Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Bitte um Hilfe! Können Krebsmänner einfach ihre Gefühle abschalten?

Letzte Nachricht: 27. April 2010 um 12:52
S
samira_12948954
16.04.10 um 0:21

Hallo, liebe Forenmitgliede. Ich (47) bin neu hier und weiss alleine nicht mehr weiter. Vielleicht könnt ihr mir ja einen Rat geben, ich glaube, ich habe einen Krebsmann (50) emotional überfordert.
Kennenglernt haben wir uns letzten Oktober, in einem Pub, wo wir mit vielen gemeinsamen Freunden, öfter mal sind. Er hat mich das erste Mal gesehen und ist total zusammen gezuckt und hat seine Augen aufgerissen und mir dann die Hand gereicht und seinen Namen gestammelt. Bei mir war es ähnlich, nur habe ich mir das nicht so anmerken lassen und bin freundlich aber cool geblieben. Ich hatte sofort das Gefühl, da hat der Blitz eingeschlagen.
Habe mich dann auch mal diskret nach ihm erkundigt und es hiess, er sei seit 10 Jahren eingefleischter Junggesselle und Beziehungsscheu. Ausserdem hätte ihn auch die letzten 10 Jahre niemand wirklich mit ner Frau gesehen, so das sogar schon spekuliert wurde, er sei evtl. homosexuell.
Wir haben uns dann immer wieder mal gesehen und er flirtete mit mir stets und ständig. Er erzählte mir bei jeder Gelegenheit, wie attaktiv ich doch sei und das ich genau seinem Typ entspräche. Allerdings wurde er immer erst locker, wenn er ein bissel was getrunken hatte, ansonsten ist er total unsicher und schüchtern. Irgendwann war ich dann in ihn verliebt und fragte ihn, ob er sich nicht mal mit mir irgendwo treffen möchte.
Seine Reaktion hat mich fast aus den Latschen gehauen, er riss sofort die Arme vor die Brust und rief mehrmals, ich will keine Beziehung, ich will keine Beziehung! Ich war natürlich total erschrocken, über diese extreme Reaktion, damit hatte ich nicht gerechnet und es war mir natürlich auch unangenehm, einen Korb zu kassieren, zumal er ja vorher schon ewig mit mir geflirtet hatte.
Ich meinte dann nur ganz beruhigend zu ihm: Ist ja schon gut, ich wollte dich ja auch nicht gleich heiraten, sondern dich nur mal näher kennenlernen. Ich mag dich trotzdem, vergiss es wieder.
Darauf meinte Er ganz kleinlaut: Ich finde dich ja auch richtig gut und es ist eine Ehre für mich, das so eine schöne Frau, wie du es bist, mich überhaupt anspricht, denn ich bin ja kein Adonis!
Ich habe gedacht, ich höre nicht richtig! Sowas habe ich noch nie von nem Mann gehört, oder gehört das vielleicht zu seiner "Masche"?
Am nächsten Tag schickte ich ihm ne Entschuldigungsmail, das ich ihn nicht blöd anmachen wollte und er es am besten vergessen solle. Antwort bekam ich natürlich keine, war ja klar. Dann sahen wir uns wieder mal auf einem Geburtstag (wo er sich vorher schon darüber freute, das ich auch dort sei, weil er mich so mag , erzählte mir eine Bekannte), er wieder nach aussen gaaanz cool und zurückhaltend und ich locker wie immer, habe versucht mit ihm zu schäkern und Konversation zu betreiben. Er erzählte mir plötzlich sogar, das er, wenn er ne Freundin hätte, auch eifersüchtig wäre und das dann Sex für ihn megawichtig sei. Auch über seine Mutter und seinen Job erzählte er mir allerhand. Ich erkundigte mich dann auch, weshalb er schon so ewig lange alleine sei und ob die Frauen denn so böse zu ihm gewesen seien. Darauf meinte er: Ich glaube, das ich den Frauen mehr angetan habe, als sie mir!
Er hätte einfach für sich beschlossen, das es sich alleine besser lebt und er möchte auch, das es so bleibt! Er hatte bisher auch nur eine Beziehung, die über 4 Jahre bestand hatte, ansonsten immer nur mal ein oder 1,5 Jahre. Dann steckte ich ihm, das man schon munkelt, er seie homosexuell, da er nie mal mit ner Frau auftaucht. Da stotterte er nur ganz aufgeregt: ich bin nicht schwul, das musst du mir glauben!
Er hat das Thema dann immer wieder mal aufgegriffen und mir immer wieder versichert, er sei nicht schwul, nur weil er rechts nen Ohrring trägt! Irgendwann habe ich mich dann ein bisschen distanziert, da ich einfach nicht weiterkam bei ihm. Er nahm kaum noch Notiz von mir und ich meldete mich auch nicht mehr bei ihm, da er auf Mails oft gar nicht antwortete (er meinte, ihm mache das Stress, wenn er Mails beantworten müsse, das hätte nichts mit mir zu tun und er freue sich darüber welche zu erhalten, dürfe aber nicht den Druck haben, antworten zu müssen). So, über 4 Wochen hatten wir dann null Kontakt und ich hatte schon mit ihm abgeschlossen und dachte er will nichts weiter und gut ist.
Und am letzten Samstag kam dann plötzlich der Hammer! Er baggerte mich massiv an und erzählte mir wie attraktiv ich doch auf ihn wirke und das ich ne tolle Frau sei. Ich dachte, was er denn auf einmal und flirtete natürlich mit ihm. Irgendwann kam dann so ein komischer Kautz zu mir und nervte. Darauf tippte ich ihm auf die Schulter und bat ihn, sich neben mich zu stellen (wegen dem Typen). Er kam sofort und legte den Arm um mich und zog mich an sich. So nahm das ganze dann seinen Lauf, er küsste mich erst ganz zaghaft und dann immer heftiger. So eine Intensität habe ich noch nie vorher bei einem Mann erlebt. Der ganze Kerl war Leidenschaft pur! Und das, wo er doch sonst so zurückhaltend war! Irgendwann sind wir dann bei ihm gelandet und er meinte plötzlich: ich will aber keine Beziehung und ich bin auch nicht verliebt!
Das habe ich dann überhaupt nicht verstanden, was sollte das denn?
Ich war schon kurz davor, alles abzubrechen und zu gehen, aber er war so zärtlich und lieb, ich konnte einfach nicht anders und bin geblieben. Er hat sich die ganze Zeit nur um mich bemüht, nichts war ihm zuviel, er war aufmerksam, geduldig und liebevoll. Ich war völlig hin und weg und bin seit dem total verliebt, so das es weh tut. Wir sprachen dann noch darüber, das wir erstmal ein lockeres Ding auf sexueller Basis versuchen werden und irgendwann ging ich dann nach Hause.
Am nächsten Tag schickte ich ihm dann ne Mail, mit : war schön mit dir und meinen Telefonnummern. Nichts grosses, nur 2-3 Sätze. Er meldete sich nicht. Auch am übernächsten Tag, keine Reaktion. Da ich Schütze bin und nicht sehr geduldig, schickte ich ihm noch ne Mail (ich wollte auch wissen, woran ich bin) und fragte, ob wir uns evtl. am nächsten WE wieder bei ihm treffen wollen. Dann hängte ich noch ein Foto von mir mit ran, mit "damit du mich nicht vergisst". Am nächsten Tag kam dann ne sehr kalte Antwort: Hallo XY, zu mir geht nicht, mir ist es immernoch peinlich, das ich dich angetrunken mit zu mir genommen habe, aber wenn du Lust hast, lade ich dich zum Essen ein! Gruß Krebsi
Hm, fand ich nen bissel sehr kurz und bündig und sehr lieblos. Schrieb ihm dann aber, das ich natürlich gerne mit ihm essen gehen würde und ihn sehr gerne habe und mich darauf freue und er solle mir doch sagen, wann und wo.
Eine Antwort habe ich an dem Abend nicht mehr erhalten und am nächsten Tag sollte schon das Treffen sein. Aber es kam alles ganz anders, ich bin nämlich richtig krank geworden. Magen-Darm Problem mit Krämpfe und Übelkeit, regelrechte Panik, mich mit ihm zu treffen! Ich hatte vermutlich angst, das er mir erklärt, alles sei nur ein Irrtum gewesen.
Also schrieb ich ihm wieder ne E-Mail und diesmal alles ganz offen und ehrlich (wie wir Schützen nun mal sind). Ich erklärte ihm, das ich ihn gern habe, aber nicht mit ihm essen gehen kann, da es mir nicht gut geht (hab ihm auch geschrieben, was ich habe), ich aber zu ihm nach Hause kommen würde, da es dort ruhiger ist und ich mich bei ihm, in meinem Zustand wohler fühle als in einem Restaurant und ich ihn unbedingt sehen will.
Darauf kam nichts, keine Antwort, 2 Tage lang!
Irgendwann dachte ich mir, du bist dem völlig egal, der bereut alles und will dir eh bloss erklären, das er keine Lust auf dich hat. Also schrieb ich ihm, das ich das gefühl habe, das ich ihn mit meinen Gefühlsduseleien überfordert habe und ich versuchen werde, den Schalter in meinem Kopf wieder umzulegen und das dann alles wieder so ist, wie gehabt. Ich wünsch ihn noch nen schönes WE und vielleicht sieht man sich ja mal irgendwann, irgendwo. Ich habe dabei geheult wie ein Schlosshund, als ich diese Mail abgeschickt habe, wollte aber meine Vermutung bestätigt habe. Und richtig! Am nächsten Tag kam: Liebe XY, tut mir leid, das du krank bist, hoffe geht dir bald besser, dir auch'n schönes WE. Und noch, das er nächstes WE arbeiten muss und deshalb nirgendwo anzutreffen sei. Gruß Krebsi
Er war anscheinend froh,das er mir so nicht mehr erklären musste, das er doch kein Interesse mehr hat.
Ich aber konnte den "Schalter" nicht einfach mal schnell umlegen, was ich ihm 3 tage später dann mitteilte. ich wollte von ihm ne klare Ansage, damit ich genau weiss, woran ich bin. Es kam nach 2 Tagen: Es bringt nichts, wenn 2 was unterschiedliches wollen, lass es uns so machen, wie du schon vorgeschlagen hast, den Schalter wieder umlegen. Wenn du magst, können wir uns nächste Woche mal zum essen treffen und reden!
Habe ihn daraufhin (in meiner verzweifelten Wut) noch ne Mail geschickt, mit all seinen Sprüchen und Aussagen von jener Nacht, und das ich es traurig finde, das er nun alles bereut. Und ich eben zu meinen Gefühlen stehe und er ja auch vorher schon wusste, das da mehr ist. Habe ihm dann noch ein paar private Lebensumstände meinerseits geschildert, die alles andere als schön für mich sind und ihm erklärt, das ich evtl. deshalb so emotional reagiert habe, weil ich einfach zuviel um die Ohren habe und er einfach mal lieb zu mir war.
Bis jetzt ist noch keine Antwort gekommen und ich weiss absolut nicht, ob ich das Ruder bei ihm noch rumreissen kann, oder ob das zuviel für ihn ist. Ich verstehe auch nicht, das er überhaupt mit mir ins Bett gegangen ist (er meinte vorher noch, das er Vertrauen bräuchte, dafür) , wenn er keine Gefühle für mich hat. Ich dachte immer, Krebsmänner brauchen Gefühle um mit ner Frau ins Bett zu gehen, ich weiss nicht mehr ein noch aus und bin total verzweifelt. Ich weiss auch nicht, wie ich mit ihm bei einem evtl.Treffen umgehen soll, er wird mir dann sicherlich erklären, das die ganze Aktion ein Fehler war und es ihm leid tut!
Ist das alles noch normal? Wollte er sich vielleicht auch nur rächen, weil ich mal dachte, das er evtl. schwul sei? Wie verhalte ich mich jetzt richtig, ich will ihn unbedingt, bin schon ganz krank und habe 3 Kilo abgenommen in einer Woche! Bitte helft mir!
Liebe Grüße, Sagittarius

Mehr lesen

S
samira_12948954
16.04.10 um 12:24

Der "eiserne Vorhang"..............
Hallo Mortischa, lieb von dir, das du dir die Zeit genommen hast, meinen extrem langen Text durchzulesen und mir so schnell zu antworten.Bist du eigentlich auch ein Krebstier?

Ich weiss ja, das ich alles falsch gemacht habe. Leider bin ich so ein Mensch, der sein Herz auf der Zunge trägt und aus seinem Herzen keine Mördergrube macht. Das mochte er ja auch immer so an mir, das ich so direkt und ehrlich bin, da er genau das Gegenteil ist.
Mich haben die ganzen Gefühle total überrannt, zumal ich in einer 20 jährigen Beziehung emotional total verkümmert bin und er der erste Typ nach dieser Zeit war. Das wusste Krebsi auch alles vorher.
Mit meinem Ex (Skorpion) habe ich zZ. nurnoch eine WG und bald werden wir uns auch räumlich trennen.
Hab halt gedacht, das ich damit umgehen kann, einfach mal den Sex geniessen und gut ist. Bin ich aber anscheinend leider kein Typ dafür, bin viel zu emotional.
Ich habe jetzt totalen Bammel davor, ihn irgendwo wieder zusehen, zumal wir in den selben Kreisen verkehren. Vielleicht sollte ich erstmal alles meiden, wo ich hn evtl. teffen könnte, bis ich das verarbeitet habe.
Ich glaube auch nicht, das es Sinn macht, mich nochmal mit ihm zu teffen, um zu reden. Ich habe angst, das ich nachher nochmehr in ihm zerstöre.

Ich habe mir wohl den denkbar ungeeignesten Mann ausgesucht, den man sich vorstelle kann. 10 Jahre überzeugter Jungeselle, Krebs und dazu noch voller Komplexe. Ausserdem habe ich das Gefühl, das er an einer jüngeren Frau (26) seit 2 Jahren sehr interessiert ist. Sie ist ein völlig anderer Typ als ich ,eher Modell Kindfrau. Allerdings hat die Dame lediglich freundschaftliche Gefühle für ihn und einen festen Freund in ihrem Alter. Ich habe ihn nämlich mal vor ner Weile gefragt, ob er sie gut findet, was er sofort nervös bejahte. Ich meinte dann nur:" Mensch Krebsi, die könnte ja locker deine Tochter sein, du bist fast doppelt so alt wie sie und sie hat auch einen Freund."
Da meinte er dann nur ganz hektisch:"Ja, weiss ich ja und selbst wenn sie wollte, würde das nie gut gehen, das ist mir schon klar."
Als wir uns näher gekommen sind, war sie auch vor Ort und hat das alles mitbekommen (was ihr völlig egal ist, da sie ihn ja als Mann nicht begeehrt). Vielleicht wollte er sie ja auch bloss eifersüchtig machen und ihr zeigen, das er durchaus auf Frauen steht.
Ich überlege nämlich die ganze Zeit, aus welchen Bewegründen er sich auf einmal so plötzlich mit mir eingelassen hat.
Ich bin erstmal chloroformiert, was Kerle angeht und lasse den eisernen Vorhang wieder runter, damit bin ich besser gefahren.
Da heisst es immer "die bösen Schützen", ich bin ein echter Schütze (meinen Aszendenten weiss ich nicht genau) und habe noch nie jemanden emotional so auflaufen lassen. Vielleicht stehen Männer ja auf "böse Mädchen".........

LG. Sagittarius

Gefällt mir

S
samira_12948954
16.04.10 um 13:26

Ist alles nicht so einfach..........
denn wenn ich nur freundschaftliche Gefühle für jemanden habe, dann bleibt das bei mir auch so. Entweder ich "falle sofort tot um", oder es wird nie was mit Liebe usw.
Nervt mich selber und birgt ja uach ne hohe Verletzungsgefahr, wie man sieht.

Du bist Löwe? Na dann kennste ja das ganze direkte und spontane, Löwen sind meine idealen Partner, ob Mann oder Frau. Mit denen kann ich mega gut.

Das du mit den verstockten Krebsen auf Dauer klar kommst, bewundere ich. Ich hätte die Geduld nicht, bin selber zu sensibel und emotional. Ist ja eigentlich auch nicht typisch für Schütze, wer weiss, was da alles noch bei mir einfliesst
Ich bin auch überhaupt nicht flatterhaft, wenn ich liebe, dann richtig und bin dann auch eine treue Seele.
Wie errechnet man eigentlich seinen Aszendenten? Ich gaube man braucht dazu die Uhrzeit, oder?

Grüße, Sagittarius

Gefällt mir

S
samira_12948954
16.04.10 um 14:27

Geburtszeit
Ich bin am 20.12.1962 um 3:15, in Deutschland geboren.

Gefällt mir

Anzeige
S
samira_12948954
16.04.10 um 14:56

Das Problem ist bloss........
das es mich gerade reizt, wenn ich kämpfen muß. Hätte er ir einen "rotrn Teppich" ausgerollt, wäre er mir vermutlich langweilig gewesen und ich hätte nicht so intensive Gefühle für ihn entwickelt.

Ich hatte ihn ach schon mal gefragt, ob er es überhaupt kennt, das eine Frau ihn verwöhnt , bekocht und betüddelt. Darauf meinte er:"Ja, das hatte ich auch schon mal, will es aber eigentlich gar nicht mehr."
Ich verstehe das zwar nicht wirklich, denke mir aber, das anscheinend schon mächtig gelitten haben muß. Obwohl er behauptet, er habe den Frauen wohl mehr angetan als umgekehrt. Er hat auch mit keiner Ex mehr Kontakt, was ich überhaupt nicht kenne und verstehe. Habe mit meinen beiden EX Männern ein total gutes Verhältniss, obwohl auch viel Mist passiert ist. Aber wenn man 4 und 20 Jahre mit einem Menschen verbringt, kann ja nicht alles schlecht gewesen sein. Beide würden sich für mich total einsetzen, wenn ich Probleme hätte und umgekehrt genauso.
Sowas kennt mein Herr Krebs agr nicht, denn er meinte nur:"Na das finde ich ja mal korrekt."
Hatte ihm auch mal erzählt, das ich zwar ein lockerer Vogel sei und gerne flirte, aber normalerweise ist dann auch schon Ende und wenn ich einmal auf einen Mann fixiert bin, bin ich da sehr hartnäckig und treu wie gold. Da hat er mich ganz bewundernd angesehen und gemeint:" Du bist ne ehrliche, tolle Frau, find ich gut."

Ich wusste ja auch, das er keine feste Beziehung wollte, damit kann ich ja auch leben (hatte ich ihm auch geschrieben), nur finde ich es total lieblos und kalt, das er sich "danach" überhaupt nicht meldet und mich völlig ignoriert. ich wollte ja keine Liebeserklärungen, nur ein Feedback, ob alles passt. Ich wollte wissen, wo ich stehe und ob er was bereut.

Einerseits war er dermassen gefühlvoll und ist fast in mich hinein gekrochen. Der hat mich aufgesaugt wie ein Schwamm und mir ständig erzählt, was ich für schöne Haut habe, das ihm mein Busen so gefällt und er mich gern riechen mag. Das er Vertrauen braucht, für guten Sex usw. Ich habe ihn dann beruhigt und gesagt, das er sich keinen Stress machen soll und es völlig normal ist, wenn man sich noch nicht kennt, das man aufgregt ist. Und das wir noch so viel Zeit haben. Er wollte auch eine Fortsetzung, zumindestens in diesem Moment.

Das sind ja auch die Dinge, die mich später so haben zweifeln lassen. Ich habe dann hier das halbe Forum nachgelesen und wurde mir immer unsicherer, wie ich mit ihm umgehen soll. Einerseits stand dort, Krebse brauchen Bestätigung und Sicherheit, um Vertrauen zu bekommen, andererseits soll man aber auch zurückhaltend sein. Gerade bei ihm, wo er doch eh schon so unsicher ist, ist es besonders schwierig für mich gewesen, das richtige zu tun.
Also habe ich mal wieder aus dem Bauch raus entschieden und alles falsch gemacht.
Ich denke nicht, zumal er ja kleinlaut vorher gesagt hatte, das er eben nicht verliebt sei, das sich bei ihm noch was entwickeln wird. Dazu hat der doch auch bestimmt viel zuviel angst und würde, selbst wenn es der Fall wäre, alles abblocken. Ich habe auch immer gedacht, Sex und Liebe gehört bei Krebsen irgendwie zusammen. Zumal er ja keiner ist, der sich schnell mit Frauen einlässt. Hab auch gehofft, das er vielleicht schon ein bissel verliebt ist und nur den "harten Macker" spielen will, indem er mir sagt, es wäre nicht so.

Gefällt mir

S
samira_12948954
16.04.10 um 14:57

...........
In Berlin!

Gefällt mir

S
samira_12948954
16.04.10 um 15:16

Oh...........
das is ja nen Ding, dachte immer ich hätte den Skorpion. Ist das nun gut, oder schlecht?

Ich versuche meistens, das alle zufrieden sind und einen diplomatischen Mittelweg zu finden. Zweifel allerdings auch oft an mir selbst und bin viel am grübeln. Habe auch ein "Helferleinsyndrom", kann das von dem Waageeinfluss kommen?

Gefällt mir

Anzeige
S
samira_12948954
16.04.10 um 15:57

Deshalb
werde ich mich nun auch komplett von ihm zurück ziehen. Keine E-mails mehr und auch unsere Treffpunkte vorerst völlig meiden. Solange, bis er aus meinem Herzem verschwunden ist und mein Kopf wieder normal denken kann.

Ich habe nicht die nötige Geduld dafür und auch nicht mehr ewig Zeit, auf ihn zu warten.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
samira_12948954
16.04.10 um 17:23

Habe gerade
mal selbst bei Astroschmid.ch meine Daten eingegeben. Zusätzlich noch den Bezirk und siehe da, ich bin As. Skorpion und der Mond ist in der Waage. Was bedeutet das eigentlich alles? zB. Sonne im Schützen, Haus2 Mond in der Waage, Haus11, Merkur im Steinbock, Haus3, Venus im Skorpion Haus1, Mars im Löwen haus10, Jupiter in den Fischen Haus4, Saturn Wassermann Haus3, Uranus Jungfrau Haus10, Neptun Skorpion Haus1, Pluto Jungfrau Haus10 usw.
Ach so, MC Löwe, stand da auch noch.

Gefällt mir

Anzeige
S
samira_12948954
21.04.10 um 12:51

An alle Krebse, ich brauch mal wieder euren Rat
Hallo ihr Lieben, die Geschichte ist noch nicht augestanden und deshalb hätte ich gerne nochmal euren Rat. Er hatte mir vor ner Woche ne E-Mail geschickt, in der stand, das er sich nochmal mit mir treffen wollte, um zu reden, da ihm das alles peinlich ist. Das sollte irgendwann demnächst statt finden. Ich habe darauf nicht eindeutig geantwortet, sondern war ziemlich emotional. Das ist auch schon fast ne Woche her. Danach kam von ihm nichts mehr. Nun sieht es aber so aus, das ich am WE höchstwahrscheinlich bei nem Event mit ihm zusammen treffe. Deshalb habe ich ihm vor 3 Tagen ne Nachricht geschickt, ganz sachlich und das ich sein Angebot zum Gespräch nun gerne annehmen würde (ist auch alles wieder ok bei mir). Habe auch direkt nen Laden und nen Tag vorgeschlagen und das er mir bescheid geben soll, ob das für ihn passt.
Er hat die Mail bis heute nicht geöffnet! Er ruft seine Mails täglich ab und öffnet diese E-Mail nicht mehr! Hat er angst, das da wieder so ein emotionales Geschwurbel drin steht, oder will er nicht mehr reden, oder, oder, oder? Was geht in dem vor?
Da ich aber vor dem WE unbedingt die angespannte Atmosphäre lockern möchte, bin ich am überlegen, ob ich ihn einfach mal anrufe und frage, ob wir reden können.
Ich möchte nicht, das er so ein peinliches Gefühl behält und vielleicht noch denkt, das nun alle wissen, was er mit mir gemacht hat.
Ich will aber auch nicht aufdringlich rüber kommen, ist irgendwie ne blöde Situation, habt ihr nen Ratschlag?

Danke für eure Hilfe, sagi

Gefällt mir

M
mara_11957162
23.04.10 um 7:59

Hallo,
bin selber ein krebs und hab mit großem interesse deinen text gelesen.. dieses exemplar an mann ist mir auch schon einige male begegnet und ich kann dir nur raten: verschwende keinen weiteren gedanken mehr an ihn.
auch wenns weh tut. lies dir dein problem nochmal durch und versuch dir vorzustellen, es hätte eine freundin von dir geschrieben und würde deinen rat suchen. dieser mann spielt mit dir und mit deinen gefühlen. meiner meinung nach ist er ein typischer "jäger". das bestätigt auch, dass er sich immer nur dann meldet, wenn du ihn abgehakt oder den schalter umgelegt hast (umlegen wolltest.. )
wir dürfen nämlich eines nicht vergessen.. krebse sind hervorragende schauspieler... und wenn ich schon höre: ich habe den frauen mehr angetan als sie mir... hallo?? das trieft ja vor theatralik.... du bist verliebt und findest für alles was er macht eine entschuldigung, aber diesen typ mann kann man nicht festlegen. er will es nicht! und er ist dazu auch gar nicht fähig.. klar, in uns frauen schlummert die romantische vorstellung, dass man gerade die jenige ist, die diese harte nuss knacken kann... das man ihn von seinem "schmerz" erlöst und er durch uns endlich wieder beziehungsfähig wird.. sorry klingt etwas ironisch.. auf der strecke bleibt dann die frau, die sich so abgemüht hat, nun noch weniger selbstbewußtsein hat und die welt nicht versteht.. und er ist fein raus, hat er doch von vornherein gesagt: ich möchte nicht! aber dich häppchen weise immer bei der stange gehalten... mach dieses spiel nicht weiter mit!
deshalb mein rat.. du hast offensichtlich viel zu geben, bist eine attraktive und gefühlvolle frau mit herz. du findest ganz sicher jemanden, der das alles richtig zu schätzen weiß und keine spielchen mit dir treiben würde. der dir genauso viel zurück gibt und noch mehr!

Gefällt mir

Anzeige
S
samira_12948954
23.04.10 um 12:58

Ich weiss
ja noch nicht mal seinen genauen Geburtstag.

Ich bin aber Schütze - Asz. Skorpion, hab ich bei Astroschmid berechnet. Mein Mond ist in der Waage und die Venus auch im Skorpi.

Mit einem Stiermann, Asz. Steinbock habe ich seit nen Jahr ne gute Verbindung. Wir kennen uns schon länger, aber seit nem Jahr haben wir fast täglich Kontakt übers I-Net. Wenn wir uns sehen, flirten wir auch immer rum und er ist auch leicht eifersüchtig (vor allem, als er das mit Krebsi mitbekam, seit dem lässt er kein gutes Haar mehr an dem). Allerdings hat er angst, mit mir was anzufangen, da er meine Familie schon über 20 Jahre kennt und der beste Kumpel meines Cousins ist. Und für meinen Geschmack, säuft er zuviel. Aber wir mögen uns sehr und haben eine vertrauensvolle Beziehung im Verborgenen.

Krebsi hat sich auch gemeldet und wir haben heute Abend ein Treffen. Wir wollen unser angespanntes Verhältnis kitten und uns ausquatschen. Davor ist mir schon ganz angst und bange. Ich bin total ausgeregt, mir zittern die Hände und die Knie und mein sonst stark ausgeprägtes Selbstwertgefühl ist auf dem Nullpunkt.
Wenn der mir erzählt, das die ganze Sache nen Fehler war und er alles bereut, ich glaube dann raste ich aus! Der soll gefälligst den Arsch in der Hose haben und dazu stehen.

Ach so, ich bin bereits 47 (ja, ich kanns selbst nicht wirklich glauben, benehme ich mich meistens wie nen Teenie )
Was ist denn bei mir der Deszendent?

Gefällt mir

S
samira_12948954
23.04.10 um 17:32

Boah, das sind ja Aussichten..........
Ich denke nicht das er mich liebt, er sagte ja auch vorher schon (wenn auch nur kleinlaut) das ernicht in mich verliebt sei.
Ich schätze, er will nur sein schlechtes Gewissen reinwaschen und die ursprüngliche Stimmung wieder herstellen.

Aber du hast echt recht, der hat mich so dermassen im Inneren aufgewühlt, sowas habe ich noch nie erlebt (und ich habe schon ganz schön was auf dem Kerbholz). Mir hats richtig die Beine weggehauen und ich bin fast krank geworden, weil kein Feedback von ihm kam. Ich wollte halt seine Zuneigung und checken, ob es hin und wieder ein Treffen gibt. Aber er hat mich ewig zappeln lassen und war zu feige, mir zu sagen was Sache ist. Erst nach 14 Tagen und nachdem ich irgendwann mein Innerstes nach Aussen gekrempelt habe (ich wollte den provozieren, was voll daneben ging) kamen dann 2 knappe Sätze. Das er unser Verhältnis lieber wieder so hätte, wie vorher und er sich mit mir zum reden treffen möchte.

Nu bin ich ja mal gespannt, was dabei rauskommt.

Ich werde berichten, schigges Wochenende euch allen, LG. Sagi

Gefällt mir

Anzeige
S
samira_12948954
27.04.10 um 12:52
In Antwort auf samira_12948954

Boah, das sind ja Aussichten..........
Ich denke nicht das er mich liebt, er sagte ja auch vorher schon (wenn auch nur kleinlaut) das ernicht in mich verliebt sei.
Ich schätze, er will nur sein schlechtes Gewissen reinwaschen und die ursprüngliche Stimmung wieder herstellen.

Aber du hast echt recht, der hat mich so dermassen im Inneren aufgewühlt, sowas habe ich noch nie erlebt (und ich habe schon ganz schön was auf dem Kerbholz). Mir hats richtig die Beine weggehauen und ich bin fast krank geworden, weil kein Feedback von ihm kam. Ich wollte halt seine Zuneigung und checken, ob es hin und wieder ein Treffen gibt. Aber er hat mich ewig zappeln lassen und war zu feige, mir zu sagen was Sache ist. Erst nach 14 Tagen und nachdem ich irgendwann mein Innerstes nach Aussen gekrempelt habe (ich wollte den provozieren, was voll daneben ging) kamen dann 2 knappe Sätze. Das er unser Verhältnis lieber wieder so hätte, wie vorher und er sich mit mir zum reden treffen möchte.

Nu bin ich ja mal gespannt, was dabei rauskommt.

Ich werde berichten, schigges Wochenende euch allen, LG. Sagi

Wir haben..............
uns getroffen und über die ganze Situation nochmal gesprochen. Er meinte wieder, das er einfach nicht verliebt sei und das ich ihm angst gemacht hätte, mit meinen emotionalen Mails.
Ich habe ihm Verständnis entgegen gebracht und erklärt, das ich wahrscheinlich gar nicht so sehr in seine Person, sondern in das Gefühl verliebt gewesen sei, das er mir vermittelt hatte. Das es für mich in dem Moment wie eine Droge war und ich das natürlich erneut haben wollte.
Er meinte dann, das er heute nicht vor habe, mir mir was anzufangen. Ich sagte "ok" man kann nichts erzwingen, bat ihn um einen Abschiedskuss und das war's dann, er konnte sich nicht mehr beherrschen und wir sind wieder bei ihm gelandet und wie die Tiere über uns hergefallen!

Er erklärte mir jedoch, das er den Sex mit mir geniessen würde, aber nicht möchte, das irgendwas bei unseren Bekannten in der Clique durchsickert. Ich sicherte ihm meine Diskretion zu. Dann sagte er noch, wenn einer von uns beiden einen anderen Partner finden sollte, wird das ganze sofort beendet.
Wir haben eine super schöne Nacht verbracht, mit stundenlangem schmusen und küssen. Er wollte, das ich bei ihm bleibe und ist in Löffelchenstellung, den Arm um mich rumgelegt und dazu noch die Beine verknotet, bei mir eingeschlafen! Ich konnte natürlich so nicht schlafen und habe mich nach ner Weile ganz vorsichtig versucht zu lösen. Als er das spürte, griff er sofort nach und tastete wo ich bin. Ich bin dann nach Hause gefahren, da ich am nächsten Tag fit sein musste.
Wir hatten uns also auf eine rein sexuelle Beziehung geeinigt und verstehen uns in der Beziehung einfach hervorragend.

Widerrum ist es für mich nicht nachvollziehbar, wie man so dermaßen liebe und gefühlvoll mit einem Menschen umgehen kann, für den man angeblich nichts empfindet?

Am nächsten Tag haben wir uns dann in der Öffentlichkeit getroffen und sind uns aus dem Weg gegangen. Er kam mir so dermassen verstockt und steif vor, das es sogar schon einigen Leuten aufgefallen ist und ich angesprochen wurde, ob wir Stress hätten.
Ich war total cool und habe mir nichts anmerken lassen. Als er einen Moment alleine war, bin ich kurz zu ihm hin und habe ihn leise gefragt, ob er gut geschlafen hätte und ob alles ok bei ihm sei. Da war er wieder total lieb und meinte, ja alles ok, ich war nur ein bissel müde. Kaum waren die anderen wieder dabei, hatte er wieder dieses versteinerte Gesicht.

Ich habe mich etwas abseits, mit ein paar Bekannten aufgehalten und er stellte sich so hin, das er zwischendurch immer mal wieder heimlich rüber schauen konnte. Wenn ich in seine Richtung geschaut habe, hat er schnell weggeguckt.

Seit dem kam nichts mehr von ihm, keine Mail (er hatte auch vorher nie groß geschrieben), gar nichts. Ich habe mir vorgenommen, erstmal ne Kontaktsperre von 2 Wochen einzuhalten. Ich werde auch nächsten Samstag nicht auf die Events gehen, wo er sich aufhält. Ich werde mich ein bissel rar machen. Vielleicht bringt das ja was.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige