Home / Forum / Astrologie & Esoterik / An alle JFM! Muss mal "DAMPF" ablassen! Sorry!

An alle JFM! Muss mal "DAMPF" ablassen! Sorry!

16. Oktober 2008 um 17:43

wurde vor einem Jahr von einem JFM zutiefst enttäuscht (wurde belogen und betrogen)! das kam durch zufall raus!
nachteil an der ganzen sache war, wir arbeiten in der selben firma!
1 jahr habe ich jetzt gebraucht diese enttäuschung zu verarbeiten, da ich diesem menschen blind vertraut habe und er noch zusätzlich mein bester freund war (dachte ich)!
habe in diesem jahr in diesem forum einiges über den JFM gelesen, was mir auffiel war:JF: wir sind sensibel, wir brauchen zeit, man muss behutsam mit uns umgehen, wir bauen leicht eine mauer auf, wir, wir, wir,......! klingt das nicht leicht egoistisch?! habt ihr euch auchmal gefragt, wie es den anderen sternzeichen oder besser den frauen ergeht bei der ganzen sache? mal an die gedacht! mal sich gefragt was deren typischen sternzeichecharaktere sind und daran gearbeitet und mal versucht sich zu ändern? bei euch muss sich entweder der partner änder, rücksicht nehmen, abwarten und tee trinken und die charaktereigenschaften des JFM hinnehmen, schließlich braucht der JFM ja zeit und ist sensibel!
den JFM den ich kenne spielt jeden tag ein auf supergutgelaunt, lacht über jeden noch so flachen witz und macht ein auf total glücklich! das ganze wirkt nur super gespielt, so als wollte er mir zeigen wie glücklich er jetzt ist, da ich ja privat keinerlei kontakt mehr mit ihm möchte, obwohl er diesen des öfteren gesucht hat und mir sagte, dass er das was er getan hat bereue und alles am liebsten rückgägnig machen möchte! und das was er mit mir erlebt hat wohl nie wieder bekommt! ach ja: er ist auch wieder single!
hört sich doch superschön an für mich, oder? es gibt da nur ein kleines Problem: meine Charaktereigenschaft als Steinbock!!!!
vielleicht bekomm ich jetzt als antwort: der hat sich ne mauer gebaut, damit er nicht verletzt wird, weil er ja so sensibel ist!
Meine antwort: hat er sich mal gefragt wie sehr er mich verletzt hat?
vielleicht bekomm ich auch als antwort: du bist von ihm noch nicht los, sonst würdest du nicht schreiben! auch da die klare antwort: meine rosarotebrille ist schon lange weg und ich frage mich heute, wie blind war ich!

ich schreibe hier diesen text um vielleicht mal einen denkanstoß zu geben das nicht nur das Sternzeichen JF bzw. JFM gefühle hat!
vielleicht bekomme ich auch bitterböse antworten, k.a.! aber vielleicht konnte ich auch einigen forummitgliedern mit meiner denkweise helfen!

von meiner seite aus: ihr JFM verlangt meiner meinung nach sehr viel, entschuldigt euch aber dann in eure "typisch JF-charakter" wenn es beziehungstechnisch nicht klappt! damit bringt ihr euch schön in die opferrolle: wir können da ja nichts für, sorry, typisch JF! verlangt aber sehr viel vom partner und dieser versucht sich vielleicht zu ändern, weil er leidet oder euch abgöttisch liebt!

Ist das fair????



Mehr lesen

16. Oktober 2008 um 20:42

Kann dich einerseits verstehn....
....denn auch ich wurde schwer von einem jfm verletzt und fühl mich immer noch verarscht, wenn ich an ihn denke. und das, obwohl die geschichte mittlerweile über ein halbes jahr zurückliegt.

dennoch muss ich meinen vorrednerinnen zustimmen: man muss erst mal mit sich selbst im reinen sein, um auch in einer beziehung glücklich zu sein zu können. mein problem damals war, dass ich von meinem leben genervt war und meinen hintern nicht hochbekommen hab, um etwas zu ändern. dachte, ich kann mich mit ihm in gewisser weise von meinen "problemchen" ablenken. im nachhinein hat sich das als totaler reinfall rausgestellt. ich war von vieln kleinigkeiten genervt und kam außerdem oft mit seiner art nicht klar. wir konnten uns irgendwie beide gefühlsmäßig nicht wirklich dem anderen gegenüber öffnen. mittlerweile bin ich glücklich, da sich viele dinge zum positiven geändert haben, weil ich sie angepackt habe.

trotzdem muss ich sagen, dass ich mich noch nie so von jemandem gelinkt gefühlt habe, aber dazu gehören bekanntlich immer 2 parteien. vielleicht hätte das mit uns geklappt, wenn ich ihn zu einer späteren zeit kennengelernt hätte, ist schon wahnsinn, dass ich nach so langer zeit noch relativ oft an ihn denke.....

ach ja: ich glaube nicht, dass jfm bezwecken wollen, dass sich ihr partner für sie ändert, sie wollen nur denkanstöße geben, weil sie meinen, dass es dem partner dann besser geht. man sollte sich niemals für andere menschen ändern, nur für sich selbst.

ps: finde verallgemeinerungen auch schlecht, aber es ist schon verwunderlich, wie viele parallelen es in bezug auf jfm gibt

Gefällt mir

16. Oktober 2008 um 20:53

Intellekt
jeder hat seine meinung! du schreibst: intellekt! spricht für sich! finde ich aber genauso unfair, wie du meinen text unfair findest! jedoch akzeptier ich deine meinung! produktiver zu schreiben, als mit ihm zu sprechen? ich bin soviel frau das ich meinen mund aufmache! und ich habe geredet!
ok, muss zugeben, ich bedauere enen freund verloren zu haben! aber war es ein freund?! dieser mensch war nach meinem kind 8 jahre lang der wichtigste mensch! ok zum schluss nicht mehr so, aber wer würde nicht einer freundschaft nachtrauen (wenn man einen menschen blind vertraut auch wenn man sich leider manchmal mehr hingibt) die so intensiv wahr? ist das so schlimm?
lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen