Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Bedrückendes negatives Dauergefühl nach Trennung von Exfrau

Bedrückendes negatives Dauergefühl nach Trennung von Exfrau

13. März 2014 um 1:24 Letzte Antwort: 13. März 2014 um 20:49

Ihr Lieben ich habe eine ganz dringende Frage, brauche unbedingt einen Rat.
Wer kennt sich aus, kann mir einen Rat geben nach Trennung von einer Exfrau nach etwa reichlich 3 Jahren.

Seit ungefähr einem halben Jahr vor unserer Trennung hatte ich ein Gefühl das etwas mit ihr (uns) nicht mehr so ganz stimmt wie am Anfang, ja sich alles sehr verschlechterte.
Es folgte eine Trennung meinerseits von dieser Frau, da ein weiteres Zusammensein vollkommen zu Farce wurde.
Ich habe diese Frau ungemein sehr geliebt, konnte es aber letztendlich mit ihr nicht mehr weiter aushalten.
Grund hierfür war, ihrerseits wurde ich bei allem zum Sündenbock, alle Schuld haftete sie mir immer an.
Nach heftigem Schriftwechsel der nichts brachte beendete ich diese Beziehung abrupt, trotz weitere Anfrage ihrerseits auf weitere, nur normale Freundschaft.

Nun zum eigentlichen Problem.
Mir selbst hat alles sehr weh getan das ich sie verlassen musste, was sich im Nachhinein doch als schwer für mich heraus stellte, eine Art Liebeskummer mit oft schwerem Leiden für mich, was ich mir so nicht vorgestellt hätte.
Alles zieht sich wie in Phasen ab, mal eine Woche alles etwas gut vergessen und dann wieder ein Tag oder mehrere Tage die mich fast tot krank machen.
Rundum, sie kommt mir einfach nicht aus dem Gewissen so gern ich dies auch möchte, möchte endlich wieder etwas mehr inner Ruhe finden.
Ich habe alles versucht was man sich denken kann, bis hin zu Berater Seelsorger und einigem mehr.
Was mich aber nun von Aussagen / Rat Aussenstehender (Experten) so sehr mit nimmt, mir wurde einiges ans Herz gelegt, mitgeteilt.
Zum einen könnt es sein das diese Frau, meine Ex (eigentlich gläubig) sich mit bestimmten Sachen bescheftigen könnte was in Richtung Esoterik/Magie oder ähnlichem gehen würde.
Sie selbst ist Fan von Horror und vielem anderen, besonders was überzählige Bücher anbelangt, belegt und einigem mehr im höherem Alter dazu wohlbemerkt.

Ich weiß nun selbst keinen Rat mehr wie ich sie etwas aus meinem Gewissen, meiner Seele bekommen kann, komme mir vor wie unter Zwang/Druck dem ich wenig bis nichts entgegen zu setzen habe.
Ich bin eigentlich ein starker Mann im Nehmen hart aber meine Seele geht irgendwie etwas kaputt, so langsam in die Brüche.

Wer von Euch hier kann mir bitte, wenigstens in dieser Not etwas weiter helfen, ich wär überaus dankbar dafür.

Vorerst vielen Dank für Hilfe, wenn................

lg casto

Mehr lesen

13. März 2014 um 11:32

Wenn du das Gefühl hast,
dass sie dich mit negativer Energie beeinflusst, und du selbst diesen Dingen gegenüber aufgeschlossen bist, bzw. den Glauben hast, dass ein Trennungs- und Befreiungs-Ritual eine Lösung bringen würde, dann wäre das eine Lösung für dich.
Ich schreibe das normalerweise nicht als erstes. In diesem Falle mache ich es aber, weil ja offensichtlich eine therapie-ähnliche Aufarbeitung dieser Trennung keine Lösung gebracht hat. Ansonsten gebe ich als erstes immer den Rat zu einer eigenen, rationalen Auseinandersetzung mit so einem Thema. Doch die Dinge scheinen bei dir anders zu liegen; es ist wohl nicht die Trennung allein.

Lieber Gruß
manubrius

Gefällt mir
13. März 2014 um 12:52

Beschäftigen?
soll das eine Antwort sein?

Gefällt mir
13. März 2014 um 20:49

Hallo Casto
ich glaub, das was Du im Moment so durchlebst ist völlig normal. Du hast Deine Frau geliebt und es ist doch ganz klar, dass man da nicht einfach einen Haken machen kann und zack sind die Emotionen weg.

Jede Trennung verläuft in Phasen. Erst kommt die Trauer, dann die Wut und irgendwann die Gleichgültigkeit, das geht so schnell nicht, kommt auch drauf an wie lange ihr zusammen wart. Manchmal vermischen sich diese Phasen auch und man fängt wieder von vorne an.

Ich denke nicht, dass da irgendwas magisches dahinter steckt, Du bist ganz einfach ein normaler Mensch der fühlt.

Deine Alltäglichkeit hat sich durch die Trennung geändert, gib Dir einfach Zeit das zu verarbeiten. Liebe Grüße und alles Gute vom

Hexenbein

Gefällt mir