Home / Forum / Astrologie & Esoterik / An die Frauen - die den WM nicht durchschauen....

An die Frauen - die den WM nicht durchschauen....

13. Oktober 2010 um 10:43

Ich habe hier was Interessantes gefunden über Wassermänner. (an unsere WM Männer, wäre schön, wenn Ihr uns vielleicht auch mal sagen würdet, ob der ein- oder andere Punkt da ist - wo ihr euch drin wiederfindet)

(Kopiert Quelle Unbekannt) - Wassermann!


Sie werden es nicht schwer haben, mit ihm ins Gespräch zu kommen, denn er ist alles andere als kontaktscheu. Der Wassermann-Mann ist, ganz im Gegenteil, geradezu süchtig nach Kontakten. Kopfüber und mit Vergnügen stürzt er sich jederzeit in das prickelnde Abenteuer neuer Bekanntschaften - ihn braucht man nicht erst mühsam aus seinem Schneckenhaus zu locken.

Er bleibt dabei allerdings völlig unverbindlich: So wenig unnahbar er ist, so wenig kann man ihn ohne weiteres einfangen. Er hasst es, festgenagelt zu werden. Sein Interesse an Ihnen ist möglicherweise groß, aber das heißt noch lange nicht, dass es größer ist als sein Interesse gegenüber jemand anderem.

Sie sollten aus seiner Aufmerksamkeit Ihnen gegenüber daher zunächst nicht zu viel ableiten. Er forscht eindringlich nach Ihrem Lebensumständen? Sparen Sie sich freudiges Herzklopfen, ehe Sie festgestellt haben, ob er nicht ebenso eindringlich die Lebensumstände Ihrer Bürokollegen ergründet!

Selbst wenn der Wassermann an Ihnen mehr Interesse haben sollte als an anderen Mädchen, bedeutet das keineswegs, dass Sie sich schon über gewonnenes Spiel freuen können....

Doch fangen wir ganz von vorne an: Wie stellen Sie's überhaupt an, dass Sie den Wassermann stärker beschäftigen als alle anderen Damen, die ihm über den Weg laufen? Ein guter Tipp: Machen Sie's ihm so schwer wie möglich, Sie zu durchschauen! Wassermänner sind neugierig. Es reizt sie alles Geheimnisvolle, schwierig zu Ergründende. Frauen deren Innenleben zu überblicken ist wie ein hellerleuchtetes Schaufenster, fesseln sie wenig. Sie werden ihnen rasch langweilig. Mit komplizierten, vielschichtigen, rätselhaften Charakteren dagegen setzen sie sich gerne und ausführlich auseinander.

Geben Sie sich daher durchaus ein bisschen unergründlich. Seien Sie kapriziös, sprunghaft, sorgen sie für Überraschungen! Mädchen, die stets und ständig lächeln, legt ein Wassermann-Begleiter bald ab wie eine Pelzjacke im Sommer. Mädchen, die sozusagen nur bei Schönwetter lächeln und auf trübe Tage mit Wutausbrüchen reagieren, nötigen ihm möglicherweise etwas mehr Respekt, doch auch nicht viel mehr Interesse ab - derlei Reaktionen sind schließlich auch alltäglich.

Mädchen hingegen, die Hürden lachend nehmen, aber dafür unvermutet einen melancholisch feuchten Schimmer im Mandelauge tragen, wenn's niemand erwartet, beschäftigen einen Wassermann schon eher über Gebühr. Darum: Seien Sie ausgelassen, wenn andere Trübsal blasen, schweigen Sie geheimnisvoll, wenn er Sie auffordert, über Ihre letzten Ferien zu erzählen, legen Sie sich ausgefallene Vorlieben zu sowie unerklärbare Abneigungen, seien Sie sanftmütig, wenn er sichtlich Verärgertsein erwartet, und überraschen Sie ihn durch Beschlagenheit auf Wissensgebieten, über die kaum sonst jemand informiert ist....

Ob Ihre Taktik Erfolg hat, werden Sie möglicherweise nicht gleich feststellen können. Erstens will sich der Wassermann, wie schon gesagt, nicht binden und wird etwaige Empfindungen für Sie zunächst zu unterdrücken trachten, und zweitens ist er, auch wenn er etwaige Empfindungen nicht (mehr) unterdrückt, nicht einer von denen, die ihre Zuneigung besonders demonstrativ zur Schau tragen - Wassermänner sind keine Rosenkavaliere, denen Liebesschwüre so geläufig von den Lippen fließen wie Tafelkässlern das ABC.

Deshalb kann's passieren, dass der sonst so liebenswürdige, gewandte und gesellige Wassermann plötzlich schroff und unfreundlich zu Ihnen wird, sobald er gemerkt hat, dass Sie eine mögliche Gefahr für seine Freiheit darstellen; deshalb kann es überdies vorkommen, dass er, obwohl er sich und Ihnen bereits einbekannt hat, Sie seien ihm alles andere als gleichgültig, keinerlei Anstalten trifft, wie andere verliebte Männer Blumen, Lyrikbändchen, Schallplatten oder Bonbonnieren zu schenken.

Kränken Sie sich nicht! Er lässt Sie vielleicht lange auf eine galante Geste warten - aber wenn er sich eines Tages zu einer entschließt, dann wird sie um vieles origineller, liebevoller und bemerkenswerten ausfallen als die galanten Gesten der übrigen Männerwelt.

Die Liebe des Wassermanns wird sich selten in Leidenschaftlichkeit äußern. Wassermänner sind eher kühle Naturen, mehr am Geistigen als am Körperlichen interessiert. Auch lassen sie eher den Verstand als das Herz sprechen.

Einen unersättlichen Schlafzimmerartisten dürfen Sie deshalb nicht erwarten, wenn Sie sich mit einem Wassermann einlassen. Er ist nicht von der Sorte, deren Triebhaftigkeit die Frauen erschöpft - viel eher strengt er durch seinen hellwachen, anspruchsvollen Intellekt an, mit dem er seine Partnerin ständig auf Trab zu halten vermag.

Mit verblüffenden Leidenschaftsausbrüchen, mit heißen Liebesschwüren, mit Tränenfluten, gefühlsgeladenen Beschuldigungen und temperamentvollen Versöhnungsversuchen sollten sie ihn ebenfalls nicht konfrontieren - er versteht dergleichen nämlich nicht. "Liebe" ist für ihn mehr ein zärtliches Einander-Amüsieren als ein wildes Einander-Zerfleischen, mehr eine vernünftige Kameraderie als eine schicksalhafte Abhängigkeit.

Besitzgier - nein, die kennt er nicht. Der Wassermann will weder Menschen noch Dinge zu seinem unumschränkten Eigentum machen. Deshalb werden Sie kaum erleben, dass er sich wie Othello gebärdet. Er erwartet, dass Sie ihm möglichst viel Freiheit lassen, und wird daher auch Sie nicht anzuketten versuchen. Eifersucht ist ihm fremd. Er will Sie nicht mit Beschlag belegen.

Wenn Sie selbst sich nicht an diese ausgehandelte Spielregeln halten, laufen sie Gefahr, Ihren Wassermann-Mann zu verlieren. Er ist nicht von der Sorte, die an der Partnerin klebt wie eine Klette. Er ist auch keiner von den Männern, die immer wieder zur Partnerin zurückkehren, weil sie zwar nicht mit ihr, aber auch nicht ohne sie leben können.

Der Wassermann-Mann kann - bei aller Liebe zu Ihnen - durchaus ohne Sie existieren. Er kennt keine Abhängigkeiten und ist flexibel genug, um immer wieder neu anzufangen. Daher wird er sich, wenn es ihm notwendig erscheint, von Ihnen trennen und seinen Entschluss nicht wieder rückgängig machen. Nicht etwa, weil sein Stolz ihn daran hinderte, obwohl ihm das Herz beim Gedanken an Sie nach wie vor weht tut - nein, einfach weil er nicht mehr an Sie denkt, wenn er sich von Ihnen getrennt hat. Er kann Sie auch vergessen, wenn ihm das unumgänglich nötig scheint.

Das klingt, zugegeben, hart, hat aber auch seine positiven Aspekte. Wenn ein Wassermann bei Ihnen ausharrt, dann können Sie einigermaßen sicher sein, dass er Sie rundherum akzeptiert - während ein anderer Mann möglicherweise nur mit Ihnen zusammenbleibt, weil er zu bequem ist, sich umzustellen, obwohl er Ihnen längst nicht mehr sonderlich zugeneigt ist.

Mehr lesen

13. Oktober 2010 um 15:43

Ist es nicht das ...........
was traumträumer und wolmin uns versuchten zu erklären?

Gefällt mir

13. Oktober 2010 um 16:20
In Antwort auf nerina_12258403

Ist es nicht das ...........
was traumträumer und wolmin uns versuchten zu erklären?

@Lotti
Zitat:

Selbst wenn der Wassermann an Ihnen mehr Interesse haben sollte als an anderen Mädchen, bedeutet das keineswegs, dass Sie sich schon über gewonnenes Spiel freuen können....Zitat ende...

Den Satz finde ich am besten...

Also wenn uns das die Jungs hier versucht haben zu sagen, lach...dann habe ich es nicht kapiert - oder kapieren wollen....

Gefällt mir

13. Oktober 2010 um 16:22
In Antwort auf eppie_12268644

@Lotti
Zitat:

Selbst wenn der Wassermann an Ihnen mehr Interesse haben sollte als an anderen Mädchen, bedeutet das keineswegs, dass Sie sich schon über gewonnenes Spiel freuen können....Zitat ende...

Den Satz finde ich am besten...

Also wenn uns das die Jungs hier versucht haben zu sagen, lach...dann habe ich es nicht kapiert - oder kapieren wollen....

Ach noch was...
mein WM hatte mir mal gesagt, er mag Frauen - die andere gar nicht wahrnehmen, die auf den zweiten/dritten Blick auffallen....

Passt auch zum o.g. Text.

Gefällt mir

13. Oktober 2010 um 19:06

So, ein paar Minuten hab ich noch ZEIT
vor meinem nächsten Termin.

Resultat meinerseits zu diesem Text:

Prinzipiell alles im Lot, alles erkennbar in mir, manche Details sind ausgeprägter & nicht vollständig, manche sind nur in abgeschwächter Wertigkeit vorhanden.

Zum Ersten Absatz, muß ich zB. feststellen, daß ich in Kreisen wo Bekannte von mir sind eher nicht auf frende Personen zugehe & daher auch etwas verschlossen wirke.
Wobei in komplett fremder Gesellschaft komme ich schon aus mir heraus & knüpfe (jedoch NUR wenn ich gerade will) viele Kontakte.

Vielleicht noch etwas was nicht drinnen steht:
Wenn ich zu mir denke mit DIESER EINEN PERSON will ich mein Leben bzw. Lebensabschnitt verbringen. Dann werde ich auch alles unternehmen um dies zu erreichen.

Sobald ich mir denke na ja, is ok. könnte ich mir vorstellen. Ist dies schon eine Abstufung!

& wenn ich von dieser Person dann zB hingehalten werde & es auf rein freundschaftliche Basis dahinlaufen lasse, dann stehen die Chancen auf einen gemeinsamen Lebensabschnitt schon um einiges schlechter, jedoch immer noch nicht unmöglich.

Sobald ich mich abgewandt habe, habe ich für mich bereits den
Schlußstrich gezogen. Das Ruder dann umzureißen geht in etwa so schnell wie Ihr ein 300m langes Schiff wendet. Gleichzeitig müßte sehr sehr viel Orginalität vorhanden sein!

LG
Traumträumer

Gefällt mir

14. Oktober 2010 um 11:32
In Antwort auf hai_12052297

So, ein paar Minuten hab ich noch ZEIT
vor meinem nächsten Termin.

Resultat meinerseits zu diesem Text:

Prinzipiell alles im Lot, alles erkennbar in mir, manche Details sind ausgeprägter & nicht vollständig, manche sind nur in abgeschwächter Wertigkeit vorhanden.

Zum Ersten Absatz, muß ich zB. feststellen, daß ich in Kreisen wo Bekannte von mir sind eher nicht auf frende Personen zugehe & daher auch etwas verschlossen wirke.
Wobei in komplett fremder Gesellschaft komme ich schon aus mir heraus & knüpfe (jedoch NUR wenn ich gerade will) viele Kontakte.

Vielleicht noch etwas was nicht drinnen steht:
Wenn ich zu mir denke mit DIESER EINEN PERSON will ich mein Leben bzw. Lebensabschnitt verbringen. Dann werde ich auch alles unternehmen um dies zu erreichen.

Sobald ich mir denke na ja, is ok. könnte ich mir vorstellen. Ist dies schon eine Abstufung!

& wenn ich von dieser Person dann zB hingehalten werde & es auf rein freundschaftliche Basis dahinlaufen lasse, dann stehen die Chancen auf einen gemeinsamen Lebensabschnitt schon um einiges schlechter, jedoch immer noch nicht unmöglich.

Sobald ich mich abgewandt habe, habe ich für mich bereits den
Schlußstrich gezogen. Das Ruder dann umzureißen geht in etwa so schnell wie Ihr ein 300m langes Schiff wendet. Gleichzeitig müßte sehr sehr viel Orginalität vorhanden sein!

LG
Traumträumer

@traumtraeumer
Der Text war ja noch viel länger, ich wollte keinen beim lesen überfordern. Deshalb habe ich nur die Dinge heraus kopiert - die ich interessant fand und das war ja auch ne Menge...

Aber ich finde es wirklich interessant, dass sich hier Männer drin wiederfinden.

@Wolmin, Stehlampe ist auf Dauer etwas weniger anstrengend - als ein Feuerwerk...

Gefällt mir

14. Oktober 2010 um 13:17

Ja..
früher dachte ich das auch immer mit dem "ersten blick". bis ich mich in jemanden verkuckt hatte, den ich erstmal nur vom schreiben kannte. der wäre mir "in echt" nie aufgefallen.. nichtmal auf den zweiten blick

Gefällt mir

14. Oktober 2010 um 14:21

@wolmin
so habe ich das gar nicht gesehen, mit dem an und ausmachen, ich dachte nur, sie steht da ruhig in der Ecke rum, lach....

Gefällt mir

14. Oktober 2010 um 14:28

@womani
Zu deinem ersten Statement - da kann ich dir nur recht geben, zu deinen weiteren jedoch nicht und das kommt mir auch von dir ein wenig "oberklug" dahergeredet....vor...

Wenn man sich verliebt, verliebt - dann sind das die Hormone die verrückt spielen, wird diese Verliebtheit nicht erwidert, sind es wieder die Hormone die verrückt spielen, weil sie auf Entzug gehen (kenn mich damit aus, mit dem Thema). Und so wie man Verliebtheit auf den ersten/zweiten Blick nie deffinieren kann, kann man vielleicht auch den Kummer nicht verstehen.

Von Liebe habe ich nie gesprochen, ich habe von verliebten Gefühlen geredet, das er mir fehlt, dass ich ihn vermisse und ja ich habe mich in den Schlaf geheult.

Ich möchte dich bitte, wenn du mit solchen Gefühlszuständen nicht umgehen kannst, - nicht auf die Leute hier oberklug rumzuhacken und sie als dumm darstellen, wie du das machst. Gefällt mir ehrlich gesagt nicht, wie du hier dir ne Meinung über verliebte Menschen anmaßt.

Gefällt mir

14. Oktober 2010 um 15:27

@womani
nein das bin ich nicht auf dem Foto, wollte ja hier nicht erkannt werden. /wissen aber einige schon hier im Forum, dass ich das nicht bin, mit denen ich mich via Mail ausgetauscht habe.

Du hast so ähnlich schon mal hier im Forum mit einem Mädel/Frau geschrieben und ihre "Liebe" für jemanden runtergeputzt (in meinen Augen).

Ich glaube auch nicht, dass du mir sagen musst, was ich machen soll oder auch nicht - in Punkto verlieben. Ich wollte dir nur damit sagen, dass mir das hier schon aufgefallen ist, dass du dich im geschriebenen Wort lustig über die Gefühle anderer machst u. die hier neu sind, könnten verschreckt werden.

Das ist nicht gerade feinfühlig. Jeder fühlt so wie er fühlt. Und keiner muss sich ändern, bezg. seiner Gefühle, oder warum sind es hier mehr Frauen - die Liebeskummer haben.

Ob sie sich reinsteigern, oder ihr Ego getroffen ist, bleibt dahingestellt.

Ich habe nichts gegen Kritik, auch nicht wenn man jemanden den Kopf wäscht, wenn man sich in was reinsteigert. Aber mir gefällt es eben nicht, wie du bei einigen hier im Forum - ihre Gefühle nicht für voll nimmst, wo du wiederum bei anderen, die du kennst, sehr liebevoll darauf eingehst.

Nur mal so....gesagt.

Gefällt mir

14. Oktober 2010 um 15:46

@anyway
genau wäre ich diese Damen u. hätte Brad Pitt im Bett würde ich mich hier nicht rumtreiben, lach...

Gefällt mir

14. Oktober 2010 um 16:22

@womani
Ich rege mich nicht auf, es ist mir aufgefallen und ich wollte es nur mal gesagt haben, so wie ich mir deine Statements ja auch gefallen lassen musste...

Nicht mehr und nicht weniger. Und jetzt haben wir uns wieder ganz dolle lieb ok?

Gefällt mir

14. Oktober 2010 um 18:37

@wolmin
der Link ist toll, also verlieben wir uns besser wieder neu....

Gefällt mir

14. Oktober 2010 um 21:10

Guten Abend zusammen,
ich starte mal einen Versuch, den Wassermann aus meiner Sicht zu beschreiben und jeweils einen Satz zu den Tierkreiszeichen, die hier im Thread gerade vertreten sind.

Das Motto des Löwen lautet: Ich bin
Das Motto des Skorpions: Ich begehre
Das Motto des Krebs: Ich fühle.

Wenn nun alle Zeichen auf einen Weihnachtsmarkt gehen, sitzt der Löwe gleich mittendrin auf dem größten Karussell und ruft:" Schaut nur, ich hab den schönsten Platz auf dem ganzen Weihnachtsmarkt erwischt." Der Skorpion steht vor den Gewinnen der Riesentombola und ruft: " Den großen Teddybären, den möchte ich unbedingt gewinnen." Den Krebs findet man in einer heimeligen, wunderschön beleuchteten Ecke mit einem heißen Kakao und Süßigkeiten, gekuschelt unter einer Decke, der Wassermann aber geht über den gesamten Markt, schaut sich alles genau an und inspiziert die Neuerungen, die letztes Jahr noch nicht da waren (nicht zu verwechseln mit dem Jungfraumann, die würde alle einzelnen Technikdetails wissen wollen).

Wenn er mit dem Krebs in der Ecke sitzen sollte, wäre ihm das zu langweilig, aber er wüßte, dass es dem Krebs gefällt und er es liebt.

Mit dem Löwen auf dem größten Karussell wäre ein kurzes Vergnügen, es gibt ja noch genug anderes Interessantes. Aber mit dem Wissen, dass der Löwe sich dort wohlfühlt.

Dem Skorpion würde er sagen: "Schau Dir die Kinder dort an. Sie würden den Bären auch alle gerne haben, ich gönne den Bären den Kindern, weil ich das Leuchten in ihren Augen liebe. Aber wenn Du so einen Bären haben möchtest, kaufe ich Dir so einen."

Das Motto des Wassermann's lautet: Ich weiß.

Einen Wassermann inspiriert der Geist, die Erfindung, das Neue, die Spannung.

Einen Wassermann zu etwas zu nötigen, was er nicht möchte, mit Druck erreichen, daß er etwas für mich tut, läßt seine Energie so plötzlich schwinden, als wenn ich einem Stromaggregator den Strom entziehe. Wenn ich ihm sage: Du mußt mir die Sterne vom Himmel holen, wird er sich genötigt fühlen dies zu tun, um mir einen Gefallen zu erweisen. Wenn ich Glück habe. Vllt. sagt er auch schlicht: "Nö." Aber er wird keinesfalls mit dem Herzen dabei sein. Wenn ich allerdings sagen würde: "Schau mal da oben, der dritte Stern von links, den wünsch' ich mir schon so lange, aber ich habe keine Ahnung, wie ich da ran komme." Dann würde sich der Wassermann im Kopf überschlagen und eines Tages, wenn ich das vllt. schon vergessen habe, klingelt es aufeinmal an der Tür und der Wassermann steht mit einem verschmitzten und etwas unsicheren Lächeln vor der Tür, die Hände hinterm Rücken versteckt. Auf mein Überraschtes:"Hey, was machst Du denn hier", würde er wahrscheinlich sagen: "Du ich war grad auf dem Weg von A, hab ihm geholfen ein Auto abzuschleppen und muß jetzt noch zu B. Dem hab ich versprochen, beim Umzug zu helfen und da dacht' ich, ich komm mal kurz vorbei - ich muß auch gleich wieder weiter - aber ich wollt Dir noch was geben, falls Du das noch haben möchtest. Und er überreicht mir genau "den" Stern und freut sich ein Loch in den Bauch, mich derart überrascht zu sehen und ist total verlegen, weil ich mich so riesig darüber freue.

Würde mich freuen, wenn ihr damit etwas anfangen könnt

Lieben Gruß

Gefällt mir

14. Oktober 2010 um 22:39
In Antwort auf waage1964

Guten Abend zusammen,
ich starte mal einen Versuch, den Wassermann aus meiner Sicht zu beschreiben und jeweils einen Satz zu den Tierkreiszeichen, die hier im Thread gerade vertreten sind.

Das Motto des Löwen lautet: Ich bin
Das Motto des Skorpions: Ich begehre
Das Motto des Krebs: Ich fühle.

Wenn nun alle Zeichen auf einen Weihnachtsmarkt gehen, sitzt der Löwe gleich mittendrin auf dem größten Karussell und ruft:" Schaut nur, ich hab den schönsten Platz auf dem ganzen Weihnachtsmarkt erwischt." Der Skorpion steht vor den Gewinnen der Riesentombola und ruft: " Den großen Teddybären, den möchte ich unbedingt gewinnen." Den Krebs findet man in einer heimeligen, wunderschön beleuchteten Ecke mit einem heißen Kakao und Süßigkeiten, gekuschelt unter einer Decke, der Wassermann aber geht über den gesamten Markt, schaut sich alles genau an und inspiziert die Neuerungen, die letztes Jahr noch nicht da waren (nicht zu verwechseln mit dem Jungfraumann, die würde alle einzelnen Technikdetails wissen wollen).

Wenn er mit dem Krebs in der Ecke sitzen sollte, wäre ihm das zu langweilig, aber er wüßte, dass es dem Krebs gefällt und er es liebt.

Mit dem Löwen auf dem größten Karussell wäre ein kurzes Vergnügen, es gibt ja noch genug anderes Interessantes. Aber mit dem Wissen, dass der Löwe sich dort wohlfühlt.

Dem Skorpion würde er sagen: "Schau Dir die Kinder dort an. Sie würden den Bären auch alle gerne haben, ich gönne den Bären den Kindern, weil ich das Leuchten in ihren Augen liebe. Aber wenn Du so einen Bären haben möchtest, kaufe ich Dir so einen."

Das Motto des Wassermann's lautet: Ich weiß.

Einen Wassermann inspiriert der Geist, die Erfindung, das Neue, die Spannung.

Einen Wassermann zu etwas zu nötigen, was er nicht möchte, mit Druck erreichen, daß er etwas für mich tut, läßt seine Energie so plötzlich schwinden, als wenn ich einem Stromaggregator den Strom entziehe. Wenn ich ihm sage: Du mußt mir die Sterne vom Himmel holen, wird er sich genötigt fühlen dies zu tun, um mir einen Gefallen zu erweisen. Wenn ich Glück habe. Vllt. sagt er auch schlicht: "Nö." Aber er wird keinesfalls mit dem Herzen dabei sein. Wenn ich allerdings sagen würde: "Schau mal da oben, der dritte Stern von links, den wünsch' ich mir schon so lange, aber ich habe keine Ahnung, wie ich da ran komme." Dann würde sich der Wassermann im Kopf überschlagen und eines Tages, wenn ich das vllt. schon vergessen habe, klingelt es aufeinmal an der Tür und der Wassermann steht mit einem verschmitzten und etwas unsicheren Lächeln vor der Tür, die Hände hinterm Rücken versteckt. Auf mein Überraschtes:"Hey, was machst Du denn hier", würde er wahrscheinlich sagen: "Du ich war grad auf dem Weg von A, hab ihm geholfen ein Auto abzuschleppen und muß jetzt noch zu B. Dem hab ich versprochen, beim Umzug zu helfen und da dacht' ich, ich komm mal kurz vorbei - ich muß auch gleich wieder weiter - aber ich wollt Dir noch was geben, falls Du das noch haben möchtest. Und er überreicht mir genau "den" Stern und freut sich ein Loch in den Bauch, mich derart überrascht zu sehen und ist total verlegen, weil ich mich so riesig darüber freue.

Würde mich freuen, wenn ihr damit etwas anfangen könnt

Lieben Gruß

Ein ganz liebes hallo und großes dankeschön
an euch alle!!

ich hab schon lang eure ganzen beiträge verfolgt, und ich hab so viel dazu gelernt...ich bin ein typischer fisch wie es im buche steht, und dementsprechend hab ich mir über meine wm-bekanntschaft und auch über mich und mein verhalten gehörig den kopf zerbrochen...aber irgendwie....irgendwie meine ich mich nun in diesen schillernden und schwer fassbaren kerl einigermaßen hineinfühlen zu können...um es kurz zu machen: ja, also ich kann was damit anfangen, danke!

Gefällt mir

15. Oktober 2010 um 7:17
In Antwort auf waage1964

Guten Abend zusammen,
ich starte mal einen Versuch, den Wassermann aus meiner Sicht zu beschreiben und jeweils einen Satz zu den Tierkreiszeichen, die hier im Thread gerade vertreten sind.

Das Motto des Löwen lautet: Ich bin
Das Motto des Skorpions: Ich begehre
Das Motto des Krebs: Ich fühle.

Wenn nun alle Zeichen auf einen Weihnachtsmarkt gehen, sitzt der Löwe gleich mittendrin auf dem größten Karussell und ruft:" Schaut nur, ich hab den schönsten Platz auf dem ganzen Weihnachtsmarkt erwischt." Der Skorpion steht vor den Gewinnen der Riesentombola und ruft: " Den großen Teddybären, den möchte ich unbedingt gewinnen." Den Krebs findet man in einer heimeligen, wunderschön beleuchteten Ecke mit einem heißen Kakao und Süßigkeiten, gekuschelt unter einer Decke, der Wassermann aber geht über den gesamten Markt, schaut sich alles genau an und inspiziert die Neuerungen, die letztes Jahr noch nicht da waren (nicht zu verwechseln mit dem Jungfraumann, die würde alle einzelnen Technikdetails wissen wollen).

Wenn er mit dem Krebs in der Ecke sitzen sollte, wäre ihm das zu langweilig, aber er wüßte, dass es dem Krebs gefällt und er es liebt.

Mit dem Löwen auf dem größten Karussell wäre ein kurzes Vergnügen, es gibt ja noch genug anderes Interessantes. Aber mit dem Wissen, dass der Löwe sich dort wohlfühlt.

Dem Skorpion würde er sagen: "Schau Dir die Kinder dort an. Sie würden den Bären auch alle gerne haben, ich gönne den Bären den Kindern, weil ich das Leuchten in ihren Augen liebe. Aber wenn Du so einen Bären haben möchtest, kaufe ich Dir so einen."

Das Motto des Wassermann's lautet: Ich weiß.

Einen Wassermann inspiriert der Geist, die Erfindung, das Neue, die Spannung.

Einen Wassermann zu etwas zu nötigen, was er nicht möchte, mit Druck erreichen, daß er etwas für mich tut, läßt seine Energie so plötzlich schwinden, als wenn ich einem Stromaggregator den Strom entziehe. Wenn ich ihm sage: Du mußt mir die Sterne vom Himmel holen, wird er sich genötigt fühlen dies zu tun, um mir einen Gefallen zu erweisen. Wenn ich Glück habe. Vllt. sagt er auch schlicht: "Nö." Aber er wird keinesfalls mit dem Herzen dabei sein. Wenn ich allerdings sagen würde: "Schau mal da oben, der dritte Stern von links, den wünsch' ich mir schon so lange, aber ich habe keine Ahnung, wie ich da ran komme." Dann würde sich der Wassermann im Kopf überschlagen und eines Tages, wenn ich das vllt. schon vergessen habe, klingelt es aufeinmal an der Tür und der Wassermann steht mit einem verschmitzten und etwas unsicheren Lächeln vor der Tür, die Hände hinterm Rücken versteckt. Auf mein Überraschtes:"Hey, was machst Du denn hier", würde er wahrscheinlich sagen: "Du ich war grad auf dem Weg von A, hab ihm geholfen ein Auto abzuschleppen und muß jetzt noch zu B. Dem hab ich versprochen, beim Umzug zu helfen und da dacht' ich, ich komm mal kurz vorbei - ich muß auch gleich wieder weiter - aber ich wollt Dir noch was geben, falls Du das noch haben möchtest. Und er überreicht mir genau "den" Stern und freut sich ein Loch in den Bauch, mich derart überrascht zu sehen und ist total verlegen, weil ich mich so riesig darüber freue.

Würde mich freuen, wenn ihr damit etwas anfangen könnt

Lieben Gruß

Liebe waage
das ist eine so schöne erklärung/beschreibung, vielen dank!

Gefällt mir

15. Oktober 2010 um 9:54

@Womani
Deine Kritik - die passt mir schon. Und ich habe auch selbst erkannt, dass ich in gewissen Handeln zu emotional reagiert habe - oder zu voreilig vielleicht.

Aber!!! Das habe ich hier im Forum schon zu gegeben.

Ich denke, wenn man sich Wochen später so was hier durchliest - wird einem sicherlich auch einiges peinlich sein, was man in seinen hormondurchträngten Kopf für wirres Zeug hier geschrieben hat.

Aber trotzdem noch mal, egal wie ich was bereue, ich bin froh, dass ich für mich die Sache abgehakt habe, weil ich als Frau mich auf Dauer nicht auf eine Warteschleife setzen lassen will. Wenn ein Mann schon nicht genau weiß ob er will oder nicht - oder wer weiß wie lang darüber nachdenken muss....

....kann man es meist schon vergessen. Ich habe mir nichts damit kaput gemacht, sondern mir nur Schmerz erspart. Dieser Mann, indem ich verliebt war, der hat abgeblockt - wie er vorher viele Frauen die er kennengelernt hat, abgeblockt hat.

Wenn jemand blockt - und man lässt ihm drei Wochen Zeit, finde ich das ausreichend. Und das hat nichts mit dem WM Verhalten zu tun. Sondern aus was für Gründen auch immer, dieser Mann wollte mich nicht. Fakt! Punkt! Aua...da muss man drüber hinwegkommen und nicht monatelang sich in Warteposition bringen u. den Fehler machen, wie viele Mädels hier - in alles was er tut und auch nicht tut - hineinzuinterpretieren.

Das tut auf Dauer nicht gut u. hat was selbstzerstörerisches.

Gefällt mir

15. Oktober 2010 um 9:54

@Wolmin
Warum verdrehst du die Augen bei meinem letzten Statement. Das war von mir aus nur ein Spaß.

Gefällt mir

15. Oktober 2010 um 18:21

Es freut mich
wirklich sehr, daß ich etwas zum Verständnis des Wassermann's beitragen konnte!

Was mir so im Nachhinein noch eingefallen ist. Jeder kennt es bestimmt, daß man sich in einem bestimmten Bereich seines Lebens keine Vorschriften machen lassen möchte und sich von anderen Menschen ein Stück weit abhebt. Sich vllt. nicht in eine Gruppe integrieren möchte, einen ausgefallenen Sport betreibt, einem außergewöhnlichem Beruf nachgeht, unbedingt auf freie Arbeitszeiteinteilung Wert legt oder z.B. ausgefallene Kleidung trägt. Das könnte den Bereich in jedem ureigenen Horoskop beschreiben, der den Wassermannanteil beinhaltet.

Im übrigen gibt es ab nächste Woche bereits Angebote für die Weihnachtsdeko

Lieben Gruß

Gefällt mir

15. Oktober 2010 um 19:31


....DAS kann ich toppen...ich hab die lebkuchen etc. schon mitte august mit totalem entsetzen in ein paar läden entdeckt

Gefällt mir

20. Oktober 2010 um 15:45

Wow
. --------Sein Interesse an Ihnen ist möglicherweise groß, aber das heißt noch lange nicht, dass es größer ist als sein Interesse gegenüber jemand anderem.

Sie sollten aus seiner Aufmerksamkeit Ihnen gegenüber daher zunächst nicht zu viel ableiten. Er forscht eindringlich nach Ihrem Lebensumständen? Sparen Sie sich freudiges Herzklopfen, ehe Sie festgestellt haben, ob er nicht ebenso eindringlich die Lebensumstände Ihrer Bürokollegen ergründet!

Selbst wenn der Wassermann an Ihnen mehr Interesse haben sollte als an anderen Mädchen, bedeutet das keineswegs, dass Sie sich schon über gewonnenes Spiel freuen können....

also das kann ich zu 99 % ALLER wm die -ich -kenne (und das sind sehrrrrr SEHRRR viele )
so unterstreichen . Die die ICH kenne haben ihre finger in mehreren feuern gleichzeitig
egal wann wie wo was kommt ......sicher kannst du dir niemaaaals bei einem wm sein NEVERRR EVVVVER !!! egal wieviele jahre vergehen mögen ....von heut auf morgen kann er ohne wenn und aber weg sein

lg kayomi

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen