Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Darf man als Berater falsche Hoffnungen machen? Damit die Anrufer nicht in ein Loch stürzen?

Darf man als Berater falsche Hoffnungen machen? Damit die Anrufer nicht in ein Loch stürzen?

14. April 2009 um 15:18

Mir hat eine Beraterin gesagt (sie ist nicht bei einer line) dass sie den Frauen (sie wird nur von Frauen angerufen) nie sagt, dass sie ihr weiteres Leben allein verbringen werden. Und doch sieht sie es in vielen Fällen. Sie macht auch Astrologie. Viele Frauen, sagt sie, bekommen das Liebesglück, das sie sich so sehr wünschen, nicht mehr. Die Gründen sind total verschieden. Trotzdem sagt sie ihnen, dass sie raus gehen sollen, dass sie Gesellschaft suchen sollen, dass sie sich öffnen sollen, dass sie ev. eine Therapie machen sollen. Aber, das weiss sie, nach 5 Jahren rufen die wieder an und sagen: "ich bin immer noch allein". Aber den Mut zu sagen, dass das in 5 Jahren auch noch so ist, hat sie nicht.

Mehr lesen

14. April 2009 um 15:27

Nein, darf man nicht. Falsche Hoffnungen bringen niemanden auf Dauer etwas
viele sind heute Alleinstehend und es werden immer mehr. Die Geschiedenen, die Alleinerziehenden, die Aengstlichen, die Witwen, die Unsteten, die, die sich was weiss ich was wünschen usw. Ich kenn die genaue Zahl nicht, aber sie ist hoch, sehr hoch. Und selber kenn ich einige, die schon ewig allein sind. Also, warum diesen Menschen Hoffnung machen, ihnen etwas vorgaukeln? Lieber sagen was Sache ist und ihnen helfen, dass sie auch das Alleinsein schön finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 15:45

das problem..
liegt denk ich auch daran, daß viele berater einfach nur karten legen..
es gibt immerwieder momente, wo man seinen kunden eine negativmeldung machen muß..
daß man in den karten sehen kann (daß das auch wirklich schon konkret feststeht), daß jemand sein leben solo verbringen wird, mag ich mal so dahingestellt lassen und bezweifle das..
denn meist ist es so, daß es ein problem gibt, das der kunde mit sich herumschleppt, was tiefer sitzt..
ist dieses problem, die blockade gelöst, kann sich alles wieder ganz anders entwickeln..
kaum jemand ist dazu "verdammt"..
hier setzt die beratung an..
man sollte als berater auch in der lage sein, seine kunden aufzufangen.. ihnen mut machen können und die kraft geben, ihr leben in die hand zu nehmen um blockaden aufzulösen..
das ist die eigentliche aufgabe eines beraters..
dazu ist es zwingend notwendig auch ehrlich zu seinen kunden zu sein, sie zu betreuen und zu begleiten..
klar soll man niemanden nen nassen lappen um die ohren hauen..
aber mit dem kunden arbeiten, ehrlich sein, eine vertrauensbasis schaffen..
ich würde keinem berater trauen, der mir hier was schön redet, blos weil er sich selbst mit schuldgefühlen rumplagt..
dann lieber einen, der mir klar sagt, wo meine tendenz hinführt, wenn ich nicht an mir arbeite..
mir wege aufzeigt, wie ich an mir arbeiten kann und mir dabei hilft und mich konstruktiv begleitet..
also kann ich auch nicht von meinen kunden verlangen, daß sie sich solch eine schönrednerei anhören um dann lediglich enttäuscht festzustellen, daß sich doch einiges hätte anders entwickeln können, wenn sie einen anderen berater gehabt hätten, der eben nicht blos karten legt, sondern gleichzeitig auch therapeut und heiler ist..
zumindest soviel von der materie versteht, um seinen kunden auch empfehlungen zu machen und sie an menschen "überweist", die ihm dabei helfen können..

grüßle.. zora..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 16:07

Ich finds einfach nicht gut
wenn jemanden etwas gesagt wird, was ganz einfach nicht so ist. Und wenn jemand wirklich glaubt, der Traummann stünde in 2-3 Monaten da und trägt Frau auf der rosaroten Wolke in sein Schloss, weil es wirklich bei den KL so rüberkommt (ist mir mehrmals passiert) dann gehen die Jahre ins Land und man ist immer noch allein, was bringt es? Nichts bringt es. Mir wurde mehrmals gesagt, dass da ein toller, schlanker, netter, freier, gepflegter, kulturell interessierter, reisefreudiger, zärtlicher, bindungsfähiger ER kommen würde. Und alles in einigen Wochen. Tja tja tja, das war ca 2002. Ok, seither haben sich meine Augen verschlechtert , die Brille gehört überholt, dadurch hab ich ihn ev. nicht gesehen.
Aber ehrlicher gefunden hätte ich, wenn mir gesagt worden wäre, dass bis auf Weiteres ich allein durchs Leben gehen werde. Heute ist es noch so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 16:23
In Antwort auf corona_11929906

Ich finds einfach nicht gut
wenn jemanden etwas gesagt wird, was ganz einfach nicht so ist. Und wenn jemand wirklich glaubt, der Traummann stünde in 2-3 Monaten da und trägt Frau auf der rosaroten Wolke in sein Schloss, weil es wirklich bei den KL so rüberkommt (ist mir mehrmals passiert) dann gehen die Jahre ins Land und man ist immer noch allein, was bringt es? Nichts bringt es. Mir wurde mehrmals gesagt, dass da ein toller, schlanker, netter, freier, gepflegter, kulturell interessierter, reisefreudiger, zärtlicher, bindungsfähiger ER kommen würde. Und alles in einigen Wochen. Tja tja tja, das war ca 2002. Ok, seither haben sich meine Augen verschlechtert , die Brille gehört überholt, dadurch hab ich ihn ev. nicht gesehen.
Aber ehrlicher gefunden hätte ich, wenn mir gesagt worden wäre, dass bis auf Weiteres ich allein durchs Leben gehen werde. Heute ist es noch so.

Genau das ist die Sache, die viele Berater belastet
wie sage ich es meinem Kind. Das, was du schreibst ist der absolute traumhafte Idealzustand, den sich soooooo viele wünschen. Wer möchte nicht so einen Mann, der so ist, wie du es beschreibst.
Aber sieht die Realität nicht anders aus? Ich möchte nicht sagen, dass viele gar keinen Mann bekommen, so ist es nicht. Aber wie sind die Männer, die viele Frauen kennenlernen? Doch das pure Gegenteil.

Ich habe viele Freundinnen, die haben alle Männer. Aber keine hat einen solchen Traummann, wie er oft vorhergesagt wird. Die Männer haben Ecken und Kanten, können die Frauen nerven, arbeiten viel, bringen trotzdem nicht viel Geld nach Hause, oder werden/sind arbeitslos. Gehen lieber auf den Sportplatz als mit ihren Frauen ins Theater, sind nicht gepflegt, trinken zu viel, wollen ev. keine Kinder, die Frau schon usw.
Aber genau DAS muss doch gesagt werden, so sieht es oft aus. Das sind auch die Männer, die auf der Erde sind und nicht irgendwelche Wundertypen. Man muss sich mit dem auseinander setzen, was da ist, was zu haben ist und nicht mit Träumereien.
Viele Frauen wollen was total Unmögliches und die Berater unterstützen das noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 16:29

Das weiss niemand NIEMAND
niemand weiss das, ob Herr oder Frau Musterkuchen ein Leben lang allein bleiben. Es ist anmassend, das von sich zu behaupten, dass man das sehen könne. Man weiss es einfach nicht. Alles kann sich heute, morgen, übermorgen, in 10 Jahren drehen und ändern.
Niemand weiss, ob die Person, die anruft oder vorbeigeht, in 5 Jahren allein lebt oder mit einem Mann oder einer Frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 17:04

Solange die KL den Anruferinnen keinen Mann verspricht
den Sie nicht wirklich in den Karten sieht sondern nur lebensberatende Tipps wie von dir erwähnt gibt, finde ich das nicht so tragisch.
Ich kann mir schon vorstellen, dass es bei einigen Anrufern sehr kritisch ist mit einer drastischen negativen Nachricht raus zu rücken da die Menschen unterschiedlich belastbar sind. Der eine ist stärker im Nehmen, der andere sensibler oder gar überhaupt nicht belastbar. Da kann eine solche Nachricht, schätze ich, so manche Anruferin schon in ein tiefes Loch stürzen. Daher weiß ich nicht so genau wie man am besten reagieren soll.
Es ist doch so wie im wahren Leben. Steht man einem Menschen in einer Unterhaltung gegenüber und wird um Rat gebeten, versucht man ja auch, sobald es unangenehm ist, ihm das so schonend wie möglich beizubringen um ihm nicht vor den Kopf zu stoßen. So stelle ich mir das am Telefon bei diesen Gesprächen auch vor.
Ich würde es ablehnen wenn eine KL einem das Blaue vom Himmel verklickert obwohl sie es gar nicht sieht, nur um die Anruferin nervlich zu schonen aber ihr Tipps geben wie z.B. geh unter Leute etc. finde ich völlig ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 4:14
In Antwort auf maia_12463978

Genau das ist die Sache, die viele Berater belastet
wie sage ich es meinem Kind. Das, was du schreibst ist der absolute traumhafte Idealzustand, den sich soooooo viele wünschen. Wer möchte nicht so einen Mann, der so ist, wie du es beschreibst.
Aber sieht die Realität nicht anders aus? Ich möchte nicht sagen, dass viele gar keinen Mann bekommen, so ist es nicht. Aber wie sind die Männer, die viele Frauen kennenlernen? Doch das pure Gegenteil.

Ich habe viele Freundinnen, die haben alle Männer. Aber keine hat einen solchen Traummann, wie er oft vorhergesagt wird. Die Männer haben Ecken und Kanten, können die Frauen nerven, arbeiten viel, bringen trotzdem nicht viel Geld nach Hause, oder werden/sind arbeitslos. Gehen lieber auf den Sportplatz als mit ihren Frauen ins Theater, sind nicht gepflegt, trinken zu viel, wollen ev. keine Kinder, die Frau schon usw.
Aber genau DAS muss doch gesagt werden, so sieht es oft aus. Das sind auch die Männer, die auf der Erde sind und nicht irgendwelche Wundertypen. Man muss sich mit dem auseinander setzen, was da ist, was zu haben ist und nicht mit Träumereien.
Viele Frauen wollen was total Unmögliches und die Berater unterstützen das noch.

Das Zauberwort !
EMPATHIE : wenn die da ist,dann findest sicher die richtigen Worte auch wenn es negative Dinge betrifft. Es muß doch nicht immer um den HM oder den Partner oder die Liebe gehen! Es gibt genügend andere Themen und auch wenn es um das sogenannte Hauptthema geht sind es sehr oft Ursachen des Verhaltens quasi der Ursprung dessen wieso jemand niemand findet.oder auch immer auf die selben Männertypen zugeht z.B. Verhaltnesmuster. Nur als Bespiel. mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 7:58
In Antwort auf lestada1

Das Zauberwort !
EMPATHIE : wenn die da ist,dann findest sicher die richtigen Worte auch wenn es negative Dinge betrifft. Es muß doch nicht immer um den HM oder den Partner oder die Liebe gehen! Es gibt genügend andere Themen und auch wenn es um das sogenannte Hauptthema geht sind es sehr oft Ursachen des Verhaltens quasi der Ursprung dessen wieso jemand niemand findet.oder auch immer auf die selben Männertypen zugeht z.B. Verhaltnesmuster. Nur als Bespiel. mfg

Es gibt genügend andere Themen
aber HIER geht es um den Mann. Und wenn jemand deswegen anruft, will er nicht wissen, dass er in 3Monaten ins Grüne umziehen wird. Nur machen es die Anruferinnen bei KL ganz einfach falsch. Es gibt nur einen Weg, das Thema "Mann" oder bei vielen "Nicht Mann" oder immer der "falsche Mann" anzugehen - und das ist eine Therapie. Dieses Verhaltensmuster muss angesehen werden und das SICHER nicht von KL oder Hellsehern und solchem Gedrönse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 8:45
In Antwort auf corona_11929906

Es gibt genügend andere Themen
aber HIER geht es um den Mann. Und wenn jemand deswegen anruft, will er nicht wissen, dass er in 3Monaten ins Grüne umziehen wird. Nur machen es die Anruferinnen bei KL ganz einfach falsch. Es gibt nur einen Weg, das Thema "Mann" oder bei vielen "Nicht Mann" oder immer der "falsche Mann" anzugehen - und das ist eine Therapie. Dieses Verhaltensmuster muss angesehen werden und das SICHER nicht von KL oder Hellsehern und solchem Gedrönse.

Falsche Hoffnungen
machen wäre sicher nicht ok, aber welche KL weiß schon, wie weit sie sieht? Viele sagen, sie legen für ein halbes Jahr/ Jahr...alles Quatsch, bei mir kam nie was in der Zeit. Zeit ist relativ, deshlab ist es auch ok, wenn eine KL sagt, geh raus, solange ich sehe, kommt noch kein Mann. Man kann aber durch Veränderung seines Verhaltens etwas beeinflussen, denn nach Hause kommt selten jemand. Und man darf nie mit dem gedanken losgehen, ich will einen kennenlernen, geht in die Hose, weiß ich aus Erfahrung. Wenn es bestimmt ist, kommt ein Mann, ob er ein Leben lan g bleibt liegt dann an den zwei Personen. Also ich denke, eine KL muß auch Feeling für das Gegenüber haben, nicht jeder verträgt zuviel Wahrheit auf einmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 9:48

Egal wie man es dreht
es wird immer Frauen und Männer geben, die ohne Partner durchs Leben gehen werden. Und in der heutigen Zeit wird das immer stärker. Da kann weder ein KL noch ein Psychologe was dran ändern. Ich kenn einige Frauen, die verlieben sich einfach nicht mehr. Und das seit Jahrzehnten. Wie sollen diese dann eine Beziehung eingehen? Es wird immer mehr Singles geben, die heutige Zeit verschlimmert das immer mehr. Und viele sind auch nicht bindungsfähig. Das muss man auch sagen. Weder heute, noch morgen, noch übermorgen.

Dann kommen all die Frauen hinzu, die einen ganz bestimmten wollen, den nie bekommen, ihn auch nicht aus dem Kopf bekommen und sich schon dadurch nie auf einen andern einlassen. Früher gingen solche Frauen ins Kloster .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 10:21

Wie wir an millionen partnervermittlungen, singlebörsen & co
genau. Die heutige Zeit. Und trotzdem finden viele niemanden. Man stellt sich auch drauf ein, plötzlich sind 5/7/10 Jahre ohne Partner da und dann kann und will man sich nicht mehr einordnen. Egal, man kann es trotzdem drehen und wenden wie man will, wenn man allein ist, ist man eben allein. Da nützen alle netten und tröstenden Worte nichts. Ich bin auch schon lange, sehr lange allein, es ist nun mal so und es ist (zur Zeit) kein Mann in Sicht. Vielleicht morgen, aber das hab ich vor 10 Jahren auch schon gedacht.
Drum find ich es sehr gemein, wenn bei den lines und von all den KL und HS sowas vorhergesagt wird, was aber dann nicht ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 10:55

Die gibt es schon
die Kartenleger die sehr klar Klartext reden. Und das sind die, die nie irgendwelche Lügen hervorbringen, die nie etwas total anders sagen, als sie es sehen. Es gibt 2 Sorten dieser Art Kartenleger. Die einen, die Sachen, die man nicht unbedingt hören will, sehr nett und sympathisch rüberbringen und es gibt solche, die hart und unerbittert den Leuten etwas an den Kopf werfen. (was dann aber auch stimmt)

Was ich aber absolut nicht akzeptieren kann, wenn jemand seine Kunden bewusst anlügt. Wenn er etwas ganz einfach nicht sieht (der Mann und die Beziehung und die Heirat und die gemeinsamen Kinder) wenn er aber trotzdem vom harmonischen und glücklichen Leben zu Zweit redet.

Es wurde auch schon weiter unten geschrieben. Es ist einfach so, dass nicht jeder oder jede das Liebesglück findet. Oder nicht wieder (wenn er es schon mal hatte) Oder sehr spät, in der 2. Lebenshälfte.
Es ist auch nicht jeder Mensch gesund, oder nicht jeder bekommt einen Job. Das Leben ist so, für den einen hat es viele tolle Sachen parat, für den andern mehr Schmerzen.
Aber das wissen wir ja alle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 11:15

Berufung
Ich finde es nicht gut, jemandem falsche Hoffnungen zu machen.
Es geht auch nicht darum jemanden in ein Loch zu stürzen.
Ich glaube, ich würde das Thema ansprechen und eben sagen, dass es derzeit nicht so aussieht, als wenn die Liebe bald anklopft.
Villeicht geht es da ja auch um eine Änderung im verhaltensmuster.
Wenn ich jemandem sage, ich sehe da jemanden in einem Jahr bei Dir, dann könnte es ja sein, dass man sich darauf verlässt und sich zurückzieht und weniger "gesellig" lebt.
Ich würde dann eher versuchen Ursachen zu suchen und Wege aus der Krise zu suchen und aufzuzeichnen.

Aber bei einer Line ist oftmals ja Zeitdruck da. Das wäre schon mal nichts für mich.
Ich verbinde die Arbeit einer Kartenlegerin/Mediums/etc. mit Berufung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 11:33
In Antwort auf nuala_12499543

Die gibt es schon
die Kartenleger die sehr klar Klartext reden. Und das sind die, die nie irgendwelche Lügen hervorbringen, die nie etwas total anders sagen, als sie es sehen. Es gibt 2 Sorten dieser Art Kartenleger. Die einen, die Sachen, die man nicht unbedingt hören will, sehr nett und sympathisch rüberbringen und es gibt solche, die hart und unerbittert den Leuten etwas an den Kopf werfen. (was dann aber auch stimmt)

Was ich aber absolut nicht akzeptieren kann, wenn jemand seine Kunden bewusst anlügt. Wenn er etwas ganz einfach nicht sieht (der Mann und die Beziehung und die Heirat und die gemeinsamen Kinder) wenn er aber trotzdem vom harmonischen und glücklichen Leben zu Zweit redet.

Es wurde auch schon weiter unten geschrieben. Es ist einfach so, dass nicht jeder oder jede das Liebesglück findet. Oder nicht wieder (wenn er es schon mal hatte) Oder sehr spät, in der 2. Lebenshälfte.
Es ist auch nicht jeder Mensch gesund, oder nicht jeder bekommt einen Job. Das Leben ist so, für den einen hat es viele tolle Sachen parat, für den andern mehr Schmerzen.
Aber das wissen wir ja alle.

Viele Frauen rufen auch mit total übersteigerten Ansprüchen an
und wollen die ganz grosse Liebe. Entweder, weil sie sie noch nie hatten, oder weil sie immer wieder reingefallen sind und jetzt denken: "ich habe es verdient". "ich habe so viel Pech im Leben gehabt, jetzt muss ich es einfach schön haben".
Und das ist unrealistisch. Und das sollte auch jeder und jede wissen. Wenn man sich umschaut, gibt es nur sehr wenige "idealen" Beziehungen, viele sind einfach zusammen, damit man zusammen ist, aber nicht wegen der ewigen Schmetterlinge im Bauch.
Man muss auch oft einfach zufrieden sein mmit dem, was man hat oder bekommt.

Meine Freundin hat nach 15 Ehejahren und drei Kindern von heute auf morgen ihren Mann und die Familie verlassen. Und geglaubt, jetzt würde alles anderes und jetzt hätte sie mal Glück in der Liebe. Diese "Liebe" hielt 3 Wochen, dann ist er davon gelaufen. Er wollte nur einen Flirt, sicher keine Frau mit 3 Kindern. Das Jüngste 4 Jahre. Heute ist sie allein. Und das alles nur, wegen übersteigerter Erwartungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 13:13
In Antwort auf dina_12492130

Falsche Hoffnungen
machen wäre sicher nicht ok, aber welche KL weiß schon, wie weit sie sieht? Viele sagen, sie legen für ein halbes Jahr/ Jahr...alles Quatsch, bei mir kam nie was in der Zeit. Zeit ist relativ, deshlab ist es auch ok, wenn eine KL sagt, geh raus, solange ich sehe, kommt noch kein Mann. Man kann aber durch Veränderung seines Verhaltens etwas beeinflussen, denn nach Hause kommt selten jemand. Und man darf nie mit dem gedanken losgehen, ich will einen kennenlernen, geht in die Hose, weiß ich aus Erfahrung. Wenn es bestimmt ist, kommt ein Mann, ob er ein Leben lan g bleibt liegt dann an den zwei Personen. Also ich denke, eine KL muß auch Feeling für das Gegenüber haben, nicht jeder verträgt zuviel Wahrheit auf einmal.

Fakt ist doch...
wenn jemand kein blut sehen kann, sollte er weder chrirurg noch metzger werden..
wenn jemand nicht schwindelfrei ist, kann er auch keinen beruf ausüben, bei dem er irgendwo raufklettern muß um da zu arbeiten..
ebensowenig kann ich auf die menschheit losgehen und ihnen die karten legen, wenn mir das einfühlungsvermögen und die fähigkeit fehlt, beratend mit ihnen zu arbeiten, ohne daß sie nachher in ein tiefes depressives loch fallen..
muß ein berater eben damit umgehen können und auch selbst genug an sich gearbeitet haben..

ebenso kann ich als kunde nicht verlangen, daß ich zwar ein schnitzel beim metzger kaufe, aber drauf bestehen, daß dafür kein tier getötet wurde..
wenn ich kl konsultiere, muß ich auch mit unangenehmen aussagen rechnen..
bereit sein, diese anzunehmen und ebenfalls damit umgehen können..
oder das ganze besser lassen, wenn ich bammel vor negativmeldungen habe..

grüßle.. zora..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 13:32
In Antwort auf diezora

Fakt ist doch...
wenn jemand kein blut sehen kann, sollte er weder chrirurg noch metzger werden..
wenn jemand nicht schwindelfrei ist, kann er auch keinen beruf ausüben, bei dem er irgendwo raufklettern muß um da zu arbeiten..
ebensowenig kann ich auf die menschheit losgehen und ihnen die karten legen, wenn mir das einfühlungsvermögen und die fähigkeit fehlt, beratend mit ihnen zu arbeiten, ohne daß sie nachher in ein tiefes depressives loch fallen..
muß ein berater eben damit umgehen können und auch selbst genug an sich gearbeitet haben..

ebenso kann ich als kunde nicht verlangen, daß ich zwar ein schnitzel beim metzger kaufe, aber drauf bestehen, daß dafür kein tier getötet wurde..
wenn ich kl konsultiere, muß ich auch mit unangenehmen aussagen rechnen..
bereit sein, diese anzunehmen und ebenfalls damit umgehen können..
oder das ganze besser lassen, wenn ich bammel vor negativmeldungen habe..

grüßle.. zora..

@zora
Ich finde, dass hast Du sehr treffend formuliert.
Diese Worte würde ich so unterschreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 13:37
In Antwort auf maia_12463978

Viele Frauen rufen auch mit total übersteigerten Ansprüchen an
und wollen die ganz grosse Liebe. Entweder, weil sie sie noch nie hatten, oder weil sie immer wieder reingefallen sind und jetzt denken: "ich habe es verdient". "ich habe so viel Pech im Leben gehabt, jetzt muss ich es einfach schön haben".
Und das ist unrealistisch. Und das sollte auch jeder und jede wissen. Wenn man sich umschaut, gibt es nur sehr wenige "idealen" Beziehungen, viele sind einfach zusammen, damit man zusammen ist, aber nicht wegen der ewigen Schmetterlinge im Bauch.
Man muss auch oft einfach zufrieden sein mmit dem, was man hat oder bekommt.

Meine Freundin hat nach 15 Ehejahren und drei Kindern von heute auf morgen ihren Mann und die Familie verlassen. Und geglaubt, jetzt würde alles anderes und jetzt hätte sie mal Glück in der Liebe. Diese "Liebe" hielt 3 Wochen, dann ist er davon gelaufen. Er wollte nur einen Flirt, sicher keine Frau mit 3 Kindern. Das Jüngste 4 Jahre. Heute ist sie allein. Und das alles nur, wegen übersteigerter Erwartungen.

Man muss auch oft einfach zufrieden sein mit dem, was man hat oder bekommt
kann ich voll unterschreiben. Und zwar vor allem der Schluss -----"was man bekommt"----
Der Hase, der liegt genau dort begraben. Viele wollen etwas, was sie eben nie bekommen (all die verheirateten HM's, oder die Hm's, die nicht wollen)
Würde man dort mal ansetzen, wäre vielen Frauen schon sehr geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 14:01
In Antwort auf ethna_12911603

@zora
Ich finde, dass hast Du sehr treffend formuliert.
Diese Worte würde ich so unterschreiben.

@trouble23
jo..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper