Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Aus mit dem Zwillingsmann oder nochmal Hoffnung für die Skorpionfrau?

Aus mit dem Zwillingsmann oder nochmal Hoffnung für die Skorpionfrau?

1. März 2012 um 20:53 Letzte Antwort: 13. August 2012 um 12:03

Also ich habe mich Ende Dezember ganz unerwartet in einen ehemaligen Kollegen (G) verliebt, mit dem ich zwei Jahre in der gleichen Firma gearbeitet habe.
Mitte November war dort mein letzter Arbeitstag und am 29.12. trafen wir uns mit zwei weiteren Kollegen zu einem netten Abendessen.
Nach einem lustigen Abend war auf dem Rückweg klar, dass da mehr als Kollegialität ist, er wärmte mir beim Warten auf's Taxi die erfrorenen Hände und nunja....
Ab da lief ein reger Mailwechel, SMS-Wechsel...die ersten Mails erreichten mich teilweise um kurz nach 6h und die letzten um 1h Früh...."guten Morgen schöne Frau..."
Ich bin natürlich (geschmeichelt) darauf eingegangen und habe gemerkt, dass die Gefühle mich wegspülen....

Sechs Tage später haben wir uns wieder in lockerer Viererrunde verabredet, allerdings bei ihm zu Hause auf einen Pizzaabend. Da ich davor in der Stadt zu tun hatte, fragte er (G) ob ich nicht einfach schon auf dem Rückweg kommen mag, dann müsse ich nicht mehr extra heim und so kam ich eineinhalb Stunden vor den anderen und wir zappelten beide recht nervös durch seine Wohnung .
Als die anderen zwei recht früh gingen, verkrümelten wir uns auf sein Sofa und quatschten erstmal drei Stunden über Gott und die Welt, naja und irgendwann kamen wir uns auch näher...verbrachten die letzten zwei Stunden kuschelnd und küssend...

Die Schreibererei und SMSerei ging danach fröhlich weiter und wir trafen uns bis Ende Januar alle 5-7 Tage zu einem schönen Abendessen und danach zu ihm....alles fein.

Dann wendete sich das Blatt, mein Mann kam drauf (über die Einzelabrechnung des Handys) - wir führen seit zwei Jahren eine sehr schwierige Ehe, die auf Gutwill meinerseits basiert - und ich habe G davon erzählt.
Von da ab schrieb er eher distanziert und war dann acht Tage auf Geschäftsreise, die mit viel Stress verbunden war.
Da seine Nachrichten weniger wurden und weniger emotional, geriet ich (unnötigerweise?) in Panik und schrieb vermutlich viel zu viel...seufz.

Als er zurück war, hat er sehr betont (davor auch schon), wie ihn die aktuelle Jobsituation belastet und er sehr stark ausgeprägter Kopfmensch ist usw.
Er zog sich meines Erachtens zurück und ich habe ihn gefrabt, ob er das alles nicht mehr will und er verneinte, nein, ich wäre im wichtig etc.

Letzte Woche haben wir uns nun wieder getroffen und ehe ich aus seinem Auto ausgestiegen bin, habe ich seine Hand genommen, um zu sehen, wie er reagiert, drückte sie zurück und so saßen wir und quatschen noch Belangloses.
Ich habe ihn dann sehr direkt gefragt, da ich das Gefühl hatte, wir gehen wieder so mit Fragezeichen auseinander, wo wir denn nun stehen und er meinte, dass hier einer mehr Gefühle für den anderen hätte und er es nicht weiß.
Ich habe ihn dann weiter gefragt, was das ganze Geschreibe dann sollte und warum er es dann nicht schon zwei Wochen vorher gesagt hat, als ich ihn gefragt habe, ob er es abhaken möchte.
Ja, er weiß es auch nicht....von 100 auf 0 wäre es nicht, aber vielleicht von 100 auf 25/26 und übermorgen könnte es auch schon wieder anders sein, er wäre halt Kopfmensch usw. und er glaubt, aktuell reicht es nicht.

Er saß da, mit Tränen in den Augen, ich habe, als ich das gesehen habe, natürlich auch geweint und er mich in den Arm genommen...nach einer Weile bin ich gegangen.

Zu Hause habe ich ihm eine kurze Nachricht geschickt, dass ich heil daheim bin, ihm für die schönen Wochen danke und er einen Platz in meinem Herz hat, alles Liebe und tschüss (und hab mich in den Schlaf geheult, seufz).

Es kam dann paar Minuten später seine Antwort, dass er noch nie so schrecklich Autogefahren ist, völlig neben der Spur wäre und ich ein großes Herz hätte, wenn da selbst ein Kerl wie er Platz drin hätte und er an mich denkt.

Paar Stunden später hat er geschrieben, dass er nur zwei Stunden schlafen konnte und überhaupt.

Daraufhin habe ich nicht wie in üblicher Manier sofort geantwortet, sondern viele Stunden später, dass es dann wohl keine sattelfeste Entscheidung war.

Dazu schrieb er nur, was schon sattelfeste Entscheidungen wären und meine Nachfrage, dass er ja wohl selbst nicht weiß, was er will, blieb an diesem Tag (17.02.) unbeantwortet.
Für diesen Tag war dann auch Ende mit Kommunikation,
dafür kam am nächsten Tag ein belangloses Geplänker von ihm "guten Morgen, bin gestern früh eingeschlafen..." also ein wenig wie zu alten Zeiten.
Ich habe dann zehn Stunden später einen belanglosen Satz drunter geschrieben und das war es dann auch.
Am nächsten Tag schrieb er wieder irgendwas Banales aus der Firma, was ich kurz kommentiert habe (wieder viele Stunden später) und gut.

Seither meldet er sich immer noch, aber natürlich nicht mehr in gleichem Umfang, in der Regel mit Belanglosigkeiten, wobei er vorgestern schrieb, er würde gerne mit mir in die Kneipe gehen (ich hielt mich bedeckt, warte auf eine richtige Frage..., will ihn nicht schon wieder verschrecken).

Was meinen die Zwillingsmänner?
Ich bitte um eure Einschätzung, lieben Dank schon jetzt,

Siri

Mehr lesen

9. März 2012 um 0:34

Aus mit dem Zwillingsmann oder nochmal Hoffnung für die Skorpionfrau
Hey Siri, flirte mit ihm, was das Zeug hält, dann hast Du wirklich viel Spass, aber mach Dir keine Hoffnungen für eine Beziehung. Ich bin selbst auch Skopionfrau und hatte seit letztem Sommer Kontakt zu einem Zwillingsmann. Ich will nicht alle Zwillingsmänner verdammen, aber bei mir fing es auch an wie in einer Romanze und zum Schluss war es ein Horrorfilm.
Wir Skorpionfrauen ticken i.S. Liebe komplett anders als Zwillingsmänner. Die Liebe und Schmeichelein nehmen wir leider sehr ernst, aber Z-Männer vergessen sehr schnell, was Sie uns sensiblen Mädels mal geflüstert haben. Sie bewegen sich ständig hin und her und bleiben bei unbequemen Fragen nur an der Oberfläche. Sie werden dir nie leidenschaftlich sagen, was Du als Skorpionfrau auch mal gern hören willst.
Nur noch das zu meinem Z-Mann: Ich habe ihn nach 20 Jahren ü/Facebook wiedergefunden und wir hatten seit Juni letzten Jahres sehr regen Kontakt( Ich bekam 6-7 Anrufe am Tag, in der Arbeit u. zu Hause, wir haben manchmal bis zu 5 Stunden geskypt - da wir mehr als 500 km auseinandergewohnt haben- Er kam mich paarmal besuchen und ich war auch paarmal bei ihm. Er baute mit mir "Luftschlösser" und schwatzte sonstwas "vom Pferd". Wir haben sogar als Duo Musik gemacht - weil das damals schon unsere Leidenschaft war..(hab mir innerhalb von 6 Wochen 30 Songs 'draufgedrückt, damit wir auftreten konnten, und es war super - wir sollten sogar wieder gebucht werden, aber da wurde mir die Abhängigkeit zu ihm schon sehr bewußt . Das machte die Sache nur noch schwerer, mich von ihm loszusagen. Das Schlimme war nämlich, dass sich seine ganz junge Verflossene plötzlich wieder in sein Leben gedrängt hat. Und ich hab' mich dann zurückgezogen, aber er wollte wenigstens losen Kontakt...Aber als Skorpion gibt es für mich keine Grauzonen, sondern nur schwarz oder weiß. Ich hätt's auch lieber anders... Am schlimmsten aber war die Demütigung, dass sie sich sogar meine Handy-Nr. irgendwie gemerkt hat, er sie wohl über meine sms-en informiert hat und sie sie dann in seinem Namen beantwortet hat. Sie hat mir auch komische sms-en zusätzlich noch geschrieben. Und als ich das Thema bei ihm angesprochen hatte und versucht habe, mit ihm einfach mal in Ruhe zu skypen, war das nicht mehr möglich. Er hat mich aus Skype sogar 'rausgeschmissen...Liebe Siri, vergiß ihn besser, Du ersparst Dir sehr viel Schmerz. Zwillingsmänner haben so viele Gesichter, die kommen mit sich überhaupt nicht klar, auch wenn sie das nach außen nie zeigen werden. Sie sind sehr redegewandt und können sehr einfühlsam sein, aber sie werden sich nie entscheiden. Sieh es einfach so - der Zwilling (Luftzeichen) pustet dich an und du wirst zur großen Welle (der Skorpion ist ja ein Wasserzeichen) und du mußt auch noch mit den Folgen des "Hochwassers" fertig werden. Dieser Typ Mann ist das nicht wert!!!
Liebe Grüße und alles Gute für Dich ......Anne 20123

Gefällt mir
11. März 2012 um 9:00
In Antwort auf fred_12860426

Aus mit dem Zwillingsmann oder nochmal Hoffnung für die Skorpionfrau
Hey Siri, flirte mit ihm, was das Zeug hält, dann hast Du wirklich viel Spass, aber mach Dir keine Hoffnungen für eine Beziehung. Ich bin selbst auch Skopionfrau und hatte seit letztem Sommer Kontakt zu einem Zwillingsmann. Ich will nicht alle Zwillingsmänner verdammen, aber bei mir fing es auch an wie in einer Romanze und zum Schluss war es ein Horrorfilm.
Wir Skorpionfrauen ticken i.S. Liebe komplett anders als Zwillingsmänner. Die Liebe und Schmeichelein nehmen wir leider sehr ernst, aber Z-Männer vergessen sehr schnell, was Sie uns sensiblen Mädels mal geflüstert haben. Sie bewegen sich ständig hin und her und bleiben bei unbequemen Fragen nur an der Oberfläche. Sie werden dir nie leidenschaftlich sagen, was Du als Skorpionfrau auch mal gern hören willst.
Nur noch das zu meinem Z-Mann: Ich habe ihn nach 20 Jahren ü/Facebook wiedergefunden und wir hatten seit Juni letzten Jahres sehr regen Kontakt( Ich bekam 6-7 Anrufe am Tag, in der Arbeit u. zu Hause, wir haben manchmal bis zu 5 Stunden geskypt - da wir mehr als 500 km auseinandergewohnt haben- Er kam mich paarmal besuchen und ich war auch paarmal bei ihm. Er baute mit mir "Luftschlösser" und schwatzte sonstwas "vom Pferd". Wir haben sogar als Duo Musik gemacht - weil das damals schon unsere Leidenschaft war..(hab mir innerhalb von 6 Wochen 30 Songs 'draufgedrückt, damit wir auftreten konnten, und es war super - wir sollten sogar wieder gebucht werden, aber da wurde mir die Abhängigkeit zu ihm schon sehr bewußt . Das machte die Sache nur noch schwerer, mich von ihm loszusagen. Das Schlimme war nämlich, dass sich seine ganz junge Verflossene plötzlich wieder in sein Leben gedrängt hat. Und ich hab' mich dann zurückgezogen, aber er wollte wenigstens losen Kontakt...Aber als Skorpion gibt es für mich keine Grauzonen, sondern nur schwarz oder weiß. Ich hätt's auch lieber anders... Am schlimmsten aber war die Demütigung, dass sie sich sogar meine Handy-Nr. irgendwie gemerkt hat, er sie wohl über meine sms-en informiert hat und sie sie dann in seinem Namen beantwortet hat. Sie hat mir auch komische sms-en zusätzlich noch geschrieben. Und als ich das Thema bei ihm angesprochen hatte und versucht habe, mit ihm einfach mal in Ruhe zu skypen, war das nicht mehr möglich. Er hat mich aus Skype sogar 'rausgeschmissen...Liebe Siri, vergiß ihn besser, Du ersparst Dir sehr viel Schmerz. Zwillingsmänner haben so viele Gesichter, die kommen mit sich überhaupt nicht klar, auch wenn sie das nach außen nie zeigen werden. Sie sind sehr redegewandt und können sehr einfühlsam sein, aber sie werden sich nie entscheiden. Sieh es einfach so - der Zwilling (Luftzeichen) pustet dich an und du wirst zur großen Welle (der Skorpion ist ja ein Wasserzeichen) und du mußt auch noch mit den Folgen des "Hochwassers" fertig werden. Dieser Typ Mann ist das nicht wert!!!
Liebe Grüße und alles Gute für Dich ......Anne 20123

..
Ich schließe mich anne20123's Meinung an dennoch kann es ja sein dass dein Z. Mann vllt. aszendent skorpion ist. Dann könnte es gutmöglich sein dass du die emotionale tiefe und leideschaft erhälst die Sk Frauen brauchen.
Also gib ihn nicht komplett auf, nur sei auf der hut

Gefällt mir
19. März 2012 um 10:32

Huhu
Habt ihr noch Kontakt...????

Falls ja hab ich eventuell Erfahrungen von denen ich dir schreiben kann wenn du magst...ambesten aber per PN

Ich bekomm in der Übersicht hier nicht immer Alles angezeigt?!

LG

Gefällt mir
20. März 2012 um 8:38

Ich bin eine Skorpionfrau
Hallo,
ähnliches habe ich erlebt. Heute lebe ich mit dem Zwillingsmannn zusammen.Die Zwillinge sind oft unverbunden, dann zeigen sie wieder Gefühle. Ich würde nicht zu oft schreiben, vielleicht gar nicht mehr. Wenn er echtes Interesse hat, wird er sich melden. Es könnte auch sein, dass er dich als nette Abwechslung sieht.
Sei nicht zu eifrig. Warten ist angesagt.

Gefällt mir
20. März 2012 um 8:47

Ja, ...Anne 20123 hat recht
mit dem, was sie schreibt. Hat ein Zwilling aber die RICHTIGE gefunden, dann ist er auch treu.Ich als Skorpion fordert ihn wahrscheinlich immer wieder heraus. Ich sage ihm auch mal, dass ich Gefühlskälte absolut nicht vertrage. Und ich mag geordnete Verhältnisse, Dinge, die geklärt sind.
Da ist mir der Zwilling einfach zu oberflächlich, nachlässig.
Vielleicht ist aber der beste Tipp: Abwarten.

Gefällt mir
13. August 2012 um 12:03
In Antwort auf chelle_12114166

..
Ich schließe mich anne20123's Meinung an dennoch kann es ja sein dass dein Z. Mann vllt. aszendent skorpion ist. Dann könnte es gutmöglich sein dass du die emotionale tiefe und leideschaft erhälst die Sk Frauen brauchen.
Also gib ihn nicht komplett auf, nur sei auf der hut


he he he das könnte sein aber das fände ich persönlich mehr als krass ahahhahahha Asz Skorpion...also schon echt krass und dann dazu noch Jackyll&Hyde weil der ZW sowieso schon 2 Gesichter hat...uuuffffffff...

aber okay...sie wirds ja sehen,was noch rum kommt dabei oder eben nicht

Gefällt mir