Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Brieffreundschaft oder offen für mehr?

Brieffreundschaft oder offen für mehr?

5. April um 16:46

Hallo liebe Forum-Leser und Schreiber

Toll, dass es dieses Forum gibt - vielen - auch mir wird hier sehr geholfen. Danke einfach mal an Alle die hier antworten und Licht ins Dunkle bringen Spitzenmässig.

Grundsätzlich finde ich die Eigenschaften von Jungfrauen sehr ehrenwert und angenehm.
Zum Thema, auch ich habe vor ca 3.5 Monaten einen Jungfraumann in einem Datingportal kennengelernt. Er hat mich angeschrieben und inzwischen ist daraus ein täglicher Kontakt geworden. Wenn ich mich bei ihm zuerst melde, was sehr selten der Fall ist, schreibt er mir innerhalb sehr kurzer Zeit zurück (max. 2 Stunden, meist aber sofort). Er macht mir Komplimente und wirkt im Allgemeinen auch interessiert. Nur der Haken ist, dass wir uns noch nie getroffen haben. Ich habe am Anfang sehr unkonkret gesagt, dass ich ihn treffen möchte und er meinte er mich auch. Ein weiteres mal hab ich konkret gefragt und er antwortete mir, was ich machen möchte und gab 4 Vorschläge, die mir alle gefielen. Leider habe ich das Treffen aus Angst und Unsicherheit abgesagt, weil es eben bei ihm zu Hause geplant war (Lagerfeuer mit Musik). Hab da plötzlich Angst bekommen... ich arbeite aber bereits intensiv an meinem Selbstbewusstsein und Selbstliebe und mache enorme Fortschritte. Geht aber nicht von heut auf Morgen.

Einen Tag später habe ich ihn gefragt ob wir uns nicht erstmal an einem neutralen Ort treffen können. Er meinte er schaut ob es sich zeitlich nach der Arbeit aufgeht. Leider ging es ihm dann nicht. Ein weiteres von mir initiiertes Treffen, hat er mir dann am vereinbarten Tag abgesagt, weil er ein familiären Notfall hatte und helfen musste. Trotzdem hab ich noch ein weiteres Mal gefragt und seine Antwort war, er kann es mir nicht versprechen, da er bald in die Ferien geht und noch ein paar Sachen richten muss. Die Ferien sind eigentlich auch Arbeit, da er dort Ferienobjekte vermietet. Ich wusste auch schon länger dass er bald Ferien hat, ist also die Wahrheit.

Was einfach noch sehr auffällig ist, ich aber nicht so richtig verstehe.. Sein Profil (Datin-App) war bis anhin leer (ohne Text). Jetzt hat er folgenden Text rein geschrieben: „Wer matcht der schreibt
Lieber Kaffe-Icon, Wein-Icon, Prosecco-Icon, Bier-Symbol statt Brieffreundschaft.“
Weiss nicht, ist das ein Zeichen? Wenn ja was bedeutet es?

Vielleicht kann mir einer sagen ob ihr hier Potential für mehr als Brieffreundschaft seht oder ob er einfach kein Interesse hat. Immerhin kommt von ihm ja keine Initiative zum sich verabreden.

Was mal etwas komisch war, er reagierte nicht in einem Zusammenhang auf eine Nachricht von mir, sondern meinte völlig frei vom Thema zuvor „Ich glaube du hast Angst“. Das war sehr komisch und etwas zusammhangslos. Es ging um Sex. Was ich auch bejate, weil ich noch kein Vertrauen zu ihm aufbauen konnte, da ich ihn ja noch nie gesehen hab.
Nicht dass ich Angst vor Sex habe, im Gegenteil, ich bin da kein graues Mäuschen, aber ich habe Angst, dass all die Erwartungen und Vorstellungen voneinander platzen könnten, wenn wir uns eben real sehen.

Zurückspulen... Unsicherheit ich pack dich noch

Grundsätzlich ist mir aufgefallen, dass er sehr verständnisvoll ist, als ich den Kontakt beenden wollte (schon zweimal) natürlich mit Begründung und mich emotional geäussert habe, reagierte er jedes mal mit „Du bist mir eine“ und einem Zwinker-Smily. Er sagte auch „Geduld bringen Rosen“. Ich versteh nicht so recht was er will... ich hab ihm wie ich finde, oft gesagt dass ich ihn mag und was ich alles toll finde an ihm. Natürlich ist es fraglich ob es auch bei ihm ankommt

Noch kurz ein paar Fakten zu uns, ich bin 37 und er 38 Jahre jung. Mein Sternzeichen ist Löwe, allerdings bin ich ein Grenzgänger zum Krebs. Den Aszendent sowie auch den Mond habe ich ebenfalls im Krebs. Weitere Planeten liegen auch noch im Krebs. Kurz um ich bin kein Löwe sonder ein Vollblut-Krebs mit Mähne. Meine Venus ist in der Jungfrau.
Wir wohnen nicht weit voneinander entfernt.

Wie kann das noch etwas werden mit uns? Gibt es überhaupt Hoffnung oder meint ihr er möchte nur schreiben?

Kann es sein, dass wir beide sehr unsicher sind und uns anstecken und nicht trauen ?

Oder bin ich bei ihm in die friendzone gerutscht und daher auch der Spruch „Wer matcht der schreibt Lieber Treffen, statt Brieffreundschaft“?

Wünsche allen ein schönes Wochenende

Mehr lesen

6. April um 3:19

Eine durchaus berechtigte Meinung😉

Was ist dein Sternzeichen?

Gibt es keine interpretationsbegabten Jungfrau Männer hier? Oder solche, die helfen könnten... ?

Möchte gern verstehen, was mir diese Geschichte zeigen soll. 

Gefällt mir

6. April um 8:53

Ist nicht so dass ich da jetzt Experte bin und kann mir auch nicht vorstellen, dass die Eigenschaften immer systematisch passen, aber Tendenzen scheint es zu geben.
Zumal meine Löwe/Zwillingskombo ganz gut passt. ^^
Ich würde jetzt mal nach deiner story behaupten, dass er vielleciht doch eher darauf aus ist recht zügig mit dir Sex zu haben.  Das kann man eigentlich immer bei Männern sagen, die sich beim ersten Date bei sich treffen wollen.
Ich hatte auch so eine Phase (als ich in den 20er war) hab mich mit über 100 Frauen getroffen und mich total daran gewöhnt, dass man dann auch oft Sex hat. Da gabs z.b. eine die sollte direkt bei mir übernachten und nahm dann auch Reiß aus, weil sie Angst bekam.

Eigentlich hatte sie Interesse aber aufgrund ihrer Ängste etc war mein Egoismus zu groß und meine Wertschätzung zu einer Frau war nicht so hoch. dementsprechend war sie irgendwann sauer dass ich nicht so voll bei der Sache war und brach den kontakt ab.
jahre später dachte ich darüber nach und dachte mir so, was war ich für ein Trottel, sie passte doch eigentlich sehr gut. Ich kann nur dazu sagen, dass ich aufgrund der viel zu vielen Frauen erfahrung das alles gar nicht mehr genießen konnte.
Bei ihm klingt das ein bisschen danach. Die Icons sagen mir er ist ein "Lebemann" will feiern und das Leben genießen, gibts Probleme kämpft er nicht so darum. Die Beschreibung zu dem Jungfrauen Mann sagt mir, dasser auch etwas pragmatischer sein kann weil er versucht den effizientesten Weg zu gehen.

heutzutage nach diversen Beziehungen mach ich das jedenfalls nicht mehr. Treffen würd ich mich auch eher an neutralen Orten bin da zurückhaltender geworden.

das wäre die eine Spekulation. Andere Möglichkeiten wären, dass er es mag, wenn die Frau auch ein bisschen anzüglicher und frecher ist, daher Ängste und Schüchternheit , Reserviertheit sind dann eher abturnend. Je nach Einstellung des Mannes kann das auch ein Hindernis sein. Dann wirkt sie zu lieb.

 

Gefällt mir

8. April um 16:26

Was denen (Jungfrauen) das bringt habe ich bis jetzt auch noch nicht verstanden. Warum hält man (er) dann überhaupt den Kontakt?

Gefällt mir

9. April um 10:32
In Antwort auf shawnkempdeserveshalloffame

Was denen (Jungfrauen) das bringt habe ich bis jetzt auch noch nicht verstanden. Warum hält man (er) dann überhaupt den Kontakt?

hallo zusammen, wollte mich erstmal recht herzlich bedanken für eure unterstützung und bemühungen. hab mich sehr gefreut über eure beiträge.

melde mich jetzt erst, da ich viel arbeite und hobbys wie meine band, malerei und freunde eben auch zeit benötigen 😉

@ingrid1
du hast ja so recht! vielen dank, es hat inzwischen auch bei mir klick gemacht. er hatte nie großes interesse.

den kontakt habe ich bereits abgebrochen und in einem traum sogar schon weitest gehend verarbeitet. klar hat es mich verletzt und gekränkt, dass er mich eigentlich nicht wollte. inzwischen ist meine annahme (auch dank dem sehr aufschlussreichen beitrag von dawnclaude) dass er mich eigentlich nur für eines wollte. wahrscheinlich hat er sogar ne beziehung oder ist einfach nicht wirklich interessiert an einer partnerschaft. möglicherweise momentan nicht in der lage dazu.

@dawnclaude
herzlichen dank für deinen interessanten und vor allem ehrlichen beitrag. ich weiss es sehr zu schätzen, wenn sich jemand soviel mühe macht für eine antwort um jemand anderen zu helfen. vor allem so ehrlich von sich berichtet.
er ist ein lebemann und hat tausend ideen und projekte, die er alle auch umsetzt. in dem sinne sehr erfolgreich, nur leidet dabei die zeit, die er sich für sein eigenes seelisches leben nimmt. wahrscehinlich läuft er vor sich selber weg und vergräbt sich in die erfolge seiner projekte.
ich hoffe und wünsche ihm soviel erkenntnis wie du sie eimal hattest 


anyway… nicht meine baustelle
bin ihm nicht böse... muss ja jeder selber wissen was er aus seinem eigenen leben macht 

sodeli... jetzt aber mal zum eigentlichen thema  zurück...

am samstag lern ich doch tatsächlich einen jungfraumann kennen (online per chat) der mich von anfang an nicht losgelassen hat.. weiss gar nicht so recht wo ich anfangen soll..

er ist das pure gegenteil, er bemüht sich ohne ende, macht mir komplimente und hat mich in seinem testverfahren schon unzählige male auf den prüfstand gestellt... fühl mich ein bisschen wie in einem grossen testverfahren. so sätze wie schade dass xy... du wärst nämlich meine traumfrau sind nicht nur einmal gefallen. er meinte "wenn ich life auch so mag, heirate ich dich"  habe mich fast schon aus den latschen kippen lassen. 

also lieber zurück zur vernunft.. eigentlich mag ich es ja nicht so, wenn jemand so extrem ist, aber er hat natürlich auch seine skeptischen momente, woran ich merk, dass es ihm ernst ist bzw. ich daraus schliesse, dass es nicht nur ne oberflächliche masche ist.

wir haben auch wirklich viele parallelen...
nunja, am sonntag sehen wir uns. das hat er gleich am ersten tag initiiert und fixiert   und wird jetzt auch immer wieder mal indirekt erwähnt... so nach dem motto "können wir ja dann bereden, wir brauchen ja auch noch ein bisschen material für unser date". das sind natürlich sätze, wo ich schmelze

@ingrid1 so muss das sein ne 

er gibt mir viele zeichen, bilder, musik etc wo er mir indirekt zeigen will (oder taten sprechen lässt) dass er mich mag bzw mich testet ich bin ja nicht blöd... merk das ganz genau.. tu aber so, als wüsste ich von nix  ich geniesse, lehne mich zurück und schau ob ich mich weiterhin wohl fühle.

ja also an alle die hier mitlesen... am sonntag weiss ich mehr.
ich hoffe aus tiefstem herzen (und glaube) dass es hier auch endlich mal was POSITIVES zu berichten gibt, über die doch so tollen jfm.
kann ja nicht sein, dass sich hier nur immer verletzte seelen auslassen.

ansich sind doch jungfrauen ganz sensible und gefühlvolle wesen, man muss sie eben nur verstehen. 

mhh.. er hat übrigens den löwe im mond soviel weiss ich schon. 
omg.. ich hoffe ich schmelze nicht am sonntag  er sieht so verdammt gut aus und hat die gleichen ideale wie ich im leben. die bisherigen ansichten des lebens sind natürlich noch sehr wenig ausgelotet, passen aber bisher auch.

abwarten, tee trinken, kurz singen und gefühle raus lassen... ins kissen beissen und wieder tee trinken .. bis sonntag 


ich halte euch auf dem laufenden

schöne woche euch allen. 

 

Gefällt mir

11. April um 23:30
In Antwort auf blumentaenzerin37

hallo zusammen, wollte mich erstmal recht herzlich bedanken für eure unterstützung und bemühungen. hab mich sehr gefreut über eure beiträge.

melde mich jetzt erst, da ich viel arbeite und hobbys wie meine band, malerei und freunde eben auch zeit benötigen 😉

@ingrid1
du hast ja so recht! vielen dank, es hat inzwischen auch bei mir klick gemacht. er hatte nie großes interesse.

den kontakt habe ich bereits abgebrochen und in einem traum sogar schon weitest gehend verarbeitet. klar hat es mich verletzt und gekränkt, dass er mich eigentlich nicht wollte. inzwischen ist meine annahme (auch dank dem sehr aufschlussreichen beitrag von dawnclaude) dass er mich eigentlich nur für eines wollte. wahrscheinlich hat er sogar ne beziehung oder ist einfach nicht wirklich interessiert an einer partnerschaft. möglicherweise momentan nicht in der lage dazu.

@dawnclaude
herzlichen dank für deinen interessanten und vor allem ehrlichen beitrag. ich weiss es sehr zu schätzen, wenn sich jemand soviel mühe macht für eine antwort um jemand anderen zu helfen. vor allem so ehrlich von sich berichtet.
er ist ein lebemann und hat tausend ideen und projekte, die er alle auch umsetzt. in dem sinne sehr erfolgreich, nur leidet dabei die zeit, die er sich für sein eigenes seelisches leben nimmt. wahrscehinlich läuft er vor sich selber weg und vergräbt sich in die erfolge seiner projekte.
ich hoffe und wünsche ihm soviel erkenntnis wie du sie eimal hattest 


anyway… nicht meine baustelle
bin ihm nicht böse... muss ja jeder selber wissen was er aus seinem eigenen leben macht 

sodeli... jetzt aber mal zum eigentlichen thema  zurück...

am samstag lern ich doch tatsächlich einen jungfraumann kennen (online per chat) der mich von anfang an nicht losgelassen hat.. weiss gar nicht so recht wo ich anfangen soll..

er ist das pure gegenteil, er bemüht sich ohne ende, macht mir komplimente und hat mich in seinem testverfahren schon unzählige male auf den prüfstand gestellt... fühl mich ein bisschen wie in einem grossen testverfahren. so sätze wie schade dass xy... du wärst nämlich meine traumfrau sind nicht nur einmal gefallen. er meinte "wenn ich life auch so mag, heirate ich dich"  habe mich fast schon aus den latschen kippen lassen. 

also lieber zurück zur vernunft.. eigentlich mag ich es ja nicht so, wenn jemand so extrem ist, aber er hat natürlich auch seine skeptischen momente, woran ich merk, dass es ihm ernst ist bzw. ich daraus schliesse, dass es nicht nur ne oberflächliche masche ist.

wir haben auch wirklich viele parallelen...
nunja, am sonntag sehen wir uns. das hat er gleich am ersten tag initiiert und fixiert   und wird jetzt auch immer wieder mal indirekt erwähnt... so nach dem motto "können wir ja dann bereden, wir brauchen ja auch noch ein bisschen material für unser date". das sind natürlich sätze, wo ich schmelze

@ingrid1 so muss das sein ne 

er gibt mir viele zeichen, bilder, musik etc wo er mir indirekt zeigen will (oder taten sprechen lässt) dass er mich mag bzw mich testet ich bin ja nicht blöd... merk das ganz genau.. tu aber so, als wüsste ich von nix  ich geniesse, lehne mich zurück und schau ob ich mich weiterhin wohl fühle.

ja also an alle die hier mitlesen... am sonntag weiss ich mehr.
ich hoffe aus tiefstem herzen (und glaube) dass es hier auch endlich mal was POSITIVES zu berichten gibt, über die doch so tollen jfm.
kann ja nicht sein, dass sich hier nur immer verletzte seelen auslassen.

ansich sind doch jungfrauen ganz sensible und gefühlvolle wesen, man muss sie eben nur verstehen. 

mhh.. er hat übrigens den löwe im mond soviel weiss ich schon. 
omg.. ich hoffe ich schmelze nicht am sonntag  er sieht so verdammt gut aus und hat die gleichen ideale wie ich im leben. die bisherigen ansichten des lebens sind natürlich noch sehr wenig ausgelotet, passen aber bisher auch.

abwarten, tee trinken, kurz singen und gefühle raus lassen... ins kissen beissen und wieder tee trinken .. bis sonntag 


ich halte euch auf dem laufenden

schöne woche euch allen. 

 

wow... irgendjemand hat hier mal gefragt, ob jungfrau-menschen einen 7. sinn haben ... nun ich frage mich das auch.

es ist unglaublich.. wie aufmerksam er ist.. 
nein. es ist unbegreiflich wie sehr wir aufeinander abgestimmt sind.

bisher habe ich nicht an seelenverwandtschaft geglaubt. 
nur bin ich jetzt am hadern.😂

es gibt wohl sowas wie eine ur-vertrautheit. ist gar nicht so riesig spektakulär... aber man spürt ständig die andere seele in einem selbst. wenn der punkt erreicht ist und ich ihm schreiben möchte, kommt von ihm ein roman, der das beschreibt, was man selber gerade fühlt.

omg... wenn jemand anderes das schreiben würde, würd ich sagen, mädel wach auf und komm zurück zur erde😂

aber wenigstens eine person, nämlich er, versteht und fühlt das gleiche.

jetzt steht bald ein treffen an.. ich freu mich 🤗 es wird schön werden ☺️

allen eine erholsame nachtruhe. 😌

Gefällt mir

15. April um 13:44

Ja, wir haben uns gestern getroffen. Es war wirklich sehr schön, er hat sich sehr um mich bemüht und mir all seine Lieblingsplätze gezeigt. Wir waren den ganzen Tag zusammen, bis spät in die Nacht.

Als ich zu Hause war, haben wir noch 3 Stunden geschrieben...

Was mich etwas verunsichert ist sein Tempo. Er hat mich gefragt, ob ich für ihn in seine Stadt ziehen würde. Er meint, dass eine Beziehung nur funktionieren kann, wenn seine Welt und meine Welt eine gemeinsame Welt werden.. 
Ich mach wahrscheinlich einen neuen thread auf. Das geht mir gerade alles unglaublich schnell 

Ist das normal für einen JFM?
Er macht gerade Nägel mit Köpfen 😂 

Gefällt mir

15. April um 15:23
In Antwort auf blumentaenzerin37

Ja, wir haben uns gestern getroffen. Es war wirklich sehr schön, er hat sich sehr um mich bemüht und mir all seine Lieblingsplätze gezeigt. Wir waren den ganzen Tag zusammen, bis spät in die Nacht.

Als ich zu Hause war, haben wir noch 3 Stunden geschrieben...

Was mich etwas verunsichert ist sein Tempo. Er hat mich gefragt, ob ich für ihn in seine Stadt ziehen würde. Er meint, dass eine Beziehung nur funktionieren kann, wenn seine Welt und meine Welt eine gemeinsame Welt werden.. 
Ich mach wahrscheinlich einen neuen thread auf. Das geht mir gerade alles unglaublich schnell 

Ist das normal für einen JFM?
Er macht gerade Nägel mit Köpfen 😂 

Nägel mit Köpfen. So früh. Merkwürdig und nicht wirklich gut.

Übrigens käme ich nie auf die Idee einen Mann nach den Sternzeichen zu daten. 
Und ein Typ, der mich nach dem Sternzeichen daten würde, der wäre bei mir an der falschen Adresse.

Aber da tickt ihr beide ja gleich ...

Gefällt mir

15. April um 16:07

Das ist ein neuer Jungfraumann, nicht der aus dem Eingangsthread  

Gefällt mir

15. April um 16:12
In Antwort auf blumentaenzerin37

Ja, wir haben uns gestern getroffen. Es war wirklich sehr schön, er hat sich sehr um mich bemüht und mir all seine Lieblingsplätze gezeigt. Wir waren den ganzen Tag zusammen, bis spät in die Nacht.

Als ich zu Hause war, haben wir noch 3 Stunden geschrieben...

Was mich etwas verunsichert ist sein Tempo. Er hat mich gefragt, ob ich für ihn in seine Stadt ziehen würde. Er meint, dass eine Beziehung nur funktionieren kann, wenn seine Welt und meine Welt eine gemeinsame Welt werden.. 
Ich mach wahrscheinlich einen neuen thread auf. Das geht mir gerade alles unglaublich schnell 

Ist das normal für einen JFM?
Er macht gerade Nägel mit Köpfen 😂 

Der würde mir Angst machen, das stinkt nach verzweifelter Partnersuche!! 
Wie kann man nur von Seelenverwandschaft und gemeinsamer Welt reden, wenn man sich nur einmal getroffen hat!?!

Trotzdem, ich bin neugierig und freue mich über jeden neuen Beitrag

Gefällt mir

18. April um 15:22

Ja, ihr habt schon recht... es geht wirklich alles ein wenig schnell. Ich glaube allerdings er wollte nur meine Bereitschaft umzuziehen testen
Seelenverwandt sind wir trotzdem. Es ist eine Art Ur-Vertrautheit da... die ich auch noch nie zuvor gespürt habe. Kann das nicht erklären, es fühlt sich richtig und passend an.

Es ist eben so, dass ich in der Schweiz lebe und er in Süddeutschland. Zwischen uns liegen Luftlinie nur 40 km, aber effektiv sind zwei Ländergrenzen dazwischen (Österreich und Deutschland). Er meinte eben am Anfang felsenfest, dass er nicht in die Schweiz kommen würde.

Ich hab ihm die Wahrheit gesagt, dass ich dieses Land (CH), mein Leben, Freunde, Wohnort und Arbeit nicht aufgeben werde und das man bevor man Höhen und Tiefen nicht ausgelotet hat so etwas gar kein Thema sein sollte.

Als ich ihm sagte, dass er ja auch nicht weg kann, weil er sich ein Geschäft aufgebaut hat, meinte er dass ihn eigentlich nichts in Deutschland hält, bis auf die Familie. Arbeiten könnte er in diesem Job von überall auf der Welt. Dass er sich aber in der Schweiz ohne mich verloren fühlen würde ...
Nunja, ich denke er lotet einfach aus, was möglich ist.

Fakt ist aber, dass er mich vermisst und es nicht schön findet, dass wir eben so weit voneinander getrennt sind und er Fernbeziehungsinkompatibel ist. Ja, das Wort Beziehung stammt von ihm. Hätte ich so früh auch noch nicht ausgesprochen. Er steuert sehr klar zu einem Ziel 

Nunja, er ist sehr süss, schickt mir Lieder, die textlich sehr zugeschnitten sind auf unsere Situation, macht mir Geschenke und ist sehr aufmerksam. Er trägt mich gerade wirklich auf Händen. Mal sehen wie lange dass noch so bleibt.

((Wer sagt denn, dass ich nach Sternzeichen date  Weiss nicht wie diese Vermutung entstanden ist, aber dem ist nicht so.))

Also ich halte euch gern auf dem Laufenden.

Was meint ihr zu dem Tempo?

Geht schon alles sehr schnell... aber es ist so vertraut mit ihm, als würden wir uns schon Jahre kennen. Das empfinden wir beide so... Ich bin sonst sehr langsam und er auch 
 

Gefällt mir

18. April um 17:16
In Antwort auf blumentaenzerin37

Ja, ihr habt schon recht... es geht wirklich alles ein wenig schnell. Ich glaube allerdings er wollte nur meine Bereitschaft umzuziehen testen
Seelenverwandt sind wir trotzdem. Es ist eine Art Ur-Vertrautheit da... die ich auch noch nie zuvor gespürt habe. Kann das nicht erklären, es fühlt sich richtig und passend an.

Es ist eben so, dass ich in der Schweiz lebe und er in Süddeutschland. Zwischen uns liegen Luftlinie nur 40 km, aber effektiv sind zwei Ländergrenzen dazwischen (Österreich und Deutschland). Er meinte eben am Anfang felsenfest, dass er nicht in die Schweiz kommen würde.

Ich hab ihm die Wahrheit gesagt, dass ich dieses Land (CH), mein Leben, Freunde, Wohnort und Arbeit nicht aufgeben werde und das man bevor man Höhen und Tiefen nicht ausgelotet hat so etwas gar kein Thema sein sollte.

Als ich ihm sagte, dass er ja auch nicht weg kann, weil er sich ein Geschäft aufgebaut hat, meinte er dass ihn eigentlich nichts in Deutschland hält, bis auf die Familie. Arbeiten könnte er in diesem Job von überall auf der Welt. Dass er sich aber in der Schweiz ohne mich verloren fühlen würde ...
Nunja, ich denke er lotet einfach aus, was möglich ist.

Fakt ist aber, dass er mich vermisst und es nicht schön findet, dass wir eben so weit voneinander getrennt sind und er Fernbeziehungsinkompatibel ist. Ja, das Wort Beziehung stammt von ihm. Hätte ich so früh auch noch nicht ausgesprochen. Er steuert sehr klar zu einem Ziel 

Nunja, er ist sehr süss, schickt mir Lieder, die textlich sehr zugeschnitten sind auf unsere Situation, macht mir Geschenke und ist sehr aufmerksam. Er trägt mich gerade wirklich auf Händen. Mal sehen wie lange dass noch so bleibt.

((Wer sagt denn, dass ich nach Sternzeichen date  Weiss nicht wie diese Vermutung entstanden ist, aber dem ist nicht so.))

Also ich halte euch gern auf dem Laufenden.

Was meint ihr zu dem Tempo?

Geht schon alles sehr schnell... aber es ist so vertraut mit ihm, als würden wir uns schon Jahre kennen. Das empfinden wir beide so... Ich bin sonst sehr langsam und er auch 
 

Liebe Blumentänzerin. Hoffentlich nicht Traumtänzerin. 

Alles halte ich für möglich. Von Glück bis Unglück. Von männlicher Ungestümheit bis hin zu totalem Sich-Verrennen, weil er es nunmal nötig hat.

Aber ich glaube etwas anderes:

Männer können furchtbar wunderbar versponnene unrealistische Romantiker sein, wenn es sie mal erwischt hat ... und sie das nicht durch Coolness verstecken können.

Er ist nicht bedürftiger als andere. Er ist bloß nicht so cool. Kein guter Schauspieler.

Allerdings denkt er ein paar Schritte zu früh zuviel nach vorne. Das wiederum könnte für ein besitzeinnehmendes Wesen sprechen.

Nur das stimmt mich etwas bedenklich.
Eine gute Freundin hat sich einmal auf so ein Abenteuer eingelassen hat. Sie ist gleich zu ihm gezogen und war selbst ziemlich "verschossen".  Den Mann habe ich kennengelernt. Es war an ihm persönlich auch wenig auszusetzen. Dass es nachher nicht geklappt hat, lag an beiden - definitiv. Aber Tatsache ist auch, dass er sie sehr einengte. Und diese Gefahr könnte bei Deinem Romantiker ja auch bestehen.

Ob er sonst auch so langsam ist, dazu kennst Du ihn nicht genug. Kleine Warnung. Aber warum Menschen ihr Glück (denn das bahnt sich hier womöglich an) in einem Forum diskutieren müssen, anstatt das untereinander auszuhandeln, muss ich erst noch verstehen lernen.

Es gibt keine vollkommenen Männer oder Frauen. Ran an den "Speck" (ich meine, er hat hoffentlich nicht zuviel davon). Du lässt Dich eh nicht mehr abhalten, allen Warnungen hier zum Trotz, die übrigens total daneben sein können. Mensch, was hab ich schon erlebt, wo aus sowas tolle Beziehungen wurden.

LG Die Entdeckerin.


 

Gefällt mir

18. April um 17:23
In Antwort auf entdeckerin54

Liebe Blumentänzerin. Hoffentlich nicht Traumtänzerin. 

Alles halte ich für möglich. Von Glück bis Unglück. Von männlicher Ungestümheit bis hin zu totalem Sich-Verrennen, weil er es nunmal nötig hat.

Aber ich glaube etwas anderes:

Männer können furchtbar wunderbar versponnene unrealistische Romantiker sein, wenn es sie mal erwischt hat ... und sie das nicht durch Coolness verstecken können.

Er ist nicht bedürftiger als andere. Er ist bloß nicht so cool. Kein guter Schauspieler.

Allerdings denkt er ein paar Schritte zu früh zuviel nach vorne. Das wiederum könnte für ein besitzeinnehmendes Wesen sprechen.

Nur das stimmt mich etwas bedenklich.
Eine gute Freundin hat sich einmal auf so ein Abenteuer eingelassen hat. Sie ist gleich zu ihm gezogen und war selbst ziemlich "verschossen".  Den Mann habe ich kennengelernt. Es war an ihm persönlich auch wenig auszusetzen. Dass es nachher nicht geklappt hat, lag an beiden - definitiv. Aber Tatsache ist auch, dass er sie sehr einengte. Und diese Gefahr könnte bei Deinem Romantiker ja auch bestehen.

Ob er sonst auch so langsam ist, dazu kennst Du ihn nicht genug. Kleine Warnung. Aber warum Menschen ihr Glück (denn das bahnt sich hier womöglich an) in einem Forum diskutieren müssen, anstatt das untereinander auszuhandeln, muss ich erst noch verstehen lernen.

Es gibt keine vollkommenen Männer oder Frauen. Ran an den "Speck" (ich meine, er hat hoffentlich nicht zuviel davon). Du lässt Dich eh nicht mehr abhalten, allen Warnungen hier zum Trotz, die übrigens total daneben sein können. Mensch, was hab ich schon erlebt, wo aus sowas tolle Beziehungen wurden.

LG Die Entdeckerin.


 

--- rufe mir noch ein paar Worte ergänzend hinterher.

Warum muss denn umgezogen werden bei einer so banalen Entfernung von 40 km, wo ich doch täglich allein zu meiner Arbeitsstelle 50 km hin und 50 km zurück gefahren bin über Jahrzehnte.

Und so schön ist es in D nun auch wieder nicht, dass Du aus der Schweiz gleich da hin ziehen müsstest. Nur billiger ist es hier.

Erforderlich erst bei Familienplanung und nicht mal dafür heutzutage. Oder aus wirtschaftlichen Gründen. Oder weil romantische Hüpfer die Finger und sonst noch was nicht voneinander kriegen können (weil sie bildlich immer zusammenstecken wollen, was ich für Frischverliebte durchaus nachvollziehen kann).

Also ein wenig Tempo rausnehmen, aber ihm signalisieren, dass auch Du etwas Festes möchtest und etwas Dauerhaftes, wo alles möglich ist.

Übrigens zum Sternbild: Du sprichst doch immer wieder darüber. Sei es drum. Mir sind die ziemlich schnuppe.

Gefällt mir

19. April um 7:02
In Antwort auf blumentaenzerin37

Ja, ihr habt schon recht... es geht wirklich alles ein wenig schnell. Ich glaube allerdings er wollte nur meine Bereitschaft umzuziehen testen
Seelenverwandt sind wir trotzdem. Es ist eine Art Ur-Vertrautheit da... die ich auch noch nie zuvor gespürt habe. Kann das nicht erklären, es fühlt sich richtig und passend an.

Es ist eben so, dass ich in der Schweiz lebe und er in Süddeutschland. Zwischen uns liegen Luftlinie nur 40 km, aber effektiv sind zwei Ländergrenzen dazwischen (Österreich und Deutschland). Er meinte eben am Anfang felsenfest, dass er nicht in die Schweiz kommen würde.

Ich hab ihm die Wahrheit gesagt, dass ich dieses Land (CH), mein Leben, Freunde, Wohnort und Arbeit nicht aufgeben werde und das man bevor man Höhen und Tiefen nicht ausgelotet hat so etwas gar kein Thema sein sollte.

Als ich ihm sagte, dass er ja auch nicht weg kann, weil er sich ein Geschäft aufgebaut hat, meinte er dass ihn eigentlich nichts in Deutschland hält, bis auf die Familie. Arbeiten könnte er in diesem Job von überall auf der Welt. Dass er sich aber in der Schweiz ohne mich verloren fühlen würde ...
Nunja, ich denke er lotet einfach aus, was möglich ist.

Fakt ist aber, dass er mich vermisst und es nicht schön findet, dass wir eben so weit voneinander getrennt sind und er Fernbeziehungsinkompatibel ist. Ja, das Wort Beziehung stammt von ihm. Hätte ich so früh auch noch nicht ausgesprochen. Er steuert sehr klar zu einem Ziel 

Nunja, er ist sehr süss, schickt mir Lieder, die textlich sehr zugeschnitten sind auf unsere Situation, macht mir Geschenke und ist sehr aufmerksam. Er trägt mich gerade wirklich auf Händen. Mal sehen wie lange dass noch so bleibt.

((Wer sagt denn, dass ich nach Sternzeichen date  Weiss nicht wie diese Vermutung entstanden ist, aber dem ist nicht so.))

Also ich halte euch gern auf dem Laufenden.

Was meint ihr zu dem Tempo?

Geht schon alles sehr schnell... aber es ist so vertraut mit ihm, als würden wir uns schon Jahre kennen. Das empfinden wir beide so... Ich bin sonst sehr langsam und er auch 
 

Ihr könnt eine Distanz von 40km nicht überwinden, aber die Probleme des Alltags werden sicher meistern, ihr seid ja Seelenverwandte! 

  

1 LikesGefällt mir

19. April um 19:05

Habe nochmal nachgelesen.

Keine Ahnung, was 40 km Luftlinie mit 2 Ländergrenzen dazwischen bedeutet. Das könnte schon fahrtechnisch etwas mehr an km sein (obwohl die Strecke St. Gallen - Bregenz - Lindau mit 2 Ländergrenzen) lt. Guide Michelin nur 37 km beträgt. Komme ich aber von Appenzell, dann ist es schon recht weit. - Zur Zeit sind auch nicht so viele aufhaltende Grenzkontrollen, aber wer weiß. Das ist heutzutage schon wieder ein Restrisiko für Pendler in dem Raum. Und über den Bodensee hüpfen, geht natürlich auch nicht. Der Fährverkehr dürfte mit fahrbarem Untersatz auf Dauer recht teuer sein. Er würde sogar für sie in die Schweiz gehen, aber niemals ohne sie, weil er sich ja dann angeblich recht einsam fühlen würde. Ist schon mal toll, wenn ein Mann überhaupt dazu bereit ist. - Aber die Entfernung ist nicht so unendlich groß, dass die beiden jetzt schon den Umzug planen müssten. - Wir kennen den Mann nicht! Entweder romantischer Träumer oder Besitzergreifer. An einer eidgenössischen Maid muss schon was dran sein, um ihn so zu animieren. - Andererseits, bei der Sprödigkeit der jungen deutschen Maiden kann ich ihm das auch aus weiblicher Sicht gar nicht verdenken. Da versuche ich nämlich objektiv zu sein, auch wenn ich von anderen Frauen jetzt etwas Haue kriegen dürfte. (Naja, wenn ich Stokowski lese oder die berüchtigte Gunda Windmüller und dran denke, ich könnte versehentlich als Mann geboren worden sein, dann bin ich froh eine Frau zu sein. Dieser Satz ist zweideutig. Entweder froh, weil ich dann kein "Scheißkerl" bin. Oder froh, dass ich kein "Scheißkerl" und Hetero bin, weil ich dann nach einer Frau suchen müsste. Wirklich unvorstellbar, bin nicht einmal lesbisch). - Es kann auch sein, dass ich dieses neue Thema nur anschlage, um mal die Reaktion zu testen (in anderen Foren bösartig) oder weil die Langsamkeit der Threads zu Langeweile führt.

Gefällt mir

21. April um 23:13
In Antwort auf blumentaenzerin37

Ja, ihr habt schon recht... es geht wirklich alles ein wenig schnell. Ich glaube allerdings er wollte nur meine Bereitschaft umzuziehen testen
Seelenverwandt sind wir trotzdem. Es ist eine Art Ur-Vertrautheit da... die ich auch noch nie zuvor gespürt habe. Kann das nicht erklären, es fühlt sich richtig und passend an.

Es ist eben so, dass ich in der Schweiz lebe und er in Süddeutschland. Zwischen uns liegen Luftlinie nur 40 km, aber effektiv sind zwei Ländergrenzen dazwischen (Österreich und Deutschland). Er meinte eben am Anfang felsenfest, dass er nicht in die Schweiz kommen würde.

Ich hab ihm die Wahrheit gesagt, dass ich dieses Land (CH), mein Leben, Freunde, Wohnort und Arbeit nicht aufgeben werde und das man bevor man Höhen und Tiefen nicht ausgelotet hat so etwas gar kein Thema sein sollte.

Als ich ihm sagte, dass er ja auch nicht weg kann, weil er sich ein Geschäft aufgebaut hat, meinte er dass ihn eigentlich nichts in Deutschland hält, bis auf die Familie. Arbeiten könnte er in diesem Job von überall auf der Welt. Dass er sich aber in der Schweiz ohne mich verloren fühlen würde ...
Nunja, ich denke er lotet einfach aus, was möglich ist.

Fakt ist aber, dass er mich vermisst und es nicht schön findet, dass wir eben so weit voneinander getrennt sind und er Fernbeziehungsinkompatibel ist. Ja, das Wort Beziehung stammt von ihm. Hätte ich so früh auch noch nicht ausgesprochen. Er steuert sehr klar zu einem Ziel 

Nunja, er ist sehr süss, schickt mir Lieder, die textlich sehr zugeschnitten sind auf unsere Situation, macht mir Geschenke und ist sehr aufmerksam. Er trägt mich gerade wirklich auf Händen. Mal sehen wie lange dass noch so bleibt.

((Wer sagt denn, dass ich nach Sternzeichen date  Weiss nicht wie diese Vermutung entstanden ist, aber dem ist nicht so.))

Also ich halte euch gern auf dem Laufenden.

Was meint ihr zu dem Tempo?

Geht schon alles sehr schnell... aber es ist so vertraut mit ihm, als würden wir uns schon Jahre kennen. Das empfinden wir beide so... Ich bin sonst sehr langsam und er auch 
 

Ein Mann, der so an Tempo vorlegt, würde mir Angst machen, klingt bedürftig und verzweifelt und klammernd, das wäre mir jetzt schon too much, ich hätte Angst, was der macht, wenn man zusammen ist, dass er einen komplett mit Beschlag belegt, erwartet, dass man 24/7 zusammen ist, kein separates Sozialleben mehr hat und anfängt und kletten und zu poltern, wenn man mal jemand anders als ihn treffen will. Sei auf der Hut.

Gefällt mir

22. April um 19:46
In Antwort auf blumentaenzerin37

Ja, ihr habt schon recht... es geht wirklich alles ein wenig schnell. Ich glaube allerdings er wollte nur meine Bereitschaft umzuziehen testen
Seelenverwandt sind wir trotzdem. Es ist eine Art Ur-Vertrautheit da... die ich auch noch nie zuvor gespürt habe. Kann das nicht erklären, es fühlt sich richtig und passend an.

Es ist eben so, dass ich in der Schweiz lebe und er in Süddeutschland. Zwischen uns liegen Luftlinie nur 40 km, aber effektiv sind zwei Ländergrenzen dazwischen (Österreich und Deutschland). Er meinte eben am Anfang felsenfest, dass er nicht in die Schweiz kommen würde.

Ich hab ihm die Wahrheit gesagt, dass ich dieses Land (CH), mein Leben, Freunde, Wohnort und Arbeit nicht aufgeben werde und das man bevor man Höhen und Tiefen nicht ausgelotet hat so etwas gar kein Thema sein sollte.

Als ich ihm sagte, dass er ja auch nicht weg kann, weil er sich ein Geschäft aufgebaut hat, meinte er dass ihn eigentlich nichts in Deutschland hält, bis auf die Familie. Arbeiten könnte er in diesem Job von überall auf der Welt. Dass er sich aber in der Schweiz ohne mich verloren fühlen würde ...
Nunja, ich denke er lotet einfach aus, was möglich ist.

Fakt ist aber, dass er mich vermisst und es nicht schön findet, dass wir eben so weit voneinander getrennt sind und er Fernbeziehungsinkompatibel ist. Ja, das Wort Beziehung stammt von ihm. Hätte ich so früh auch noch nicht ausgesprochen. Er steuert sehr klar zu einem Ziel 

Nunja, er ist sehr süss, schickt mir Lieder, die textlich sehr zugeschnitten sind auf unsere Situation, macht mir Geschenke und ist sehr aufmerksam. Er trägt mich gerade wirklich auf Händen. Mal sehen wie lange dass noch so bleibt.

((Wer sagt denn, dass ich nach Sternzeichen date  Weiss nicht wie diese Vermutung entstanden ist, aber dem ist nicht so.))

Also ich halte euch gern auf dem Laufenden.

Was meint ihr zu dem Tempo?

Geht schon alles sehr schnell... aber es ist so vertraut mit ihm, als würden wir uns schon Jahre kennen. Das empfinden wir beide so... Ich bin sonst sehr langsam und er auch 
 

Hm es sind wirklich nur 40KM ? Na dann seh ich da kein großes Problem.
Es kann schon sein dass er gut zu dir passt, wie besitzergreifend er nun ist, wird man dann sehen, wenn erst mal der Deckel drauf ist.
Er ist ganz schön intensiv, aber manche Leute mögen das natürlich auch. Ich wäre da anders , aber ich muss auch gestehen, dass ich deshalb auch Frauen anziehend finde, die ein bisschen besitzergreifend sind, das ist ein guter Ausgleich.
Also ich würds einfach ausprobieren, die Zeit genießen und dann wird man ja merken, obs zu viel zu meckern gibt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen