Forum / Astrologie & Esoterik

Bitte um Übersetzung Widderverhalten...

Letzte Nachricht: 21. Dezember 2008 um 23:07
T
tilda_12673458
26.11.08 um 15:13

Hallo,
was bedeutet es bei einem Widdermann, wenn er total lieb, nett, aufgeschlossen und witzig ist, wenn noch andere Leute mit dabei sind. Bin ich aber mit ihm allein, hat er ein Problem mich überhaupt anzuschauen und ist ziemlich knapp und reserviert, aber höflich.

Zwischen uns lief mal was vor einiger zeit und es wurde nie geklärt, ob er jetzt was will oder nicht. Ich bin leider auch sehr zurückhaltend und habe Angst, zu aufdringlich zu sein, weil Widder das ja nicht leiden können. Deshalb halte ich mich zurück. Werde aus seinem Verhalten nicht schlau. Vor diesem "ereignis" damals, war er immer gut drauf und aufgeschlossen. Seit diesem Abend verklemmt er regelrecht, wenn wir alleine sind. Ich habe Angst, ihn drauf anzusprechen, schaff ich leider nicht, weil er immer so reserviert ist, wenn wir alleine sind. Fünf Minuten vorher, wenn die anderen dabei sind, da flirtet er, was das Zeug hält, schaut mir tief in die Augen und strahlt.

Sprech ich ihn drei minuten später alleine an, blickt er überallhin nur nicht in meine Augen.

Es gab keinerlei Misstöne zwischen uns, nur diese Sache, die uns beide so überwältigt hatte, dass wir an diesem Abend kein Wort mehr miteinander reden konnten und uns erst mal drei Wochen aus dem Weg gegangen sind.

Dann kam wieder eine langsame Annäherung, jetzt verstehen wir uns fast so gut wie früher und ich möchte nach einem erneuten Treffen fragen. Aber wenn er jedesmal verklemmt, wenn ich ihn anspreche, dann trau ich mich nicht, weil ich nie weiß, ob das jetzt Ablehnung oder nur gigantische Unsicherheit ist.

PS: Der Abend hat uns beide komplett umgehauen gehabt.

Bitte um Erklärung. Ist ein Widdder interessiert, wenn er so ist, oder issers nicht????????????


Danke schon mal!

Mehr lesen

O
olivia_12914669
26.11.08 um 19:01

9 Jahre mit einem Widder-Mann! als Waage-Frau
Hallo,

ich kann Dir nicht sagen, wie alle Widder ticken, aber ich kann Dir sagen wie mein Widder war. Als wir uns kennenlernten, war er auch nicht anders. Guckte mich ständig an, aber kaum waren wir allein, war er schüchtern wie ein Reh. Ich würde sagen, ran an den Mann! Sei dir sicher, er empfindet was für Dich und wenn Du jetzt nicht die Initiative ergreifst, könnte es eine andere für Dich tun. Wenn es schief geht (was ich nicht denke) hast Du nichts zu verlieren. Sei Dir aber im Klaren, dass Widder absolut ungern Ihre Gefühle zeigen, erst wenns zu spät ist, weinen sie wie Kleinkinder. Naja, so ergings mir jedenfalls. Ich habe es nicht mehr ausgehalten, da er meine Eigenschaften als Waage zu sehr genossen hat und sich nicht mehr um mich gekümmert hat, ging es letztendlich zuende. Keine Blumen, keine Geschenke (außer zum Geburtstag und dann wurde auch erst 1 Woche vorher gefragt, was ich will). Er hat mich geliebt, dass weiß ich, aber er konnte es mir nicht zeigen. Damit konnte ich nicht länger leben, bin ne Waage und will Beweise. Wenn Du damit leben kannst, dann nimm ihn Dir.

Viel Glück und lass Dich nicht von seinem Äußeren täuschen, im Inneren siehts anders aus.

Wenn noch Fragen sind, ich beantworte gern alles.

Gefällt mir

T
tilda_12673458
26.11.08 um 20:16
In Antwort auf olivia_12914669

9 Jahre mit einem Widder-Mann! als Waage-Frau
Hallo,

ich kann Dir nicht sagen, wie alle Widder ticken, aber ich kann Dir sagen wie mein Widder war. Als wir uns kennenlernten, war er auch nicht anders. Guckte mich ständig an, aber kaum waren wir allein, war er schüchtern wie ein Reh. Ich würde sagen, ran an den Mann! Sei dir sicher, er empfindet was für Dich und wenn Du jetzt nicht die Initiative ergreifst, könnte es eine andere für Dich tun. Wenn es schief geht (was ich nicht denke) hast Du nichts zu verlieren. Sei Dir aber im Klaren, dass Widder absolut ungern Ihre Gefühle zeigen, erst wenns zu spät ist, weinen sie wie Kleinkinder. Naja, so ergings mir jedenfalls. Ich habe es nicht mehr ausgehalten, da er meine Eigenschaften als Waage zu sehr genossen hat und sich nicht mehr um mich gekümmert hat, ging es letztendlich zuende. Keine Blumen, keine Geschenke (außer zum Geburtstag und dann wurde auch erst 1 Woche vorher gefragt, was ich will). Er hat mich geliebt, dass weiß ich, aber er konnte es mir nicht zeigen. Damit konnte ich nicht länger leben, bin ne Waage und will Beweise. Wenn Du damit leben kannst, dann nimm ihn Dir.

Viel Glück und lass Dich nicht von seinem Äußeren täuschen, im Inneren siehts anders aus.

Wenn noch Fragen sind, ich beantworte gern alles.

Danke und....
...ich bin eigentlich Skorpionin, aber mehr Waage, da Aszendent. Also auch so wie du.

Ich bin schon sehr oft verar.... worden von Männern und habe immer als letzte gemerkt, dass derjenige gar nix von mir will...

Deshalb bin ich jetzt megavorsichtig. Ich sehe dieses komische Verhalten auch immer so, als ob er mit mir alleine nix mehr zu tun haben will. Hab einfach nur Angst.

Dazu kommt, dass das bei mir alles mehr als kompliziert ist. Würde dir gerne mehr erzählen, wenn du magst, aber lieber als PN...


Jedenfalls macht er seitdem so komische Mätzchen und ich hab mir gedacht, dass er halt nicht mehr will, nachdem er mich nun einmal hatte. Damit muss man ja auch immer rechnen.

Aber dein Widder war wohl auch so seltsam. Das mit den Gefühlen glaub ich dir sofort, dass is bei ihm so, weiß ich aus anderen Quellen. Damit könnte ich schon umgehen, wenn ich wenigstens ein einziges Mal ne Ansage bekäme.

Als er heut dann so komisch war, kamen in mir zwei Gedanken hoch: 1. Es nervt ihn, dich zu sehen.

2. Er kann dir alleine nicht in die Augen schauen, sonst würde er die Kontrolle verlieren.

Hm. Doch eher zweitens?

Sonen seltsamen hatte ich (fast) noch nie...

Das Problem ist: ich lese hier immer wieder, dass Widder es hassen, wenn sie bedrängt werden und man damit alles kaputt machen kann. Sie wollen jagen..... Andererseits ist bei uns die Lage wohl etwas anders, und ich kann mir vorstellen, dass er meint, dass ich jetzt wohl wieder dran wäre. Mehrere Gründe.

Sind Widder echt so arg ihrem Jagdtrieb erlegen?

Au Mann, ich danke dir schon mal im voraus.

Gefällt mir

H
hajna_12684246
26.11.08 um 21:43
In Antwort auf tilda_12673458

Danke und....
...ich bin eigentlich Skorpionin, aber mehr Waage, da Aszendent. Also auch so wie du.

Ich bin schon sehr oft verar.... worden von Männern und habe immer als letzte gemerkt, dass derjenige gar nix von mir will...

Deshalb bin ich jetzt megavorsichtig. Ich sehe dieses komische Verhalten auch immer so, als ob er mit mir alleine nix mehr zu tun haben will. Hab einfach nur Angst.

Dazu kommt, dass das bei mir alles mehr als kompliziert ist. Würde dir gerne mehr erzählen, wenn du magst, aber lieber als PN...


Jedenfalls macht er seitdem so komische Mätzchen und ich hab mir gedacht, dass er halt nicht mehr will, nachdem er mich nun einmal hatte. Damit muss man ja auch immer rechnen.

Aber dein Widder war wohl auch so seltsam. Das mit den Gefühlen glaub ich dir sofort, dass is bei ihm so, weiß ich aus anderen Quellen. Damit könnte ich schon umgehen, wenn ich wenigstens ein einziges Mal ne Ansage bekäme.

Als er heut dann so komisch war, kamen in mir zwei Gedanken hoch: 1. Es nervt ihn, dich zu sehen.

2. Er kann dir alleine nicht in die Augen schauen, sonst würde er die Kontrolle verlieren.

Hm. Doch eher zweitens?

Sonen seltsamen hatte ich (fast) noch nie...

Das Problem ist: ich lese hier immer wieder, dass Widder es hassen, wenn sie bedrängt werden und man damit alles kaputt machen kann. Sie wollen jagen..... Andererseits ist bei uns die Lage wohl etwas anders, und ich kann mir vorstellen, dass er meint, dass ich jetzt wohl wieder dran wäre. Mehrere Gründe.

Sind Widder echt so arg ihrem Jagdtrieb erlegen?

Au Mann, ich danke dir schon mal im voraus.

Hey
kannst ruhig mal nach einem Date fragen aber mach dich drauf gefasst dass er da wahrscheinlich auch ehr schüchtern ist und du mehr das gespräch erhalten musst.
Mach dir da keine Gedanken wegen dem Jagdtrieb solange du dann nicht ständig ankommst ihn mit sms bombadierst, anrufst, bei einem gemeinsamen Abend an seiner Seite klebst oder immer mal wieder um ein Treffen bittest... Beim ersten Date kannste ruhig selber mal die Initiative ergreifen aber dann abwarten und bisl die Distanzierte Interessierte spielen ---) Balanceakt
Schau das du ihm an dem Abend ein interessantes Gespräch bietest und wenn du es schafft ausgiebig zum Lachen zu bringen hast du schon fast gewonnen
VIel Glück
GLG

1 -Gefällt mir

T
tilda_12673458
28.11.08 um 19:11
In Antwort auf hajna_12684246

Hey
kannst ruhig mal nach einem Date fragen aber mach dich drauf gefasst dass er da wahrscheinlich auch ehr schüchtern ist und du mehr das gespräch erhalten musst.
Mach dir da keine Gedanken wegen dem Jagdtrieb solange du dann nicht ständig ankommst ihn mit sms bombadierst, anrufst, bei einem gemeinsamen Abend an seiner Seite klebst oder immer mal wieder um ein Treffen bittest... Beim ersten Date kannste ruhig selber mal die Initiative ergreifen aber dann abwarten und bisl die Distanzierte Interessierte spielen ---) Balanceakt
Schau das du ihm an dem Abend ein interessantes Gespräch bietest und wenn du es schafft ausgiebig zum Lachen zu bringen hast du schon fast gewonnen
VIel Glück
GLG

Danke...
... ich werds versuche. Bisher hat mir leider die Angst vor Ablehnung immer im Weg gestanden.

ich nehms mir jeden Tag vor und jeden Tag klappts wieder nicht, aus verschiedenen Gründen.

ich denke immer, er is doch der Mann.......

Und Widder hassen doch aufdringliche Frauen, oder?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
elnora_12629150
02.12.08 um 17:14
In Antwort auf tilda_12673458

Danke...
... ich werds versuche. Bisher hat mir leider die Angst vor Ablehnung immer im Weg gestanden.

ich nehms mir jeden Tag vor und jeden Tag klappts wieder nicht, aus verschiedenen Gründen.

ich denke immer, er is doch der Mann.......

Und Widder hassen doch aufdringliche Frauen, oder?

Hallo
Ich bin Widderfrau und muss ich echt sagen das ich richtig ueberascht bin da schuchterne Widder auf die Erde gibst....!!!! Vor allem noch Maenner...
Aber der Verhalten von dein Widder ist mir trotzdem bekannt.....
Das ist aber kein Schuchternkeit....
Das ist fuer mich ein Spiel.......er wickelt dich um......
Ich glaube das alles ist Teil von sein Flirt mit dir.....
Ich glaube auch das er dich will....
und er erobert dich auf seine Art und Weise...(manche sind agresiv andere halt weniger)
Die Widdermaener hassen aufdringliche Frauen...aber nur wenn Sie Sie schon gehabt haben.....
In der jetzige Stand der Dinge glaube ich mal kannst du dich schon erlauben die Distanz zu kuerzen zb.
seine Haare von hinten ganz leicht ziehen und ein Kompliment Ihn machen - fuer Die Haare halt....
Mal sehen was passiert dann?
Wenn er dich will,dann werdest du den Feuer in seine augen sehen.....
Und du bist eigentlich eine Skorpi....du musstest Ihn skannieren koennen.....

Gefällt mir

A
an0N_1245268699z
21.12.08 um 19:03
In Antwort auf olivia_12914669

9 Jahre mit einem Widder-Mann! als Waage-Frau
Hallo,

ich kann Dir nicht sagen, wie alle Widder ticken, aber ich kann Dir sagen wie mein Widder war. Als wir uns kennenlernten, war er auch nicht anders. Guckte mich ständig an, aber kaum waren wir allein, war er schüchtern wie ein Reh. Ich würde sagen, ran an den Mann! Sei dir sicher, er empfindet was für Dich und wenn Du jetzt nicht die Initiative ergreifst, könnte es eine andere für Dich tun. Wenn es schief geht (was ich nicht denke) hast Du nichts zu verlieren. Sei Dir aber im Klaren, dass Widder absolut ungern Ihre Gefühle zeigen, erst wenns zu spät ist, weinen sie wie Kleinkinder. Naja, so ergings mir jedenfalls. Ich habe es nicht mehr ausgehalten, da er meine Eigenschaften als Waage zu sehr genossen hat und sich nicht mehr um mich gekümmert hat, ging es letztendlich zuende. Keine Blumen, keine Geschenke (außer zum Geburtstag und dann wurde auch erst 1 Woche vorher gefragt, was ich will). Er hat mich geliebt, dass weiß ich, aber er konnte es mir nicht zeigen. Damit konnte ich nicht länger leben, bin ne Waage und will Beweise. Wenn Du damit leben kannst, dann nimm ihn Dir.

Viel Glück und lass Dich nicht von seinem Äußeren täuschen, im Inneren siehts anders aus.

Wenn noch Fragen sind, ich beantworte gern alles.

Widder-Mann/ Stier-Frau
hallöchen,

ich bin eine Stierfrau und er Widder.
Wir sind seit März zusammen, - es hat gefunkt, wie ein Vulkan. Wir verstanden uns außergewöhnlich gut.
Er ist Kampfsportler. Da ich auch Sport interessiert bin, hat er mich gefragt, ob ich denn nicht mit ihm zusammen trainieren möchte. So ist die Beziehung entstanden.
Leider bin ich verheiratet, das sagte ich ihm gleich zu Anfang. Es war nicht leicht, aber ich merkte, er kämpft für ein "uns", - sagte mir nach ein paar Wochen dass er mehr will, aber weiß, dass das leider nicht geht.
Auf einmal erzählte er mir, dass er früher nur "hab dich lieb" zu seinen Ex-Freundinnen sagte, doch bei mir hätte er das erste Mal im Leben das Gefühl, dass da mehr als nur "liebhaben" ist.
Dann kam das "ich liebe dich!" - er hatte dabei Tränen in den Augen und machte mir das schönste Kompliment, das ich je von einem Mann gehört habe:
"Ich könnte 5 Frauen nebeneinander hinstellen, jede von ihnen hat positive Eigenschaften, - was brauch ich 5 Frauen, - du hast alle Eigenschaften der 5 Frauen zusammen".
Ich war gerührt, aber irgendwie dachte ich mir, er ist nicht nur ein Widder sondern auch Italiener, - ob das nicht die typische "Amore-Amore" Masche sei.
Die Liebe zu ihm wuchs, auch er schrieb mir Mails, wie nie zuvor ein Mann, bzw. ich kenne keinen Mann, der imstande wäre, so zu schreiben, dass es wahrscheinlich jedem hier im Forum Tränen in die Augen treiben würde. Unglaublich schön und einfühlsam.
Er würde niemals heiraten, Kinder mag er, aber selbst nicht. Eines Tages waren wir was trinken, da sagte er, - "weißt du, mit dir könnte ich mir sogar vorstellen zu heiraten und Kinder zu haben".
Ich viel von allen Wolken, ich glaubte nicht was ich da hörte. Des Öfteren sprach er das Thema an. Unglaublich für einen Widder-Mann, der die Freiheit über Alles liebt..oder?
Das Training war immer super, danach machten wir es uns meistens gemütlich bei einem Glas Prosecco bei ihm zu hause,- öfters schlief ich bei ihm, - das war der reinste Wahnsinn, - so einen Mann hab ich noch nie kennengelernt. Nicht nur, dass er spaßig ist, vielseitig, aufgeschlossen, - er war auch in Sachen Sex nie schüchtern, im Gegenteil, diese Art von gefühlvollem Sex, wilden Sex, Leidenschaft, hab ich noch nie zuvor erlebt.
Er liebt seine Freiheit sagte er immer, auch Anfangs unserer Beziehung, - doch er war immer derjenige, der mich anrief, mir SMS schrieb und Emails, die solchesgleichen ich noch nie gelesen habe.
Er fragte sich oft, wie es denn wäre, wenn ich mich für meinen Mann, anstatt für ihn entscheide,...er litt irgendwie sehr darunter, obwohl er wusste, dass ich liiert bin. (Diese Ehe funktioniert aber schon seit Jahren nicht mehr, unabhängig von meinem Freund)
Im Sommer kaufte ich mir eine Wohnung. Im Herbst, so Ende September/Anfang Oktober sagte ich ihm, dass ich mich von meinem Mann trennen und in meine neue Wohnung ziehen werde.
Von diesem Tag an drehte er sich wie das Blatt im Wind.
Er fing an zu murren, mich nicht oder weniger anzurufen, erwiderte auf einmal meine SMS nicht mehr regelmäßig und weichte mir aus.
Über 2 1/2 Monate ist das jetzt so hin und her gegangen. Er wollte schon 2x Schluss machen, tat es dann doch nicht, weil er mich sehr mag und mich nicht verlieren möchte, da er sowas wie mit mir noch nie erlebt habe.
Er fing dann aber auch an mich bei ausgemachten Dates zu versetzen,...kam einfach nicht.
Als ich dann anrief, ging er nicht mehr ans Telefon, schaltete sogar öfters das Handy aus.
Ich war am Verzweifeln.
Er sagte dann, als ich wieder mal bei ihm war, dass er weiß, dass er mir sehr weh tut, dass das, wie er tut, falsch sei, dass ich es nicht verdient hätte, dass er so mit mir umgeht, - er könne aber nicht anders, - er hätte ein Problem, weiß aber nicht was es ist, - weshalb er sich jetzt so verhält, er kann es sich selber nicht erklären.
Diesen Donnerstag hat er mich wieder versetzt, ich fuhr dann Abends zu ihm.
Er meinte, kaum sei er 10 Minuten da, käme ich. Er hätte schön langsam einen Verfolgungswahn.
Ich fragte ihn dann direkt, ob denn da eine andere im Spiel sei, sagte er frech (aber immerhin ehrlich) ja, er habe jemanden kennengelernt. Er hat tiefe Gefühle für mich, hat Angst das Falsche zu tun, Angst das mit mir wegzuwerfen, doch es täte sich mit dieser Bekanntschaft gefühlsmäßig auch was.
Da ich meine Trainingssachen bei ihm hatte, sagte ich, bitte gib mir meine Sachen, es wäre wohl besser uns eine Auszeit zu geben, ich wäre immer für ihn da, liebe ihn über alles, aber ich müsste das jetzt tun, da ich sehr verletzt bin und keine Kraft mehr für dieses Hin und Her habe. Er soll sich Zeit nehmen, wieder einen klaren Kopf zu bekommen, auch wenn ich weiß, dass er sich mit einer anderen trifft, das ich ja nicht verhindern kann, aber er kann Zeit haben.
Ich sagte, wenn da keine andere Frau wäre, dann würde ich sehr lange warten, denn ich liebe ihn sehr, doch in dem Fall, - er solle sich bitte nicht zu viel Zeit lassen und mich bitte erst wieder anrufen, wenn er sich besser fühlt.
Ich sagte auch, dass das jetzt kein Schluss machen ist, sondern eine Auszeit,--- er nickte nur mit dem Kopf, meinte ob denn das jetzt das Richtige ist, - sagte ich nur, ich weiß es nicht und bin mit Tränen in den Augen gegangen.
Habe ihm am nächsten Morgen noch ein Mail geschickt, dass ich das tun musste, dass ich zu ihm halte und stehe, egal was er tut, dass ich ihn liebe und ihm die Zeit gebe, mit der Ungewissheit was er tut soll, klarzukommen.
Ich schrieb ihm auch, dass ich das auch aus dem Grund machen musste, weil ich mir nie den Vorwurf machen möchte, ihm diese Zeit, wieder zu sich zu finden, nicht gegeben hätte.
Dann antwortete er auf mein Mail, was mich sehr wunderte, - er schrieb, das das gestern nicht leicht war, - so quasi es IST nicht leicht und bedankt sich für die Zeit die ich ihm gebe, er möchte im Jänner ein paar Tage wegfahren und meint, vielleicht bekommt er einen klaren Kopf.
Wie soll ich jetzt vorgehen, wie soll ich mich verhalten, ein paar Tage vor Weihnachten,....soll ich gar nichts unternehmen, ihn zu hl.Abend anrufen oder nicht,..wie lange soll ich warten. Meint ihr, er kommt zu mir zurück?
Ich bin halt der Meinung, wenn ein Mann 2x versucht Schluss zu machen, es nicht tut, beim 3.Mal ich mir dann die Auszeit fordere, er aber zustimmt und wieder nicht Schluss macht, - was soll ich davon halten? Er sagt, er liebt mich schon, doch momentan würde er mich am Liebsten niederschmusen, wenn er das dann tun will, blockiert ihn was, was er aber nicht sagen kann, warum das so ist.
Ich bitte euch um Rat und Hilfe, - ich möchte diesen Mann wieder zurückgewinnen und nicht verlieren.

Lg
kleinemaus866

Gefällt mir

N
noa_12171072
21.12.08 um 23:07
In Antwort auf an0N_1245268699z

Widder-Mann/ Stier-Frau
hallöchen,

ich bin eine Stierfrau und er Widder.
Wir sind seit März zusammen, - es hat gefunkt, wie ein Vulkan. Wir verstanden uns außergewöhnlich gut.
Er ist Kampfsportler. Da ich auch Sport interessiert bin, hat er mich gefragt, ob ich denn nicht mit ihm zusammen trainieren möchte. So ist die Beziehung entstanden.
Leider bin ich verheiratet, das sagte ich ihm gleich zu Anfang. Es war nicht leicht, aber ich merkte, er kämpft für ein "uns", - sagte mir nach ein paar Wochen dass er mehr will, aber weiß, dass das leider nicht geht.
Auf einmal erzählte er mir, dass er früher nur "hab dich lieb" zu seinen Ex-Freundinnen sagte, doch bei mir hätte er das erste Mal im Leben das Gefühl, dass da mehr als nur "liebhaben" ist.
Dann kam das "ich liebe dich!" - er hatte dabei Tränen in den Augen und machte mir das schönste Kompliment, das ich je von einem Mann gehört habe:
"Ich könnte 5 Frauen nebeneinander hinstellen, jede von ihnen hat positive Eigenschaften, - was brauch ich 5 Frauen, - du hast alle Eigenschaften der 5 Frauen zusammen".
Ich war gerührt, aber irgendwie dachte ich mir, er ist nicht nur ein Widder sondern auch Italiener, - ob das nicht die typische "Amore-Amore" Masche sei.
Die Liebe zu ihm wuchs, auch er schrieb mir Mails, wie nie zuvor ein Mann, bzw. ich kenne keinen Mann, der imstande wäre, so zu schreiben, dass es wahrscheinlich jedem hier im Forum Tränen in die Augen treiben würde. Unglaublich schön und einfühlsam.
Er würde niemals heiraten, Kinder mag er, aber selbst nicht. Eines Tages waren wir was trinken, da sagte er, - "weißt du, mit dir könnte ich mir sogar vorstellen zu heiraten und Kinder zu haben".
Ich viel von allen Wolken, ich glaubte nicht was ich da hörte. Des Öfteren sprach er das Thema an. Unglaublich für einen Widder-Mann, der die Freiheit über Alles liebt..oder?
Das Training war immer super, danach machten wir es uns meistens gemütlich bei einem Glas Prosecco bei ihm zu hause,- öfters schlief ich bei ihm, - das war der reinste Wahnsinn, - so einen Mann hab ich noch nie kennengelernt. Nicht nur, dass er spaßig ist, vielseitig, aufgeschlossen, - er war auch in Sachen Sex nie schüchtern, im Gegenteil, diese Art von gefühlvollem Sex, wilden Sex, Leidenschaft, hab ich noch nie zuvor erlebt.
Er liebt seine Freiheit sagte er immer, auch Anfangs unserer Beziehung, - doch er war immer derjenige, der mich anrief, mir SMS schrieb und Emails, die solchesgleichen ich noch nie gelesen habe.
Er fragte sich oft, wie es denn wäre, wenn ich mich für meinen Mann, anstatt für ihn entscheide,...er litt irgendwie sehr darunter, obwohl er wusste, dass ich liiert bin. (Diese Ehe funktioniert aber schon seit Jahren nicht mehr, unabhängig von meinem Freund)
Im Sommer kaufte ich mir eine Wohnung. Im Herbst, so Ende September/Anfang Oktober sagte ich ihm, dass ich mich von meinem Mann trennen und in meine neue Wohnung ziehen werde.
Von diesem Tag an drehte er sich wie das Blatt im Wind.
Er fing an zu murren, mich nicht oder weniger anzurufen, erwiderte auf einmal meine SMS nicht mehr regelmäßig und weichte mir aus.
Über 2 1/2 Monate ist das jetzt so hin und her gegangen. Er wollte schon 2x Schluss machen, tat es dann doch nicht, weil er mich sehr mag und mich nicht verlieren möchte, da er sowas wie mit mir noch nie erlebt habe.
Er fing dann aber auch an mich bei ausgemachten Dates zu versetzen,...kam einfach nicht.
Als ich dann anrief, ging er nicht mehr ans Telefon, schaltete sogar öfters das Handy aus.
Ich war am Verzweifeln.
Er sagte dann, als ich wieder mal bei ihm war, dass er weiß, dass er mir sehr weh tut, dass das, wie er tut, falsch sei, dass ich es nicht verdient hätte, dass er so mit mir umgeht, - er könne aber nicht anders, - er hätte ein Problem, weiß aber nicht was es ist, - weshalb er sich jetzt so verhält, er kann es sich selber nicht erklären.
Diesen Donnerstag hat er mich wieder versetzt, ich fuhr dann Abends zu ihm.
Er meinte, kaum sei er 10 Minuten da, käme ich. Er hätte schön langsam einen Verfolgungswahn.
Ich fragte ihn dann direkt, ob denn da eine andere im Spiel sei, sagte er frech (aber immerhin ehrlich) ja, er habe jemanden kennengelernt. Er hat tiefe Gefühle für mich, hat Angst das Falsche zu tun, Angst das mit mir wegzuwerfen, doch es täte sich mit dieser Bekanntschaft gefühlsmäßig auch was.
Da ich meine Trainingssachen bei ihm hatte, sagte ich, bitte gib mir meine Sachen, es wäre wohl besser uns eine Auszeit zu geben, ich wäre immer für ihn da, liebe ihn über alles, aber ich müsste das jetzt tun, da ich sehr verletzt bin und keine Kraft mehr für dieses Hin und Her habe. Er soll sich Zeit nehmen, wieder einen klaren Kopf zu bekommen, auch wenn ich weiß, dass er sich mit einer anderen trifft, das ich ja nicht verhindern kann, aber er kann Zeit haben.
Ich sagte, wenn da keine andere Frau wäre, dann würde ich sehr lange warten, denn ich liebe ihn sehr, doch in dem Fall, - er solle sich bitte nicht zu viel Zeit lassen und mich bitte erst wieder anrufen, wenn er sich besser fühlt.
Ich sagte auch, dass das jetzt kein Schluss machen ist, sondern eine Auszeit,--- er nickte nur mit dem Kopf, meinte ob denn das jetzt das Richtige ist, - sagte ich nur, ich weiß es nicht und bin mit Tränen in den Augen gegangen.
Habe ihm am nächsten Morgen noch ein Mail geschickt, dass ich das tun musste, dass ich zu ihm halte und stehe, egal was er tut, dass ich ihn liebe und ihm die Zeit gebe, mit der Ungewissheit was er tut soll, klarzukommen.
Ich schrieb ihm auch, dass ich das auch aus dem Grund machen musste, weil ich mir nie den Vorwurf machen möchte, ihm diese Zeit, wieder zu sich zu finden, nicht gegeben hätte.
Dann antwortete er auf mein Mail, was mich sehr wunderte, - er schrieb, das das gestern nicht leicht war, - so quasi es IST nicht leicht und bedankt sich für die Zeit die ich ihm gebe, er möchte im Jänner ein paar Tage wegfahren und meint, vielleicht bekommt er einen klaren Kopf.
Wie soll ich jetzt vorgehen, wie soll ich mich verhalten, ein paar Tage vor Weihnachten,....soll ich gar nichts unternehmen, ihn zu hl.Abend anrufen oder nicht,..wie lange soll ich warten. Meint ihr, er kommt zu mir zurück?
Ich bin halt der Meinung, wenn ein Mann 2x versucht Schluss zu machen, es nicht tut, beim 3.Mal ich mir dann die Auszeit fordere, er aber zustimmt und wieder nicht Schluss macht, - was soll ich davon halten? Er sagt, er liebt mich schon, doch momentan würde er mich am Liebsten niederschmusen, wenn er das dann tun will, blockiert ihn was, was er aber nicht sagen kann, warum das so ist.
Ich bitte euch um Rat und Hilfe, - ich möchte diesen Mann wieder zurückgewinnen und nicht verlieren.

Lg
kleinemaus866

Öffne dir doch einen eigenen Beitrag
dann wird man dir auch antworten können

Bin zwar nicht Widder, aber mein Freund. Und so wie ich deine Geschichte lese, bist du auch sehr durcheinander. Das tut mir wirklich leid für dich, dass du sovieles schon durchlitten hast. Habe mehr oder weniger auch gelitten, weil er seiner Sache sicher wurde. Sprich weil ich ihn zu meiner Lebensmittelpunkt gemacht habe und es ihm richtig gezeigt habe. Dann distanzierte er sich und war auch sehr sehr verletzend.

Er hat zwar Gefühle für dich, aber ob das langt für ein zusammen hmm
Am besten ist es, ihn wirklich in Ruhe zu lassen. Das hat er ja selber auch gesagt, weil alles andere bringt nichts. Wenn er dann so weit ist, wird er von alleine auf dich kommen. Wenn du dich jetzt meldest, wirst du nie herausfinden ob er dich will. Also gebe ihm die Möglichkeit dazu, zu sich selber zu finden. Hatte auch mal Fälle, wo mein Freund mir in einem Moment sagte, bin durcheinander lasse mich in Ruhe. Dann merkte ich immer, ok er braucht seinen Freiraum. Und nach einer Zeit meldetet er sich immer von alleine

Und Widder wollen jagen, vergisse das nie. Mache es ihm nicht einfach, sei immer selbständig und halte dich immer dezent zürück

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers