Home / Forum / Astrologie & Esoterik / An alle "Skorpionkenner"...brauche einen Rat..

An alle "Skorpionkenner"...brauche einen Rat..

4. September 2007 um 15:57

Tja, wo soll ich anfangen..
Habe schon viele Beiträge über diese "Spezies"
durchstöbert und hänge nun selbst mittendrin

Ich Wassermann-Frau (Asz. Schütze) habe ein "Irgendetwas" mit einem Skorpion-Mann (Asz.
Skorpion)...

Haben uns Sylvester 2006/07 zufällig kennengelernt
waren 3 Mon. mehr oder weniger intensiv zusammen...
Muß vorab sagen das uns ein etwas "größerer"
Altersunterschied trennt (ca. 15 Jahre), was ein Problem darstellen kann aber nicht muß..
Ich selbst bin 35, also auch nicht mehr so grün hinter den Ohren...obwohl ich mir mittlerweile doch so vorkommen %-)

Nach diesen 3 besagten Mon., die für mich eigentlich sehr intensiv waren, hat er dann unsere "Beziehung" mit der Begründung beendet, "..er kann sich gefühlsmässig nicht so intensiv einlassen, wie er es sich vorstellt, ausserdem noch anstehende Probleme (Finz. mit EX, viel Arbeit etc.) bewältigen muss..
Wir haben dann noch ein, zweimal tel. u. überlegt,
ob wir es vielleicht nur beim "Spass" (ab und zu
mal treffen, essen, erotik, sex...) belassen u.
sonst nichts.
Er selbst hat sich dann letztendlich für ein "Nein" entschieden, weil sich für sich selbst
nicht vorstellen kann, ob es bei ihm ganz "ohne
Gefühle" geht...
So sind wir dann verblieben....und ich konnte dann
nach diesem "Nein" auch ganz gut damit leben.

Vor 4 Wochen hat er sich dann doch ganz "unverbindlich mal per SMS gemeldet u. mich zum Essen einzuladen (mit entspr. "Dessert")..
Habe dann aber abgesagt, weil ich immer noch das
"Nein" im Hinterkopf hatte..
Hat es dann noch 1 - 2 mal versucht...habe
dann irgendwann aber doch recht kurzfristig zugesagt, um auch für mich zu gucken, was dahintersteckt u. ein bisschen Erotik etc. zu geniessen.
Bei dem Abend hat er das volle Programm aufgefahren (war alles sehr gefühlvoll u. auch nette Gespräche etc.).."leider" haben wir dann
auch wieder den nächsten Tag miteinander verbracht
(war ja eigentlich nicht so geplant)...
Bin dann für ein paar Tage nach Hause gefahren..
es kam eine sms, ob ich ganz spontan Lust hätte,
mit ihm eine Lesung zu besuchen, mit anschl. Party..(Gott sei dank war ich ja nicht da..).
Einige Tage später wieder eine Sms ob ich vielleicht am WE eine andere Lesung mit ihm besuchen wollte, er hätte noch Karten..
Ok, habe dann zugesagt...war ein wunderschöner
abend mit anschließendem Tanzen gehen (haben selten so die Welt um mich herum vergessen können..), wie gesagt ein wunderschöner, gefühlvoller abend für mich u. hatte auch das Gefühl, dass es für ihn so war. Hatte auch ein schönes Gefühl dabei, die "einzige" Frau um ihn herum zu sein...
Wieder haben wir dann auch den nächsten Tag (mit anschl. shoppen)/Abend miteinander verbracht u. auch noch den Sonntagvormittag...
Bei der Verabschiedung hieß es dann bis bald, die
SMS, wo er sich für das schöne WE "bedankt" hat,
in meinen Augen im Verhältnis etwas zu "sachlich"..Montag kam gar nichts heute Di. hab
ich ihm spontan einen wunderschönen Tag etc gewünscht...gekommen eine höfliche Rück-SMS...

(Kurze Anmerkung noch...er beschäftigt sich seit
längerem mit dem Thema Tantra-Sex, wobei es in erster Linie nicht um die körperliche Lust u. den
Höhepunkt geht, sondern eher um fliessende Energien und Gefühle in der Verbindung zweier "Liebenden"...war für mich eine ganz wundervolle Erfahrung in Bezug auf Sex...)

Wie kann ich sein Verhalten "deuten"...will erst keinen Kontakt mehr, weil er sich Sex ohne Gefühle etc. nicht vorstellen kann, meldet sich irgendwann doch und wir erleben sehr tiefe Gefühle miteinander...
Ist das doch nur ein "Trick" von ihm um letztendlich doch nur das "Eine" zu bekommen aber dieses hinter der Fassade des sensiblen u. Gefühlvollen Mannes zu verbergen?
Oder interpretiere ich das mit den Gefühlen falsch, weil Gefühle bedeuten für mich mehr als "nur" Sex o. Erotik...ich möchte dann mehr von einem Menschen, sprich ihn anfassen (was bei ihm immer mitläuft, zufällige Berührungen, kleine
Küsse hier und da etc.)mich mit ihm austauschen, sprich eine Beziehung (wenn auch nicht ganz so eng, wenn nicht erwünscht..).
Zumindest möchte ich das Gefühl haben, dass ich gemeint bin als Frau/Mensch und nicht vielleicht doch nur eine "Übergangslösung" bin..

Oder sollte ich mir nicht soviele Gedanken machen, und ihn abschreiben, weil ich eben selbst doch nicht "einfach nur Sex u. Erotik" haben kann, ohne den Menschen lieben zu lernen..

Ich hoffe es ist nicht zu konfus, aber so fühle ich mich im Moment....

Würde mich über ein paar ehrliche und "hilfreiche" Antworten freuen...

Mehr lesen

4. September 2007 um 19:31

Sag mal....
@ skorpiontöter (der nicht hilft, auch wenn er könnte...)

....merkst Du eigentlich selber gar nicht, auf was für eine unangemessene Art und Weise Du Dich hier selbst dauernd produzierst?

Entweder Du gibt Monologe epischer Breite von Dir, einzig und allein dem Thema Deiner selbstherrlichen Eigendefinition gewidmet....oder Du prollst mit unangemessener Aggressivität gegen andere Teilnehmer dieses Forums herum. Armseliges Beispiel für den "charakterstarken" Skopion.....

Hier wurde eine Frage gestellt; hier hat jemand Rat gesucht. Wenn Du nichts dazu beizutragen hast, halt einfach die Klappe. Damit wäre durchaus schon was gewonnen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 22:31

..besten Dank..
Ist ja schön, dass ich schon den Ein oder Anderen
Beitrag unter meinem Thread finden konnte...
Hat aber leider nichts mit meinem Problem zu tun..
Wenn Euch der Sinn nach "persönlicher" Auseinandersetzung steht, dann eröffnet doch diesbezüglich eine neue Diskussion...
Schade, hätte mich doch eher über die eine oder andere Meinung oder Erfahrung gefreut..
Na ja, was nicht ist, kann ja noch werden..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2007 um 13:07

" Manche können es einfach nicht lassen..."
... und müssen ständig provozieren. Deshalb muss ich jetzt hier mal eine Erklärung abgeben. ICH habe Bella als "Skorpi-Flüsterin" bezeichnet und ihr sozusagen diesen "Fun-Titel" verliehen. Beiderseitig, weder von ihr noch von mir war dies jemals ernst gemeint. Auch wenn es dir, lieber ST wahrscheinlich sehr abwegig vorkommen sollte: es gibt noch Menschen, die über Humor verfügen, auf eine lustige Art und Weise miteinander kommunizieren und sich selbst nicht so ernst nehmen...

Oro 71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen