Forum / Astrologie & Esoterik

Afrohexe-hast Du eine Schulter zum anlehnen frei?

Letzte Nachricht: 10. März 2002 um 15:00
E
evette_11879277
27.02.02 um 20:14

Mir geht es wirklich nicht sehr gut *tränchen*.

Viel liebe Grüsse (auch an alle anderen und gute Nacht)

Fuchur

Mehr lesen

R
rigmor_12447401
27.02.02 um 20:35

Komm herein
setz Dich! Möchtest Du etwas trinken? Einen Tee oder Kaffee? Möchtest Du reden? Oder lieber Schweigen? Alles ist in Ordnung, was Du möchtest.
Ich habe Zeit und eine Schulter für Dich-....
illa2@gofeminin.de

Trau Dich...

illa

Gefällt mir

I
ige_12917375
27.02.02 um 22:01
In Antwort auf rigmor_12447401

Komm herein
setz Dich! Möchtest Du etwas trinken? Einen Tee oder Kaffee? Möchtest Du reden? Oder lieber Schweigen? Alles ist in Ordnung, was Du möchtest.
Ich habe Zeit und eine Schulter für Dich-....
illa2@gofeminin.de

Trau Dich...

illa

Brauche auch eine schulter
liebe illga,
ich finde es ganz lieb von dirdeine schulter anzubieten.suche auch afrohexes schulter, doch wenn ich ein stückchen zu dir rücken darf,danke.
ich mache zur zeit meine ausbildung als heilpraktikerin,das heißt,ich sitze von morgens bis abends alleine vor den prüfungsfragen, schaue als abwechslung ab und zu in dieses forum, was mir sehr gut tut.ich hatte und habe sicher auch noch heute für viele menschen die schulter, die du anbietest.doch bin ich seit zwei jahren alleine in einem anderen ort und mein leben hat sich radikal geändert.olaf,utemi und afrohexe haben es mir sehr erleichtert.ihnen danke ich sehr.jetzt würde ich gerne noch deine schulter zum anlehnen haben, meine wäre demnächst wieder frei,für all die, die sie brauchten.ich mach es jetzt einfach.lehne mich an, habe heute einen ganz großen frusttag erlebt.die prüfungsfragen stimmen nicht. brauche von herzen eine schulter.
danke dir, wenn ich mich einen moment anlehnen darf.morgen ist meine für dich frei.
eine gute nacht und alles liebe diemicheline.

Gefällt mir

E
evette_11879277
27.02.02 um 22:29
In Antwort auf rigmor_12447401

Komm herein
setz Dich! Möchtest Du etwas trinken? Einen Tee oder Kaffee? Möchtest Du reden? Oder lieber Schweigen? Alles ist in Ordnung, was Du möchtest.
Ich habe Zeit und eine Schulter für Dich-....
illa2@gofeminin.de

Trau Dich...

illa

Ich war die ganze Zeit über da....Danke!
Ich empfinde so eine große Leere. Nichts ist mehr wie vorher; Meine Gedanken sind nicht mehr zu ordnen und alles an das ich geglaubt habe, alles irgentwie nicht mehr richtig.. Ich schäme mich so unendlich weil ich selbst Ratschläge gab, und nun bin ich nicht in der Lage mir selbst zu helfen. Ich bereue was ich tat, und fühle mich so allein dadurch.

Da war Streit, großer Streit gestern Abend, und Ablehnung. Ich habe keine Liebe mehr gespührt - und es tut SO WEH. Es ist nur noch eine Frage der Zeit wie lange ich das noch aushalten werde.

Ich wünsche mir so sehr, dass es keine/n imter Euch gibt der mich auslacht oder verspottet (Motto: habs mir doch gleich gedacht).

Ich danke sehr für denn Platz an Deiner Schulter

Fuchur








Gefällt mir

R
rigmor_12447401
28.02.02 um 20:38
In Antwort auf ige_12917375

Brauche auch eine schulter
liebe illga,
ich finde es ganz lieb von dirdeine schulter anzubieten.suche auch afrohexes schulter, doch wenn ich ein stückchen zu dir rücken darf,danke.
ich mache zur zeit meine ausbildung als heilpraktikerin,das heißt,ich sitze von morgens bis abends alleine vor den prüfungsfragen, schaue als abwechslung ab und zu in dieses forum, was mir sehr gut tut.ich hatte und habe sicher auch noch heute für viele menschen die schulter, die du anbietest.doch bin ich seit zwei jahren alleine in einem anderen ort und mein leben hat sich radikal geändert.olaf,utemi und afrohexe haben es mir sehr erleichtert.ihnen danke ich sehr.jetzt würde ich gerne noch deine schulter zum anlehnen haben, meine wäre demnächst wieder frei,für all die, die sie brauchten.ich mach es jetzt einfach.lehne mich an, habe heute einen ganz großen frusttag erlebt.die prüfungsfragen stimmen nicht. brauche von herzen eine schulter.
danke dir, wenn ich mich einen moment anlehnen darf.morgen ist meine für dich frei.
eine gute nacht und alles liebe diemicheline.

You are wellcome
immer! Einen heißen Tee gibt es hier immer und wenn Du es möchtest mach ich Dir auch einen Kaffee. Gerne höre ich Dir zu, versuche zu verstehen. Soll ich Dich abfragen? Wollen wir zusammen lernen? Oder möchtes Du zur Abwechslung mal was anderes sehen und hören?
Komm herein, wann immer Du willst....

Alles Liebe, illa

Gefällt mir

R
rigmor_12447401
28.02.02 um 20:49
In Antwort auf evette_11879277

Ich war die ganze Zeit über da....Danke!
Ich empfinde so eine große Leere. Nichts ist mehr wie vorher; Meine Gedanken sind nicht mehr zu ordnen und alles an das ich geglaubt habe, alles irgentwie nicht mehr richtig.. Ich schäme mich so unendlich weil ich selbst Ratschläge gab, und nun bin ich nicht in der Lage mir selbst zu helfen. Ich bereue was ich tat, und fühle mich so allein dadurch.

Da war Streit, großer Streit gestern Abend, und Ablehnung. Ich habe keine Liebe mehr gespührt - und es tut SO WEH. Es ist nur noch eine Frage der Zeit wie lange ich das noch aushalten werde.

Ich wünsche mir so sehr, dass es keine/n imter Euch gibt der mich auslacht oder verspottet (Motto: habs mir doch gleich gedacht).

Ich danke sehr für denn Platz an Deiner Schulter

Fuchur








Wenn ich Dir zuhören kann,
Du reden willst um Klarheit zu erlangen, eine objektive Meinung brauchst, oder nur die Schulter, kein Problem. Wie gesagt: heißen Tee hab ich immer auf dem Stövchen, Kaffee mach ich auch gerne. Oft hab ich auch selbstgebackenen Kuchen....

LIEBE Fuchur vergiß nicht, Du bist hier sehr gern gesehen, wirklich willkommen. Manchmal ist es garnicht so schlecht, wenn Selbstzweifel einen dazu veranlassen, das bisherige Dasein zu überdenken. Neue Erfahrungen lassen vieles in neuem Licht erscheinen.
Getroffene Entscheidungen solltest Du nicht bedauern, sondern damit leben. In Zukunft kannst Du es ja anders machen. So ist das Leben, wir lernen ständig dazu, korrigieren unseren Weg, machen neue Erfahrungen und sehen plötzlich wieder alles in einem anderen Licht. Das genau ist die Kunst: wandelbar bleiben, sich verändern können und gleichzeitig die Vergangenheit annehmen. Wie sang Edith Piaf schon:"Je ne regret rien!" Und sie hat es wahrscheinlich so gemeint...
Außerdem gehört Streit (ein sich miteinander auseinander setzen) zum Leben dazu, Reibung kann auch Wärme erzeugen, manchmal dauert es nur etwas länger bis wir es merken.

Liebe Fuchur, lehn Dich nur an. Ich werde Dich halten nd wärmen.

Illa

Gefällt mir

E
evette_11879277
28.02.02 um 20:55

Fühle mich immer noch "benebelt", aber mir gehts etwas besser...
... Danke Dir sehr liebe Ute, für Deine beruhigende und tröstende Worte.

Ich kann mein Verhalten nicht verstehen, glaube einfach das mir alles zur Zeit über den Kopf, und weiter, wächst.

Begonnen hat es vor zwei Tagen, mein Freund ist nicht gerade der Typ der sehr ordentlich ist. Ich muss ihm ziehmlich oft alles hinterher räumen, weil ich einigermaßen Ordnungsliebend bin. D.h. ich übertreibe es nicht, will nur Chaos vermeiden. Er verlässt sich dadurch auf mich, was auch verständlich ist. Es ist einer seiner Macken, die ich hingenommen habe - dachte auch das es eigentlich normal ist, wenn Frauen sich um die Ordnung und diesbezüglich eben um die Wohnung kümmern. Ich muss dazu erwähnen (ohne mich in irgent einer Weise hervor zu heben) dass ich ihm jeden Morgen seine Brotzeit mache, und Abends wenn ich von der Arbeit komme, für uns koche. Eben die täglichen Kleinigkeiten halt. Bin immer für ihn da wenn er mich braucht und rede eigentlich sehr wenig über meine Sorgen und Problemchen die ich habe. Kümmere mich eher um das was ihn so beschäftigt, und denke mir dabei, dass es ihm weitaus schlechter geht - momentan - wie mir. Deswegen stecke ich einiges weg und unterstütze wo ich kann. Meine Mutter benötigt zudem sehr meine Hilfe weil es ihr Finanziell nicht sehr gut geht, und so sehe ich zu, dass ich auch ihr ausreichend Rückendeckung biete. In meiner Arbeitstelle läuft es ganz gut, versuche dort sehr viel Zeit zu verbringen - da dort der einzigste Ort für mich ist wo ich etwas abschalten kann. Ich habe dort auch viel Stres und hin und wieder Ärger, aber das verkrafte ich schon.

Doch alles das zusammen, habe ich vor zwei Tagen versucht irgentwie zu verarbeiten. Da hat mich einfach alles ERDRÜCKT. Deswegen schrieb ich, dass ich mich sehr leer fühlte. AUSGESAUGT. Ich bin wahrlich keine Mutter Teresa und mir tut es im gleichen Augenblick wieder leid, dass ich erwähne dass ich anderen helfe wo ich kann, wo es doch das normalste auf der Welt ist, und es nicht zur Debatte stehen darf.

Vielleicht kannst Du mich jetzt einbischen mehr verstehen, wenn ich Dir sage, weshalb mir Rituale und ansich Magie so viel bedeutet. Mag sein das es nicht immer den erwünschten Erfolg mit sich bringt, aber alleine das ausführen beruhigt mich ungeheuer. Ich gehöre nicht zu denen die sehr viele Freunde haben. ("Lieber eine gute als fünf schlechte" hat meine Oma immer gesagt). Natürlich stehen mir Freunde zur Seite, doch nicht alles kann und will ich ihnen anvertrauen und sie mit meinen Sorgen belästigen. Ich musste ja schon früher als Kind oft alleine zusehen wie ich zurecht kam, dass muss eben jetzt doch auch möglich sein?!

Ach Ute, ich könnte Dir auch hässliche Dinge aus meinem Leben erzählen... ich habe auch wie Du so einiges erlebt, habe aber immer versucht mich für den geraden Weg zu entscheiden, lag auch oft falsch mit meiner Wahl. Mich nicht aufzugeben und stark zu sein - aber die Kraft war nicht immer wirklich da. Verstehst Du? Manchmal habe ich das schwere Gefühl, ich habe das alles schon mal gelebt, muss es nochmal durchleben weil ich aus alten Fehlern nicht schlau geworden bin. Ich habe oft so Angst dass mich die Vergangenheit ganz und gar beginnt aufzufressen. Sie nagt an mir, dass kann ich spühren.

Das hier über mich und meine Gedanken gelacht werden könnte, ich glaubte das, ich kann euch ja nicht sehen und wenn man was liest, dann empfindet man - egal ob Wut, Trauer, Glück oder eben so was wie Schadenfreude. Ich mein, ich kenne das nicht so wie es eben hier im Forum ist.

Ich habe mir morgen frei genommen und werde einfach mal wieder richtig ausschlafen, und versuchen wie Du es mir sagtest was schönes zu träumen. Vielleicht bekomme ich dadurch wieder einen klaren Kopf und sehe wieder richtig - nicht verschwommen, benebelt oder verwirrt - einfach nur wieder klarer...

Vielen Dank fürs anlehnen und vorallem fürs zuhören!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die besten Wünsche und Grüsse an Dich

Fuchur

Gefällt mir

E
evette_11879277
28.02.02 um 21:06
In Antwort auf rigmor_12447401

Wenn ich Dir zuhören kann,
Du reden willst um Klarheit zu erlangen, eine objektive Meinung brauchst, oder nur die Schulter, kein Problem. Wie gesagt: heißen Tee hab ich immer auf dem Stövchen, Kaffee mach ich auch gerne. Oft hab ich auch selbstgebackenen Kuchen....

LIEBE Fuchur vergiß nicht, Du bist hier sehr gern gesehen, wirklich willkommen. Manchmal ist es garnicht so schlecht, wenn Selbstzweifel einen dazu veranlassen, das bisherige Dasein zu überdenken. Neue Erfahrungen lassen vieles in neuem Licht erscheinen.
Getroffene Entscheidungen solltest Du nicht bedauern, sondern damit leben. In Zukunft kannst Du es ja anders machen. So ist das Leben, wir lernen ständig dazu, korrigieren unseren Weg, machen neue Erfahrungen und sehen plötzlich wieder alles in einem anderen Licht. Das genau ist die Kunst: wandelbar bleiben, sich verändern können und gleichzeitig die Vergangenheit annehmen. Wie sang Edith Piaf schon:"Je ne regret rien!" Und sie hat es wahrscheinlich so gemeint...
Außerdem gehört Streit (ein sich miteinander auseinander setzen) zum Leben dazu, Reibung kann auch Wärme erzeugen, manchmal dauert es nur etwas länger bis wir es merken.

Liebe Fuchur, lehn Dich nur an. Ich werde Dich halten nd wärmen.

Illa

Auch Dir ein DICKES DANKE für Deine Worte )
Würde gerne Tee trinken oder Kaffee aber leider bist Du nicht richtig "greifbar".

Begreif Deine Worte und nehme sie mit ins Bett, wo ich mich damit einkuschle - lass mich wärmen und hoffe das ich immer daran denken werde, wenn ich mich wieder so alleine fühle...

Schade das ich Dich wohl verpaßt habe?!

Liebe Grüsse an Dich, und nochmals Danke!!!!!!!!!

Fuchur

Gefällt mir

I
ige_12917375
28.02.02 um 23:20
In Antwort auf rigmor_12447401

You are wellcome
immer! Einen heißen Tee gibt es hier immer und wenn Du es möchtest mach ich Dir auch einen Kaffee. Gerne höre ich Dir zu, versuche zu verstehen. Soll ich Dich abfragen? Wollen wir zusammen lernen? Oder möchtes Du zur Abwechslung mal was anderes sehen und hören?
Komm herein, wann immer Du willst....

Alles Liebe, illa

"You too"
Liebe Illa,
bin gerade aus meiner letzten unterrichtsstunde gekommen,und was eine freude deine zeilen zu lesen.es war eine schöne begrüßung für mich.
ja, hab auch tee(eigentlich nur für besuch)und ganz frische kaffeebohnen für einen frischen kaffe.gerne würde ich dir etwas anbieten.über das lernen brauchen wir nicht zu sprechen,es gibt viel interessanteres.habe auch ein offenes ohr,erst recht,wenn ich um rat gefragt werde.
ich freue mich,daß ich in ein paar wochen wieder viel mehr zeit haben werde und in ruhe dann auch die interessanten briefe hier lesen kann.danke dir für deine lieben zeilen,wünsche dir eine gute nacht.liebe grüße ulrike

Gefällt mir

T
trace_12157993
01.03.02 um 6:06

Gruess dich ute ...
... du gehoerst auch zu den "nachtgespenstern"?
um nahezu diesselbe zeit wie du, wollte ich fuchur antworten, doch ich war einfach zu ausgelaugt, um meine empfindungen ausdruecken zu koennen. also sollte es heute geschehen, doch ich sehe, es hat sich erledigt, denn du hast fast all' das schon rueber gebracht, was ich dazu zu sagen gehabt haette.

was mir ganz besonders gefällt, mir vollends aus der seele spricht, weil ich es ebenfalls vorschlagen wollte und was mich zu einem schmunzeln brachte ist dein tipp, "für andere mit viel liebe da zu sein!"

dass dies hilft, diese erfahrung kann ich doppelt und dreifach unterstreichen.
hat man es nicht selbst versucht, gehen viele mit sicherheit davon aus, daß man in zeiten eigener traurigkeit und not, nicht auch noch liebevoll fuer andere da sein kann.

doch, besonders gut sogar, weil man in solchen momenten einen ganz anderen zugang zu menschen findet und sieht, daß auch sie ihr päckchen und ihre erlebnisse haben, die dich gemeinsam viel besser tragen lassen. so ging es bisher zumindest mir.

oft darf man dadurch erkennen, daß andere sorgen und kümmernisse uns von den eigenen ablenken, was nicht heißt, sich selbst mit seinem problem / anliegen zu verdraengen. es bedeutet viel mehr es für eine gewisse zeit zu vergessen, hinten an zu stellen, um abstand zu gewinnen.

abstand, um anlauf zu nehmen in neue gedanken und handlungen.
die "trauer", die wir um einen menschen haben, egal, auf welche art du ihn verlierst, sollte die klarheit, die uns das leben gibt, daß jedes ende zugleich ein anfang ist, nicht zu sehr trüben.

geh' so viel wie möglich raus in die natur. dorthin wo es leise ist, nicht laut. schreie hast du jetzt selbst genug in dir.

versuche jeden tag, eine kleine, gute tat an einem anderen menschen zu verrichten, ohne darüber zu sprechen und du wirst sehen, die welt lacht dir schon bald neu mit seinem herzlichsten lachen zu.

ich wünsche dir, daß der schmerz nicht zu lange / zu tief anhält, sondern dich bald viel neues in angriff nehmen läßt.

mach's gut



Gefällt mir

A
afrohexe
01.03.02 um 8:15
In Antwort auf ige_12917375

Brauche auch eine schulter
liebe illga,
ich finde es ganz lieb von dirdeine schulter anzubieten.suche auch afrohexes schulter, doch wenn ich ein stückchen zu dir rücken darf,danke.
ich mache zur zeit meine ausbildung als heilpraktikerin,das heißt,ich sitze von morgens bis abends alleine vor den prüfungsfragen, schaue als abwechslung ab und zu in dieses forum, was mir sehr gut tut.ich hatte und habe sicher auch noch heute für viele menschen die schulter, die du anbietest.doch bin ich seit zwei jahren alleine in einem anderen ort und mein leben hat sich radikal geändert.olaf,utemi und afrohexe haben es mir sehr erleichtert.ihnen danke ich sehr.jetzt würde ich gerne noch deine schulter zum anlehnen haben, meine wäre demnächst wieder frei,für all die, die sie brauchten.ich mach es jetzt einfach.lehne mich an, habe heute einen ganz großen frusttag erlebt.die prüfungsfragen stimmen nicht. brauche von herzen eine schulter.
danke dir, wenn ich mich einen moment anlehnen darf.morgen ist meine für dich frei.
eine gute nacht und alles liebe diemicheline.

An Fuchur und DieMicheline
Gott hat sich etwas gedacht, als er die Zahl zwei der Schöpfung zugrunde legte.
Heute ist Freitag morgen und ich lese mich gerade ein. Ich habe da links ein Mädchen und rechts ein Mädchen und frage mich, wie das denn so geht, diese Nähe über den luftleeren kalten virtuellen Raum - angeblich.
Wenn ich lese und erfahre, daß sofort Hände, Wörte, Verstehen, Zuwendung auf einen einsamen Menschen zukommen, dann bin ich dankbar, froh und glücklich.
Ich glaube, die Ladies aus diesem Forum haben den Stein der Weisen gefunden. Das Wort heißt Liebe.
Wenn jemand ganz unerwartet sich in dieses Forum einliest wird er sofort vom Tonfall der Briefe liebevoll berührt.
Man kann den Kaffee oder Tee wirklich trinken, man kann sich wirklich an die Schulter anlehnen, alles ist so nah und so warm.
Wir können darüber beten, daß das Schwere und Bedrückende Stück für stück abfällt und neue starke Haut nachwächst. Keine Hornhaut. Da sei Gott vor. Nein, gesunde junge Haut über Verwundungen der Seele.
Es ist der 1. März heute. Bald ist Frühling. Laßt den Winter der Traurigkeit hinter euch und sagt euch, das ist mein Tag....

An alle Ladies die Fuchur und diemicheline getröstet, gewärmt und getragen haben, eine gesegnete Zeit.
Afrohexe

Gefällt mir

E
evette_11879277
01.03.02 um 8:26

...........
Guten Morgen!

habe nicht sehr lange schlafen können, die Nacht sehr unruhig verbracht. Immer hin und her gedreht und nachgedacht, eingeschlafen um doch wieder aufzuwachen.

Ich habe seltsame Dinge geträumt. Das ich krank gewesen bin. Auf einer Liege lag und eine Infusion bekommen habe. Stellte dann fest das ich e Bluttransfusion erhielt (Kraft getankt???) aber stellte dan fest, dass ich an Krebs litt. Ich habe auf dem Blutbeutel eine komplette Adresse lesen können, und mich im Traum gefragt ob es diese Frau auch wirklich gibt. Verrückt nicht?

Als ich träumte, wußte ich den Namen noch, wollte mich selber wecken um ihn auf zu schreiben, weil ich dachte, kann sein das ich gar nicht Krank gewesen bin sondern diese Frau meine Hilfe benötigt! Also ich hoffe ich rede kein dummes Zeug, aber ich denke, dass viele RUFE durch Träume an uns gesendet werden, die dann so wie Vorhersagungen interpretiert werden können. Mir fällt aber der Name der Frau nicht mehr ein. Irgentwie was Mit NICOL / NICOLA KAH.....oder KEHRMANN oder so, und sie ist am selben Tag geboren wie ich.

Sorry, dass ich so abgeschweift bin. Träume interessieren mich immer sehr, da ich sehr Farbenreich und sehr realistisch träumme. Spühre Schmerzen, Gefühle - Wahrnehmung so als sei ich wach, oder sehe Fern.

Übrigens schreibe ich seit meinem 14. Lebensjahr schon Tagebuch. Leider seit 1 Jahr nicht mehr ganz so oft.

Wünsche Dir und Deinem Liebsten eine schöne Zeit, und viel Sonnenschein (weils heut doch sehr trüb ist vom Wetter her)

By

Fuchur

Gefällt mir

E
evette_11879277
01.03.02 um 18:45

Wenn ich so lese dann....
begreife ich erst das meine Sorgen so winzig klein sind - im Gegensatz zu dem was so andere mit sich tragen.

Ja, leider hast Du recht. Ich bin ein richtig sensibler Mensch, (haben eben Fischlein so an sich). Ich sehe diese Welt mit vollkommen anderen Augen. Manchmal meine ich, ich müsste einfach allen helfen, und werde dann wüttend auf mich weil ich weis das ich mich damit ein Stück weit vergesse. Aber sobald ich dann an mich denke, empfinde ich unendlich viel Scham >>Wie kannst Du nur, wo es doch besser wäre wenn...<<

In letzter Zeit habe ich mir viele schöne Dinge gekauft. Egal ob es eine CD oder ein Kleidungsstück gewesen ist. Als ich es aber dann in meinen Händen hatte und ich es zu meinem persönlichen Schatz ernennen durfte, haben mich Selbstzweifel gequält. Das Geld für was besseres anzulegen wäre wohl sinnvoller gewesen, im sinne von gemeinsamer Wohnungseinrichtung und so. Oder es meiner Mutter zu geben, weil sie es doch viel dringender brauch als ich.

Sicher Ute, ich habe natürlich auch schöne Erinnerungen, aber komischer weise habe ich die nicht so oft erwähnt. Doch ich habe sie in meinem Herzen.....

Jezt muss ich schluss machen. Fahre auf eine Geburtstagsfeier, und muss deswegen leider aufhören.


Liebe Ute, noch zum Schluss, wie hast Du das gemeint mit, Du hättest auch so was wie RUF-TRAEUME, nur am Tag?

Interessiert mich sehr!!!!!

Dickes Bussi

Deine Fuchur

Gefällt mir

E
elsa_12840192
01.03.02 um 20:03
In Antwort auf ige_12917375

"You too"
Liebe Illa,
bin gerade aus meiner letzten unterrichtsstunde gekommen,und was eine freude deine zeilen zu lesen.es war eine schöne begrüßung für mich.
ja, hab auch tee(eigentlich nur für besuch)und ganz frische kaffeebohnen für einen frischen kaffe.gerne würde ich dir etwas anbieten.über das lernen brauchen wir nicht zu sprechen,es gibt viel interessanteres.habe auch ein offenes ohr,erst recht,wenn ich um rat gefragt werde.
ich freue mich,daß ich in ein paar wochen wieder viel mehr zeit haben werde und in ruhe dann auch die interessanten briefe hier lesen kann.danke dir für deine lieben zeilen,wünsche dir eine gute nacht.liebe grüße ulrike

Ich leiste dir gesellschaft
Liebe diemicheline,

da ich auch in meiner Examen-Prüfung bin, kann ich Dich gut verstehen. Habe Gestern die erste schriftliche und heute die zweite schriftliche gehabt... bin immer noch angespannt und aufgedreht...die prakt.und mündl.liegen noch vor mir,doch die erste Hürde ist überwunden. Und das ist ein Super Gefühl...wirst sehen.
Ich glaube an Dich!!!

Auch ich möchte Dir meine Schulter zum anlehnen anbieten wann immer Du willst sie ist für Dich da.

Und wenn Du mal abschalten willst dann legen wir den Lehrstoff beiseite und trinken uns gemütlich ein Glas Sekt auf uns und lassen es uns gutgehen.
Oder wenn Du einfach reden willst schreibe wann immer Du willst ich bin für Dich da.
Ich drücke Dir ganz doll die Daumen und wünsche Dir für die Prüfung viel Glück

Alles Liebe
Sonnenvogel

Gefällt mir

I
ige_12917375
01.03.02 um 20:37
In Antwort auf elsa_12840192

Ich leiste dir gesellschaft
Liebe diemicheline,

da ich auch in meiner Examen-Prüfung bin, kann ich Dich gut verstehen. Habe Gestern die erste schriftliche und heute die zweite schriftliche gehabt... bin immer noch angespannt und aufgedreht...die prakt.und mündl.liegen noch vor mir,doch die erste Hürde ist überwunden. Und das ist ein Super Gefühl...wirst sehen.
Ich glaube an Dich!!!

Auch ich möchte Dir meine Schulter zum anlehnen anbieten wann immer Du willst sie ist für Dich da.

Und wenn Du mal abschalten willst dann legen wir den Lehrstoff beiseite und trinken uns gemütlich ein Glas Sekt auf uns und lassen es uns gutgehen.
Oder wenn Du einfach reden willst schreibe wann immer Du willst ich bin für Dich da.
Ich drücke Dir ganz doll die Daumen und wünsche Dir für die Prüfung viel Glück

Alles Liebe
Sonnenvogel

Sekt und Kamin
Liebe Sonnenvogel,
danke für deine lieben zeilen.oh, ja, sekt.habe gestern eine flasche champus bei einer wette gewonnen.sie steht hier in einer schönen verpackung.den unterrichtsstoff weglegen, schaute gerade um mich und überlegte wohin.hinter mir ist mein offener kamin, von mir noch nie benutzt,habe
sand und muscheln von der see darin.verbrennen, all die blöden zettel und fotokopien,dabei ein gläschen champagner,das wärs doch.auch ich wünsche dir, daß du den rest noch prima überstehst.du machst mich etwas neugierig?was muß in deinen kopf reingehen?ich habe vor 30 jahren die ausbildung als ergotherapeutin gemacht,kenne das lernen.nun möchte ich noch heilpraktikerin werden,dachte ein wenig hirnjogging täte gut.
ich hab mich in der sportart vertan.es ist hirngallopp.doch ich habe einen trost, die jungen stöhnen genauso.also,all das zeug angezündet und ein gläschen dazu.das machen wir jetzt.
dir ein ganz schönes wochenende.
liebe grüße diemicheline

Gefällt mir

E
elsa_12840192
01.03.02 um 21:24
In Antwort auf ige_12917375

Sekt und Kamin
Liebe Sonnenvogel,
danke für deine lieben zeilen.oh, ja, sekt.habe gestern eine flasche champus bei einer wette gewonnen.sie steht hier in einer schönen verpackung.den unterrichtsstoff weglegen, schaute gerade um mich und überlegte wohin.hinter mir ist mein offener kamin, von mir noch nie benutzt,habe
sand und muscheln von der see darin.verbrennen, all die blöden zettel und fotokopien,dabei ein gläschen champagner,das wärs doch.auch ich wünsche dir, daß du den rest noch prima überstehst.du machst mich etwas neugierig?was muß in deinen kopf reingehen?ich habe vor 30 jahren die ausbildung als ergotherapeutin gemacht,kenne das lernen.nun möchte ich noch heilpraktikerin werden,dachte ein wenig hirnjogging täte gut.
ich hab mich in der sportart vertan.es ist hirngallopp.doch ich habe einen trost, die jungen stöhnen genauso.also,all das zeug angezündet und ein gläschen dazu.das machen wir jetzt.
dir ein ganz schönes wochenende.
liebe grüße diemicheline

Ein wenig müssen wir noch warten ..
hallo diemicheline,
...und dann veranstalten wir mit unseren Unterlagen ein Freudenfeuer vor dem Kamin '-)
mit einer... oder mal schauen...wie viele Flaschen Champus und mit einem riesem Lächeln im Herzen.

Ich habe meine letzte Ausbildung vor 7 Jahren gemacht, ist also noch nicht so lange her.. dachte mir auch das es unter anderem auch Hirnjogging für mich wäre.....was ich trainierte war Hirngallopp...kenne ich zu gut....wie Du siehst spielt Alter keine grosse Rolle.
Wusste gar nicht das Mensch an einem Tag so viele Informationen Speichern kann...wenn man bedenkt wie viele Unterlagen ich habe und wie klein mein Hirn ist "grins"
Ich mache eine Ausbildung zur exm.Altenpflegerin...doch bei den Anforderungen die man stellt habe ich manchmal das Gefühl ich erbringe gerade mein Dr.-Studium.
Doch wie sagt mein Sohn immer so schön " Mama alles wird gut"
Und nun weg mit den Unterlagen...ich setze mich zu Dir vor dem Kamin und auch wenn wir noch kein Brennpapier haben, geniessen wir den Champus...
Wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.
erhohl Dich gut und lass Dich verwöhnen

liebe Grüsse
Sonnenvogel

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
ige_12917375
01.03.02 um 21:50
In Antwort auf elsa_12840192

Ein wenig müssen wir noch warten ..
hallo diemicheline,
...und dann veranstalten wir mit unseren Unterlagen ein Freudenfeuer vor dem Kamin '-)
mit einer... oder mal schauen...wie viele Flaschen Champus und mit einem riesem Lächeln im Herzen.

Ich habe meine letzte Ausbildung vor 7 Jahren gemacht, ist also noch nicht so lange her.. dachte mir auch das es unter anderem auch Hirnjogging für mich wäre.....was ich trainierte war Hirngallopp...kenne ich zu gut....wie Du siehst spielt Alter keine grosse Rolle.
Wusste gar nicht das Mensch an einem Tag so viele Informationen Speichern kann...wenn man bedenkt wie viele Unterlagen ich habe und wie klein mein Hirn ist "grins"
Ich mache eine Ausbildung zur exm.Altenpflegerin...doch bei den Anforderungen die man stellt habe ich manchmal das Gefühl ich erbringe gerade mein Dr.-Studium.
Doch wie sagt mein Sohn immer so schön " Mama alles wird gut"
Und nun weg mit den Unterlagen...ich setze mich zu Dir vor dem Kamin und auch wenn wir noch kein Brennpapier haben, geniessen wir den Champus...
Wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.
erhohl Dich gut und lass Dich verwöhnen

liebe Grüsse
Sonnenvogel

Diabetes von dir,mellitus von mir
oh, habe die befürchtungen,
mit dem verbrennen geht das nicht so einfach.die sind viel zu neugierig auf sich.kommen aus der gleichen sippe.und könnten sich gut ergänzen,haben vielleicht auch spaß miteinander.bin gerade am überlegen, was mehr unter die haut geht"mama alles wird gut" oder "komm
A L D E (das ist hessisch und heißt grufti oder komposti)du schaffst das schon".ja, egal wie, alles wird gut.
wenn ich könnte, hätte ich spaß, dir in der mündlichen ein wenig zuzuflüstern.zu zweit hätten wir es,alleine werden wir es haben.schön noch etwas vo dir gehört zu haben.tschau und eine gute nacht.

Gefällt mir

E
evette_11879277
04.03.02 um 22:02

Hallo Ute,
Dein Vergleich mit der Wüste und dem Wasser hat mir gut gefallen. Weniger gefallen hat mir dann gleich mein erster Gedanke, der da wäre, dass ich wohl meinen Tropfen den anderen geschenkt hätte. Und das ist es, was ich wohl mit "leider" meinte.

Heute hatte ich ein gutes Gespräch mit einer sehr lieben Freundin von mir. Zuerst bin ich mit einer Sorge zu ihr, dann merkte ich das es ihr nicht gut geht, dann hat sie berichtet. Ich weiß nun von ihrem Problem (was dem meinem recht nahe kommt) und wollte hier sofort helfen. Aber um das was es geht - die Sorge - sie wollte meine Hilfe gar nicht annhemen. Nicht weil sie sich schämt oder so, sondern weil sie es zuerst versuchen will. Aber ich habe sie wissen lassen, dass ich immer für sie da bin, egal um welche Uhrzeit und egal um welche Sorgen es bei ihr geht. Sie hat mich mit ihren großen Augen angesehen, und mir nur gesagt:"Du spinnst, weißt Du das?" Da habe ich lachen müssen (mehr so aus Verlegenheit heraus).

Sensibel zu sein, und die Welt mit anderen Augen zu sehen (so wie ich es empfinde) gut da habe ich mich wahrscheinlich etwas zu Egoistisch ausgedrückt. Natürlich sieht jeder die Welt anders. Aber ich halte mich da schon für sehr aussergewöhnlich. Ich meine damit, ich finde so viele Dinge einfach total belanglos, über das andere Stundenlang streiten oder diskutieren können. Oder alles was andere eher mehr langweilig finden, finde ich irre spannend. Quer oder?

Ich zeige sehr oft mein Herz, ich wünschte ich könnte es auch noch weiterhin so "Offenherzig" tun. Aber es ist nicht immer gut, da habe ich mir schon oft meinen Kopf darüber zerrbrochen.
(Gibt man den kleinen Finger, wird die ganze Hand verspeist) Vor lauter Begeisterung, jemanden so richtig behilflich sein zu können, und zu sehen das sich der andere sehr darüber freut, macht mich manchmal zu blind. Das wiederum meine ich dann wohl auch damit wenn ich sag, ich sehe die Welt mit anderen Augen. Also ist nicht einfach das so zu erklären. Ich will so sein wie ich bin, aber fühle mich irgentwie blockiert von meiner Umwelt.

Es ist schade das Du nicht erzählen möchtest wie das bei Dir ist mit den Träumen.

Aber ich respektiere das. Vielleicht kannst Du mir aber mit ANDEREN RATSCHLÄGEN helfen? (Eventuell ein Buch oder so?) Meine Träumme liegen fern von der Bezeichnung "normal".
Sie beschäftigen mich sehr. Nicht um weiter darauf herum zu reiten, will Dich keinesfalls damit belästigen, aber ich glaube oft, entweder sind es wirklich Rufe, oder jemand will dass ich mich an was erinnern soll. Ich glaube da ganz fest daran, aber ich fühle mich wie bei einem Rätsel... ich komme nicht allein auf die Lösung!

Danke für evtl. andere Hilfe und für Deine Antwort.

Grüsse Dich doppelt herzlich (und gute Nacht)

Fuchur

Gefällt mir

M
mahala_12519012
05.03.02 um 10:23

UNTERWASSERWELT...
Liebe Fuchur,
zu dem, was Du schreibst, möchte ich bemerken, dass aus meiner Sicht, das Fisch-Auge doch einen ziemlich verschwommenen Blick hat, oder nicht???
Wie weit und klar können Fische sehen???
Fehlt ihrer Tiefe nicht die Sonne und sind dort nicht viele Schatten???
Können sie von starken (Unter)Strömungen nicht von ihrer eigenen Richtung abgebracht werden???
Und was hat das mit dem MAINSTREAM zu tun???
Wie kommunizieren manche Fische miteinander???
Und wie finden sie sich - auch selbst???
Gibt es nicht Fische, die exzellent mit Tinte zu spritzen und sich dahinter zu verstecken und dem, der auf Beute oder Opfer aus ist, zu entziehen wissen???
Bist Du nicht Opfer und abhängig von Deiner eigenen Bedürftigkeit anderen behilflich sein zu wollen - und damit brauchst DU doch eher die anderen anstatt diese Dich, meinst Du nicht???
Was würdest Du mit Dir selber anfangen, wenn es weit und breit niemand gäbe, der sich helfen lassen wollte???
Nicht nur ein Vogel Strauss kann den Kopf in den Sand stecken - sondern auch mancher Fisch sich damit vollkommen bedecken...
Und dann knirschen auch die Körner, die sandig schmecken im Mund und verderben den feinen Geschmack, meinst Du nicht???
Und wie wir wissen, streuen SandMaennschen Schlafsand in die Augen - und das be- und verhindert die eiskristallklare Einsicht, meinst Du nicht???
Wie erkennt ein BLINDES HUHN sein GOLDENES KORN???
Und was bedeutet es, DAS GELBE VOM EYE zu finden???
Und auch FÜSSE, die FISCHE-GEBORENEN zugeordnet werden, können HÜHNERAUGEN haben???
Und als HOMO SAPIENS gehörst Du zu den Lebewesen, die INTELLIGENT sind und sich daraus einen eigenen REIM machen können...
Wenn Du Dich durch das, was ich von mir gebe, verwirrt fühlst, so sinn mal UM-FASSENDER über einen GEISTIGEN SUMPF nach und wie ein Menschenkind sich an seinem eigenen ZOPF wieder herauszieht und den ALTEN ZOPF, der verunreinigt ist, dann abschneidet, schönes Her(t)z...
WIE WIRD EINE EINST WEISE WESTE WIEDER BLÜTENREIN???
Was hat DU persönlich mit FISCH-WESEN zu tun und was unterscheidet Dich davon???
Liegen Fische nicht immer auf dem Bauch - so wie Säuglinge???
Nichts für ungut - doch um zu Dir selbst zu finden, mußt Du Dich absolut an Dir selbst orientieren - und NICHT an den Hilferufen anderer!
In DIR selber schreit ein Wesen nach Deiner erhöhten und gesammelten oder konzentrierten Aufmerksamkeit, gutes Kind - damit's für Dich HIMMLISCH wird)

Gefällt mir

E
evette_11879277
05.03.02 um 20:45

Halli-Hallö Ute...
ja ja...daß mit dem locker sein ist so eine Sache. Ich bin schon ein recht lockerer Typ aber verfalle sehr leicht in alte Verhaltensmuster die mich die Kindheit gelert hat. Oft wurde es mir ans Herz gelegt, ich solle endlich aufhören ständig "Tschuldigung" und "tut mir leid, dass..." zu sagen. Es gab eine Zeit da war das wirklich so was wie mein Lieblingssatz. So wie für die jetztige Generation eben "Cool" oder ähnliches. Nehms in dieser Hinsicht Du bitte einfach locker, ist von mir eine nervige Angewohnheit, dessen Mechanismus (Selbstauslöser) ich Zeitweilig nicht ausschalten kann. Aber sicher bekomme ich das auch noch in den Griff - wäre doch gelacht!

Übrigens habe ich zwar schon ein Traum-Buch und habe auch alle Träume die mir wichtig erschienen notiert. Aber etwas Aussagekräftiges habe ich daraus noch nicht für mich entdecken können. Ausser das ich angeblich ein sehr spirituler Mensch bin. Und da stehe ich genau wieder am Anfang meiner Frage.

Zum Schluß, möchte ich mir die Freiheit nehmen, mich ganz herzlich mal bei Dir zu danken, denn mir gefällt es soooo sehr, wenn ich Deine Nachrichten lese. Sie tun irre gut, auch wenn sie manchmal eine richtig harte Nuss sind für mich.

Wünsche Dir einen ruhigen und entspannenden Abend.

Alles Liebe

Fuchur

Gefällt mir

E
evette_11879277
05.03.02 um 22:07
In Antwort auf mahala_12519012

UNTERWASSERWELT...
Liebe Fuchur,
zu dem, was Du schreibst, möchte ich bemerken, dass aus meiner Sicht, das Fisch-Auge doch einen ziemlich verschwommenen Blick hat, oder nicht???
Wie weit und klar können Fische sehen???
Fehlt ihrer Tiefe nicht die Sonne und sind dort nicht viele Schatten???
Können sie von starken (Unter)Strömungen nicht von ihrer eigenen Richtung abgebracht werden???
Und was hat das mit dem MAINSTREAM zu tun???
Wie kommunizieren manche Fische miteinander???
Und wie finden sie sich - auch selbst???
Gibt es nicht Fische, die exzellent mit Tinte zu spritzen und sich dahinter zu verstecken und dem, der auf Beute oder Opfer aus ist, zu entziehen wissen???
Bist Du nicht Opfer und abhängig von Deiner eigenen Bedürftigkeit anderen behilflich sein zu wollen - und damit brauchst DU doch eher die anderen anstatt diese Dich, meinst Du nicht???
Was würdest Du mit Dir selber anfangen, wenn es weit und breit niemand gäbe, der sich helfen lassen wollte???
Nicht nur ein Vogel Strauss kann den Kopf in den Sand stecken - sondern auch mancher Fisch sich damit vollkommen bedecken...
Und dann knirschen auch die Körner, die sandig schmecken im Mund und verderben den feinen Geschmack, meinst Du nicht???
Und wie wir wissen, streuen SandMaennschen Schlafsand in die Augen - und das be- und verhindert die eiskristallklare Einsicht, meinst Du nicht???
Wie erkennt ein BLINDES HUHN sein GOLDENES KORN???
Und was bedeutet es, DAS GELBE VOM EYE zu finden???
Und auch FÜSSE, die FISCHE-GEBORENEN zugeordnet werden, können HÜHNERAUGEN haben???
Und als HOMO SAPIENS gehörst Du zu den Lebewesen, die INTELLIGENT sind und sich daraus einen eigenen REIM machen können...
Wenn Du Dich durch das, was ich von mir gebe, verwirrt fühlst, so sinn mal UM-FASSENDER über einen GEISTIGEN SUMPF nach und wie ein Menschenkind sich an seinem eigenen ZOPF wieder herauszieht und den ALTEN ZOPF, der verunreinigt ist, dann abschneidet, schönes Her(t)z...
WIE WIRD EINE EINST WEISE WESTE WIEDER BLÜTENREIN???
Was hat DU persönlich mit FISCH-WESEN zu tun und was unterscheidet Dich davon???
Liegen Fische nicht immer auf dem Bauch - so wie Säuglinge???
Nichts für ungut - doch um zu Dir selbst zu finden, mußt Du Dich absolut an Dir selbst orientieren - und NICHT an den Hilferufen anderer!
In DIR selber schreit ein Wesen nach Deiner erhöhten und gesammelten oder konzentrierten Aufmerksamkeit, gutes Kind - damit's für Dich HIMMLISCH wird)

Grüss Dich Honigmond,
ich fand Deine "Fische-Ansicht", wirklich interessant, leider aber in gewisser Hinsicht etwas merkwürdig. Also kann sein das ich das nur so empfinde, aber möglich das es anderen Unterwasser-Genossen, oder auch nicht Tiefseeexperten, auch so geht.

Ich denke das ich, als Fische-Geborene, ein sehr weites und sehr klares Sehvermögen besitze. Ich kann mit Argus-Augen Menschen und Geschehnisse verfolgen, ohne auch nur einmal mit der Wimper zu zucken. Möglich das mir andere "Weitblicke" daher fehlen, oder ich den "Blick fürs Wesentliche" hin und wieder verfehle (oder verträume), aber das störrt mich nicht, weil ich glaube das ich zum größten Teil schon das richtige im Auge habe.

Ja in meiner Welt, gibt es viele Schattenseiten und nicht immer viel Licht. Aber ich kanns ja eigentlich ändern, ich brauche ja nur an die Oberfläche zu schwimmen. Und das tue ich in regelmäßigen Abständen. Ich kenne sehr oft diese Phasen, wo ich "unter tauche", wo ich lieber alleine bin als mit den anderen im Strom zu schwimmen, und verfalle ihnen nur zu gerne, weil mich der Lärm und das Chaos über Wasser mehr aus meinem Gleichgewicht bringt, als eine Strömung. (Eine Strömung kann einen ja auch weiter bringen -und wenn ich die Mut habe mich Treiben oder ziehen zu lassen, dann werde ich auch nicht an Land gespüllt).

Wie wir Fische kommunizieren? Hast Du noch nie mit Fischen gesprochen? Oh, wir sind sehr redefreudig, manchmal schier in unserem REDEFLUSS nicht zu stoppen. Nur in den seltesten Fällen "Plubb-en" wir, dann wenn uns was nicht passt.

Ich kann Dir nicht sagen wie ich mich finde, weil ich Deine Frage nicht verstehe?! Willst Du wissen wie ich mich persönlich finde, oder wie ich zu mir finde?

Ja, Du hast recht, ich kann mich in gewisser Weise als ein Gefühls-Jankie bezeichnen. Richtig gut und frei von eigenen Selbstvorwürfen, fühle ich mich nur dann, wenn ich über mich hinauswachse und anderen Helfen kann. Dann denke ich nicht an mich, sonderen schimpfe mich eher, wenn ichs doch tu, weil ich mich als zu Egoistisch betrachte. Nur selten fällt mir ein, dass es keine schlechte Eigenschaft ist. Doch es ist tatsächlich eine gute Frage, was ich wohl mit mir anstellen würde, wenn es schier niemamden geben würde, der meine Hilfe nicht benötigen würde! Ich glaube ich würde schreien - schreien so laut ich kann, weil ich endlich wüsste das diese Welt eine gut Welt ist. Weil keiner mehr leidet, weil es wohl allen gut gehen würde, nirgents mehr alte Menschen in Heimen und Kinder in Heimen untergebracht sind, alle wären zufrieden, jeder hätte wohl seine Bedürftnisse erfüllt- oh, ja ich würde schreien, schreien so laut ich kann, weil ich zu tiefst glücklich wäre.

Ich bin Gottsei Dank weder Blind, noch ein Huhn. Habe auch nicht durch eines von beiden ein dementsprechendes mir zugeordnetes Korn finden müssen. Jedoch habe ich in meiner Unterwasserwelt immer wieder die richtigen Menschen kennenlernen dürfen die mir (ja das gibts auch!) geholfen haben -und ich hoffe Neptun hält noch lange seinen schützenden Dreizack über meine so zerrbrechlichen FLOSSEN, (denn Du hast recht Fische haben enpfindliche Füsse - aber Hühneraugen habe ich keine ) damit ich noch weiterhin so viele verschiedenartige Menschen treffen darf.

Ich kann mich nicht von allen Sünden rein waschen, denn sie gehören zu meinenm Leben dazu! Ich kann Fehler einsehen oder mich entschuldigen. Der einzigste der mir daher meine Weste wieder rein waschen kann, ist der Herr im Himmel. Er hat mich als Baby frei und ohne Sünden in das Leben geboren, und er wird mir meiner Sünden vergeben wenn ich einmal vor ihm stehen muss, und vielleicht bekomme ich dann eine neue weisse Wäsche geschenkt, damit ich wieder von vorne beginnen kann.

Ich habe sehr viel mit Fische-Wesen zu tun. Rein Astrologisch gesehen identifiziere ich mich damit. Wenn ich gefragt werde was für ein Sternzeichen ich bin: "Ich bin ein Fisch!" Und mein Gegenüber macht sich darüber Gedanken ob es ihm gefällt das ich Fisch bin, oder nicht weil er von mir aus schlechte Erfahrungen mit Fischen gemacht hat. Aber ich, ich bleibe immer noch Fisch. Und ich liebe das Meer, ich liebe das Salzwasser, ich liebe die verschiedenste Fische die sich darin tummeln, wenn sie im Wasser sich räkeln und doch nicht zu den Fischen zählen. Ich liebe ihre Art Dinge geduldigst zu beobachten. Wie sie elegant im Wasser dahin schwimmen- genauso so geschmeidig wie ein Puma an Land. Wie schnell und wendig sie sind. Und doch wie unberechenbar sie wiederrum sein können.

Hast Du Haie mal beobachten dürfen? Weißt Du woran erkenntlich ist, wann sie dich angreifen werden? An der Haltung Ihrer Flossen. Bei manchen hast Du noch die Möglichkeit zu sehen in welcher Laune sie sich befinden. Bei so manch größerem, wirst Du nicht lange Zeit dazu haben. Sie kommen einfach und fressen dich.

Wie Du siehst, auch unter Fischen gibt es unterschiedliche Wesen.

Ich weiß nicht, ob alle Fische auf dem Bauch liegen wie Säuglinge. Ich finde diesen Vergleich auch irgentwie nicht angebracht. Eher Deinerseits klingt er überheblich. Fische mit Bauchliegenden Säuglinge zu vergleichen - also ich weis nicht....

Wünsche Dir aber hier nun auch alles alles Himmlische auf Erden, und verzeih meine recht ausführliche Fische-Ansicht. "Plubb"

Deine Fuchur

Gefällt mir

M
mahala_12519012
06.03.02 um 9:16
In Antwort auf evette_11879277

Grüss Dich Honigmond,
ich fand Deine "Fische-Ansicht", wirklich interessant, leider aber in gewisser Hinsicht etwas merkwürdig. Also kann sein das ich das nur so empfinde, aber möglich das es anderen Unterwasser-Genossen, oder auch nicht Tiefseeexperten, auch so geht.

Ich denke das ich, als Fische-Geborene, ein sehr weites und sehr klares Sehvermögen besitze. Ich kann mit Argus-Augen Menschen und Geschehnisse verfolgen, ohne auch nur einmal mit der Wimper zu zucken. Möglich das mir andere "Weitblicke" daher fehlen, oder ich den "Blick fürs Wesentliche" hin und wieder verfehle (oder verträume), aber das störrt mich nicht, weil ich glaube das ich zum größten Teil schon das richtige im Auge habe.

Ja in meiner Welt, gibt es viele Schattenseiten und nicht immer viel Licht. Aber ich kanns ja eigentlich ändern, ich brauche ja nur an die Oberfläche zu schwimmen. Und das tue ich in regelmäßigen Abständen. Ich kenne sehr oft diese Phasen, wo ich "unter tauche", wo ich lieber alleine bin als mit den anderen im Strom zu schwimmen, und verfalle ihnen nur zu gerne, weil mich der Lärm und das Chaos über Wasser mehr aus meinem Gleichgewicht bringt, als eine Strömung. (Eine Strömung kann einen ja auch weiter bringen -und wenn ich die Mut habe mich Treiben oder ziehen zu lassen, dann werde ich auch nicht an Land gespüllt).

Wie wir Fische kommunizieren? Hast Du noch nie mit Fischen gesprochen? Oh, wir sind sehr redefreudig, manchmal schier in unserem REDEFLUSS nicht zu stoppen. Nur in den seltesten Fällen "Plubb-en" wir, dann wenn uns was nicht passt.

Ich kann Dir nicht sagen wie ich mich finde, weil ich Deine Frage nicht verstehe?! Willst Du wissen wie ich mich persönlich finde, oder wie ich zu mir finde?

Ja, Du hast recht, ich kann mich in gewisser Weise als ein Gefühls-Jankie bezeichnen. Richtig gut und frei von eigenen Selbstvorwürfen, fühle ich mich nur dann, wenn ich über mich hinauswachse und anderen Helfen kann. Dann denke ich nicht an mich, sonderen schimpfe mich eher, wenn ichs doch tu, weil ich mich als zu Egoistisch betrachte. Nur selten fällt mir ein, dass es keine schlechte Eigenschaft ist. Doch es ist tatsächlich eine gute Frage, was ich wohl mit mir anstellen würde, wenn es schier niemamden geben würde, der meine Hilfe nicht benötigen würde! Ich glaube ich würde schreien - schreien so laut ich kann, weil ich endlich wüsste das diese Welt eine gut Welt ist. Weil keiner mehr leidet, weil es wohl allen gut gehen würde, nirgents mehr alte Menschen in Heimen und Kinder in Heimen untergebracht sind, alle wären zufrieden, jeder hätte wohl seine Bedürftnisse erfüllt- oh, ja ich würde schreien, schreien so laut ich kann, weil ich zu tiefst glücklich wäre.

Ich bin Gottsei Dank weder Blind, noch ein Huhn. Habe auch nicht durch eines von beiden ein dementsprechendes mir zugeordnetes Korn finden müssen. Jedoch habe ich in meiner Unterwasserwelt immer wieder die richtigen Menschen kennenlernen dürfen die mir (ja das gibts auch!) geholfen haben -und ich hoffe Neptun hält noch lange seinen schützenden Dreizack über meine so zerrbrechlichen FLOSSEN, (denn Du hast recht Fische haben enpfindliche Füsse - aber Hühneraugen habe ich keine ) damit ich noch weiterhin so viele verschiedenartige Menschen treffen darf.

Ich kann mich nicht von allen Sünden rein waschen, denn sie gehören zu meinenm Leben dazu! Ich kann Fehler einsehen oder mich entschuldigen. Der einzigste der mir daher meine Weste wieder rein waschen kann, ist der Herr im Himmel. Er hat mich als Baby frei und ohne Sünden in das Leben geboren, und er wird mir meiner Sünden vergeben wenn ich einmal vor ihm stehen muss, und vielleicht bekomme ich dann eine neue weisse Wäsche geschenkt, damit ich wieder von vorne beginnen kann.

Ich habe sehr viel mit Fische-Wesen zu tun. Rein Astrologisch gesehen identifiziere ich mich damit. Wenn ich gefragt werde was für ein Sternzeichen ich bin: "Ich bin ein Fisch!" Und mein Gegenüber macht sich darüber Gedanken ob es ihm gefällt das ich Fisch bin, oder nicht weil er von mir aus schlechte Erfahrungen mit Fischen gemacht hat. Aber ich, ich bleibe immer noch Fisch. Und ich liebe das Meer, ich liebe das Salzwasser, ich liebe die verschiedenste Fische die sich darin tummeln, wenn sie im Wasser sich räkeln und doch nicht zu den Fischen zählen. Ich liebe ihre Art Dinge geduldigst zu beobachten. Wie sie elegant im Wasser dahin schwimmen- genauso so geschmeidig wie ein Puma an Land. Wie schnell und wendig sie sind. Und doch wie unberechenbar sie wiederrum sein können.

Hast Du Haie mal beobachten dürfen? Weißt Du woran erkenntlich ist, wann sie dich angreifen werden? An der Haltung Ihrer Flossen. Bei manchen hast Du noch die Möglichkeit zu sehen in welcher Laune sie sich befinden. Bei so manch größerem, wirst Du nicht lange Zeit dazu haben. Sie kommen einfach und fressen dich.

Wie Du siehst, auch unter Fischen gibt es unterschiedliche Wesen.

Ich weiß nicht, ob alle Fische auf dem Bauch liegen wie Säuglinge. Ich finde diesen Vergleich auch irgentwie nicht angebracht. Eher Deinerseits klingt er überheblich. Fische mit Bauchliegenden Säuglinge zu vergleichen - also ich weis nicht....

Wünsche Dir aber hier nun auch alles alles Himmlische auf Erden, und verzeih meine recht ausführliche Fische-Ansicht. "Plubb"

Deine Fuchur

Kein Problem für mich, Fuchur -
Dein ausführlicher ERGUSS sei Dir gegönnt
Kennst Du diese 3D-Bilder, die erst nach längerer EinStimmung darauf, ihre VERBORGENE Ansicht OFFENBAREN???
Dazu bedarf es einer gewissen inneren Distanz und darum bitte ich Dich auch, liest Du meine Zeilen.
Denn als intelligentes Wesen ist es Dir auch möglich DAZWISCHEN zu lesen, fragt sich, WIE Dir das gelingt???
Es wäre nett von Dir, wenn Du mir erklärst, warum Du GLAUBST, dass meine Sicht das Fisch-Wesen mit dem empfindsamen und hochsensiblen Menschen-Wesen zu vergleichen, das noch nicht LEICHTFÜSSIG von selber vorankommt, über-heblich wäre???
Ich folge nicht dem GLAUBENSSATZ, mich selber für einen FISCH-Wesen zu halten, obwohl ich vieles mit diesem gemeinsam habe und SCH/WÄRMEN kann...
Denn Fische fallen immer wieder auf den Bauch und kommen nicht leichtfüssig voran, weil sie allein auf ihre FLOSSEN angewiesen sind...
Außerdem neigen manche dazu, leicht an die ANGEL zu gehen und sich an HAKEN zu verschlucken, die ihnen dann den klaren AUS-DRUCK erschweren und sie zutiefst erSCHÖPFEN...
Wenn Du als vermeintlicher Fisch in Deiner Unterwasserwelt (was verstehst DU denn darunter???) anderen Menschen begegnet, handelt es sich dann um ER- bzw. VOLLTRUNKENE oder sind allen Menschen-Wesen das Fische-Wesen immanent???
Bist also DU nicht die einzige Ausser-Gewöhnliche und fühlst Dich "be-sonders" - sondern auch alle anderen WesenNaturen und EnergieSpielArten (un)bewussten Seins und Sinne(n)s???
Ich wußte gar nicht, das FISCHE-FLOSSEN - so wie manches HER(T)Z - brechen können???
Wenn Du Dich mit dem Fisch-Wesen anstatt mit DIR ALLEIN oder ganz persönlich selber identifizierst, wie willst Du dann jemals etwas von Dir selber - von innen heraus und DEEP INSIDE - wissen???
ICH persönlich bin ein Menschenkind - und KEIN FISCH, auch wenn ich gerne FREI TAG habe
Ich zähle mich zu den ZWEIBEINERN und die haben eben sehr viel mit GLÜCKLICHEN HÜHNERN und sonstigem GEFLÜGEL gemeinsam und dass noch kein HAHN IM KORB ein GOLDENES EYE aus sich selbst hervorgebracht hat - und auch nicht der Herr der Ringe oder ein Herr im Himmel...
Aber vielleicht ist Dein WeltBild auf den Kopf gestellt und dann gibt es KALTE FÜSSE, die doch besonders den (sch)MAERZ-Geborenen des MARS-FELDES zu eigen sind, wenn ihnen der BODEN zu HEISS wird - merkwürdig nicht???
Ich hielt mich auch mal für "besonders" und war über-heblich und habe mich daran über-nommen...
Doch nun weiß ich, dass alles vermeintlich All-Tägliche außer-gewöhnlich oder EIN SEGEN ist, vertraue ich allein in mich selbst und die QUELLE, die mich ERHELLT...
Du solltest HIGH nicht mit HAI unterschwellig verwechseln - sonst fühlst Du Dich selber wie ein kleiner GoldFisch anstatt ein REINES HERTZ, süßes Kind
Wenn Fisch-Wesen schreien, hört kein Mensch das stumme Rufen - denn dafür haben die meisten kein Her(t)z meer - noch nicht mal für das Weinen der eigenen Kinder und Herzen
Nicht allein Du bist SENSIBEL - sondern ALLE WESEN sind sensibel und fähig, sich für ihre ureigenste höhere / feinere / kinderleichte oder himmlische GefühlsEnergieQualität zu SENSIBILISIEREN...
Und DEL FINE bedeutet auch VOM ALLERFEINSTEN
Also ich bitte Dich, erkläre mir, warum es überheblich sein soll, das Fisch-Wesen mit einem zartbesaiteten und gefühlsbetonten Menschenkind zu vergleichen, dass, wenn es noch nicht über seine EIGENEN FÜSSE bestimmt und sie regiert, immer wieder auf den Bauch und die Nase fällt???
Sind Deine Anweisungen für extra Rituale in aller Öffentlichkeit des äusseren Raumes nicht auch denk- und merk-würdig???
Denn jegliche Handlung und Geschehen kann ritualisiert werden, meinst Du nicht???
So wie Du zum Beispiel etwas so und so und nicht anders mehr machst oder Dir denken und vorstellen kannst - meinst Du nicht dass das die EinSicht verkürzt und dem Sinnen die TIEFENSCHÄRFE oder DEL FINE nimmt???
Wie willst Du QUANTEN-SPRÜNGE machen können und ZWIE-SPALTE verbinden, wenn Du in Unkenntnis Deiner A CHILLes VERSE (er)lebst???
Wie Du weißt, erscheint das Ausser-Gewöhnliche im Vergleich zum Gewöhnlichen immer ungewohnt - und in dieser HinSicht möchtest Du dann wieder, dass auch andere Deine eigene Sicht teilen sollen, die meine für merk-würdig empfindet?!
Sehr denk-würdig, findest Du nicht???
Wenn Du wirklich ausser-gewöhnlich SEIN willst, müßtest Du auch IN DIR erkennen können, was sich für Dich ALLEIN oder PERSÖNLICH wirklich INTELLIGENT oder GÖTTLICH oder ERHELLEND auswirkt, gutes Her(t)z....
Wenn Du FERNEN STERNEN im Geist oder Sinn oder Deiner Phantasie oder T/RaumWelt näher bist als Dir selber als HELLES LICHT, fühlst Du Dich auch Deiner vitalisierenden WesensNatur entfremdet und verstehst weder Dich mit Dir selber gut noch mich...
Für das, was ich in allerbester AbSICHT von mir gebe, gibt es keine Entschuldigung

Gefällt mir

M
mahala_12519012
06.03.02 um 9:18
In Antwort auf mahala_12519012

Kein Problem für mich, Fuchur -
Dein ausführlicher ERGUSS sei Dir gegönnt
Kennst Du diese 3D-Bilder, die erst nach längerer EinStimmung darauf, ihre VERBORGENE Ansicht OFFENBAREN???
Dazu bedarf es einer gewissen inneren Distanz und darum bitte ich Dich auch, liest Du meine Zeilen.
Denn als intelligentes Wesen ist es Dir auch möglich DAZWISCHEN zu lesen, fragt sich, WIE Dir das gelingt???
Es wäre nett von Dir, wenn Du mir erklärst, warum Du GLAUBST, dass meine Sicht das Fisch-Wesen mit dem empfindsamen und hochsensiblen Menschen-Wesen zu vergleichen, das noch nicht LEICHTFÜSSIG von selber vorankommt, über-heblich wäre???
Ich folge nicht dem GLAUBENSSATZ, mich selber für einen FISCH-Wesen zu halten, obwohl ich vieles mit diesem gemeinsam habe und SCH/WÄRMEN kann...
Denn Fische fallen immer wieder auf den Bauch und kommen nicht leichtfüssig voran, weil sie allein auf ihre FLOSSEN angewiesen sind...
Außerdem neigen manche dazu, leicht an die ANGEL zu gehen und sich an HAKEN zu verschlucken, die ihnen dann den klaren AUS-DRUCK erschweren und sie zutiefst erSCHÖPFEN...
Wenn Du als vermeintlicher Fisch in Deiner Unterwasserwelt (was verstehst DU denn darunter???) anderen Menschen begegnet, handelt es sich dann um ER- bzw. VOLLTRUNKENE oder sind allen Menschen-Wesen das Fische-Wesen immanent???
Bist also DU nicht die einzige Ausser-Gewöhnliche und fühlst Dich "be-sonders" - sondern auch alle anderen WesenNaturen und EnergieSpielArten (un)bewussten Seins und Sinne(n)s???
Ich wußte gar nicht, das FISCHE-FLOSSEN - so wie manches HER(T)Z - brechen können???
Wenn Du Dich mit dem Fisch-Wesen anstatt mit DIR ALLEIN oder ganz persönlich selber identifizierst, wie willst Du dann jemals etwas von Dir selber - von innen heraus und DEEP INSIDE - wissen???
ICH persönlich bin ein Menschenkind - und KEIN FISCH, auch wenn ich gerne FREI TAG habe
Ich zähle mich zu den ZWEIBEINERN und die haben eben sehr viel mit GLÜCKLICHEN HÜHNERN und sonstigem GEFLÜGEL gemeinsam und dass noch kein HAHN IM KORB ein GOLDENES EYE aus sich selbst hervorgebracht hat - und auch nicht der Herr der Ringe oder ein Herr im Himmel...
Aber vielleicht ist Dein WeltBild auf den Kopf gestellt und dann gibt es KALTE FÜSSE, die doch besonders den (sch)MAERZ-Geborenen des MARS-FELDES zu eigen sind, wenn ihnen der BODEN zu HEISS wird - merkwürdig nicht???
Ich hielt mich auch mal für "besonders" und war über-heblich und habe mich daran über-nommen...
Doch nun weiß ich, dass alles vermeintlich All-Tägliche außer-gewöhnlich oder EIN SEGEN ist, vertraue ich allein in mich selbst und die QUELLE, die mich ERHELLT...
Du solltest HIGH nicht mit HAI unterschwellig verwechseln - sonst fühlst Du Dich selber wie ein kleiner GoldFisch anstatt ein REINES HERTZ, süßes Kind
Wenn Fisch-Wesen schreien, hört kein Mensch das stumme Rufen - denn dafür haben die meisten kein Her(t)z meer - noch nicht mal für das Weinen der eigenen Kinder und Herzen
Nicht allein Du bist SENSIBEL - sondern ALLE WESEN sind sensibel und fähig, sich für ihre ureigenste höhere / feinere / kinderleichte oder himmlische GefühlsEnergieQualität zu SENSIBILISIEREN...
Und DEL FINE bedeutet auch VOM ALLERFEINSTEN
Also ich bitte Dich, erkläre mir, warum es überheblich sein soll, das Fisch-Wesen mit einem zartbesaiteten und gefühlsbetonten Menschenkind zu vergleichen, dass, wenn es noch nicht über seine EIGENEN FÜSSE bestimmt und sie regiert, immer wieder auf den Bauch und die Nase fällt???
Sind Deine Anweisungen für extra Rituale in aller Öffentlichkeit des äusseren Raumes nicht auch denk- und merk-würdig???
Denn jegliche Handlung und Geschehen kann ritualisiert werden, meinst Du nicht???
So wie Du zum Beispiel etwas so und so und nicht anders mehr machst oder Dir denken und vorstellen kannst - meinst Du nicht dass das die EinSicht verkürzt und dem Sinnen die TIEFENSCHÄRFE oder DEL FINE nimmt???
Wie willst Du QUANTEN-SPRÜNGE machen können und ZWIE-SPALTE verbinden, wenn Du in Unkenntnis Deiner A CHILLes VERSE (er)lebst???
Wie Du weißt, erscheint das Ausser-Gewöhnliche im Vergleich zum Gewöhnlichen immer ungewohnt - und in dieser HinSicht möchtest Du dann wieder, dass auch andere Deine eigene Sicht teilen sollen, die meine für merk-würdig empfindet?!
Sehr denk-würdig, findest Du nicht???
Wenn Du wirklich ausser-gewöhnlich SEIN willst, müßtest Du auch IN DIR erkennen können, was sich für Dich ALLEIN oder PERSÖNLICH wirklich INTELLIGENT oder GÖTTLICH oder ERHELLEND auswirkt, gutes Her(t)z....
Wenn Du FERNEN STERNEN im Geist oder Sinn oder Deiner Phantasie oder T/RaumWelt näher bist als Dir selber als HELLES LICHT, fühlst Du Dich auch Deiner vitalisierenden WesensNatur entfremdet und verstehst weder Dich mit Dir selber gut noch mich...
Für das, was ich in allerbester AbSICHT von mir gebe, gibt es keine Entschuldigung

Ach, Fuchur,
ehe ich es vergesse und damit Du gut im Bilde bist: heute war mein Geburtstag

Gefällt mir

E
evette_11879277
06.03.02 um 20:08

Ich danke Dir ....
... und warte ganz geduldig.

Es ist schön wenn man das Gefühl hat, der andere Versteht einen. Und ich mags auch nicht wenn ich mich verstellen muss. Ich bin wie ich bin, und wenn ich so sein kann, BIN ICH SCHON SEHR ZUFRIEDEN. (heutzutage ist dass wirklich ein Wunder wenn jemand nicht schauspielert)

Ich wollte Dich übrigens zu nichts drängen oder zwingen. Ganz wichtig für mich das Du das weißt!!!!! Nur leider habe ich wirklich äußerst schlimme und sehr lebhafte Träume. Sie sind oft so realistisch, dass ich immer lange überlegen muss was davon Traum war oder eben gerade passiert ist. Dann komme ich oft in so Gedanken dass man mir was sagen will, oder das ich was verarbeite was schon mal war.

Nicht um Dich jetzt voll zu reden. Aber z. B. hatte ich von gestern auf heute geträumt, dass ich in einem Klassenzimmer stand. Neben mir eine Lehrerin. Sie hielt einen Ohring in der Hand. Der Ohring war aussergewöhnlich rund und er war silbern. So ein altes mittelalterliches Silber. Er war innen leer, das heisst es war eigentlich wie ein großer Ring. Mittigs von diesem Ohr-Ring baumelte ein Silberner Pferdekopf. Oben wo der Ohrstecker war, war ein mittelgroßer Silber-Knopf. In diesem Silber-Knopf war ein Edelstein in Form einer Raute. Der Stein war lila, und man konnte fast durchschauen. (Ich sah es deshalb so genau weil die Frau es in die Sonne gehalten hat. Wir standen am Fenster) Ich weiß das ich sie danach fragen wollt oder sogar gefragt habe, was das zu bedeuten hat. Woher dieser Ohrring stammt. Und dann sagte sie mir, man könne eine Zahl darauf erkennen - 666.
Ich war so sehr erschrocken. Sie sagte mir ich habe einen Hang für das Okulte und das ich verflucht sei. Da hatte ich noch mehr Angst, und erzählte ihr das ich oft von unnatürlichen Träumen in diesem Bereich, geplagt werde.

Dann war alles vorbei. Da bin ich aufgewacht.

Ich habe einen Bekannten der Goldschmied ist. Ich möchte mir nun über ihn diesesn Ohrring nachmachen lassen. Vielleicht kann dann jemand was genaueres dazu sagen.

Klingt schon sehr ver-rückt.

Also nochmal 1000 Dank! (Auch das Du das an Dich heran lässt.)

Ebenfalls liebe Grüsse an Dich.

Fuchur

Gefällt mir

E
evette_11879277
06.03.02 um 22:13
In Antwort auf mahala_12519012

Kein Problem für mich, Fuchur -
Dein ausführlicher ERGUSS sei Dir gegönnt
Kennst Du diese 3D-Bilder, die erst nach längerer EinStimmung darauf, ihre VERBORGENE Ansicht OFFENBAREN???
Dazu bedarf es einer gewissen inneren Distanz und darum bitte ich Dich auch, liest Du meine Zeilen.
Denn als intelligentes Wesen ist es Dir auch möglich DAZWISCHEN zu lesen, fragt sich, WIE Dir das gelingt???
Es wäre nett von Dir, wenn Du mir erklärst, warum Du GLAUBST, dass meine Sicht das Fisch-Wesen mit dem empfindsamen und hochsensiblen Menschen-Wesen zu vergleichen, das noch nicht LEICHTFÜSSIG von selber vorankommt, über-heblich wäre???
Ich folge nicht dem GLAUBENSSATZ, mich selber für einen FISCH-Wesen zu halten, obwohl ich vieles mit diesem gemeinsam habe und SCH/WÄRMEN kann...
Denn Fische fallen immer wieder auf den Bauch und kommen nicht leichtfüssig voran, weil sie allein auf ihre FLOSSEN angewiesen sind...
Außerdem neigen manche dazu, leicht an die ANGEL zu gehen und sich an HAKEN zu verschlucken, die ihnen dann den klaren AUS-DRUCK erschweren und sie zutiefst erSCHÖPFEN...
Wenn Du als vermeintlicher Fisch in Deiner Unterwasserwelt (was verstehst DU denn darunter???) anderen Menschen begegnet, handelt es sich dann um ER- bzw. VOLLTRUNKENE oder sind allen Menschen-Wesen das Fische-Wesen immanent???
Bist also DU nicht die einzige Ausser-Gewöhnliche und fühlst Dich "be-sonders" - sondern auch alle anderen WesenNaturen und EnergieSpielArten (un)bewussten Seins und Sinne(n)s???
Ich wußte gar nicht, das FISCHE-FLOSSEN - so wie manches HER(T)Z - brechen können???
Wenn Du Dich mit dem Fisch-Wesen anstatt mit DIR ALLEIN oder ganz persönlich selber identifizierst, wie willst Du dann jemals etwas von Dir selber - von innen heraus und DEEP INSIDE - wissen???
ICH persönlich bin ein Menschenkind - und KEIN FISCH, auch wenn ich gerne FREI TAG habe
Ich zähle mich zu den ZWEIBEINERN und die haben eben sehr viel mit GLÜCKLICHEN HÜHNERN und sonstigem GEFLÜGEL gemeinsam und dass noch kein HAHN IM KORB ein GOLDENES EYE aus sich selbst hervorgebracht hat - und auch nicht der Herr der Ringe oder ein Herr im Himmel...
Aber vielleicht ist Dein WeltBild auf den Kopf gestellt und dann gibt es KALTE FÜSSE, die doch besonders den (sch)MAERZ-Geborenen des MARS-FELDES zu eigen sind, wenn ihnen der BODEN zu HEISS wird - merkwürdig nicht???
Ich hielt mich auch mal für "besonders" und war über-heblich und habe mich daran über-nommen...
Doch nun weiß ich, dass alles vermeintlich All-Tägliche außer-gewöhnlich oder EIN SEGEN ist, vertraue ich allein in mich selbst und die QUELLE, die mich ERHELLT...
Du solltest HIGH nicht mit HAI unterschwellig verwechseln - sonst fühlst Du Dich selber wie ein kleiner GoldFisch anstatt ein REINES HERTZ, süßes Kind
Wenn Fisch-Wesen schreien, hört kein Mensch das stumme Rufen - denn dafür haben die meisten kein Her(t)z meer - noch nicht mal für das Weinen der eigenen Kinder und Herzen
Nicht allein Du bist SENSIBEL - sondern ALLE WESEN sind sensibel und fähig, sich für ihre ureigenste höhere / feinere / kinderleichte oder himmlische GefühlsEnergieQualität zu SENSIBILISIEREN...
Und DEL FINE bedeutet auch VOM ALLERFEINSTEN
Also ich bitte Dich, erkläre mir, warum es überheblich sein soll, das Fisch-Wesen mit einem zartbesaiteten und gefühlsbetonten Menschenkind zu vergleichen, dass, wenn es noch nicht über seine EIGENEN FÜSSE bestimmt und sie regiert, immer wieder auf den Bauch und die Nase fällt???
Sind Deine Anweisungen für extra Rituale in aller Öffentlichkeit des äusseren Raumes nicht auch denk- und merk-würdig???
Denn jegliche Handlung und Geschehen kann ritualisiert werden, meinst Du nicht???
So wie Du zum Beispiel etwas so und so und nicht anders mehr machst oder Dir denken und vorstellen kannst - meinst Du nicht dass das die EinSicht verkürzt und dem Sinnen die TIEFENSCHÄRFE oder DEL FINE nimmt???
Wie willst Du QUANTEN-SPRÜNGE machen können und ZWIE-SPALTE verbinden, wenn Du in Unkenntnis Deiner A CHILLes VERSE (er)lebst???
Wie Du weißt, erscheint das Ausser-Gewöhnliche im Vergleich zum Gewöhnlichen immer ungewohnt - und in dieser HinSicht möchtest Du dann wieder, dass auch andere Deine eigene Sicht teilen sollen, die meine für merk-würdig empfindet?!
Sehr denk-würdig, findest Du nicht???
Wenn Du wirklich ausser-gewöhnlich SEIN willst, müßtest Du auch IN DIR erkennen können, was sich für Dich ALLEIN oder PERSÖNLICH wirklich INTELLIGENT oder GÖTTLICH oder ERHELLEND auswirkt, gutes Her(t)z....
Wenn Du FERNEN STERNEN im Geist oder Sinn oder Deiner Phantasie oder T/RaumWelt näher bist als Dir selber als HELLES LICHT, fühlst Du Dich auch Deiner vitalisierenden WesensNatur entfremdet und verstehst weder Dich mit Dir selber gut noch mich...
Für das, was ich in allerbester AbSICHT von mir gebe, gibt es keine Entschuldigung

Zuerst ...
wünsche ich Dir alles nur ERDENklich Gute zu Deinem Geburtstag, der so wie ich sehe eigentlich noch gar nicht zuende ist.

Ich freue mich, dass Du mir meine Nachricht gönnst. Nur hätte ich Dir ohnehin geschrieben mit oder ohne GÖNNEN.

Nun, ich kann zwischen den Zeilen lesen, denn ich arbeite täglich damit und ich versuche täglich neue Zeilen zu finden aus denen ich lesen und lernen kann. Ich habe Dich daher schon verstanden was Du mir vermitteln willstt.

Ja, ich kenne diese 3-D Bilder, und ich finde, dass Dein Beitrag auch viel damit gemeinsam hat.

Du schreibst in einer sehr schönen Art, und ich finde es auch ganz wunderbar wenn Menschen mit ihrer Schreibweise, andere zum Nachdenken anregen oder einen zum schmunzeln bringen können. Wenn sie die Begabung haben, in einem Satz so viel ausdrücken zu können, aber gleichzeitig doch auch ZERDRÜCKEN und ZERREDEN können. Und an dieser Stelle, nims mir bitte nicht übel, möchte ich Dir gerne was vermitteln. Mit meinen ganz einfachen Worten.

Ich finde es ok, wenn Du versuchst jemanden anderen mit Deiner, ich sage mal "blumigen Art", Gedanken und Ansichten zu erklären und hinzuweisen. Auch Deine Groß- und Kleinschreibung, die mir als Leser, oder Empfänger der Nachricht, zeigen soll welchen Sinn Du mir überreichen willst durch Dein Wort, oder Satz. Aber nicht ok, sind versteckte Andeutungen.

Du frägst mich, um was es sich für Menschen handelt die sich in meiner Unterwasserwelt befinden, Er-, oder Volltrunkene?
Und nun frage ich mich was diese Wortspielerei soll? Du redest von Distanz - ich finde, Du wirst ganz schön intim. Mag sein, dass es Menschen gibt die auf Deinem Level schwimmen, und die sich mit jedem Wort von Dir identifizieren. Die es gut finden wie Du schreibst. ABER In meiner Familie gab es und gibt es immer noch welche die mit dem Volltrunken sein, ihre Probleme haben. Dadurch habe ich schon viele schlimme Erfahrungen machen müssen (auch wenn Du das Volltrunken sein, anders meinst). Ertrunken ist vor 2 Jahren beinahe mein Freund, und zum Glück hat er das überlebt, denn sonst wäre ich ihm niemals begegnet. Im übrigen muss niemand, weder das eine noch das andere sein um mich kennenzulernen. Du siehst also, was ein Satz alles auslösen kann, und wenn Du über Fische so viel weißt, dann hättest Du Dir das sparen können. (Und wenn Du nun meinst, ich hätte wohl gar nichts verstanden, dann irrst Du)

Ja, ich halte mich für was besonderes. Und das jeden Tag wenn ich meine es mir sagen zu müssen.
Nicht nur aufgrund meiner Träume, nicht nur das Gefühl zu glauben das da etwas ist, was mich eben besonders macht. Ich halte mich deshalb schon für was besonderes, weil ich das einzigste von Millionen von Spermien gewesen bin, DIE es geschafft hat zu überleben (Diese AUFBAU-SPRITZE habe ich von einem guten Freund, der mir dies sagte als es mir vor zwei Jahren nicht so gut ging) "zu wachsen um zu reifen". Ich bin nicht umsonst auf dieser Welt! Das ist Besonders.

Ob Du das was ich schreibe, für quer hälst, oder Merkwürdig, wie oder was ich für Argumentationen ich an den Tag lege, was meinst Du soll ich antworten? Wer MICH verstehen wil, versteht mich schon. Ich mag es nicht so gerne wenn man versucht mit mir in einen Litararischen Zweikampf auszutragen.

Zum Schluß, Du mußt Dich auch gar nicht, entschuldigen für das gesagte, aber ich hätte es mir, für manche Stellen gewünscht.

Das auch in der allerbesten Absicht, an Dich getragen, mit meinen Worten...

Noch einen besinnlichen und schönen Geburtstag

Grüsse

Fuchur

Gefällt mir

M
mahala_12519012
07.03.02 um 10:20
In Antwort auf evette_11879277

Zuerst ...
wünsche ich Dir alles nur ERDENklich Gute zu Deinem Geburtstag, der so wie ich sehe eigentlich noch gar nicht zuende ist.

Ich freue mich, dass Du mir meine Nachricht gönnst. Nur hätte ich Dir ohnehin geschrieben mit oder ohne GÖNNEN.

Nun, ich kann zwischen den Zeilen lesen, denn ich arbeite täglich damit und ich versuche täglich neue Zeilen zu finden aus denen ich lesen und lernen kann. Ich habe Dich daher schon verstanden was Du mir vermitteln willstt.

Ja, ich kenne diese 3-D Bilder, und ich finde, dass Dein Beitrag auch viel damit gemeinsam hat.

Du schreibst in einer sehr schönen Art, und ich finde es auch ganz wunderbar wenn Menschen mit ihrer Schreibweise, andere zum Nachdenken anregen oder einen zum schmunzeln bringen können. Wenn sie die Begabung haben, in einem Satz so viel ausdrücken zu können, aber gleichzeitig doch auch ZERDRÜCKEN und ZERREDEN können. Und an dieser Stelle, nims mir bitte nicht übel, möchte ich Dir gerne was vermitteln. Mit meinen ganz einfachen Worten.

Ich finde es ok, wenn Du versuchst jemanden anderen mit Deiner, ich sage mal "blumigen Art", Gedanken und Ansichten zu erklären und hinzuweisen. Auch Deine Groß- und Kleinschreibung, die mir als Leser, oder Empfänger der Nachricht, zeigen soll welchen Sinn Du mir überreichen willst durch Dein Wort, oder Satz. Aber nicht ok, sind versteckte Andeutungen.

Du frägst mich, um was es sich für Menschen handelt die sich in meiner Unterwasserwelt befinden, Er-, oder Volltrunkene?
Und nun frage ich mich was diese Wortspielerei soll? Du redest von Distanz - ich finde, Du wirst ganz schön intim. Mag sein, dass es Menschen gibt die auf Deinem Level schwimmen, und die sich mit jedem Wort von Dir identifizieren. Die es gut finden wie Du schreibst. ABER In meiner Familie gab es und gibt es immer noch welche die mit dem Volltrunken sein, ihre Probleme haben. Dadurch habe ich schon viele schlimme Erfahrungen machen müssen (auch wenn Du das Volltrunken sein, anders meinst). Ertrunken ist vor 2 Jahren beinahe mein Freund, und zum Glück hat er das überlebt, denn sonst wäre ich ihm niemals begegnet. Im übrigen muss niemand, weder das eine noch das andere sein um mich kennenzulernen. Du siehst also, was ein Satz alles auslösen kann, und wenn Du über Fische so viel weißt, dann hättest Du Dir das sparen können. (Und wenn Du nun meinst, ich hätte wohl gar nichts verstanden, dann irrst Du)

Ja, ich halte mich für was besonderes. Und das jeden Tag wenn ich meine es mir sagen zu müssen.
Nicht nur aufgrund meiner Träume, nicht nur das Gefühl zu glauben das da etwas ist, was mich eben besonders macht. Ich halte mich deshalb schon für was besonderes, weil ich das einzigste von Millionen von Spermien gewesen bin, DIE es geschafft hat zu überleben (Diese AUFBAU-SPRITZE habe ich von einem guten Freund, der mir dies sagte als es mir vor zwei Jahren nicht so gut ging) "zu wachsen um zu reifen". Ich bin nicht umsonst auf dieser Welt! Das ist Besonders.

Ob Du das was ich schreibe, für quer hälst, oder Merkwürdig, wie oder was ich für Argumentationen ich an den Tag lege, was meinst Du soll ich antworten? Wer MICH verstehen wil, versteht mich schon. Ich mag es nicht so gerne wenn man versucht mit mir in einen Litararischen Zweikampf auszutragen.

Zum Schluß, Du mußt Dich auch gar nicht, entschuldigen für das gesagte, aber ich hätte es mir, für manche Stellen gewünscht.

Das auch in der allerbesten Absicht, an Dich getragen, mit meinen Worten...

Noch einen besinnlichen und schönen Geburtstag

Grüsse

Fuchur

Liebe Fuchur,
ich danke Dir für Deine guten Wünsche und frage Dich, ob Du das Gefühl hast, dass ich Dir feinlich gesinnt bin, wenn Du von "literarischem Zweikampf" sprichst?!
Fühlst Du Dich mit mir in Konkurrenz, im Wettbewerb und geht es um einen Sieg???
Oder um tieferes Verständnis???
Könnte es sein, dass Du zu flüchtig über meine Worte hinwegliest und sich Dir der eigentliche Sinn darin wie ein Fisch als schneller Schatten entzieht???
Ich hatte danach gefragt, was Du unter Unterwasserwelt verstehst, wenn Du selber keine Kiemen hast und darin als ZweiBeiner leiblich nicht existieren könntest???
Ich hatte danach gefragt, was Dir in Deiner sogenannten Unterwasserwelt für Menschenkinder begegnen können, wenn es nicht um Fisch-Wesen handelt???
Müssen Menschenkinder - ob groß oder klein - unter Wasser auf Dauer nicht zu ihrem eigenen Schutz eine Brille tragen - oder auch ohne - und trübt sich dann nicht die (Ein)Sicht???
Und fängt es nicht in den Ohren zu rauschen an und klingt vieles d u m p f???
Und wenn wir als Menschenkinder viele Gezeiten in Dunklen Welten verbringen, brauchen wir doch MUSE für das HochKommen, damit es uns nicht zu Kopfe steigt, oder nicht???
Worte für sich allein gestellt, sind ohne jegliche Bedeutung - erst Du gibst ihnen doch erst ihren Tiefsinn, weil Du damit bestimmte StimmungsBilder und das damit verbundene (Emp)Finden verbindest, oder nicht???
Ich habe nun vermieden, Worte groß zu schreiben - sozusagen als BlickPunkt für An- und Inne-Halt...

Wie kann ich v e r b a l Dir Pein bereiten, wenn Deine "Wunden Punkte" nicht mehr schmerzen würden, weil Dir Dein eigenes Seelen-HEIL besonders lieb wäre und - so wie ein zartes Wesen - am Herzen läge???
Könntest Du Dir den Gedanken erlauben, dass vielleicht alles, was in Deiner kleinen Welt höheren Sinn hätte und der Erinnerung an Dein Vor-Bewußt-Sein dienen könnte???
Und wie kannst Du den Sinn oder die Weisheit Kosmischer Her(t)zIntelligenz in allem erkennen - wenn nicht in Dir selbst, Deiner eigenen SeelenTiefe???
Manches Kind ist in den Brunnen gefallen und fühlt sich wie in einem SCHWARZEN LOCH, das jegliches ERHELLENDE / LICHT-BLICKE verschluckt, und findet nicht mehr in die eigene geistig freie Weite...
Ich entschuldige mich in aller Form für meinen geistigen Erguß und die HervorHebung bestimmter Aneinanderreihung von Buchstaben!
Und noch eines zum Happy End:
Wenn Du Dich selber für ein SPERMIUM hältst, was hast Du dann mit dem EYE als Mutter(!!!)StammZelle gemacht???
Ist nicht alles intelligent und weiß, wann es Zeit ist, für sich selber offen und etwas Inspirierendes empfänglich zu sein und daraus etwas Formvollendetes zu machen???
Identifizierst Du Dich mit Deinem Leib und äusserem Geschehen oder mit Dir selbst und Deinem eigenen Wohl-Sein Deiner höheren / feineren / schönen oder vitalisierenden Energie???
Was verbindest DU mit göttlich und was erscheint DIR teuflisch und damit Dich selber austricksend???
MIR mußt Du nicht antworten - doch Dir selber könntest Du, so wie einem kleinen Kind, das noch nicht auf den eigenen Füssen stehen und seinen FORT-SCHRITT bestimmen kann, damit behilflich sein
Doch um vorwärts zu kommen, brauchst Du einen Traum oder einen HerzensWunsch, der DICH allein von innen heraus ZUTIEFST inspiriert - vitalisiert so wie ein Fisch-Wesen in seinem ureigensten Her(t)zErfrischenden Element sich frei schwimmen will
Also: ich beabsichtige auch nicht, mit Dir um die Wette zu schwimmen - dazu fehlt mir die irdische Kraft und jegliches Wesen - wie Du selber weißt - muss seinen eigenen (GedankenBilder)Bahnen von INNEN HERAUS folgen...
Und KREISEN bringt immer etwas hervor - wie bei (Unheil- oder Bedeutungs) Schwangeren - doch wie schön es sich IN DIR selber anfühlt, liegt bei Dir
In diesem gesunden Sinne wünsche ich Dir einen weiten Horizont und eine überfliessende Mutter-Q, die Dich mit Weisheit kosmischer Her(t)zIntelligenz nährt und Deine verborgenen Fragen nach dem Warum, Woher und Wohin stillt
ENTSCHULDIGE MICH BITTE und all das, was Dir an dem, was ich von mir zu geben habe, nicht passt!
Manchmal können wir eine gute Gelegenheit nicht wahrnehmen, weil wir "blind" dafür sind und uns wie im Wald oder auf der Lightung stehend fühlen - und dann leiden wir immer noch an dem großen Stück, was uns zu unserem täglichen Glück noch fehlt - nämlich wir selbst als uns absolut HUMAN- und WOHLGESINNTE, echt intelligent
Ich mag kunterbunte BlumenSträusse und überlasse das "SträusschenFechten" solchen, die es (noch) nicht besser oder schöner wissen
Hilfst Du Dir selbst - so kommt Dir auch Dein Lebensglück entgegen und verhilft Dir zu einer all-um-fassenden Sicht so wie auch MutterErde und MutterLeib ihre Früchte zu schützen wissen - und auch geistige Früchte wie irdische Früchte ausreifen - SINNBILDICH verstanden...
Also, ich entschuldige mich, dass ich Dich in Deiner MorgenDämmerung (ver)störe und Dir noch ein großer leuchtender Schimmer von Dir selber fehlt - nichts für ungut, träume süß weiter
LEBE WOHL - im allerbesten oder intelligenten Sinne!

Gefällt mir

E
evette_11879277
07.03.02 um 22:28
In Antwort auf mahala_12519012

Liebe Fuchur,
ich danke Dir für Deine guten Wünsche und frage Dich, ob Du das Gefühl hast, dass ich Dir feinlich gesinnt bin, wenn Du von "literarischem Zweikampf" sprichst?!
Fühlst Du Dich mit mir in Konkurrenz, im Wettbewerb und geht es um einen Sieg???
Oder um tieferes Verständnis???
Könnte es sein, dass Du zu flüchtig über meine Worte hinwegliest und sich Dir der eigentliche Sinn darin wie ein Fisch als schneller Schatten entzieht???
Ich hatte danach gefragt, was Du unter Unterwasserwelt verstehst, wenn Du selber keine Kiemen hast und darin als ZweiBeiner leiblich nicht existieren könntest???
Ich hatte danach gefragt, was Dir in Deiner sogenannten Unterwasserwelt für Menschenkinder begegnen können, wenn es nicht um Fisch-Wesen handelt???
Müssen Menschenkinder - ob groß oder klein - unter Wasser auf Dauer nicht zu ihrem eigenen Schutz eine Brille tragen - oder auch ohne - und trübt sich dann nicht die (Ein)Sicht???
Und fängt es nicht in den Ohren zu rauschen an und klingt vieles d u m p f???
Und wenn wir als Menschenkinder viele Gezeiten in Dunklen Welten verbringen, brauchen wir doch MUSE für das HochKommen, damit es uns nicht zu Kopfe steigt, oder nicht???
Worte für sich allein gestellt, sind ohne jegliche Bedeutung - erst Du gibst ihnen doch erst ihren Tiefsinn, weil Du damit bestimmte StimmungsBilder und das damit verbundene (Emp)Finden verbindest, oder nicht???
Ich habe nun vermieden, Worte groß zu schreiben - sozusagen als BlickPunkt für An- und Inne-Halt...

Wie kann ich v e r b a l Dir Pein bereiten, wenn Deine "Wunden Punkte" nicht mehr schmerzen würden, weil Dir Dein eigenes Seelen-HEIL besonders lieb wäre und - so wie ein zartes Wesen - am Herzen läge???
Könntest Du Dir den Gedanken erlauben, dass vielleicht alles, was in Deiner kleinen Welt höheren Sinn hätte und der Erinnerung an Dein Vor-Bewußt-Sein dienen könnte???
Und wie kannst Du den Sinn oder die Weisheit Kosmischer Her(t)zIntelligenz in allem erkennen - wenn nicht in Dir selbst, Deiner eigenen SeelenTiefe???
Manches Kind ist in den Brunnen gefallen und fühlt sich wie in einem SCHWARZEN LOCH, das jegliches ERHELLENDE / LICHT-BLICKE verschluckt, und findet nicht mehr in die eigene geistig freie Weite...
Ich entschuldige mich in aller Form für meinen geistigen Erguß und die HervorHebung bestimmter Aneinanderreihung von Buchstaben!
Und noch eines zum Happy End:
Wenn Du Dich selber für ein SPERMIUM hältst, was hast Du dann mit dem EYE als Mutter(!!!)StammZelle gemacht???
Ist nicht alles intelligent und weiß, wann es Zeit ist, für sich selber offen und etwas Inspirierendes empfänglich zu sein und daraus etwas Formvollendetes zu machen???
Identifizierst Du Dich mit Deinem Leib und äusserem Geschehen oder mit Dir selbst und Deinem eigenen Wohl-Sein Deiner höheren / feineren / schönen oder vitalisierenden Energie???
Was verbindest DU mit göttlich und was erscheint DIR teuflisch und damit Dich selber austricksend???
MIR mußt Du nicht antworten - doch Dir selber könntest Du, so wie einem kleinen Kind, das noch nicht auf den eigenen Füssen stehen und seinen FORT-SCHRITT bestimmen kann, damit behilflich sein
Doch um vorwärts zu kommen, brauchst Du einen Traum oder einen HerzensWunsch, der DICH allein von innen heraus ZUTIEFST inspiriert - vitalisiert so wie ein Fisch-Wesen in seinem ureigensten Her(t)zErfrischenden Element sich frei schwimmen will
Also: ich beabsichtige auch nicht, mit Dir um die Wette zu schwimmen - dazu fehlt mir die irdische Kraft und jegliches Wesen - wie Du selber weißt - muss seinen eigenen (GedankenBilder)Bahnen von INNEN HERAUS folgen...
Und KREISEN bringt immer etwas hervor - wie bei (Unheil- oder Bedeutungs) Schwangeren - doch wie schön es sich IN DIR selber anfühlt, liegt bei Dir
In diesem gesunden Sinne wünsche ich Dir einen weiten Horizont und eine überfliessende Mutter-Q, die Dich mit Weisheit kosmischer Her(t)zIntelligenz nährt und Deine verborgenen Fragen nach dem Warum, Woher und Wohin stillt
ENTSCHULDIGE MICH BITTE und all das, was Dir an dem, was ich von mir zu geben habe, nicht passt!
Manchmal können wir eine gute Gelegenheit nicht wahrnehmen, weil wir "blind" dafür sind und uns wie im Wald oder auf der Lightung stehend fühlen - und dann leiden wir immer noch an dem großen Stück, was uns zu unserem täglichen Glück noch fehlt - nämlich wir selbst als uns absolut HUMAN- und WOHLGESINNTE, echt intelligent
Ich mag kunterbunte BlumenSträusse und überlasse das "SträusschenFechten" solchen, die es (noch) nicht besser oder schöner wissen
Hilfst Du Dir selbst - so kommt Dir auch Dein Lebensglück entgegen und verhilft Dir zu einer all-um-fassenden Sicht so wie auch MutterErde und MutterLeib ihre Früchte zu schützen wissen - und auch geistige Früchte wie irdische Früchte ausreifen - SINNBILDICH verstanden...
Also, ich entschuldige mich, dass ich Dich in Deiner MorgenDämmerung (ver)störe und Dir noch ein großer leuchtender Schimmer von Dir selber fehlt - nichts für ungut, träume süß weiter
LEBE WOHL - im allerbesten oder intelligenten Sinne!

Schwer Worte zu finden...die richtigen ...
GLAUB mir BITTE ich habe alles schon so verstanden wie Du es schreibst, doch manchmal da irritiert es mich ein bischen. Ich lese und fühle, weil sich dabei soviel abspielt.

Aber ich kanns auch nicht ändern wenn ich mich nicht verstanden fühle, schmerz empfinde wenn ich glaube das mir eine Gelegenheit die an mich getragen wird, nicht so angekommen ist - in meinem Herz, meiner Seele und meinem Denken.

Ich schwimme vielleicht auch nicht auf Deiner Welle um Dir geistreich (vollkommen) folgen zu können.

"Hilf mir, es allein zu schaffen" (Maria Montessori)

Mit diesen Worten, wünsche ich Dir auch Lebe Wohl,
(auch wenns eventuell nicht die richtigen waren)

Grüsse

Fuchur

Gefällt mir

E
evette_11879277
07.03.02 um 22:40

Hallo Ute,
Mit dem "an Dich heran lassen" meinte ich, das ich in Deinem letzten Bericht das Gefühl hatte, es würde Dir zu nah gehen, weil Du geschrieben hast ich solle Dir Zeit lassen.

Schwierig Gefühle in ein Wort und Satz zu packen, so zu erklären, wenn man den anderen nicht kennt, und nicht vor sich hat. Dann kommt wohl vieles nicht so an, wie man es gerne hätte (ist keine Entschuldigung )

Ich lerne noch .... auch weiterhin meine Bedürftnisse und Wünsche deutlicher werden zu lassen. In Wort und Bild.

Dir eine gute Nacht, und alles Beste

Auf bald
Fuchur

Gefällt mir

E
evette_11879277
08.03.02 um 9:13

Ein neuer Tag, ein neuer Anfang...
FRÜHER hielt ich nicht sehr viel von "chaten", elektronischen Briefkontakt zu halten - war mir eine Zeitlang zu Unpersönlich - was wenn die altmodische aber schöne eigene Handschrift verloren geht? HEUTE sehe ich das nicht mehr ganz so wild, weil es mir selbst jede menge FREUDE bringt, weil es interessant ist neue Eindrücke verschafft, wenn Meinungen, Gedanken, Ideen, Freude und Mitgefühl über dieses (oder anderen Foren) an mich geschickt werden. Ich bin noch ein ganz junger Hase auf diesem Gebiet, habe noch nicht die lockere Umgangshaltung, die man wohl benötigt, wenn ich Berichte lese - ganz unabhängig davon ob für mich oder nicht - dann lasse ich noch zu viel an mich heran und mache mir imense Gedanken wieso, weshalb, warum der/ die andere/ andere so schreibt. Ich habe zu Anfangs das "ins Forum eintauchen" falsch angepackt, besser wäre es wohl gewessen, alles gründlich abzuwarten was da so auf einen alles zukommt, und dann zu schreiben. Aber schon sind meine Finger schneller und ich sprudel voller Tatendrang über..

Ich hoffe Honigmond fasst es jetzt nicht falsch auf wenn ich über sie schreibe, doch nachdem Du sie erwähnt hast, will ich gerne dazu was sagen.

Ihre Art wie sie schreibt und ihre Gedanken und Erkenntnisse weitergibt und schenkt, finde ich persönlich sehr schön. Ich habe auch nie das Gegenteil davon berichtet. Aber genau das mit der Tiefe ist es! Denn eigentlichen Sinn ihrer Aussagen habe ich verstanden, aber ihr in die Tiefe folgen kann ich nicht. Aber kann man mir das übel nehmen? Bin ich nun begriffsstutzig weil ich ihr nicht in gleichen Umfang, in der gleichen Form zurück antworten kann? Hat man mich nun abgestempelt, als die die unfähig ist klare Aussagen zu formulieren, oder gelte ich als uninteressant, weil ich nicht Philosophisch angehaucht bin? DAS IST KEINE KRITIK - EHER EINE FRAGE!!! Kann man den meine Aussagen nicht einfach so stehen lassen wie sie sind?
Vielleicht erkläre ich es so besser:
Ich kann ein lateinisches Buch nicht lesen, weil ich die Sprache nicht verstehe! Und daher passieren so einige Kommunikations-Schwierigkeiten. Wenn Honigmond mir schreibt dann fühle ich mich als würde ich ein fremdes Land betreten. Ich weiß was sie meint, aber kann nicht antworten, und mit Händ und Füssen versuche ich ihr auf meine EINFACHE Weise zu schreiben. Und ich kanns nun mal nicht ändern wenn sie mich nicht ganz verstehen kann. Ja ich FFÜHLTE mich angekratzt von ihrer ersten Nachricht an mich, so Sachen wie:" Damit Du im Bilde bist..." Warum schreibt sie mir so ? So eine Reaktion kenne ich nur von Menschen mit denen ich streite oder Zoff habe.

Ich höre nun auf, ehe ich noch weiter ins Klo greife (????), und schicke nicht nur Dir die sonnigsten Grüsse - sondern auch Honigmond. Seit mir nicht sauer, ich weiß man tut es nicht über eine andere Person zu sprechen, wenn sie nicht direkt angesprochen ist.

Alles Beste

Grüsse Fuchur

Gefällt mir

E
evette_11879277
10.03.02 um 15:00

*froi*
Das ist das schönste Geburtstagsgeschenk an dem heutigen Tag!

Liebe Ute, ich habe zwar schon eine sehr sehr liebe und gute Freundin, möchte Dir aber gerne meine Freundschaft anbieten. Und ein kleines Geschenk an Dich: Lies doch bitte SEKT FÜR ALLE

Dir auch ein (ist zwar schon Sonntag) ein schöens ausklingendes Wochenende, und alles alles liebe.

Deine Fuchur

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers