Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Chance vertan?

Chance vertan?

17. Oktober 2011 um 22:44

hab vor ca. einem jahr einen stiermann im inet kennengelernt. nach einer langen kennenlernphase haben wir uns vor ungefähr eine monat dann auch endlich persönlich getroffen. er ist so ein liebevoller mensch, es auf anhieb gefunkt.

haben uns danach so oft wie möglich auch gesehen. unsere zeit zusammen genossen. waren wunderschöne unvergessliche momente

letztes wochenende hab ich dann etwas zu ihm gesagt das ich nicht hätte sagen dürfen.

meinte zu ihm das mich seine liebe erdrückt.
war eine blöde spontanreaktion auf seine eifersucht.
bevor ich noch weiter etwas sagen konnte, ist er gegangen ohne ein weiteres wort zu sagen. seitdem ist er nicht mehr erreichbar für mich

bin so verzeifelt weis nicht was ich noch machen soll
könnt ihr mir vielleicht helfen?

Mehr lesen

18. Oktober 2011 um 9:41


Mal so ganz spontan: es gibt keine (oder kaum) blöde Spontanreaktionen!!!
Das bist du, die da ganz zu Recht, aus dem Bauch heraus auf etwas reagiert hat, das für dich gar nicht geht... nämlich wahrscheinlich unbegründetet, erdrückende Eifersucht.

Würdest du sagen, dass du damit SACHLICH im Unrecht warst?
Wenn du dir die Frage mit nein beantwortest, hast du nichtst falsch gemacht.
Klar, der Ton macht die Musik....
Aber mal ehrlich: er ist seit dieser Zeit abgetaucht!!!????

Kannst du so einen Partner gebrauchen?
Ist er stabil, verläßlich und bereit auch mal an sich selbst einen Fehler zu sehen?

Es ist grad sehr schwer für dich, ohne Antworten...
Leider kannst du da nichts machen, denn du kannst ihn nicht zur Stellungnahme zwingen.
Wenn er nicht will, will er nicht. Eine ganz schlechte Stier-Eigenschaft (bin auch eine Stierin und weiß Bescheid)
Und wenn er von sich aus wieder kommt... was dann?
Mein Rat an dich: überleg ganz sachlich, ob der Partner, den du dir wünscht, SO reagiert.

LG
LL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2011 um 13:14
In Antwort auf vienne_12304065


Mal so ganz spontan: es gibt keine (oder kaum) blöde Spontanreaktionen!!!
Das bist du, die da ganz zu Recht, aus dem Bauch heraus auf etwas reagiert hat, das für dich gar nicht geht... nämlich wahrscheinlich unbegründetet, erdrückende Eifersucht.

Würdest du sagen, dass du damit SACHLICH im Unrecht warst?
Wenn du dir die Frage mit nein beantwortest, hast du nichtst falsch gemacht.
Klar, der Ton macht die Musik....
Aber mal ehrlich: er ist seit dieser Zeit abgetaucht!!!????

Kannst du so einen Partner gebrauchen?
Ist er stabil, verläßlich und bereit auch mal an sich selbst einen Fehler zu sehen?

Es ist grad sehr schwer für dich, ohne Antworten...
Leider kannst du da nichts machen, denn du kannst ihn nicht zur Stellungnahme zwingen.
Wenn er nicht will, will er nicht. Eine ganz schlechte Stier-Eigenschaft (bin auch eine Stierin und weiß Bescheid)
Und wenn er von sich aus wieder kommt... was dann?
Mein Rat an dich: überleg ganz sachlich, ob der Partner, den du dir wünscht, SO reagiert.

LG
LL

Danke für deine schnelle antwort
ich unüberlegt reagiert. hätte mich einfach anders ausdrücken sollen. weniger verletzend

kann seine eifersucht teilweise verstehen. hab mich vor einen 9 monaten von meinem exfreund getrennt, haben eine gemeinsame tochter, dieser ruft mich dauernd an und ist auch öfter bei mir. er kann nicht von mir loslassen und versucht immer wieder mich für sich zurückzugewinnen.

auch vor meinem stiermann macht er keinen halt. wie oft es deswegen schon krach gab. ich stehe dazwischen möchte das meine tochter ihren papa nicht verliert aber merke auch das es meinem schatz auch nicht gut dabei geht.
mache meinem ex nathürlich verständlich das er keine chancen hat aber hab das gefühl das diese situationen meinen stier auch misstruisch machen. würde es mich an seiner stelle ja auch.

ich bin mir sicher das er der richtige für mich ist.
er ist verlässlich und auch rücksichtsvoll geht auf mich ein, wir können normalerweise auch über alles miteinader reden und sehen unsere fehler auch ein und kommen dann auch wieder aufeinander zu.

nur diesmal ist es anders und ich kann einfach nicht verstehen ,dass er uns keine chance zum aussprechen gibt.
weis auch nicht was ich noch tun soll hab ihn angerufen ihm geschrieben auch versucht ihn über freunde zu erreichen (die ihn auch nicht erreichen konnten), war auch bei ihm nur er leider nicht da.
soll ichs weiter versuchen oder ihn ihn ruhe lassen bis er sich von selbst meldet?

entschuldige ist ein wenig lang geworden.

danke lebenslänglich

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2011 um 13:28
In Antwort auf ferun_12519295

Danke für deine schnelle antwort
ich unüberlegt reagiert. hätte mich einfach anders ausdrücken sollen. weniger verletzend

kann seine eifersucht teilweise verstehen. hab mich vor einen 9 monaten von meinem exfreund getrennt, haben eine gemeinsame tochter, dieser ruft mich dauernd an und ist auch öfter bei mir. er kann nicht von mir loslassen und versucht immer wieder mich für sich zurückzugewinnen.

auch vor meinem stiermann macht er keinen halt. wie oft es deswegen schon krach gab. ich stehe dazwischen möchte das meine tochter ihren papa nicht verliert aber merke auch das es meinem schatz auch nicht gut dabei geht.
mache meinem ex nathürlich verständlich das er keine chancen hat aber hab das gefühl das diese situationen meinen stier auch misstruisch machen. würde es mich an seiner stelle ja auch.

ich bin mir sicher das er der richtige für mich ist.
er ist verlässlich und auch rücksichtsvoll geht auf mich ein, wir können normalerweise auch über alles miteinader reden und sehen unsere fehler auch ein und kommen dann auch wieder aufeinander zu.

nur diesmal ist es anders und ich kann einfach nicht verstehen ,dass er uns keine chance zum aussprechen gibt.
weis auch nicht was ich noch tun soll hab ihn angerufen ihm geschrieben auch versucht ihn über freunde zu erreichen (die ihn auch nicht erreichen konnten), war auch bei ihm nur er leider nicht da.
soll ichs weiter versuchen oder ihn ihn ruhe lassen bis er sich von selbst meldet?

entschuldige ist ein wenig lang geworden.

danke lebenslänglich

lg

Lass ihn...
da hast ja jetzt schon mehr als genug versucht, in Kontakt zu kommen.
Er ist jetzt einfach an der Reihe.
Wenn du nämlich weiter drängelst erreichst du garantiert nur weiter verhärtete Fronten.
Stiere lassen sich nie zu nix nötigen... so simmer halt.
Auch wenn es vernünftig wäre zu sprechen, müssen wir da selbst drauf kommen.
Drängeln führt zu mehr Defensive.

Es ist zwar schwer, aber du solltest abwarten.
Wenn er dann aus seinem Loch raus kommt: sachlich bleiben. Überschwang in die eine oder andere Richtung führt wieder zurück in die Sackgasse.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2011 um 14:44

Komische Sache ..
also mal ehrlich .. ich bin auch ne stierfrau und wer mir sagt das ich ihn erdrücke mit meiner liebe - der kriegt von mir auch keinen stehenden applaus weils wirklich nicht höflich ist

anderweitig aber finde ich seine reaktion mit kompletten rückzug ehrlich gesagt nur mehr als lächerlich und ich kann mir auch echt nicht vorstellen das ein mann so derbe abgeht auf so eine aussage

logisch ..das war bescheuert - vor allem wenn man bedenkt das du einen dich ewigst verfolgenden ex hast und somit noch vielleicht den eindruck erweckst das du genau auf solche stalker stehst

aber .. neeee tut mir leid aber in meinen augen ist da was ganz was anderes im busch .. ich kann mir nicht helfen aber wie gesagt: ich glaube nicht das es nur dieser eine satz war!

ich denke da geht viel mehr ab als man sich das jetzt vorstellen kann ..

und ich würde ihn an deiner stelle auch in ruhe lassen und sollte er sich wieder melden dann in ruhe drüber reden ABER warte nicht zu lange bis er sich wieder meldet weil sonst wird er zukünftig (falls es noch eine gemeinsame zukunft geben wird....) .. immer abhauen sobald mal ein falsches wort kam ..

keine ahnung .. da stimmt einfach was nicht .. ich empfinde das so das er beinahe froh ist jetzt eine möglichkeit gefunden zu haben um erstmal komplett dicht zu machen .. das seine freunde ihn auch nicht erreichen .. der ist ja vollends auf tauchstation gegangen .. neee einfach nur untypisch!

ich finds mega straaangeeeeee.........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2011 um 18:32
In Antwort auf duncan79

Komische Sache ..
also mal ehrlich .. ich bin auch ne stierfrau und wer mir sagt das ich ihn erdrücke mit meiner liebe - der kriegt von mir auch keinen stehenden applaus weils wirklich nicht höflich ist

anderweitig aber finde ich seine reaktion mit kompletten rückzug ehrlich gesagt nur mehr als lächerlich und ich kann mir auch echt nicht vorstellen das ein mann so derbe abgeht auf so eine aussage

logisch ..das war bescheuert - vor allem wenn man bedenkt das du einen dich ewigst verfolgenden ex hast und somit noch vielleicht den eindruck erweckst das du genau auf solche stalker stehst

aber .. neeee tut mir leid aber in meinen augen ist da was ganz was anderes im busch .. ich kann mir nicht helfen aber wie gesagt: ich glaube nicht das es nur dieser eine satz war!

ich denke da geht viel mehr ab als man sich das jetzt vorstellen kann ..

und ich würde ihn an deiner stelle auch in ruhe lassen und sollte er sich wieder melden dann in ruhe drüber reden ABER warte nicht zu lange bis er sich wieder meldet weil sonst wird er zukünftig (falls es noch eine gemeinsame zukunft geben wird....) .. immer abhauen sobald mal ein falsches wort kam ..

keine ahnung .. da stimmt einfach was nicht .. ich empfinde das so das er beinahe froh ist jetzt eine möglichkeit gefunden zu haben um erstmal komplett dicht zu machen .. das seine freunde ihn auch nicht erreichen .. der ist ja vollends auf tauchstation gegangen .. neee einfach nur untypisch!

ich finds mega straaangeeeeee.........


danke ihr beiden
ducan deine antwort verwirrt mich nur noch mehr.
jetzt mache ich mir erst recht sorgen

ich fand seine reaktion darauf auch ganz schön seltsam.
wenn wir uns streiten dann lässt er normalerweise erstmal alles raus, geht, beruhigen sich und komm dann wieder auf mich zu wenn ichs nicht vorher schon getan hab.

diesmal, total eigenartig. er hat in ruhe mit mir geredet auch auf das thema eifersucht hin. als ichs ihm halt gesagt hab das seine liebe mich erdrückt. hat er mich erst ganz seltsam angeschaut hat seine tasche genommen. ich wollte ihn noch aufhalten nahm seine hand und er meinte nur "lass mich".
hab ihn dann auch gehen lassen schweren herzens


hab auch langsam das gefühl da steckt ihrgendetwas oder ihrgendeine andere dahinter. kanns mir anders einfach nicht erklären.
nur was genau? ich werd hier langsam verrückt

zweifel auch langsam an seiner aufrichtigkeit, wenn er mich wirklich liebt wieso tut er mir das überhaupt an?
ist jetzt schon über eine woche her und immer noch kein zeichen von ihm

werde auf euch hören und mich erstmal nicht wieder bei ihm melden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2011 um 8:31
In Antwort auf ferun_12519295


danke ihr beiden
ducan deine antwort verwirrt mich nur noch mehr.
jetzt mache ich mir erst recht sorgen

ich fand seine reaktion darauf auch ganz schön seltsam.
wenn wir uns streiten dann lässt er normalerweise erstmal alles raus, geht, beruhigen sich und komm dann wieder auf mich zu wenn ichs nicht vorher schon getan hab.

diesmal, total eigenartig. er hat in ruhe mit mir geredet auch auf das thema eifersucht hin. als ichs ihm halt gesagt hab das seine liebe mich erdrückt. hat er mich erst ganz seltsam angeschaut hat seine tasche genommen. ich wollte ihn noch aufhalten nahm seine hand und er meinte nur "lass mich".
hab ihn dann auch gehen lassen schweren herzens


hab auch langsam das gefühl da steckt ihrgendetwas oder ihrgendeine andere dahinter. kanns mir anders einfach nicht erklären.
nur was genau? ich werd hier langsam verrückt

zweifel auch langsam an seiner aufrichtigkeit, wenn er mich wirklich liebt wieso tut er mir das überhaupt an?
ist jetzt schon über eine woche her und immer noch kein zeichen von ihm

werde auf euch hören und mich erstmal nicht wieder bei ihm melden.

Ducan?
naa naa naa .. du bist aber mal echt verwirrt - ich lass dir mal durchgehen das du ein N vergessen hast

ich würde nicht sofort vermuten das eine andere frau dahintersteckt - kann sein muß aber nicht ..

für mich isses eher so .. ihr habt euch im internet kennengelernt, da gemeinsam eine art traumwelt aufgebaut die ihr seit gerade mal einem monat auch versucht in real zu leben ..

ein monat ist mal absolut gar nix - und ich denke das die internet traumwelt die ihr hattet einfach nicht mit rüberkam ins reale leben ..

ich hab einfach so den eindruck das es bei euch nicht richtig gefunkt hat ..

du sagst ja das er sich bei anderen streits immer gleich gemeldet hat - da frag ich mich eigentlich wie oft ihr euch gestritten habt .. für die kurze zeit und gerade wo die schmetterlinge noch fliegen sollten für mich unvorstellbar ..

ich mein, normal bist du doch voll im liebesrausch die ersten 6 monate wenigstens .. streits sind da eher gar keine .. oder vlt mal einer ..

nein ich schätze einfach das er für sich gerade testet ob du ihm fehlst oder nicht .. er wird sich nicht sicher sein ob er dich als freundin haben will und mehr für dich empfindet

deshalb jetzt die auszeit um zu gucken wie weit du ihm fehlst, falls du ihm überhaupt fehlst ..

das einzige was du machen kannst: setz dir innerlich eine frist wie lange du warten willst bis er sich von sich aus wieder meldet und wenn die frist abgelaufen ist und er sich nicht mehr gemeldet hat ..

nunjaaa .. das offensichtliche hast du ja dann noch offensichtlicher nicht wahr

aber fakt ist .. er muß sich jetzt melden wenn er dich noch will!!

und noch ein kleiner tip an dich: du redest hier von liebe .. ich denke du setzt das wort viel zu früh und falsch ein!

ihr kennt euch paar monate über internet, habt gerade mal einen monat real erlebt - sorry aber in meinen augen reicht das noch lange nicht um von echter liebe sprechen zu können!!!

für echte liebe brauchts viiel mehr gemeinsamkeit als das was ihr bisher hattet - aber das ist nur meine persönliche stierfrau meinung

und er beweist dir ja mit seinem unsicheren verhalten und dem wortlosen rückzug das auch bei ihm von liebe noch gar keine rede sein kann ...

wäre er sich seiner gefühle über dich sicher, würde er mega viel empfinden für dich .. dann würde er sich anders verhalten ..

ich hoffe mal echt das er nicht auch so nen kerl ist der sich schweigend davon schleicht aber derzeit ..sieht es schwer danach aus ..

rechne mit dem allerschlimmsten und hoffen wir das du positiv überrascht wirst!

und auch wenns scheiße ist - da mußt du jetzt durch, mach dich selber nicht zu verrückt mit allem ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2011 um 9:27

Das ist nicht gut
in einem Monat ständig Streit. Wie Duncan schon sagt, bei frischverliebten, sollte das erst nach einem halben Jahr oder später auftreten. da holt man sich doch noch die Sterne vom Himmel. Was anderes ist für uns Stierchen gar nicht denkbar. Und dann, ein Ex-mann der ständig bei Dir abhängt, ein Kind was nicht seins ist, wo man sich auch einbringen muss. Auch wenn er Verständnis zeigt, das wurmt ihn. Der Ex Typ erstrecht.Na ja und dann der Satz der die Bombe platzen ließ. Er erdrückt Dich. Autsch Der traut sich doch jetzt gar nicht mehr in seiner normalen Verhaltensweise auf dich zuzugehen oder Dich je wieder in den Arm zu nehmen, aus Angst, er könnte Dich erdrücken. Das hemmt und blockt total. Tja, mit dem Ding- Rumms, da ist er wohl wieder auf dem harten Boden der Realität gelandet. Was bei Euch abgeht in einem Monat,sorry, da wäre ich auch weg. Zwar auf eine etwas kommunikativere Art, aber Ciao Bella. Definitiv zu viel Stress für ihn? Weißte, nach einem Monat fällt eine Trennung noch leicht. Stiere wollen Ruhe, Frieden, Harmonie ganz groß geschrieben, viel Kuscheln und noch mehr Liebe.

Will sagen, ich verstehe ihn gut, aber Du tust mir leid. Bist vielleicht ein ganz toller Mensch, nur leicht überfordert. Haust mal ohne groß nachzudenken für einen empfindlichen Stier so ein Ding raus, ahnst nicht, was das für Folgen hat. Du bereust das, es tut Dir leid. Kann mal vorkommen. Wer sagt nicht Dinge im Streit, die man hinterher bereut. Kurzum, soviel falsch hast Du nicht gemacht, deshalb mein ehrliches Mitgefühl.Vielleicht seid ihr einfach nicht für einander bestimmt. Ich wünsche Dir aber, das ihr Euch mal aussprechen könnt und evtl.wieder zusammen kommt, wenn Gras über die Sache gewachsen ist. Aber sehr viel Hoffnung würde ich mir da nicht mehr machen.
Gruß Ein Stier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2011 um 18:17

Zum besseren verständnis
ihr versteht mich da glaub ein wenig falsch, drücke mich wohl nicht deutlich genug aus

ist alles um einiges komplizierter
müsste weiter ausholen ums euch verständlich zu erklären.

haben uns vor einem jahr und keinen ganzen zwei monaten. in einem rolenspiel im inet kennengelernt. waren dort zusammen in einer gilde (gemeinschaft). haben uns auf anhieb gut verstanden auch fast täglich miteinander geschrieben.

war zu der zeit ja noch in der beziehung mit meinem ex. diese war von anfang an einer fehler gewesen, aus angst vor allein sein mit meiner tochter. als ich ich meinen stier kennenlernte war ich schon kurz davor damit auch abzuschließen. da mein ex auch agressiv war und ich einfach nur am ende.

er hat mir da auch unter die arme gegriffen mir hilfreiche tipps gegeben und mich mich dabei unterstützt.
vor 9 monaten hab ich dann den schlusstrich gezogen und bin raus aus der wohnung von meinem ex.

mein stier hat von anfang an alles mitbekommen wusste ja was bei mir momentan los ist. war auch immer für mich da, wenn ich jemanden zum reden brauchte, und ich genauso für ihn.

wir hatten immer schon eine recht enge bindung zueinander hatten uns von anfang an total gern. haben uns in der zeit auch öfter geschritten. hatten halt unsere höhen und tiefen.

vor 3 monaten hat er mir dann gestanden der er sich in mich verliebt hat. ich war mir zu deim zeitpunkt noch unsicher ob ich eine neue beziehung so schnell überhaupt eingehen möchte obwohl auch bei mir schon gefühle mit im spiel waren.

er meine zu mir das er mich nie wieder gehen lassen möchte, das er sich sicher sei, das er mich über alles liebt und es für ihn etwas ganz besonderes ist und er mich nie wieder verlieren möchte.

dann haben wir uns vor einem monat unfähr auch das erstemal getroffen. und auch ich konnte meine gefühle dann nicht mehr zurückhalten.

haben viele in dem monat zweimal eine kleine auseindersetzung gehabt so war einfach alles perfekt, bis auf die stören anrufe vom ex und die begegnungen von beide.

ich kann mir einfach nicht vorstelen das ers einfach so aufgeben möchte, man kann doch auch eine lösung dafür finden.
denke ihm wurde das alles einfach zu viel

danke euch, bin froh das ich das alles mal loswerden kann. meine freundinen sind mir keine große hilfe diese waren von anfang an dagegen und belächeln es auch nur noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2011 um 19:30
In Antwort auf ferun_12519295

Zum besseren verständnis
ihr versteht mich da glaub ein wenig falsch, drücke mich wohl nicht deutlich genug aus

ist alles um einiges komplizierter
müsste weiter ausholen ums euch verständlich zu erklären.

haben uns vor einem jahr und keinen ganzen zwei monaten. in einem rolenspiel im inet kennengelernt. waren dort zusammen in einer gilde (gemeinschaft). haben uns auf anhieb gut verstanden auch fast täglich miteinander geschrieben.

war zu der zeit ja noch in der beziehung mit meinem ex. diese war von anfang an einer fehler gewesen, aus angst vor allein sein mit meiner tochter. als ich ich meinen stier kennenlernte war ich schon kurz davor damit auch abzuschließen. da mein ex auch agressiv war und ich einfach nur am ende.

er hat mir da auch unter die arme gegriffen mir hilfreiche tipps gegeben und mich mich dabei unterstützt.
vor 9 monaten hab ich dann den schlusstrich gezogen und bin raus aus der wohnung von meinem ex.

mein stier hat von anfang an alles mitbekommen wusste ja was bei mir momentan los ist. war auch immer für mich da, wenn ich jemanden zum reden brauchte, und ich genauso für ihn.

wir hatten immer schon eine recht enge bindung zueinander hatten uns von anfang an total gern. haben uns in der zeit auch öfter geschritten. hatten halt unsere höhen und tiefen.

vor 3 monaten hat er mir dann gestanden der er sich in mich verliebt hat. ich war mir zu deim zeitpunkt noch unsicher ob ich eine neue beziehung so schnell überhaupt eingehen möchte obwohl auch bei mir schon gefühle mit im spiel waren.

er meine zu mir das er mich nie wieder gehen lassen möchte, das er sich sicher sei, das er mich über alles liebt und es für ihn etwas ganz besonderes ist und er mich nie wieder verlieren möchte.

dann haben wir uns vor einem monat unfähr auch das erstemal getroffen. und auch ich konnte meine gefühle dann nicht mehr zurückhalten.

haben viele in dem monat zweimal eine kleine auseindersetzung gehabt so war einfach alles perfekt, bis auf die stören anrufe vom ex und die begegnungen von beide.

ich kann mir einfach nicht vorstelen das ers einfach so aufgeben möchte, man kann doch auch eine lösung dafür finden.
denke ihm wurde das alles einfach zu viel

danke euch, bin froh das ich das alles mal loswerden kann. meine freundinen sind mir keine große hilfe diese waren von anfang an dagegen und belächeln es auch nur noch.

Liebe über Computer
ich finds echt absolut unrealistisch das eine liebe die nur im pc entstanden ist in der realen welt eine längere basis hat

man lernt einen menschen anonym über pc kennen, biegt sich im kopf ein traumbild zurecht und dann trifft man sich

anfangs noch hormone pur und purer weil man das pc traumbild im kopf lebt aber dann kommen die realen probleme dazu .. man lernt den menschen so kennen wie er wirklich ist

und erst dann finde ich kann man von gefühlen reden

selbst wenn man sich real kennenlernt und datet sich öfters .. selbst da passierts doch immer wieder das die menschen merken das es halt einfach doch nicht passt

das mußt du einfach so akzeptieren wie es ist .. auch bei euch ist es so das es für ihn auf dauer einfach nicht passend ist

natürlich könnte man für viele dinge eine lösung finden ABER wenn er nicht ausreichend die gefühle für dich hat -und genau danach siehts leider aus.- dann gibts einfach keine lösung

es reicht von seiner seite einfach nicht aus für dich und er will nicht für dich kämpfen weil du einfach nicht die wahre frau für ihn bist

obs ihm zuviel wurde oder nicht ..das is völlig egal ..er will nicht mehr mit dir .. warum auch immer

das mußt du jetzt echt akzeptieren und damit leben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2011 um 17:26

Die aussprache...
nachdem er sich gestern mit einer sms angekündigt hat, war mein stier heute morgen bei mir. hab mir ja eine aussprache gewünscht nur gehofft das diese anders verläuft.

er kam rein, haben uns übergenüber einader hingesetzt erst schweigen. hatte das gefühl das wir uns beide in der situation ihrgendwie unwohl gefühlt haben.
dann fing er an... entschuldigte sich erstmal dafür das er sich so lange nicht bei mir gemeldet hat und meinte das er eine auszeit für sich zum nachdenken brauchte und ihm das nicht möglich gewesen wäre bzw es ihm zu schwer gefallen wäre wenn er weiterhin kontakt gehalten hätten.
ausrede?

als ich ihn fragte ob er denn nicht glücklich mit mir ist,
meinte er das sich an seine gefühle für mich nichts verändert hat das er mich liebt, nur dies ihm momentan zu schaffen macht.
er fühlt sich unterdrückt in unserer beziehung, das er mich unter den schweren umständen trotzdem so gut wie möglich versucht hat glücklich zu machen und das meine worte ihn verletzt haben,
das er sowieso schon mit der dauernden angst zu kämpfen hat mich zu verlieren und sich kaum noch traut auch mal wiederworte zu geben aus angst mich zu verletzen.
das er sich nur noch fügt und dabei seine eignen bedürfnise vernachlässigt.
das ihn diese beziehung verändert hat und er sich selbst kaum wiedererkennt.
und das er sich nicht sicher ist ob es so viel sinn macht

da ich mitten drin schon angefangen hab zu weinen. setze er sich neben mich nah mich in den arm aber sagte auch nichts weiter.

hab ihn dann als ich mich beruhigt hatte, auch gebeten zu gehen und meinte das ich mich bei ihm melden werde.

was soll ich davon halten? das hat mir nur noch mehr kopfzerbrechen bereitet
wie gehe ich damit richtig um?

danke euch allen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2011 um 18:51
In Antwort auf ferun_12519295

Die aussprache...
nachdem er sich gestern mit einer sms angekündigt hat, war mein stier heute morgen bei mir. hab mir ja eine aussprache gewünscht nur gehofft das diese anders verläuft.

er kam rein, haben uns übergenüber einader hingesetzt erst schweigen. hatte das gefühl das wir uns beide in der situation ihrgendwie unwohl gefühlt haben.
dann fing er an... entschuldigte sich erstmal dafür das er sich so lange nicht bei mir gemeldet hat und meinte das er eine auszeit für sich zum nachdenken brauchte und ihm das nicht möglich gewesen wäre bzw es ihm zu schwer gefallen wäre wenn er weiterhin kontakt gehalten hätten.
ausrede?

als ich ihn fragte ob er denn nicht glücklich mit mir ist,
meinte er das sich an seine gefühle für mich nichts verändert hat das er mich liebt, nur dies ihm momentan zu schaffen macht.
er fühlt sich unterdrückt in unserer beziehung, das er mich unter den schweren umständen trotzdem so gut wie möglich versucht hat glücklich zu machen und das meine worte ihn verletzt haben,
das er sowieso schon mit der dauernden angst zu kämpfen hat mich zu verlieren und sich kaum noch traut auch mal wiederworte zu geben aus angst mich zu verletzen.
das er sich nur noch fügt und dabei seine eignen bedürfnise vernachlässigt.
das ihn diese beziehung verändert hat und er sich selbst kaum wiedererkennt.
und das er sich nicht sicher ist ob es so viel sinn macht

da ich mitten drin schon angefangen hab zu weinen. setze er sich neben mich nah mich in den arm aber sagte auch nichts weiter.

hab ihn dann als ich mich beruhigt hatte, auch gebeten zu gehen und meinte das ich mich bei ihm melden werde.

was soll ich davon halten? das hat mir nur noch mehr kopfzerbrechen bereitet
wie gehe ich damit richtig um?

danke euch allen

*Kopfschüttel*
Sorry, aber ich muss dir mal ganz ehrlich was sagen:
mit der Akzeptanz an sich, da hast du es nicht besonders, oder?

Abgesehen davon, dass ich (als Stier) nicht der Meinung bin, dass zuviel pampern bei Probs überhaupt hilft, bin ich - auch typisch Stier - dafür die Dinge beim Namen zu nennen: das tut vllt weh, ist aber viel nützlicher als gutschi-gutschi!
Also: schnall dich mal an!

Jetzt hat er sich dir gestellt und geöffnet, seine emotionalen Schwierigkeiten dargelegt...
boah ey... fürn Kerl, dann auch noch Stier und dann auch noch so zurückhaltend wie du ihn beschrieben hast...
alle Achtung.. zeugt von Vertrauen IN DICH!

Und wat machst du???
Heulen, dich trösten lassen (nochmals sorry!) und ihn dann wegschicken!!!
Supi, echt *Ironie an*

Und nu? "was soll ich davon halten...wie geh ich damit um...?"
Nochmal: denk doch mal sachlich nach, ob das eine funktionale, erfüllende, glückspendende Beziehung mit wuch beiden jetzt und hier überhaup sein kann. Lies auch bitte noch mal Duncans Postings.
Es wirkt einfach nur als wollest/könntest du jetzt nicht allein sein - panische Angst vorm Verlassenwerden!?
Bitte: was hat ER damit zu tun?
NIX!
Du hast noch keinen Abstand zur Ex-Beziehung und versuchst freakymäßig da was Neues aufrechtzuerhalten, was (noch) keine Basis hat!
Und er macht für sich selbst das einzig Vernünftige: Abstand suchen - er hat das nämlich erkannt!
Du aber wohl noch lange nicht.
Bis auf die Tatsache, dass er so komplett abgetaucht war (Selbstschutz) macht der Mann nix falsch.
Er ist offen und ehrlich, sucht eine Lösung.
Du bist bedürftig uns suchst einen Halt.

Ende der Kopfwäsche.

Fänds toll, wenn du die ganze Sache mal versuchst von ner anderen Position zu betrachen.
Ganz ehrlich, nur das bringt dich weiter!

Und nochmal: ist nicht bös gemeint!

LG
LL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2011 um 11:13
In Antwort auf vienne_12304065

*Kopfschüttel*
Sorry, aber ich muss dir mal ganz ehrlich was sagen:
mit der Akzeptanz an sich, da hast du es nicht besonders, oder?

Abgesehen davon, dass ich (als Stier) nicht der Meinung bin, dass zuviel pampern bei Probs überhaupt hilft, bin ich - auch typisch Stier - dafür die Dinge beim Namen zu nennen: das tut vllt weh, ist aber viel nützlicher als gutschi-gutschi!
Also: schnall dich mal an!

Jetzt hat er sich dir gestellt und geöffnet, seine emotionalen Schwierigkeiten dargelegt...
boah ey... fürn Kerl, dann auch noch Stier und dann auch noch so zurückhaltend wie du ihn beschrieben hast...
alle Achtung.. zeugt von Vertrauen IN DICH!

Und wat machst du???
Heulen, dich trösten lassen (nochmals sorry!) und ihn dann wegschicken!!!
Supi, echt *Ironie an*

Und nu? "was soll ich davon halten...wie geh ich damit um...?"
Nochmal: denk doch mal sachlich nach, ob das eine funktionale, erfüllende, glückspendende Beziehung mit wuch beiden jetzt und hier überhaup sein kann. Lies auch bitte noch mal Duncans Postings.
Es wirkt einfach nur als wollest/könntest du jetzt nicht allein sein - panische Angst vorm Verlassenwerden!?
Bitte: was hat ER damit zu tun?
NIX!
Du hast noch keinen Abstand zur Ex-Beziehung und versuchst freakymäßig da was Neues aufrechtzuerhalten, was (noch) keine Basis hat!
Und er macht für sich selbst das einzig Vernünftige: Abstand suchen - er hat das nämlich erkannt!
Du aber wohl noch lange nicht.
Bis auf die Tatsache, dass er so komplett abgetaucht war (Selbstschutz) macht der Mann nix falsch.
Er ist offen und ehrlich, sucht eine Lösung.
Du bist bedürftig uns suchst einen Halt.

Ende der Kopfwäsche.

Fänds toll, wenn du die ganze Sache mal versuchst von ner anderen Position zu betrachen.
Ganz ehrlich, nur das bringt dich weiter!

Und nochmal: ist nicht bös gemeint!

LG
LL

...
dachte eigentlich das duncan mir die kopfwäsche verpassen wird aber danke lebenslänglich das war nötig mal sehen ob auch etwas gebracht hat

ich schätze eure klaren aussagen dennoch fühle ich mich grade von euch stieren meist missverstanden.

ich hab ihn ja nicht einfach rausgeschmiesen bzw ihn rausgeschickt.
nachdem ich mich beruhig hatte, hab ich mich erstmal dafür bedankt das er bei mir geblieben ist, ihm auch erklärt das ich jetzt erstmal gerne alleine wäre damit ich mir in ruhe gedanken über seine worte machen kann, hab ihn auch noch zur tür mitbegleitet , ihm gesagt das mir das alles leid tut, das er mir wichtig ist und das ich hoffe das wir es wieder hinbekommen.

ich weis das es der falsche zeitpunkt war anzufangen mit dem weinen, da er mir ja auch gesagt hatte das er sich kaum noch etwas zu sagen traut wegen der angst mich zu verletzen.
nur sollte man das nicht auch ein wenig verstehen können.
hab ihn zwei wochen lang nicht gesehen, ihn total vermisst, die ganze zeit gehofft das sich wieder alles zum guten wendet,
hab mir soviel sorgen und gedanken gemacht war in dem moment einfach total neben der spur. seine worte haben mich in dem moment einfach total getroffen. ich konnte es leider nicht vermeiden.

ich hab keine angst davor alleine zu sein, ich hab angst IHN zu verlieren! ich war mir vorher noch nie so sicher wie bei ihm, das ich eine beziehung auch von ganzen herzen aus möchte.
er ist etwas besonders für mich ich hänge an ihm möchte diese beziehung nicht aufgeben. würde auch einiges dafür tun um unsere beziehung auch zu retten.

nur hab ich jetzt erst recht unglaubliche angst davor etwas falsch zu machen. weis nich wie ich richtig auf ihn zugehen soll und wie ich es genau hinbekommen soll das er auch wieder glücklich wird. bin momenten einfach total verwirrt weis nicht was ich aus dem ganzen gesagten machen kann bzw wie mich dies weiterführen könnte. suche nach lösungen nur finde keine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2011 um 11:38
In Antwort auf ferun_12519295

...
dachte eigentlich das duncan mir die kopfwäsche verpassen wird aber danke lebenslänglich das war nötig mal sehen ob auch etwas gebracht hat

ich schätze eure klaren aussagen dennoch fühle ich mich grade von euch stieren meist missverstanden.

ich hab ihn ja nicht einfach rausgeschmiesen bzw ihn rausgeschickt.
nachdem ich mich beruhig hatte, hab ich mich erstmal dafür bedankt das er bei mir geblieben ist, ihm auch erklärt das ich jetzt erstmal gerne alleine wäre damit ich mir in ruhe gedanken über seine worte machen kann, hab ihn auch noch zur tür mitbegleitet , ihm gesagt das mir das alles leid tut, das er mir wichtig ist und das ich hoffe das wir es wieder hinbekommen.

ich weis das es der falsche zeitpunkt war anzufangen mit dem weinen, da er mir ja auch gesagt hatte das er sich kaum noch etwas zu sagen traut wegen der angst mich zu verletzen.
nur sollte man das nicht auch ein wenig verstehen können.
hab ihn zwei wochen lang nicht gesehen, ihn total vermisst, die ganze zeit gehofft das sich wieder alles zum guten wendet,
hab mir soviel sorgen und gedanken gemacht war in dem moment einfach total neben der spur. seine worte haben mich in dem moment einfach total getroffen. ich konnte es leider nicht vermeiden.

ich hab keine angst davor alleine zu sein, ich hab angst IHN zu verlieren! ich war mir vorher noch nie so sicher wie bei ihm, das ich eine beziehung auch von ganzen herzen aus möchte.
er ist etwas besonders für mich ich hänge an ihm möchte diese beziehung nicht aufgeben. würde auch einiges dafür tun um unsere beziehung auch zu retten.

nur hab ich jetzt erst recht unglaubliche angst davor etwas falsch zu machen. weis nich wie ich richtig auf ihn zugehen soll und wie ich es genau hinbekommen soll das er auch wieder glücklich wird. bin momenten einfach total verwirrt weis nicht was ich aus dem ganzen gesagten machen kann bzw wie mich dies weiterführen könnte. suche nach lösungen nur finde keine.

Du mußt lockerer werden
unbedingt. Ihr verrennt Euch da in Probleme.Versuch doch mal den Kopf frei zu kriegen. Geht mal beide ins Kino oder schön essen ohne über die ganzen Probleme zu reden. Zeig ihm mal, das es mit Dir auch lustig sein kann. Ein Stier geht so schnell nicht weg. Der hält schon zu Dir, aber mach mal ein bisschen easy. Mann, das Leben ist viel zu kurz um sich nur Sorgen zu machen und sich zu zoffen. Man kann auch zuviel über Probleme labern. Das kann viel kaputt machen. Geht mal neue Wege.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2011 um 11:53
In Antwort auf ferun_12519295

Die aussprache...
nachdem er sich gestern mit einer sms angekündigt hat, war mein stier heute morgen bei mir. hab mir ja eine aussprache gewünscht nur gehofft das diese anders verläuft.

er kam rein, haben uns übergenüber einader hingesetzt erst schweigen. hatte das gefühl das wir uns beide in der situation ihrgendwie unwohl gefühlt haben.
dann fing er an... entschuldigte sich erstmal dafür das er sich so lange nicht bei mir gemeldet hat und meinte das er eine auszeit für sich zum nachdenken brauchte und ihm das nicht möglich gewesen wäre bzw es ihm zu schwer gefallen wäre wenn er weiterhin kontakt gehalten hätten.
ausrede?

als ich ihn fragte ob er denn nicht glücklich mit mir ist,
meinte er das sich an seine gefühle für mich nichts verändert hat das er mich liebt, nur dies ihm momentan zu schaffen macht.
er fühlt sich unterdrückt in unserer beziehung, das er mich unter den schweren umständen trotzdem so gut wie möglich versucht hat glücklich zu machen und das meine worte ihn verletzt haben,
das er sowieso schon mit der dauernden angst zu kämpfen hat mich zu verlieren und sich kaum noch traut auch mal wiederworte zu geben aus angst mich zu verletzen.
das er sich nur noch fügt und dabei seine eignen bedürfnise vernachlässigt.
das ihn diese beziehung verändert hat und er sich selbst kaum wiedererkennt.
und das er sich nicht sicher ist ob es so viel sinn macht

da ich mitten drin schon angefangen hab zu weinen. setze er sich neben mich nah mich in den arm aber sagte auch nichts weiter.

hab ihn dann als ich mich beruhigt hatte, auch gebeten zu gehen und meinte das ich mich bei ihm melden werde.

was soll ich davon halten? das hat mir nur noch mehr kopfzerbrechen bereitet
wie gehe ich damit richtig um?

danke euch allen

*taschentuchreich*
Herzchen, ich kann dich ja verstehen...

aber: du kannst keine Beziehung erzwingen!
So sehr du diese auch begehrst - Gefühle und Beziehung gibts nur als Geschenk.
Es wird also ganz, ganz hohe Zeit für dich loszulassen.
Akzeptieren, dass es ist wie es ist!
Nichts im Leben ist wirklich "falsch" oder nutzlos.
Leider sieht man das oft erst in der Retrospektive.

Geh nicht mehr UM damit, las es los!
Gib dir selbst Zeit dafür. Setz dir z.B. ein Ultimatum, ein Datum (in 2,3 Wochen) dich bis zu diesem Zeitpunkt nach Möglichkeit nicht mehr mit der Sache zu beschäftigen.
Einfach weiterleben.
Schwer, ich weiß, aber die Zeit ist immer dein Freund.
Nach Ablauf dieser Frist erlaube dir eine Innenschau. Was findest du dann vor? Ist interessant... ein neues Konzept.
Lies dann später das, was du hier so verzweifelt geschrieben hast und vllt kannst du dann dein "verzweifeltes" Begehren und "haben-wollen" erkennen.
Unsere Ängste liegen oft unter den ganzen oberflächlichen Schichten begraben... das sind die Vorstellungen und der Glaube daran, wie wir Selbst sind!
So wollen wir uns selbst sehen - oft reines Wunschdenken oder eben von familiären und gesellschaftliche Restriktionen geprägt... die haben wir verinnerlicht.
Egal. Lange Rede kurzer Sinn: tu dir doch den Gefallen und probier einen neuen Weg.

LG
LL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2011 um 19:59

Alles nicht so einfach
werde ihn morgen nochmals treffen. er hat mir geschrieben das es im wichtig ist nochmal in ruhe mit mir darüber reden zu können. das vieles noch unausgesprochen geblieben ist.

hab mir fest vorgenommen mich diesmal zusammenzureißen. er gibt mir eine chance zur aussprache und diesmal werde ich sie auch nutzen

und über alles weitere werde ich mir dann nach dem gespräch gedanken machen.

vielen dank für eure antworten werd sie mir zu herzen nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2011 um 13:20
In Antwort auf ferun_12519295

Alles nicht so einfach
werde ihn morgen nochmals treffen. er hat mir geschrieben das es im wichtig ist nochmal in ruhe mit mir darüber reden zu können. das vieles noch unausgesprochen geblieben ist.

hab mir fest vorgenommen mich diesmal zusammenzureißen. er gibt mir eine chance zur aussprache und diesmal werde ich sie auch nutzen

und über alles weitere werde ich mir dann nach dem gespräch gedanken machen.

vielen dank für eure antworten werd sie mir zu herzen nehmen

Mich gibbet auch noch ...
keine sorge, natürlich senf ich auch noch dazu

ich finds echt rührend von ihm das er sich soviel zeit nimmt und versucht dir seine gefühle so offen darzulegen .. da hat er sich in meinen augen mal ein fettes RESPEKT verdient dafür!

und du .. jaa LL hats dir ja schon gesagt, du hängst an deiner ex beziehung fest UND du kannst nicht alleine sein .. was ich dazu noch anfügen muß: du machst grad alles ziemlich kaputt weil du echt egoistisch auf mich wirkst

wenn du dir deine sachen durchliest dann gehts doch echt nur um dich und deine bedürfnisse ..

klar du hast einen sensiblen mann erwischt der sich trotz allem echt bemüht dir und deinen hohen anforderungen gerecht zu werden

aber mal ehrlich .. ich hätte mich an seiner stelle nicht mehr gemeldet nach der aussprache weil mir das echt zuviel gewesen wäre

das er sich jetzt aber nochmal mit dir treffen will ..das zeugt für mich nicht von zuneigung das ist eher so das er sich genau wie er selber schon sagte von dir schon wieder hat manipulieren lassen

du legst alle verantwortung darauf das es dir gutgeht in seine hände und der arme tropf bemüht sich auch noch und springt wie du es willst - wobei ihm jetzt schon bewusst geworden ist das er auf dauer einfach nicht so funktionieren kann wie du das willst ..

warum kannst du nicht einfach einsehen das ihr beide nicht zusammenpasst?

wenn er doch so der super richtige ist für dich - wie kommts dann das du auf ihn überhaupt nicht achtest?!

geht doch alles nur nach deiner nase und hey, soll das wirklich ne basis sein?

willst du wirklich einen kerl haben der alles macht weil er sich von dir dazu genötigt fühlt?

ist das echt deine wahre basis für ne gute beziehung?!

falls ja: beziehungsmuster und wünsche bitte nochmal neu überdenken .. das was du gerade so vorhast geht mal überhaupt gar nicht ..schon gar nicht auf dauer!!

ich schätze das er sich vlt jetzt nochmal einlullen lässt von dir aber eine liebevolle stabile basis kann da nicht rauskommen ..

früher oder später wird er sich als dein sklave sehen und wird ausbrechen .. und dann .. stehste wieder alleine da ..

also wäre es denkbar besser genau jetzt abzubrechen und zu sagen: junge, das läuft gerade alles viel zu emotional ab ..lass uns beide erstmal hier und jetzt einen absoluten cut machen und wir hören uns dann in 2-3 wochen wieder

und dann in 2-3 wochen könnt ihr euch ja nochmal treffen und reden ..

aber so .. sorry du quälst und benutzt ihn einfach nur für deine zwecke .. NO GO !!!!!

wenn er dir so wichtig ist und du ihn wirklich liebst - dann lass ihn jetzt erstmal ziehen und seine ruhe haben ..

ausserdem .. was willst du eigentlich noch besprechen?!

in meinen augen hat der gute mann schlussgemacht mit dir - ihr harmoniert in seinen augen nicht und er will das nicht

entschuldige bitte aber wo hängt es denn bei dir das du die absage nicht siehst?!

wozu dieses ganze blaablaablaa .. meinst du echt du nötigst ihn jetzt ständig zu neuen aussprachen solange bis er sich wieder auf dich einlässt - glaubst du wirklich das er das will?!

er will weder die aussprachen noch dich im moment - lass ihn doch einfach nur in ruhe UND komm bitte für dich runter, du hast sooviele offene punkte in deinem leben derzeit, verarbeite das doch bitte erstmal

du mußt jetzt an dich denken und akzeptieren das dieser stier jetzt gerade einen korb an dich ausgeteilt hat ..

akzeptier und respektiere das ... -- wenn du wirklich gefühle für ihn hast, dann geht das auch ..

lieben heißt auch loslassen .........


und entschuldige bitte die stierische ansage aber hey, ich hab für die kopfwäsche mein bestes shampoo benutzt (milch, honig, cocos und vanille ... yummmyyyyyy)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2011 um 18:53

Nachdem...
ich mir meinen beitrag und auch eure nochmal genau durchgelesen hatte. ist mir auch vieles bewusst geworden...

duncan das ich auf dich egoistisch wirke wundert mich auch garnicht, du hast recht in meinen texten gehts nur um mich.
auch das ich ihn emotional manipuliere und damit seine entscheidungen beeinflusse ist mir klar geworden.

und lebenslänglich du hast recht das ich viel zu emotional an die sache rangehe, sachlich auf die probleme einzugehen hat mich im nachhinnein auch weitergebracht.

duncan deinen beitrag hab ich noch kurz vor treffen gelesen, diese klare unmissverständliche aussage (wenn auch hart), hat mich auch wieder auf den boden geholt. grade noch rechtzeitig

er hat vieles wiedergegeben was ich euch aufgefallen war.

das er denk das wirs überstürzen, das er der meinung ist das ich erstmal zeit brauche um das geschehene in meiner exbeziehung zu verarbeiten, da ich meine ängst mit auf ihn übertrage und ihn damit verunsicher.
das ich mir diese zeit auch nehmen soll um mit der vergangenheit abzuschließen, weil er nicht mehr dabei zusehen möchte wie ich mit damit fertig mache, da er auch mit darunter leidet.

er sagte das ichs nicht als entgültiges ende sehen soll, sondern als chance für einen neubeginn.
das ich einen festen platz in seinem herzen hab und er garnicht möchte das der kontakt abbricht, das er weiterhin immer für mich da sein wird.

hab mir alles in ruhe angehört, bin auch sachlich geblieben und bin auch auf ihn eingegangen, da ich auch eingesehen hab das er recht hat und sich etwas etwas ändern muss.

als wir uns verabschiedet haben, hat er mich in den arm genommen und mir noch zugeflüstert :

" Mein Schatz du schaffst das schon"

seit dem gespräch geht es mir auch schon viel besser, hab mir auch einiges für mich daraus mitgenommen und mir ist bewusst geworden, das ich nicht vor meinen problemen davon laufen kann, sondern endlich auch damit anfangen sollte daran zu arbeitend bzw sie zu lösen.

aber auch wenn ihr sagt das eine stabile basis für eine gemeinsam beziehung nicht vorhanden ist, steht für mich trotzdem fest das ich ihn nicht ziehen lassen werde.

wir gehören zusammen !



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2011 um 19:08
In Antwort auf ferun_12519295

Nachdem...
ich mir meinen beitrag und auch eure nochmal genau durchgelesen hatte. ist mir auch vieles bewusst geworden...

duncan das ich auf dich egoistisch wirke wundert mich auch garnicht, du hast recht in meinen texten gehts nur um mich.
auch das ich ihn emotional manipuliere und damit seine entscheidungen beeinflusse ist mir klar geworden.

und lebenslänglich du hast recht das ich viel zu emotional an die sache rangehe, sachlich auf die probleme einzugehen hat mich im nachhinnein auch weitergebracht.

duncan deinen beitrag hab ich noch kurz vor treffen gelesen, diese klare unmissverständliche aussage (wenn auch hart), hat mich auch wieder auf den boden geholt. grade noch rechtzeitig

er hat vieles wiedergegeben was ich euch aufgefallen war.

das er denk das wirs überstürzen, das er der meinung ist das ich erstmal zeit brauche um das geschehene in meiner exbeziehung zu verarbeiten, da ich meine ängst mit auf ihn übertrage und ihn damit verunsicher.
das ich mir diese zeit auch nehmen soll um mit der vergangenheit abzuschließen, weil er nicht mehr dabei zusehen möchte wie ich mit damit fertig mache, da er auch mit darunter leidet.

er sagte das ichs nicht als entgültiges ende sehen soll, sondern als chance für einen neubeginn.
das ich einen festen platz in seinem herzen hab und er garnicht möchte das der kontakt abbricht, das er weiterhin immer für mich da sein wird.

hab mir alles in ruhe angehört, bin auch sachlich geblieben und bin auch auf ihn eingegangen, da ich auch eingesehen hab das er recht hat und sich etwas etwas ändern muss.

als wir uns verabschiedet haben, hat er mich in den arm genommen und mir noch zugeflüstert :

" Mein Schatz du schaffst das schon"

seit dem gespräch geht es mir auch schon viel besser, hab mir auch einiges für mich daraus mitgenommen und mir ist bewusst geworden, das ich nicht vor meinen problemen davon laufen kann, sondern endlich auch damit anfangen sollte daran zu arbeitend bzw sie zu lösen.

aber auch wenn ihr sagt das eine stabile basis für eine gemeinsam beziehung nicht vorhanden ist, steht für mich trotzdem fest das ich ihn nicht ziehen lassen werde.

wir gehören zusammen !




Also ich bin raus!
Du benutzt hier alle Informationen um ein "besserer" Manipulator zu werden.

Von Reife keine Spur.
Alles Gute dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2011 um 19:20
In Antwort auf vienne_12304065


Also ich bin raus!
Du benutzt hier alle Informationen um ein "besserer" Manipulator zu werden.

Von Reife keine Spur.
Alles Gute dir!

Lebenslänglich stop mal bitte
erklärs mir bitte was daran nun falsch ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2011 um 19:41
In Antwort auf ferun_12519295

Lebenslänglich stop mal bitte
erklärs mir bitte was daran nun falsch ist

...
mal ehrlich ich hab garnichts zu dem geschrieben was ich geantwortet hab, wie kannst du sagen das ich ihn manipuliere?

es war nur gut gemeint wollte das er auch eine chance bekommt alles was ihm auf dem herzen liegt loszuwerden.
hab ihn ausreden lassen und garnicht versucht ihn zu beeinflussen. das was er mir gesagt hat kam doch nicht von mir aus sondern von ihm. genauso die umarmung.

was bitte ist daran jetzt falsch?
klar, hab ich mir auch etwas aus euren texten mit rausgenommen, aber doch auch nur das was für mich auch nachvollziehbar war und worüber ich mir selbst auch gedanken gemacht hab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen