Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Bin ganz durcheinander

Bin ganz durcheinander

19. Dezember 2011 um 15:10

..habe vor ca. 3 Jahren mal hier gepostet, weil ich völlig verzweifelt wegen eines Krebsmannes war. Wir hatten damals eine einjährige Affäre in der ich mich sosehr in ihn verliebte, wie ich es noch niemals vorher erlebt habe. (Zum Verständnis: ich bin w., 50 J., also weiss wirklich wovon ich rede!!)....während unserer Affäre(ich verheiratet, er seit 15 Jahren verbandelt) hatte ich immer das Gefühl, dass er sich ebenso verliebt hatte, doch als ich mit meinen Gefühlen rausrückte, beendete er die Affäre sofort mit den Worten: ich lieb Dich doch auch, aber das darf nicht sein!
Es gab ein langes hin- und her, über einige Wochen, schlussendlich teilte er mir mit, dass ich ihn völlig falsch verstanden hätte, er hätte mich nie geliebt, er liebe nur seine Partnerin...seine ganz grosse Liebe! (Sie ist Amerikanerin und lebt in seinem Haus in LA, wo er immer hinflog)! Auf jeden Fall war es dann nach dem Ende unserer Beziehung so, dass er sich mit diversen jüngeren Damen vergnügte...sehr viel jüngeren Damen...auch sehr intensiv! Doch alle paar Monate meldete er sich bei mir kurz....bin in der Zeit auch einige wenige male bei ihm zuhause gewesen(nix gelaufen, gälle...doch ich hatte nach wie vor das Gefühl, dass er mich liebt...bin ich blöde?!)...Dann war 1 Jahr Funkstille....vor ca. 4 Monaten bekam ich eine sms: "nicht aus den Augen aus dem Sinn!".....dann ganz sporadische Anrufe...er teilte mir mit, dass er sich von seiner Partnerin getrennt hat und sein haus in LA verkauft(stimmt...habe das alles nachgeprüft...weil ich ihn noch immer liebe!!)....sorry...tönt alles leicht verwirrend, gäll?! Dann rief er einige wenige male an und fragte, ob ich ihn mal zum Kaffe einlade,ich sei schliesslich immer bei ihm gewesen, er wisse aber gar nicht wich ich wohne. Nach mehrwöchigem hin und her hatte ich ihn für heute eingeladen um für mich endlich klar zu werden! Und Ihr werdet es ahnen....als wären keine 3 Jahre dazwischen gewesen....war es wie immer zwischen uns...wir plauderten..lachten...immer wieder berührte er mich einfach so....legte sich entspannt aufs sofa...Kopf auf meinen Schoss wie früher als wäre nichts dazwischen gewesen...und gleichzeitig wich er meinen versteckten Fragen aus.Klar...er wollte irgendwie rausbekommen, wie ich zu ihm stehe....nur....wieso?...Für ein Spielchen?...ich weiss nur eines...er ist wirklich noch immer meine ganz grosse Liebe...die alte Vertrautheit war sofort da...er machte mir den Espresso...montierte sofort ne Lampe ab, die mich nervte...ach was soll ich sagen...ich will diesen mann einfach nur zurück...und ich bilde mir tatsächlich ein, dass er mich genauso verliebt angesehen hat wie damals! Bitte....holt mich ganz schnell auf den Boden der tatsachen zurück und schreibt mir, dass es nur Berechnung ist und ich ne dumme, blinde Pute)

Mehr lesen

19. Dezember 2011 um 19:18

Hallo feuer 36,.......
ich hab gelesen,...intensiv,....gerade , weils ja ein "weilchen" her ist,...3 jahre,....

ja natürlich kannst du ein wörtchen mitreden,....
krebsmann und so,.....nee, ich will nicht verallgemeinern, sonst krieg ich hier mein senf ab,......


ich möchte dir kurz erläutern, wie ich es erlebe,.....

weißt du, ER WEISS, du bist DA!
ich hab "hier" gepostet,...noch gar nicht so lange her,...
WARUM ein krebs nicht loslässt
es ist ja schlicht und einfach geantwortet,....nicht ER hält fest,...ihm gehts doch gut damit,....ich komm "heim" und hab mein "gesichtertes" oder?,.....

ich kapier es sowieso nicht und deshalb hab ich mich entschlossen,....dass ICH bleibe und den mensch der mir sagt, dass er das "band" braucht gehen lasse,....ich hau nicht mehr ab,....weil er schon lange weg ist,..das ist die tatsache und hilft mir vorauszuschauen,.......

ich bin der überzeugung,...wenn jemand "geht" aus welchen gründen auch immer,...ist die grenze überschritten,...hat ER denn keine bedenken, dass der "übriggebliebene" standhaft bleibt?,...sich nicht mehr "einlässt" auf spielchen?,.....

und das ist ein spiel,....ein kinderleichtes,...nicht ernsthaft genug um klar zu werden, dass "man die gefühle des anderen" verletzt,....sich seinen "eigenen empfindungen hingibt",...

ich nenne es immer noch egoistisch,....narzzistisch,.. ..
aber mal ehrlich,...sag es dem krebsmensch doch mal,....sag ihm dass er " mit deinen gefühlen spielt",....sie nicht für tief und ernsthaft erachtet,....

ich bleibe dabei,....wenn jemand abgehauen ist,....noch dazu der widerspruch des mannes,....."ich liebe dich, es darf nicht sein,....kurze zeit später,...." ich hab dich nicht geliebt, ich lieb nur meine frau",....was hat er nur für ein "ungleichgewicht"

ich wünsche dir alles gute,

lg,......


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2011 um 19:11

...klar will ich nicht...
..begeistern mich Eure Meinungen nicht, doch möchte ich hier trotzdem so einiges gerade rücken....
1. bin ich keine Affäre eingegangen und jammere...es war tatsächlich eine wunderschöne Zeit die ich nicht missen will. Für uns Beide war.klar, dass es "nur" um eine Affaire geht...doch hat sich im Laufe der Zeit mehr daraus entwickelt. Für Beide, was in meiner Beschreibung natürlich nicht rauskommt. Aber das weiss ich 100%ig!!!
2. Ich bestreite nicht, dass Männer sehr viel besser Sex händeln als Frauen, jedoch bestreite ich, dass es bei Frauen nur mit Gefühlen geht...das ist wirklich eines der ältesten Klischees.
3. "Männer die Affären suchen, suchen keine Liebe"....ist bei Frauen nicht anders, doch kann sich eben manchmal mehr ergeben! Würde Deine Behauptung stimmen, dann würde kein einziger Mann in der heutigen Zeit noch eine Beziehung führen!!! Ich bin seit 4 Jahren getrennt und spätestens seit dieser Zeit weiss ich, dass nicht ein einziger Mann etwas anbrennen lässt, auch die nicht, deren Frauen ihre Hand dafür ins Feuer halten!!! Und die am harmlosesten Männer sind die "schlimmsten"...aber egal...
4. Das Vergnügen mit den jungen Frauen...will ich bestimmt nicht schön reden, doch hat es erst 1/2 Jahr nach der Trennung angefangen, vorher hat er als absoluter Antialkoholiker angefangen, sich jeden Abend eine Flasche Wein reinzuziehen, ist wochenlang kein einziges WE in seinem Haus gewesen, weil er es nicht aushielt(und das, obwohl das sein Refugium ist und er ausgehen hasst)...hat in den ersten Wochen am Telefon Rotz und Wasser bei mir geheult und wir haben lange geredet...wieso es nicht geht! Doch das würde hier zu weit führen! Ich will ihn aber bestimmt nicht in Schutz nehmen, mir ist sehr wohl bewusst, dass er auch ziemliche Schattenseiten hat...und trotzdem liebe ich ihn...wie am ersten Tag! Aber ich bin nicht abhängig von ihm, habe mein Leben alleine auf die Reihe bekommen! Und das mit Stolz und Selbstachtung....irgendwie ne verkommene Floskel heutzutage......Beides hat für mich überhaupt nichts mit Liebe zu tun....man könnte es anführen, wenn man einem anderen Menschen hörig wäre...das bin ich für wahr nicht!!!
5. Ich will gar nicht von der Hand weisen, dass er in Bezug auf Frauen auch berechnend sein kann,sich vor allem mit den 30Jahre jüngeren schmückt, doch ihn grundsätzlich für berechnend halten?Nein..das würde vorraussetzten, dass ich in allen Menschen nur schlechtes sehe...tue ich aber nicht und bin auch nicht bereit dazu! Genausowenig bin ich bereit, ihn auf eine Probe zu stellen...ich stelle Menschen grundsätzlich nicht auf die Probe....entweder es passt oder eben nicht....ich lasse es auf mich zukommen...immer...in allen Bereichen...auch bei ihm, obwohl ich ziemlich genau weiss, dass es wohl nichts mehr wird....trotz meiner Sehnsucht nach ihm! Doch das zeige ich ihm nicht...vllt. wäre das Stolz?!
Was ich aber mit ziemlicher Sicherheit heute wie auch damals schon wusste: er ist ein Feigling in Gefühlen...das hab ich ihm oft genug gesagt...habe ihm immer sehr direkt alles gesagt....und trotzdem kann auch er mich nicht wirklich loslassen! Wieso meldet er sich immer mal wieder? Er weiss doch sehr genau, wie schlimm die Trennung damals war...für uns Beide...vllt. für mich noch mehr..bestreite ich gar nicht. Auf jeden Fall...ums Bett geht es überhaupt nicht...das habe ich wirklich mehrmals angetestet...seine Reaktion war immer: Ich hatte so ein grosses Bedürfnis mit Dir zusammen zu sein...Dich zu riechen, in den Arm zu nehmen....usw.und seine Blicke...sprachen damals wie heute 1000 Bände...das ist wohl das Allerschlimmste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2011 um 19:56
In Antwort auf elene_12154439

...klar will ich nicht...
..begeistern mich Eure Meinungen nicht, doch möchte ich hier trotzdem so einiges gerade rücken....
1. bin ich keine Affäre eingegangen und jammere...es war tatsächlich eine wunderschöne Zeit die ich nicht missen will. Für uns Beide war.klar, dass es "nur" um eine Affaire geht...doch hat sich im Laufe der Zeit mehr daraus entwickelt. Für Beide, was in meiner Beschreibung natürlich nicht rauskommt. Aber das weiss ich 100%ig!!!
2. Ich bestreite nicht, dass Männer sehr viel besser Sex händeln als Frauen, jedoch bestreite ich, dass es bei Frauen nur mit Gefühlen geht...das ist wirklich eines der ältesten Klischees.
3. "Männer die Affären suchen, suchen keine Liebe"....ist bei Frauen nicht anders, doch kann sich eben manchmal mehr ergeben! Würde Deine Behauptung stimmen, dann würde kein einziger Mann in der heutigen Zeit noch eine Beziehung führen!!! Ich bin seit 4 Jahren getrennt und spätestens seit dieser Zeit weiss ich, dass nicht ein einziger Mann etwas anbrennen lässt, auch die nicht, deren Frauen ihre Hand dafür ins Feuer halten!!! Und die am harmlosesten Männer sind die "schlimmsten"...aber egal...
4. Das Vergnügen mit den jungen Frauen...will ich bestimmt nicht schön reden, doch hat es erst 1/2 Jahr nach der Trennung angefangen, vorher hat er als absoluter Antialkoholiker angefangen, sich jeden Abend eine Flasche Wein reinzuziehen, ist wochenlang kein einziges WE in seinem Haus gewesen, weil er es nicht aushielt(und das, obwohl das sein Refugium ist und er ausgehen hasst)...hat in den ersten Wochen am Telefon Rotz und Wasser bei mir geheult und wir haben lange geredet...wieso es nicht geht! Doch das würde hier zu weit führen! Ich will ihn aber bestimmt nicht in Schutz nehmen, mir ist sehr wohl bewusst, dass er auch ziemliche Schattenseiten hat...und trotzdem liebe ich ihn...wie am ersten Tag! Aber ich bin nicht abhängig von ihm, habe mein Leben alleine auf die Reihe bekommen! Und das mit Stolz und Selbstachtung....irgendwie ne verkommene Floskel heutzutage......Beides hat für mich überhaupt nichts mit Liebe zu tun....man könnte es anführen, wenn man einem anderen Menschen hörig wäre...das bin ich für wahr nicht!!!
5. Ich will gar nicht von der Hand weisen, dass er in Bezug auf Frauen auch berechnend sein kann,sich vor allem mit den 30Jahre jüngeren schmückt, doch ihn grundsätzlich für berechnend halten?Nein..das würde vorraussetzten, dass ich in allen Menschen nur schlechtes sehe...tue ich aber nicht und bin auch nicht bereit dazu! Genausowenig bin ich bereit, ihn auf eine Probe zu stellen...ich stelle Menschen grundsätzlich nicht auf die Probe....entweder es passt oder eben nicht....ich lasse es auf mich zukommen...immer...in allen Bereichen...auch bei ihm, obwohl ich ziemlich genau weiss, dass es wohl nichts mehr wird....trotz meiner Sehnsucht nach ihm! Doch das zeige ich ihm nicht...vllt. wäre das Stolz?!
Was ich aber mit ziemlicher Sicherheit heute wie auch damals schon wusste: er ist ein Feigling in Gefühlen...das hab ich ihm oft genug gesagt...habe ihm immer sehr direkt alles gesagt....und trotzdem kann auch er mich nicht wirklich loslassen! Wieso meldet er sich immer mal wieder? Er weiss doch sehr genau, wie schlimm die Trennung damals war...für uns Beide...vllt. für mich noch mehr..bestreite ich gar nicht. Auf jeden Fall...ums Bett geht es überhaupt nicht...das habe ich wirklich mehrmals angetestet...seine Reaktion war immer: Ich hatte so ein grosses Bedürfnis mit Dir zusammen zu sein...Dich zu riechen, in den Arm zu nehmen....usw.und seine Blicke...sprachen damals wie heute 1000 Bände...das ist wohl das Allerschlimmste!

,.du gibst dir sehr viel mühe,.....
alles "hier" zu widerlegen,....

weißt du,....im grunde geht es uns doch nur um eines,....
wir " die verlassen worden sind", möchten einfach wieder lächeln können,...und nimm doch bitte " die logik" mit ins spiel",....affäre hin und her,....wer da jetzt "mehr" emotionen reingesteckt hat,....mann oder frau,....natürlich ist es totaler quatsch,....frauen lieben "mehr oder intensiver als männer"
WIR sind alle von gefühlen beherrscht,....auch ein mann möchte "weinen können",...weich wie butter sein wollen,....ist doch ok so,.....

bloß,..ich bin halt der meinung, wenn er dich doch "gewollt" hätte,..entweder dann ganz oder gar nicht,..mit allen konsequenzen,...
aber!!,....nur du allein weißt, was du willst und was dir wichtig ist,....vielleicht gefällt dir auch diese lebensweise,...willst du "leiden",....gibt es alles,....

ich habe mir klargemacht,....liebe die "echt" empfunden wird, tut nicht weh,....


lg,.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen