Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Auskunft über Drittpersonen

Auskunft über Drittpersonen

25. Januar 2006 um 18:39 Letzte Antwort: 25. Januar 2006 um 22:03

Guten Abend!

Wieder einmal eine allgmeine frage sowohl an Kunden als auch berater: habe gestern am abend eine zeitlang live- kartenlegen bei primetime angeschaut.
dabei ist mir unter anderem aufgefallen, dass die berater den anrufern, meiner meinung nach ohne auch nur darüber nachzudenken, fragen zu erwachsenen, dritttpersonen ( z.b. wird meine tochter den heiraten ect.) beantworteten.

logischerweise, wenn ich wegen des berühmten hms anrufe, ist es klar, dass mir der berater auch über ihn/ sie was sagen sollte, aber der/ die hat schließlich auch mit meinem leben, oder meiner derzeitigen situation was zu tun.

aber auskunft über personen geben, die mit meiner situation nichts zu tun haben, oder selbst schon mündige bürger sind ( z.B hat mein nachbar x wirklich ein verhältnis mit frau y), das finde ich mehr als grenzwertig.
findet ihr das in ordnung?
und an die berater: würdet ihr das auch machen?




Mehr lesen

25. Januar 2006 um 19:37

Gute Frage...
Guten Abend, Angel!

Also das muß ich sagen, ist eine sehr gute Frage. Ganz ehrlich hab ich mir darum noch nie wirklich Gedanken gemacht *beschämtGuck*. Dummerweise gilt das auch für den HM. Denn wenn jmd. nicht weiß, was der gerade tut, dann wohl vermutlich, weil der HM das nicht will, ne?
Bin jetzt nach ner Weile grübeln nur darauf gekommen, dem Schicksal oder wer auch immer die "Macht" der Karten lenkt, die Antwort zuzuschieben. Wenn man mit Hilfe der Karten eine Frage stellt, kriegt man damit Informationen, die man zur Lösung des Problems braucht. Nun ist das mit "Wird meine Tochter heiraten?" oder "Meine Tochter ist schwanger - Mädchen oder Junge?" gern mal eine Testfrage, um rauszufinden, ob der KL richtig antwortet. Aber auch wenn es um Dritte geht, sind das ja schon Dinge, um die sich die fragende Person sorgt. Wenn aber die Anruferin nix von Nachbar x (oder Frau y) will, würde ich schon fragen, ob sie mich jetzt nur testen will und wenn nein, warum sie sich darüber den Kopf zerbricht.

LG nyx

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Januar 2006 um 21:25

Hallo Gandalf!
gut, das Beispiel mit dem Nachbarn war vielleicht etwas zu plakativ,und überspitzt- aber ich habe bei diversen TV- beratungen schon oft die Frage gehört, " bleibt meine 25 jährige Tochter mit diesem mann zusammen, denn den finde ich eigentlich nicht symphatisch." und da müsste die antwort eines beraters meiner meinung nach eindeutig lauten: " wenn deine erwachsene tochter über ihre beziehung etwas wissen will, muss sie selber anrufen. "
das habe ich mit grenzwertig gemeint
lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Januar 2006 um 21:40

Du trittst mir nicht zu nahe-
ich glaube wir haben nur ein kleines missverständnis, oder ich habe mich unklar ausgedrückt- wenn ich mir die karten habe legen lassen, dann für mich, es wurde immer mein bild ausgelegt, und nie seines- und da er dann im MEINEM Bild lag, waren die sachen die mir über ihn erzählt wurden aus meinem bild ersichtlich; ich würde das nie tun, mir das bild für eine andere person legen lassen.........
ich hoffe ich konnte das missverständnis klären
lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Januar 2006 um 22:00
In Antwort auf tova_12825506

Du trittst mir nicht zu nahe-
ich glaube wir haben nur ein kleines missverständnis, oder ich habe mich unklar ausgedrückt- wenn ich mir die karten habe legen lassen, dann für mich, es wurde immer mein bild ausgelegt, und nie seines- und da er dann im MEINEM Bild lag, waren die sachen die mir über ihn erzählt wurden aus meinem bild ersichtlich; ich würde das nie tun, mir das bild für eine andere person legen lassen.........
ich hoffe ich konnte das missverständnis klären
lg

Noch was- nachtrag:
ich habe gerade versucht, die textstelle zu finden, in der ich geschrieben haben soll, dass ich mir für eine dritte person die karten habe legen lassen:


"logischerweise, wenn ich wegen des berühmten hms anrufe, ist es klar, dass mir der berater auch über ihn/ sie was sagen sollte, aber der/ die hat schließlich auch mit meinem leben, oder meiner derzeitigen situation was zu tun."--------ich glaube das war sie.

sorry, das habe ich nirgends geschrieben, das musst du echt falsch interpretiert haben.
bin dir nicht böse, aber ich musste das nochmals recherchieren, denn ein bisschen angegriffen, habe ich mich dadurch schon gefühlt, - ich finde nämlich sowas auch ÜBERHAUPT nicht in ordnung.
lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Januar 2006 um 22:03

HALLO!
Du warst schneller als ich, ich hoffe alles ist wieder in ordnung----Ich bin wirklich kritikfähig, .....und mag dich und deine beiträge auch sehr gerne.
lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook