichtig, nach außen treusorgender Familienvater, immer für andere !!! da, aber nicht für Dich
- 2 Gesichter
- Immer mit allen "gut Freund" sein ...

Lasst Euch nicht hinter`s Licht führen; er ist ein Meister darin !!!
Wenn Beziehungsprobleme ausdiskutiert werden sollen, fehlen ihm die Worte und er taucht ab, macht Schluss.
Schlimmste Spezies, die einer Frau passieren kann.
Hat mich viele Tränen und Nerven gekostet; Jahre meines Lebens. Nie wieder Steinbock.
Das Schlimmste was Du machen kannst: IHN bis auf die Knochen blamieren, aber: Wenn Euch danach ist, tut es.

Mehr lesen

26. August 2010 um 9:07


Oha. Wie lange warst du mit ihm zusammen? Das dumme ist,dass man nie vorher weiß,ob er nur ein schauspielerisches Talent besitzt oder nicht.
Wenn dem so ist,dann bin ich auch schon drauf reingefallen!

Gefällt mir

26. August 2010 um 9:32
In Antwort auf ophelia1980


Oha. Wie lange warst du mit ihm zusammen? Das dumme ist,dass man nie vorher weiß,ob er nur ein schauspielerisches Talent besitzt oder nicht.
Wenn dem so ist,dann bin ich auch schon drauf reingefallen!




15 Jahre waren wir verheiratet, Ophelia; ich habe geglaubt, er ist der Treueste, Ehrlichste und dann sind seine Affären aufgeflogen.

Du kannst Dir sicherlich vorstellen, wie es mir ging.


Derart belogen und betrogen zu werden von ihm, dem ich sooooo vertraut habe ...

Deshalb Vorsicht. Natürlich sind nicht alle gleich; doch ich höre auch von anderen über Steinböcke wenig Gutes.

Sie täuschen, kommen damit durch (oft); doch wenn sie

Gefällt mir

26. August 2010 um 10:04
In Antwort auf allesverarsche




15 Jahre waren wir verheiratet, Ophelia; ich habe geglaubt, er ist der Treueste, Ehrlichste und dann sind seine Affären aufgeflogen.

Du kannst Dir sicherlich vorstellen, wie es mir ging.


Derart belogen und betrogen zu werden von ihm, dem ich sooooo vertraut habe ...

Deshalb Vorsicht. Natürlich sind nicht alle gleich; doch ich höre auch von anderen über Steinböcke wenig Gutes.

Sie täuschen, kommen damit durch (oft); doch wenn sie

Fehlt da...
noch ein Stück Text bei deinem letzten Beitrag?

Natürlich kann ich mir vorstellen,wie es dir damit ging,wenn man
jemanden liebt,vertraut und so enttäuscht wird.
Ich bin ja nicht mit meinem Exemplar zusammen. Ich vermute aber vor ein paar Tagen einen Fehler begangen zu haben,indem ich bei ihm schlief. Um seine Manneskraft war es aber nicht sehr gut bestellt. Er brauche erst Vertrauen,damit das läuft. Da denkt man sich als Frau,wer nimmt schon jede mit nach Hause,wenn er das anfänglich nicht hin bekommt?! Bisher dachte/denke ich,er ist direkt und ehrlich,da kann ich mich aber auch sehr täuschen. Er macht seine Arbeit sehr gut,er weiß was eine Frau hören will.

Wie bist du am Ende dahinter gestiegen?

Gefällt mir

26. August 2010 um 10:47
In Antwort auf ophelia1980

Fehlt da...
noch ein Stück Text bei deinem letzten Beitrag?

Natürlich kann ich mir vorstellen,wie es dir damit ging,wenn man
jemanden liebt,vertraut und so enttäuscht wird.
Ich bin ja nicht mit meinem Exemplar zusammen. Ich vermute aber vor ein paar Tagen einen Fehler begangen zu haben,indem ich bei ihm schlief. Um seine Manneskraft war es aber nicht sehr gut bestellt. Er brauche erst Vertrauen,damit das läuft. Da denkt man sich als Frau,wer nimmt schon jede mit nach Hause,wenn er das anfänglich nicht hin bekommt?! Bisher dachte/denke ich,er ist direkt und ehrlich,da kann ich mich aber auch sehr täuschen. Er macht seine Arbeit sehr gut,er weiß was eine Frau hören will.

Wie bist du am Ende dahinter gestiegen?


Ja, da fehlt etwas Text.

Wie ich dahinter gestiegen bin? Er wurde übermütig, was seine diversen Affären angeht. Eine hat es ihm heezahlt und mir mitgeteilt, so einfach ist das.

Frauen und Rache, oh, jaaaaaaa.

Ja, auch er wusste, was Frauen hören wollen, er ist ja soooo sensibel, einfühlsam, lullt ein.

Entscheide für Dich, ob Du etwas Festes willst oder nur eine Bettgeschichte. Steinbockmänner sollen ja zu den Treuesten gehören, ha, ha, ha, never. Sie wollen alles, sind bequem, kommen mit dem Arsch nicht hoch und wenn sie ertappt werden, ist das Lamentieren noch groß. Ich sage es nochmal: Wenn Du einen Steinbockmann als Schweinehund enttarnt hast, stelle ihn bloß, pfeif auf Regeln, Anstand. Er soll genauso "nackt" im Regen stehen und am eigenen Leib spüren, WIE es sich anfühlt.

Gefällt mir

26. August 2010 um 13:57

Vielleicht...
ist er ein so guter Blender,der starke,selbstbewusste,selbstsi chere Frauen zu einem naiven Dummchen macht ? Darin die Herausforderung sieht?

Gefällt mir

26. August 2010 um 16:52


Sie suchen sich selbstbewusste Frauen aus, die sie dann mit ihren perfiden Spielchen eben um das Selbstbewusstsein bringen! Haben sie das geschafft, fühlen sie sich als die Größten und ihr ansich geringe Ego steigert sich bis zum Wahnhaften Ein "Dummchen" zu bezwingen, nein, nein, dann ist der Sieg nicht so süß! Ein Steinbock will klettern und wenn der Gipfel schwer erreichbar ist, umso besser.

Meines Erachtens brauchen die Steinbockmänner in meinem Umfeld einen Therapeuten.

Ich beziehe das nicht auf alle, keine Frage, aber die Summe bestätigt meine Ansicht.

Gefällt mir

26. August 2010 um 17:24
In Antwort auf allesverarsche


Ja, da fehlt etwas Text.

Wie ich dahinter gestiegen bin? Er wurde übermütig, was seine diversen Affären angeht. Eine hat es ihm heezahlt und mir mitgeteilt, so einfach ist das.

Frauen und Rache, oh, jaaaaaaa.

Ja, auch er wusste, was Frauen hören wollen, er ist ja soooo sensibel, einfühlsam, lullt ein.

Entscheide für Dich, ob Du etwas Festes willst oder nur eine Bettgeschichte. Steinbockmänner sollen ja zu den Treuesten gehören, ha, ha, ha, never. Sie wollen alles, sind bequem, kommen mit dem Arsch nicht hoch und wenn sie ertappt werden, ist das Lamentieren noch groß. Ich sage es nochmal: Wenn Du einen Steinbockmann als Schweinehund enttarnt hast, stelle ihn bloß, pfeif auf Regeln, Anstand. Er soll genauso "nackt" im Regen stehen und am eigenen Leib spüren, WIE es sich anfühlt.

Zum
Glück ist dein Beitrag ja nicht verallgemeinernd.

Dumm gelaufen, Liebe tut manchmal weh. Das ist aber nicht von irgendwelchen Sternzeichen abhängig.
Dein Ex hätte genausogut Eichhörnchen sein können. Die sind nämlich alle verlogen und Hinterhältig, trachten nach dem Selbstbewusstsein der Anderen. Fiese Hörnchen halt.

Gefällt mir

26. August 2010 um 17:51
In Antwort auf capricornman

Zum
Glück ist dein Beitrag ja nicht verallgemeinernd.

Dumm gelaufen, Liebe tut manchmal weh. Das ist aber nicht von irgendwelchen Sternzeichen abhängig.
Dein Ex hätte genausogut Eichhörnchen sein können. Die sind nämlich alle verlogen und Hinterhältig, trachten nach dem Selbstbewusstsein der Anderen. Fiese Hörnchen halt.


Ich sehe, manche beginnen zu verstehen

Ja, es sind "Spielchen", das Nichtmelden, Ihr macht Euch einen Kopf und hechelt hinterher. Er fühlt sich gebauchpinselt; ha, da habe ich sie wieder; dann wird eine Weile wieder das sonnige Gemüt gezeigt, etwas Nettigkeit, nachdem die meisten der Frauen hier wohl gierig schnappen und dann beginnt das Ganze wieder von vorne.

Wie sind denn Eure Steinböcke im Bett (unter uns gefragt ) Wahrscheinlich herrscht meistens Dominanz. Sie können sich niemals fallenlassen und deshalb sind die meisten von ihnen unglücklich, emotionale Wracks bis an das Ende ihrer Tage.

Dreht den Spieß um; Ihr seid die Katze !!! Viel Glück. Wer wahnsinnig unter diesem Machtgerangel leidet sollte gehen, habe eine gute Freundin, die dadurch in der Psychiatrie gelandet ist

Gefällt mir

26. August 2010 um 21:15


Wird wohl so sein, dass er sich sehr "auf den Schlips" getreten fühlt; wenn Du böse wahrst, aber Dich entschuldigt hast, musst Du KEINEN Schriftt auf ihn zugehen. Lass`ihn in seinem Saft schmoren und mache Dein Ding.

Gefällt mir

26. August 2010 um 23:19
In Antwort auf allesverarsche


Wird wohl so sein, dass er sich sehr "auf den Schlips" getreten fühlt; wenn Du böse wahrst, aber Dich entschuldigt hast, musst Du KEINEN Schriftt auf ihn zugehen. Lass`ihn in seinem Saft schmoren und mache Dein Ding.

Na und?
Sie sind schwach, verlogen, hinterhältig?
Völlig daneben und beziehungsunfähig?
Eine Katastrophe für jede Frau?

NA UND???

"Liebe mich, wenn ich es am wenigsten verdiene -
denn dann brauche ich es am meisten."

Gefällt mir

27. August 2010 um 7:01
In Antwort auf eisschmelzer

Na und?
Sie sind schwach, verlogen, hinterhältig?
Völlig daneben und beziehungsunfähig?
Eine Katastrophe für jede Frau?

NA UND???

"Liebe mich, wenn ich es am wenigsten verdiene -
denn dann brauche ich es am meisten."


Eisschmelzer; liebe mich, wenn ich es am wenigsten verdiene ....

Sind wir dazu da, um den Steinbock zu "retten"? Bis zur Selbstaufgabe lieben, hinterherlaufen? Wer masochistisch veranlagt ist, soll das ruhig machen ... Es soll ja Frauen geben, die gerade das anturnt.
Wir sind nur uns gegenüber verantwortlich und nicht dazu da, dem "Herrn "zu dienen, seine Befindlichkeiten zu ertragen, dieses Jojo-Spiel, ich ziehe dich an mich heran und stoße dich wieder ab.

Es geht ihm nur darum zu siegen, Recht zu behalten und nach außen gut "dazustehen", denn: Er ist unfehlbar, dabei ist er oft ein ganz winziges Licht; ein Wolf im Schafspelz, ein Seelenfänger. Aber wehe, man reißt ihm die Maske herunter; der Rest, der dabei zum Vorschein kommt, ist nicht der Rede wert.

Ich habe geliebt, vertraut und? Für mich kann ich sagen: Nie wieder Steinbock.

Und wer lesen kann, ist klar im Vorteil: Ich habe gesagt, dass nicht alle so "ticken", aber die meisten ...

Gefällt mir

27. August 2010 um 11:57
In Antwort auf allesverarsche


Eisschmelzer; liebe mich, wenn ich es am wenigsten verdiene ....

Sind wir dazu da, um den Steinbock zu "retten"? Bis zur Selbstaufgabe lieben, hinterherlaufen? Wer masochistisch veranlagt ist, soll das ruhig machen ... Es soll ja Frauen geben, die gerade das anturnt.
Wir sind nur uns gegenüber verantwortlich und nicht dazu da, dem "Herrn "zu dienen, seine Befindlichkeiten zu ertragen, dieses Jojo-Spiel, ich ziehe dich an mich heran und stoße dich wieder ab.

Es geht ihm nur darum zu siegen, Recht zu behalten und nach außen gut "dazustehen", denn: Er ist unfehlbar, dabei ist er oft ein ganz winziges Licht; ein Wolf im Schafspelz, ein Seelenfänger. Aber wehe, man reißt ihm die Maske herunter; der Rest, der dabei zum Vorschein kommt, ist nicht der Rede wert.

Ich habe geliebt, vertraut und? Für mich kann ich sagen: Nie wieder Steinbock.

Und wer lesen kann, ist klar im Vorteil: Ich habe gesagt, dass nicht alle so "ticken", aber die meisten ...


Hallo,

es tut mir sehr leid was dir passiert ist.
Ich habe in meinem Freundeskreis einige Steinböcke, und keiner von denen geht fremd......für jeden ist die Frau, die sie sich ausgesucht haben, jene mit der sie versuchen ein glückliches Leben zu führen. ALLE jedoch stellen ihren Job an erster Stelle...
Wenn man betrogen wird, liegt das vielleicht auch an dem nicht erfüllten Sexleben und JA, du hast wahrscheinlich eine große schlechte A-karte mit deinem ... gezogen...
Ich bin Zwilling und 80% der Menschen die ich kennenlerne, sagen, dass sie sich NIEMALS mit einen Zwilling einlassen würden, denn sie sind ja überhaupt nicht bindungsfähig, suchen immer das neue Abendteuer..darüber kann ich nur lachen UND im übrigen ist mein Aszendent Steinbock!!

..das ist alles gequirllte Scheiße, Fremdgehen liegt nicht am Sternzeichen, das beruht auf ganz andere Vorgeschichten etc. pp...

Gefällt mir

27. August 2010 um 12:07
In Antwort auf twincapricorn


Hallo,

es tut mir sehr leid was dir passiert ist.
Ich habe in meinem Freundeskreis einige Steinböcke, und keiner von denen geht fremd......für jeden ist die Frau, die sie sich ausgesucht haben, jene mit der sie versuchen ein glückliches Leben zu führen. ALLE jedoch stellen ihren Job an erster Stelle...
Wenn man betrogen wird, liegt das vielleicht auch an dem nicht erfüllten Sexleben und JA, du hast wahrscheinlich eine große schlechte A-karte mit deinem ... gezogen...
Ich bin Zwilling und 80% der Menschen die ich kennenlerne, sagen, dass sie sich NIEMALS mit einen Zwilling einlassen würden, denn sie sind ja überhaupt nicht bindungsfähig, suchen immer das neue Abendteuer..darüber kann ich nur lachen UND im übrigen ist mein Aszendent Steinbock!!

..das ist alles gequirllte Scheiße, Fremdgehen liegt nicht am Sternzeichen, das beruht auf ganz andere Vorgeschichten etc. pp...


Hier auch ganz aktuelle, die bösen Zwillinge:

http://forum.gofeminin.de/forum/f197/__f234_f197-Der-Zwilling-ist-ein-Feigling-und-Lugner.html#27r

das bewirkt bei mir nur großes Gelächter!

Gefällt mir

27. August 2010 um 14:07
In Antwort auf twincapricorn


Hier auch ganz aktuelle, die bösen Zwillinge:

http://forum.gofeminin.de/forum/f197/__f234_f197-Der-Zwilling-ist-ein-Feigling-und-Lugner.html#27r

das bewirkt bei mir nur großes Gelächter!




Klar, verständlich, dass DU die Fahne hochhältst. Ja, ja, Arbeit, Arbeit, kein Thema, habe ja nie behauptet, dass die Faulenzer sind, darum geht es gar nicht.

Ich habe einen großen Bekanntenkreis und weiß von meinen Freundinnen, dass sie betrogen wurden und BEIDE Männer waren Steinbock. Nie, nie, hätte man es von denen gedacht. Traumdaddys, Frau auf Händen getragen, Kohle angeschafft ohne Ende, Superleben, zu allen nett, hilfsbereit und, und, und aber, tja dann. An mangelndem Sex kann es nicht gelegen haben; Frauen haben ja keine Geheimnisse. Bei mir lief ja auch alles "rund"; deshalb natürlich mein harter Aufprall auf den Boden der Tatsachent. Als ich ihn gefragt habe "Warum"; tja, hilfloses Gestammel "Es liegt nicht an DIR! " Keine klare Aussage bis heute. Da mir das zu blöd war und aus reinem Selbstschutz ist der Psycho für mich gestorben.

Wenn eine Beziehung eingeschlafen ist, sucht man sich etwas anderes; es ist nun einmal Fakt, dass die Leidenschaft irgendwann nicht mehr so hoch lodert, das muss MANN aber in Kauf nehmen. Habe noch anderes zu tun als seine Hausfrau, Berufstätige und Mutter sowie abends die sexy ... die sich ihm darbietet abzugeben.

Er hat mich nie angesprochen, feige gekniffen, den Weg des geringsten Widerstandes gegangen und jetzt, wo alles aufgeflogen ist, er vor den Scherben seines Lebens steht, macht ER auf Märtyrer !!!

Ich betone immer wieder, dass nicht alle so sind, aber die der 1. Dekade haben meiner Meinung nach ganz erheblich in die Kiste mit Negativeigenschaften gegriffen ...

Gefällt mir

27. August 2010 um 20:50
In Antwort auf allesverarsche




Klar, verständlich, dass DU die Fahne hochhältst. Ja, ja, Arbeit, Arbeit, kein Thema, habe ja nie behauptet, dass die Faulenzer sind, darum geht es gar nicht.

Ich habe einen großen Bekanntenkreis und weiß von meinen Freundinnen, dass sie betrogen wurden und BEIDE Männer waren Steinbock. Nie, nie, hätte man es von denen gedacht. Traumdaddys, Frau auf Händen getragen, Kohle angeschafft ohne Ende, Superleben, zu allen nett, hilfsbereit und, und, und aber, tja dann. An mangelndem Sex kann es nicht gelegen haben; Frauen haben ja keine Geheimnisse. Bei mir lief ja auch alles "rund"; deshalb natürlich mein harter Aufprall auf den Boden der Tatsachent. Als ich ihn gefragt habe "Warum"; tja, hilfloses Gestammel "Es liegt nicht an DIR! " Keine klare Aussage bis heute. Da mir das zu blöd war und aus reinem Selbstschutz ist der Psycho für mich gestorben.

Wenn eine Beziehung eingeschlafen ist, sucht man sich etwas anderes; es ist nun einmal Fakt, dass die Leidenschaft irgendwann nicht mehr so hoch lodert, das muss MANN aber in Kauf nehmen. Habe noch anderes zu tun als seine Hausfrau, Berufstätige und Mutter sowie abends die sexy ... die sich ihm darbietet abzugeben.

Er hat mich nie angesprochen, feige gekniffen, den Weg des geringsten Widerstandes gegangen und jetzt, wo alles aufgeflogen ist, er vor den Scherben seines Lebens steht, macht ER auf Märtyrer !!!

Ich betone immer wieder, dass nicht alle so sind, aber die der 1. Dekade haben meiner Meinung nach ganz erheblich in die Kiste mit Negativeigenschaften gegriffen ...


Ich kenne in der Tat nur ... s der zweiten Dekate, wobei einer ganz knapp dieser angehört...

...aber wie gesagt, meinem Sternzeichen wird auch so viel nachgesagt und wenn ich bei jedem Mann der ... in der 1. Dekate ist, davon ausgehe, dass er sowieso nur fremdgeht und mich von Strich und Faden belügt, dann hat das keinen Sinn. Gehe ich dann eine Beziehung mit einem Krebs ein und mir passiert das selbe - was dann?? Dann sind vermutlich alle Männer so.

Ich möchte deinen Ex gar nicht in Schutz nehmen, dir eher beistehen, denn die Aktion von ihm zeigt einfach nur wie minderwertig er ist. Und ich gönne ihm jetzt, dass er vor dem Scherbenhaufen seines Lebens steht...C'est la vie

Keiner kann im vorhinein sagen, ob der unbekannte Zukünftige/ die Zukünfitige so getrimmt ist und solche Spielchen durchzieht. ..keiner..

Gefällt mir

5. Oktober 2010 um 22:25

@allesverarsche
also wenn du schonmal voll dabei bist, dann schieb uns steinböcken doch noch die schuld am 2. Weltkrieg in die schuhe!

Ich SBM wurde z.B. von einer widderfrau nach strich und faden verarscht!

Und es ist wie es twincapricorn sagt:

..das ist alles gequirllte Scheiße, Fremdgehen liegt nicht am Sternzeichen, das beruht auf ganz andere Vorgeschichten etc. pp...

Fremdgehen hat immer was mit Selbstwertgefühl zu tun! Die, die keines haben, müssen sich immer wieder irgendwo Bestätigung suchen. gelle?

Gefällt mir

7. Oktober 2010 um 21:25

Steinbock-Geplagte
Hmmmmmmmmmmm, ich habe gerade alles gelesen, was Du so über die Steinböcke der 1. Dekade losläßt und es verursacht mir ein ungeheuer mulmiges Gefühl in der Magengegend!

Im Grunde genommen ist mir was Ähnliches passiert. Ich hatte eine 2-jährige Affäre mit einem Steinbock und nach all der Zeit wollte ich, dass er Nägel mit Köpfen macht. Denkste. Er gab vor seine Beziehung beendet zu haben und ausgezogen zu sein. Dann hat er urplötzlich per Mail Schluss gemacht, ohne wirkliche Gründe. So Sätze wie: ich hab uns die Chance gegeben und ich nehme sie uns wieder. Ich will noch was erreichen im Leben und gehe dazu ins Ausland.
Ich hätte das wahrscheinlich auch alles so akzeptiert, aber ich war schwanger und wollte ihn unbedingt benachrichtigen. Er hat sein Account gelöscht, war telefonisch nicht mehr erreichbar...und da habe ich seine "Partnerin" angeschrieben.
Daraufhin hat er sich dann gemeldet. Allerdings verliefen die Gespräche schon so, dass er mich zur Abtreibung gebracht hat. Danach war Sendepause.
Ganze 6 Jahre später meldete er sich wieder bei mir, sogar voller Reue. Allerdings lebt er wieder in einer Beziehung, die angeblich schlecht läuft, ihm aber den nötigen finanziellen Spielraum gibt. Und er grübelt, ob er zurück kommt. In der Zwischenzeit läuft dieses Jo-Jo-Spiel, das ich von damals noch allzu gut kenne! Nähe, Distanz, Nähe....macht einen wahnsinnig! Und wehe man übt Kritik oder will Antworten, aber wenn man ihn bebauchpinselt ist er ganz "lieb". Ich weiß nicht, wo mich das noch hinführen soll? Eigentlich bin ich recht selbstbewußt und tough (Widderfrau ), aber er kriegt mich klein und macht mich abhängig mit seinen Psychospielchen.

Ich muss noch eins dazu sagen, es ist nicht der erste Steinbockmann (I. Dekade), der das mit mir abzieht. Also scheint das wohl doch ein Charakterzug dieses Sternzeichens zu sein.

Wünsch Dir für die Zukunft viel Glück und nie wieder einen Steinbock!

Gefällt mir

8. Oktober 2010 um 6:32
In Antwort auf mswho

Steinbock-Geplagte
Hmmmmmmmmmmm, ich habe gerade alles gelesen, was Du so über die Steinböcke der 1. Dekade losläßt und es verursacht mir ein ungeheuer mulmiges Gefühl in der Magengegend!

Im Grunde genommen ist mir was Ähnliches passiert. Ich hatte eine 2-jährige Affäre mit einem Steinbock und nach all der Zeit wollte ich, dass er Nägel mit Köpfen macht. Denkste. Er gab vor seine Beziehung beendet zu haben und ausgezogen zu sein. Dann hat er urplötzlich per Mail Schluss gemacht, ohne wirkliche Gründe. So Sätze wie: ich hab uns die Chance gegeben und ich nehme sie uns wieder. Ich will noch was erreichen im Leben und gehe dazu ins Ausland.
Ich hätte das wahrscheinlich auch alles so akzeptiert, aber ich war schwanger und wollte ihn unbedingt benachrichtigen. Er hat sein Account gelöscht, war telefonisch nicht mehr erreichbar...und da habe ich seine "Partnerin" angeschrieben.
Daraufhin hat er sich dann gemeldet. Allerdings verliefen die Gespräche schon so, dass er mich zur Abtreibung gebracht hat. Danach war Sendepause.
Ganze 6 Jahre später meldete er sich wieder bei mir, sogar voller Reue. Allerdings lebt er wieder in einer Beziehung, die angeblich schlecht läuft, ihm aber den nötigen finanziellen Spielraum gibt. Und er grübelt, ob er zurück kommt. In der Zwischenzeit läuft dieses Jo-Jo-Spiel, das ich von damals noch allzu gut kenne! Nähe, Distanz, Nähe....macht einen wahnsinnig! Und wehe man übt Kritik oder will Antworten, aber wenn man ihn bebauchpinselt ist er ganz "lieb". Ich weiß nicht, wo mich das noch hinführen soll? Eigentlich bin ich recht selbstbewußt und tough (Widderfrau ), aber er kriegt mich klein und macht mich abhängig mit seinen Psychospielchen.

Ich muss noch eins dazu sagen, es ist nicht der erste Steinbockmann (I. Dekade), der das mit mir abzieht. Also scheint das wohl doch ein Charakterzug dieses Sternzeichens zu sein.

Wünsch Dir für die Zukunft viel Glück und nie wieder einen Steinbock!


@ mswho

Guten Morgen, ja, die SBM der I. Dekade ...

Meiner hat mich jahrelang "geblendet" in allen Bereichen, nicht nur mich, das gesamte Umfeld, Freunde. Wir sind alle aus den Wolken gefallen und verstanden und verstehen nicht, mit welch kaltblütiger Berechnung er sich nach außen als Saubermann darstellte und alle täuschte. Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du an diesen perfiden Spielen nicht zerbrichst. Es IST ein Charakterzug und ich glaube, dass viele dieser Männer, die Derartiges mit Frauen treiben, ein tiefgehendes Problem haben, das nicht wir lösen können, sondern nur ein Psychiater . Also, Frauen, treibt er es so mit Euch/Euren Gefühlen, rettet Euch !!!

Alles Liebe.

Gefällt mir

8. Oktober 2010 um 13:36


Aha, noch eine, die der I. Dekade zum Opfer gefallen ist ....

Tja, sofern Amor einen Steinbockmann für Euch erlegt hat, empfehle ich bei der Annäherung:

1. Kranz Knoblauchzehen um den Hals hängen,
2. 3000000000000000 Stoßgebete gen Himmel schicken, dass er doch nicht gaaaaaaaaaaaanz so kompliziert ist.
3. Dann 3 x Wahnsinnige und durch ...

Für eine feste Partnerschaft empfehle ich weiter:
Immer geheimnisvoll sein, ihn immer überraschen (er ist träge, bekommt den Arsch selten hoch, aber Phantasie und Witz bringt in vielleicht doch mal auf Touren - wenn er einen guten Tag hat -.
Seit Euch niemals sicher, seid immer aufmerksam und etwas misstrauisch. Er klaut gerne aus anderen Gärten die süßesten Früchte. Seid im Bett die heiße Braut, die ihm die Sinne raubt, am Kochtopf besser als Bocuse und als Partner Kummerkastentante, beste Gastgeberin, Pflasteraufkleber, Seelentröster, natürlich dazu eine perfekte Mutter und eine Gastgeberin, mit der er angeben kann.

Ihr merkt, dass ist ein Rund-Um-Job, 24 h am Tag. Wenn ihr Kraft und genug Wumms im Blut habt, Eure eigenen Bedürfnisse IHM zuliebe hinten anhängt, könnte es klappen, aber wie gesagt: Immer auf der Hut sein. Es ist ein zermürbendes Spiel um das ewige Buhlen seiner Gunst; ihm immer Recht geben, aus dem Schmollwinkel locken, nachgeben, sich sogar selbst verleugnen. Das zermürbt auf Dauer und die Brosamen, die er Euch ab und an zuwirft, sind karg und dröge.

Für eine Beziehung mit einem Steinbockmann braucht man wohl eine gehörige sado-masochistische Ader.

Ob melden oder nicht, hört auf mit dem Hinterfragen. Habe die Erfahrung gemacht, dass er es sehr wohl schätzt, wenn SIE im etwas hinterherläuft, das pinselt wieder das mickrige Ego und er ist der Superheld.

Mr. Jekyll/Dr. Hide ...

Möchtet Ihr nicht lieber, dass Eurer Liebesleben ein langsamer, ruhiger Fluss ist?

Gefällt mir

11. Oktober 2010 um 2:03


Ich schmeiß mich weg.......

so gut hab ich schon lange nicht mehr gelacht!!!!

P.S.:
Naja, ein paar Punkte treffen zu 99,95% .

Gefällt mir

14. Oktober 2010 um 22:02
In Antwort auf allesverarsche


Aha, noch eine, die der I. Dekade zum Opfer gefallen ist ....

Tja, sofern Amor einen Steinbockmann für Euch erlegt hat, empfehle ich bei der Annäherung:

1. Kranz Knoblauchzehen um den Hals hängen,
2. 3000000000000000 Stoßgebete gen Himmel schicken, dass er doch nicht gaaaaaaaaaaaanz so kompliziert ist.
3. Dann 3 x Wahnsinnige und durch ...

Für eine feste Partnerschaft empfehle ich weiter:
Immer geheimnisvoll sein, ihn immer überraschen (er ist träge, bekommt den Arsch selten hoch, aber Phantasie und Witz bringt in vielleicht doch mal auf Touren - wenn er einen guten Tag hat -.
Seit Euch niemals sicher, seid immer aufmerksam und etwas misstrauisch. Er klaut gerne aus anderen Gärten die süßesten Früchte. Seid im Bett die heiße Braut, die ihm die Sinne raubt, am Kochtopf besser als Bocuse und als Partner Kummerkastentante, beste Gastgeberin, Pflasteraufkleber, Seelentröster, natürlich dazu eine perfekte Mutter und eine Gastgeberin, mit der er angeben kann.

Ihr merkt, dass ist ein Rund-Um-Job, 24 h am Tag. Wenn ihr Kraft und genug Wumms im Blut habt, Eure eigenen Bedürfnisse IHM zuliebe hinten anhängt, könnte es klappen, aber wie gesagt: Immer auf der Hut sein. Es ist ein zermürbendes Spiel um das ewige Buhlen seiner Gunst; ihm immer Recht geben, aus dem Schmollwinkel locken, nachgeben, sich sogar selbst verleugnen. Das zermürbt auf Dauer und die Brosamen, die er Euch ab und an zuwirft, sind karg und dröge.

Für eine Beziehung mit einem Steinbockmann braucht man wohl eine gehörige sado-masochistische Ader.

Ob melden oder nicht, hört auf mit dem Hinterfragen. Habe die Erfahrung gemacht, dass er es sehr wohl schätzt, wenn SIE im etwas hinterherläuft, das pinselt wieder das mickrige Ego und er ist der Superheld.

Mr. Jekyll/Dr. Hide ...

Möchtet Ihr nicht lieber, dass Eurer Liebesleben ein langsamer, ruhiger Fluss ist?

Bin baff
Ich hab gleich geschaut wo Du her kommst..dachte schon wir reden vom gleichen Typ!!

Kann nur sagen besser hättest du es nicht treffen können


Nur das mit dem Fremdgehen kann ich nicht bestätigen..kenne einige aber das macht keiner, nicht mal mein Exemplar!

Gefällt mir

14. Oktober 2010 um 23:06

Rischtisch
Ganz meine Meinung!

Sicherlich gibt es diverse Charaktereigenschaften, die jedes Sternzeichen kennzeichnen und verblüffend oft übereinstimmen, aber Eigenschaften, wie z. B. Fremdgehen etc. am Sternzeichen oder der Dekade festzumachen ist absoluter Bullshit! Letzen Endes hat doch auch vieles mit pers. Erfahrungen, Charakter, Erziehung, Psychologie zu tun und nicht mit dem Geburtsdatum!

Ich wünsche dir, dass du bald über deine Enttäuschung hinweg kommst.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam