Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Berechtigte Zweifel bei Schützemann

Berechtigte Zweifel bei Schützemann

28. April 2013 um 20:55

Ich bin Widder Frau, 32 und er ist Schützemann, 36 Jahre alt. Wir sind am Anfang einer Beziehung, aber schon durch die äußeren Umstände(chron u. auch zeitweilen sehr fortgeschritte körp. krankheit bei mir, damit verbundene Belastungen, Hilfestellungen und mehr Bedürfnisse meinerseits) versuche ich mich emotional abzusichern.

Er hat mir neulich nämlich damit gedroht, zu einer anderen Frau zu gehen,denn ich hätte ihn angemacht. 1. wusste ich nicht, dass ein Mann schon durch zartes über Hände streichen dermaßen erregbar ist, ich war aber trotzdem nicht bei mehr als 50% bei der Sache. Ich hasse es wenn man mir droht, auch kann ich es nicht verstehen, warum er es dann ausspricht statt zu verstecken? Trotzdem auch ich habe meinen Stolz und mag es nicht gedrängt zu werden und schon gar nicht zu sowas wie Sex.
Auch ist ihm spontan rausgerutscht, er würde ein Seitensprung nicht gestehen.Hintergrund war ein Film, wo es darum ging, ob der Mann doch die Wahrheit sagen sollte. Das hat mich schockiert, Ehrlichkeit ist mir wichtiger als alles andere!!!!!!!
Was mich positiv überrascht hat, im Vergleich zu anderen Männern, seine geistige und sehr beruhigende Art auf mich, er kann meine Ängste hinsichtlich der Krankheit irgendwie für einen Moment wegnehmen, man kann mit ihm auch solche ernste Themen bereden, er sucht immer Körperkontakt zu mir, ist verspielt.

Zu ihm muss man noch sagen. Er hat eine Drogenvergangenheit hinter sich und Knast 4 Jahre. .Zudem ein Kind aus einer früheren Beziehung. Einen 2-jährigen Entzug in einer Anstalt liegt schon hinter ihm. Hat viele Freunde und seine Geschwister und eine gute Arbeit, er wirkt da momentan sehr ausgeglichen. Seine Offenheit hat mich sehr erstaunt, ziemlich am Anfang gleich gesagt, seine Art mich schokiert bis fasziniert. Habe ihn Mittelmacho eingestuft, aber ist mir gegenüber sehr ruhig und sehr auf Nähe aus.
Normalerweise würde ich nicht mal 2 Mal so jemanden treffen, aber bei ihm kann ich es nicht lassen ihn zu treffen.
Einschätzen kann ich ihn nicht. Mit seiner Vergangenheit und seinen skurillen Freunde(Rockerband) macht er mir Angst.
Am besten fand ich, dass er rücksichtsvoll, offen und kaum aus der Ruhe zu bringen ist (grade bei mir wichtig da ich Horrormeldungen habe und auch oft emotional unten bin), dass er da war, als es mir schlecht ging und zwar nur um mich abzulenken die Nacht geblieben. Schlimm finde ich, seine Drohung mit anderen Frau als ich ihn angeblich angemacht hätte und die spontane Aussage, er würde seinen Seitensprung nicht gestehen!!!!
Mir ist am wichtigsten, Treue und zwar auch körp. grade weil ich schon 2 Mal monatelang betrogen wurde und bei der 2. Frau ist er damals auch geblieben.
Sicherheit, Zuverlässigkeit, Da sein und dass der Mann keine Angst vor Emotionen hat. Heiraten und Familie will ich in nächster Zeit kaum. Klar bin ich kritischer dadurch dass ich krank bin, mir mehrere Ops bevorstehen und ich noch eine Enttäschung nicht verkraften würde in solchen Ausnahmesituationen wie grade. Starke Zweifel habe ich, dass ich ihn halten kann, ich bin krank und kann nicht immer interessant und neugierig für einen Mann bleiben, ich habe Angst dass ich ihn langweilen könnte, auch wenn ich als ich gesund war, nie langweilig war(Widder). Wie stark kann er seinen Freunden widerstehen(einige noch süchtig). Wie stehen meine Chancen bei ihm? Ich kann ihn nicht einschätzen und neige aufgrund der Schmerzsymptomatik zu Idealisierungen momentan, daher bitte um realistische Einschätzung.


Mehr lesen

28. April 2013 um 21:00

Nachtrag
Zu den Betrügen damals ich sprach von der letzten Beziehung, nicht von ihm. Das kommt nicht klar rüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen