Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sternzeichen: Jungfrau / Aufgegeben...und jetzt?

Aufgegeben...und jetzt?

17. August 2008 um 0:53 Letzte Antwort: 27. August 2008 um 11:21

Letzte Woche er öffnete ich ja den Thread "wie mache ich einer Jungfrau klar, dass ich es ernst meine?"

So, wir wollten uns treffen, er wollte zu mir kommen.
Tja, stattgefunden hat es nicht.
Dabei schrieb er Tage davor, wie sehr er sich darauf freuen würde.
Und dann, die Nacht davor die SMS, von wegen, es tue ihm sehr leid, aber daraus wird leider nichts.

Er musste doch arbeiten und hatte es erst dort bei der Arbeit erfahren, wegen so einem Feiertag. (den gab es tatsächlich, Spanien)
Er schickte mir noch "besos" und das wars.
Mehr kam nicht,
dabei hieß es bei der letzten SMS noch, dass er mich anruft, wenn sich was ändert...

Ich habe anschließend die ganze Nacht durchgeheult, und konnte vor Naseputzen und durch dass krampfartigwirkende Heulen kaum Luft schnappen, so dass es den ganzen Tag so weiter ging.
Denn wie es scheint, war ich die einzige von uns beiden, die realisiert hatte, dass wir nun gar nicht wissen, wann wir uns weidersehen, wenn überhaupt?!?!?!?
Ich bin heute morgen wieder nach Deutschland geflogen.

Gemeldet hat er sich seither nicht mehr (seit Mi Nacht).
Ich wusste nicht wie ich reagieren soll, hätte ich impulsiv und spontan gehandelt, hätte ich ihm auf der Stelle angerufen und ihm die Hölle heiß gemacht.
Aber das mit impulsiven Reaktionen bes. in der Liebe ist so eine Sache, na gut, egal.
Ein guter Freund, der leider, er tut mir ja so leid, anwesend war, als ich mich diese Nachricht erreichte, meinte, ich solle erstmal darüber schlafen und dann weiterschauen.

Aber ich war nur noch verwirrter. Nach dem meine Heulerei besser wurde, wurde aus Enttäuschung und Traurigkeit einfach nur Hass und Wut. Und war der Meinung, dass er es schlicht einfach nicht verdient hat, dass ich ihm jetzt anrufe, sprich, ihm hinterherlaufen soll.
Mir geht immer noch durch den Kopf: Soll das etwa alles sein?
Das ist seine Art sich zu verabschieden??? Mehr hat er nicht zu sagen? Wir wollten uns doch ausprechen...

Und was mich noch verrückter macht, ist, immernoch nicht zu wissen woran ich ihm bin.
Ich hielt es nicht mehr aus und kurz bevor ich in aller Hergottsfrühe den Flieger stieg, schrieb ich ihm eine SMS, dass es schade ist, dass nicht mehr von ihm kam, er mir wohl immer ein Rätsel bleiben wird, dass ich es aber unfair finde, nicht zu wissen woran ich bin, und lieber ehrlich sein soll, als mich hinzuhalten. Und jetzt spielt es eh keine Rolle mehr...
Ich stellte auch die Frage, was ich falsch gemacht habe.
Denn ich erinnere mich noch an Zeiten, wo er sehr viel mehr um mich bemüht war...

Es zerreist mich einfach, dass er sich nicht meldet.
Und die Warterei ist wohl auch vergebens...
Vielleicht ist es ihm total egal? Vielleicht muss er dass jetzt erstmal verdauen, und dann nach 3 Monaten, wenn ich halbwegs darüberhinweg bin, meldet er sich, als ob nie was vorgefallen wäre, und dass er mich so vermisst.
Nein, mein Freundchen, so geht es nicht.

Oder war das wieder ein Test?
Wie reagiert Frau Schütze, wenn ich unser Abschiedstreffen absage?
Wäre es für ihn vielleicht wünschenswert gewesen, wenn ich mit einem Auto (das ich nicht hatte), mit einem Bus (der nicht mehr fuhr) oder mit einem Taxi (für dass ich wohl 80 bezahlt hätte) zu ihm fahren sollen und ihn anflehen mich anzuhören???
Aber da ich mich nicht total aufgeben wollte, bin ich ausgeschieden?
Pech gehabt?

Ich verstehe die Welt nicht mehr und ich weiß nicht mehr weiter.
Ich fühle mich so unglaublich leer, auch wenn wir keine Beziehung in dem Sinne hatten, so ziemlich alle schönen Erinnerungen an das ganze letzte Jahr stehen mit ihm im Zusammenhang.
Er taucht in jeder Erinnerung auf, und mich überkommt bei dem Gedanken immer noch das Gefühl auf sich gleichzeit von heiß und kalt fühlen.


ich weiß ich weiß, ich schreibe immer halbe Romane... eure armen Augen...
aber ich brauche euren Rat, was soll ich tun?
Ihn versuchen zu vergessen? Noch einen Schritt waagen? Mit ihm Kontakt aufnehmen? Abwarten?

Mehr lesen

17. August 2008 um 12:27

Dankesehr
Dass was du geschrieben hast, ging mir sehr ans Herz und ich könnte schon wieder weinen...Und ich möchte dir danken, für diesen gutgemeinten und ehrlichen Rat.

Du warst mir eine große Hilfe, mich etwas besser in ihn hineinzuversetzen. Eben, dass versuche ich ja immer. Ich versuche ihn zu verstehen, aber wenn von seiner Seite nichts kommt, stehe ich vor Fragezeichen und dann wird natürlich spekuliert, und dann meistens ins negative, klar, wenn man sich wochenlang nicht meldet...
Und du hast auch mir bestätigt, dass er andere Prioritäten setzt, z.B. mit der Arbeit, und seine Familie.
Das ist wirklich löblich, würde mir auch doof vorkommen, wenn ich wichtiger wäre.
Aber es war halt vorerst unser letztes Treffen bis ????

Ja, die Sache mit dem goldenen Stolz. Ich gebe zu, es fällt mir schwer, mich manchmal vom hohen Ross herunterzubegeben...
Nicht dass ich es nicht wollte, aber es ist vielleicht eine Schutzreaktion von den Schützen.
Weil ich habe immer Angst, dann zu viel von mir preiszugeben, und mich bloßzustellen. Ich fühle mich dann so verwundbar.
Aber so fühle mich ohnehin schon ihm gegenüber...
Weil ich wirklich sehr viel von mir preisgegeben habe.
Aber so ist das halt, wenn man liebt.

Ja, ich liebe ihn wohl, ja, er ist mir nicht egal, so groß die Wut auch über ihn ist.

Und sorry, ich habe das gestern Nacht in meiner Verzweiflung etwas verwirrt geschrieben...: Ich hatte gemeint, dass er sich dann wieder in 3 Monaten wieder melden wird, also in der Zukunft.
Aber es war insofern nicht falsch verstanden, weil das eben auch schon in der Vergangenheit vorgekommen ist.

Ich bin durch diese Sache halt nun wirklich am Boden...
Dann muss ich wohl oder übel abwarten, andere Männer kommen mir momentan sowieso nicht in die Tüte, hihihi.
Von dem her, hat er und auch ich ja jetzt genügend Zeit, sich unseren Gefühlen bewusst zu werden.

Gefällt mir
17. August 2008 um 12:41
In Antwort auf raelyn_12073177

Dankesehr
Dass was du geschrieben hast, ging mir sehr ans Herz und ich könnte schon wieder weinen...Und ich möchte dir danken, für diesen gutgemeinten und ehrlichen Rat.

Du warst mir eine große Hilfe, mich etwas besser in ihn hineinzuversetzen. Eben, dass versuche ich ja immer. Ich versuche ihn zu verstehen, aber wenn von seiner Seite nichts kommt, stehe ich vor Fragezeichen und dann wird natürlich spekuliert, und dann meistens ins negative, klar, wenn man sich wochenlang nicht meldet...
Und du hast auch mir bestätigt, dass er andere Prioritäten setzt, z.B. mit der Arbeit, und seine Familie.
Das ist wirklich löblich, würde mir auch doof vorkommen, wenn ich wichtiger wäre.
Aber es war halt vorerst unser letztes Treffen bis ????

Ja, die Sache mit dem goldenen Stolz. Ich gebe zu, es fällt mir schwer, mich manchmal vom hohen Ross herunterzubegeben...
Nicht dass ich es nicht wollte, aber es ist vielleicht eine Schutzreaktion von den Schützen.
Weil ich habe immer Angst, dann zu viel von mir preiszugeben, und mich bloßzustellen. Ich fühle mich dann so verwundbar.
Aber so fühle mich ohnehin schon ihm gegenüber...
Weil ich wirklich sehr viel von mir preisgegeben habe.
Aber so ist das halt, wenn man liebt.

Ja, ich liebe ihn wohl, ja, er ist mir nicht egal, so groß die Wut auch über ihn ist.

Und sorry, ich habe das gestern Nacht in meiner Verzweiflung etwas verwirrt geschrieben...: Ich hatte gemeint, dass er sich dann wieder in 3 Monaten wieder melden wird, also in der Zukunft.
Aber es war insofern nicht falsch verstanden, weil das eben auch schon in der Vergangenheit vorgekommen ist.

Ich bin durch diese Sache halt nun wirklich am Boden...
Dann muss ich wohl oder übel abwarten, andere Männer kommen mir momentan sowieso nicht in die Tüte, hihihi.
Von dem her, hat er und auch ich ja jetzt genügend Zeit, sich unseren Gefühlen bewusst zu werden.

Auch mal schnell dazu :
Du hast ja selbst geschrieben, dass Ihr nie wusstet wann und wie Ihr Euch wieder trefft, von daher denke ich dass er sich gar nicht so viele Gedanken bezüglich einem nächstem Treffen macht.

Das mit dem Gefühle preisgeben kenne ich auch zur Genüge, da auch ich Schützin bin.
Allerdings sollte es in diesem Fall / Konstellation wenigstens einer / eine tun.

Du hast Gefühle für ihn und die werden sich wohl in absehbarer Zeit nicht ändern -also nimm
es einfach hin, und übe Dich zwischenzeitlich in einer für Schützen quasi unbekannten Disziplin..

GEDULD..

Du hast für Dich entschieden mehr von ihm zu wollen, und er braucht tatsächlich Zeit um das auch mal für sich zu realisieren, analysieren und im Zweifel umzusetzen.

Wenn Du ihn wirklich liebst, dann hast Du alle Zeit der Welt etwas daraus zu machen.

Im Übrigen weiss auch ich nicht, wann ich Herrn JF wieder sehe, aber ich habe mittlerweile gelernt dass er dennoch nicht aus meinem Leben verschwindet - was ich daraus mache ist allein
meine Entscheidung.

Gefällt mir
17. August 2008 um 17:50

Den muss ich sehen
wie heißt der Film ???

Ja, Geduld ist wirklich nicht des Schützenstärke...
Ich erwische mich oft selbst mit Gedanken: "Ganz oder gar nicht", "jetzt oder nie".

Und ich glaube allmählich, dass ich mir selbst irgendwieim Weg stehe, da ich mir selbst zuviele Erwartungen auferlege.
Ja, stelle mir sogar selbst Ultimaten.
Beispiel bei meinem JFM: Ok, ich gebe ihm noch 2 Wochen, wenn er sich bis dahin meldet, schiese ich ihn zum Mond."
Aber selbst wenn er sich erst nach 4 Wochen wieder gemeldet hat, schwach wurde ich immmer wieder.
Und dann bin ich echt wütend, weniger auf die arme JF, sondern auf mich selbst.
Aber vor lauter Wut am Anfang, so impulsiv und spontan, kann diese Tatsache schonmal untergehen.

Also, ab sofort steht also G E D U L D auf dem Lehrplan.
Aber immerhin sind die meisten Schützen diszipliniert, also, ich mein, ganz oder gar nicht .
Wenn ich für etwas entscheide, dann bin ich meisten fest dazu entschlossen das bis ans Ende der Welt durchzuziehen... aber hoffentlich ohne verbissen zu werden...

Ja, ich glaube auch, wie darkrevenge schon sagte, er macht sich darüber nicht so viele Gedanken, wie ich mir.
ich glaube er ist sich auch nicht bewusst, wie sehr ich leide durch sein Verhalten. Deswegen war mir das letzte Treffen, dass ja nie stattfand so wichtig, ihm das persönlich mitzuteilen.
Ich hatte ihm ja auch vor einigen Monaten versucht per email zu erklären, wie sein Verhalten bei mir ankommt.
Er konnte es z.T einsehen, aber meinte auch, so wie widdi1's JF, dass er halt schon immer so war, und deswegen schon öfters auch im Freundeskreis Probleme hatte.


Also, danke ihr zwei, danke, mir gehts schon ein Deut besser.
Ich werde die Hoffnung nicht aufgeben.
Hmm...aber, also meint ihr, ich sollte jetzt einfach abwarten? klar, mich gedulden, aber heißt das, ihn ganz in Ruhe zu lassen?
Oder doch ab und zu flüchtige SMS, Email, oder sogar anrufen?
Naja, wir hatten nie wirklich einen regen Telefonkontakt, auch schriftlich nicht so, dafür überschlugen wir uns nur so, wenn wir uns trafen. Wir halten beide nicht viel von Smalltalk, aber das muss es ja nicht sein?
Oder würde ich ihn in die Enge treiben und ihn ganz in die Flucht schlagen, wenn ich ihn, in ein paar Wochen anrufe und ihn
D A R A U F anspreche?
Ich denke als, er hat Angst vor mir, weil er mir nicht sagen kann oder will, was ich so gerne hören möchte. Entweder weil er es nicht fühlt oder weil er sich nicht socher ist, oder einfach Angst hat...
Aber das mit dem Anrufen ist bei mir kein Thema mehr, von 10 anrufen, nimmt er vielleicht einen ab...

Gefällt mir
26. August 2008 um 1:09
In Antwort auf raelyn_12073177

Den muss ich sehen
wie heißt der Film ???

Ja, Geduld ist wirklich nicht des Schützenstärke...
Ich erwische mich oft selbst mit Gedanken: "Ganz oder gar nicht", "jetzt oder nie".

Und ich glaube allmählich, dass ich mir selbst irgendwieim Weg stehe, da ich mir selbst zuviele Erwartungen auferlege.
Ja, stelle mir sogar selbst Ultimaten.
Beispiel bei meinem JFM: Ok, ich gebe ihm noch 2 Wochen, wenn er sich bis dahin meldet, schiese ich ihn zum Mond."
Aber selbst wenn er sich erst nach 4 Wochen wieder gemeldet hat, schwach wurde ich immmer wieder.
Und dann bin ich echt wütend, weniger auf die arme JF, sondern auf mich selbst.
Aber vor lauter Wut am Anfang, so impulsiv und spontan, kann diese Tatsache schonmal untergehen.

Also, ab sofort steht also G E D U L D auf dem Lehrplan.
Aber immerhin sind die meisten Schützen diszipliniert, also, ich mein, ganz oder gar nicht .
Wenn ich für etwas entscheide, dann bin ich meisten fest dazu entschlossen das bis ans Ende der Welt durchzuziehen... aber hoffentlich ohne verbissen zu werden...

Ja, ich glaube auch, wie darkrevenge schon sagte, er macht sich darüber nicht so viele Gedanken, wie ich mir.
ich glaube er ist sich auch nicht bewusst, wie sehr ich leide durch sein Verhalten. Deswegen war mir das letzte Treffen, dass ja nie stattfand so wichtig, ihm das persönlich mitzuteilen.
Ich hatte ihm ja auch vor einigen Monaten versucht per email zu erklären, wie sein Verhalten bei mir ankommt.
Er konnte es z.T einsehen, aber meinte auch, so wie widdi1's JF, dass er halt schon immer so war, und deswegen schon öfters auch im Freundeskreis Probleme hatte.


Also, danke ihr zwei, danke, mir gehts schon ein Deut besser.
Ich werde die Hoffnung nicht aufgeben.
Hmm...aber, also meint ihr, ich sollte jetzt einfach abwarten? klar, mich gedulden, aber heißt das, ihn ganz in Ruhe zu lassen?
Oder doch ab und zu flüchtige SMS, Email, oder sogar anrufen?
Naja, wir hatten nie wirklich einen regen Telefonkontakt, auch schriftlich nicht so, dafür überschlugen wir uns nur so, wenn wir uns trafen. Wir halten beide nicht viel von Smalltalk, aber das muss es ja nicht sein?
Oder würde ich ihn in die Enge treiben und ihn ganz in die Flucht schlagen, wenn ich ihn, in ein paar Wochen anrufe und ihn
D A R A U F anspreche?
Ich denke als, er hat Angst vor mir, weil er mir nicht sagen kann oder will, was ich so gerne hören möchte. Entweder weil er es nicht fühlt oder weil er sich nicht socher ist, oder einfach Angst hat...
Aber das mit dem Anrufen ist bei mir kein Thema mehr, von 10 anrufen, nimmt er vielleicht einen ab...

Auch Schuetzin vs Jungfrau
...merke hier echt, dass ich net allein auf der Welt bin *lach*

Habe seid einem Jahr geduld...

Mal kommt er mir entgegen, doch dabei wird ihn uebel, als wenn er gegen gefuehle geimpft waere...

Meldet sich von selbst, macht ein treffen ab und meistens sagt er auch wieder ab...

Mal meldet er sich 1 Monat lang net und wiederrum 3 Tage hintereinander...

Also eins habe ich festgestellt
JUNGFRAUEN sind einfach nix fuer uns...

Glaube sobald wir sie echt kriegen wuerden, so wie wir es uns wuenschen, schiessen wir sie auch wieder in dem Wind...

Naja ihr lieben, wollt ma mein Pfeffer dazu geben...

Lg Daiana

Gefällt mir
26. August 2008 um 1:34
In Antwort auf carine_11862019

Auch Schuetzin vs Jungfrau
...merke hier echt, dass ich net allein auf der Welt bin *lach*

Habe seid einem Jahr geduld...

Mal kommt er mir entgegen, doch dabei wird ihn uebel, als wenn er gegen gefuehle geimpft waere...

Meldet sich von selbst, macht ein treffen ab und meistens sagt er auch wieder ab...

Mal meldet er sich 1 Monat lang net und wiederrum 3 Tage hintereinander...

Also eins habe ich festgestellt
JUNGFRAUEN sind einfach nix fuer uns...

Glaube sobald wir sie echt kriegen wuerden, so wie wir es uns wuenschen, schiessen wir sie auch wieder in dem Wind...

Naja ihr lieben, wollt ma mein Pfeffer dazu geben...

Lg Daiana

Versuch mal den Link
http://forum.gofeminin.de/forum/f205/__f1243_f205-Liebeserklarung-v om-Jfm.html

Gefällt mir
26. August 2008 um 2:02
In Antwort auf tamir_12679009

Versuch mal den Link
http://forum.gofeminin.de/forum/f205/__f1243_f205-Liebeserklarung-v om-Jfm.html

Schon gelesen...
Beneidenswehrt...kann ich nur sagen...

Gefällt mir
26. August 2008 um 2:06
In Antwort auf carine_11862019

Schon gelesen...
Beneidenswehrt...kann ich nur sagen...

Ja /schwärm
wir sind echt schon ein toller Fang.

Gefällt mir
26. August 2008 um 11:14

Kann mir ja
ne Hornbrille besorgen und mir die Haare grau färben .

Gefällt mir
26. August 2008 um 14:33

Wäre denn
ne Rheumadecke und ein Glas für die dritten denn besser ?

Gefällt mir
26. August 2008 um 19:26
In Antwort auf tamir_12679009

Ja /schwärm
wir sind echt schon ein toller Fang.

Da hast du recht!
...das waert ihr, doch leider kommt man net an euch ran

Lg

Gefällt mir
26. August 2008 um 19:34
In Antwort auf carine_11862019

Da hast du recht!
...das waert ihr, doch leider kommt man net an euch ran

Lg

Doch
immer wieder aufs Neue..

Gefällt mir
26. August 2008 um 21:47

Jungfrau Mann bringt mich um den Verstand !
Steckbrief:

Er: 32, verheiratet: unglücklich, Streit), 0 Kinder
Ich: 36, verheiratet: akzeptabel, 0 Kinder

Ich kenne meinen Arbeitskollen seit etwa 2,5 Jahren, früher ging er mir voll auf die Nerven und ich war froh, wenn er das büro verlassen hatte. Da ich mein Tätigkeitsfeld wechselte, war ich, so wie er ab nun im Aussendienst tätig und wir konnten viele gemeinsame Stunden betreffend der Arbeit verbringen.

Einmal fiel ihm bei mir auf, dass ich Gänsehaut hatte, er streichte mir über die Hand, er half mir wo er nur konnte, dass ich meinen neuen job bekomme, er fragte sehr viel über meinen mann, ob wir uns gut verstehen usw.., er wollte überhaupt viel von mir wissen, aber ich dachte eben... naja man redet halt so vor sich hin... bla bla bla usw...


Natürlich gingen wir auch am Abend mit anderen Arbeitskollen fort und betranken uns, um den Alltagsstress zu vergessen.

Es kam der Tag X, irgendwie standen wir im Lokal dicht aneinander - Stirn an Stirn und schauten uns lange in die Augen! Ohhhh was für Augen !!! Egal, ich meinte in meinem Rausch, er soll mich doch mal am Hals küssen, was er dann auch tat. Eigentlich war es für mich nur ein Spiel, doch plötzlich bei diesem Kuss am Hals, war da ein Gefühl, was ich zu vergessen geglaubt. Ich wollte sofort mehr, doch er hielt mich in den Armen und sagte:

ich weiss, du willst dass ich dich küsse, genau DASS werde ich nicht.(Mit einem grinsen, sowie du sollst leiden!)

und dann fügte er hinzu : ich bin verheiratet - ich kann nicht ! In den nächsten Tagen telefonierte er mit seiner Frau und sagte in einer hellen seiner normalen untypischen stimme: ich liebe dich (war ein stich ins herz für mich)

Will er mich wahnsinnig machen ???? Ich kann nicht mehr schlafen, nichts essen, nicht mehr konzentrieren...

Was tun, wo bin ich ? wer bin ich ? fliege davon und stürze gleich ab.

Gefällt mir
27. August 2008 um 1:22
In Antwort auf afua_11970164

Jungfrau Mann bringt mich um den Verstand !
Steckbrief:

Er: 32, verheiratet: unglücklich, Streit), 0 Kinder
Ich: 36, verheiratet: akzeptabel, 0 Kinder

Ich kenne meinen Arbeitskollen seit etwa 2,5 Jahren, früher ging er mir voll auf die Nerven und ich war froh, wenn er das büro verlassen hatte. Da ich mein Tätigkeitsfeld wechselte, war ich, so wie er ab nun im Aussendienst tätig und wir konnten viele gemeinsame Stunden betreffend der Arbeit verbringen.

Einmal fiel ihm bei mir auf, dass ich Gänsehaut hatte, er streichte mir über die Hand, er half mir wo er nur konnte, dass ich meinen neuen job bekomme, er fragte sehr viel über meinen mann, ob wir uns gut verstehen usw.., er wollte überhaupt viel von mir wissen, aber ich dachte eben... naja man redet halt so vor sich hin... bla bla bla usw...


Natürlich gingen wir auch am Abend mit anderen Arbeitskollen fort und betranken uns, um den Alltagsstress zu vergessen.

Es kam der Tag X, irgendwie standen wir im Lokal dicht aneinander - Stirn an Stirn und schauten uns lange in die Augen! Ohhhh was für Augen !!! Egal, ich meinte in meinem Rausch, er soll mich doch mal am Hals küssen, was er dann auch tat. Eigentlich war es für mich nur ein Spiel, doch plötzlich bei diesem Kuss am Hals, war da ein Gefühl, was ich zu vergessen geglaubt. Ich wollte sofort mehr, doch er hielt mich in den Armen und sagte:

ich weiss, du willst dass ich dich küsse, genau DASS werde ich nicht.(Mit einem grinsen, sowie du sollst leiden!)

und dann fügte er hinzu : ich bin verheiratet - ich kann nicht ! In den nächsten Tagen telefonierte er mit seiner Frau und sagte in einer hellen seiner normalen untypischen stimme: ich liebe dich (war ein stich ins herz für mich)

Will er mich wahnsinnig machen ???? Ich kann nicht mehr schlafen, nichts essen, nicht mehr konzentrieren...

Was tun, wo bin ich ? wer bin ich ? fliege davon und stürze gleich ab.

Hab ich was verpasst?
Gerade dachte ich, ich bin im falschen Film. Oder du widdi. Weil das passte sogar nicht aufeinander.
Is es echt so schwer nen eigenen Beitrag aufzumachen?
Du willst was von dem Kerl? Du schaffst es ja noch nicht mal nen eigenen Thread aufzumachen.
Es sei denn gf spinnt mal wieder rum.
/kopfschüttel

Gefällt mir
27. August 2008 um 11:21

Tjahaaa
nicht nur JF sind hartnäckig - man lernt ja an seinem Elend..

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen