Home / Forum / Astrologie & Esoterik / ALARMA !

ALARMA !

10. August 2008 um 16:06

Hallo Ihr Lieben,

also meine derzeitige Situation ist diese (gestern abend passiert):

Ich bin eine 33-jährige Wasserfrau und seit ca. 3 Jahren mit einem Widdermann (50) "irgendwie" liiert. Ich muss kurz vorweg schieben, dass ich ihn in einer angeblichen Trennungsphase seiner Ehe näher kennengelernt habe. Wir abreiten zusammen im Büro. Er sagt er sucht seit fast eineinhalb Jahren eine geeignete Wohnung für sich, da er aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen will. Bisher erfolglos. Anfangs habe ich versucht aus menschlichen Aspekten zu verstehen (er hat einen Sohn) weshalb er sich evtl. nun doch nicht so schnell räumlich trennen kann etc. pp. Nur mittlerweile bin ich sehr wütend geworden bzw. gewesen und habe das auch (ganz entgegen meiner Natur sonst) verbal mit sehr hohem Nachdruck zum Ausdruck gebracht.
Ich habe mich zurückgezogen und mich anderen Leuten zugetan und war mit Mädels unterwegs. Da hatte mein Widdermann keine Ruhe und hat mich mit SMSen und Anrufen bombardiert aus ANgst mich zu verlieren. Letzten Sonntag dann das Gespräch in dem ich ihm unmißverständlich klargemacht habe "entweder es läuft so, dass ich offiziell an Deiner Seite stehe und wir auch zusammen auf Wohnungssuche gehen, oder garnichts mehr". Er sagte, dass er mich nicht verlieren will und dass er verstärkt nun nach Wohnungen suchen würde. Ich solle ihn dabei auch begleiten.
Nun war er gestern bei mir und musste nach zwei Stunden wieder weg. Als ich ihn zum Bahnhof gefahren habe und ihn fragte weshalb ich morgen (also heute) nicht an der Wohnungsbesichtigung teilnehmen können bzw. warum er mich nicht gefragt hat, ob ich mitgehe (wie vereinbart) sagte er mir "das geht nicht!" Als ich nach dem Grund fragte, sagte er mir, dass seine Frau ihn dahin fahren würde zu dem Besichtigungstermin.
Daraufhin bin ich regelrecht sowas von ausgeflippt, habe ihn angebrüllt weil ich mir total verarscht vorkomme. Ich war verbal sowas von giftig, habe gesagt, dass ich die Nase voll hätte und dass es mir nun endgültig reichen würde. Sobald ich ihn am Bf abgesetzt hätte wären wir nun endgültig getrennte Leute, er soll zu seiner Frau abhauen etc. pp. Er wollte sich verbal verteidigen aber ich habe ihn garnicht zu Wort kommen lassen. Ich wusste garnicht, dass ich so impulsiv sein kann und ihm alle diese Dinge, die ich bisher in mich hineingefressen habe an den Kopf geknallt habe. Am Bf angekommen habe ich ihn dann unschön mit den Worten "hau ab!" verabschiedet bzw. aus meinem Auto verfrachtet.
Ich habe noch nie solch eine Wut empfunden, weil ich mich so verarscht fühle von ihm.
Als ich heute morgen aufgewacht bin hatte ich Skrupel ob ich mit meiner Reaktion nicht überzogen habe, ich werde jedoch nicht von mir aus einen ersten Schritt machen, falls es nochmal dazu kommen sollte.
Hat jemand auch einmal einen Widdermann sowas von ins Abseits katapultiert ? Hält sein Ego das aus ? Habe ich jetzt einen echten Feind ? Meldet er sich überhaupt noch einmal bei mir ? Habe ich ihn nur in die Flucht geschlagen oder seinen Jagdtrieb geweckt ?

Es tut mir echt leid, und ich kenne mich selber auch nicht so impulsiv, aber ich konnte nicht anders.

Für zahlreiche Meinungen wäre ich echt dankbar, denn ich fühle mich heute scheusslich.

Liebe Grüße an alle,
Dina

Mehr lesen

11. August 2008 um 8:47

Ego
Hallo,
also, ich denke das er sich noch nicht von seiner Frau ganz gelöst hat. Er hängt vielleicht noch ein bischen an ihr.
Ich war auch mit nen Widder ein Jahr zusammen.Er hat mich verlassen, weil ich die geplante Hochzeit verschieben wollte und er dafür so gar kein Verständniss aufbrachte.Ich hab sein Ego damit sehr verletzt. Das ist mir jetzt auch klar. Sie sind nach aussen sehr sehr harte Männer. Aber hinter der Mauer, da sind sie sowas von empfindlich..man will es nicht glauben.
Ich bin ihm erst nachgelaufen, weil ich ihm zeigen wollte das ich ihn nicht veräppelt hab, sondern es wirklich ehrlich mein..das hatte zur Folge, das er sich nur noch mehr zurück zog.
Dann hab ich mich einfach nicht mehr gerührt und so..dann kam er plötzlich wieder..wollte wissen wie es mir geht und so..ich hab ihm gezeigt, das es mir sehr sehr gut geht.Auch ohne ihn..und ihn denken lassen, das da vielleicht andere Männer sind, die interesse haben..
Und jetzt hab ich das Gefühl es wird wieder was..langsam.Schritt für Schritt kommt er wieder..
Streiten kann man mit Widdern nur schlecht.Meine Erfahrung. Sie lieben die Harmonie und Ruhe. Und reden überhaupt nicht gerne. Und schon gleich gar net über Gefühle und so..
Die meisten haben einen Plan für ihr Leben..und den halten sie ein..
Meiner war so. Und wenn er seine Meinung doch mal gesagt hat, dann war der nicht mehr abzubringen. Auch wenn er gemerkt hat, das sie falsch ist.Nur zugeben, das konnte er net.Stur halt.
Und wenn man ihnen den Stuhl vor die Tür setzt, sind sie weg.Und sie dann wieder zu kriegen, ist eine laaange Sache.
Und manche haben auch sehr komische Ansichten von der Liebe und dem Leben.
Widdermänner sind geborene Jäger und wenn sie wollen, dann können sie sich sehr sehr viel Mühe geben..nur anstellen tun sie sich manchmal wie kleine Kinder.
Lauf ihm net nach..wenn er es wirklich ernst meint, dann wird er wieder kommen..nur halte ihm seine fehler dann nicht vor..das mögen sie gar net.
Ansonsten kann ich nur sagen, sie sind sehr großzügig und charmant.Liebevoll und zärtlich.Stehen auch zu einem, wenn man sie nicht kränkt.Und sehr treu.Meiner war es auf jedenfall. Der hat keine andere angeschaut.Nur ich war wichtig.seufz.
Ich bin Jungfau von Sternzeichen.

vielleicht konnte ich dir ein bischen weiterhelfen.

Alles gute für dich und liebe Grüße

Melie

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen