Forum / Astrologie & Esoterik / Astrologie-Esoterik

Angstzustände - panikatacken

6. September 2012 um 20:58 Letzte Antwort: 9. September 2012 um 10:07

Hallo nach meiner schwangerschaft und als ich stress mit meinen mann hatte hab ichs bekommen .. Das heisst innere unruhe zittern kann schlecht schlafe. .. Ich wollte fragen ob ihr mir auf spirituelle weise helfen könnt .. denn ich will ein normales leben führen

Mehr lesen

7. September 2012 um 4:59

Hallo
ich weiß jetzt nicht was du unter panikattaken verstehst, solltest du einfach nur innere unruhe haben, kannst du es mal mit autogenem training versuchen.

aber wirklich panikattaken musst du unbedingt zum arzt ich hatte selbst eine und weiß wie schlimm das ist.

auf dem spirituellen weg kannst du es nur noch schlimmer machen.

Gefällt mir

7. September 2012 um 10:15
In Antwort auf nuala_12834505

Hallo
ich weiß jetzt nicht was du unter panikattaken verstehst, solltest du einfach nur innere unruhe haben, kannst du es mal mit autogenem training versuchen.

aber wirklich panikattaken musst du unbedingt zum arzt ich hatte selbst eine und weiß wie schlimm das ist.

auf dem spirituellen weg kannst du es nur noch schlimmer machen.

Was hat dir denn geholfen ?
Ich hab meist angst nachts .. Vor bösen .. Es ist unbegründet weil mom alles gut läuft vllt kommt es wegen magnesium oder eisenmangel

Gefällt mir

7. September 2012 um 11:49

Die esoterik
verwendet einige techniken, die auch die psychologie einsetzt - visualisierungen beispielsweise oder meditation.

das sind aber konentrations - bzw. entspannungstechniken (es empfiehlt sich oft, in beide richtungen gleichzeitig zu trainieren) die haben eigentlich mit der esoterik nichts zu tun, auch wenn sie in der esoterik angewendet werden und u.u. bei panik-störungen

kommt darauf an, wie schlimm es bei dir ist und wie gut du mit solchen techniken klar kommst, wenn es nicht reicht, kann dir nur ein arzt helfen (=> medikamente, therapie...)

was stellst du dir denn vor, was die esoterik für dich tun kann? rituale, um dir kraft zu geben? mentale unterstützung? richtungsweisende hilfen? halte ich alles grundsätzlich für möglich, das problem ist, dass so bei 98,5% der leutchen, die das dir anbieten, nix bei rumkommen wird. und dass du die 1.5% nicht von den 98.5% unterscheiden kannst.
(nein, ich machs nicht und ich geb auch keine empfehlungen)

abgesehen davon nimmt eine panikstörung mit der zeit zu, wenn sich das gefühl nicht binnen eines monates wieder normalisiert - du klingst, als wäre der monat bei dir schon durch, also m.E. (nur meine persönliche meinung, ich bin kein doc) solltest du da wirklich was tun. in dem falle ist es sicherer, erst mal der schulmedizin zu folgen.

autogenes training kann dir wie andere techniken auch helfen, aber hier empfiehlt es sich in einen guten kurs / lehrer zu investieren, weil man sonst gute karten hat, alles zu verschlimmern.

Gefällt mir

7. September 2012 um 14:13
In Antwort auf lovise_12108548

Was hat dir denn geholfen ?
Ich hab meist angst nachts .. Vor bösen .. Es ist unbegründet weil mom alles gut läuft vllt kommt es wegen magnesium oder eisenmangel

Hallo
also wenn du nachst angst vor bösem hast, dann empfehle ich dir ganz dringend vor spirituellen versuchen die finger weg zu lassen. glaube mir ich habe das selbst durch. geh unbedingt zu einem arzt. da hilft nur schulmedizin.

Gefällt mir

9. September 2012 um 10:07

Eisenmangel?
hallo meine liebe,ich kenne das mit dem zittern,schwindel
unruhe... und noch einiges mehr...
mein doc hat dann nach monaten mal ein blutbild gemacht
und mir fehlt einfach nur total viel eisen.bei eisenmangel,
können auch solche symtome auftreten... vielleicht lässt du auch mal ein blutbild machen .. lieben gruß

Gefällt mir