Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Bauchgefühl

Bauchgefühl

12. März 2007 um 16:11 Letzte Antwort: 14. März 2007 um 12:28

Hallo
Mich würde mal interressieren, was ihr unter BAUCHGEFÜHL versteht.
Und wie weit ihr euch drauf verlassen könnt und wie weit ihr euch in Bezug auf den HM oder ganz einfach in Bezug auf die LIEBE verlassen könnt.

Oft steht in den Bewertungen der KL: "Du hast mein Bauchgefühl bestätigt". Was meist heisst, du hast gesagt, er kommt wieder, genau so ist auch mein Bauchgefühl. Nur eben, dass ER dann doch nicht mehr kommt. Obwohl alles und jedes und vor allem das BAUCHGE... drauf hinweisen.

Mehr lesen

12. März 2007 um 16:29

...
Hallo Micak,

aus Erfahrung kann ich Dir eigentl. nur sagen, dass mein 'Bauchgefühl' mich getäuscht hat. Ich war 2 Jahre lang vollkommen davon überzeugt, dass mein HM wieder zurück kommt. Wirklich, ich hatte ein total gutes Gefühl dabei. Letzendlich war wohl eher der Wunsch der Vater des Gedanken ... Ich glaube im nachinein nicht, dass man sich darauf verlassen sollte zumindest nicht in Liebesdingen.
Ich denke das Bauchgefühl spiegelt einem nur seine Hoffnungen wieder, so unrealistisch sie auch sein mögen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2007 um 16:40
In Antwort auf an0N_1188725199z

...
Hallo Micak,

aus Erfahrung kann ich Dir eigentl. nur sagen, dass mein 'Bauchgefühl' mich getäuscht hat. Ich war 2 Jahre lang vollkommen davon überzeugt, dass mein HM wieder zurück kommt. Wirklich, ich hatte ein total gutes Gefühl dabei. Letzendlich war wohl eher der Wunsch der Vater des Gedanken ... Ich glaube im nachinein nicht, dass man sich darauf verlassen sollte zumindest nicht in Liebesdingen.
Ich denke das Bauchgefühl spiegelt einem nur seine Hoffnungen wieder, so unrealistisch sie auch sein mögen ...

Bauchgefühl täuscht nie, welche eine Täuschung
die meisten verwechseln "Bauchgefühl" mit "Wunschgefühl". Vor allem wenn es um einen Mann geht. Da ist der Wunsch da und somit sind viele blind. Dort haben sich schon unzählige enorm getäuscht, obwohl sie sicher waren, ihr "Bauchgefühl" täuscht sie nie. Die wenigsten können sich immer und überall und prinzipiell auf ihr Bauchgefühl verlassen, ist bei den meisten eine Lotterie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2007 um 17:38
In Antwort auf an0N_1275610999z

Bauchgefühl täuscht nie, welche eine Täuschung
die meisten verwechseln "Bauchgefühl" mit "Wunschgefühl". Vor allem wenn es um einen Mann geht. Da ist der Wunsch da und somit sind viele blind. Dort haben sich schon unzählige enorm getäuscht, obwohl sie sicher waren, ihr "Bauchgefühl" täuscht sie nie. Die wenigsten können sich immer und überall und prinzipiell auf ihr Bauchgefühl verlassen, ist bei den meisten eine Lotterie.

Das sehe ich nicht so
das der Bauch nur "Wünsche" wiederspiegelt.

Als mein Bauchgefühl betrachte ich meine innere Intuition, die ich in manchen Situationen habe. Die müssen garnix mit Liebe zu tun haben.

Aber manchmal habe ich so ein merkwürdiges Gefühl in meinem Bauch <<< das mir dann und wann schon mal sagt: Vorsicht!!! bei der und der Sache, da könnte was schief bei gehen oder faul dran sein.

Und siehe da, wie oft konnte ich mich schon darauf verlassen, wie sich im nachhinein herausstellte.

LG Wonda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 10:29

"Bauchgefühl"
Hallo,

da kann ich mich Wonda nur anschließen.
Das Bauchgefühl hat nichts mit dem Verstand zu tun, es ist unsere Intuition und die läuft über das gefühlsmäßige Erfassen.
Warum uns unser Bauchgefühl manchmal täuscht? - Ich denke manche Menschen haben eine erstklassige Intuition und manche eben nicht.Das ist eine Anlage, die man mit auf die Welt bringt. Astrologisch erkennt man eine gute Intuition an einem harmonischen Mond-Neptun-Aspekt im Horoskop.
Medial begabte Menschen oder auch gute Kartenleger haben diesen Aspekt sehr häufig in ihrem Horoskop.
Sie können Situationen gefühlsmäßig erfassen und erahnen und liegen meist richtig.

Liebe Grüße
Gabi
www.gabis-sternwelt.dl.am

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 11:05
In Antwort auf sonia_12150972

"Bauchgefühl"
Hallo,

da kann ich mich Wonda nur anschließen.
Das Bauchgefühl hat nichts mit dem Verstand zu tun, es ist unsere Intuition und die läuft über das gefühlsmäßige Erfassen.
Warum uns unser Bauchgefühl manchmal täuscht? - Ich denke manche Menschen haben eine erstklassige Intuition und manche eben nicht.Das ist eine Anlage, die man mit auf die Welt bringt. Astrologisch erkennt man eine gute Intuition an einem harmonischen Mond-Neptun-Aspekt im Horoskop.
Medial begabte Menschen oder auch gute Kartenleger haben diesen Aspekt sehr häufig in ihrem Horoskop.
Sie können Situationen gefühlsmäßig erfassen und erahnen und liegen meist richtig.

Liebe Grüße
Gabi
www.gabis-sternwelt.dl.am

Viele liegen meist richtig, aber leider nur MEIST
Interessant ist, dass viele sagen, dass sie ihr Bauchgefühl nie täuscht ausser, ja ausser bei Sachen, mit denen sie emotional sehr verbandelt sind. 1. Sachen, die sie ganz persönlich angehen und 2. Sachen, die die Liebe angehen. Da weiss ich von einigen, die sagen: "Ich irre mich eigentlich nie, hab eine sehr gute Intuition oder eben Bauchgefühl, aber bei dieser Sache..."
Und da sind es meist die Sachen, wo halt ein enormer Wunsch noch dahinter steckt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 11:09
In Antwort auf siran_12876036

Das sehe ich nicht so
das der Bauch nur "Wünsche" wiederspiegelt.

Als mein Bauchgefühl betrachte ich meine innere Intuition, die ich in manchen Situationen habe. Die müssen garnix mit Liebe zu tun haben.

Aber manchmal habe ich so ein merkwürdiges Gefühl in meinem Bauch <<< das mir dann und wann schon mal sagt: Vorsicht!!! bei der und der Sache, da könnte was schief bei gehen oder faul dran sein.

Und siehe da, wie oft konnte ich mich schon darauf verlassen, wie sich im nachhinein herausstellte.

LG Wonda

Ebenso
... genau wie du dein Bauchgefühl beschreibst, ist es bei mir auch. In der Regel täuscht es mich fast nie wenn es um alltägliche Dinge geht aaaaaaaaber sobald es um die Liebe und um einen Mann geht, hat es mich tatsächlich auch schon mal verlassen und da weiß ich eben auch nicht ob da mehr der Wunsch der Vater des Gedankens/Gefühls ist. Irgendwie fällt es mir in Liebesdingen schon mal schwer auseinanderzuhalten ob es nun mein Wunsch ist oder rein und ausschließlich nur das Bauchgefühl.
Hmm, irgendwie schwierig diese Frage zu beantworten. Ist wahrscheinlich so wie mit vielen Dingen, jeder empfindet es eben anders...

Gruß Sydney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 11:17
In Antwort auf fidan_11851405

Ebenso
... genau wie du dein Bauchgefühl beschreibst, ist es bei mir auch. In der Regel täuscht es mich fast nie wenn es um alltägliche Dinge geht aaaaaaaaber sobald es um die Liebe und um einen Mann geht, hat es mich tatsächlich auch schon mal verlassen und da weiß ich eben auch nicht ob da mehr der Wunsch der Vater des Gedankens/Gefühls ist. Irgendwie fällt es mir in Liebesdingen schon mal schwer auseinanderzuhalten ob es nun mein Wunsch ist oder rein und ausschließlich nur das Bauchgefühl.
Hmm, irgendwie schwierig diese Frage zu beantworten. Ist wahrscheinlich so wie mit vielen Dingen, jeder empfindet es eben anders...

Gruß Sydney

Männer lachen oft über das Bauchgefühl der Frauen weil...
mir hat mal ein Mann gesagt, dass er immer lachen müsse, wenn die Frauen sagen, sie hätten ein gutes Bauchgefühl. (Das sagt man ja von den Frauen)und dass sie sich darauf verlassen könnten. Da frage er sich nur, warum dann so viele Frauen auf echte "Arsch lochtypen" reinfallen. Typen, die sie belügen, betrügen usw. Wo wäre denn da die Intuition geblieben? Laut Bauchgefühl hätte sich da manche sagen müssen: Finger weg, aber nein, da wären sie 100% überzeugt gewesen, dass DIESER der einzig richtige wäre.
Autsch hab ich gedacht, wie wahr wie wahr.
Eben, da wird wohl das Wunschgefühl reingekommen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 11:37

Mein bauchgefühl,
ist meine innerste stimme, mein wächter sozusagen und das liegt immer, immer richtig und in allen dingen...das problem ist, dass ich ihm oft zuwider gehandelt habe, weil es nicht wahrhaben wollte oder einfach meinen kopf durchsetzen wollte...
im stillen aber wusste ich immer genau: DAS ist so oder so und nicht so, wie du es dir gerade bastelst.

ich denke aber, es stimmt, was hier einige schreiben. manche verwechseln bauchgefühl, mit innigstem wunsch. es ist ja auch nicht leicht, seine stimme immer herauszuhören. entwder kann man das einfach immer schon gut oder man kann es trainieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 11:50
In Antwort auf an0N_1275610999z

Männer lachen oft über das Bauchgefühl der Frauen weil...
mir hat mal ein Mann gesagt, dass er immer lachen müsse, wenn die Frauen sagen, sie hätten ein gutes Bauchgefühl. (Das sagt man ja von den Frauen)und dass sie sich darauf verlassen könnten. Da frage er sich nur, warum dann so viele Frauen auf echte "Arsch lochtypen" reinfallen. Typen, die sie belügen, betrügen usw. Wo wäre denn da die Intuition geblieben? Laut Bauchgefühl hätte sich da manche sagen müssen: Finger weg, aber nein, da wären sie 100% überzeugt gewesen, dass DIESER der einzig richtige wäre.
Autsch hab ich gedacht, wie wahr wie wahr.
Eben, da wird wohl das Wunschgefühl reingekommen sein.

Näää wat schön
klasse das ich da wohl nicht so allein bin. Ist mir auch schon passiert. Obwohl ich damals schon das Gefühl hatte er ist ein "Arsch" und trotzdem ließ ich mich drauf ein weil ich ihn von der Optik richtig gut fand. Ich bin halt nach den falschen Kriterien gegangen. Hätte wohl doch besser aufs Bauchgefühl gehört. Irgendwie denkt man ja oft "vielleicht ist er ja bei mir anders oder ändert sich". Tja, schief gegangen. Pech gehabt. Konto Lebenserfahrung und tschüss...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 11:56
In Antwort auf fidan_11851405

Näää wat schön
klasse das ich da wohl nicht so allein bin. Ist mir auch schon passiert. Obwohl ich damals schon das Gefühl hatte er ist ein "Arsch" und trotzdem ließ ich mich drauf ein weil ich ihn von der Optik richtig gut fand. Ich bin halt nach den falschen Kriterien gegangen. Hätte wohl doch besser aufs Bauchgefühl gehört. Irgendwie denkt man ja oft "vielleicht ist er ja bei mir anders oder ändert sich". Tja, schief gegangen. Pech gehabt. Konto Lebenserfahrung und tschüss...

Hab lange nicht gemerkt, dass ich hinters Licht geführt werde
Ich bin damals auf mein Bauchgefühl gegangen, was mich, wenn es um Drittpersonen (Bekannte) geht, kaum täuscht. Hab alles "abgetoddelt", sprich ihn genau beobachtet, was tut er, was sagt er, wie reagiert er dann und dann, mein Bauchgefühl war 100% sicher DER IST ES. Ehrlich, gradlinig, seriös. Guter Job, weiss was er will. Tja, so kann man sich täuschen. War dann nix. Bauchgefühl hin oder her. Drum, ist man verliebt, stimmt nichts mehr, nur noch alles rosarot.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 12:19
In Antwort auf an0N_1275610999z

Hab lange nicht gemerkt, dass ich hinters Licht geführt werde
Ich bin damals auf mein Bauchgefühl gegangen, was mich, wenn es um Drittpersonen (Bekannte) geht, kaum täuscht. Hab alles "abgetoddelt", sprich ihn genau beobachtet, was tut er, was sagt er, wie reagiert er dann und dann, mein Bauchgefühl war 100% sicher DER IST ES. Ehrlich, gradlinig, seriös. Guter Job, weiss was er will. Tja, so kann man sich täuschen. War dann nix. Bauchgefühl hin oder her. Drum, ist man verliebt, stimmt nichts mehr, nur noch alles rosarot.

Meinst du echt?
... oder kann es nicht auch sein, dass wir es schon bemerken, ganz tief innen drin, es aber nicht wahrhaben wollen? Klaaaaar die rosarote Brille, jo die gibbet, haben wir Frauen ja oft auf wenns um die Liebe geht aber was ich bei mir so im Nachhinein festgestellt habe ist halt, dass man dieses Gefühl schon irgendwie und trotz alledem in sich hat aber man ignoriert es auch ab und an weil man es vom Kopf oder vom Herzen einfach nicht wahrhaben will. Dieses Bauchgefühl geht nicht unbedingt konform mit Kopf oder Herz und wenn diese beiden was gaaaanz anderes wollen als uns unser Bauchgefühl sagt, habe ich mich schon öfter dabei ertappt, dass das Bauchgefühl von mir schlichtweg ignoriert wird. Schön dumm ne?! oder doch menschlich????????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 13:31

Mein Bauchgefühl hat mich noch nie verlassen
aber ich habe es oft ignoriert. Meinen Ex habe ich über ein Inserat kennen gelernt. Geschäftlich war er gerade wieder im Neuaufbau. Früher lief er nur im Anzug herum, beste gesellschaftliche Kontakte und jede Menge Geld. Als ich das hörte sagte irgendetwas sehr deutlich zu mir:"Der passt nicht zur dir. Wenn deine Hunde mal an ihm hochspringen schreit er gleich: Nimm den Hund weg, mein Anzug!" Mein Kopf sagte: "Was soll das. Der trägt doch gar keine Anzüge und liebt Hunde sehr!" Wir lebten jahrelang zusammen, er liebte die Hunde heiss und innig. Durften auf die Couch, durften ins Bett (was mir! nicht gefiel), gekamen jede Menge Wurst, alles wofür ein Hundeherz schlägt. Mein intuitiver Gedanke: "Der passt nicht!" war schon lange aus meinem Kopf verschwunden, bzw. nur dieses eine Mal aufgetaucht. Nach ungefähr 9 Jahren, die gesellschaftlichen Kontakte waren wieder da, Geld war wieder mehr als ausreichend da und er trug wieder zu fast jeder Tageszeit Anzug, kam er eines abends nach hause. Die Hunde sprangen wie immer zu ihm hin und begrüßten ihn, da kam ein mehr als ärgerliches:"Mein Gott, nimm die Hunde weg, die machen meinen ganzen Anzug dreckig!". Ich war wie erstarrt weil mir sofort mein damaliges Bauchgefühl einfiel. Ungefähr 1 Jahr später trennte ich mich von ihm, weil uns Welten trennten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 14:28
In Antwort auf fidan_11851405

Meinst du echt?
... oder kann es nicht auch sein, dass wir es schon bemerken, ganz tief innen drin, es aber nicht wahrhaben wollen? Klaaaaar die rosarote Brille, jo die gibbet, haben wir Frauen ja oft auf wenns um die Liebe geht aber was ich bei mir so im Nachhinein festgestellt habe ist halt, dass man dieses Gefühl schon irgendwie und trotz alledem in sich hat aber man ignoriert es auch ab und an weil man es vom Kopf oder vom Herzen einfach nicht wahrhaben will. Dieses Bauchgefühl geht nicht unbedingt konform mit Kopf oder Herz und wenn diese beiden was gaaaanz anderes wollen als uns unser Bauchgefühl sagt, habe ich mich schon öfter dabei ertappt, dass das Bauchgefühl von mir schlichtweg ignoriert wird. Schön dumm ne?! oder doch menschlich????????????

Also ich war mit 100% sicher
Also bei mir war es total klar, dass ich mich auf mein Bauchgefühl verlassen kann UND natürlich auf seine Aussagen. Wenn dir mit Tränen in den Augen jemand seine Liebe gesteht, im gleichen Atemzug, dass er total unglücklich wäre in seiner Beziehung und die Trennung "durch" ist, und dass er mit mir neu aufbauen will und mich nie verletzen will usw.
dann denkst du schon wow, toll, genau so hab ich es im Gefühl und genau so ehrlich ist er auch. Wie konnte ich wissen...
Heute weiss ich, dass man oft in Liebesdingen WEDER auf sein Bauchgefühl NOCH auf die Aussagen eines Mannes hören darf. Aber wahrscheinlich kommt das mit den Jahren und den Erfahrungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 14:53
In Antwort auf bine_12119242

Mein Bauchgefühl hat mich noch nie verlassen
aber ich habe es oft ignoriert. Meinen Ex habe ich über ein Inserat kennen gelernt. Geschäftlich war er gerade wieder im Neuaufbau. Früher lief er nur im Anzug herum, beste gesellschaftliche Kontakte und jede Menge Geld. Als ich das hörte sagte irgendetwas sehr deutlich zu mir:"Der passt nicht zur dir. Wenn deine Hunde mal an ihm hochspringen schreit er gleich: Nimm den Hund weg, mein Anzug!" Mein Kopf sagte: "Was soll das. Der trägt doch gar keine Anzüge und liebt Hunde sehr!" Wir lebten jahrelang zusammen, er liebte die Hunde heiss und innig. Durften auf die Couch, durften ins Bett (was mir! nicht gefiel), gekamen jede Menge Wurst, alles wofür ein Hundeherz schlägt. Mein intuitiver Gedanke: "Der passt nicht!" war schon lange aus meinem Kopf verschwunden, bzw. nur dieses eine Mal aufgetaucht. Nach ungefähr 9 Jahren, die gesellschaftlichen Kontakte waren wieder da, Geld war wieder mehr als ausreichend da und er trug wieder zu fast jeder Tageszeit Anzug, kam er eines abends nach hause. Die Hunde sprangen wie immer zu ihm hin und begrüßten ihn, da kam ein mehr als ärgerliches:"Mein Gott, nimm die Hunde weg, die machen meinen ganzen Anzug dreckig!". Ich war wie erstarrt weil mir sofort mein damaliges Bauchgefühl einfiel. Ungefähr 1 Jahr später trennte ich mich von ihm, weil uns Welten trennten.

Bauchgefühl und Kontrolle fehlgeschlagen
Also bei mir war es so, dass sich mein Bauchgefühl 100% mit meinen "Nachforschungen" gedeckt hat. Mit damals 42 war ich nicht mehr so blind, dass ich nur noch den schönen blauen Augen eines Mannes glaubte UND seinen Liebesschwüren UND seinen Handlungen. Alles deutete 100% drauf hin: Er hat sich voll in mich verliebt - und lebte in Scheidung. Achtung, dachte ich, die alte Ausrede. Dann sagte er mir, er hätte morgen frei, weil er wegen der Scheidung aufs Gericht müsste. Achtung hab ich gedacht, das ist leicht gesagt. Dann hab ich (wir arbeiteten im gleichen Büro) alles durchsucht (gefährliche Sache) und fand - ja - ich fand die Kopie des Gerichts und die Wohnungsänderungsanzeige. Wahnsinn, spätestens ab diesem Moment war mir klar: Er ist es, mein Bauchgefühl hatte doch recht, ER lügt nicht. Er lässt sich scheiden und zieht in eine eigene Wohnung. Ich habs schwarz auf weiss.

Was ich aber nicht wusste und kein Bauchgefühl der Welt sagte mir: Achtung, wer sagt, dass er allein dort einzieht?????? Und genau, er ist mit einer andern Frau dort eingezogen. Es ging lang, bis ich das merkte, weil, sie war in seiner Wohnung nicht angemeldet. erst ein halbes Jahr später. Und heute sind sie verheiratet.
Ao kann einem Bauchgefühl UND Kontrolle einen gewaltigen Strich durch die Rechnung ziehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 15:01
In Antwort auf an0N_1275610999z

Also ich war mit 100% sicher
Also bei mir war es total klar, dass ich mich auf mein Bauchgefühl verlassen kann UND natürlich auf seine Aussagen. Wenn dir mit Tränen in den Augen jemand seine Liebe gesteht, im gleichen Atemzug, dass er total unglücklich wäre in seiner Beziehung und die Trennung "durch" ist, und dass er mit mir neu aufbauen will und mich nie verletzen will usw.
dann denkst du schon wow, toll, genau so hab ich es im Gefühl und genau so ehrlich ist er auch. Wie konnte ich wissen...
Heute weiss ich, dass man oft in Liebesdingen WEDER auf sein Bauchgefühl NOCH auf die Aussagen eines Mannes hören darf. Aber wahrscheinlich kommt das mit den Jahren und den Erfahrungen.

Boah wie gemein...
... ist das denn von ihm gewesen?!? Nee das ist klar das man dem automatisch Glauben schenkt wenn sich 1 Mann so offenbart und dann noch dieses Bauchgefühl das auch sagt "Jaaaa". Woher zur Hölle soll man das denn vorher wissen, dass da am Ende nur sch... bei raus kommt.
Na super, wat können die Kerle lügen. Ich glaubs nicht. Macht ja richtig Hoffnung für die Zukunft gelle? Tzzt... in so einem Fall kann man natürlich herzlich wenig dafür, dass einen das Gefühl getrügt hat. Dies hieße dann allerdings wieder das, was ich vorhin versucht habe zu erklären wie es bei mir oft in Sachen Liebe mit dem Bauchgefühl aussieht: in der Liebe trügt es mich schon mal wohingegen ich bei allgemeinen, alltäglichen Dingen das Glüch habe mich auf mein Bauchgefühl verlassen zu können.
Man hats schon nicht leicht aber leicht hats einen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 15:41
In Antwort auf fidan_11851405

Boah wie gemein...
... ist das denn von ihm gewesen?!? Nee das ist klar das man dem automatisch Glauben schenkt wenn sich 1 Mann so offenbart und dann noch dieses Bauchgefühl das auch sagt "Jaaaa". Woher zur Hölle soll man das denn vorher wissen, dass da am Ende nur sch... bei raus kommt.
Na super, wat können die Kerle lügen. Ich glaubs nicht. Macht ja richtig Hoffnung für die Zukunft gelle? Tzzt... in so einem Fall kann man natürlich herzlich wenig dafür, dass einen das Gefühl getrügt hat. Dies hieße dann allerdings wieder das, was ich vorhin versucht habe zu erklären wie es bei mir oft in Sachen Liebe mit dem Bauchgefühl aussieht: in der Liebe trügt es mich schon mal wohingegen ich bei allgemeinen, alltäglichen Dingen das Glüch habe mich auf mein Bauchgefühl verlassen zu können.
Man hats schon nicht leicht aber leicht hats einen...

Ja, lügen können die, aber wie
ja, es ist gemein nur leider auch Realität und es läuft bei vielen so. hab genug gehört von andern, wo es auch in etwa so gelaufen ist.
Dann kommt noch die Sache mit den Kartenlegern dazu, die einen dann genau so verar... dann ist man für den Rest des Lebens geheilt, irgendwas zu glauben. Und auch da hat mich mein Bauchgefühl getäuscht, hätte nie gedacht, dass die lügen, hab immer gedacht, dir würden klar sagen, was Sache ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 16:39
In Antwort auf an0N_1275610999z

Ja, lügen können die, aber wie
ja, es ist gemein nur leider auch Realität und es läuft bei vielen so. hab genug gehört von andern, wo es auch in etwa so gelaufen ist.
Dann kommt noch die Sache mit den Kartenlegern dazu, die einen dann genau so verar... dann ist man für den Rest des Lebens geheilt, irgendwas zu glauben. Und auch da hat mich mein Bauchgefühl getäuscht, hätte nie gedacht, dass die lügen, hab immer gedacht, dir würden klar sagen, was Sache ist.

Hi micak ... ja das bauchgefühl ...
also wenn ich völlig abfahre auf einen mann. wenn alles zu stimmen scheint, dann fangen bei mir die alarmglocken an zu bimmeln, trotz oder wegen all der schmetterlinge im bauch.

auf mein bauchgefühl konnte ich mich immer verlassen. auch innerhalb von beziehungen, wenn ich anfing zu hinterfragen, wenn ein ungutes gefühl da war, dann stimmte es immer

das weiß ich jetzt im nachhinein, hab mich oft und lange rumgequält damit ...

für mich gilt, wenn der bauch zuviele purzelbäume schlägt, dann ist vorsicht angesagt, auch wenn der knabe noch so gut passen tuen täte ... *lächel*

und wenn es mich während eines kundengesprächs im bauch kneift, wenn es anfängt zu grummeln, weil ich fühle da stimmt was nicht, dann sage ich das und geb mir große mühe die person etwas von dem bäumchen runterzuholen, dann wird die landung sanfter wenns ans fallen geht

just my two pence
nartan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 16:49
In Antwort auf stina_12576343

Hi micak ... ja das bauchgefühl ...
also wenn ich völlig abfahre auf einen mann. wenn alles zu stimmen scheint, dann fangen bei mir die alarmglocken an zu bimmeln, trotz oder wegen all der schmetterlinge im bauch.

auf mein bauchgefühl konnte ich mich immer verlassen. auch innerhalb von beziehungen, wenn ich anfing zu hinterfragen, wenn ein ungutes gefühl da war, dann stimmte es immer

das weiß ich jetzt im nachhinein, hab mich oft und lange rumgequält damit ...

für mich gilt, wenn der bauch zuviele purzelbäume schlägt, dann ist vorsicht angesagt, auch wenn der knabe noch so gut passen tuen täte ... *lächel*

und wenn es mich während eines kundengesprächs im bauch kneift, wenn es anfängt zu grummeln, weil ich fühle da stimmt was nicht, dann sage ich das und geb mir große mühe die person etwas von dem bäumchen runterzuholen, dann wird die landung sanfter wenns ans fallen geht

just my two pence
nartan

Nartan
Ja, nur, alle Alarmglocken fangen erst dann zu bimmeln an, wenn man schon schlechte Erfahrungen gemacht hat. Sag das mal jemandem, der das erste mal verliebt ist???????
Weiter oben hab ich einen Text geschrieben, was ich getan habe, als ich einen kennelernte, auf den ich voll abgefahren bin und er auch auf mich. Ich hab alles kontrolliert und auch da nicht gemerkt, dass er mich hintergeht.
Bauchgefühl und Vertrauen sind gut - Kontrolle ist besser. Trotzdem reingefallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 16:53
In Antwort auf an0N_1196543599z

Nartan
Ja, nur, alle Alarmglocken fangen erst dann zu bimmeln an, wenn man schon schlechte Erfahrungen gemacht hat. Sag das mal jemandem, der das erste mal verliebt ist???????
Weiter oben hab ich einen Text geschrieben, was ich getan habe, als ich einen kennelernte, auf den ich voll abgefahren bin und er auch auf mich. Ich hab alles kontrolliert und auch da nicht gemerkt, dass er mich hintergeht.
Bauchgefühl und Vertrauen sind gut - Kontrolle ist besser. Trotzdem reingefallen.

Du hast recht micak
es ist eine sache von erfahrung

und selbst die kann nicht immer schützen
ich für meinen teil nenne das dann akte lehrgeld, schmerzlich bezahltes lehrgeld, aber immerhin ...

lieben gruß
nartan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 16:57
In Antwort auf stina_12576343

Du hast recht micak
es ist eine sache von erfahrung

und selbst die kann nicht immer schützen
ich für meinen teil nenne das dann akte lehrgeld, schmerzlich bezahltes lehrgeld, aber immerhin ...

lieben gruß
nartan

Ausschliesslich Erfahrung
Drum denk ich, dass das Bauchgefühl eher Erfahrungsgefühl heissen muss. Lernen tut man mit Erfahrung und wird vorsichtiger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2007 um 18:36
In Antwort auf stina_12576343

Du hast recht micak
es ist eine sache von erfahrung

und selbst die kann nicht immer schützen
ich für meinen teil nenne das dann akte lehrgeld, schmerzlich bezahltes lehrgeld, aber immerhin ...

lieben gruß
nartan

Überstimmt ...
Das was gemeinhin als Bauchgefühl bezeichnet wird, nenne ich für mich Intuition - diese Intiution wird in bestimmten Situationen von meinem Wunschdenken überlagert und total in den Hintergrund gedrängt. Auch der bewußte Verstand mischt hier ganz gerne mit - natürlich besonders, wenn man einige "Bauchlandungen" gemacht hat und auf Nr. sicher gehen will.

Wenn es mir gelingt, Wunschdenken rauszuhalten und den Verstand bzw. die ewig ratternden Gedanken außen vor zu lassen und ich dann auf die Stimme meiner Intuition höre, dann liege ich immer richtig.

Das gilt rückblickend auch für den Bereich Liebe/Beziehung - wo mein Verstand entschieden hat oder mein Wunschdenken die Handlungen übernahm, ging es "in die Hose".
Ich habe das unter "Erfahrungen" verbucht und versuche nicht noch einmal in die selben Fettnäpfe zu treten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2007 um 7:55
In Antwort auf an0N_1196543599z

Nartan
Ja, nur, alle Alarmglocken fangen erst dann zu bimmeln an, wenn man schon schlechte Erfahrungen gemacht hat. Sag das mal jemandem, der das erste mal verliebt ist???????
Weiter oben hab ich einen Text geschrieben, was ich getan habe, als ich einen kennelernte, auf den ich voll abgefahren bin und er auch auf mich. Ich hab alles kontrolliert und auch da nicht gemerkt, dass er mich hintergeht.
Bauchgefühl und Vertrauen sind gut - Kontrolle ist besser. Trotzdem reingefallen.

Kontrolle...
... davor habe ich ein wenig Angst. Jeder hat ja irgendwo schlechte Erfahrungen gesammelt, gehört ja auch zum Leben (leider) dazu. Der eine mehr, der andere weniger. Nach einiger Zeit wird man zwangsläufig skeptisch/misstrauisch aber weiß nicht ob das mit der Kontrolle so gut ist. Klar, ist natürlich nachvollziehbar das man da landet aber man sollte es besser nicht übertreiben. Du machst dich ja selbst bekloppt damit und ob es das wert ist? Man kann keinen Menschen 24 Std. täglich kontrollieren und wenn dieser Mensch besch... will dann schafft er es irgendwann eh trotz aller Kontrollen. Das habe ich aus nächster Nähe bei einer Freundin mitbekommen und sie war am Ende die, die echt die Nerven blank hatte und nicht mehr sie selbst war weil ihr ganzes Denken und Tun nur auf diese Kontrollen gerichtet war und was hat es ihr am Ende gebracht? Sie war ein nervliches Wrack und er hats doch geschafft sie zu verarschen.
Heute kann sie sich auch nicht mehr auf ihr Bauchgefühl verlassen denn das schlägt inzwischen bei jedem Kerl Alarm eben weil sie diese Negativerfahrung gemacht hat, die sich so intensiv in ihr verankert hat, dass sie keinem Mann mehr glaubt/vertraut. Da kann man natürlich auch nicht mehr auf sein Bauchgefühl hören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2007 um 8:21
In Antwort auf fidan_11851405

Kontrolle...
... davor habe ich ein wenig Angst. Jeder hat ja irgendwo schlechte Erfahrungen gesammelt, gehört ja auch zum Leben (leider) dazu. Der eine mehr, der andere weniger. Nach einiger Zeit wird man zwangsläufig skeptisch/misstrauisch aber weiß nicht ob das mit der Kontrolle so gut ist. Klar, ist natürlich nachvollziehbar das man da landet aber man sollte es besser nicht übertreiben. Du machst dich ja selbst bekloppt damit und ob es das wert ist? Man kann keinen Menschen 24 Std. täglich kontrollieren und wenn dieser Mensch besch... will dann schafft er es irgendwann eh trotz aller Kontrollen. Das habe ich aus nächster Nähe bei einer Freundin mitbekommen und sie war am Ende die, die echt die Nerven blank hatte und nicht mehr sie selbst war weil ihr ganzes Denken und Tun nur auf diese Kontrollen gerichtet war und was hat es ihr am Ende gebracht? Sie war ein nervliches Wrack und er hats doch geschafft sie zu verarschen.
Heute kann sie sich auch nicht mehr auf ihr Bauchgefühl verlassen denn das schlägt inzwischen bei jedem Kerl Alarm eben weil sie diese Negativerfahrung gemacht hat, die sich so intensiv in ihr verankert hat, dass sie keinem Mann mehr glaubt/vertraut. Da kann man natürlich auch nicht mehr auf sein Bauchgefühl hören.

Trotzdem - nur Kontrolle - kein Bauchgefühl
FALLS ich irgendwann mal wieder einen Mann kennenlernen sollte - was ich zu 99% ausschliesse - dann NUR mit Kontrolle. "Sowas" passiert mir nicht nochmal. Ersten, weil ich genug von den Männern weiss, wie die lügen können, zweitens, weil ich enorm reingefallen bin, drittens, weil ich mittlerweile weiss, dass ein Mann ab eines gewissen Alters, der KEINE Partnerin hat, entweder DOCH eine hat ODER dass mit ihm irgendwas nicht stimmt. Leider, Erfahrungswert. "Normalos" sind in festen Händen. Und viertens, verlass ich mich auf diesem Gebiet NIE MEHR auf mein Bauchgefühl - oder was ich davon halte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2007 um 8:48

@micak
Also dein Bauchgefühl sagt dir das wird oder das wird nichts wenn mein Bauchgefühl sagt das wird nichts dann wirds auch nicht ich kann mich immer darauf verlassen wenn was schlechtes kommt merke ich das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2007 um 9:16
In Antwort auf an0N_1196543599z

Trotzdem - nur Kontrolle - kein Bauchgefühl
FALLS ich irgendwann mal wieder einen Mann kennenlernen sollte - was ich zu 99% ausschliesse - dann NUR mit Kontrolle. "Sowas" passiert mir nicht nochmal. Ersten, weil ich genug von den Männern weiss, wie die lügen können, zweitens, weil ich enorm reingefallen bin, drittens, weil ich mittlerweile weiss, dass ein Mann ab eines gewissen Alters, der KEINE Partnerin hat, entweder DOCH eine hat ODER dass mit ihm irgendwas nicht stimmt. Leider, Erfahrungswert. "Normalos" sind in festen Händen. Und viertens, verlass ich mich auf diesem Gebiet NIE MEHR auf mein Bauchgefühl - oder was ich davon halte.

Das ist es was ich meinte...
... du hast nämlich nach solchen Erfahrungen kein Bauchgefühl mehr. Dir geht es da wie meiner Freundin. Wenn man so viel Mist erlebt hat bzw. oft verarscht/belogen wurde, ist man automatisch so skeptisch, dass man gar kein Bauchgefühl mehr hat oder es einen ohnehin trügen würde. Ich kann deine Schilderung schon nachvollziehen Micak. Du hast auch recht mit Punkt 3. Da fällt mir gerade ein netter Spruch ein, der aber glaube ich allgemein bekannt ist: "Männer sind wie Toiletten, entweder besetzt oder beschissen"
Hehe...
Aber sieh mal jetzt nicht so schwarz in die Zukunft. Auszuschließen und das gleich wie du es tust zu 99%, würde ich es nicht, dass du nochmal jemanden kennenlernst. Denk einfach nicht mehr dran denn unverhofft kommt oft und weißte was? Irgendwann vielleicht kommt ER und dann macht es nur noch BUMM und er ist es. Evtl. hast du es bei ihm dann gar nicht mehr nötig zu kontrollieren weil er einfach der Richtige ist.
Ich gehe meistens nach dem Prinzip "rechne mit wenig und freu dich auf viel". Wenn man die Messlatte unten ansetzt und die Erwartungen runter schraubt, sind die Enttäuschungen meist nicht mehr so groß und vielleicht ist ja auch mal die ein oder andere angenehme Überraschung dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2007 um 10:18
In Antwort auf fidan_11851405

Das ist es was ich meinte...
... du hast nämlich nach solchen Erfahrungen kein Bauchgefühl mehr. Dir geht es da wie meiner Freundin. Wenn man so viel Mist erlebt hat bzw. oft verarscht/belogen wurde, ist man automatisch so skeptisch, dass man gar kein Bauchgefühl mehr hat oder es einen ohnehin trügen würde. Ich kann deine Schilderung schon nachvollziehen Micak. Du hast auch recht mit Punkt 3. Da fällt mir gerade ein netter Spruch ein, der aber glaube ich allgemein bekannt ist: "Männer sind wie Toiletten, entweder besetzt oder beschissen"
Hehe...
Aber sieh mal jetzt nicht so schwarz in die Zukunft. Auszuschließen und das gleich wie du es tust zu 99%, würde ich es nicht, dass du nochmal jemanden kennenlernst. Denk einfach nicht mehr dran denn unverhofft kommt oft und weißte was? Irgendwann vielleicht kommt ER und dann macht es nur noch BUMM und er ist es. Evtl. hast du es bei ihm dann gar nicht mehr nötig zu kontrollieren weil er einfach der Richtige ist.
Ich gehe meistens nach dem Prinzip "rechne mit wenig und freu dich auf viel". Wenn man die Messlatte unten ansetzt und die Erwartungen runter schraubt, sind die Enttäuschungen meist nicht mehr so groß und vielleicht ist ja auch mal die ein oder andere angenehme Überraschung dabei

Ne, ER wird nie kommen, davon hab ich genug
Ne, ohne Kontrolle nie mehr was. Das mit dem BUMM machen wegen IHM hab ich vor 7 Jahren erlebt und bin so reingefallen, dass da nie mehr was mit Vertrauen und Co geht. Da hab ich auch 1000% gedacht, DAS ist der RICHTIGE, ich wusste doch, dass der noch kommen wird, wenn auch erst mit 42. Den Reinfall damals werd ich nie mehr vergessen. Auch den Reinfall daraufhin mit diversen Kartenlegern - die mir heute noch glaubhaft machen würden ER IST ES. Und nichts, aber auch gar nichts gesehen haben, was wirklich war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2007 um 12:28
In Antwort auf an0N_1196543599z

Ne, ER wird nie kommen, davon hab ich genug
Ne, ohne Kontrolle nie mehr was. Das mit dem BUMM machen wegen IHM hab ich vor 7 Jahren erlebt und bin so reingefallen, dass da nie mehr was mit Vertrauen und Co geht. Da hab ich auch 1000% gedacht, DAS ist der RICHTIGE, ich wusste doch, dass der noch kommen wird, wenn auch erst mit 42. Den Reinfall damals werd ich nie mehr vergessen. Auch den Reinfall daraufhin mit diversen Kartenlegern - die mir heute noch glaubhaft machen würden ER IST ES. Und nichts, aber auch gar nichts gesehen haben, was wirklich war.

Ach die Kartenleger
... hör bloß auf mit denen. Die letzte die ich anrief (4 Wochen her) den Spaß wollte ich mir einfach nochmal gönnen weil ohnehin Halbpreisaktion war, erzählt mir immer noch mein damaliger HM kommt bis spätestens August zurück. Ich habe längst einen neuen Mann kennengelernt. Da erzählt mir die KL doch glatt dem soll ich nicht trauen, er wäre falsch und meint es nicht ernst.
Nee ist klar, was anderes konnte sie mir ja auch nicht sagen als ich ihr nach ihrer Prognose mit dem HM eröffnete, dass ich längst nen neuen habe. Tzzzzt... also davon halte ich inzwischen GAR NIX mehr... Pssst nicht weitersagen denn das darf man hier nicht so laut sagen sonst bekommt man bitterböse Beiträge um die Ohren geknallt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club