Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

1Treffen mit dem Fischemann^

Letzte Nachricht: 4. November 2007 um 11:23
A
an0N_1211300299z
03.11.07 um 18:30

Hallöchen,

hab ja schon mal berichtet von meiner Chatbekanntschaft, wir haben es neulich wirklich geschafft uns zu treffen, hab mich so wahnsinnig gefreut, da der Kerl mir ja sehr gefallen hatte etc etc.
Nun ja, was soll ich sagen, ich bin total enttäuscht. Hab das Gefühl dieser Mann ist einfach nicht das Richtige für mich. Er kam so rüber, als wär er gar nicht tiefgründig, wir hatten viele Schweigepausen, die letzten Stunden hat er nur geschwiegen. Schweigend sind wir im Auto nach Hause gefahren. Während des Treffens sind wir uns jedoch näher gekommen, er hat mich gewärmt, .. wollte mich zum Schluss küssen, bzw er hat gefragt, ob er einen Abschiedskuss bekommt. Ich hab nein gesagt.. Ich will nichts überstürzen.. ich will keine schnelle Affäre, die wieder vorbei ist in paar Wochen. Hab das Gefühl, er ist nicht "echt", ich kann ihm nicht vertrauen, weiß nicht, wer er wirklich ist, ob er so "oberflächlich", so rational ist, ...oder ob tief in ihm drin doch noch ein warmes Herz steckt, er Verständnis hat, er Liebe sucht und keine schnelle Nummer, ... wisst ihr was ich meine? Ich weiß nicht so recht, mit wem ich es zu tun habe. Er meinte, er hätte einen schönen Abend mit mir gehabt und hoffe, mich wiedersehen zu können. Heute schrieb er mir, er hab total gute Laune und sei nur am Strahlen den ganzen Tag. Ich fragte, wieso. Er meinte nur, dass er schon lange keinen "Spaß" mehr mit einer Frau gehabt hätte und er deswegen gut drauf sei. Weiß nicht, was ich von der Aussage halten soll. Ich weiß aber, dass er seit 11 Monaten Single ist und hab eher die Befürchtung,dass bei ihm alles nahezu "brennt", er sich nach bissle Zärtlichkeit sehnt aber nicht unbedingt ne feste Bindung. Also quasi war seine Aussage eher darauf bezogen, dass ers toll fand mal wieder etwas zu flirten und Nähe einer Frau zuspüren aber nicht direkt, dass er es mir MIR so schön fand und ich ihm gefalle. Was soll ich machen?..

Mehr lesen

A
aapo_12112597
03.11.07 um 18:45

Wenn...
... du weiter interessiert bist, dann treffe ihn wieder.
Die Zeit und die nächsten Eindrücke werden dann zeigen ob das funktioniert oder nicht.

Gefällt mir

A
an0N_1287492899z
04.11.07 um 0:46

Wegen der Schweigepausen....
könnte doch sein, dass er vielleicht nicht richtig wusste-wie er sich Dir gegenüber verhalten soll-Du hattest ja auch nichts geredet...und von daher-war es eben für Euch beide -denk ich mal-eine merkwürdige Situation. Außerdem hast Du ja auch seinen Abschiedskuss zurückgewiesen-was für ihn ggf. eine "Ablehnung" darstellt-könnte er zumindest so aufgefasst haben. Dass er aber DIR sagt-er habe einen schönen Abend mit Dir gehabt-ist doch ein Zeichen, dass das Treffen ihm mit Dir sehr gut gefallen hat. Ein Hinweis darauf, dass er ne schnelle Nummer gesucht hat-scheint nicht gegeben zu sein. Im Gegenteil, er war ja eher schüchtern-von daher könnte Deine Vermutung auch durchaus ein falscher Eindruck Deinerseit sein. Du schreibst weiter-ich zitiere:

"Er meinte nur, dass er schon lange keinen "Spaß" mehr mit einer Frau gehabt ätte und er deswegen gut drauf sei!!"

Also...meiner Meinung nach-kann man diesen Satz auf verschiedene Art und Weise auslegen-denk nicht immer gleich negativ.
1.) hat er es DIR gesagt...von daher ist davon auszugehen, dass er gemeint hat, dass ihm die gemeinsamen Stunden mit Dir einfach gefallen haben-und er deshalb so glücklich ist-eben weil es ihm Spass bzw. Freude bereitet hat-sich mit Dir zu treffen. Klar-vielleicht hat er sich etwas unglücklich ausgedrückt-deshalb ist s auch falsch rübergekommen-dennoch bin ich mir sicher, dass es eher als Kompliment aufzufassen gewesen wäre. Du schreibst weiter, dass Du die Befürchtung hast-weil er eben schon 11 Monate Singel ist, dass er nahezu "brennt", er sich demnach nach Zärtlichkeit sehnt -aber nicht unbedingt nach einer festen Bindung. Na siehst Du- "DU BEFÜRCHTEST ES" aber DU WEISST ES NICHT...und solange Du es nicht weisst, tust Du ihm auch Unrecht-so sehe ich das. Weiter schreibst Du, dass Deiner Meinung nach-seine Aussage darauf bezogen sei, dass er es toll fand mal wieder etwas zu fliren um die Nähe einer Frau zu spüren-aber nicht direkt, dass er es mit Dir schön fand...-gut...auch das ist eine blosse Vermutung deinerseits...Tatsache ist aber- er hat es DIR erzählt..und von daher gehe ich auch davon aus, dass er wegen DIR als Person so glücklich war. Glücklich darüber, mit DIR zusammen sein zu können. Sonst-hätte er es Dir ja auch nicht erzählt. Ich habe irgendwie den Eindruck, dass Du von vorn herein gewisse Vorurteile hast-und diese unbewusst bestätigt sehen möchtest...von daher bist Du selber ein wenig befangen-denke ich zumindest und siehst-bzw. nimmst genau das alles so wahr...wie Du es wahrnehmen möchtest...Glaub mir-wenn ich einem Menschen gegenüber voreingenommen bin-dann "höre" ich auch nur das was ich "hören" möchte.. seh nur-was ich "sehen" möchte...kann dann auch gar nicht opjektiv dessen Verhalten beurteilen-vielleicht verstehst ja wie ich das meine. Ich für meinen Teil habe auf solche Art und Weise auch schon so manchen meiner Mitmenschen Unrecht getan-von daher-spreche auch ich aus Erfahrung. Ich kann Dir wirklich nur raten-abzuwarten-wie es sich weiter entwickelt..aber wenn Du von vorn herein ihm gegenüber gewisse Vorurteile hast, diese auch nicht ablegen kannst-denn wirst tatsächlich immer nur das "Schlechte" in ihm sehen...wenn dem so wäre-wäre das doch auch irgendwie traurig...So würde eine ggf. angehende Beziehung bereits im Keim erstickt...Weisst Du..die Chance sich Dir gegenüber erklären zu können-solltest ihm schon geben. Reden ist eine ganz wichtige Basis dafür. Denn ohne Reden-kommen immer mehr Missverständnisse hinzu-und eine Beziehung kann so auch gar nicht aufkommen aber auch nicht funktionieren.
Ich denke-Du solltest Dir tatsächlich im Klaren drüber sein-was Du willst-ggf. auch Deine Wünsche klar äußern und offenbaren-auch ihm gegenüber. Um Missverständnisse zu vermeiden-würde ich ihn direkt darauf ansprechen-ihm auch Deine Sicht der Dinge-auch im Bezug auf seine Aussagen klarlegen. Das wäre ihm gegenüber auch mehr als fair.
Es liegt natürlich nun an Dir...ob Du ihm noch eine Chance geben willst oder nicht.
Alles Gute!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1290097399z
04.11.07 um 11:23
In Antwort auf aapo_12112597

Wenn...
... du weiter interessiert bist, dann treffe ihn wieder.
Die Zeit und die nächsten Eindrücke werden dann zeigen ob das funktioniert oder nicht.

So fing es bei mir auch an
mit meiner Chatbekanntschaft und dem Fischemann an. Kommt mir alles sehr bekannt vor. Kann nur schreiben, wie es mir ergangen ist. Vielleicht hilft es Dir ein wenig.
Traf ihn nach 10 Tagen chatten und langen Telefonaten das erste Mal.Muss dazu sagen, das per sms schon immer die Worte, mein Liebling usw. kam. Huch,dachte ich.Der ist aber schnell, oder träumt er??
Die Treffen liefen immer so, das sein Hund zum glück das ganze immer ein wenig auflockerte, da dieser Fischemann auch ein wenig schüchtern war.Er brauchte immer Abwechslung und ich mußte die Führung übernehmen.Nach dem 3.Treffen sagte er mir, das er mich für immer und ewig möchte.Ich wusste auch gar nciht,woran ich bin. Ging mir ein wenig sehr schnell das ganze.Dachte mir, hoffentlich wird er nie wieder wach und die Realität holt ihn irgendwann ein, denn ich hatte mich längst verliebt.Er auch, so jedenfalls immer die sms von ihm.

So kam es aber dann leider nach 5 Wochen.Da kam dann eine sms von ihm, das wir nicht zueinander passen würden.Noch einen dicken Kuss hinterher hat er nach dieser sms geschickt und das wars.
Ich war geschockt.

Ich habe daraus gelernt, das ich vielleicht viel zu schnell meinen Gefühlen freien Lauf gelassen habe. Andersrum habe ich mich auch nicht jeden tag bei ihm gemeldet. Dann kam gleich von ihm was, so nach dem MOtto, wo treibst Du Dich rum usw.

Ich wünsche Dir, das es bei Deinem Fisch nicht so ist. Würde ihn trotzdem treffen, aber das ganze halt langsam angehen lassen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige