Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Buchtipp für alle Kartensüchtige

Letzte Nachricht: 13. September 2005 um 18:42
R
rita_12498038
13.09.05 um 14:03

Hallo an alle,
hier möchte ich mal einen Buchtipp abgeben, der EINDRINGLICH warnt vor Kartenleger, Hellseher und Scharlatane. Ist zwar auch ziemlich einseitig geschrieben, aber sehr, sehr ernüchternd. es ist von Ernst Modersohn und heißt: "Im Banne des Teufels."
Viele von euch hatten sicherlich schon nach etlichen Kartenbefragungen das Gefühl der Machtlosigkeit und Abhängigkeit und fühlten sich in einem unsäglichen Teufelskreis. Wer dieses Gefühl hat oder kennt, sollte es sich bestellen und lesen und einfach mal schauen, ob und was davon in Frage kommt. Und wenn nur ein einziger Satz euch wieder euren Gelauben an euch selbst und die Selbstverantwortung wieder zurück gibt, hat es seinen Dienst getan.
Alles Liebe euch allen!!

Mehr lesen

R
reetta_12531602
13.09.05 um 16:24

Erwähnen sollte man aber...
..daß dieses Buch von einem Prediger einer Freikirche stammt.
Diese Freikirchen bilden ebenso Abhängigkeiten.
Man gerät also von einer Abhängigkeit in die nächste.

Ich weiß, wovon ich spreche, ich habe mich nach sieben Jahren gelöst und das war verdammt schwer.

Ich würde nie wieder ein Mann Buch dieses Verlages anfassen!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
R
rita_12498038
13.09.05 um 18:42
In Antwort auf reetta_12531602

Erwähnen sollte man aber...
..daß dieses Buch von einem Prediger einer Freikirche stammt.
Diese Freikirchen bilden ebenso Abhängigkeiten.
Man gerät also von einer Abhängigkeit in die nächste.

Ich weiß, wovon ich spreche, ich habe mich nach sieben Jahren gelöst und das war verdammt schwer.

Ich würde nie wieder ein Mann Buch dieses Verlages anfassen!

Kann sein
Hallo Phelia,
ja kann sein, vielleicht hast du recht damit. Konnte einige gute und sinnvolle Beiträge darin finden. Aber mich von dieser negativen - für mich - Kartenlegerei in einer sehr schweren persönlichen Krise, (was mir überhaupt nichts gebracht hatte, ich fühlte mich noch schlechter und kostete mich sehr viel Geld) konnte ich mich von diesem Wahnsinn lösen. Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott. Und mein Gott gehört keiner Konfession an. Der Glaube vereint die Menschen, nur die Religionen trennen sie voneinander.
Danke für deinen Beitrag!

Gefällt mir

Anzeige