Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Das Fragezeichen: Der Steinbockmann

Das Fragezeichen: Der Steinbockmann

29. Oktober 2017 um 9:47

hallo ihr lieben !
ich bin neu hier und hoffe auf ein paar helfende worte, denn ich verzweifel allmählich in meiner situation

seit knapp 1,5 jahren habe ich (löwin, 20) mein herz an einen jungen SBM (19) verloren. ich hatte währenddessen auch eine andere bez, aber es war schnell für mich klar dass ich die zuneigung zu ihm nicht aufgeben konnte und ich fing wieder an von ihm (positiv) zu träumen und stetig an ihn zu denken. gestern hab ich ein foto von ihm gesehen und fing an zu zittern wie verrückt vor aufregung.
in meiner welt kann ich mir nicht vorstellen dass die beidseitig sehr starke zuneigung verloren ist, das macht es noch schwerer

die geschichte beginnt damit dass wir direkt einen draht zueinander hatten und man merkte dass auch er anfing für mich zu schwärmen, denn sobald er mich sah oder wir uns unterhielten hatte er diesen besonderen blick mit leuchtenen augen und einem riesen grinsen im gesicht.
zu der zeit war ich vergeben (er kennt meinen ex auch). mir wurde trotz der gefühle zum ex klar dass ich für den steinbock anfing mehr als nur zu schwärmen, schon beim ersten privaten treffen hat es einfach gefunkt und wir liefen (beim eislaufen) hand in hand wie ein paar, also beendete ich meine bez.
zur selben zeit kamen wir uns freundschaftlich noch näher. er hat sich sehr für mich und das was mich bewegt interessiert, wir haben stundenlag bis in die nacht gechattet oder tiefe unterhaltungen geführt, er hat mich über meine alte bez hinweg getröstet. viel lachen über dumme kleine witze, viele filmabende arm in arm mit gutem essen. spaziergänge unterm sternenhimmel. komplimente über komplimente.
er konnte kaum genug zeit mit mir verbringen und ließ mich um teilweise 4 uhr morgens auch nicht mehr nach hause fahren und sorgte sich sehr um mich. meine freunde sagen es wäre wie in einem film wenn ich davon spreche weil es so unfassbar schön klingt, fast schon zu schön um war zu sein.

ich ließ ihm bei allem den ersten schritt denn er hatte vor mir noch nie eine freundin und war zu dem zeitpunkt jungfrau, ich wollte ihn nicht unter druck setzen. irgendwann offenbarte er mir also seine gefühle und fragte ob ich mir eine bez mit ihm vorstellen kann, würde aber nichts wegen der frisch beendeten bez überstürzen wollen und mir zeit geben wollen.
und trotzdem ging alles sehr schnell, sein erster kuss und sogar schon ein wenig mehr, er sagte auch direkt er würde mit mir noch weiter gehen wollen. ich sagte dass wenn er sich dabei sicher ist ich das auch wollen würde und er war sich sehr sicher.
aber zur körperlichen nähe kam es nicht denn ganz plötzlich äußerte er bedenken, habe gemischte gefühle. ich sagte er solle sich zeit nehmen und kurz darauf sagte er mir ich solle mir meinen kopf nicht zerbrechen oder mich sorgen denn er sieht einen sinn zwischen uns. beim persönlichen gespräch dann aber hat er es trotz seiner gefühle beendet. er wolle mich nicht verletzen und es ginge ihm zu schnell, er habe es einfach verbockt und es sei seine schuld. aber eine wirkliche erklärung hab ich nicht bekommen ..

wir versuchten also eine freundschaft aufrecht zu erhalten aber durch meine starken gefühle war sie so unausgeglichen dass sich der kontakt verlor, denn er brauche seine zeit. diese gab ich ihm zwar aber ich bin auch sehr oft auf ihn zugegangen, denn ich bemerkte seine blicke immer noch und auch zwischendurch hatte er für einen kleinen moment wenn wir uns unterhielten wieder das leuchten in den augen. wenn wir uns aber privat trafen war es eher beklemmend als befreiend denn wir hatten uns immer noch nicht ausgesprochen und er wolle auch einfach nicht darüber reden (hatte ihn schon 2 wochen danach deshalb angesprochen und er meinte es wäre die richtige entscheidung und gefühle habe er auch nicht mehr, NACH 2 WOCHEN? hmmm).
seitdem ich dann irgendwann nicht mehr single war fing er an mich zu meiden und jetzt nach dem abi sagte er er habe kein interesse die zeit und mühe für eine freundschaft mit mir aufzubringen.

wir treffen uns bald mit ein paar freunden aus der stufe und ich weiß nicht was ich machen soll denn ich würde ihn gerne zurück erobern, da ich das gefühl nicht loswerde dass er seine gefühle einfach nur unterdrückt hat aus angst vor neuem. meinem damaligen ex hat er nie davon erzählt nur seinem engsten freund.

danke schon mal wenn ihr es bis hierher geschafft habt und euch die zeit genommen habt meinen text zu lesen

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club