Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Brauche eure Hilfe, kenne mich nicht aus...er Stier, ich Widder

Brauche eure Hilfe, kenne mich nicht aus...er Stier, ich Widder

26. Mai 2009 um 15:11

Hallöchen,

also hier die Situation:

Mein Freund (Stier, am 14.5.84 geboren) und ich (Widder, am 26.6.85) geboren sind erst kurz zusammen.
Ich habe das Gefühl, dass er sehr "abwartend" ist, was sich so aus uns entwickelt. Es scheint, als sei er sich seiner Gefühle nicht sicher. Dazu kommt, dass er unfassbar stur ist und ich kann das nur schwer ertragen...
Nun ja, auf jeden Fall möchte ich, dass er "wahnsinnig" nach mir wird.
Und nun kommt ihr: Worauf kommt es beim Stier an? Wie macht man sich interessant für ihn?

Wäre klasse, wenn ihr mir helfen könntet

Mehr lesen

26. Mai 2009 um 19:36

Hallo Hanna,
nun der Widder stimmt wohl nicht oder Dein Geburtsdatum... Wenn Du Dich ein bißchen durch das Stierforum liest, wird Dir auffallen, dass Stiere im annähern (zumindest am Anfang) sehr langsam sind. Wir checken erstmal ab. Müssen aber auch ein echtes Interesse haben und ein Stück weit dafür kämpfen. Das ist dieses Spielchen mit Nähe und Distanz. Dafür gibt es kein Patentrezept.

Zur Sturheit, ja das sind wir. Aber mit den Jahren setzen wir diese viel besser und erträglicher ein. Sturheit bedeutet bei uns aber auch, dass wir 100%ig zu unseren Entscheidungen stehen und sehr gradlinig sind. Was ja auch sehr positiv ist. Also sehe die Sturheit erstmal als nicht so negativ an. Nun seid ihr ja auch noch sehr jung, daher ist bei Euch ja noch alles offen, von der Entwicklung und Reife.

Widder (sofern das bei Dir stimmt) und Stier halte ich aber nicht als die beste Konstellation. Das hat aber nichts zu heißen! Man kann durchaus einen guten Weg finden und beide werden zusammen glücklich. Es kommt ja nicht nur auf die Sterne an.

Gefällt mir

26. Mai 2009 um 20:22
In Antwort auf curro_12634508

Hallo Hanna,
nun der Widder stimmt wohl nicht oder Dein Geburtsdatum... Wenn Du Dich ein bißchen durch das Stierforum liest, wird Dir auffallen, dass Stiere im annähern (zumindest am Anfang) sehr langsam sind. Wir checken erstmal ab. Müssen aber auch ein echtes Interesse haben und ein Stück weit dafür kämpfen. Das ist dieses Spielchen mit Nähe und Distanz. Dafür gibt es kein Patentrezept.

Zur Sturheit, ja das sind wir. Aber mit den Jahren setzen wir diese viel besser und erträglicher ein. Sturheit bedeutet bei uns aber auch, dass wir 100%ig zu unseren Entscheidungen stehen und sehr gradlinig sind. Was ja auch sehr positiv ist. Also sehe die Sturheit erstmal als nicht so negativ an. Nun seid ihr ja auch noch sehr jung, daher ist bei Euch ja noch alles offen, von der Entwicklung und Reife.

Widder (sofern das bei Dir stimmt) und Stier halte ich aber nicht als die beste Konstellation. Das hat aber nichts zu heißen! Man kann durchaus einen guten Weg finden und beide werden zusammen glücklich. Es kommt ja nicht nur auf die Sterne an.

Hallo Joachim
Also erstmal: Ups, ich hab mich vertippt...habe am 26.3. Geburtstag. Sorry für die Verwirrung.

Du hast schon Recht, in deinen Sätzen erkenne ich meinen Freund wieder. Und ja, Sturheit muss nicht immer negativ behaftet sein.
Aber, ich bitte dich einfach mal um deinen Rat, was sagst du dazu: Am Sonntag abend hatten wir eine kleine Meinungsverschiedenheit, nix wildes. Da ich ihn aber kenne und weiß, dass er wartet, dass ich mich melde, versuche ich nun eben nicht seinen Glauben zu bestätigen und melde mich nicht. (Das fällt mir sooooo schwer). Was mich aber echt stutzig macht ist: Warum meldet er sich nicht? Weißt du, es gab kaum einen Abend, an dem wir nicht zusammen eingeschlafen sind....heute ist schon der Zweite. Ich weiß, das ist nicht viel, aber es tut irgendwie weh nichts von ihm zu hören?
Bin ich ihm etwa egal?

Gefällt mir

26. Mai 2009 um 21:55
In Antwort auf rikki_12244343

Hallo Joachim
Also erstmal: Ups, ich hab mich vertippt...habe am 26.3. Geburtstag. Sorry für die Verwirrung.

Du hast schon Recht, in deinen Sätzen erkenne ich meinen Freund wieder. Und ja, Sturheit muss nicht immer negativ behaftet sein.
Aber, ich bitte dich einfach mal um deinen Rat, was sagst du dazu: Am Sonntag abend hatten wir eine kleine Meinungsverschiedenheit, nix wildes. Da ich ihn aber kenne und weiß, dass er wartet, dass ich mich melde, versuche ich nun eben nicht seinen Glauben zu bestätigen und melde mich nicht. (Das fällt mir sooooo schwer). Was mich aber echt stutzig macht ist: Warum meldet er sich nicht? Weißt du, es gab kaum einen Abend, an dem wir nicht zusammen eingeschlafen sind....heute ist schon der Zweite. Ich weiß, das ist nicht viel, aber es tut irgendwie weh nichts von ihm zu hören?
Bin ich ihm etwa egal?

Ich denke, Du wirst ihm nicht unbedingt egal sein...
... Allerdings kenne ich Euch beide nicht. Wenn ich von mir ausgehe, wäre es wahrscheinlich Sturheit und auch Abchecken, um zu sehen was Du machst. Warte ein paar Tage ab. Wenn er ernsthaftes Interesse hat wird er sich melden. Interpretiere da erst mal nichts Negatives rein, ok?

Gefällt mir

26. Mai 2009 um 21:57

Das sagen die Sterne:
Stier und Widder:

Gegensätzliche Persönlichkeiten. Der Stier mag nicht gehetzt werden, und die Begeisterung des Widders, der Sex sehr viel impulsiver genießt, stößt ihn vor den Kopf. Er hat keine sinnliche Phantasie, aber wenn es dem Widder gelingt, seine Gefühle zu erwecken, dann wird er sich bemühen, dem Partner zu entsprechen. Es kann sich ein liebevolles Verhältnis entwickeln, doch in der Ehe müßte der Stier lernen, die Seitensprünge des Widders zu übersehen.


Aber wie schon geschrieben, die Sterne sind nicht alles! Einfach mal als Gedankenanregung.

Gefällt mir

27. Mai 2009 um 11:44
In Antwort auf curro_12634508

Ich denke, Du wirst ihm nicht unbedingt egal sein...
... Allerdings kenne ich Euch beide nicht. Wenn ich von mir ausgehe, wäre es wahrscheinlich Sturheit und auch Abchecken, um zu sehen was Du machst. Warte ein paar Tage ab. Wenn er ernsthaftes Interesse hat wird er sich melden. Interpretiere da erst mal nichts Negatives rein, ok?

Hallo Joachim
Danke...deine Antworten sind toll

Also ich bin gestern schwach geworden und habe ihm geschrieben. Er hat dann gefragt ob ich bei ihm schlafen möchte. Klar wollte ich das

Naja, auf jeden Fall hat er mir heute geschrieben, dass er mich lieb hat....weißte, manchmal weiß ich einfach nicht, ob er es wirklich ernst mit mir meint.-...mir fehlt so sehr seine Zuneigung. Er ist nicht der Typ, der ständig kuscheln und knutschen möchte...aber etwas mehr wäre toll....

Du sagst, ich soll seine Gefühle erwecken. Du als Stier wirst mir sicher sagen können (hoffentlich) wie zum Teufel ich das anstellen soll.

Gefällt mir

27. Mai 2009 um 14:08
In Antwort auf rikki_12244343

Hallo Joachim
Danke...deine Antworten sind toll

Also ich bin gestern schwach geworden und habe ihm geschrieben. Er hat dann gefragt ob ich bei ihm schlafen möchte. Klar wollte ich das

Naja, auf jeden Fall hat er mir heute geschrieben, dass er mich lieb hat....weißte, manchmal weiß ich einfach nicht, ob er es wirklich ernst mit mir meint.-...mir fehlt so sehr seine Zuneigung. Er ist nicht der Typ, der ständig kuscheln und knutschen möchte...aber etwas mehr wäre toll....

Du sagst, ich soll seine Gefühle erwecken. Du als Stier wirst mir sicher sagen können (hoffentlich) wie zum Teufel ich das anstellen soll.

Nungut
Du bist eine Frau. Reize ihn einerseit über Deine erotische Anziehung aber noch viel wichtiger wecke Interesse für Deine inneren Werte! Das mit der körperlichen Nähe kommt bei uns erst nach dem Abchecken. Und glaube mir, wenn er ein typischer Stier ist, wird es Dir dann auch manchmal zu viel. Wir sind sehr körper- und bewusstseinsbetont. Unser Kopf ist mit dem Herzen immer dabei. Daher stellt er, wenn er es Ernst meint die körperlichen Themen erst mal hinter die platonischen Themen. Mals so nüchtern ausgedrückt.

Die Grundregel bei uns Stieren: Erst anfüttern, dann loslassen, ihn ein bißchen kämpfen lassen. Wenn ihr dann fest zusammen seid aber keine Spielchen mehr dann mit Nähe und Distanz. Und trampel nie auf seinem Herzen rum. Wir Stiere sind sehr verletztlich! Deshalb checkt er auch erst mal aus sicherer Entfernung ab...

Du bist noch sehr jung und ich denke mal Du brauchst keine Tips wie Du einen Mann anfütterst. Das wäre auch nicht richtig. Du musst auch ein Stück weit Deinem Herzen und Deinem Bauch folgen.

Und Danke für die Blumen!

Gefällt mir

27. Mai 2009 um 14:25
In Antwort auf curro_12634508

Nungut
Du bist eine Frau. Reize ihn einerseit über Deine erotische Anziehung aber noch viel wichtiger wecke Interesse für Deine inneren Werte! Das mit der körperlichen Nähe kommt bei uns erst nach dem Abchecken. Und glaube mir, wenn er ein typischer Stier ist, wird es Dir dann auch manchmal zu viel. Wir sind sehr körper- und bewusstseinsbetont. Unser Kopf ist mit dem Herzen immer dabei. Daher stellt er, wenn er es Ernst meint die körperlichen Themen erst mal hinter die platonischen Themen. Mals so nüchtern ausgedrückt.

Die Grundregel bei uns Stieren: Erst anfüttern, dann loslassen, ihn ein bißchen kämpfen lassen. Wenn ihr dann fest zusammen seid aber keine Spielchen mehr dann mit Nähe und Distanz. Und trampel nie auf seinem Herzen rum. Wir Stiere sind sehr verletztlich! Deshalb checkt er auch erst mal aus sicherer Entfernung ab...

Du bist noch sehr jung und ich denke mal Du brauchst keine Tips wie Du einen Mann anfütterst. Das wäre auch nicht richtig. Du musst auch ein Stück weit Deinem Herzen und Deinem Bauch folgen.

Und Danke für die Blumen!

Mmmm
Erstmal bitte für die Blumen und vielen Dank, dass du dich meinem Geheule annimmst.

Aaalso: Weißt du, mir ist in einer Beziehung wichtig, dass man auch körperlich ist. dass man sich mal nen Kuss gibt oder sich in den Arm nimmt. Du hast aber Recht wenn du sagst, dass er mehr Wert auf die zwischenmenschlichen Dinge legt, das sagte er mir. Ich bin schon seinetwegen mit ihm Angeln gegangen, wir haben nächtelang geredet und gelacht, war super.....
Ich hab das jetzt so vor, dass ich ihn fragen lasse ob ich zeit habe oder wir uns sehen wollen....muss halt mal hart bleiben
Er meinte schonma, dass mir Sex viel wichtiger wäre als ihm...stimmt glaube ich auch. Aber ich dränge ihn nicht, ich rede nicht mehr darüber...aber für gehört es eben dazu.........blöde sache

Gefällt mir

27. Mai 2009 um 19:13

Hallo hanna, hallo joachim,
hallo hanna, vielleicht schätzt du auch eine weibliche meinung (von einem steinbock, der ein stück älter ist als du): bin seit kurzem mit einem stier zusammen - und auch meiner war recht lange zeit körperlich seeeehr zurückhaltend bis gar nicht .... (dies forum kennt mein lied und dem danke ich im nachhinein!!!!) - ich denke, das gibt sich, wenn seine "checkerphase" vorüber ist ... das dauert eeewig, ja. ABER: dafür kriegst du auch keinen "windhund", der jedem "rock" hinterher rennt - also ich finde, das hat was
.... und daran mangelt es danach (bei uns) nun wirklich nicht mehr ....

STUR: oh ja, und wie. am besten wirkt bei "uns" der gewisse augenaufschlag und ein gaaanz saanftes "bitte" (von mir) - eventuell gefolgt von einem küsschen ...
auch ziemlich gut, zu sagen: "du hast vollkommen recht" (sprechpause, weil jetzt muss er sich ein bisschen aufplustern), "aber leider gibt es da draussen idioten, die ....." (was auch immer) ....

VERLETZEND kann ein stier übrigens auch gut (ein steinbock und ein widder aber auch) - ich denke, dass ist mehr der wahrheitsliebe und geradlinigkeit der zeichen geschuldet - mein stier versteht es, wenn ich es ihm erkläre ... miteinander reden ist generell ein guter schlüssel (bei uns) ...

beste wünsche dir!
m.c.

Gefällt mir

28. Mai 2009 um 10:43
In Antwort auf ngaire_12923242

Hallo hanna, hallo joachim,
hallo hanna, vielleicht schätzt du auch eine weibliche meinung (von einem steinbock, der ein stück älter ist als du): bin seit kurzem mit einem stier zusammen - und auch meiner war recht lange zeit körperlich seeeehr zurückhaltend bis gar nicht .... (dies forum kennt mein lied und dem danke ich im nachhinein!!!!) - ich denke, das gibt sich, wenn seine "checkerphase" vorüber ist ... das dauert eeewig, ja. ABER: dafür kriegst du auch keinen "windhund", der jedem "rock" hinterher rennt - also ich finde, das hat was
.... und daran mangelt es danach (bei uns) nun wirklich nicht mehr ....

STUR: oh ja, und wie. am besten wirkt bei "uns" der gewisse augenaufschlag und ein gaaanz saanftes "bitte" (von mir) - eventuell gefolgt von einem küsschen ...
auch ziemlich gut, zu sagen: "du hast vollkommen recht" (sprechpause, weil jetzt muss er sich ein bisschen aufplustern), "aber leider gibt es da draussen idioten, die ....." (was auch immer) ....

VERLETZEND kann ein stier übrigens auch gut (ein steinbock und ein widder aber auch) - ich denke, dass ist mehr der wahrheitsliebe und geradlinigkeit der zeichen geschuldet - mein stier versteht es, wenn ich es ihm erkläre ... miteinander reden ist generell ein guter schlüssel (bei uns) ...

beste wünsche dir!
m.c.

Hallo madamecapricorn
Danke erstmal für deinen Beitrag, klar höre ich gern von "Leidensgenossinnen"

An dieser "Checkerphase" scheint ja wirklich was dran zu sein. Ich merke schon, dass ihm zwischenmenschliche Dinge wie Gespräche, gemeinsame Unternehmungen usw. sehr viel wichtiger sind als "einfach nur Sex" und das ist auch gut so. Was wäre das auch sonst für eine Beziehung!?
Aus deinen Zeilen lese ich, dass man (frau) für den Stier viel Geduld braucht, grade am Anfang. Das ist das Problem, Geduld ist für mich ein Fremdwort; obwohl ich mir wirklich Mühe gebe
Ooooh ja, verletzend, das kenne ich. Manchmal sagt er was er denkt, was ja gernerell super ist, aber wie er es sagt, die Wortwahl, haut mich manchmal schon wirklich um. Er sagt gelegentlich, dass er mich lieb hat. Aber an manchen Tagen stimmen Worte und Taten gar nicht überein und das verwirrt mich, sorgt dafür, dass ich unsicher und misstrauisch werde.........hoffe ihr versteht mich

Gefällt mir

28. Mai 2009 um 17:56
In Antwort auf rikki_12244343

Hallo madamecapricorn
Danke erstmal für deinen Beitrag, klar höre ich gern von "Leidensgenossinnen"

An dieser "Checkerphase" scheint ja wirklich was dran zu sein. Ich merke schon, dass ihm zwischenmenschliche Dinge wie Gespräche, gemeinsame Unternehmungen usw. sehr viel wichtiger sind als "einfach nur Sex" und das ist auch gut so. Was wäre das auch sonst für eine Beziehung!?
Aus deinen Zeilen lese ich, dass man (frau) für den Stier viel Geduld braucht, grade am Anfang. Das ist das Problem, Geduld ist für mich ein Fremdwort; obwohl ich mir wirklich Mühe gebe
Ooooh ja, verletzend, das kenne ich. Manchmal sagt er was er denkt, was ja gernerell super ist, aber wie er es sagt, die Wortwahl, haut mich manchmal schon wirklich um. Er sagt gelegentlich, dass er mich lieb hat. Aber an manchen Tagen stimmen Worte und Taten gar nicht überein und das verwirrt mich, sorgt dafür, dass ich unsicher und misstrauisch werde.........hoffe ihr versteht mich

Hallo hanna,
lach: auch mein stier sagte ganz am anfang (genau genommen: schon beim ersten date!), dinge, die mich "umgehauen" haben .... - andererseits: vielleicht wäre er mir sonst nicht so interessant geworden?

und auch das kann ich bestätigen: auch meiner legte viel wert auf gemeinsame unternehmungen, wollte "meine welt" kennen lernen, meine art zu denken usw - laaaaange vor dem sex ....

auch ich war verwirrt, unsicher und misstrauisch - mir hat es - neben dem forum hier - aber sehr geholfen, dass umgekehrt er mir jede zeit der welt liess - und auch sehr offen spricht: so aussagen von mir wie z.b. "das weiss ich noch nicht" oder "muss erst nachdenken darüber" oder "werden wir schon noch sehen" waren auch immer voll okay für ihn (mein eindruck).

"innerlich", NUR für mich, habe ich mir dann irgendwann eine deadline gesetzt (6 monate bekanntschaft), innerhalb derer sich entweder eine liebesbeziehung entwickelt oder ich ihn (sanft) wieder von dieser bei mir (damals) zu vergebenden position schubsen werde .... -
siehe, hat ja geklappt

das heisst nun nicht, das "mit sex" alles obige hinfällig wäre - ich denke, es gilt immer noch - aber akzente haben sich verschoben ....

.... vielleicht ist das seine "lektion" für dich: geduld lernen ....

alles gute!
m.c.

Gefällt mir

28. Mai 2009 um 18:00
In Antwort auf ngaire_12923242

Hallo hanna,
lach: auch mein stier sagte ganz am anfang (genau genommen: schon beim ersten date!), dinge, die mich "umgehauen" haben .... - andererseits: vielleicht wäre er mir sonst nicht so interessant geworden?

und auch das kann ich bestätigen: auch meiner legte viel wert auf gemeinsame unternehmungen, wollte "meine welt" kennen lernen, meine art zu denken usw - laaaaange vor dem sex ....

auch ich war verwirrt, unsicher und misstrauisch - mir hat es - neben dem forum hier - aber sehr geholfen, dass umgekehrt er mir jede zeit der welt liess - und auch sehr offen spricht: so aussagen von mir wie z.b. "das weiss ich noch nicht" oder "muss erst nachdenken darüber" oder "werden wir schon noch sehen" waren auch immer voll okay für ihn (mein eindruck).

"innerlich", NUR für mich, habe ich mir dann irgendwann eine deadline gesetzt (6 monate bekanntschaft), innerhalb derer sich entweder eine liebesbeziehung entwickelt oder ich ihn (sanft) wieder von dieser bei mir (damals) zu vergebenden position schubsen werde .... -
siehe, hat ja geklappt

das heisst nun nicht, das "mit sex" alles obige hinfällig wäre - ich denke, es gilt immer noch - aber akzente haben sich verschoben ....

.... vielleicht ist das seine "lektion" für dich: geduld lernen ....

alles gute!
m.c.

Treffender
hätte ich es nicht formulieren können...

Gefällt mir

28. Mai 2009 um 18:52
In Antwort auf curro_12634508

Treffender
hätte ich es nicht formulieren können...

Hallo joachim,
danke für die "blumen" - auch dir welche!
lg
m.c.

Gefällt mir

29. Mai 2009 um 11:11
In Antwort auf ngaire_12923242

Hallo hanna,
lach: auch mein stier sagte ganz am anfang (genau genommen: schon beim ersten date!), dinge, die mich "umgehauen" haben .... - andererseits: vielleicht wäre er mir sonst nicht so interessant geworden?

und auch das kann ich bestätigen: auch meiner legte viel wert auf gemeinsame unternehmungen, wollte "meine welt" kennen lernen, meine art zu denken usw - laaaaange vor dem sex ....

auch ich war verwirrt, unsicher und misstrauisch - mir hat es - neben dem forum hier - aber sehr geholfen, dass umgekehrt er mir jede zeit der welt liess - und auch sehr offen spricht: so aussagen von mir wie z.b. "das weiss ich noch nicht" oder "muss erst nachdenken darüber" oder "werden wir schon noch sehen" waren auch immer voll okay für ihn (mein eindruck).

"innerlich", NUR für mich, habe ich mir dann irgendwann eine deadline gesetzt (6 monate bekanntschaft), innerhalb derer sich entweder eine liebesbeziehung entwickelt oder ich ihn (sanft) wieder von dieser bei mir (damals) zu vergebenden position schubsen werde .... -
siehe, hat ja geklappt

das heisst nun nicht, das "mit sex" alles obige hinfällig wäre - ich denke, es gilt immer noch - aber akzente haben sich verschoben ....

.... vielleicht ist das seine "lektion" für dich: geduld lernen ....

alles gute!
m.c.

Danke M.C. & Joachim
Eure Tipps waren wirklich sehr hilfreich.
Gestern habe ich meinen Stier wieder getroffen und es war echt ein netter Abend, an dem wir viel gelacht haben.
Stimmt, meine "Lektion" habe ich wohl wirklich zu lernen.

Habe mir nun fest vorgenommen, mich ganz entspannt zurück zu lehnen und lasse die Dinge auf mich zukommen. Kein Stress, es kommt wie es kommen soll...

Ich muss eben als Widder lernen, nicht immer mit dem Kopf durch die Wand zu rennen Aber ich glaube wirklich, wenn ich ihm und vor allem mir die Zeit und Ruhe gönne, wirds toll. Denn was ist wichtiger, als dass man zusammen lachen kann und sich in der Gegenward des anderen wohlfühlt!?

Wie gesagt: Danke, dass ihr mein Gedanken- Wirr- Warr mit euren schönen, lieben und vor allem hilfreichen Texten gelöst habt...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen