Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Brauche Rat - Steinbock-Mann, frische Beziehung

Brauche Rat - Steinbock-Mann, frische Beziehung

7. September 2012 um 6:11 Letzte Antwort: 7. September 2012 um 6:40

Hallo,

ich hoffe, Ihr könnt mir einen Rat geben. Ich bin seit knapp 5 Wochen mit einem Steinbock zusammen. Haben uns über Freunde kennengelernt, gleich gut verstanden, er hat ein paar Treffen vorgeschlagen (also sich auch immer gemeldet) und mir dann irgendwann ganz leise gestanden, dass er eine Beziehung mit mir möchte. Gerade in den ersten drei Wochen habe ich ständig diese "Steinbock-Up's and Down's" erlebt.. Er ist EXTREM beschäftigt (Soldat), kann daher oft das Handy nicht benutzen, hat 24-Stunden-Wache usw.. Mal hat er sich oft gemeldet, dann mal wieder 2-3 Tage nicht. Ab und an hat er Treffen kurzfristig verschoben, weil er zu müde sei (was ich ja irgendwo auch verstehen kann). Wir machen schöne Dinge zusammen, er hat mich auch schon ein paar seiner Freunde vorgestellt.

Das Problem ist jedoch seine kühle, distanzierte Art manchmal. Ich bin Fisch und daher sehr emotional und brauche die Bestätigung. Zwischendurch hatte mich seine wechselhafte Art und das Warten auf SMS etc so gestört, dass ich mit ihm geredet habe. Zuerst hatten wir einen "Streit" per SMS, dann haben wir 2x persönlich geredet. Er hat sich wirklich extrem gut verhalten, sich angehört, was mich stört und versprochen es zu ändern, was er auch getan hat. Ich sagte ihm, dass ich nicht weiß, woran ich bin und er mir doch einfach sagen soll, was er von mir möchte. (Gerade im Hinblick dessen, dass ich hier in den USA lebe und nur noch 1 1/2 Jahre hier habe). Er meinte daraufhin, dass er mich sehr, sehr, sehr möge und eine Beziehung mit mir wolle, dass ich ihn glücklich mache usw. Und über die Zukunft meinte er, dass wir gucken sollen, wie es weiterhin läuft. Fische-typisch meinte ich dann, dass ich das verstehe, aber traurig bin, dass unsere Beziehung quasi schon ein Verfallsdatum habe. Er sagte mir daraufhin, dass wir, wenn wir die 1 Jahre zusammenbleiben, auf jeden Fall auch weiterhin zusammenbleiben würden. Er meinte, er sei ein Idiot, wenn er mir nicht folgen würde (sich versetzen lassen würde o.Ä.) oder mich heiraten würde. Aber natürlich kommen nach solchen und ähnlichen liebevollen Worten und Gesten immer Trockenphasen, in denen ich nicht weiß woran ich bin, ob er mich noch mag etc. Die Tatsache, dass er als Soldat fast nie Zeit hat, macht es auch nicht einfacher. Haben uns am Dienstag getroffen, er hat diesen Freitag frei und geht mit ein paar anderen Soldaten weg. Er fragte, ob wir uns dort vielleicht später treffen können (gehe auch dort hin, ist ein großes Fest hier). Gestern war er dann aber wieder völlig kühl in seinen SMS. Er freue sich aufs weggehen. Kein Wort wegen mir etc. Ich weiß nicht, ob ich abwarten soll, ob er dann von sich aus schreibt oder ob ich schreiben soll und wie ich damit umgehen soll, wenn er sich nicht meldet. Ich will keine Klette sein und weiß auch, dass er so gut wie nie freie Tage hat, aber ich hasse es auch, zwischendurch immer traurig zu sein oder zu grübeln. Natürlich spielt in dem Fall der Job auch eine große Rolle. Diese manchmal mangelnde Zuneigung/Aufmerksamkeit lässt mich nur oft so zweifeln, ob er es ernst meint.
Was könnt Ihr mir aus Steinbock-Experten-Sicht sagen? Sind das gute Zeichen oder schwätzt der Steinbock auch, damit die Frau ruhig ist? Bei unseren Gesprächen ist er immer sehr ehrlich (manchmal zu ehrlich). Er meinte, wenn er nicht an mir interessiert sei, würde er seine Zeit auch nicht mit mir vergeuden. Liebevolle Worte kommen, allerdings sehr wohldosiert. Ich hoffe sehr auf Euren Rat und Eure Sichtweisen!!

Mehr lesen

7. September 2012 um 6:40

PS
* Nach dem "Zusammenbleiben, heiraten etc."-Ding kam natürlich gleich eine SMS, es sei alllllles nur hypothetisch, aber er hätte gemeint was er sagt.So zur Veranschaulichung was ich meine

Gefällt mir