Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Bedeutet im Tarot "der Tod" immer Ende einer Beziehung???

Bedeutet im Tarot "der Tod" immer Ende einer Beziehung???

27. Oktober 2007 um 13:18

Hallo zusammen...

hab eine Frage an alle Tarotprofis. Bedeutet "der Tod" immer Ende der Beziehung oder hat die Karte auch andere Bedeutung? Ich beschäftige mich seit kurzem mit Tarot und lege mir manchmal Karten nach Legesystem "die Liebenden" von Hajo Banzhaf...den"tod" hatte ich schon mehrmals am Ende liegen, es war aber bis jetzt noch nie Ende der Beziehung...ich bin jetzt aber ein bisschen verunsichert, weil ich mir heute wieder die Karten gelegt hab(muss aber dazu sagen ich war sehr nervös) und das kamm bei mir raus:7 Schwerter, 10 Kelche, König der Münzen, die Liebenden, Ritter der Stäbe, der Teufel, Ritter der Münzen, Königin der Kelche, Page der Kelche, 5 Münzen, 3 Kelche, 6 Münzen, der Tod...Kann mir jemand erklären was die Karte in dem Fall zu bedeuten hat?
Danke im Voraus
Mia

Mehr lesen

25. Dezember 2007 um 13:10

"Bedeutet im Tarot "der Tod" immer Ende einer Beziehung???"
Für mich wäre besser wenn ich wüsste diese Karte liegen gerade oder ungerade...
Aber so sehe ich die Sachen:
7 Schwerter: die Karte bedeutet Hoffnung oder guten Rat
Wenn der Mann ist ein Geschäftsmann, er wird viele Geld verdienen und in Dorf sich neu richten, es könnte aber bedeuten dass ein Kind wird geboren...
10 Kelche:Reictum, aber kann es auch ein Abstrakter Bedeutung haben...Kann aber auch bedeuten dass der Mann sehr starke Streit erlebt mit einen Chef oder so..
König der Münzen:Ein Dunkel haütiger Mann über dreißig, dunkler Haaren, Dunklere augen, ein man das Perverser und Berechnend, neben der Sieben der schwerter würde ich sagen dass diese Streitereien nur momentan sind..Man kann über dieser Karte einen Veräter erkennen, es kann auch bedeuten dass man auf die Schlichte gekommen ist von einen Corrruption Fall, oder jemand wurde verhaftet...Probleme auf den Weg von dieser Mann.
die Liebenden: kann bedeuten dass er sich hingezogen füllt zwischen zwei Frauen, er soll sich bald entscheiden, es kann bedeuten viele Liebe und Glück aber auch Verleumdung, Falschheit, Lüge...
Ritter der Stäbe:es kann bedeuten Glücklich momente in der Famillie, Erbschaft, hochzeit, gute Beziehungen wenn der Mann schon verheireitet ist, es ist ein Mann vom Land, ein Bauer, er muß öfter Leute treffen.. es kann auch bedeuten dass einen freund gibt guten rat, er kann diese Rat befolgen wenn er große Vorteile für der Zukunft davon ziehen will...
der Teufel:Es kann eine Vollendung mit unehrenhaften Verfahrensweisen bedeuten oder Mißerfolg erhalten durch das selber Verfahrensweise..
Ritter der Münzen;Deiser Mann trifft eigentlich eine Frau, sie wird Komplimente bekommen, liebesbeweise von der mann dier sie liebt, es kann aber bedeuten faulheit,
Die Königin der Kelche:Eine blonde Frau über dreißig, helles Haut , Haaren, Augen,sie kann eine Dopelte Leben führen, sie steht nah an der mann, er wird annnerkenung kennen
Page der Kelche,Annerkennung, vollendung, Sieg, es kann aber bedeuten, dass es schwierig wird in der Liebe..Probleme alle Arten..
5 Münzen,ein Hochzeit wird abgesagt, weil neben der Königin der kelche, wenn die Person schon verheireitet ist kann es jemand von der Famillie treffen..Kann aber Chaos bedeuten dass selbst verschuldet ist...
3 Kelche,Vollendung über lang oder Kurzere Sicht.Entdeckung, das Ende eine Krankheit, eine Verbesserung in der Liebe, in Job, etc..
6 Münzen:jetziger zeit , im Moment, just in time oder was du dich fest gewünscht und erhofft hast wird nicht sein..
der Tod: das ende eine Lebensabschnitt, eine phase, eine Period, der Anfang ein andere auf jeden falls große Veränderrung.
Ich denke deine Freund muß sich ein Haufen Probleme stellen dass er überwindet um diese Phase zu vollenden und eine andere anzufangen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2009 um 15:30

Tod im Tarot
Liebe Mia100001,

habe jetzt erst deine Anfrage gesehen. Will nur kurz was zur Karte 13 schreiben: Selbstverständlich (nach über 20 Jahren meiner eigenen, auch professionellen Erfahrung mit Tarot) bedeutet diese Karte NICHT das Ende einer Beziehung (und natürlich auch nicht den physischen Tod irgendeines Menschen). Vielmehr eine Veränderung der Sichtweise und des Erlebens, eine Transformation zum Wesentlichen hin.

Der bekannte Tarot-Autor Gerd B. Zigeler schreibt dazu: Innere Einstellungen oder äußere, leblos gewordene Strukturen wollen sich auflösen, sodass etwas Neues, Frisches, Lebendiges in unser Leben einziehen kann. Wir sind
aufgefordert loszulassen, was nicht mehr zu uns gehört und uns nicht länger glücklich macht. Abschied, Trennung und Loslassen sind wichtige Aspekte bzw. Phasen jeder Liebesbeziehung. Die Liebe kennt keinen Anfang und kein Ende, doch unsere Beziehungsformen können und müssen sich wandeln, um lebendig zu bleiben. Loslassen bedeutet nicht immer, etwas oder einen Menschen zu verlieren. Die Karte Tod ist vielmehr die Aufforderung, die Bilder, Illusionen und Vorstellungen, die wir auf das Objekt unserer Begierde projiziert haben, sterben zu lassen. Dies ist nur möglich, wenn wir uns vertrauensvoll dem Fluss der Liebe mit
all seinen Veränderungen öffnen."
(Stammt aus seinem neuen Buch "Taor für Alle", das ich habe lesen können; erscheint im Mai oder so bei Goldmann-Arkana.)

Liebe Grüße und viel Freude und Gelötsheit mit Tarot,
Wulfing

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen