Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Beziehung Löwe(m) + Jungfrau(f) am Ende - was ist passiert?

Beziehung Löwe(m) + Jungfrau(f) am Ende - was ist passiert?

23. Februar 2012 um 1:21 Letzte Antwort: 28. Juli 2013 um 17:04

Hallo!
Ich habe mich gerade neu angemeldet, weil euer Forum immer die 1. Adresse bei Suchanfragen ist

Ich (Löwe-Mann) bin seit 15 Jahren mit Jungfrau-Frau zusammen. Die beziehung ist mittlerweile zu einer "WG" mutiert; Sex gabs das letzte Mal vor ca. 3 Jahren.
Ich frage mich dauwernd: Was ist passiert?
Eigentlich gar nichts mehr.
Mein Problem: ich fühle mich total unterfordert und vermisse die "Action" in unserer Beziehung.
Meine Jungfrau zieht ihr "Lebenserhaltungsprogramm" durch und so dümpeln wir in dieser Beziehung dahin.
Und ehrlich: Ich kann nicht mehr länger!

Zu allem Überfluss habe ich mich in meine Arbeitskollegin (die ich schon 4 Jahre kenne) verschossen und sie (Skorpion) weckt gerade meinen Jagdtrieb!

Im MOment bin ich total verwirrt und weiss nicht mehr, wo es lang gehen soll. Die Beziehung ist tot, aber irgendwie ist es die Macht der Gewohnheit, alles so zu lassen wie es ist.
Auf der anderen Seite reizt das Spiel mit dem "Wasser" - aber was dann?

Vielleicht habt ihr ja mal ein paar stärkende Worte für mich - meine Löwenstimme wird nämlich langsam kraftlos...

Mehr lesen

24. Februar 2012 um 0:00

Wieso2
Ich hatte zwar vorhin schonmal eine Antwort geschrieben, die taucht hier aber seltsamerweise nicht auf.
Deshalb (auf Verdacht) das ganze nochmal (sorry) in Kurzform:

3Jahre ohne Sex? Ja, nicht die kleinste Anwandlung.
Keiner von uns hat irgendwas abstoßendes an sich, stinkt, sieht übel aus oder so. Es geht nur einfach nicht - aus meiner Sicht gesehen: ich will einfach nicht!
( wir hatten zwar hin und wieder "Neustarts", aber sie will die immer großartig planen; sie könne nicht von 0 auf 100 losstarten. Nunja...)

Zugenommen habe ich, jede Menge sogar. Seit ich aber für mich die Entscheidung getroffen habe, die Beziehung zu beenden, kann man der Waage förmlich zuschauen bei ihrer Talfahrt

Vor 3 Jahren: Hatten wir eine Trennung, ich war dabei, neue Wohnung zu suchen...haben uns dann wieder zusammengerauft - aber die Lethargie hat uns eingeholt.
Und: ich will meine Energien nicht weiter in die falsche Richtung lenken.
Nochwas: Es kam nach der Versöhnungsphase irgendwann mal von ihrer Seite der Wunsch nach "...gemeinsam alt werden..." Ich habe dazu zwar nicht nein gesagt, aber es ist ein Gedanke, der mich abschreckt!

Ich vermisse die Action im Alltag:
Anstatt blödsinnig die Wohnung zu putzen oder sich krumme Gedanken um den nächsten Einkauf zu machen, lieber raus in die Sonne, in den Winter oder was auch immer.
Die meisten solcher Aktivitäten unternehme ich alleine, da sie keine Lust hat. Eine Zeitlang habe ich sie überredet, mitzukommen, aber mittlerweile ist mir das zuviel. (Dabei war der Beginn unserer Beziehung durchaus anders; wir waren nur draussen, sind viel gewandert usw.)

Arbeitskollegin kenne ich seit 4 Jahren, damals war sie selbst noch in Beziehung. Da war nie irgendwas ausser Kollegialität und freundlichem Miteinander.
Okay, sie ist eine sehr Hübsche, aber das habe ich nur als Tatsache registriert (ohne mich in irgendwas zu versteigen).

Aufmerksam geworden bin ich erst vor kurzem, als sie mich nach meinem Facebook-Namen fragte. Durch mein FB-Account haben wir dann eine Gemeinsamkeit entdeckt, die des öfteren Gesprächsstoff auf unserer Arbeit ist (durchaus mehr Gesprächsstoff als sonst..).

Und jetzt wirkt sie auf mich wie ein Magnet....

Meine JFF hat davon nichts mitbekommen; kennt die Kollegin nur ganz flüchtig.

Übrigens habe ich heute beschlossen, daß ich in meinem Urlaub reinen Tisch mache....

Gefällt mir
24. Februar 2012 um 19:44
In Antwort auf isidro_11961132

Wieso2
Ich hatte zwar vorhin schonmal eine Antwort geschrieben, die taucht hier aber seltsamerweise nicht auf.
Deshalb (auf Verdacht) das ganze nochmal (sorry) in Kurzform:

3Jahre ohne Sex? Ja, nicht die kleinste Anwandlung.
Keiner von uns hat irgendwas abstoßendes an sich, stinkt, sieht übel aus oder so. Es geht nur einfach nicht - aus meiner Sicht gesehen: ich will einfach nicht!
( wir hatten zwar hin und wieder "Neustarts", aber sie will die immer großartig planen; sie könne nicht von 0 auf 100 losstarten. Nunja...)

Zugenommen habe ich, jede Menge sogar. Seit ich aber für mich die Entscheidung getroffen habe, die Beziehung zu beenden, kann man der Waage förmlich zuschauen bei ihrer Talfahrt

Vor 3 Jahren: Hatten wir eine Trennung, ich war dabei, neue Wohnung zu suchen...haben uns dann wieder zusammengerauft - aber die Lethargie hat uns eingeholt.
Und: ich will meine Energien nicht weiter in die falsche Richtung lenken.
Nochwas: Es kam nach der Versöhnungsphase irgendwann mal von ihrer Seite der Wunsch nach "...gemeinsam alt werden..." Ich habe dazu zwar nicht nein gesagt, aber es ist ein Gedanke, der mich abschreckt!

Ich vermisse die Action im Alltag:
Anstatt blödsinnig die Wohnung zu putzen oder sich krumme Gedanken um den nächsten Einkauf zu machen, lieber raus in die Sonne, in den Winter oder was auch immer.
Die meisten solcher Aktivitäten unternehme ich alleine, da sie keine Lust hat. Eine Zeitlang habe ich sie überredet, mitzukommen, aber mittlerweile ist mir das zuviel. (Dabei war der Beginn unserer Beziehung durchaus anders; wir waren nur draussen, sind viel gewandert usw.)

Arbeitskollegin kenne ich seit 4 Jahren, damals war sie selbst noch in Beziehung. Da war nie irgendwas ausser Kollegialität und freundlichem Miteinander.
Okay, sie ist eine sehr Hübsche, aber das habe ich nur als Tatsache registriert (ohne mich in irgendwas zu versteigen).

Aufmerksam geworden bin ich erst vor kurzem, als sie mich nach meinem Facebook-Namen fragte. Durch mein FB-Account haben wir dann eine Gemeinsamkeit entdeckt, die des öfteren Gesprächsstoff auf unserer Arbeit ist (durchaus mehr Gesprächsstoff als sonst..).

Und jetzt wirkt sie auf mich wie ein Magnet....

Meine JFF hat davon nichts mitbekommen; kennt die Kollegin nur ganz flüchtig.

Übrigens habe ich heute beschlossen, daß ich in meinem Urlaub reinen Tisch mache....

Hallo Artgenosse
Nun, ich denke es ist nicht mehr viel zu sagen da du beschlossen hast reinen Tisch zu machen . Und das ist auch die beste Lösung aus meiner Sicht
Du weißt wahrscheinlich schon sehr lange das eure Beziehung keinen Sinn mehr macht ...wenn da nur nicht die liebe Gewohnheit wäre..wir Löwen sind halt manchmal recht bequem was das angeht und es muss echt schon einiges passieren bis wir selber dazu bereit sind diesen Schritt des "Schlußmachens " zu gehen und einen Neuanfang zu starten.
Dabei spielt denke ich deine Kollegin nicht mal eine tragende Rolle sondern ist eher eine Randfigur in der ganzen Story.
Ich denke du machst jetzt alles richtig denn du hast vollkommen recht : das Leben ist zu kurz und jeder Tag zu kostbar um seine Energien in die falsche Richtung zu lenken ...wie du so schön gesagt hast . Ich finde es immer ganz schlimm wenn ich sehe wie manche Beziehungen vor sich hin dümpeln ohne Elan oder Pfeffer , ohne Freude oder soagr ohne Liebe...dann denk ich mir immer : "Was ziehen die da nur ab ? Machen sie sich selber was vor ? Wie dämlich/ignorant muss man sein ? " Und viele , viele Menschen die dann irgendwann ENDLICH den Mut zum Schlußstrich haben, fragen sich hinterher "Warum hab ich das nicht nur schon früher getan ?"
Also..ich drück dir die Daumen das alles halbwegs glatt und friedlich abläuft und wünsche dir ganz viel Glück und Action auf deinem weiteren Weg

Gefällt mir
24. Februar 2012 um 20:14


Gefällt mir
24. Februar 2012 um 23:36
In Antwort auf lelia_11906534

Hallo Artgenosse
Nun, ich denke es ist nicht mehr viel zu sagen da du beschlossen hast reinen Tisch zu machen . Und das ist auch die beste Lösung aus meiner Sicht
Du weißt wahrscheinlich schon sehr lange das eure Beziehung keinen Sinn mehr macht ...wenn da nur nicht die liebe Gewohnheit wäre..wir Löwen sind halt manchmal recht bequem was das angeht und es muss echt schon einiges passieren bis wir selber dazu bereit sind diesen Schritt des "Schlußmachens " zu gehen und einen Neuanfang zu starten.
Dabei spielt denke ich deine Kollegin nicht mal eine tragende Rolle sondern ist eher eine Randfigur in der ganzen Story.
Ich denke du machst jetzt alles richtig denn du hast vollkommen recht : das Leben ist zu kurz und jeder Tag zu kostbar um seine Energien in die falsche Richtung zu lenken ...wie du so schön gesagt hast . Ich finde es immer ganz schlimm wenn ich sehe wie manche Beziehungen vor sich hin dümpeln ohne Elan oder Pfeffer , ohne Freude oder soagr ohne Liebe...dann denk ich mir immer : "Was ziehen die da nur ab ? Machen sie sich selber was vor ? Wie dämlich/ignorant muss man sein ? " Und viele , viele Menschen die dann irgendwann ENDLICH den Mut zum Schlußstrich haben, fragen sich hinterher "Warum hab ich das nicht nur schon früher getan ?"
Also..ich drück dir die Daumen das alles halbwegs glatt und friedlich abläuft und wünsche dir ganz viel Glück und Action auf deinem weiteren Weg

Hallo Artgenosse
Zitat: "Dabei spielt denke ich deine Kollegin nicht mal eine tragende Rolle sondern ist eher eine Randfigur in der ganzen Story. "
Kann gut sein; denn als ich auf sie aufmerksam wurde, kamen Energien ins Spiel, die geradezu fantastisch waren!
Und die transformieren sich gerade in eine Richtung, die sich sehr gut anfühlt.
Zu Hause fühle ich mich extrem gut, freue mich über jeden Schritt, den ich mache. Obwohl ich meiner Jungfrau noch nichts gesagt habe, werde ich das Gefühl nicht los, daß sie irgendwas spürt...

Nunja, mein "Termin" steht im Juni; da fahre ich für ca. 10 Tage weg zu einem guten Freund und nutze diese Abwesenheit, um meiner Jungfrau alles zu sagen. Ich mache das bewusst während meiner Abwesenheit, da hat sie Zeit genug, sich darauf einzustellen - und wenn ich zurück bin, können wir das Ganze in Ruhe besprechen.

Ich habe schon jahrelang den Traum, nach B zu ziehen; weils ne coole Stadt ist und ich in meinem Job (Pflege) sofort einen Job finde.
Witzigerweise ist B auch die Traumstadt meiner Kollegin; das wusste ich früher aber nicht; na egal.
Sie will nächstes Jahr dorthin ziehen. Egal was passiert, zumindest hätte ich dort schonmal einen Ansprechpartner.

Im Moment ist mein "Flirtlevel" extrem hoch; für mich typisch: geradeheraus flirten, aber nix machen! Aber es macht Spaß - ich glaube, eine Skorpionin würde mich mindestens teeren und federn...oder?

Da fällt mir nochwas zum Thema "Fremdgehen" ein (im Zusammenhang mit: "...hast du schon was mit der Kollegin gehabt"):
In früheren beziehungen wurde ich oft verdächtigt, fremd zu gehen. Und es war für mich extrem schwer, zu erklären, daß dies niemals eine Option ist.
Bei mir ist es so, daß ich selbst in einer Situation wie jetzt (Trennung schon beschlossen) mir wie ein Verräter vorkommen würde, wenn ich fremdgehe.
Nein: Entweder-oder! Ist die Beziehung beendet, dann kanns losgehen, aber ansonsten bin ich die treue Seele schlechthin
Mich hat das immer zutiefst gekränkt, dies unterstellt zu bekommen...

Gefällt mir
25. Februar 2012 um 1:33
In Antwort auf isidro_11961132

Hallo Artgenosse
Zitat: "Dabei spielt denke ich deine Kollegin nicht mal eine tragende Rolle sondern ist eher eine Randfigur in der ganzen Story. "
Kann gut sein; denn als ich auf sie aufmerksam wurde, kamen Energien ins Spiel, die geradezu fantastisch waren!
Und die transformieren sich gerade in eine Richtung, die sich sehr gut anfühlt.
Zu Hause fühle ich mich extrem gut, freue mich über jeden Schritt, den ich mache. Obwohl ich meiner Jungfrau noch nichts gesagt habe, werde ich das Gefühl nicht los, daß sie irgendwas spürt...

Nunja, mein "Termin" steht im Juni; da fahre ich für ca. 10 Tage weg zu einem guten Freund und nutze diese Abwesenheit, um meiner Jungfrau alles zu sagen. Ich mache das bewusst während meiner Abwesenheit, da hat sie Zeit genug, sich darauf einzustellen - und wenn ich zurück bin, können wir das Ganze in Ruhe besprechen.

Ich habe schon jahrelang den Traum, nach B zu ziehen; weils ne coole Stadt ist und ich in meinem Job (Pflege) sofort einen Job finde.
Witzigerweise ist B auch die Traumstadt meiner Kollegin; das wusste ich früher aber nicht; na egal.
Sie will nächstes Jahr dorthin ziehen. Egal was passiert, zumindest hätte ich dort schonmal einen Ansprechpartner.

Im Moment ist mein "Flirtlevel" extrem hoch; für mich typisch: geradeheraus flirten, aber nix machen! Aber es macht Spaß - ich glaube, eine Skorpionin würde mich mindestens teeren und federn...oder?

Da fällt mir nochwas zum Thema "Fremdgehen" ein (im Zusammenhang mit: "...hast du schon was mit der Kollegin gehabt"):
In früheren beziehungen wurde ich oft verdächtigt, fremd zu gehen. Und es war für mich extrem schwer, zu erklären, daß dies niemals eine Option ist.
Bei mir ist es so, daß ich selbst in einer Situation wie jetzt (Trennung schon beschlossen) mir wie ein Verräter vorkommen würde, wenn ich fremdgehe.
Nein: Entweder-oder! Ist die Beziehung beendet, dann kanns losgehen, aber ansonsten bin ich die treue Seele schlechthin
Mich hat das immer zutiefst gekränkt, dies unterstellt zu bekommen...

Wieso???
Es gibt da gerade etwas, was mir sehr auffällt, ja geradezu markant ist:
Die letzte Zeit (weiss nicht genau...mehrere Monate) bin ich darauf verfallen, mich selbst zu befriediegen (immerhin besser als gar kein Sex..)
Seit ich aber meine "Wende" eingeläutet habe, ist dieser "Drang" komplett verschwunden, als hätte er nie existiert!

Wie soll ich das denn nun deuten?

Gefällt mir
25. Februar 2012 um 7:24
In Antwort auf isidro_11961132

Wieso???
Es gibt da gerade etwas, was mir sehr auffällt, ja geradezu markant ist:
Die letzte Zeit (weiss nicht genau...mehrere Monate) bin ich darauf verfallen, mich selbst zu befriediegen (immerhin besser als gar kein Sex..)
Seit ich aber meine "Wende" eingeläutet habe, ist dieser "Drang" komplett verschwunden, als hätte er nie existiert!

Wie soll ich das denn nun deuten?

Antwort aus "Wieso???"
Vielleicht hattest du dich mehr oder weniger unbewusst mit deinem Schicksal abgefunden...hast ( was deine Beziehung angeht ) in den Tag hineingelebt und vielleicht schon aus lauter Frustration..Langeweile....was auch immer, selbst Hand angelegt.
Nun hast du einen Entschluß gefasst..du hast dir mit Sicherheit schon jede Menge Gedanken gemacht wie es für dich weitergehen soll...du startest für dich nochmal ganz neu durch So ein anstehender Wandel setzt unglaubliche Energien frei ..man hat wieder Spaß am Leben (deswegen wahrscheinlich auch dein extrem hoher Flirtlevel ) und erträgt den derzeitigen Zustand mit einer Leichtigkeit das es schon beängstigend ist

Gefällt mir
25. Februar 2012 um 8:00
In Antwort auf isidro_11961132

Hallo Artgenosse
Zitat: "Dabei spielt denke ich deine Kollegin nicht mal eine tragende Rolle sondern ist eher eine Randfigur in der ganzen Story. "
Kann gut sein; denn als ich auf sie aufmerksam wurde, kamen Energien ins Spiel, die geradezu fantastisch waren!
Und die transformieren sich gerade in eine Richtung, die sich sehr gut anfühlt.
Zu Hause fühle ich mich extrem gut, freue mich über jeden Schritt, den ich mache. Obwohl ich meiner Jungfrau noch nichts gesagt habe, werde ich das Gefühl nicht los, daß sie irgendwas spürt...

Nunja, mein "Termin" steht im Juni; da fahre ich für ca. 10 Tage weg zu einem guten Freund und nutze diese Abwesenheit, um meiner Jungfrau alles zu sagen. Ich mache das bewusst während meiner Abwesenheit, da hat sie Zeit genug, sich darauf einzustellen - und wenn ich zurück bin, können wir das Ganze in Ruhe besprechen.

Ich habe schon jahrelang den Traum, nach B zu ziehen; weils ne coole Stadt ist und ich in meinem Job (Pflege) sofort einen Job finde.
Witzigerweise ist B auch die Traumstadt meiner Kollegin; das wusste ich früher aber nicht; na egal.
Sie will nächstes Jahr dorthin ziehen. Egal was passiert, zumindest hätte ich dort schonmal einen Ansprechpartner.

Im Moment ist mein "Flirtlevel" extrem hoch; für mich typisch: geradeheraus flirten, aber nix machen! Aber es macht Spaß - ich glaube, eine Skorpionin würde mich mindestens teeren und federn...oder?

Da fällt mir nochwas zum Thema "Fremdgehen" ein (im Zusammenhang mit: "...hast du schon was mit der Kollegin gehabt"):
In früheren beziehungen wurde ich oft verdächtigt, fremd zu gehen. Und es war für mich extrem schwer, zu erklären, daß dies niemals eine Option ist.
Bei mir ist es so, daß ich selbst in einer Situation wie jetzt (Trennung schon beschlossen) mir wie ein Verräter vorkommen würde, wenn ich fremdgehe.
Nein: Entweder-oder! Ist die Beziehung beendet, dann kanns losgehen, aber ansonsten bin ich die treue Seele schlechthin
Mich hat das immer zutiefst gekränkt, dies unterstellt zu bekommen...


Ich denke das deine Kollegin eher so eine Art Sprungbrett für dich ist ... das wohltuende Gefühl was du bei ihr hast trägt bestimmt dazu bei das du nun endlich einen Entschluß gefasst hast Aber ich denke halt das sie wie gesagt nur ein Sprungbrett ist ....aus deiner eintönigen Beziehungswelt raus in ein neues aufregendes Leben. Und es würde mich schon sehr wundern wenn sie ein langfristiger Bestandteil deines neuen Lebens bleiben würde
Aber das macht ja nichts..hier und jetzt tut sie dir gut..was in einem Jahr ist spielt keine Rolle .
Was das fremdgehen angeht -->> viele Löwen werden von irgendjemandem verdächtigt fremd zu gehen ....das liegt schlicht und ergreifend an unserer offenen Art. An unserer Art auf andere Menschen zuzugehen, mit anderen Menschen umzugehen... mit anderen zu flirten , manchmal auch etwas unter der Gürtellinie Das kommt bei vielen falsch rüber . Das wir aber in fast allen Fällen wirklich NUR flirten und einen gewissen Punkt dabei niemals überschreiten würden , glauben manche Menschen nicht . Ich glaube fast um das zu verstehen muss man ein Löwe sein
Wir testen halt gern unseren "Marktwert", lieben es zu lachen und am liebsten wär es uns wenn die ganze Welt uns mag und toll findet

Was ich nicht so toll finde ist das du die Beziehung beenden willst während deiner Abwesenheit.. das ist ein bisschen feige..obwohl ich das bestens nachvollziehen kann und unter Umständen wohl genauso machen würde..auch wenn es nicht die feine Art ist . Wohl auch typisch für manche Löwen....wenn wir uns einmal fest entschlossen haben eine Beziehung zu beenden dann ist das eben so . Und das Einzige was wir uns dann wünschen ist das der Partner es genauso sieht, uns am besten auch noch freundschaftlich zulächelt, uns alles Gute wünscht, mit uns befreundet bleiben will und innerhalb von zehn Minuten sein Köfferchen schon gepackt hat und auszieht Ohne Stress, ohne irgendeine Szene. Ja das wär soooo schön..ist aber meistens nicht so
So hast du wenigsten jetzt die Hoffnung das deine Jungfrau sich beruhigt hat bis du wieder daheim bist
Ein wenig egoistisch, aber ok, manchmal muss man halt an sich denken .

Gefällt mir
25. Februar 2012 um 11:10
In Antwort auf lelia_11906534

Antwort aus "Wieso???"
Vielleicht hattest du dich mehr oder weniger unbewusst mit deinem Schicksal abgefunden...hast ( was deine Beziehung angeht ) in den Tag hineingelebt und vielleicht schon aus lauter Frustration..Langeweile....was auch immer, selbst Hand angelegt.
Nun hast du einen Entschluß gefasst..du hast dir mit Sicherheit schon jede Menge Gedanken gemacht wie es für dich weitergehen soll...du startest für dich nochmal ganz neu durch So ein anstehender Wandel setzt unglaubliche Energien frei ..man hat wieder Spaß am Leben (deswegen wahrscheinlich auch dein extrem hoher Flirtlevel ) und erträgt den derzeitigen Zustand mit einer Leichtigkeit das es schon beängstigend ist

Aw: biboart69
biboart69: Ja, es war schon eine gehörige Portion Frustration dabei - und wie ich schon schrieb...ich merkte, daß ich beginne, depressiv zu werden, wenn das so weiter läuft.

Was meinen "Termin" angeht:
Hast recht, ich werde es ihr vorher sagen. Ist besser. Zeit zum nachdenken hat sie dann genau wie ich...
Ich weiss aber jetzt schon, was passiert (wie damals, als wir uns fast getrennt hatten):
Sie wird in den 10 Tagen schon ihren Umzug planen, Kisten packen usw. Da ist sie sehr penibel und es muss genau geplant und durchdacht sein.

Gefällt mir
25. Februar 2012 um 22:58

Aszendenten
Mal ne Frage zum Aszendenten:
Hat der irgendeine tragende Rolle; bzw. wann lebt man ihn eigentlich?
Ich habe mal gehört, daß man in bestimmten Lebensabschnitten eher das Hauptsternzeichen, in anderen eher den Aszendenten lebt.
Mein Aszendent ist Skorpion...

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 2:13
In Antwort auf isidro_11961132

Aw: biboart69
biboart69: Ja, es war schon eine gehörige Portion Frustration dabei - und wie ich schon schrieb...ich merkte, daß ich beginne, depressiv zu werden, wenn das so weiter läuft.

Was meinen "Termin" angeht:
Hast recht, ich werde es ihr vorher sagen. Ist besser. Zeit zum nachdenken hat sie dann genau wie ich...
Ich weiss aber jetzt schon, was passiert (wie damals, als wir uns fast getrennt hatten):
Sie wird in den 10 Tagen schon ihren Umzug planen, Kisten packen usw. Da ist sie sehr penibel und es muss genau geplant und durchdacht sein.

Dinge geschehen...
Ich habe heute "Nägel mit Köpfen" gemacht und meine Kündigung geschrieben und zugestellt.
Heisst im Klartext: Ab September 2012 bin ich "Wahlberliner"!
Jo ist schon klar- der Rest gibt sich...

Gefällt mir
6. März 2012 um 13:56

Hallo lionmann
Und wie ist deine Geschichte ausgegangen?

Ich habe Deinen Beitrag mit großer Aufmerksamkeit gelesen. Denn ich (jungfrau) befinde ich mich gerade in eine Trennungsphase von meinem Freund (löwe). Vielleicht liegt es an den Sternen, die gerade nicht gut harmonieren zwischen Jungfrauen und Löwen. Keine Ahnung!
Ich muss aber sagen, dass ich sehr unter der Situation leide, obwohl ich selber "Schluß" gemacht habe (auf meiner Art ).

Ich denke nicht, dass Deine Freundin nichts von deiner Geschichte mit der Kollegin mitbekommen hat. Denn wir Jungfrauenfrauen haben das Talent dafür. Sie versucht nur das ganze zu ignorieren, und wartet darauf, dass Du zu Vernunft kommst. Und ich denke auch nicht, dass sie allein die Mitschuld an das Scheitern Eure Beziehung trägt. überlege Dir was Du auch falsch gemacht hast!

Ich glaube nicht, dass 15 Jahre nur schlechte Zeiten waren. Es gab bestimmt viele schöne Moment, die Du jetzt übersiehst, weil Du Dich gerade im Flirtrausch befindest. Ihr Löwenmänner braucht immer wieder Aktion und neue Aufregungen, und habt immer einen Argument Parat für euerer Taten.

Deine Geschichte mit der Kollegin bezeichne ich als Abenteuer. Du neigst gerade die Beziehung zu der Kollegin zu sehr zu idialisieren und die Beziehung zu Deiner Frau dafür schlechter zu machen. Überdenke Deine Entscheidung!

Kämfe für Deine Jungfrau!

Gefällt mir
7. März 2012 um 9:37

@coconela
Zitat "Deine Geschichte mit der Kollegin bezeichne ich als Abenteuer. Du neigst gerade die Beziehung zu der Kollegin zu sehr zu idialisieren und die Beziehung zu Deiner Frau dafür schlechter zu machen...."

Ich denke auch das die Kollegin nicht mehr als ein Abenteuer sein wird aber dennoch finde ich das man drei Jahre ohne Sex in einer Ehe nicht gerade schön reden kann.....und es ist egal an wem es liegt , Schuld sind in der Regel immer beide, aber man sollte nicht bedingungslos an etwas festhalten was absolut keinen Sinn mehr macht ...und erst recht nicht aus purer Gewohnheit

Gefällt mir
7. März 2012 um 10:54

@ biboart
Ich finde, Du hast Recht! Aber eine Chance hat die arme Jungfrau verdient! Oder?
Sie hat s ja 15 Jahre lang mit einem Löwenmann ausgehalten

Gefällt mir
7. März 2012 um 19:23
In Antwort auf manny_12960680

@ biboart
Ich finde, Du hast Recht! Aber eine Chance hat die arme Jungfrau verdient! Oder?
Sie hat s ja 15 Jahre lang mit einem Löwenmann ausgehalten


Wenn ich mich recht erinnere ist es bei den beiden schon der zweite Anlauf gewesen...sogesehen hatten beide eine Chance
Du sagst ....""sie hat es ja 15 Jahre mit einem Löwen ausgehalten ....""...ich als Löwin sage : Sie hatte die Ehre 15 Jahre mit einem Löwen zusammen zu sein
Kleiner Scherz...oder auch nicht
Nicht böse nehmen

Gefällt mir
8. März 2012 um 14:46

@biboart
" sie hatte die Ehre mit einem Löwenmann zusamen zu sein"?
Na ja, wenn Du sowas schreibst, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass Du nie eine richtige Beziehung mit einem Löwenmann hattest.

Löwenmänner sind für mich total anderes als Löwenfrauen.

Meine aller besten Freundinen sind Löwinen.Sie sind sehr nett. Wir verstehen uns sehr gut, und das seit Jahren. Ich muss aber zugestehen, dass wenn der Kontakt zu intensiv wird, dann gehen sie mir auf die Nerven, und dann muss für kurze Zeit eine Pause machen

Löwenmänner sind sehr selbstbewust, total nett, leidenschaftlich, man kann mit Ihnen über alles reden, können einen auf Händen tragen, aber nur für kurze Zeit!!! Denn sie sind sehr launig. Ihre gute LAune hält nicht lang. Sie brauchen immer was neues, um wieder richtig in Fahrt zu kommen. In einer Beziehung mit einem Löwenmann, muss man sehr stark sein. Will man sie machen lassen, was sie wollen, sind sie dann gelangweilt. setzt man sich durch, fühlen sich schnell beleidigt. Egal was man macht, sind sie nie zufrieden. Eine Beziehung mit einem Löwenmann ist echt ein harter Kampf.
Ich habe gestern viele Beiträge hier im Forum Löwe gelesen . und ich muss sagen: Es muss tatsächlich am Sternzeichen liegen. Alles Löwenmänner verhalten sich gleich.

LG

Gefällt mir
8. März 2012 um 18:34

@coconela
ich sagte doch --->> das war ein Scherz

Auch ich hatte mal eine RICHTIGE Beziehung mit einem Löwen Das war eine krasse Erfahrung....entweder haben wir uns leidenschaftlich geliebt oder abgrundtief gehasst..einen gesunden Mittelweg gab es nicht
Löwin und Löwe halt..das geht meistens nicht .

Also die Herren Löwen sind eine Klasse für sich , keine Frage, aber du tust grad so als wären sie alle Schei*e
Das stimmt so nicht . Ein Löwe hat halt Ansprüche ( die Löwinnen übrigens auch ) und es ist auch nicht einfach einen Löwen zufrieden zu stellen und es ist stets eine Gratwanderung ..aber das macht es wiederum auch interessant
Ein Löwe ist ein Feuerzeichen ..temperamentvoll...heißblütig ..spontan...braucht Abenteuer.
Die Jungfrau hingegen ist als Erdzeichen wohl eher pragmatisch...sehr vernünftig..nicht gerade spontan und sehr diszipliniert...
Das so eine Konstellation öfter zu Problemen führen kann ist doch wohl klar.
Aber deswegen würde ich niemals behaupten das alle Jungfrauen Damen gleich sind...

Gefällt mir
9. März 2012 um 9:51

Hallo Biboart
Danke dass Du Dir Zeit nimmst, um auf meine Kommentare zu antworten.
Die konstelation, die du gerade schlecht gemacht hast, gibt jede Menge: Jungfrau & Löwe. Denn wie man schon sagt, Gegensätze ziehen sich an! Und diese Konstelation hat immerhin in unserem Beispiel hier 15 Jahre lang gehalten!
Löwen sind fasziniert von Jungfrauen weil sie alles im Griff haben, geheimnisvoll sind und nicht gerade leicht zu haben. und das macht sie für den Löwen sehr interessant. Jungfrauen sind wiederrum vom Löwencharakter sehr begeistert. Nur halt diese Gratwanderung, die Du erwähnt hat, macht es für die Jungfrau nicht ganz so leicht. Sonst wäre das die perfekte Konstellation überhaupt.
Aber trotzdem würde ich nie wieder mit einem Löwenmann eine Beziehung anfangen. Ich werde gleich nach dem Sternzeichen fragen

LG

Gefällt mir
12. März 2012 um 1:15
In Antwort auf manny_12960680

@biboart
" sie hatte die Ehre mit einem Löwenmann zusamen zu sein"?
Na ja, wenn Du sowas schreibst, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass Du nie eine richtige Beziehung mit einem Löwenmann hattest.

Löwenmänner sind für mich total anderes als Löwenfrauen.

Meine aller besten Freundinen sind Löwinen.Sie sind sehr nett. Wir verstehen uns sehr gut, und das seit Jahren. Ich muss aber zugestehen, dass wenn der Kontakt zu intensiv wird, dann gehen sie mir auf die Nerven, und dann muss für kurze Zeit eine Pause machen

Löwenmänner sind sehr selbstbewust, total nett, leidenschaftlich, man kann mit Ihnen über alles reden, können einen auf Händen tragen, aber nur für kurze Zeit!!! Denn sie sind sehr launig. Ihre gute LAune hält nicht lang. Sie brauchen immer was neues, um wieder richtig in Fahrt zu kommen. In einer Beziehung mit einem Löwenmann, muss man sehr stark sein. Will man sie machen lassen, was sie wollen, sind sie dann gelangweilt. setzt man sich durch, fühlen sich schnell beleidigt. Egal was man macht, sind sie nie zufrieden. Eine Beziehung mit einem Löwenmann ist echt ein harter Kampf.
Ich habe gestern viele Beiträge hier im Forum Löwe gelesen . und ich muss sagen: Es muss tatsächlich am Sternzeichen liegen. Alles Löwenmänner verhalten sich gleich.

LG

Löwenmann harter Kampf?
Zitat:"Eine Beziehung mit einem Löwenmann ist echt ein harter Kampf."
Echt? So schlimm? Ist mir nie bewußt gewesen....

15 Jahre sind kein Klacks, da ist schon was dran gewesen. Aber wir haben uns abgenutzt wie 2 Wetzsteine, die ständig aneinander reiben.
Was das "Abenteuer" mit der Kollegin angeht: das ist (wie schon erwähnt) nur ein Sprungbrett, da läuft nix weiter.
Ich habe für mich eine neue Qualität der Lebensenergie entdeckt, die ich jahrelang unterdrückt habe.

Gefällt mir
12. März 2012 um 10:30
In Antwort auf manny_12960680

Hallo Biboart
Danke dass Du Dir Zeit nimmst, um auf meine Kommentare zu antworten.
Die konstelation, die du gerade schlecht gemacht hast, gibt jede Menge: Jungfrau & Löwe. Denn wie man schon sagt, Gegensätze ziehen sich an! Und diese Konstelation hat immerhin in unserem Beispiel hier 15 Jahre lang gehalten!
Löwen sind fasziniert von Jungfrauen weil sie alles im Griff haben, geheimnisvoll sind und nicht gerade leicht zu haben. und das macht sie für den Löwen sehr interessant. Jungfrauen sind wiederrum vom Löwencharakter sehr begeistert. Nur halt diese Gratwanderung, die Du erwähnt hat, macht es für die Jungfrau nicht ganz so leicht. Sonst wäre das die perfekte Konstellation überhaupt.
Aber trotzdem würde ich nie wieder mit einem Löwenmann eine Beziehung anfangen. Ich werde gleich nach dem Sternzeichen fragen

LG

Hmmm...
...verallgemeinerst du das nicht irgendwie.
"löwen sind fasziniert von jungfrauen weil sie alles in griff haben"...ehrlich gesagt mich nerven jungfrauen meist ziemlich schnell damit und ich denke auch ich gehe ihnen ziemlich auf den geist. also bei mir wird es diese konstellation nicht geben...und perfekt ist für mich auch etwas anderes. es passt einfach nicht wirklich und auf dauer.
klar ziehen sich gegensätze an aber um dann auch zusammen zu bleiben müssen beide sich dann ganz schön zusammen raufen weil die gegensätze hier schon ziemlich krass sein können

Gefällt mir
12. März 2012 um 18:13
In Antwort auf max_12355835

Hmmm...
...verallgemeinerst du das nicht irgendwie.
"löwen sind fasziniert von jungfrauen weil sie alles in griff haben"...ehrlich gesagt mich nerven jungfrauen meist ziemlich schnell damit und ich denke auch ich gehe ihnen ziemlich auf den geist. also bei mir wird es diese konstellation nicht geben...und perfekt ist für mich auch etwas anderes. es passt einfach nicht wirklich und auf dauer.
klar ziehen sich gegensätze an aber um dann auch zusammen zu bleiben müssen beide sich dann ganz schön zusammen raufen weil die gegensätze hier schon ziemlich krass sein können

Loewenfrau1
Sorry, als ich deinen Kommentar gelesen habe musste ich schmunzeln. Du schreibst, dass ich verallgemeinere. Das gleich behaupte ich auch von Dir!! Ich habe nur mal zitiert, was ich über Jungfrau/Löwe irgendwann gelesen habe. In meinem Kommentar steht nur gutes über Löwen. Deine Reaktion ist nicht gerechtfertigt. Wenn Du nicht mit Jungfrauen nicht zu recht kommst, auf Grund einer schlechten Erfahrung, können wir ja nichts dafür. Die Tatsache, dass meine Beziehung zu einem Löwen gescheitert ist, heisst nicht, das ich mit allen Löwen nicht zu recht komme. Meine besten Freudinen sind Löwen vom Sternzeichen.

Du kannst nicht Die Konstelation Jungfrau Löwe zu Tode verurteilen, bloß weil dich irgendwann eine Jungfrau enttäuscht hat. Niemand zwingt Dich eine Beziehung mit einer Jungfrau einzugehen.

LG

Gefällt mir
12. März 2012 um 19:39
In Antwort auf isidro_11961132

Löwenmann harter Kampf?
Zitat:"Eine Beziehung mit einem Löwenmann ist echt ein harter Kampf."
Echt? So schlimm? Ist mir nie bewußt gewesen....

15 Jahre sind kein Klacks, da ist schon was dran gewesen. Aber wir haben uns abgenutzt wie 2 Wetzsteine, die ständig aneinander reiben.
Was das "Abenteuer" mit der Kollegin angeht: das ist (wie schon erwähnt) nur ein Sprungbrett, da läuft nix weiter.
Ich habe für mich eine neue Qualität der Lebensenergie entdeckt, die ich jahrelang unterdrückt habe.

Happy end

Deine Geschichte hat mich hat mich sehr interessiert, weil ich ähnliches erlebe, und war neugirig zu wissen, wie es es bei euch weitergegangen ist. Ich gratuliere Dir, und freue mich sehr, dass du dich zu deiner Jungfrau wieder gefunden hast, und dass du etwas entdeckt hast, wo du deine Energie stecken kannst.

Gefällt mir
13. März 2012 um 7:31


@coconela : ich glaube nicht das `loewefrau1` die Jungfrauen schlecht machen wollte und das sie eine gescheiterte Beziehung mit ner Jungfrau hatte habe ich auch nirgendwo rausgelesen Sie hatte wohl eher gemeint das man es nicht verallgemeinern sollte vonwegen "löwen sind von Jungfrauen fasziniert" ..genauso wenig wie dein Satz " Löwemänner sind alle gleich " Kein Mensch ist identisch mit einem anderen..ganz gleich welches Sternzeichen wir uns da vorknöpfen
Ich teile allerdings die Ansicht von `loewefrau1` das eine Partnerschaft zwischen zwei Menschen die wie Feuer und Wasser sind wahrscheinlich nicht ewig halten kann. Gegensätze ziehen sich an ...stimmt....weil es wohl die meisten Menschen fasziniert wenn sie auf jemanden treffen der so GANZ anders ist als sie selbst. Daraus können sich auch super Freundschaften entwickeln..aber eine dauerhafte Beziehung in Form einer Partnerschaft ???? Du sagst ja selber deine besten Freundinnen sind Löwen...sagst aber andererseits auch du würdest dich niemals wieder auf einen Löwen einlassen Freundschaft und Liebe sind bekanntlich zwei Paar Schuh
Mal davon abgesehen ist Löwe nicht gleich Löwe und Jungfrau nicht gleich Jungfrau. Sicherlich gibt es ein paar Charaktereigenschaften die sich wie ein roter Faden durch die Sternzeichen zieht ..aber letztendlich prägt nicht nur das Sternzeichen einen Menschen sondern auch die Erfahrungen die man gemacht hat , die Entwicklung im Allgemeinen .

Gefällt mir
13. März 2012 um 9:40
In Antwort auf lelia_11906534


@coconela : ich glaube nicht das `loewefrau1` die Jungfrauen schlecht machen wollte und das sie eine gescheiterte Beziehung mit ner Jungfrau hatte habe ich auch nirgendwo rausgelesen Sie hatte wohl eher gemeint das man es nicht verallgemeinern sollte vonwegen "löwen sind von Jungfrauen fasziniert" ..genauso wenig wie dein Satz " Löwemänner sind alle gleich " Kein Mensch ist identisch mit einem anderen..ganz gleich welches Sternzeichen wir uns da vorknöpfen
Ich teile allerdings die Ansicht von `loewefrau1` das eine Partnerschaft zwischen zwei Menschen die wie Feuer und Wasser sind wahrscheinlich nicht ewig halten kann. Gegensätze ziehen sich an ...stimmt....weil es wohl die meisten Menschen fasziniert wenn sie auf jemanden treffen der so GANZ anders ist als sie selbst. Daraus können sich auch super Freundschaften entwickeln..aber eine dauerhafte Beziehung in Form einer Partnerschaft ???? Du sagst ja selber deine besten Freundinnen sind Löwen...sagst aber andererseits auch du würdest dich niemals wieder auf einen Löwen einlassen Freundschaft und Liebe sind bekanntlich zwei Paar Schuh
Mal davon abgesehen ist Löwe nicht gleich Löwe und Jungfrau nicht gleich Jungfrau. Sicherlich gibt es ein paar Charaktereigenschaften die sich wie ein roter Faden durch die Sternzeichen zieht ..aber letztendlich prägt nicht nur das Sternzeichen einen Menschen sondern auch die Erfahrungen die man gemacht hat , die Entwicklung im Allgemeinen .


du hast genau verstanden was ich sagen wollte und wieder mal auf den punkt gebracht

lg

Gefällt mir
13. März 2012 um 9:56
In Antwort auf manny_12960680

Loewenfrau1
Sorry, als ich deinen Kommentar gelesen habe musste ich schmunzeln. Du schreibst, dass ich verallgemeinere. Das gleich behaupte ich auch von Dir!! Ich habe nur mal zitiert, was ich über Jungfrau/Löwe irgendwann gelesen habe. In meinem Kommentar steht nur gutes über Löwen. Deine Reaktion ist nicht gerechtfertigt. Wenn Du nicht mit Jungfrauen nicht zu recht kommst, auf Grund einer schlechten Erfahrung, können wir ja nichts dafür. Die Tatsache, dass meine Beziehung zu einem Löwen gescheitert ist, heisst nicht, das ich mit allen Löwen nicht zu recht komme. Meine besten Freudinen sind Löwen vom Sternzeichen.

Du kannst nicht Die Konstelation Jungfrau Löwe zu Tode verurteilen, bloß weil dich irgendwann eine Jungfrau enttäuscht hat. Niemand zwingt Dich eine Beziehung mit einer Jungfrau einzugehen.

LG

coconela
bioboart69 hat es schon auf den punkt gebracht was ich mit meinem post sagen wollte...gg

du hast etwas über diese konstellation zitiert und das ist nun mal verallgemeinert, was anderes kann sowas ja nicht sein da bei partnerschaften nicht nur das SZ eine rolle spielen sondern noch soviel mehr. ich habe nur meine persönlichen erfahrungen geschrieben und die sind ja nun bei jedem anders.

ich habe nicht gesagt dass ich diese verbindung zu tode verurteile sondern dass sie für MICH nicht passt, ebenso wie du geschrieben hast es wird für dich keinen löwenmann mehr geben...also urteilst du hier auch pauschal über löwemänner ab oder?

ich wüßte jetzt nicht dass mich ein jungfraumann entäuscht hätte, auch dass kann ich aus meinem post nicht herauslesen....im gegenteil, ich hatte einen allerbesten freund der jungfraumann ist und eines meiner kinder ist jungfrau und es sind wundervolle menschen...aber ich weiß dass ICH niemals in einer beziehung mit einer jungfrau glücklich werden würde. genau so weiß ich dass für MICH die konstellation löwe-löwe eine katastrophe ist...auch wenn vielleicht irgendwo geschrieben steht es würde passen

lg

Gefällt mir
26. März 2012 um 1:50
In Antwort auf isidro_11961132

Dinge geschehen...
Ich habe heute "Nägel mit Köpfen" gemacht und meine Kündigung geschrieben und zugestellt.
Heisst im Klartext: Ab September 2012 bin ich "Wahlberliner"!
Jo ist schon klar- der Rest gibt sich...

Ein kleines Update
So..es ist komplett vollzogen: Löwe und Jungfrau haben sich im Guten getrennt und sind jetzt auf Wohnungssuche.
15 Jahre sind viel aber egal wie man es nimmt...in einem solch lethargischen Zustand weiterzumachen bringt gar nichts.
Auf zu neuen Ufern.....im August werd ich 50....passt doch!

Gefällt mir
27. März 2012 um 23:02

Ich bin eine löwe-frau..
und muss dir ganz ehrlich sagen, dass wir löwen, feuer in uns haben..lebendig sind..und uns langeweile erstickt. Ich kann zwar nur für mich sprechen..aber mein dad ist auch löwe..und einige kumpels. also..dieses dahindümpeln ist eigentlich nichts für uns. Ich würde es beenden. hab die eier in der hose..und komm aus der bequemlichkeit raus. ich glaube..das ist eine typische männer-krankheit..!! Beziehungen die schon mehr als tot sind..weiterzuführen.

Gefällt mir
28. März 2012 um 7:49


@missq80 : lies mal seinen letzten Beitrag ...er hat sich doch schon von ihr getrennt

Gefällt mir
28. Mai 2012 um 20:23


es ist ganz schön merkwürdig dass ihr überhaupt 15 jahre diese beziehung führen konntet.
ich bin auch jungfrau und mein freund löwe -.- hätte ich gewusst dass wir uns in der beziehung so schlecht verstehen hätte ich so einen fehler nicht getan -.-
eine jungrau bracht keine 'action' oder sex. freundschaftlich könnte alles noch gut klappen aber in einer beziehung würdet ihr euch wohl nur noch fertig machen.beende es einfach! denn eine jungfrau zu verletzen könnte wohl das schlimmste sein. aber skorpion? ich weiß nicht ob das wirklich richtig wäre? viel glück.

Gefällt mir
9. August 2012 um 9:21

Neugierig
Ich habe am Anfang des Jahres diesen Beitrag gelesen, aber nicht kommentiert.ich Bin jetzt neugierig, und wollte fragen, wie diese Geschichte ausgegangen ist! I Villeicht interessiert es auch die anderen, die Kommentare geschrieben haben.
Danke
sonnige Grüße

Gefällt mir
10. August 2012 um 16:28

.
.

Gefällt mir
11. August 2012 um 20:35
In Antwort auf isidro_11961132

Dinge geschehen...
Ich habe heute "Nägel mit Köpfen" gemacht und meine Kündigung geschrieben und zugestellt.
Heisst im Klartext: Ab September 2012 bin ich "Wahlberliner"!
Jo ist schon klar- der Rest gibt sich...

Herzlichen glückwunsch, lionman...
zu Deinem 50. und ich wünsch Dir ganz viel spass und erfolg und einen spannenden weg zu Dir zurück in berlin!
Hut ab vor Deinem mut und Deiner entscheidung.

Gefällt mir
8. September 2012 um 11:16
In Antwort auf isidro_11961132

Ein kleines Update
So..es ist komplett vollzogen: Löwe und Jungfrau haben sich im Guten getrennt und sind jetzt auf Wohnungssuche.
15 Jahre sind viel aber egal wie man es nimmt...in einem solch lethargischen Zustand weiterzumachen bringt gar nichts.
Auf zu neuen Ufern.....im August werd ich 50....passt doch!

Und los gehts...
Wollte mal kurz Hallo sagen!
Ich bin nun seit 1.8. in meiner neuen Wohnung, sie wohnt noch bis Mitte Sep. in der alten, da sie ihren Umzugstermin später hat.
Unser Kontakt? Sehr nett, sie half mir beim Umzug, ich helfe ihr. Irgendwie ist der Umgang miteinander jetzt lockerer; hat aber auch mit der getrennten Räumlichkeit zu tun.

Die Reise geht weiter....

Gefällt mir
24. April 2013 um 19:16
In Antwort auf isidro_11961132

Und los gehts...
Wollte mal kurz Hallo sagen!
Ich bin nun seit 1.8. in meiner neuen Wohnung, sie wohnt noch bis Mitte Sep. in der alten, da sie ihren Umzugstermin später hat.
Unser Kontakt? Sehr nett, sie half mir beim Umzug, ich helfe ihr. Irgendwie ist der Umgang miteinander jetzt lockerer; hat aber auch mit der getrennten Räumlichkeit zu tun.

Die Reise geht weiter....

Update 2
So, hier mal wieder neues von der Löwen-Front!

Löwe ist nun komplett im neuen zu hause angekommen, sowohl körperlich als auch seelisch.
Zur ehemaligen Jungfrau-Dame bleibt ein freundschaftlicher Kontakt, wir treffen uns, trinken mal nen Kaffee usw.

Zur Arbeitskollegin: vergessen wirs mal

Jetzt ist Frühjahr, in den nächsten Tagen werde ich meinen Balkon umbauen in einen japanischen Garten, die Sonne geniessen, in die Sauna gehen und gemächlich die Seele baumeln lassen.

Gefällt mir
25. April 2013 um 16:52
In Antwort auf isidro_11961132

Update 2
So, hier mal wieder neues von der Löwen-Front!

Löwe ist nun komplett im neuen zu hause angekommen, sowohl körperlich als auch seelisch.
Zur ehemaligen Jungfrau-Dame bleibt ein freundschaftlicher Kontakt, wir treffen uns, trinken mal nen Kaffee usw.

Zur Arbeitskollegin: vergessen wirs mal

Jetzt ist Frühjahr, in den nächsten Tagen werde ich meinen Balkon umbauen in einen japanischen Garten, die Sonne geniessen, in die Sauna gehen und gemächlich die Seele baumeln lassen.

Schade
Leider konnte ich nicht alle Kommentare lesen... war ziemlich lang. Jungfrau und Löwe sollten eigentlich gut zusammenpassen. Schade!
Die Arbeitskollegin war nur eine Brücke zu deinem neuen Zuhause?
Viel Spaß bei der Gertenarbeit

Gefällt mir
18. Mai 2013 um 2:17
In Antwort auf isidro_11961132

Update 2
So, hier mal wieder neues von der Löwen-Front!

Löwe ist nun komplett im neuen zu hause angekommen, sowohl körperlich als auch seelisch.
Zur ehemaligen Jungfrau-Dame bleibt ein freundschaftlicher Kontakt, wir treffen uns, trinken mal nen Kaffee usw.

Zur Arbeitskollegin: vergessen wirs mal

Jetzt ist Frühjahr, in den nächsten Tagen werde ich meinen Balkon umbauen in einen japanischen Garten, die Sonne geniessen, in die Sauna gehen und gemächlich die Seele baumeln lassen.

Veränderungen
Es ist schon verrückt - aber irgendwie verliert man wohl seine Wurzeln in einer Beziehung!!

Vor meiner langen Beziehung habe ich Musik hören über alles geliebt; schöne Aufnahmen gesammelt; seltene Livealben usw.; selbst Musik gemacht; Gedichte geschrieben..etc...

Während der Beziehung verschwand all dies fast komplett - kann es sein, daß man etwas psychotisch in einer Beziehung wird????

Jetzt, nach 1 Jahr Trennung, kommen all diese Dinge wieder zum Vorschein und zeigen mir, wer ich bin (und immer war).
Warum gibt man das in einer Beziehung auf? Nur weil man sich etwas vom Partner erhofft?

Gefällt mir
3. Juni 2013 um 9:06


Habe das Selbe wie du erlebt - nur dass ich Löwin bin und er JF.

Leider habe ich im Nachhinein nichts Gutes mehr aus der Beziehung zu berichten. JF machen völlig dicht und ziehen das durch was SIE für richtig halten. Und das ist wie du ja selbst schreibst, für Löwen eher unzumutbar.

Auch wenn die anfängliche Anziehungskraft zw. Löwe und JF enorm ist - auf Dauer geht der Löwe vor die Hunde.

Ich würde versuchen, nochmal alle Fakten verständlich rüber zu bringen ... sollte sich nichts ändern, würde ich mich trennen, denn man lebt nur einmal und das Leben ist zu schade, um auf Schmalspur mit dem nicht passenden Partner vor sich hinzudümpeln.

Viel Glück für dich!

Gefällt mir
16. Juni 2013 um 10:14


Seit wann beschei**en Löwen den Partner, mit dem sie vollkommen unzufrieden sind - es allerdings zig mal thematisiert haben vorher - nicht???


Ein Löwe, der von Herzen liebt, ist bereit, für den Partner ALLES zu tun - wenn er jedoch nicht mehr liebt, dann hüte dich vor einem Löwen/Löwin

Gefällt mir
28. Juli 2013 um 17:04

Antwort auf Jungfrau und Löwe langeweile
Bei diese beide Zeichen schleicht sich nach einer Weile nun mal den Alltag, der Löwe verliert die Zuneigung, Bewunderung der Jungfrau,die natürlich pragmatisch ist.
Sich zu einem Skorpion zu wenden wird nur noch schlimmer, am Anfang auch alles ok aber wenn den Stachel sticht willst du nicht dabei sein Erinnere dich warum du mit dieser Jungfrau zusammen bist und erneuere den Liebesschwur, auf die Jungfrau ist immer verlass aber die Skorpion frau wird dich eines Tages Eiskalt abservieren...

Gefällt mir