Home / Forum / Astrologie & Esoterik / An alle skorpionfrauen.... weiss nicht woran ich bin!!

An alle skorpionfrauen.... weiss nicht woran ich bin!!

4. August 2012 um 14:40

So nun zu meiner Geschichte... ich bin widder und seit 3 Monaten in einer Beziehung mit einer SK-frau. Ich habe eine Tochter aus erster Ehe. ich kenne sie seit 5 Monaten. Ihre beste Freundin ist die Frau meines besten Freundes. Wir sehen uns nur am Wochenende und da nur Samstags abend und Sonntag da sie im Verkauf arbeitet. Sie hat mir gesagt dass sie früher sehr verletzt wurde, da ihr EX sie mehrmals betrogen habe. Sie habe Angst dass dies wieder passiert. Anfangs lief alles sehr gut. Sie hat vor einem Monat einen neuen Job (Chefin) angefangen. Kurz davorfiel Ihr Bruder auf der Strasse ins Koma. Er war 10 Tage im Spital. Gefunden hat man nichts. Dies hat meine SK-Frau stark mitgenommen. Ich stand ihr in dieser Zeit so gut ich konnte bei. Dann vor einem Monat begann sie abweisen zu werden. Ich weiss nun durch die Frau meines Freundes warum... ich habe an einem Fest erzählt dass ich noch nicht geschieden bin, dass habe sie verletzt. Leider da es für mich belanglos war, habe ich damals nicgt daran gedacht alles zu erzählen... denn ich bin seit 8 Jahren von meiner Frau gerichtlich getrennt! Ich habe nur die Scheidung solange nicht eingereicht, weil ich wollte dass wenn mir etwas zustösst meine Tochter resp. ihre Mutter (meine EX)so finanziell abgesichert sind. Bisher war das bei meinen Freundinnen kein Problem. Ich würde auch nie zu meiner EX zurück und liebe meine Skorpionfrau! Nun gut...
vor 2 Wochen waren wir bei meinen Eltern eingeladen. Dabei ergab es sich dass meine EX Ihren Hund bei meinen Eltern abgeben wollte, da sie mit meiner Tochter in den Urlaub ging.
Nun meine Skorpionfrau sagte plötzlich sie komme nicht da sie noch Sachen zu erledigen hätte und fuhr zu Ihr nach Hause. Sie war aber den ganzen Tag schon sehr abweisend !

Ich hörte dann drei Tage nichts mehr und schrieb ihr warum? Sie sagte mir es sei einfach zu viel, Job, Familiy, hin und her fahren zu mir... Sie benötige Abstand....

Es tat sehr stark weh und ich schrieb am Anfang emotionell dann soll Sie doch gerade Schluss machen (wurde schon einmal von jemandem so hingehalten und dann war trotzdem Schluss) aber ich sagte ihr dass ich Sie verstehe und ihr den Abstand geben werde. Dies ist nun 10 Tage her. ich habe weder ein sms noch sonstwas erhalten... als wäre ich luft!!! bin ich ihr so egal????? will sie mich ärgern oder hat sie einen neuen? ich have viel überlegt und auch Fehler (Äusserungen) gemacht welche ich zuwenig erklärt habe....

ich habe ihr dann vorgestern einen 3 seitigen lieben Brief geschrieben und ihr gesagt dass ich es ehrlich meine und es mir ernst wäre mit Ihr!

Nun gestern habe ich Sms erhalten. Sie wolle mit mir sprechen.Kein Danke für den Brief nichts Ich schrieb zurück ob sie den mein Brief erhalten habe? und Ich habe dann weiter geantwortet ich würde mich freuen ebenfalls mit ihr zu sprechen. Sollte Sie mir aber nur erklären wollen dass es für Sie Schluss ist brauchen wir uns nicht zu treffen... Nun antwortet sie mir wieder nicht mehr (1 Tag).

Hab ich wieder was falsches gemacht oder gesagt oder ist

Weiss nicht mehr wie ich mich verhalten soll... Ich weiss sie ist mir wichtig aber bin ich das ihr auch? oder ist es nur ein Spiel von ihr ? i dont know...

Wäre dankbar um eure Meinung Skorpifrauen! Danke


Mehr lesen

5. August 2012 um 20:34


Hey....

Also ich würde auch sagen,ein Treffen ist eh umungänglich
allein auch um zu klären,was da los ist wegen den Abwesiungen....
Ausserdem denke ich auch...
dass sie da echt viel um die Ohren hat,nachdem was ich da gelesen habe...

Solche Schicksalsschläge schneiden bei uns Skorpionladies gewaltig ein...und meistens kapseln wir uns ab um eben doch allein da durch zu gehen,was n icht heisst-wir bräuchten nie Jemanden oder wären dafür nicht dankbar...nur im Endeffekt kämpfen wir allein ....
mit Situationen,dem Leben oder oder oder...

sie wird auch gut durch den Wind sein,schätze ich....

triff dich und erfahre mehr....

LG schönen Abend

Gefällt mir

6. August 2012 um 13:23

Ich finde du solltest....
Ordnung in deinem Leben schaffen.
Die Sache mit der Ex....... so geht das nicht.Schaffe doch mal klare Verhältnisse.- Scheidung und - fertig. Es verletzt sie, wenn du irgendwie immer noch zur Ex hast.
Ich, als Skorpion, würde es nicht dulden und das wird auch bei ihr der Fall sein.
LG
turmoil1

Gefällt mir

6. August 2012 um 13:27

Ich finde du solltest........
Ich meinte : Kontakt zur Ex hast
Sorry
turmoil1

Gefällt mir

7. August 2012 um 10:52

Dann
wenn sie dich am wenigsten braucht, liebe sie am meisten.
Sei stark! Sei stärker!

Wenn du jetzt einen auf schwach machst, und auf Mitleid schiebst, ob mit dir oder ihr, dann wars das.
Werde dir bewusst, das genug um sie gerade geschehen ist und sie jemanden jetzt braucht, der ihr Verständnis gibt, der sie unterstützt ohne groß Palaver zu machen...etc. - so in die Richtung verhalten, verstehst du wie ich es meine?

Erwarte keine Reaktionen, Entscheidungen oder Liebe...das kommt schon, wenn sie sich entspannt...
Also ich kann mich in sie hinein fühlen...und ich verstehe dich auch...hatte solch eine Geschichte schon mal...aber Druck zu machen, das geht nach hinten los...und höre auf die anderen hier, Scheidung durchsetzen, klare Grenzen in deinem Leben herbei ziehen...sie braucht Stabilität und nicht heiße Luft mit Schmalz!

Alles Gute!

Gefällt mir

7. August 2012 um 15:48

Hat sich erledigt!!
Leider ist es nicht mehr zu einer Aussprache gekommen.
Ich habe in der Zwischenzeit unverzüglich die Scheidung eingereicht, (wir waren bisher gerichtlich getrennt!) der Notar ist am erledigen.

Zuerst wollte Sie sich mit mir treffen und reden. Ich schrieb zurück ich wäre sehr froh wenn wir dass könnten, aber wenn Sie sich schon entschieden habe und es vorbei sei, so müssten wir uns nicht mehr treffen, dann könnte sie mir es schreiben! Nun ich hörte 2 Tage nichts mehr und dann kam SMS... Wir hätten gar keine Beziehung gehabt! Es wäre nur einen Kennenlernen gewesen... (obschon sie mich überall als Freund vorstellte auch gegenüber Ihrer Eltern!?) Ich hätte sie belogen wegen EX- und Scheidung. und einen Mann der lügt könne sie nicht lieben. Auch hätten wir anscheinenden keine Gemeinsamkeiten... (was gar nicht stimmt... tanzen, motorrad, reisen alles gemeinsame interessen..) und darum mache sie einen Schlussstrich... Sie vermisse mich und meine Tochter jetzt schon!

Ich schrieb dies stimme so nicht ich möchte unbedingt mit Ihr sprechen. habe mehrmals gebittet!

Ihre letzte SMS:

Lass es sein! ich habe keine Gefühle mehr. bitte verstehe das.. Bye!!


Ich denke das wars oder? ich liebe sie aber sie mich nicht mehr....

Tut sehr weh!!!

Gefällt mir

7. August 2012 um 16:00
In Antwort auf turmoil1

Ich finde du solltest........
Ich meinte : Kontakt zur Ex hast
Sorry
turmoil1

Hallo Turmoil es hat sich erledigt... trotzdem
ich werde und muss immer Kontakt zu meiner EX haben, schliesslich haben wir ein gemeinsames Kind!!! oder wie stellst du Dir das vor. müsste ich den Kontakt abbrechen und somit auch mein Kind nicht mehr sehen?????

Das würde und könnte ich nie!!!!!!!!!!! Verlangst du so etwas von deinem Partner?

Gruess

Gefällt mir

7. August 2012 um 16:11
In Antwort auf retha_12247630

Hat sich erledigt!!
Leider ist es nicht mehr zu einer Aussprache gekommen.
Ich habe in der Zwischenzeit unverzüglich die Scheidung eingereicht, (wir waren bisher gerichtlich getrennt!) der Notar ist am erledigen.

Zuerst wollte Sie sich mit mir treffen und reden. Ich schrieb zurück ich wäre sehr froh wenn wir dass könnten, aber wenn Sie sich schon entschieden habe und es vorbei sei, so müssten wir uns nicht mehr treffen, dann könnte sie mir es schreiben! Nun ich hörte 2 Tage nichts mehr und dann kam SMS... Wir hätten gar keine Beziehung gehabt! Es wäre nur einen Kennenlernen gewesen... (obschon sie mich überall als Freund vorstellte auch gegenüber Ihrer Eltern!?) Ich hätte sie belogen wegen EX- und Scheidung. und einen Mann der lügt könne sie nicht lieben. Auch hätten wir anscheinenden keine Gemeinsamkeiten... (was gar nicht stimmt... tanzen, motorrad, reisen alles gemeinsame interessen..) und darum mache sie einen Schlussstrich... Sie vermisse mich und meine Tochter jetzt schon!

Ich schrieb dies stimme so nicht ich möchte unbedingt mit Ihr sprechen. habe mehrmals gebittet!

Ihre letzte SMS:

Lass es sein! ich habe keine Gefühle mehr. bitte verstehe das.. Bye!!


Ich denke das wars oder? ich liebe sie aber sie mich nicht mehr....

Tut sehr weh!!!

Zudem....
hat mir ihre beste Freundin erzählt, dass sie in Ihrer letzten Beziehung extrem verletzt wurde (mehrmals betrogen) und einem Mann kaum traut und Angst vor einer Beziehung habe... Ihr hat Sie aber vor 1 Monat erzählt Sie wäre noch nie so glücklich gewesen wie mit mir!!

Für mich sieht dies fast danach aus als hätte sie Schluss gemacht weil ich Ihr zu schnell zu Nahe gekommen bin mit Gefühlen und Beziehung ...... etc.

Schade tut weh!...... was soll ich....

könnte heulen...

Gefällt mir

8. August 2012 um 18:21
In Antwort auf retha_12247630

Zudem....
hat mir ihre beste Freundin erzählt, dass sie in Ihrer letzten Beziehung extrem verletzt wurde (mehrmals betrogen) und einem Mann kaum traut und Angst vor einer Beziehung habe... Ihr hat Sie aber vor 1 Monat erzählt Sie wäre noch nie so glücklich gewesen wie mit mir!!

Für mich sieht dies fast danach aus als hätte sie Schluss gemacht weil ich Ihr zu schnell zu Nahe gekommen bin mit Gefühlen und Beziehung ...... etc.

Schade tut weh!...... was soll ich....

könnte heulen...

Du,
ich glaube nicht, dass es war, weil Du ihr zu Nahe kamst, oder noch Kontakt zur Ex pflegst. Mit sowas können wir ganz gut und wie Du schon sagst, hat man sich was gemeinsam aufgebaut wie Haus oder Kinder, etc. da kann man nicht von heute auf morgen mit dem Ex nen Cut machen. Sowas würde übrigens nur ein Riesenegoist von jmd. einfordern, Skorpione sind da schon realistisch und auch da nicht so empfindlich.

Ich glaube, der Grund, der Dir im Endeffekt das Genick gebrochen hat war ein anderer.
Nämlich wie sie schon schreibt, Du hast sie angelogen. Sowas wäre für mich auch ein rotes Tuch, ein völliges no go, egal wie unbedarft und lächerlich vielleicht eine Lüge manches Mal auch ist in anderer Leuts Augen, aber für mich wäre mein OdB da komplett unten durch, egal wie gross die Liebe vorher war.

Vielleicht einmal oder zweimal könnte ich es noch verzeihen ( dann müsste es aber dafür schon einen triftigen und für mich verständlichen nachvollziehbaren Grund geben ), mehrmals allerdings nicht! Egal wie profan der Grund oder wie unüberlegt!

Weisst Du, die grösste herausragende Eigenschaft eines Skorpions ist dessen Ehrlichkeit und dessen Gerechtigkeitssinn.
Viele Menschen lügen schon bei Kleinigkeiten und denken sich meist gar nix dabei. Aber wir registrieren das und riechen es dazu noch meist 3 m gegen den Wind, wenn einer es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt. Dafür können wir nichts, wir haben einfach diese Intuition.

Ich könnte mir vorstellen, dass sie eh schon aufgrund ihrer schlechten Erfahrungen mit ihrem Ex Männern gegenüber misstrauisch ist und Schwierigkeiten hat, überhaupt Vertrauen zu gewinnen.
Wenn dann der geliebte Mensch noch schwindelt, so werden meist gänzlich die Schotten dicht gemacht.
Ich kenne das von mir. Ich vertraue niemandem Vertrauen, der mich angelogen hat. Wär der Grund auch noch so trivial ( umso schlimmer wärs eigentlich )

Ich kenne viele Menschen, die tendenziell lieber schwindeln, als die Wahrheit zu sagen. Seis drum, um Diskussionen aus dem Weg zu gehen, weil sie meinen, sie verletzen das Gegenüber oder oder oder.....
Ein Skorpion allerdings mag lieber ehrliche klare Ansagen.

Ich kenne Dich nicht und möchte Dir auch nichts unterstellen.
Ich kann Dir nur raten, mal in einer ruhigen Minute für Dich zu überlegen, ob das einmalig war oder obs schon öfter mal vorkam, dass es was gab, wo sie den Verdacht einer Lüge haben könnte. Wars wirklich nur dieses eine Mal, so würde ich sie persönlich kontaktieren, die Sachlage erklären und ihr hoch und heilig versprechen, dass sowas nie wieder vorkommt. Und ich kann Dir dann nur raten, halte Dich künfrig daran, denn sie wirds überwachen
Wärs allerdings schon öfter vorgekommen, dann biste leider bei ihr als ein notorische Schwindler abgestempelt und hast somit keine Chance mehr.

So. Its your turn!

Viel Glück!

Gefällt mir

9. August 2012 um 15:47
In Antwort auf janet_12704215

Du,
ich glaube nicht, dass es war, weil Du ihr zu Nahe kamst, oder noch Kontakt zur Ex pflegst. Mit sowas können wir ganz gut und wie Du schon sagst, hat man sich was gemeinsam aufgebaut wie Haus oder Kinder, etc. da kann man nicht von heute auf morgen mit dem Ex nen Cut machen. Sowas würde übrigens nur ein Riesenegoist von jmd. einfordern, Skorpione sind da schon realistisch und auch da nicht so empfindlich.

Ich glaube, der Grund, der Dir im Endeffekt das Genick gebrochen hat war ein anderer.
Nämlich wie sie schon schreibt, Du hast sie angelogen. Sowas wäre für mich auch ein rotes Tuch, ein völliges no go, egal wie unbedarft und lächerlich vielleicht eine Lüge manches Mal auch ist in anderer Leuts Augen, aber für mich wäre mein OdB da komplett unten durch, egal wie gross die Liebe vorher war.

Vielleicht einmal oder zweimal könnte ich es noch verzeihen ( dann müsste es aber dafür schon einen triftigen und für mich verständlichen nachvollziehbaren Grund geben ), mehrmals allerdings nicht! Egal wie profan der Grund oder wie unüberlegt!

Weisst Du, die grösste herausragende Eigenschaft eines Skorpions ist dessen Ehrlichkeit und dessen Gerechtigkeitssinn.
Viele Menschen lügen schon bei Kleinigkeiten und denken sich meist gar nix dabei. Aber wir registrieren das und riechen es dazu noch meist 3 m gegen den Wind, wenn einer es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt. Dafür können wir nichts, wir haben einfach diese Intuition.

Ich könnte mir vorstellen, dass sie eh schon aufgrund ihrer schlechten Erfahrungen mit ihrem Ex Männern gegenüber misstrauisch ist und Schwierigkeiten hat, überhaupt Vertrauen zu gewinnen.
Wenn dann der geliebte Mensch noch schwindelt, so werden meist gänzlich die Schotten dicht gemacht.
Ich kenne das von mir. Ich vertraue niemandem Vertrauen, der mich angelogen hat. Wär der Grund auch noch so trivial ( umso schlimmer wärs eigentlich )

Ich kenne viele Menschen, die tendenziell lieber schwindeln, als die Wahrheit zu sagen. Seis drum, um Diskussionen aus dem Weg zu gehen, weil sie meinen, sie verletzen das Gegenüber oder oder oder.....
Ein Skorpion allerdings mag lieber ehrliche klare Ansagen.

Ich kenne Dich nicht und möchte Dir auch nichts unterstellen.
Ich kann Dir nur raten, mal in einer ruhigen Minute für Dich zu überlegen, ob das einmalig war oder obs schon öfter mal vorkam, dass es was gab, wo sie den Verdacht einer Lüge haben könnte. Wars wirklich nur dieses eine Mal, so würde ich sie persönlich kontaktieren, die Sachlage erklären und ihr hoch und heilig versprechen, dass sowas nie wieder vorkommt. Und ich kann Dir dann nur raten, halte Dich künfrig daran, denn sie wirds überwachen
Wärs allerdings schon öfter vorgekommen, dann biste leider bei ihr als ein notorische Schwindler abgestempelt und hast somit keine Chance mehr.

So. Its your turn!

Viel Glück!

Hey
damit hast du recht, lügen ist sehr schlecht bei Skorpis, aber ob es das alleinige Hindernis bei den Beiden ist?
Unter anderem bestimmt.

Nur!
Würdest du es mögen, wenn du in Lebenskrisen steckst, von jemanden, mit dem du noch nicht richtig dir eine Beziehung aufgebaut hast, einen 3seitigen Brief zu bekommen? Dann, (spekulativ gedacht - und nicht zu Ende gedacht) in dem vielleicht er dir versucht zu erklären wie er auf dem Treppchen "EGAL" bei dir steht, bei so einem Verhalten...wo du einfach nur Luft, Abstand, Ruhe bräuchtest...und dir erzählt was er alles für dich tun würde, oder tat...und dir erklärt, was er nicht wollte...aber das was er wollte nicht erbringt.
Dann noch...unser Widder hier will ein danke für den Brief.
Danke sage ich wenn etwas angenehm ist, wenn mich das Geschriebene berührt.
Sie hat keinen Grund gesehen, weshalb sie danke für deine Mühe die du in Worte gefasst hast sagen sollte. Warum weißt nur du!
Meiner Meinung nach erwartet er einfach zu viel, zu jetzigem Zeitpunkt. Und ist zu schwach für sie, fühle dich bitte nicht abgewertet bei dieser Wertung - stärke beweist sich in Krisen, und wärst du stark, wärst du nicht in diesem Forum gelandet...
Eine Liebeserklärung, in dem du zeigst wie schwach bist, wirst - würde mich auch abtörnen.

Skorpion Frauen sind ziemlich anspruchsvoll, wenn nicht sogar kompliziert, besonders dann, wenn sie vorher nur Loser hatten.
Und Widder mag es zwar nicht zu sanft, aber eher leicht.
Sie ist nicht leicht, scheinbar.

Vorbei ist vorbei...
Ich rate dir auch ab, wenn sie wieder ankommt, nicht klein bei zugeben. Denn dann macht sie das durchgehend, solange ihr euch nah seid, ob Beziehung oder nicht. Sie hat dich dann in der Hand...also bestimme dann du, wie es weiter geht.

Das mit deiner Ex-Frau und Kind, und Hunde bei Ex-Schwiegereltern...bedeutet jetzt schon für sie, dass sie nicht Alphaweibchen ist.
Sie will sich nicht zwischen euch stellen, den Stress erspart sie sich vielleicht, in dem sie einfach da auf Abstand geht. Und den restlichen "Stress" in dem sie einfach das Ganze beendet.

Ich stehe gerade z.B. in Klintsch mit meiner Schwiegermutter, wo mich auch gleich mit dabei ihre Schwester anprangert...und glaube mir ich stehe nicht gerne in Familienfäden, aber mir sind Lügen und das "so tun als ob-Verhalten" zuwider, das bedeutet dann, entweder getrennte Wege oder Streit!

Lange Rede, kurzer Sinn.

Gefällt mir

10. August 2012 um 14:51
In Antwort auf janet_12704215

Du,
ich glaube nicht, dass es war, weil Du ihr zu Nahe kamst, oder noch Kontakt zur Ex pflegst. Mit sowas können wir ganz gut und wie Du schon sagst, hat man sich was gemeinsam aufgebaut wie Haus oder Kinder, etc. da kann man nicht von heute auf morgen mit dem Ex nen Cut machen. Sowas würde übrigens nur ein Riesenegoist von jmd. einfordern, Skorpione sind da schon realistisch und auch da nicht so empfindlich.

Ich glaube, der Grund, der Dir im Endeffekt das Genick gebrochen hat war ein anderer.
Nämlich wie sie schon schreibt, Du hast sie angelogen. Sowas wäre für mich auch ein rotes Tuch, ein völliges no go, egal wie unbedarft und lächerlich vielleicht eine Lüge manches Mal auch ist in anderer Leuts Augen, aber für mich wäre mein OdB da komplett unten durch, egal wie gross die Liebe vorher war.

Vielleicht einmal oder zweimal könnte ich es noch verzeihen ( dann müsste es aber dafür schon einen triftigen und für mich verständlichen nachvollziehbaren Grund geben ), mehrmals allerdings nicht! Egal wie profan der Grund oder wie unüberlegt!

Weisst Du, die grösste herausragende Eigenschaft eines Skorpions ist dessen Ehrlichkeit und dessen Gerechtigkeitssinn.
Viele Menschen lügen schon bei Kleinigkeiten und denken sich meist gar nix dabei. Aber wir registrieren das und riechen es dazu noch meist 3 m gegen den Wind, wenn einer es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt. Dafür können wir nichts, wir haben einfach diese Intuition.

Ich könnte mir vorstellen, dass sie eh schon aufgrund ihrer schlechten Erfahrungen mit ihrem Ex Männern gegenüber misstrauisch ist und Schwierigkeiten hat, überhaupt Vertrauen zu gewinnen.
Wenn dann der geliebte Mensch noch schwindelt, so werden meist gänzlich die Schotten dicht gemacht.
Ich kenne das von mir. Ich vertraue niemandem Vertrauen, der mich angelogen hat. Wär der Grund auch noch so trivial ( umso schlimmer wärs eigentlich )

Ich kenne viele Menschen, die tendenziell lieber schwindeln, als die Wahrheit zu sagen. Seis drum, um Diskussionen aus dem Weg zu gehen, weil sie meinen, sie verletzen das Gegenüber oder oder oder.....
Ein Skorpion allerdings mag lieber ehrliche klare Ansagen.

Ich kenne Dich nicht und möchte Dir auch nichts unterstellen.
Ich kann Dir nur raten, mal in einer ruhigen Minute für Dich zu überlegen, ob das einmalig war oder obs schon öfter mal vorkam, dass es was gab, wo sie den Verdacht einer Lüge haben könnte. Wars wirklich nur dieses eine Mal, so würde ich sie persönlich kontaktieren, die Sachlage erklären und ihr hoch und heilig versprechen, dass sowas nie wieder vorkommt. Und ich kann Dir dann nur raten, halte Dich künfrig daran, denn sie wirds überwachen
Wärs allerdings schon öfter vorgekommen, dann biste leider bei ihr als ein notorische Schwindler abgestempelt und hast somit keine Chance mehr.

So. Its your turn!

Viel Glück!

Ich bin zum Teil einverstanden....
mit der Aussage dass Sie anhand Ihrer Erfahrungen sehr verletzt wurde und misstrauisch ist.

Aber das ich aber als notorischer Lügner abgestempelt bin ist nicht fair und stimmt so nicht!

Deshalb bitte ich um eure Meinung zu den Tatsachen und warum ich so gehandelt habe.

1. Ich bin vor 8 Jahren mit einer gerichtliche Urkunde zwischen mir und meiner EX getrennt. Dieser Trennungurkunde gilt beim Gericht als Scheidungsvereinbarung sobald einer dieses verlangt. Für mich resp. auch für die Mutter meiner Tochter war dies wie ein Scheidungspapier!

2. Warum noch nicht Scheidungsvereinbarung eingereicht?Ich habe dies bisher nicht gemacht, weil wenn etwas passieren sollte, meine Tochter abgesichert ist resp. profitiert indem meine EX eine Wittwenrente erhält. Das waren und sind meine Bewegggründe. Nun bin seit 2 Monaten mit der SK-Frau zusammen. Da es aber erst 2 Monate sind habe ich dies noch nicht korrigiert da ich ja noch nicht wusste (wir haben auch noch nie konkret über Heirat und Familie Kinder etc. gesprochen...) ob dies halten wird.(bin auch ein gebranntes Kind).

Geschieden oder verheiratet???

Gefühlsmässig schon seit 8 Jahren!

Nun ich bin weder noch.... das heisst ich bin nicht mehr verheiratet (amtl. Trennungsurkunde!, Steuererklärung etc.) aber auch noch nicht definitv geschieden!!

Habe ich nun deswegen gelogen?

Ist das so falsch wenn man an sein eigenes Kind denkt und solange man alleine ist zu Gunsten des Kindes es so lässt?
Ist es falsch wenn man nach 2 Monaten Beziehung dies noch nicht geändert hat weil man noch nicht sicher ist ob die Beziehung auch hält?

Ich habe dies nicht richtig kommuniziert aber dies als Lüge abzutun finde ich nicht richtig!!

Bin ich deshalb ein Lügner und Schwindler?

Danke für eure Meinungen!

Ich habe Sie nicht betrogen (wie ihre EX's) noch hintergangen oder bewusst angelogen. Ich habe ihr meine Situation aber leider auch nie so wie hier erklären können.



Gefällt mir

10. August 2012 um 17:05
In Antwort auf retha_12247630

Ich bin zum Teil einverstanden....
mit der Aussage dass Sie anhand Ihrer Erfahrungen sehr verletzt wurde und misstrauisch ist.

Aber das ich aber als notorischer Lügner abgestempelt bin ist nicht fair und stimmt so nicht!

Deshalb bitte ich um eure Meinung zu den Tatsachen und warum ich so gehandelt habe.

1. Ich bin vor 8 Jahren mit einer gerichtliche Urkunde zwischen mir und meiner EX getrennt. Dieser Trennungurkunde gilt beim Gericht als Scheidungsvereinbarung sobald einer dieses verlangt. Für mich resp. auch für die Mutter meiner Tochter war dies wie ein Scheidungspapier!

2. Warum noch nicht Scheidungsvereinbarung eingereicht?Ich habe dies bisher nicht gemacht, weil wenn etwas passieren sollte, meine Tochter abgesichert ist resp. profitiert indem meine EX eine Wittwenrente erhält. Das waren und sind meine Bewegggründe. Nun bin seit 2 Monaten mit der SK-Frau zusammen. Da es aber erst 2 Monate sind habe ich dies noch nicht korrigiert da ich ja noch nicht wusste (wir haben auch noch nie konkret über Heirat und Familie Kinder etc. gesprochen...) ob dies halten wird.(bin auch ein gebranntes Kind).

Geschieden oder verheiratet???

Gefühlsmässig schon seit 8 Jahren!

Nun ich bin weder noch.... das heisst ich bin nicht mehr verheiratet (amtl. Trennungsurkunde!, Steuererklärung etc.) aber auch noch nicht definitv geschieden!!

Habe ich nun deswegen gelogen?

Ist das so falsch wenn man an sein eigenes Kind denkt und solange man alleine ist zu Gunsten des Kindes es so lässt?
Ist es falsch wenn man nach 2 Monaten Beziehung dies noch nicht geändert hat weil man noch nicht sicher ist ob die Beziehung auch hält?

Ich habe dies nicht richtig kommuniziert aber dies als Lüge abzutun finde ich nicht richtig!!

Bin ich deshalb ein Lügner und Schwindler?

Danke für eure Meinungen!

Ich habe Sie nicht betrogen (wie ihre EX's) noch hintergangen oder bewusst angelogen. Ich habe ihr meine Situation aber leider auch nie so wie hier erklären können.



@housmann

absolut korrektes verhalten mit deiner ex, dem kind - das sie ihren hund parkt etc... gibts im leben nichts gegen eizuwenden...

das verhalten deiner skorpiondame würde ich einer 18-27 jährigen frau zutrauen aber keiner, die mit beiden beinen im leben steht..

verbiege dich da bloß nicht auch nicht wenn eine neue frau erneut ein problem damit hat, ist wirklich kindisch...

dasmeine hat es schön geschrieben: skorpionfrauen sind kompliziert. irgendwo stand im thread alphaweibchen... ich würde es eher prinzessin nennen.

und nun mal zu der ehrlichkeit von skorpionen lol

alle skorpione die ich kenne und das sind nicht wenige... sie lügen alle!

ABER... sie nennen es nicht so

sie bezeichnen ihr lügen als verschweigen. sie erzählen dir eine bestimmte sache einfach nicht - aus welchen gründen auch immer - und nennen diese art von lügen (verscheigen)

für mich persönlich ist da nicht mal ein fitzelchen unterschied aber so sieht es eben jeder anders

Gefällt mir

10. August 2012 um 17:23

...
ich verstehe irgendwie nicht, dass wenn man eine beziehung führt und somit auch stundenlang babbelt, warum man sowas letztendlich doch banales wie, dass man nicht richtig geschieden ist, nicht erzählt?!
es ist aber etwas was man erzählt...und deine skorpionfrau ist nicht nur irgendeine frau, sondern die neue frau und da sagt man sowas doch...männer
dann kommt noch das mit schwiegereltern/ex/hund hinzu...und wie "dasmeine" schon geschrieben hat <<<<<Das bedeutet jetzt schon für sie, dass sie nicht Alphaweibchen ist <<<<<... und so ist es....sie hat ne menge mist erlebt und dann sowas, sie möchte den stress nicht mehr und macht sofort dicht.dazu kommt noch, dass sie mit neuem job, bruder usw., schon genug im kopf hat.

...vielleicht bringt die zeit mehr...vielleicht hier und da mal ein kleines "hallo".... aber lasse letztendlich sie kommen...

Gefällt mir

10. August 2012 um 18:19
In Antwort auf retha_12247630

Ich bin zum Teil einverstanden....
mit der Aussage dass Sie anhand Ihrer Erfahrungen sehr verletzt wurde und misstrauisch ist.

Aber das ich aber als notorischer Lügner abgestempelt bin ist nicht fair und stimmt so nicht!

Deshalb bitte ich um eure Meinung zu den Tatsachen und warum ich so gehandelt habe.

1. Ich bin vor 8 Jahren mit einer gerichtliche Urkunde zwischen mir und meiner EX getrennt. Dieser Trennungurkunde gilt beim Gericht als Scheidungsvereinbarung sobald einer dieses verlangt. Für mich resp. auch für die Mutter meiner Tochter war dies wie ein Scheidungspapier!

2. Warum noch nicht Scheidungsvereinbarung eingereicht?Ich habe dies bisher nicht gemacht, weil wenn etwas passieren sollte, meine Tochter abgesichert ist resp. profitiert indem meine EX eine Wittwenrente erhält. Das waren und sind meine Bewegggründe. Nun bin seit 2 Monaten mit der SK-Frau zusammen. Da es aber erst 2 Monate sind habe ich dies noch nicht korrigiert da ich ja noch nicht wusste (wir haben auch noch nie konkret über Heirat und Familie Kinder etc. gesprochen...) ob dies halten wird.(bin auch ein gebranntes Kind).

Geschieden oder verheiratet???

Gefühlsmässig schon seit 8 Jahren!

Nun ich bin weder noch.... das heisst ich bin nicht mehr verheiratet (amtl. Trennungsurkunde!, Steuererklärung etc.) aber auch noch nicht definitv geschieden!!

Habe ich nun deswegen gelogen?

Ist das so falsch wenn man an sein eigenes Kind denkt und solange man alleine ist zu Gunsten des Kindes es so lässt?
Ist es falsch wenn man nach 2 Monaten Beziehung dies noch nicht geändert hat weil man noch nicht sicher ist ob die Beziehung auch hält?

Ich habe dies nicht richtig kommuniziert aber dies als Lüge abzutun finde ich nicht richtig!!

Bin ich deshalb ein Lügner und Schwindler?

Danke für eure Meinungen!

Ich habe Sie nicht betrogen (wie ihre EX's) noch hintergangen oder bewusst angelogen. Ich habe ihr meine Situation aber leider auch nie so wie hier erklären können.



Es
muss ja einen Grund geben, wieso sie so pieksig darauf reagiert hat, als sie erfuhr, Du wärest noch nicht endgültig geschieden. Darauf habe ich meinen Beitrag aufgebaut.

Wie hattest Du ihr es denn kommuniziert, Deinen Familienstand? Irgendwo da muss der Knackpunkt sein, sonst wäre sie ja danach nicht plötzlich auf Rückzug gegangen.

Als notorischer Lügner stempelt Dich keiner ab, weil wir emotional gar nicht in Deine Geschichte involviert sind und von daher wesentlich mehr Verständnis für Deine Situation bzw. Deine Entscheidung aufbringen.
Es ist aber allerdings schon ein Unterschied, ob man geschieden ist oder nicht.
Der Kontakt zu Ex, Kind und Hund ist nicht das Problem, hab ich ja schon detailliert erklärt oben. Aber spinn die Geschichte doch mal weiter.

Ich habe eine Tante, die bereits 23 Jahre mit einem Mann zusammen ist, der sich nie hat scheiden lassen. Letzt lag er mitm Herzkasper im KH und rate mal, wer da nicht auf die Intensiv durfte und wer da Schlussendlich am Krankenbett sass? Hm?????
Was spricht denn nach so einer langen Zeit gegen eine Scheidung? Warum keinen korrekten Cut? Offiziell offen für was Neues mal endlich nach so langer Zeit? Musst ja eh dem Kind und der Frau Unterhalt zahlen, von daher würde sich die Situation für Deine alte Famlile ja nicht gravierend ändern. Auch emotional nicht, wenn das Verhältnis gut ist.
Aber meinste nicht, nach einer so langen Trennung stünde die Witwenrente doch mal langsam einer anderen Dame zu, mal salopp ausgesprochen
Dient nur als Anregung. Mich persönlich würde Deine Situation nicht stören, solltest Du mir diese zu Anfang auch erlätuert haben.

Wie gesagt. Es ist nur eine Vermutung, aber der Rückzug erfolgte ja nachdem die Wahrheit auf der Kirmes publik wurde. Wie schon gesagt. Ein Skorpion lügt nicht und dem brauch man auch nicht mit Ungenauigkeiten zu kommen, schon gar nicht, wenns um Herzensangelegenheiten geht. Da machen wir die Schotten dicht.

Wie Feuerzeichen das sehen, frage ich mich schon deslängeren, denn das hab ich ja auch schon desöfteren festgestellt, dass es da wohl Unterschiede geben mag. Wir hatten da letzt noch ne lustige Familen-Anekdote mit meiner Widdertante. Sie profiliert sich gerne und steht halt immer wieder gern und überall im Mittelöunkt und teilte uns allen stolz mit, wie viel sie doch immer essen kann und wie schlank sie doch dabei bleibt. Nun denn, das Treffen fand bei Oma statt und bei jedem, der so nach und nach reinkam, wars immer ein Brötchen mehr, welches Morgens gegessen wurde, d. h. bei mir ( ich war die 1. ) warens noch 4 Brötchen, mein Cousin kam als letzter, da warens tatsächlich schon 8!!!! d. h. bei jedem Besucher kam immer 1 Brötchen dazu.
Ohne Witz! Und OHNE WORTE! Und so geht das dauernd mit der
Ist nicht wirklich schlimm und eigentlich lustig, ist aber trotzdem gelogen, gell, weil ja keiner im Endeffekt weiß, wie viele Brötchen es denn nun waren zum Frühstück!
Mein Widderkumpel erzählt mir einmal im Jahr, sie hätten nen neuen Kicker im Büro und das schon seit 3 Jahren.....
Weisste, was ich Dir damit sagen möchte? Das sind nur Beispiele und Kleinigkeiten eigentlich aber in meinen Augen völlig überflüssig, unverständlich und verlogen. Nun ist das ja harmlos. Ich lasse das durchgehen, und es sollte nur als Beispiel dienen, wie unterschiedlich FZ und WZ in ihrer Kommunikation doch manches mal sind.
Bei meinem OdB allerdings würde ich sowas nicht tolerieren, wenn einer schon bei so Kleinigkeiten schwindelt, dann trau ich dem nimmer übern Weg!!!!

Wie gesagt. Wir können hier nur ne Ferndiagnose zu Deinem Problem stellen. Und ich kann Dir nur sagen, bei mir würdest Du Dir das Genick brechen, wenn ich bemerken würde, Du hättest mich belogen. Auf Lügerei kann man keine freundschaftliche Basis und schon gar keine Beziehung aufbauen. Das hat nix mit kindisch oder dem noch nicht so fortgeschrittenen Alter zu tun. Die Welt wäre besser und wesentlich friedlicher, wenn die Menschen nicht so viel lügen würden.

Die Liebe soll leicht sein und schön, alles andere ist Krampf und Verzweiflung. Zudem kommen ja noch die gesundheitlichen Probleme ihres Bruders, die sie belasten.

Meine Devise ist ( und ich denke, das ist annähernd die eines jeden Skorpions ) wenns am Anfang schon verlogen ist, dann wirds auch immer kompliziert bleiben. Brauch man nicht!
Wir können das zu Anfang noch schön steuern, auch wenns schwer fällt, der Kopf ist stärker als der Bauch. Eine Skorpionfrau ist lieber ohne Mann, als irgendwelche faulen Kompromisse einzugehen, egal welcher Art.....

Sowas nennt man dann gesunden Egoismus.....sollte einem Widder doch auch nicht fremd sein eigentlich, oder?

Gefällt mir

10. August 2012 um 18:30
In Antwort auf dasmeine

Hey
damit hast du recht, lügen ist sehr schlecht bei Skorpis, aber ob es das alleinige Hindernis bei den Beiden ist?
Unter anderem bestimmt.

Nur!
Würdest du es mögen, wenn du in Lebenskrisen steckst, von jemanden, mit dem du noch nicht richtig dir eine Beziehung aufgebaut hast, einen 3seitigen Brief zu bekommen? Dann, (spekulativ gedacht - und nicht zu Ende gedacht) in dem vielleicht er dir versucht zu erklären wie er auf dem Treppchen "EGAL" bei dir steht, bei so einem Verhalten...wo du einfach nur Luft, Abstand, Ruhe bräuchtest...und dir erzählt was er alles für dich tun würde, oder tat...und dir erklärt, was er nicht wollte...aber das was er wollte nicht erbringt.
Dann noch...unser Widder hier will ein danke für den Brief.
Danke sage ich wenn etwas angenehm ist, wenn mich das Geschriebene berührt.
Sie hat keinen Grund gesehen, weshalb sie danke für deine Mühe die du in Worte gefasst hast sagen sollte. Warum weißt nur du!
Meiner Meinung nach erwartet er einfach zu viel, zu jetzigem Zeitpunkt. Und ist zu schwach für sie, fühle dich bitte nicht abgewertet bei dieser Wertung - stärke beweist sich in Krisen, und wärst du stark, wärst du nicht in diesem Forum gelandet...
Eine Liebeserklärung, in dem du zeigst wie schwach bist, wirst - würde mich auch abtörnen.

Skorpion Frauen sind ziemlich anspruchsvoll, wenn nicht sogar kompliziert, besonders dann, wenn sie vorher nur Loser hatten.
Und Widder mag es zwar nicht zu sanft, aber eher leicht.
Sie ist nicht leicht, scheinbar.

Vorbei ist vorbei...
Ich rate dir auch ab, wenn sie wieder ankommt, nicht klein bei zugeben. Denn dann macht sie das durchgehend, solange ihr euch nah seid, ob Beziehung oder nicht. Sie hat dich dann in der Hand...also bestimme dann du, wie es weiter geht.

Das mit deiner Ex-Frau und Kind, und Hunde bei Ex-Schwiegereltern...bedeutet jetzt schon für sie, dass sie nicht Alphaweibchen ist.
Sie will sich nicht zwischen euch stellen, den Stress erspart sie sich vielleicht, in dem sie einfach da auf Abstand geht. Und den restlichen "Stress" in dem sie einfach das Ganze beendet.

Ich stehe gerade z.B. in Klintsch mit meiner Schwiegermutter, wo mich auch gleich mit dabei ihre Schwester anprangert...und glaube mir ich stehe nicht gerne in Familienfäden, aber mir sind Lügen und das "so tun als ob-Verhalten" zuwider, das bedeutet dann, entweder getrennte Wege oder Streit!

Lange Rede, kurzer Sinn.

Nein,
da hast Du Recht! Ich hätte mich für den Brief auch nicht bedankt.

Schriftliche Kommunikation zählt heute eh nicht mehr für mich. Vor 20 Jahren war ein Liebesbrief noch romantisch. Heute, bei I-Net und SNetworks zählen für mich Taten tausendmal mehr, als Worte. Es gibt Männer, hab ich gelesen, die haben mittlerweile die Möglichkeit, mittels Smartphone und I-Net 80 Frauen gleichzeitig zu beglücken. Geht für mich gar nicht.

Ich empfinde ihn allerdings schon als typisch Widder allerdings versucht er ja auch ein wenig entgegen seines Naturells zu reflektieren.

Zudem kommt noch dazu, ist ja auch immer sehr schwer auf Ferndiagnose, Gegebenheiten zu beurteilen.

Das, was ich da rauslas, waren die Lügen. Wie gesagt, da mag ich evtl. rigoroser sein als andere Menschen, aber bei mir geht das gar nicht! Ich mache mich nicht beliebt, die Wahrheit zu leben, ist mir aber schnuppe. Ich versuche, so wenig wie möglich in meinem Leben faule Kompromisse einzugehen. Und das trifft jeden Bereich. Ich wäre lieber ohne Partner, als mit einem der mir dauernd Strapazen bereitet. Ich wär da eher autark

Gefällt mir

10. August 2012 um 20:07
In Antwort auf angie_12634837

@housmann

absolut korrektes verhalten mit deiner ex, dem kind - das sie ihren hund parkt etc... gibts im leben nichts gegen eizuwenden...

das verhalten deiner skorpiondame würde ich einer 18-27 jährigen frau zutrauen aber keiner, die mit beiden beinen im leben steht..

verbiege dich da bloß nicht auch nicht wenn eine neue frau erneut ein problem damit hat, ist wirklich kindisch...

dasmeine hat es schön geschrieben: skorpionfrauen sind kompliziert. irgendwo stand im thread alphaweibchen... ich würde es eher prinzessin nennen.

und nun mal zu der ehrlichkeit von skorpionen lol

alle skorpione die ich kenne und das sind nicht wenige... sie lügen alle!

ABER... sie nennen es nicht so

sie bezeichnen ihr lügen als verschweigen. sie erzählen dir eine bestimmte sache einfach nicht - aus welchen gründen auch immer - und nennen diese art von lügen (verscheigen)

für mich persönlich ist da nicht mal ein fitzelchen unterschied aber so sieht es eben jeder anders

Ich
lese nicht daraus, dass die Frauen nach 8 Jahren ein Problem mit seinem Familienstand haben, sondern eher damit, daß er es nicht richtig kommuniziert.

Würdest Du denn gerne eine Bindung mit einem Mann eingehen bzw. auf Deine Situation gemünzt, gerade als Bsp. von einem Mann schwanger sein wollen, der nicht vorm Gesetz geschieden ist? Wohl kaum, oder

Das wären aber mal keine guten Voraussetzungen, schon mal nur allein von der Absicherung her, für Familie No. 2.

Nur, wie schon zu Anfang gesagt, so weit ward Ihr ja noch nichtens mal und das ist auch nicht das Problem grad.

Sie hat kein Problem mit Familie No. 1, sie möchte nur keine Beziehung auf Lügen aufbauen und da ihr Glück evtl. Scheinbar andere Prioritäten voraussetzt, als unbedingt die Familiengründung, reagiert sie evtl. entspannter, auf die Männerwelt, als vielleicht Frauen, die lieber Familienorientiert fixiert sind und unter dem Druck einer biologischen Uhr gerne auch mal kompliziertere Beziehungen tolerieren.

Dein Problem ist nicht Dein Familienstand, sondern liegt in Deiner Kommunikation.

Gefällt mir

10. August 2012 um 21:45
In Antwort auf janet_12704215

Ich
lese nicht daraus, dass die Frauen nach 8 Jahren ein Problem mit seinem Familienstand haben, sondern eher damit, daß er es nicht richtig kommuniziert.

Würdest Du denn gerne eine Bindung mit einem Mann eingehen bzw. auf Deine Situation gemünzt, gerade als Bsp. von einem Mann schwanger sein wollen, der nicht vorm Gesetz geschieden ist? Wohl kaum, oder

Das wären aber mal keine guten Voraussetzungen, schon mal nur allein von der Absicherung her, für Familie No. 2.

Nur, wie schon zu Anfang gesagt, so weit ward Ihr ja noch nichtens mal und das ist auch nicht das Problem grad.

Sie hat kein Problem mit Familie No. 1, sie möchte nur keine Beziehung auf Lügen aufbauen und da ihr Glück evtl. Scheinbar andere Prioritäten voraussetzt, als unbedingt die Familiengründung, reagiert sie evtl. entspannter, auf die Männerwelt, als vielleicht Frauen, die lieber Familienorientiert fixiert sind und unter dem Druck einer biologischen Uhr gerne auch mal kompliziertere Beziehungen tolerieren.

Dein Problem ist nicht Dein Familienstand, sondern liegt in Deiner Kommunikation.



ich kann dir nicht folgen... wer ist

als vielleicht Frauen, die lieber Familienorientiert fixiert sind und unter dem Druck einer biologischen Uhr gerne auch mal kompliziertere Beziehungen tolerieren.

meinst du mich damit?

lol... ich denke nicht, weil dann wüsstest du, das meine biologische uhr *theoretisch* schon verrostet und eingestaubt ist - keine ahnung wieso die nochmal angefangen hat zu ticken - aber es gibt dinge die man nicht ändern kann.

solltest du mich auch mit deiner 2-ten andeutung ansprechen... dann musst du mich verwechseln, ich führe keine komplizierte beziehung im gegenteil...

ähm..., aber ich denke *wie oben erwähnt* dass ich dir einfach nicht folgen kann ...

was mir auffällt, du nimmst diesen thread sehr ernst was mir sonst immer vorgeworfen wird

Gefällt mir

11. August 2012 um 9:52
In Antwort auf angie_12634837



ich kann dir nicht folgen... wer ist

als vielleicht Frauen, die lieber Familienorientiert fixiert sind und unter dem Druck einer biologischen Uhr gerne auch mal kompliziertere Beziehungen tolerieren.

meinst du mich damit?

lol... ich denke nicht, weil dann wüsstest du, das meine biologische uhr *theoretisch* schon verrostet und eingestaubt ist - keine ahnung wieso die nochmal angefangen hat zu ticken - aber es gibt dinge die man nicht ändern kann.

solltest du mich auch mit deiner 2-ten andeutung ansprechen... dann musst du mich verwechseln, ich führe keine komplizierte beziehung im gegenteil...

ähm..., aber ich denke *wie oben erwähnt* dass ich dir einfach nicht folgen kann ...

was mir auffällt, du nimmst diesen thread sehr ernst was mir sonst immer vorgeworfen wird

@ jolu
Nein, nicht Du
An Dich ging nur meine Frage, obs nicht schöner sei, wenn man sich spätestens, wenn man sich in der Phase der Familiengründung befindet, dass der Partner dann vor dem Gesetz auch ungebunden wäre für die neue Familie, schon allein, damit für Familie 2 nicht nur die Brotkrumen übrig bleiben.

Das wäre nämlich so spontan mitunter einer der 2 Gründe, die mir einfielen, die für mich PRO Scheidung sprechen würden ( also Familiengründung und die Sache mit dem KH ( s.o. )

Ansonsten, glaub ich, wär mir das zu Anfang erst mal auch nicht so eilig, behaupte ich jetzt mal so salopp.

Der Rest war dann so ne Theorie, die mir noch beim Schreiben kam. Ein Allgemeinplatz.

Denn so wie ich das bei Houseman rauslese, liegt seine Begründung für den Cut ja eher in der Tatsache, dass er nicht geschieden ist.
Falls das wirklich ein Grund sein sollte, fiele mir nur dazu ein, dass der Kinderwunsch bei einer Frau so groß sein muss, bzw. der Druck so hoch evtl. aufgrund des Alters oder oder oder,
dass sie dann keine Kompromisse eingehen kann und sich weiter umsieht.
Dann hab ich das aber direkt wieder verworfen, weil ich glaube, dass sehr wohl Frauen, bei denen dieser Druck so hoch wäre, evtl. zu Anfang erst mal 2 Augen zudrücken und sich überlegen, ihren Don Juan ja noch später nach ihrem Gusto formen zu können. Und sich dann erst mal auf dieses Abenteuer einlassen, welches sie evtl. mit vorheriger reiflicher Überlegung und vor allen Dingen der benötigten Zeit, eine schöne Beziehung aufzubauen, eher gelassen hätten?

Übrigens....bezügl. des Alters der Beiden hab ich ins blaue reingeraten. Ich gehe mal davon aus, dass die 67 das Geburtsjahr des TE darstellt und hab dann mal gedacht, dass die Skorpionin, um die es hier geht ja dann evtl. auch schon ne Ü 30 sein könnte.

Wie gesagt. Wir kennen die beiden ja nicht und können von daher ja eh nur Spekulationen anstellen.
Und da der Break kam, nachdem sie erfuhr, er sei noch verheiratet, gibts nur die 2 Möglichkeiten, entweder:

a) sie wurmt es, dass er noch verheiratet ist, was ich aber nicht wirklich glaube oder aber
b) sie ist sauer, weil er es, wie so schön oben schon jmd. geschrieben hat, es einfach in den 5 Monaten versäumt hat, Ihr dieses klitzekleine Detail zu kommunizieren.

Ich tippe auf Version b. Bei Version a wär sie meiner Meinung nach vielleicht gar nicht erst so schnell stiften gegangen. Zudem habe ich rausgelesen, dass sie ja eine Führungsposition begleitet und ihn auch an der langen Leine gehalten hat bezügl. der doch recht langen Pausen zwischen den Treffen, von daher gehe ich davon aus, dass sie z. Zt. evtl auch eher erst mal noch Karriere, statt Familienorientiert ist.

Wie gesagt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie damit ein Problem hat, dass er noch seine Familie absichert oder wg. des Kontakts untereinander. Das ist ja normal, denn die Ex hat ja in den Jahren auch eine emotionale Beziehung zu den Schwiegereltern aufgebaut, die nach einer Trennung ja sehr wohl noch freundschaftlich weiterbestehen kann und darf. Schon allein wg. des Enkels und des dazugehörigen Haustiers.

Obwohl da natürlich an der Sache mit dem Alphaweibchen schon was dran ist
Das gälte für mich persönlich aber eher für evtl. Konkurrenz, da sind die Skorpis schon gerne so kleine Diven. Allerdings finde ich das nicht verwerflich. Ich bin der Meinung, ein Mann, der seine Frau liebt sollte Ihr auch schon immer mal wieder zwischendurch dass Gefühl der Exklusivität geben.

@ houseman
Ich glaube auch nicht, dass Du ihr egal bist. Aber es gibt einfach so ein paar Dinge, die gehen einfach gar nicht, gerade wenns weh tut, da werden die Schotten dicht gemacht und da kann man auch schwer über seinen Schatten springen. Da zieht sich manch einer zurück, wie ein verwundetes Tier und kommt auch nie mehr wieder.

Gefällt mir

11. August 2012 um 11:33
In Antwort auf janet_12704215

@ jolu
Nein, nicht Du
An Dich ging nur meine Frage, obs nicht schöner sei, wenn man sich spätestens, wenn man sich in der Phase der Familiengründung befindet, dass der Partner dann vor dem Gesetz auch ungebunden wäre für die neue Familie, schon allein, damit für Familie 2 nicht nur die Brotkrumen übrig bleiben.

Das wäre nämlich so spontan mitunter einer der 2 Gründe, die mir einfielen, die für mich PRO Scheidung sprechen würden ( also Familiengründung und die Sache mit dem KH ( s.o. )

Ansonsten, glaub ich, wär mir das zu Anfang erst mal auch nicht so eilig, behaupte ich jetzt mal so salopp.

Der Rest war dann so ne Theorie, die mir noch beim Schreiben kam. Ein Allgemeinplatz.

Denn so wie ich das bei Houseman rauslese, liegt seine Begründung für den Cut ja eher in der Tatsache, dass er nicht geschieden ist.
Falls das wirklich ein Grund sein sollte, fiele mir nur dazu ein, dass der Kinderwunsch bei einer Frau so groß sein muss, bzw. der Druck so hoch evtl. aufgrund des Alters oder oder oder,
dass sie dann keine Kompromisse eingehen kann und sich weiter umsieht.
Dann hab ich das aber direkt wieder verworfen, weil ich glaube, dass sehr wohl Frauen, bei denen dieser Druck so hoch wäre, evtl. zu Anfang erst mal 2 Augen zudrücken und sich überlegen, ihren Don Juan ja noch später nach ihrem Gusto formen zu können. Und sich dann erst mal auf dieses Abenteuer einlassen, welches sie evtl. mit vorheriger reiflicher Überlegung und vor allen Dingen der benötigten Zeit, eine schöne Beziehung aufzubauen, eher gelassen hätten?

Übrigens....bezügl. des Alters der Beiden hab ich ins blaue reingeraten. Ich gehe mal davon aus, dass die 67 das Geburtsjahr des TE darstellt und hab dann mal gedacht, dass die Skorpionin, um die es hier geht ja dann evtl. auch schon ne Ü 30 sein könnte.

Wie gesagt. Wir kennen die beiden ja nicht und können von daher ja eh nur Spekulationen anstellen.
Und da der Break kam, nachdem sie erfuhr, er sei noch verheiratet, gibts nur die 2 Möglichkeiten, entweder:

a) sie wurmt es, dass er noch verheiratet ist, was ich aber nicht wirklich glaube oder aber
b) sie ist sauer, weil er es, wie so schön oben schon jmd. geschrieben hat, es einfach in den 5 Monaten versäumt hat, Ihr dieses klitzekleine Detail zu kommunizieren.

Ich tippe auf Version b. Bei Version a wär sie meiner Meinung nach vielleicht gar nicht erst so schnell stiften gegangen. Zudem habe ich rausgelesen, dass sie ja eine Führungsposition begleitet und ihn auch an der langen Leine gehalten hat bezügl. der doch recht langen Pausen zwischen den Treffen, von daher gehe ich davon aus, dass sie z. Zt. evtl auch eher erst mal noch Karriere, statt Familienorientiert ist.

Wie gesagt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie damit ein Problem hat, dass er noch seine Familie absichert oder wg. des Kontakts untereinander. Das ist ja normal, denn die Ex hat ja in den Jahren auch eine emotionale Beziehung zu den Schwiegereltern aufgebaut, die nach einer Trennung ja sehr wohl noch freundschaftlich weiterbestehen kann und darf. Schon allein wg. des Enkels und des dazugehörigen Haustiers.

Obwohl da natürlich an der Sache mit dem Alphaweibchen schon was dran ist
Das gälte für mich persönlich aber eher für evtl. Konkurrenz, da sind die Skorpis schon gerne so kleine Diven. Allerdings finde ich das nicht verwerflich. Ich bin der Meinung, ein Mann, der seine Frau liebt sollte Ihr auch schon immer mal wieder zwischendurch dass Gefühl der Exklusivität geben.

@ houseman
Ich glaube auch nicht, dass Du ihr egal bist. Aber es gibt einfach so ein paar Dinge, die gehen einfach gar nicht, gerade wenns weh tut, da werden die Schotten dicht gemacht und da kann man auch schwer über seinen Schatten springen. Da zieht sich manch einer zurück, wie ein verwundetes Tier und kommt auch nie mehr wieder.


Hallo skorpionmaedsche

danke du triffst den Nagel auf den Kopf... ich habe das ja schon in einer anderen Antwort geschrieben...

und ich weiss auch dass sie sehr sensibel und extrem auf das Thema alte Beziehungen reagierte. (Sofortiger Themawechsel,knappe Antwort).

Ich denke sie hat noch Gefühle, aber die Angst aus ihrer Sicht nocheinmal dieselben oder ähnlichen Traumas erleben zu müssen.. (Lügen und betrogen zu werden). hat sie entschlossen diesen Knall auf Fall- Schluss zu machen. Ich empfinde dies so!

Ich bin aber nicht wie die anderen Typen, das weiss ich aus tiefestem Herzen.

Ich möchte das Sie das versteht!!! aber zur Zeit sind die Wunden (von früher ...) aufgerissen. Sie stürzt sich in ihre Karriere...

Liebe Sie trotzdem...



Gefällt mir

11. August 2012 um 21:13
In Antwort auf janet_12704215

@ jolu
Nein, nicht Du
An Dich ging nur meine Frage, obs nicht schöner sei, wenn man sich spätestens, wenn man sich in der Phase der Familiengründung befindet, dass der Partner dann vor dem Gesetz auch ungebunden wäre für die neue Familie, schon allein, damit für Familie 2 nicht nur die Brotkrumen übrig bleiben.

Das wäre nämlich so spontan mitunter einer der 2 Gründe, die mir einfielen, die für mich PRO Scheidung sprechen würden ( also Familiengründung und die Sache mit dem KH ( s.o. )

Ansonsten, glaub ich, wär mir das zu Anfang erst mal auch nicht so eilig, behaupte ich jetzt mal so salopp.

Der Rest war dann so ne Theorie, die mir noch beim Schreiben kam. Ein Allgemeinplatz.

Denn so wie ich das bei Houseman rauslese, liegt seine Begründung für den Cut ja eher in der Tatsache, dass er nicht geschieden ist.
Falls das wirklich ein Grund sein sollte, fiele mir nur dazu ein, dass der Kinderwunsch bei einer Frau so groß sein muss, bzw. der Druck so hoch evtl. aufgrund des Alters oder oder oder,
dass sie dann keine Kompromisse eingehen kann und sich weiter umsieht.
Dann hab ich das aber direkt wieder verworfen, weil ich glaube, dass sehr wohl Frauen, bei denen dieser Druck so hoch wäre, evtl. zu Anfang erst mal 2 Augen zudrücken und sich überlegen, ihren Don Juan ja noch später nach ihrem Gusto formen zu können. Und sich dann erst mal auf dieses Abenteuer einlassen, welches sie evtl. mit vorheriger reiflicher Überlegung und vor allen Dingen der benötigten Zeit, eine schöne Beziehung aufzubauen, eher gelassen hätten?

Übrigens....bezügl. des Alters der Beiden hab ich ins blaue reingeraten. Ich gehe mal davon aus, dass die 67 das Geburtsjahr des TE darstellt und hab dann mal gedacht, dass die Skorpionin, um die es hier geht ja dann evtl. auch schon ne Ü 30 sein könnte.

Wie gesagt. Wir kennen die beiden ja nicht und können von daher ja eh nur Spekulationen anstellen.
Und da der Break kam, nachdem sie erfuhr, er sei noch verheiratet, gibts nur die 2 Möglichkeiten, entweder:

a) sie wurmt es, dass er noch verheiratet ist, was ich aber nicht wirklich glaube oder aber
b) sie ist sauer, weil er es, wie so schön oben schon jmd. geschrieben hat, es einfach in den 5 Monaten versäumt hat, Ihr dieses klitzekleine Detail zu kommunizieren.

Ich tippe auf Version b. Bei Version a wär sie meiner Meinung nach vielleicht gar nicht erst so schnell stiften gegangen. Zudem habe ich rausgelesen, dass sie ja eine Führungsposition begleitet und ihn auch an der langen Leine gehalten hat bezügl. der doch recht langen Pausen zwischen den Treffen, von daher gehe ich davon aus, dass sie z. Zt. evtl auch eher erst mal noch Karriere, statt Familienorientiert ist.

Wie gesagt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie damit ein Problem hat, dass er noch seine Familie absichert oder wg. des Kontakts untereinander. Das ist ja normal, denn die Ex hat ja in den Jahren auch eine emotionale Beziehung zu den Schwiegereltern aufgebaut, die nach einer Trennung ja sehr wohl noch freundschaftlich weiterbestehen kann und darf. Schon allein wg. des Enkels und des dazugehörigen Haustiers.

Obwohl da natürlich an der Sache mit dem Alphaweibchen schon was dran ist
Das gälte für mich persönlich aber eher für evtl. Konkurrenz, da sind die Skorpis schon gerne so kleine Diven. Allerdings finde ich das nicht verwerflich. Ich bin der Meinung, ein Mann, der seine Frau liebt sollte Ihr auch schon immer mal wieder zwischendurch dass Gefühl der Exklusivität geben.

@ houseman
Ich glaube auch nicht, dass Du ihr egal bist. Aber es gibt einfach so ein paar Dinge, die gehen einfach gar nicht, gerade wenns weh tut, da werden die Schotten dicht gemacht und da kann man auch schwer über seinen Schatten springen. Da zieht sich manch einer zurück, wie ein verwundetes Tier und kommt auch nie mehr wieder.



ich sag ja, ich konnte dir nicht folgen

aber du hast recht, so sehe ich das, bez einer neuen familiengründung, auch...

für den rest

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen