Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

An alle Enttäuschten

Letzte Nachricht: 15. Juni 2006 um 17:06
A
an0N_1218080499z
14.06.06 um 11:58

die immer wieder gesagt bekamen dass der HM zurück kommt, dass die HD zurück kommt, dass Geld kommt und im Beruf alles super klappt usw.
ich möchte Euch mal etwas fragen:
Könnt ihr eigentlich die Wahrheit vertragen? Oder werdet ihr bei negativen Prognosen erst mal sauer und ruft sofort den nächsten Berater an, um Euch das bestatigen zu lassen was ihr hören wollt?
Und wenn Euch jemand mal wirklich die Realität vor Augen führt, dann hagelt es schlechte Beurteilungen ..... : hat was ganz anderes gesagt als die vielen anderen.... usw.??
Ich schreibe das, weil ich aus Erfahrung spreche. Ich wurde so manches Mal "über den Tisch" gezogen, ich habe mir viele Lügenmärchen angehört --- aber warum? WEIL ICH ES NICHT ANDERS WOLLTE!!!
Und anstatt auf meine Baustimme zu hören, habe ich mich immer wieder dazu hinreißen lassen und bin zum Telefon gerannt, um hinterher wieder Zweifel über das Gesagte zu bekommen, weil meine eigene Intuition mir unverblümt die Wirklichkeit vermittelt hat. Ich wollte das aber nicht hören und nichts davon wissen.
Nun ja, ich habe dazu gelernt, inzwischen rufe ich nur noch bei 3 Beratern an und die sagen mir was Sache ist. Das schneidet manchmal ganz schön ins Fleisch aber es schont meinen Geldbeutel und am Ende stimmt es einfach was mir vorausgesagt wird.
LG

Mehr lesen

A
an0N_1218080499z
14.06.06 um 12:02

PS: ich meinte Bauchstimme -
war ein Verschreiber.
Sorry

Gefällt mir

A
an0N_1218080499z
14.06.06 um 17:14

Ach Nena
das ist mir auch schon durch den Kopf gegangen, aber dann habe ich doch lieber darauf verzichtet. Irgendwie kommt alles auf einen selber zurück. Und in diesem Punkt vertraue ich absolut auf die kosmischen Gesetze. Das was viele Berater mit den Kunden machen, nämlich reine Vera....., wird sich irgendwann rächen. Kein Mensch auf welche Weise, aber ich bin mir sicher, die kriegen alle ihre Strafe.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese ganzen Märchenerzähler lange an der Oberfläche bleiben können. Die Welt ist ein Dorf und so was spricht sich rum.

Aber ganz abgesehen davon, es gab einmal eine Zeit, wo ich für die Wahrheit absolut nicht reif gewesen bin und möglicherweise bin ich auch deshalb nur an Leute geraten, die mir Unsinn erzählt haben.
Heute ist das anders, ich bin viel offener geworden, vertraue mehr meinem eigenen Gefühl und renne nicht gleich zum nächsten, weil ich eine Prognose bekommen habe, die mir nicht so ganz gefällt. Ich warte erst mal ab!

Mit guten Bewertungen habe ich mich allerdings auch sehr zurück gehalten.
Das Problem ist halt, dass man nach einer gewissen Zeit - nämlich dann, wenn man einen Beweis für die Richtigkeit oder auch Unrichtigkeit einer Aussage hätte - gar keine Bewertung mehr abgeben kann. Sowohl positiv wie auch negativ.

Und da meine ich, ist was faul an diesem Bewertungssytem.
Ich finde, dass ein Kunde das Recht haben sollte, auch nach längerer Zeit einen Berater zu beurteilen.

Es ist doch wirklich so, dass man gerne in der ersten Freude und Euphorie eine richtig tolle Bewertung abgibt, und nach einer Weile stellt man fest, dass nichts eingetroffen ist, aber dann ist es zu spät. Man müßte praktisch den Experten nochmal anrufen, wieder Geld hinlegen, nur um klarzustellen, dass nichts gestimmt hat.
Wer macht das schon?

Selbst für den Fall, dass jemand auf diese Idee kommt, passieren solche Dinge wie: der Experte legt einfach den Hörer auf (ist mir passiert!!!!), und zwar so rechtzeitig dass die Mindestgesprächszeit nicht erreicht wurde und keine Bewertung möglich war. Anschließend wird man gesperrt!

Oder: Der Experte versucht mit allen Mitteln die Sache so zurechtzubiegen, dass man wieder ins Zweifeln kommt und dann natürlich keine schlechte Bewertung abgibt.

Aber sei es wie es ist. Ich für meinen Teil habe mein Lehrgeld bezahlt und bin inzwischen auch soweit, dass ich mich aus dieser fatalen Abhängigkeit befreien konnte.

LG

Gefällt mir

A
an0N_1218080499z
14.06.06 um 21:05

@Manuela
die meisten empfinden die Wahrheit als negativ!
In Deinem Fall war es ein bischen anders, sozusagen ein Sonderfall.
Ich habe auch nur ganz allgemein zu diesem Thema geschrieben und wollte damit nicht alles unter einen Hut scheren.
Aber in den meisten Fällen ist es doch so.

Gefällt mir

Anzeige
K
kaelee_12346880
14.06.06 um 23:54

Mannileone
also da gebe ich dir zu 100 % recht? es muss absolut nicht die Wahrheit sein wenn man was negatives gesagt bekomt, ist mir auch öfters mal passiert und das gegenteil also positives ist eingetroffen. Das nennt man dann wohl die Schwarzfärberei? Manche Experten fahren nun auf dieser Schiene als die gesehen haben das Schönreden nicht hilft. Die Experten könnten es so einfach machen, sollen sie doch einfach die Wahtheit sagen das was sie auch zu sehen bekommen, und Kartenleger/Hellseher die oft daneben liegen sei es mit schönen oder hässlichen Prognosen die haben einfach Ihren Beruf verfehlt oder sich eingebildet das wäre die Beruffung und sollten sich aber mal schleunigst vom Acker machen.

LG Nena

Gefällt mir

A
an0N_1218080499z
14.06.06 um 23:57

Die Wahrheit
ist die Wahrheit, da gibt es keine Diskussionen.
Ich denke mal, dass jeder die Wahrheit in sich trägt, egal ob das nun positive Schwingungen oder negative sind.
Die meisten haben einfach verlernt sich auf ihre eigene Intuition zu verlassen, weil sie sich so viele Meinungen von verschiedensten Beratern reinziehen, dass das Urteilsvermögen getrübt ist.
Ob nun durch Überzeugung und Einbringen von positiver Energie der geliebte Mensch wieder zurück kommt, vermag ich nicht zu sagen.
Ich bin viel eher geneigt anzunehmen, dass zwei zusammen kommen wenn sie zusammen gehören und umgekehrt, wenn es mit der Liebe vorbei ist, dann ist es eben vorbei. So bitter das auch sein mag.
Es ist bestimmt besser, das zu akzeptieren, als sich verrückt zu machen und einen Experten nach dem anderen anzurufen und am Ende ist man genauso schlau wir vorher.
Was ich persönlich nicht ganz nachvollziehen kann, sind die Bemühungen von Menschen, die unbedingt ihren Ex-Partner wieder haben wollen, wenn der sich bereits anderweitig orientiert hat.
Es gut mir leid, ich kann das einfach nicht verstehen.
Ich würde so einen Partner keinesfalls zurückwollen, weil ich andauernd daran denken müßte, dass er vor nicht allzu langer Zeit noch mit einem anderen Menschen das Bett geteilt hat. (In den meisten Fällen wissen die Leute auch noch mit wem er zusammen war!)
Für mich unvorstellbar mich in so einem Fall nochmal mit jemand einzulassen.
LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
kaelee_12346880
15.06.06 um 0:06
In Antwort auf an0N_1218080499z

Die Wahrheit
ist die Wahrheit, da gibt es keine Diskussionen.
Ich denke mal, dass jeder die Wahrheit in sich trägt, egal ob das nun positive Schwingungen oder negative sind.
Die meisten haben einfach verlernt sich auf ihre eigene Intuition zu verlassen, weil sie sich so viele Meinungen von verschiedensten Beratern reinziehen, dass das Urteilsvermögen getrübt ist.
Ob nun durch Überzeugung und Einbringen von positiver Energie der geliebte Mensch wieder zurück kommt, vermag ich nicht zu sagen.
Ich bin viel eher geneigt anzunehmen, dass zwei zusammen kommen wenn sie zusammen gehören und umgekehrt, wenn es mit der Liebe vorbei ist, dann ist es eben vorbei. So bitter das auch sein mag.
Es ist bestimmt besser, das zu akzeptieren, als sich verrückt zu machen und einen Experten nach dem anderen anzurufen und am Ende ist man genauso schlau wir vorher.
Was ich persönlich nicht ganz nachvollziehen kann, sind die Bemühungen von Menschen, die unbedingt ihren Ex-Partner wieder haben wollen, wenn der sich bereits anderweitig orientiert hat.
Es gut mir leid, ich kann das einfach nicht verstehen.
Ich würde so einen Partner keinesfalls zurückwollen, weil ich andauernd daran denken müßte, dass er vor nicht allzu langer Zeit noch mit einem anderen Menschen das Bett geteilt hat. (In den meisten Fällen wissen die Leute auch noch mit wem er zusammen war!)
Für mich unvorstellbar mich in so einem Fall nochmal mit jemand einzulassen.
LG

Hi Kathsol
Ja das was du schreibst stimmt schon, aber andererseits kann ich solche leute verstehen und weist du auch warum? Weil wenns einem sooo beschissen geht und man wieder anruft dann wird man von den meisten Beratern dazu animiert das nicht so eng zu sehen und wird vollgelabert mit dem geschwätz, ach die gehen bald auseinander, das ist nur eine kurze affäre, in wirklichkeit liebt er dich und trägt dich im herzen. Und der oder die Anrufer/in machen sich Hoffnung warten biss sie schwarz werden auf dem HM od. HD. Auf Deutsch gesagt die meisten Berater animieren die Kunden sich zum Depp zu machen und seinen letzten Stolz zu verlieren.

LG Nena

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1196543499z
15.06.06 um 10:55

Jetzt ist er wieder da...
Trotzdem irgendwie nicht nachvollziehbar. 20 sagen ja, er kommt, 5 nein. Eine Aussage, die die meisten wahrscheinlich so bestätigen können, bei vielen wird die "JA er kommt wieder" Aussage wahrscheinlich noch höher liegen. 30 sagen ja, 2 nein.
Glauben nicht fast ALLE an den positiven Ausgang? Glauben nicht die meisten daran, dass die 90 Prozent richtig liegen, die eben sagen: "er kommt wieder"? Und zweifelt nicht jeder mal dran, wenn so gar nichts geht und sich so gar nichts tut?
Ich denk, es kommt wie es kommt, Karten und Vorhersagen hin oder her. Und wenn er nicht mehr will (was meistens der Fall ist) dann nützen auch alle positiven Gedanken nichts.

Gefällt mir

A
an0N_1218080499z
15.06.06 um 11:01

Jetzt mal eine Frage
wie lange gilt so ein Kartenbild denn eigentlich?
Eine Kartenlegerin hat mal gesagt, dass man maximal ein Jahre vorausschauen kann mit den Karten, Hellsehen dagegen ließe schon längere Zeiträume zu.
Ich persönlich weiß es nicht.
Wenn aber das mit dem Jahr stimmt, dann wäre die richtige Antwort in so einem Fall, dass man für die nächsten kommenden 12 Monate keine Annäherung sieht und danach müßte man nochmal reinschauen.
So sehe ich das, oder liege ich jetzt total daneben?
LG

Gefällt mir

Anzeige
R
reetta_12531602
15.06.06 um 17:06

Widerum Einspruch
90% aller Kundinnnen (Männer übrigens wesentlich ganz anders!) können eben NICHT die Wahrheit vertragen, die in den allermeisten Fällen heißt, HM (gräßliches Wort) kommt nicht/will Dich nicht!
Aktuelles Beispiel. Ich erzählte einer Kundin, deren Mann eine neue Freundin hatte, daß dieser nicht wieder zurückkommt, im Gegenteil, die Scheidung einreichen wird.
Reaktion *-Bewertung mit dem Kommentar "bin so enttäuscht, sagt etwas ganz andere als andere".
Fazit: Mann HAT Scheidung eingereicht, *-Bewertung bleibt.
Und solche Beispiele gibt es noch und nöcher!!!
Um es zu wiederholen, genau DESHALB gibt es so viele Märchenerzähler. Wer kann sich schon ständig schlechte Bewertungen leisten???

Gefällt mir

Anzeige