Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Beenden Skorpione eine Beziehung direkt? DANKE

Beenden Skorpione eine Beziehung direkt? DANKE

23. August 2009 um 14:46

Hallo Ihr Lieben.
Verfolge dieses Forum seit einiger Zeit. Bringt echt ein wenig durcheinander ... von "ich trenn mich sofort" bis hin zu "ich werde mein Leben lang warten".
Die ganze Geschichte wäre sehr lang, deshalb versuche ich die hard facts zusammenzufassen:

Ich WM .. er SK

Ich verletzt, leide sehr unter Verlustangst (so habe ich mich dann wohl auch benommen - mit Liebe überschüttet, geklammert, unter Druck gesetzt) und er auch verletzt (hat Baustellen (Scheidung, Hausverkauf, Kinder)) und Angst, wieder verletzt zu werden.

Resultat nach 4 Wochen intensiv (auch Kinder und Familie kennengelernt) und dann ca. 2 Monate "innerer Kampf" auf beiden Seiten: von ihm ausgehend: im Moment erstmal Freundschaft. Kann sich kraft-, gefühls- und konzentrationsmäßig erst nach Abschluss der beiden vorgenannten Baustellen (Scheidung, Hausverkauf) um Beziehung (mit mir) kümmern. Hat sich aber jetzt auch zurückgezogen. Das ist grundsätzlich auch o.k. Ich muss ja schließlich auch an mir arbeiten, was ich primär für mich tun will.

Er war bisher immer "offen" und ehrlich zu mir. Dennoch bin ich - auch auf Grund meiner eigenen Unsicherheiten - nicht sicher, ob er, wenn er unsere "Beziehung" beenden wollen würde, dieses auch ganz offen und direkt so sagen würde.

Es klingt für mich alles recht plausibel, was er sagt, auch, wenn ich sowas gar nicht kenne. Bin ein Beziehungsmensch. Nicht der typische, freiheitsorientierte WM. Wenn Gefühl, dann Alles und 150%.

Habe mich jetzt natürlich auch zurückgezogen, weil ich insgesamt auch nicht mehr klammern will. Nicht an ihn und sonst auch nicht mehr.

Er hatte Verständnis für mich und erzählte mir, dass er in seiner Ehe auch so war. Deshalb hat er Angst davor und will definitv keine Abhängigkeiten mehr. O.k. Ich auch nicht. Muss allerdings diesbezüglich noch mit mir kämpfen. Schaffe ich!

Aber was nun? Ende oder tatsächlich einfach nur "normaler" Abstand?

Ich danke Euch wirklich von Herzen für Eure Resonanz, denn ich wünsche mir sehr, zumindest mit dem Thema "SK" gedanklich Ruhe zu finden.

LG M.

Mehr lesen

23. August 2009 um 14:55

Wenn ihm
etwas an dir nicht passt, wird er es dir direkt und so schmerzhaft wie nur möglich ins Gesicht sagen. Lügen wird er nicht. Frag ihn doch einfach, er wird dir 150%ig die Wahrheit sagen, oder dann gar nichts, aber lügen passt nicht zu einem SK.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 14:58

Vielleicht
ist es nicht entscheidend, was er meint, sondern was du willst.
Sag ihm doch offen, wenn du diese "Auszeit" nicht magst, wenn es für dich keine freundschaftliche Ebene gibt.
Ich denke, hier spielt es auch keine Rolle, wer welches Sternzeichen ist, sondern dass man sich klar machen sollte, dass man nur von seinen eigenen Entscheidungen "abhängig" ist und nicht von anderen.

Es bleibt dir ja unbelassen zu warten, aber ich denke, du hast Angst, umsonst zu warten, sonst gäbe es diesen Beitrag von dir nicht.
Also keine Spiele: sag ihm, was DU willst und dann entscheide.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 15:00
In Antwort auf azmi_12833495

Wenn ihm
etwas an dir nicht passt, wird er es dir direkt und so schmerzhaft wie nur möglich ins Gesicht sagen. Lügen wird er nicht. Frag ihn doch einfach, er wird dir 150%ig die Wahrheit sagen, oder dann gar nichts, aber lügen passt nicht zu einem SK.

LG

Hi morethanones
Danke für Deine Antwort. Gefragt habe ich ihn nicht, aber in der ein oder anderen Situtation auch gesagt, wenn er es beenden möchte, dann möge er dieses bitte tun. Ich werde es nicht tun, weil ich "an uns" glaube. Wenn es für ihn aber besser sei, dann solle er es bitte tun.
Hat er nicht!?!?

Mein Gedanke war aber schon bei dieser Ehrlichkeit, dass, wenn er das möchte und keine Lust mehr hat, sich mit sich selbst und mir in dieser Thematik rumzuärgern, dann würde er auch das sagen?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 15:05
In Antwort auf nirupama

Vielleicht
ist es nicht entscheidend, was er meint, sondern was du willst.
Sag ihm doch offen, wenn du diese "Auszeit" nicht magst, wenn es für dich keine freundschaftliche Ebene gibt.
Ich denke, hier spielt es auch keine Rolle, wer welches Sternzeichen ist, sondern dass man sich klar machen sollte, dass man nur von seinen eigenen Entscheidungen "abhängig" ist und nicht von anderen.

Es bleibt dir ja unbelassen zu warten, aber ich denke, du hast Angst, umsonst zu warten, sonst gäbe es diesen Beitrag von dir nicht.
Also keine Spiele: sag ihm, was DU willst und dann entscheide.

Gut gebrüllt, Löwe ..
.. und Du hast auch recht ... aber ich kann nicht ... scheiß ...
Ich glaube so sehr an ihn und mich ... nach allen Schwierigkeiten, versteht sich ... ich möchte gern warten ... aber ja, ich habe auch Angst, dass es "sich nicht lohnt".
Und Freundschaft habe ich mitgemacht, da ich - wie die Meisten wahrscheinlich - denke, lieber so, als gar nicht.
Glaube mir, ich ärgere mich selber darüber. War sonst auch nicht so "zurückhaltend".
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 15:08
In Antwort auf rauha_12478406

Hi morethanones
Danke für Deine Antwort. Gefragt habe ich ihn nicht, aber in der ein oder anderen Situtation auch gesagt, wenn er es beenden möchte, dann möge er dieses bitte tun. Ich werde es nicht tun, weil ich "an uns" glaube. Wenn es für ihn aber besser sei, dann solle er es bitte tun.
Hat er nicht!?!?

Mein Gedanke war aber schon bei dieser Ehrlichkeit, dass, wenn er das möchte und keine Lust mehr hat, sich mit sich selbst und mir in dieser Thematik rumzuärgern, dann würde er auch das sagen?!?

gesagt, wenn er es beenden möchte, dann möge er dieses bitte tun
Was hat er dann getan? Hat er etwas bestimmtes gesagt, dich mehr oder weniger ignoriert, dich nur (tief) angeschaut?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 15:13

DANKE!
Langfristig .. nachdem, was ich hier alles gelesen habe, habe ich mich mental bereits darauf eingestellt ...
Ich bin an sich schon sehr selbstbewusst. Aber dieser Mann (obwohl ich ihn auf der Straße niemals angesprochen hätte, da er so nicht mein Typ ist) hat mich komplett im "Griff". Soviel Gefühl und Facetten, die nur durch seine Augen und seinen Tonfall sprechen. In der Stimme immer der innere Kampf zu hören. Und ich, die nicht aufgibt.
Ach ja ... habe ihn im I-net kennengelernt und es hat auch sofort gefunkt! Er ist immer noch dort?!? Sagt aber auch, nachdem ich hierzu eine "Szene" gemacht habe und gesagt habe, dass ich das nicht brauche und wir Klamotten tauschen sollten und dann sei er mich los, dass, auch wenn der Kontakt nicht so rege ist, heißt das nicht, dass man kein Interesse mehr hat oder sich einen neuen Partner sucht. Er kann halt einfach im Moment nicht mehr geben.

Scheiße, ich bin echt unsicher. Jede Selbstbeherschung, Intuition etc. verloren.

Ich bin wirklich dankbar, dass es Euch gibt.

Geht nicht darum, meine Bestätigung zu finden (vielleicht ein wenig), sondern ich suche Hilfe, es halbwegs realistisch einzuschätzen und für mich zu verdauen.

VIELEN LIEBEN DANK EUCH ALLEN!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 15:15
In Antwort auf rauha_12478406

Gut gebrüllt, Löwe ..
.. und Du hast auch recht ... aber ich kann nicht ... scheiß ...
Ich glaube so sehr an ihn und mich ... nach allen Schwierigkeiten, versteht sich ... ich möchte gern warten ... aber ja, ich habe auch Angst, dass es "sich nicht lohnt".
Und Freundschaft habe ich mitgemacht, da ich - wie die Meisten wahrscheinlich - denke, lieber so, als gar nicht.
Glaube mir, ich ärgere mich selber darüber. War sonst auch nicht so "zurückhaltend".
LG

Bin kein Löwe, bin Skorpi
Scherz beiseite:
Du kannst nicht, stimmt nicht, du willst nicht, weil du Angst hast, dass es weh tut und du dran zerbrichst. Ich kann das sehr, sehr gut verstehen. Aber helfen tut nur eins:
Der Wahrheit ins Gesicht sehen und den guten Herrn zur Rede stellen, ihm klar sagen, was DU willst und was DU nicht willst. Dann muss er irgendwie reagieren. Entweder er will eine Beziehung mit dir oder er will es nicht. Ist es Liebe, sind die Umstände egal. Das ist meine Meinung und die ist - wie mein ganzes Leben - recht kompromisslos, aber nur das bringt dich wirklich weiter.
Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.
Nur wenn du weißt, wo genau du stehst, kannst du die richtigen Entscheidungen treffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 15:16
In Antwort auf azmi_12833495

gesagt, wenn er es beenden möchte, dann möge er dieses bitte tun
Was hat er dann getan? Hat er etwas bestimmtes gesagt, dich mehr oder weniger ignoriert, dich nur (tief) angeschaut?

... er hat ...
... nichts dazu gesagt ... er brauche Zeit ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 15:20

Safarina
das kannst du nicht so allgemein sagen/sehen. Es kommt immer auch auf die Momentane Situation an. Wenn alles (zu) gut läuft wird er auch einer Auseinandersetzung nicht aus dem Weg gehen. Aber wie ich schon geschrieben habe, je nach Situation und Ziel wird er entweder die volle Wahrheit oder gar nichts sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 15:26

Meiner Meinung nach
heisst es nicht, dass er kein Interesse mehr hat, sondern eher, dass sein innerer Kampf stärker und länger andauert als gewöhnlich. So ist es wenigstens bei mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 15:27
In Antwort auf azmi_12833495

Safarina
das kannst du nicht so allgemein sagen/sehen. Es kommt immer auch auf die Momentane Situation an. Wenn alles (zu) gut läuft wird er auch einer Auseinandersetzung nicht aus dem Weg gehen. Aber wie ich schon geschrieben habe, je nach Situation und Ziel wird er entweder die volle Wahrheit oder gar nichts sagen.

Nun ...
wie bereits geschrieben, gab es halt die "Kämpfe" auch miteinander. Er - der Unsichere. Ich - die Lösungsorientierte. Aber auch damit scheine ich ihn bedrängt zu haben Es gab irgendwie fast alles.
Ich weiß nicht, ich will es schaffen, ich habe Dich lieb, ich brauche Zeit, ich kann im Moment nicht mehr geben, Du hast etwas Anderes verdient.
Aber nirgends kam ein "ich will das nicht mehr".
Ich war sogar mal so krass unterwegs, dass ich ihm alle Punkte genannt habe und ihm dabei geschrieben habe, dass, wenn seine Gefühle nicht stimmen, wenn ich ihm nichts bedeute etc. es beenden muss. Dann solle er mir das aber bitte unmissverständlich klar machen.
Habe auch deutlich gemacht, dass ich das Gefühl habe, ihm Liebe aufgedrängt zu haben (ja, ich weiß, ich bin echt dämlich - aber nur bei ihm). Dies hat er dementiert. Das hatte mich schon sehr überrascht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 15:37
In Antwort auf azmi_12833495

Meiner Meinung nach
heisst es nicht, dass er kein Interesse mehr hat, sondern eher, dass sein innerer Kampf stärker und länger andauert als gewöhnlich. So ist es wenigstens bei mir.

Morethanones
Wie sehen diese Kämpfe denn aus? Wieso tut Ihr Euch so schwer? Kann man Euch dabei unterstützen oder ist hierauf die ganz einfache Antwort - NEIN - in Ruhe lassen? Ich kenne sowas wirklich nicht und bin selbst ein Mensch, der solang diskutieren, sich offenbaren kann, bis ein Konsenz gefunden wurde.
Ich möchte es sehr gern verstehen, da ich auch insgesamt sehr daran interessiert bin, wie Menschen ticken, die nicht wie ich sind (habe gern mal Schwierigkeiten, das zu akzeptieren ).
DANKE DIR!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 15:41

Safarina
Ich danke auch Dir. Und Du hast auch Recht mit dem "auf sich selbst besinnen". Ich arbeite daran und merke auch, dass es mir dann ein wenig besser geht - wenn ich es schaffe.
Ich erkenne durchaus, dass es das Falscheste und Schlimmste ist, sich auf eine andere Person zu konzentrieren. Sein Glück und sein Leid daraus zu ziehen. Und ich arbeite wirklich daran. Aber im Moment ist alles so aufgewühlt, dass ich es kaum aushalte.
Aber ich bin dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 15:50
In Antwort auf rauha_12478406

Morethanones
Wie sehen diese Kämpfe denn aus? Wieso tut Ihr Euch so schwer? Kann man Euch dabei unterstützen oder ist hierauf die ganz einfache Antwort - NEIN - in Ruhe lassen? Ich kenne sowas wirklich nicht und bin selbst ein Mensch, der solang diskutieren, sich offenbaren kann, bis ein Konsenz gefunden wurde.
Ich möchte es sehr gern verstehen, da ich auch insgesamt sehr daran interessiert bin, wie Menschen ticken, die nicht wie ich sind (habe gern mal Schwierigkeiten, das zu akzeptieren ).
DANKE DIR!

Die Kämpfe
sind im Sk immer präsent, egal um was es geht. Diese auszufechten muss er allein, niemand kann ihm helfen. Die Kämpfe sind eine Art unsicherheit, ob es richtig ist was man sagen/machen will, doch meist wird der Kampf so entschieden, wie der SK es zuerst vorhatte. Es ist schwer zu beschreiben, und ich denke kein Sternzeichen ausser dem Skorpion kann es auch nur annähernd nachvollziehen und begreifen, denn es sitzt so tief in den Gefühlen, Gedanken, Emotionen, Seele, in diese tiefe reicht niemand. Höchstens die Krebse könnten es noch erahnen, was in einem SK vorsich geht, da sie eine ähnliche tiefe haben, wenn auch anderer Natur.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 15:54

Liebe Safarina
Ich wünsche mir, dass ich irgendwann auch so selbstbewusst und sicher über mich und "meinen" SK-Mann schreiben kann, wie Du! Die Ruhe, die Du aussendest, obwohl Du sicherlich auch nicht immer das an Gefühl und Zuneigung bekommst, was Du Dir wünschst.
Es klingt zumindest so und somit für mich sehr erstrebenswert.
Und bis dahin werde ich mein Bestest für MICH SELBST geben.
Viele liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 16:52
In Antwort auf rauha_12478406

... er hat ...
... nichts dazu gesagt ... er brauche Zeit ...

Dann
gib ihm die zeit . er hat dich darum gebeten , bis er seine beustellen bereinigt hat , sind auch nicht wenige und für jede möchte er eine passende und beste lösung . warum kannst du nicht warten ? weil du möchtest schon gerne , bedingt durch deine unsicherheit, dass er eine entscheidung trifft, was er nicht tun wird. er wird warten , sich zeit geben und dich genaustens beobachten was du tust. weil nämlich , skorpionbetonte menschen sind begeistert von frauen die wissen was sie noch möchten. möchtest du das er ein teil deiens lebens ist und bleibt , dann ist es deine entscheidung , die du treffen solltest und dabei bleibst. konsenquent. und bist du dir sicher bezüglich deiner zukunftsplänen mit ihm ? kanns tdu dich auch in 10 oder 20 jahren mit ihm vorstellen ? wenn es dir nämlich nur darum geht , ihn zu erobern um eroberungswillen , dann lass die finger davon. wenn du ihn wahrhaftig liebts , dann bereite dich auf eine längere zeit des wartens mit ihm.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 17:03
In Antwort auf azmi_12833495

Die Kämpfe
sind im Sk immer präsent, egal um was es geht. Diese auszufechten muss er allein, niemand kann ihm helfen. Die Kämpfe sind eine Art unsicherheit, ob es richtig ist was man sagen/machen will, doch meist wird der Kampf so entschieden, wie der SK es zuerst vorhatte. Es ist schwer zu beschreiben, und ich denke kein Sternzeichen ausser dem Skorpion kann es auch nur annähernd nachvollziehen und begreifen, denn es sitzt so tief in den Gefühlen, Gedanken, Emotionen, Seele, in diese tiefe reicht niemand. Höchstens die Krebse könnten es noch erahnen, was in einem SK vorsich geht, da sie eine ähnliche tiefe haben, wenn auch anderer Natur.

LG

@morethanones...
bei aller grübelei und gefühlstiefe die skorpis an der tag so legen , möchte sie auch eine gewisse leichtigkeit des lebens geneissen. ich bezweifele kaum das ein krebs es immer in aller facetten ihm das geben kann. eine krebsliebe ich eine dominante und berechnende liebe. egal wie hübsch sein panzer aussehen mag, er wird immer erstmal seinem erstem impuls folgen: sich an dem fest zukrallen was ihm gefällt und was es unbedingt haben möchte. niemals wird ein krebsbetonter mensch die liebe einfach so geben, es muss immer etwas für ihn dabei herausspringen. ob auf dauer ein skorpionbetonter mensch damit glücklich sein kann und wird ?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 17:11
In Antwort auf zelda_12068091

@morethanones...
bei aller grübelei und gefühlstiefe die skorpis an der tag so legen , möchte sie auch eine gewisse leichtigkeit des lebens geneissen. ich bezweifele kaum das ein krebs es immer in aller facetten ihm das geben kann. eine krebsliebe ich eine dominante und berechnende liebe. egal wie hübsch sein panzer aussehen mag, er wird immer erstmal seinem erstem impuls folgen: sich an dem fest zukrallen was ihm gefällt und was es unbedingt haben möchte. niemals wird ein krebsbetonter mensch die liebe einfach so geben, es muss immer etwas für ihn dabei herausspringen. ob auf dauer ein skorpionbetonter mensch damit glücklich sein kann und wird ?

lg

Bei Skorpionen
ist das genau gleich. Wenn sie wissen, dass sie auch etwas zurück bekommen, was sie relativ schnell "erfühlen" können, können sie auch sehr viel geben. Mehr als die meisten anderen SZ.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 17:48
In Antwort auf azmi_12833495

Bei Skorpionen
ist das genau gleich. Wenn sie wissen, dass sie auch etwas zurück bekommen, was sie relativ schnell "erfühlen" können, können sie auch sehr viel geben. Mehr als die meisten anderen SZ.

LG

Auch andere sternzeichen
haben sehr tiefe gefühle , nur sie manifestieren sie anders. jeder findet seinen weg , damit zu leben. deswegen nie sich auf etwas versteifen und dabei die vielfalltigkeit und seelische schönheit anderen übersehen... das ganze leben ist eine wundertüte : nichts als überraschungen...
und das was du schreibst : ist genau gleich . möchte man immer das gleiche haben ? skorpione brauchen schon mal ihre abwechselungen , wenn sie keine haben , werden sie sich welche besorgen. ein skorpion tut keinem weh wenn es nicht sein muss, lieber leidet er selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 17:57
In Antwort auf zelda_12068091

Auch andere sternzeichen
haben sehr tiefe gefühle , nur sie manifestieren sie anders. jeder findet seinen weg , damit zu leben. deswegen nie sich auf etwas versteifen und dabei die vielfalltigkeit und seelische schönheit anderen übersehen... das ganze leben ist eine wundertüte : nichts als überraschungen...
und das was du schreibst : ist genau gleich . möchte man immer das gleiche haben ? skorpione brauchen schon mal ihre abwechselungen , wenn sie keine haben , werden sie sich welche besorgen. ein skorpion tut keinem weh wenn es nicht sein muss, lieber leidet er selbst.

Nein
genau gleich sollte man sich sicher nicht sein, dass würde nur zu langeweile, Machtkampf, etc. führen, jenachdem auf welche Art man gleich ist, aber es sollte doch eine gewisse Ähnlichkeit vorhanden sein, damit man den Anderen auch verstehen und auf ihn eingehen kann.

Das auch andere SZ tiefe Gefühle haben können möchte ich nicht dementieren, allerdings gibt es verschiedene Ebenen von Gefühlen und nicht jede ist mit jeder Kompatibel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 20:37

Vielleicht noch als kleine Ergänzung
auch wenn der Ratschlag von Mondlicht schon alles sagt: Geh einmal tief in dich selbst und schau dir an, wie du empfindest, fühlst, handelst etc und sei ihm gegenüber genau gleiche. Wenn er dir wenigstens einmal tief in die Augen gesehen hat, weiss er längst wer du wirklich bist und möchte nicht, oder findet es sogar abschreckend, wenn du ihm etwas anderes vorspielst. Das mögen wir Sk überhaupt nicht.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 21:04

Sieht man die Kämpfe so gut?
An was siehst du die den? Oder ist es weniger ein sehen als ein fühlen? Ich nehme mal an, wenn du sie wirklich siehst, dann an den Augen. Die Augen finde ich sowieso das faszinierenste Organ eines Menschen. Sie sind mehr oder weniger der einzige Körperteil, der nicht lügen kann.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2009 um 22:04

-------
und woher möchtest du so genau wissen wie viel in mir skorpion , oder krebs , oder fische , oder jungfrau oder widder , oder , oder ...ist??

ich hab nichts abwertendes über dich geschrieben oder fühlst du dich direkt angesprochen?wen nja, dan nantworte ich dir direkt.
es war ein text den ich dem jungen mann geschrieben hab. schau mal , siempre oder mondlicht oder lalineaneustra, mir egal wie du dich seit dem du hier im forum angemeldet hast nennen magst, interessiert mich auch nicht ehrlich geschreiben , bist du so auf einem tripp , dass es beim lesen deinen zeilen so rüber kommt als würde kein anderes mensch, einen skorpion glücklich machen als nur eine krebsin ...
letzets jahr wahr ein mathe proff, den du ach so geliebt hast , dieses jahr ach so ein psychologe ... geht es dir darum welche position das liebe skorpionmann hat oder liebst du ihn wirklich als mensch ???
stell dir paar ehrliche fragen für dich in deinen stillen stunden , vielelicht findet dein schütze aszendent eine antwort . du bist meilenweit davon entfernt den skorpion den du dir geanagelt hast als " deins " zu nennen. solange du auf dem angelkurs bist , wird nichst , da kannst du zur 1000000 % krebs sein mit einem menschen der zufällig seinen los gezogen hat, im sternzeichen skorpion.
so was wittern sie nämlich
wünsche dir gute nacht siempre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook