Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Brauche dringend einen Rat einen Tipp oder Meinungen.

Brauche dringend einen Rat einen Tipp oder Meinungen.

19. Juli 2010 um 20:15 Letzte Antwort: 22. Juli 2010 um 18:32

bin seit einiger Zeit mit einem Skm zusammen. Er hat berufliche Probleme und ich habe ihm mehrmals finanziell ausgeholfen. Im laufe unserer Beziehung stellte sich heraus, dass er doch nicht so ganz von seiner Frau getrennt lebt wie er es mir zu Anfang erzählt hat. Zu einem Sohn von dem er mir erzählt hat, kommt plötzlich noch in Mädchen dazu, dessen Vater er aber angeblich nicht ist. Er meinte mir von dem Mädchen nicht sofort etwas sagen zu müssen, weil er nicht der Vater sei, so begründete er das. Seine Frau sei fremd gegangen und er würde dort nur noch wegen dem Jungen aushalten. Würde ein Skorpion seine eigene Tochter verleugnen, also abstreiten der Vater zu sein? Er versichert mir, dass er mit mir zusammensein will und mich über alles lieben würde. Er würde es nie verkraften, wenn ich ihn alleine lassen würde. Jetzt hat er mich wieder um Geld gebeten, weil er verschiedene Rechnungen nicht bezahlen kann und seinen Job verlieren würde.
Wie weit kann man einem Mann, (einem Skorpion) vertrauen, der sich zu Anfang in Lügen verstrickt hat, dann die Karten offen auf den Tisch gelegt hat und um finanzielle Hilfe bittet.
Ich bin verzweifelt und weiß nicht mehr weiter.
Möchte mir jemand antworten bitte??

Lg Heather

Mehr lesen

19. Juli 2010 um 20:25

Ja noch eine frage
würde ein Skm bei einer Frau aushalten die ihn betrogen hat, um bei seinem Sohn zu sein??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2010 um 20:34
In Antwort auf marje_12077965

Ja noch eine frage
würde ein Skm bei einer Frau aushalten die ihn betrogen hat, um bei seinem Sohn zu sein??

Hallo Heather
mein Erfahrungen mit einem Skorpion-Mann sind da eindeutig:
Geld hat für die meisten den Vorrang vor allem; besonders vor Gefühlen. Aber ich denke, das trifft auf sehr viele Männer zu, nicht nur auf Skorpione.
Eine "Beziehung", die von Anfang an auf Unwahrheiten und Lügen aufgebaut wurde, muss irgendwann einstürzen wie ein Kartenhaus.
Die Frage sollte also nicht sein, was er vielleicht meint und tut oder auch nicht, sondern was du bereit bist noch alles von ihm zu ertragen.
Ich würde klare Verhältnisse schaffen und ihm sagen:
Ab sofort: kein Geld mehr von mir, du hast dich reingeritten, zieh dich selber wieder raus. Das Gejammer hinsichtlich: ich verlier dann aber meinen Job, bitte geflissentlich überhören. Du bist nicht seine Bank.
Wenn er dich wirklich liebt, hat er nun die wunderbare Chance dies zu beweisen! Entweder seine Frau oder du.
Keine weiteren Ausflüchte, keine weitere Ausreden. Sekt oder Selters!
Dann wirst du wissen, woran du bei ihm bist.
Aber ich denke, tief in dir drin, weißt du das längst, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2010 um 20:37


Du warst 2 Minuten schneller

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2010 um 21:07

Entschuldige mal bitte....
ich habe im Skorpionforum geschrieben, weil er nunmal Skorpion ist. Im grunde eben ein Mann gleichgültig welches Sternzeichen er hat. Und nein, ich heiße nicht "Bank".
Ich habe jemandem geholfen der meine Hilfe brauchte, der sicher zu Anfang nicht ganz offen war. Im nachhinein aber alles offen gelegt hat.
Mich deswegen auf diese Art und Weise anzugreifen, wie du es hier getan hast, finde ich nicht fair. Es sind schon ganz andere Menschen auf Männer oder Frauen in ähnlicher Weise hereingefallen. Sollte sich dies bestätigen, macht mich das noch längst nicht zu einem unfähigen Menschen.
Ich habe aus Verzweiflung hier geschrieben. Ich dachte ich könnte etwas über die hier oft geschriebenen Skorpiontypischen Verhaltensweisen in Bezug auf Kinder und ja auch auf Geld erfahren.

Herzlichen Dank für deinen Beitrag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2010 um 23:41

Sorry soraya
deine Bemühungen in allen Ehren, aber ich mag es echt nicht mehr lesen, hören oder kommentieren.

Sie/Er völlig am verzweifeln und soblad einer kommt und am Traumschloss rüttelt, ist man auf einmal der Schuldige und der eigentliche Täter wird zum Opfer.

Einfach links liegen lassen. Soll sie ihr ganzes Geld ihm hinten reinschieben. Solche Menschen müssen erst auf die Schnauze fallen um sich aufzurappeln um dann erneut auf die Schnauze fallen zu können, denn lernen werden sie es nur auf die harte Tour.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2010 um 8:14

Du bist wirklich die tollste und intelligenteste oder...?
lasse du und dein Endless es gut sein. Ich brauche kein Mitleid und entschuldigt, dass ich hier geschrieben habe.
Von "doof" und "blauäugig" bin ich weit entfernt. Es würde auch zu weit führen hier bestimmte Dinge offen zu legen. Nur soviel. Seinen Job verlieren würde heißen, seine Firma verlieren. Alles war in Form eines Darlehens und juristisch abgesegnet, welches er zurückgezahlt hat. Soviel zu "doof" und "blauäugig".Und wenn du von 5000euro sprichst, dann denkst du an die berühmten Erdnüsse liebste Soraya.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2010 um 13:09


... also so wie du die Situation hier im Forum beschreibtst, würde ich dir abraten ihm

1. weiter Geld zu geben

und

2. ihm grundsätzlich zu vertrauen.

Für mich, wenn ich es so erlebt hätte wie du würde er ein Mensch sein, der den Umständen entsprechend reagiert.

Und Geld / Finanzen /Eigentum usw. ist den Skorp. mega wichtig.

Ihr Eigentum (sie zählen da auch ihre Familie zu) da geht -so wie ich es kennengelernt habe - nichts drüber.

Deshalb denke ich könntest du ggf. Mittel zum Zweck für ihn sein.

Wäre da an deiner Stelle sehr vorsichtig was ihn betrifft.

Dreh ihm man den Geldhahn zu und schaue wie er auf Dauer zu dir steht.

LG
fischli68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2010 um 13:20

Ein skorpionbetoner mensch
bleibt dort wo er , für sich die beste vorteile ausnutzen kann. egal auf welcher ebene, solange er einen vorteil hat, wird er bleiben.
das seine frau fremdgegangen ist , ist für ihm auch nicht relevant. man kann auch fremdgehen ohne sich dabei zu verlieben, und wenn sie es ihm glaubhaft gemacht hat: sie hat keine gefühle dabei gehabt und er ist noch immer ihr " king " in ihrem herz, damit hat er keinen problem. er ist plegmatisch genug um sich nicht damit befassen zu müssen.
zu dem jungen hat er sicherlich einen bezug , aber auch nur solnage sein erhaltungstreib nicht ins stocken kommt, wenn es soweit ist, kann er auch sehr gut auf die kinder verzichten.
skorpionbetonte menschen sind zäh, es gibt kaum etwas was sie zur strecke bringen kann. sie finden immer einen ausweg, egal wie.
dass du ihm hilfst, wird er dir sicherlich niemals vergessen, sie sind sehr loyal, und doch wird ihn nicht diese loyalität daran hindern , irgendwann seinen weg zu gehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2010 um 20:28

Vielleicht zu viele missverständnisse...
ich glaube einfach, dass hier zuviele missverständnisse entstehen, weil man sich ja hier möglichst kurz fassen sollte.
es kam für mich unfair rüber, mich als "doof und blauäugig" zu bezeichnen, ohne die hintergründe zu kennen.Der Satz "gute Frau wie alt bist du"... sagt da ja schon alles. Natürlich muss ich mit antworten rechnen, die mir nicht gefallen, aber ich muss mich nicht als besonders doof hinstellen lassen, weil ich jemandem aus der Patsche geholfen habe, von dem ich im nachhinein Dinge erfahren habe, die er mir eben zunächst verschwiegen hat. Ob dieses Schweigen eine Lüge war, versuche ich ja herauszufínden unter anderem auch in einem Forum wie diesem. Manchmal sehen unbeteiligte eben klarer. Nun ja, dachte ich zumindest.
Ganz kurz noch zu ihm und mir. Ich habe vor 6 Jahren meinen Mann und meine Tochter durch einen schweren Verkehrsunfall verloren. Ich hatte mich völlig zurückgezogen und bin nirgends mehr hingegangen. Ich lernte den Sk vor 2,5Jahren im Net kennen, es dauerte fast ein Jahr bis wir uns zum erstenmal trafen. Er war immer für mich da, wenn es mir schlecht ging. Er hat einfach nur zugehört, mich unterstützt, war nei aufdringlich und ja, er hat mir auch zu Anfang in finanzieller Hinsicht geholfen. Ich habe mich dann wieder selbstständig gemacht, auch da half er mir so gut er konnte und ich arbeite bis heute sehr erfolgreich. Er kam ins strudeln, eben durch die schlechte Zahlungsmoral von Kunden. Kann sich jemand vorstellen wie es ist, Aufträge auszuführen und nicht bezahlt zu werden? Plötzlich als Unternehmer dazustehen und seinen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen zu können, weil die Kunden ihre Rechnungen nicht bezahlen?? Inkasso, Mahnverfahren, ja alles schön und gut, aber das sind auch Kosten und die muss ein Unternehmen vorlegen. Nur wie, wenn die Zahlungen ausbleiben? Wenn Materialien verarbeitet sind, die ein Unternehmen vorgelegt hat? Ich spreche hier nicht von einem riesen Konzern, wobei, selbst diese gehen baden.
Ich habe ihm geholfen und er hat alles getan, um so schnell wie möglich wieder da raus zu kommen. Ich habe es auch falsch umschrieben indem ich schrieb, er hätte um Hilfe gebeten. Er hat nicht direkt gefragt, aber ich merke eben wie er kämpft und seine Verzweiflung. Ich würde ihm gerne helfen, aber es ist eben dieser Knacks drin, dass er mir nicht von Anfang an gesagt hat, dass ein zweites Kind da ist und er eben nicht so von seiner Frau getrennt lebt, wie er es mir zu Anfang gesagt hat. Sie bezeichnet ihn als Versager und beschimpft ihn als Ar..... schön, ist nicht mein Problem, wenn er so leben will und kann, dann ohne mich. Nur, wollte ich einfach wissen warum er mir sagt, dass er mit mir zusammensein will, aber auf der anderen Seite den Absprung nicht schafft. Vielleicht ist die Geschichte jetzt klarer geworden. Alle Einzelheiten aufzuführen sprengt nuneinmal den Rahmen hier. Ich wollte einfach nur wissen inwieweit man einem Skorpion oder skorpionbetonten Menschen noch vertrauen kann, wenn er zu Anfang nicht ganz offen war. Mich deshalb gleich als ...... was auch immer zu bezeichnen, fand ich daneben. Man hätte ja sagen können ... lasse die Finger von ihm etc etc etc. Aber muss man gleich als blöde hingestellt werden? Als dumme Gans, die erst mal auf die "Schnauze" fallen soll?? Sorry, man hätte vielleicht erstmal nachfragen können, bevor man jemanden auf diese Weise aburteilt.

Lg Heather

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2010 um 8:08

...ich muss jetzt wirklich mal lachen...
auch wenn Deutsch nicht meine Muttersprache ist, so bin ich doch der Überzeugung, mich hier im Forum in angemessener Umgangssprache für ein Forum, ohne die ausschmückung von Fremdwörtern, in gutem Deutsch ausgedrückt zu haben.
Es ist das Mädchen, welches aus einer angeblich anderen Beziehung stammt. Damit zeigst du selbst wie genau du die Beiträge hier liest.
Viele Frauen scheinen hier völlig frustriert zu sein und ihren Frust zu bekunden, indem sie so gut es nur geht, möglichst viele männliche Geschöpfe dieser Erde mit aller Macht in den Boden zu stampfen. Es scheint so, dass sie nur auf Futter hier warten, um über jemanden herfallen zu können.
Traurige konsumverwahrloste Gesellschaft ist da wohl der richtige Ausdruck.
Man darf mir hier schon glauben, dass alles mögliche getan wird, um eine Insolvenz von jenem Unternehmen abzuwenden. Letztendlich hängen über 1000 Arbeitsplätze daran. Es ist nur leider so, dass jedes Unternehmen in Schwierigkeiten geraten kann und die Regierung kümmert sich um diese Kleinen nicht so sehr, wie z.B. um eine Firma Namens Opel.
Wenn du so umfassend gute Betriebswirtschaftskenntnisse und eine Patentlösung hast liebste Sicula, warum konntest du diese nicht verkaufen und damit die Pleite der letzten Jahre von sovielen großen Unternehmen verhindern?
Ihr könnt mich gerne für bescheuert erklären, aber besonders geistreich sind eure Beiträge hier auch nicht gewesen bis auf zwei, bei denen ich eine objektive und ehrliche Meinung herausgelesen habe.

Lg Heather

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2010 um 9:35
In Antwort auf marje_12077965

...ich muss jetzt wirklich mal lachen...
auch wenn Deutsch nicht meine Muttersprache ist, so bin ich doch der Überzeugung, mich hier im Forum in angemessener Umgangssprache für ein Forum, ohne die ausschmückung von Fremdwörtern, in gutem Deutsch ausgedrückt zu haben.
Es ist das Mädchen, welches aus einer angeblich anderen Beziehung stammt. Damit zeigst du selbst wie genau du die Beiträge hier liest.
Viele Frauen scheinen hier völlig frustriert zu sein und ihren Frust zu bekunden, indem sie so gut es nur geht, möglichst viele männliche Geschöpfe dieser Erde mit aller Macht in den Boden zu stampfen. Es scheint so, dass sie nur auf Futter hier warten, um über jemanden herfallen zu können.
Traurige konsumverwahrloste Gesellschaft ist da wohl der richtige Ausdruck.
Man darf mir hier schon glauben, dass alles mögliche getan wird, um eine Insolvenz von jenem Unternehmen abzuwenden. Letztendlich hängen über 1000 Arbeitsplätze daran. Es ist nur leider so, dass jedes Unternehmen in Schwierigkeiten geraten kann und die Regierung kümmert sich um diese Kleinen nicht so sehr, wie z.B. um eine Firma Namens Opel.
Wenn du so umfassend gute Betriebswirtschaftskenntnisse und eine Patentlösung hast liebste Sicula, warum konntest du diese nicht verkaufen und damit die Pleite der letzten Jahre von sovielen großen Unternehmen verhindern?
Ihr könnt mich gerne für bescheuert erklären, aber besonders geistreich sind eure Beiträge hier auch nicht gewesen bis auf zwei, bei denen ich eine objektive und ehrliche Meinung herausgelesen habe.

Lg Heather

Hallo Heather
Meiner Meinung nach liegt der Grund für all das, in der Denkweise und Erwartungshaltung der Betroffenen.
Es ist löblich, dass du dir solche Gedanken um seine berufliche Situation machst, doch es ist seine Firma und somit - sorry, auch wenn es hart klingt - sein Problem.
Natürlich ist mir bewußt, dass die derzeitige wirtschaftliche Lage bei vielen Firmen nicht die beste ist, doch ein guter Geschäftsmann und Kenner des Marktes kann auch dieses umschiffen und ich kann da aus Erfahrung reden, da ich in dieser Sparte eine sehr gute Ausbildung genossen habe und familiär bedingt ein Beispiel vor Augen habe, das zeigt, dass man auch in nicht so guten Zeiten eine Firma allen sogenannten Finanzexperten zum Trotz sehr erfolgreich und gewinnenbringend führen kann.
Leider verfallen viele Frauen in die Denkweise, die Probleme und manchmal auch das Unvermögen ihres vermeintlichen Herzensmannes, zu ihren zu machen und sich einen fremden Kopf zu zerbrechen. Doch genau das funktioniert nicht.
All das weiß und kenne ich aus einer Erfahrung, eigenem Erleben. Ich rede also nicht wie der Blinde von der Farbe.

Du kannst andere Menschen nicht ändern, nur dich selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2010 um 19:52
In Antwort auf nirupama

Hallo Heather
Meiner Meinung nach liegt der Grund für all das, in der Denkweise und Erwartungshaltung der Betroffenen.
Es ist löblich, dass du dir solche Gedanken um seine berufliche Situation machst, doch es ist seine Firma und somit - sorry, auch wenn es hart klingt - sein Problem.
Natürlich ist mir bewußt, dass die derzeitige wirtschaftliche Lage bei vielen Firmen nicht die beste ist, doch ein guter Geschäftsmann und Kenner des Marktes kann auch dieses umschiffen und ich kann da aus Erfahrung reden, da ich in dieser Sparte eine sehr gute Ausbildung genossen habe und familiär bedingt ein Beispiel vor Augen habe, das zeigt, dass man auch in nicht so guten Zeiten eine Firma allen sogenannten Finanzexperten zum Trotz sehr erfolgreich und gewinnenbringend führen kann.
Leider verfallen viele Frauen in die Denkweise, die Probleme und manchmal auch das Unvermögen ihres vermeintlichen Herzensmannes, zu ihren zu machen und sich einen fremden Kopf zu zerbrechen. Doch genau das funktioniert nicht.
All das weiß und kenne ich aus einer Erfahrung, eigenem Erleben. Ich rede also nicht wie der Blinde von der Farbe.

Du kannst andere Menschen nicht ändern, nur dich selbst.

Hallo Nirupama,
sicher hast du in diesen Punkten Recht. Es ist seine Firma und ich kann einen Menschen nicht ändern. Ich will ja auch den Menschen - den Mann - nicht verändern. Aber möglicherweise die Umstände, die Verhältnisse.
Das es auch in schwierigen Zeiten möglich ist ein Unternehmen gewinnbringend zu steuern, sehe ich ja an meinem eigenen.
Ich will/ wollte helfen, aber der Umstand, dass er mir etwas verschwiegen hat, was meiner Meinung nach schon ein wichtiger Faktor ist, um eine neue Bindung einzugehen, hat mich verletzt und unsicher gemacht.
Deshalb habe ich den Kontakt hier im Forum gesucht. Ich habe hier keine Verwandten, Freunde oder Familie mehr.
Das man gleich so über mich herfällt war nicht angemessen zumal die näheren Umstände nicht bekannt sind. Ich habe ein paar Fragen gestellt und wurde im wahrsten Sinne des Wortes als "doof und blauäugig" abgefertigt. Ist nicht schön so mit Menschen umzugehen, die man nicht kennt. Natürlich muss man hier mit vielem rechnen , was einem nicht gefällt und vieles wird sicher auch missverstanden. Vieles auch zunächst nur kurz umschrieben und jeder Leser jede Leserin macht sich ihr eigenes Bild. Dennoch muss man nicht beleidigend werden. man kann doch nachfragen, wenn man mehr Input braucht. Das ist meine Meinung und ich gebe dann eben auch die entsprechenden Antworten. Auch wenn ich damit auf ein paar Füßchen trete.
Ich weiß das ich in einem Internetforum bin und auch Antworten bekomme, die mir nicht gefallen. Sie legen auch nicht unbedingt mein "Traumschlößchen" in Schutt und Asche. Nur beleidigend muss hier niemand werden. Ich habe niemanden angegriffen!

"Es ist die riesige moderne Irrlehre: die Menschenseele zu ändern, um sie den Verhältnissen anzupassen, anstatt die Verhältnisse zu ändern, um sie der Menschenseele anzupassen".
v.G.K. Chesterton

Lg Heather

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2010 um 20:38

@soraya

Ignorieren ist noch keine Toleranz und für die meisten bedeutet Toelranz, dass sie nichts dagegen haben, wenn sich ihnen eine Ameise in den Weg stellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2010 um 22:03

Sinnlos??
mir wurde einmal gelehrt: Willst du einen Menschen aus Schlamm und Unrat hochheben, denke nicht, dass du da oben verharren kannst und es genügen würde, ihm deine helfende Hand zu reichen. Du selbst musst tief in den Schlamm und Unrat hinabsteigen. Fasse ihn mit festen Händen und bringe ihn und dich zurück.

Was ist daran falsch?
Ich bin nicht deiner Meinung Soraya, was ist daran so schlimm?
Es ist okay, wenn du so denkst wie du denkst, du sollst deine Meinung haben, aber ich muss mich damit nicht identifizieren. Du hast dir die Mühe gemacht mir zu antworten, obwohl du es gar nicht hättest tun müssen. Dafür danke ist dir sehr.
Die Art und Weise mit der du sofort auf mich losgegangen bist, hat mich verletzt. So vonwegen "wie alt bist du gute Frau"... "heißt du Bank..."
Es ist sicher deine dir eigene Art. Ich bin einen solchen Umgangston nicht gewohnt.

Ich werde dann wohl wieder auf meiner "Brennsuppen" davon schwimmen (was immer das auch ist). *lach

Lg Heather

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2010 um 7:00

Nun denn...
wen auch immer du mit in die Hölle ziehen willst, ich wünsche dir sehr, dass du wieder raus kommst.

Lob und Medaille will ich gar nicht, brauche ich auch nicht.
Ich habe niemals behauptet der einzige Mensch mit schweren Schicksalsschlägen zu sein, sondern lediglich einen als Hintergrundinformation gegeben, damit man sich auch ein Bild von jenem Menschen machen kann, um den es letztendlich geht.
Die einzigen, die mir eine objektive Antwort gaben, ohne persönlich zu werden, waren Nirupama, Ratlose und Fischli.
Denen ich hiermit "Danke" sagen möchte.

Ich komme von ganz unten Soraya, dort wo ich geboren wurde, gibt es keine weichen Bettchen für Kinder, wir bekamen eine handvoll Reis über den Tag, wenn überhaupt.
Du kannst mir also glauben, dass ich mich nicht irgendwo hinein manövriere, ohne die Folgen und Konsequenzen überschauen zu können.

Ich bin am 26.10. 1974 geboren.

Ich hoffe dir damit geholfen zu haben.
Wenn ich jetzt noch erfahren darf, was eine "Brennsuppen" ist, schwimme ich darauf auch wieder weg.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2010 um 18:32

Hallo soraya,
zu welchem Schluß ich kommen werde? Ich weiß es noch nicht. Es war für mich ein Vertrauensbruch, dass er mir auf privater Ebene, nicht von Anfang an reinen Wein eingeschenkt hat. Schön, es war zunächst eine online Bekanntschaft, da offenbart man sich möglicherweise nicht gleich und offen. Ich weiß es nicht.
Im Grunde ist es richtig von euch allen, mich zur Vorsicht zu mahnen. Ihr habt mir ja im Grunde nur helfen wollen, das habe ich schon verstanden. Würde ich selbst ja auch tun, wenn mich jemand dazu befragen würde. Die Art und Weise war etwas unglücklich aber es ist vergessen.
Er hat auf der anderen Seite seine Loyalität beim erstenmal bewiesen und er war in dieser also geschäftl. Hinsicht schon immer ehrlich und fair mir gegenüber. Auf der Gefühlsebene ist ein Knacks entstanden und den stecke ich nicht so leicht weg.
Sicher, Gefühle und Geschäfte sind zwei paar Schuhe und die müssen getrennt werden, darüber sind wir uns einig. Trotzdem sind jetzt gewisse Zweifel entstanden, deshalb habe ich ja auch hier geschr. Verzweiflung eben und niemand da, mit dem ich reden kann. Auch wenn das hier nicht gerne gelesen wird, wenn man von Verzweiflung schreibt. Ich werde es mir abgewöhnen nochmal in einem Anflug von Verzweiflung hier zu schreiben. *lach
Ich werde zunächst ein offenes Gespräch mit ihm führen und mich dann entscheiden.

Soraya ich bin keine Waage. Ich bin Skorpion mit As Jungfrau. 26.10. nicht 26.09. !! Sorry ich weiß es ja, ich bin eine ganz genaue. mea culpa

Lg Heather

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram