Forum / Astrologie & Esoterik

Das Quadrat von Saturn und Uranus

Letzte Nachricht: 18. April um 17:34
F
frozen0988
12.04.22 um 20:26

Letztes Jahr wurden wir ja durchgehend vom Saturn/Uranus Quadrat begleitet und auch Anfang 2022. Am Ende des Jahres 2022 kommt es nochmal. Wie seid ihr damit klargekommen ? 

Mehr lesen

A
albert99
18.04.22 um 17:31

Ein spannungsgeladenes Jahr neigt sich dem Ende zu. Geschuldet ist das einer Saturn-Uranus-Quadratur am Himmel, die für große Unruhen, Veränderung und extreme Spannungen in der Gesellschaft steht. Diese Konstellation war am 17. Februar und am 15. Juni mathematisch genau, ein drittes Mal wird sie es dann am 24.12.2021 sein; wobei Saturn in Wassermann steht, der Uranus in Stier.

Nur weil der Aspekt Ende des Jahres ein letztes Mal exakt wird, heißt das nicht, dass dann Schluss ist. Auch im nächsten Jahr werden sich die Spannungen noch fortsetzen, bis sich Saturn und Uranus dann langsam voneinander lösen. Das ist einmal Mitte März nächsten Jahres der Fall, aber schon Mitte Juli kommen sich die beiden noch mal verdächtig nahe, womit dann aber Ende 2022 Schluss sein wird.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
albert99
18.04.22 um 17:34

Ein spannungsgeladenes Jahr neigt sich dem Ende zu. Geschuldet ist das einer Saturn-Uranus-Quadratur am Himmel, die für große Unruhen, Veränderung und extreme Spannungen in der Gesellschaft steht. Diese Konstellation war am 17. Februar und am 15. Juni mathematisch genau, ein drittes Mal wird sie es dann am 24.12.2021 sein; wobei Saturn in Wassermann steht, der Uranus in Stier.Nur weil der Aspekt Ende des Jahres ein letztes Mal exakt wird, heißt das nicht, dass dann Schluss ist. Auch im nächsten Jahr werden sich die Spannungen noch fortsetzen, bis sich Saturn und Uranus dann langsam voneinander lösen. Das ist einmal Mitte März nächsten Jahres der Fall, aber schon Mitte Juli kommen sich die beiden noch mal verdächtig nahe, womit dann aber Ende 2022 Schluss sein wird.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers