Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Astro TV - Anrufer spenden an die Arche

Astro TV - Anrufer spenden an die Arche

18. Dezember 2008 um 10:28

Hallo,
ich hab grade AstroTV geschaut und da spendet jeder Anrufer, der in der Livessendung anruft ,50Cent an die Arche für Kinder.Das Projekt was es in Berlin gibt.Ich finde die Idee gut.

Mehr lesen

18. Dezember 2008 um 11:05

Hoffentlich kommt viel zusammen
Auf der einen Seite eine super Sache, solche Projekte sind es immer wert, unterstützt zu werden. (Egal von wem)

Auf der anderen Seite sieht man auch hieran wieder, wie nötig Q./Astro TV es haben, auf sich aufmerksam zu machen. Da werden schon Hilfsprojekte gestartet als Werbestrategie....

Selbst einige Berater springen auf den Werbezug auf. Sie verschicken Rundmails, in denen sie mitteilen, dass sie die Einnahmen von x bis x Uhr, an die Arche spenden werden. Und schreiben dann auch noch schön drunter, dass sie auf volle Warteschleifen hoffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2008 um 11:18

Ich
finde die Sache super.
Es gibt nichts daran auszusetzen
Hoffentlich kommt viel zusammen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2008 um 12:33
In Antwort auf ty_12845369

Ich
finde die Sache super.
Es gibt nichts daran auszusetzen
Hoffentlich kommt viel zusammen...

Super Idee, wenn das Geld auch dort ankommt!
Aber trotzdem sollte man vorsichtig sein und sich als Anrufer eine Spendenbescheinigung ausstellen lassen.
Außerdem sollte man wirklich verfolgen, ob das Geld auch dort ankommt, wo es ankommen soll.

Ich wünsche wirklich, dass alles mit rechten Dingen zugeht, aber ich bin ein gebranntes Kind und habe keinerlei Vertrauen mehr in Spendenaktionen, wo ich nicht genau weiß, ob das gespendete Geld auch dort ankommt, wo es ankommen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2008 um 2:02
In Antwort auf sherie_12837384

Super Idee, wenn das Geld auch dort ankommt!
Aber trotzdem sollte man vorsichtig sein und sich als Anrufer eine Spendenbescheinigung ausstellen lassen.
Außerdem sollte man wirklich verfolgen, ob das Geld auch dort ankommt, wo es ankommen soll.

Ich wünsche wirklich, dass alles mit rechten Dingen zugeht, aber ich bin ein gebranntes Kind und habe keinerlei Vertrauen mehr in Spendenaktionen, wo ich nicht genau weiß, ob das gespendete Geld auch dort ankommt, wo es ankommen soll.

Das kann aber nicht ganz hinkommen...
ich bin neu hier und hab das mal soeben gelesen und hab mir die Frage gestellt wie soll das sein???

50 Cent pro Anruf und der Betrag soll gespendet werden?!
Hinter der Servicerufnummer steckt doch ein Provider und der verdient auch noch Geld an der Nummer

Würde mal so sagen das bei 50 cent brutto ca. 30 cent netto für den Anbieter übrig bleiben. Anbieter will auch noch was verdienen und da könnte ich mir vorstellen das da so 5 cent pro Anruf gespendet werden - wirklich nur meine Vermutung

Wenn ich mich noch gut erinnern kann mal ganz scharf nachdenke bei den 0137xxx Rufnummern ist es eigentlich so das wenn Anrufe eingehen die auch nur 30 sek. geführt werden zu dem angegebenen Preis und ab der 31 sek. zahlt dann der Anbieter pro gesprochene Minute weiter.

Also wird doch hier draufgezahlt... Würde mal sagen in dem Fall auch nicht schlimm weilllllllll es gibt ja dann für eine ausführliche Beratung eine teure Servicerufnummer und wenn dann nur der 100te Anrufer durchkommt hat man doch immer noch Gewinn gemacht.

Ja ich gebe zu ich war auch so etwas bla bla im Kopf und habe diese Nummern auch angerufen und hab schon viel Geld bezahlt
Ich weiß jetzt das, dass ich nicht jammern brauch selber Schuld!!!

Mir wurde auch im Februar diesen Jahres gesagt das mich mein HM dieses Jahr noch heiratet... Es sind ja immer noch ein paar Tage in diesem Jahr und wer weiß, wer weiß...

Am 31.12.08 weiß ich bestimmt mehr und kann sagen ob die Beraterin recht hatte

Alles Liebe
Esokummer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen