Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Brauche Hilfe bitte! Wie kann ich mich vor negativen Fremdenergien schützen?

Brauche Hilfe bitte! Wie kann ich mich vor negativen Fremdenergien schützen?

23. Dezember 2013 um 7:25 Letzte Antwort: 29. Dezember 2013 um 19:53

Ich habe ein großes Problem und bitte um Eure Hilfe.

Seit ca 7 Jahren arbeite ich spirituell an mir und auch mittlerweile mit anderen - ich lege Karten, bin hellfühlig und . helllwissend. Mein Problem ist allerdings auch, ich erspüre sofort negative Energien von Räumen oder Menschen.

Daraufhin werde ich müde oder reagiere mit Atemnot, Kopfschmerzen oder anderen gesundheitlichen Beschwerden.

Zuhause ist bei mir räumlich alles geklärt mit Salbei, Salz und Sandelholz. Es wurde erst die Wohnung nach Feng Shui entrümpelt und räumlich geklärt, dann ging es weiter im Innen und Außen. Aufarbeitung der Vergangenheit und Gestaltung der Zukunft. Im Moment kommen bei mir noch körperliche Giftstoffe raus und ich kann fast jeden Tag in Meersalz baden und die Haare waschen.

Zu meiner eigentlichen Frage:
Am Freitag war ich zum ersten Mal in der Wohnung meines neuen Freundes. Er ist frisch geschieden und die Aura dieser Wohnung war katastrophal. Es war die gemeinsame Ehewohnung und die schlechten Energien und Streitereien in dieser Wohnung waren einfach "spürbar". Anders kann ich es nicht sagen.

Wir wollten eigentlich gemeinsam den Samstag verbringen und ich kam freitags zu ihm und wir haben auch endlich miteinander geschlafen, was ich sehr genossen habe, aber ich konnte da nicht schlafen. Es hat mich gefröstelt in dieser Wohnung. Alles wirkte so leer, so kalt, so fremd, die Katzen die er hat, sind gruselig. Ich weiß nicht, warum ich so empfunden habe. Ich weiß, seine Exfrau und er haben viel gestritten. Jedenfalls.... ich habe ihn gebeten, mir Frühstück zu machen, dann bin ich getürmt.

Ich habe darin keine Luft bekommen. Es wirkte wie ein Grabmal, ein Relikt aus der Vergangenheit, diese Wohnung. Es stand sogar noch der Bruttrunk seiner Exfrau in der Küche, direkt neben der Pinnwand mit dem Scheidungsurteil. Diese Wohnung ist energetisch so verstopft, dass es mir den ganzen Tag hundeelend ging und ich so müde war, dass ich dauernd schlafen musste.

Wie bitte soll ich meinem Freund das erklären? Er war auch sauer, kam nicht, vermutlich denkt er auch noch, es ging mir nur um Sex, weil ich mit ihm schlief und dann weggerannt bin.

Daher meine Fragen:

a) was soll ich machen? wie kann ich ihm erklären, dass ich in der Wohnung keine Luft gekriegt habe?

b) wie kann ich mich vor diesen negativen Energien schützen?

c) Habt Ihr eine Idee, was ich ihm unauffällig schenken kann, was aber positiv in der Wohnung wirkt?

d) ich muss wohl mit ihm noch einmal sprechen und ihm versuchen, etwas zu erklären. Nur wie mache ich das? Ich möchte, dass er sein Leben bereinigt und ich finde es nicht gut, das er geschieden ist und seine Exfrau samt Mutter und Bruder und Schwägerin und Kinder wohnt in diesem Wohnhaus auch noch.... gruselig....

Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, ob ich da nochmal hin gehen will oder kann.....

Könnt Ihr mich verstehen?

Über Eure zahlreichen Antworten würde ich mich sehr freuen!

Licht & Liebe und vielen Dank!

Euer glueckspilz7

Mehr lesen

26. Dezember 2013 um 20:41

Du bist im Esoterik Forum
Ja, die "energetische" Anwesenheit seiner Ex stört mich - es geht aber nicht nur um eine energetische Präsenz.

Sie ist ausgezogen, sie sind geschieden, aber sie wohnt noch im selben Haus, ebenso ihre ganze Familie. Der Bruder mit Frau und zwei Kindern, ihre Mutter usw. Das hat ihn so sehr gestört.

Außerdem hat er noch den Brottrunk von ihr im Regal stehen obwohl sie seit einem halben Jahr eine eigene Wohnung hat, schreibt noch lustige What Apps mit ihr und streitet um die Katzen mit ihr als hätten sie gemeinsames Sorgerecht für Kinder.

Es nervt mich, dass er sich so ausnutzen lässt. Er setzt keine Grenzen und ich habe das Nachsehen.

Es war ausgemacht, dass sie die Katzen nimmt und er dafür den Kredit für den Garten abzahlt und den Garten behält. Jetzt hat er beides. Weil sie sich weigert, die Katzen zu nehmen.

Er will umziehen, kriegt aber wegen der beiden großen Katzen (beide ca 50 cm groß und 8 kg schwer) keine andere Wohnung. Außerdem wollte er die Katzen abgeben, weil ich eine Allergie habe.

Er reist gerne und sie weigert sich, sich um die Katzen zu kümmern, aber beim letzten Mal war sie 2 x Katensitter. Sie hat ihm gesagt, sie nimmt die Katzen und dann springt sie ab. Jetzt darf er, wenn wir mal weg wollen, für jede Katzensitternacht 25 Euro bezahlen. Er ist sowieso schon finanziell abgebrannt.

Da würdest du dich auch ärgern, oder?

Ich finde, er muss sich lösen. Ich hab mich auch scheiden lassen, es aber konsequent gemacht.

LG glueckspilz

Gefällt mir
26. Dezember 2013 um 22:29
In Antwort auf bertha_11956155

Du bist im Esoterik Forum
Ja, die "energetische" Anwesenheit seiner Ex stört mich - es geht aber nicht nur um eine energetische Präsenz.

Sie ist ausgezogen, sie sind geschieden, aber sie wohnt noch im selben Haus, ebenso ihre ganze Familie. Der Bruder mit Frau und zwei Kindern, ihre Mutter usw. Das hat ihn so sehr gestört.

Außerdem hat er noch den Brottrunk von ihr im Regal stehen obwohl sie seit einem halben Jahr eine eigene Wohnung hat, schreibt noch lustige What Apps mit ihr und streitet um die Katzen mit ihr als hätten sie gemeinsames Sorgerecht für Kinder.

Es nervt mich, dass er sich so ausnutzen lässt. Er setzt keine Grenzen und ich habe das Nachsehen.

Es war ausgemacht, dass sie die Katzen nimmt und er dafür den Kredit für den Garten abzahlt und den Garten behält. Jetzt hat er beides. Weil sie sich weigert, die Katzen zu nehmen.

Er will umziehen, kriegt aber wegen der beiden großen Katzen (beide ca 50 cm groß und 8 kg schwer) keine andere Wohnung. Außerdem wollte er die Katzen abgeben, weil ich eine Allergie habe.

Er reist gerne und sie weigert sich, sich um die Katzen zu kümmern, aber beim letzten Mal war sie 2 x Katensitter. Sie hat ihm gesagt, sie nimmt die Katzen und dann springt sie ab. Jetzt darf er, wenn wir mal weg wollen, für jede Katzensitternacht 25 Euro bezahlen. Er ist sowieso schon finanziell abgebrannt.

Da würdest du dich auch ärgern, oder?

Ich finde, er muss sich lösen. Ich hab mich auch scheiden lassen, es aber konsequent gemacht.

LG glueckspilz

Mhm...
aber es ist doch toll, wenn er sich noch mit seiner Exfrau versteht und dass sie mit den Kindern im gleichen Haus lebt, wunderbar! So kann er an der Alltäglichkeit seiner Kinder teilhaben. Was stört dich denn daran? Du wusstest doch sicher, dass er Kinder hat?

Was die Katzen angeht, ich hab' drei und bin sehr sehr reiselustig, Du hast doch sicher eine Freundin, die zum Füttern kommen kann, solltet ihr mal weg sein.

Weißt Du ab einem gewissen Alter hat jeder Mensch eine Vergangenheit, wenn er dich mit zu sich nach Hause nimmt, hat er damit abgeschlossen, sonst würde er es nicht tun.

Ich glaube Du machst dir da Probleme, wo gar keine sind.

Und was den Brottrunk angeht, meine Herren, da wird er jetzt nicht dran hängen, trink in aus, oder schmeiß ihn weg.

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du selber keine Kinder hast, zum Einen weil du dann verstehen könntest, dass dieser Mann jeden Tag seine Kinder sehen möchte, zum anderen würde ich sonst glatt befürchten, Du hast sie beim Abschließen deiner Vergangenheit auch mit entsorgt.

Das wäre "gruselig" aber doch nicht die zwei kleinen Fellmonsterchen.

Gefällt mir
27. Dezember 2013 um 15:36
In Antwort auf ilias_12152743

Mhm...
aber es ist doch toll, wenn er sich noch mit seiner Exfrau versteht und dass sie mit den Kindern im gleichen Haus lebt, wunderbar! So kann er an der Alltäglichkeit seiner Kinder teilhaben. Was stört dich denn daran? Du wusstest doch sicher, dass er Kinder hat?

Was die Katzen angeht, ich hab' drei und bin sehr sehr reiselustig, Du hast doch sicher eine Freundin, die zum Füttern kommen kann, solltet ihr mal weg sein.

Weißt Du ab einem gewissen Alter hat jeder Mensch eine Vergangenheit, wenn er dich mit zu sich nach Hause nimmt, hat er damit abgeschlossen, sonst würde er es nicht tun.

Ich glaube Du machst dir da Probleme, wo gar keine sind.

Und was den Brottrunk angeht, meine Herren, da wird er jetzt nicht dran hängen, trink in aus, oder schmeiß ihn weg.

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du selber keine Kinder hast, zum Einen weil du dann verstehen könntest, dass dieser Mann jeden Tag seine Kinder sehen möchte, zum anderen würde ich sonst glatt befürchten, Du hast sie beim Abschließen deiner Vergangenheit auch mit entsorgt.

Das wäre "gruselig" aber doch nicht die zwei kleinen Fellmonsterchen.

Liebe hexilein
Nur um mal etwas klar zu stellen - ich bin zu Kompromissen fähig und zwar mehr als Ihr glaubt.

Ich bin eineinhalb Jahre Kompromisse eingegangen, da er sehr eingeschränkt lebte und ich mich eher nach ihm richten musste. Das habe ich gern getan, da er Schicht arbeitet und ich freiberuflich.

Es ist mir klar, dass jeder eine Vergangenheit hat. Aber ich rufe meinen Exmann auch nicht an, wenn ich verreise, damit er unser Kind hütet. ich bin selbständig und übernehme die Verantwortung selbst und würde dann Kinderbetreuung organisieren (muss ich nicht, denn ich nehme mein Kind natürlich mit, aber ich würde es - ist doch klar )

Ich habe ein Kind und ich muss mich damit auch mit meinem Exmann auseinander setzen. Das ist normal. Wir stimmen uns ab, aber wir schreiben uns keine What Apps mehr. Wir sind Eltern und sonst nichts.

Ich bin nicht eifersüchtig auf seine Katzen - wo steht das? Ich liebe Tiere, habe selbst 3 Stück - 2 Schildkröten und 1 Hase. Ich hatte auch schon eine Katze, musste diese aber wegen Allergie weggeben. Was mich stört ist, dass er das wusste, er deshalb auch gesagt hat - sie kriegt die Katzen, er den Garten. Er setzt sich weder bei ihr noch bei anderen durch. Und dann kriegt er Depressionen und fühlt sich elend.

DAS ist es, was mich stört. Dass er sich an Absprachen nicht hält. Wenn ich A sage, tue ich auch A. Wenn er A mit seiner Ex besprocht, kommt B, C oder D dabei raus. Sie gewinnt IMMER. Und dann ist er schlecht drauf und muss das Ganze an mir auslassen. Dasselbe ist es mit allem anderen auch.

Er hat KEINE Kinder mit ihr! Das sind die Kinder seiner Exschwägerin! Er hat sich - laut eigener Aussage - scheiden lassen, weil er kontrolliert wurde von der ganzen Familie. Er konnte wohl nicht mal 5 Min später von der Arbeit kommen, da stand schon jemand in der Tür und meinte, warum er denn so spät käme. Dauernd gab es da Streit.in dem Haus und heute ist es nicht anders. Er zieht nicht aus, weil sie ihm die Katzen aufs Auge gedrückt hat und er sagt, es wäre schwierig, weil viele Vermieter keine so großen Katzen haben wollen. Das heißt, er hat sich von seiner Ex linken lassen - er selbst will die Katzen doch gar nicht mehr haben!!!

Wenn ich mich doch trenne und ausziehen will, lasse ich es nicht zu, dass jemand mir die Katzen aufs Auge drückt, obwohl es anders vereinbart war. Und heule mich dann bei der neuen Partnerin (mir) aus. Dann muss ich einfach meinen Mann stehen, sagen "Hör zu, es war ausgemacht, dass du die Katzen nimmst. Bitte, hier."

Er heult die ganze Zeit rum, dass er die teure Wohnung nicht losbekommt wegen den Katzen, lässt sich aber so was von ausnutzen!

DAS geht mir auf den Senkel.

Und ausräuchern will ich da mittlerweile gar nichts mehr.

Ich hab mein Leben und viel zu regeln. Er soll selbst seine Hausaufgaben machen....

Gefällt mir
27. Dezember 2013 um 20:45
In Antwort auf bertha_11956155

Liebe hexilein
Nur um mal etwas klar zu stellen - ich bin zu Kompromissen fähig und zwar mehr als Ihr glaubt.

Ich bin eineinhalb Jahre Kompromisse eingegangen, da er sehr eingeschränkt lebte und ich mich eher nach ihm richten musste. Das habe ich gern getan, da er Schicht arbeitet und ich freiberuflich.

Es ist mir klar, dass jeder eine Vergangenheit hat. Aber ich rufe meinen Exmann auch nicht an, wenn ich verreise, damit er unser Kind hütet. ich bin selbständig und übernehme die Verantwortung selbst und würde dann Kinderbetreuung organisieren (muss ich nicht, denn ich nehme mein Kind natürlich mit, aber ich würde es - ist doch klar )

Ich habe ein Kind und ich muss mich damit auch mit meinem Exmann auseinander setzen. Das ist normal. Wir stimmen uns ab, aber wir schreiben uns keine What Apps mehr. Wir sind Eltern und sonst nichts.

Ich bin nicht eifersüchtig auf seine Katzen - wo steht das? Ich liebe Tiere, habe selbst 3 Stück - 2 Schildkröten und 1 Hase. Ich hatte auch schon eine Katze, musste diese aber wegen Allergie weggeben. Was mich stört ist, dass er das wusste, er deshalb auch gesagt hat - sie kriegt die Katzen, er den Garten. Er setzt sich weder bei ihr noch bei anderen durch. Und dann kriegt er Depressionen und fühlt sich elend.

DAS ist es, was mich stört. Dass er sich an Absprachen nicht hält. Wenn ich A sage, tue ich auch A. Wenn er A mit seiner Ex besprocht, kommt B, C oder D dabei raus. Sie gewinnt IMMER. Und dann ist er schlecht drauf und muss das Ganze an mir auslassen. Dasselbe ist es mit allem anderen auch.

Er hat KEINE Kinder mit ihr! Das sind die Kinder seiner Exschwägerin! Er hat sich - laut eigener Aussage - scheiden lassen, weil er kontrolliert wurde von der ganzen Familie. Er konnte wohl nicht mal 5 Min später von der Arbeit kommen, da stand schon jemand in der Tür und meinte, warum er denn so spät käme. Dauernd gab es da Streit.in dem Haus und heute ist es nicht anders. Er zieht nicht aus, weil sie ihm die Katzen aufs Auge gedrückt hat und er sagt, es wäre schwierig, weil viele Vermieter keine so großen Katzen haben wollen. Das heißt, er hat sich von seiner Ex linken lassen - er selbst will die Katzen doch gar nicht mehr haben!!!

Wenn ich mich doch trenne und ausziehen will, lasse ich es nicht zu, dass jemand mir die Katzen aufs Auge drückt, obwohl es anders vereinbart war. Und heule mich dann bei der neuen Partnerin (mir) aus. Dann muss ich einfach meinen Mann stehen, sagen "Hör zu, es war ausgemacht, dass du die Katzen nimmst. Bitte, hier."

Er heult die ganze Zeit rum, dass er die teure Wohnung nicht losbekommt wegen den Katzen, lässt sich aber so was von ausnutzen!

DAS geht mir auf den Senkel.

Und ausräuchern will ich da mittlerweile gar nichts mehr.

Ich hab mein Leben und viel zu regeln. Er soll selbst seine Hausaufgaben machen....

Zweites Mal Mhhhm...
Jetzt mal eine ganz dumme Frage, kann es sein, dass er gar nicht ausziehen will und das nur zu Dir sagt? Wenn ich eine neue Wohnung oder ein neues Haus möchte, dann krieg ich das. Sogar mit Hund und drei Katzen. Jammern gehört für viele Menschen zum Geschäft, jammert er vielleicht bei Dir nur? Also ich würde das keinem Mann glauben, dass er wegen der Katzen genau in dieser Wohnung bleiben muss. Dem hätte ich ratz fatz eine neue gesucht... Mach das mal, mal schaun was er dann sagt. Ich glaube halt, wenn jemand etwas regeln WILL, dann regelt er es, wenn nicht... dann will er es gar nicht. Du solche Pappenheimer gibt es viele.....

Gefällt mir
27. Dezember 2013 um 21:39

Mäusel
da hast Du mich jetzt falsch verstanden, genau das meinte ich doch, dass er vielleicht gar nicht will... pst! Weil er sich wohlfühlt. Dass es ein Vorwand ist, hab ich das jetzt so um die Ecke geschrieben, dass man es missverstehen kann? Naja das passiert dem Wirrkopf Hexenbein schon mal

Gefällt mir
28. Dezember 2013 um 1:21

Glückspilz7
Huhu

Mich intressiert hier vor allem Eins,
wieso weiss dein neuer Partner nicht,inwieweit Esoterik für Dich eine wichtige Rolle spielt?

Zumindest,lese ich das so raus
von wegen,wie Du ihm das erklären kannst od gar was in seiner Wohnung unauffällig unterbringen kannst?!

Vielleicht,solltest du ihm erstmal Deinen draht zur Esoterik näher bringen u schauen,ob er da noch euf einer Wellenlänge mit Dir ist ?! Denn so manch ein Mann,kommt schon mit Horoskopen nicht klar od hält nichts davon,da wären Deine spirituellen Muster ein bisschen zu krass für den Ein oder Anderen

Zum Anderen,denk ich irgendwo auch,dass die Altlasten Dir zu präsent sind und zu schaffen machen! Sind sie ja auch,die Altlasten sind ja unumgänglich - da muss man halt echt wissen,ob man sich viel an den Tisch setzt und redet, Lösungen findet,wenn Einen Etwas so sehr stört oder ob man das so überhaupt mitmachen will od kann !

Du könntest da tatsächlich Schamanen,Hoca und Exorzisten gleichzeitig antanzen lassen,das beseitigt das Problem aber nicht !
denn die Art u Weise,wie dieser Mann mit all dem umgeht,ist für dich nicht nachvollziehbar und verständlich,weils nicht Deine Art und Weise ist
Ich finde nichts Verwerfliches daran,dass Du diese Dinge so nicht hinnehmen willst oder kannst,nur würde Dir raten,mit ihm darüber zu reden- ruhig und sachlich

wenn Du negative Energien da meinst zu spüren und auch diese Vorbelastung in der Wohnung als zu negativ einordnest,egal mit welchem Pi-Pa-Po, kannst Du da ja gern Feng Shui betreiben ect u entmisten nach und nach ect - denn wie Du hier schreibst,er müsste seine Hausaufgaben machen ,naja ähm weit gefehlt,denke ich- denn Dir gehts da in dieser Wohnung nicht gut ect,ihm anscheinend schon! Klar kannst Du ihm Feng Shui ect näher bringen,vielleicht intressierts ihn ja auch (wer weiss) ! Nur würde ich ir echt raten,viel mit ihm zu reden,was da los ist und ihm aber auch erzählen,wie Du esoterisch eingestellt bist - denn nicht Jeder hat den Hang dazu,wie Du weisst ! Also bevor Du in der Wohnung zugange gehst,klär doch lieber euer ZUSAMMEN - wie,was und wo !

Ich hoffe,dass Du so vorerst weiterkommen wirst und btw versuche doch etwas ruhiger da ran zu gehen,nicht gleich in Panikattacken zu geraten

GLG

Gefällt mir
28. Dezember 2013 um 11:11


Da hast Du völlig Recht. Ihm habe ich das aber gar nicht unterstellt, aber es gibt solche Menschen, da liegt es nicht am sich trauen, da liegt es einfach daran, dass sie nicht die Wahrheit sagen wollen, weil sie noch einen gewissen Teil des anderen Menschen benützen wollen. Und damit meine ich jetzt nicht die Ehefrau..... Und das sind dann schon Pappenheimer.

Gefällt mir
29. Dezember 2013 um 19:53

Fremdenergien
Du hast völlig Recht mit deinen Empfindungen (keine Luft bekommen usw.). Genauso fühlen sichFremdenergien an. Da hilft nur eine energetische Raumreinigung. Wenn es für ihn wichtig ist, dass du dich dort wohlfühlst, wird er eine machen lassen. Das können Reiki Großmeister (ich bin eine) und die beschriebenen Symptome verschwinden. Anschließend müssen die Räume lange gelüftet werden und ich würde lemongras im Stövchen als ätherisches Öl verbrennen und die Luft damit reinigen. Aber sicher ist, dass er noch andere Altlasten hat, z.B. Die tollen Katzen, auf die du allergisch reagierst. Aber wirkliche Liebe kann das überwinden. Mein Gefühl sagt mir, dass er noch nicht soweit ist, sich zu lösen von seinem alten Leben. Das ist schade, weil so ein tolles neues Leben auf ihn wartet... Reiche ihm die Hand aber nicht zu lange und hülle dich in Lilianas licht, das transformiert alles, was angreift. Damit kannst du dich retten, aber nicht ihn.
Ich drück dir die Daumen

Gefällt mir