Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Bestellungen beim Universum / Wünsch dir was / The Secret

Bestellungen beim Universum / Wünsch dir was / The Secret

26. Februar 2017 um 20:04

Vielleicht hat ja jemand Lust über seine Erfahrungen mit der Wunscherfüllung zu schreiben? Ist ja anscheinend schon eine Weile her, seit man hier im Forum darüber gelesen hat.

Bei mir klappt es gut und vieles in meinem Leben hat sich dadurch zum Guten gewendet. Auch meine Einstellung zum Leben hat es positiv beeinflußt, worüber ich sehr dankbar bin.

​Ich habe mittlerweile viele dieser Bücher gelesen (B. Mohr, The Secret etc.) und finde die von P. Franckh für mich persönlich am besten geeignet. Besonders gut gefallen hat mir das Buch "Das Gesetz der Resonanz", in dem die Wunschbestellung und -erfüllung auch auf wissenschaftlicher Seite erklärt wird, so daß auch Skeptiker sich Gedanken darüber machen können, ohne das Ganze gleich komplett abzulehnen.

​Wichtig bei der Wunschbestellung ist nur, daß man sich keinerlei Zeitdruck macht und die Wünsche richtig und sehr genau formuliert, d.h. explizit auch auf Kleinigkeiten und die Art der Formulierung achten, ansonsten können lustige, aber leider auch nicht so schöne Dinge dabei rauskommen.

Mich fasziniert, daß es funktioniert - und das tut es in der Tat! Bei euch auch?

 

Mehr lesen

26. Februar 2017 um 20:45

Habe schon oft davon gehört aber noch nie selbst ausprobiert kannst du ein beispiel machen wie du etwas bestellt hast und wie es in erfüllung ging?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2017 um 17:44
In Antwort auf apak

Habe schon oft davon gehört aber noch nie selbst ausprobiert kannst du ein beispiel machen wie du etwas bestellt hast und wie es in erfüllung ging?

@apak

​Danke für die nette Rückmeldung! Ja, es gibt einige Beispiele, was bei mir funktioniert hat. Im November habe ich die niederschmetternden Diagnose bekommen, daß mein Katerchen, ein kleiner Findling, unheilbar krank ist und sterben muss. Und es sah wirklich so schlimm aus, daß ich schon am nächsten Tag wegen der Erlösung zum Tierarzt wollte. Ich habe daraufhin meinen Wunsch nach oben geschickt und mich intensiv um den Kleinen gekümmert, der über eine Woche gar nichts mehr gegessen hatte und nicht mehr laufen konnte. Aber er hat sich so gefreut mich zu sehen, daß ich immer wieder einen Tag rausgeschoben habe. 

Wie auch immer es sich verhalten hat. Es hat gewirkt. Der Kleine hat sich wieder erholt, fing ganz langsam wieder an zu essen und es geht ihm, trotz chronischer Krankheit, die natürlich bleibt, heutzutage sehr gut. Er hat seitdem knapp 2kg zugenommen und die Blutwerte waren sehr gut im Februar. Tierärztin hat sich auch riesig gefreut und meinte, es sei sehr selten, daß so etwas passiert. Alles andere wird die Zukunft entscheiden. Aber wir freuen uns JETZT darüber! Und er kriegt es mit, daß jemand da ist, der sich so riesig über ihn freut!

​Das ist eines von vielen Dingen, die mir schon passiert sind. Ich denke oft an das eine oder andere, was man sich momentan vielleicht nicht ohne weiteres leisten kann. Und meistens finde ich es zu einem für mich perfekten Preis.

​Ich habe mir z.B. letztes Jahr gewünscht, daß meine Gartenpflanzen richtig gut gedeihen. Bei mir extrem schwierig, da ich mit keinem "Grünen Daumen" gesegnet bin. Es hat geklappt. Der Garten sah wunderschön aus und ich war sprachlos. Und dann macht die Pflege auch viel mehr Spaß und man ist mehr draußen und tut mehr... Das ist eine positive Kettenreaktion. Du wirst für deine Arbeit belohnt!

​Ich habe mir für mich schon gesundheitlich Dinge gewünscht, die sich erfüllt haben.

​Ganz banale Dinge passieren mir sehr oft. Meine Lieblingsmarmelade ist ausverkauft und ich denke dann: Ach wär das jetzt schön, wenn ich doch noch ein Glas hätte. Und dann find ich im Supermarkt genau ein Glas, welches in einem total anderen Fach abgelegt wurde. Das passiert mir z.B. ganz oft.

Allerdings bin ich nicht so blauäugig und naiv, daß ich immer denke: Ach, das Universum wirds schon richten! Ich tue was dafür! Wenn ich etwas erreichen will, dann muß ich auch bereit sein, dafür zu arbeiten und mich zu engagieren!

​P. Franckh sagt ja auch, man kann sich wünschen abzunehmen. Da mußt Du aber auch deinen Hintern hochkriegen, Sport treiben und die Snickers mal eine Weile ruhen lassen, sonst sieht das eher mau aus.

​Wenn ich z.B. nur denke: Ach schick mir mal Geld, ohne konkret zu werden, wofür ich es brauche und dabei einen genauen Betrag nenne, dann kommt eher wenig. Wenn ich aber bereit bin, etwas zu geben, sei es, mich zu bewerben oder eben auch den Lottoschein abzugeben, dann KANN was kommen! Und da ich ein sehr positiv denkender Mensch bin, kommt da tatsächlich öfter was und mich freut es sehr!

​Ich bedanke mich beim lieben Gott oder dem Universum dafür und gehe, seitdem ich das Gefühl habe, daß es wirkt, leichter durchs Leben. Es hat sich für mich dadurch was zum Guten verändert! Aber ich habe selbst dazu beigetragen, ohne mein aktives Zutun wäre da nichts passiert!

​Eine "Anleitung" wie ich das mache, gibt es bereits in den ganzen Büchern. Formuliere den Wunsch so sorgfältig wie möglich. Vermeide negative Worte wie "KEIN, NICHT, SCHLECHT etc.". Glaube an das, was Du erreichen willst und laß den Zweifel weg. Ich zweifle auch mal, aber ich konzentrier mich nicht ständig darauf. Freu dich auf die Dinge, die kommen und lasse, für mich das Allerwichtigste, negative Gedanken und vor allem negativ denkende Leute komplett aus deinem Leben raus! Das ist der beste Rat, den ich dir geben kann! 

Bei youtube gibt es so viele Filme darüber (The Secret müßte dabei sein, Das Gesetz der Resonanz gibt es da auch zum anschauen), da müßt ihr nicht mal ein Buch kaufen. Es soll doch eigentlich nur dazu dienen, daß man sich selber positiv beeinflußt und daß man lernt, an sich zu glauben. Und nicht sofort denken "Gott wie sieht der denn aus. Was hat der denn für ein Hemd an". Das ist doch egal! Wichtig ist doch, was für eine Botschaft dabei für einem selber rüber kommt. Ich will doch weder einen P. Franchk heiraten noch einen überspannten Ami. Aber einiges, was sie in den Videos sagen, hat mir geholfen!

Und wenn man das verinnerlicht, dann kommen tolle Leute ins Leben, vieles klappt besser und man schaut vieles mit anderen Augen an.

​Mich freut es am meisten, wenn meine Freunde und Bekannten, die vorab sehr skeptisch waren, mich anrufen oder mir sagen:

Es hat geklappt!

Ein schöneres Dankeschön gibt es für mich nicht! Und es gibt mir ganz viel Kraft, daß ich mit dem Positiven Denken weiter mache!

​Viel Glück!

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Skorpion Mann verletzt
Von: fee231269
neu
26. Februar 2017 um 21:50
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook