Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Davonschleichen............... ........

Davonschleichen............... ........

11. Februar 2010 um 9:19 Letzte Antwort: 16. Februar 2010 um 13:07

Ich mag mich ja irren... ist ja wirklich möglich... aber ich verwette meine Scheren darauf, dass dieses Stacheltier sich aus der Beziehung schleicht. Hoffentlich habe ich Unrecht.

Dieses Zitiat aus einem Thread möchte ich mal zum Anlass nehmen um zu fragen ob SKM wirklich so sind?
SK sind direkt, ehrlich ohne Rücksicht auf Verluste, so habe ich das zumindest hier immer wieder gelesen.

Gib es auch Männer, die zu feige sind um zu sagen: Lass mich in Ruhe, scher dich zum Teufel, hab keinen Bock mehr!?

*grübel*

Mehr lesen

11. Februar 2010 um 9:37

...
Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass er in einer Situation, in der er nicht mehr wollte, mich "geplant" schlecht behandelt hat, bzw. ständig rumkritisiert hat, in der Hoffnung, ich würde von mir aus gehen. Das hat er mir später gebeichtet. Er hatte nicht die Stärke, zunächst jedenfalls nicht, um mir zu sagen, er will nicht mehr. Die andere Variante war, dass er Distanz gehalten hat. Zeit zum Nachdenken für sich wollte und sich dann ne Weile gar nicht mehr gemeldet hat. Ich schätze, dass ist die Angst, loslassen zu müssen und das auch noch selbstgewählt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2010 um 9:53


Ich denke, besser kann man es nicht ausdrücken... Sehe das ganz genauso!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2010 um 10:30
In Antwort auf kamila_12289683

...
Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass er in einer Situation, in der er nicht mehr wollte, mich "geplant" schlecht behandelt hat, bzw. ständig rumkritisiert hat, in der Hoffnung, ich würde von mir aus gehen. Das hat er mir später gebeichtet. Er hatte nicht die Stärke, zunächst jedenfalls nicht, um mir zu sagen, er will nicht mehr. Die andere Variante war, dass er Distanz gehalten hat. Zeit zum Nachdenken für sich wollte und sich dann ne Weile gar nicht mehr gemeldet hat. Ich schätze, dass ist die Angst, loslassen zu müssen und das auch noch selbstgewählt.


Bei mir ist es in der Tat so, dass ich mich zurückziehe, anfange, meine ganzen schlechten Seiten zu zeigen, nur damit der andere dann vielleicht von selbst geht.

Mir fällt es ganz furchtbar schwer, jemanden in diese Richtung zu verletzen. Ich bin eigentlich ehrlich und direkt (ja, direkt ist wirklich eine Sache der Auslegung... ) aber wenn ich in so eine Situation komme... Oh weh...

Vor sowas habe ich immer Angst. Das ist auch wieder so eine schlechte Eigenschaft der Skorpione...

Irgendjemand hat es hier auch schonmal schön gesagt: wenn ein Skorpion sich trennen will, dann trennt er sich nicht einfach. Das ist ein langer Prozess, ein wirklich langer.

Kann zwar nur von mir sprechen, aber meine Gedanken gehen dann in die Richtung, dass ich mich frage, wieso ich mich eigentlich trennen will, ob ich das wirklich will etc. Wenn ich dann merke: "Ja, es macht keinen Sinn mehr!" kommt die "Planung", wie man es am besten anstellt...

Es ist schon egoistisch, denn da sind auch Hintergedanken dabei... Wenn man den anderen dazu bringt, den Schlussstrich zu ziehen, ist man aus dem Schneider. Man kann hinterher immer sagen: "Du hast es doch beendet!"...

Ich bekomm grad meine Sätze nich ganz so zusammengefasst, wie sie mir in meinem wirren Kopf rumschwirren, also sorry, wenn das hier ein wenig verwirrend sein sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2010 um 10:41
In Antwort auf linnia_12576672


Bei mir ist es in der Tat so, dass ich mich zurückziehe, anfange, meine ganzen schlechten Seiten zu zeigen, nur damit der andere dann vielleicht von selbst geht.

Mir fällt es ganz furchtbar schwer, jemanden in diese Richtung zu verletzen. Ich bin eigentlich ehrlich und direkt (ja, direkt ist wirklich eine Sache der Auslegung... ) aber wenn ich in so eine Situation komme... Oh weh...

Vor sowas habe ich immer Angst. Das ist auch wieder so eine schlechte Eigenschaft der Skorpione...

Irgendjemand hat es hier auch schonmal schön gesagt: wenn ein Skorpion sich trennen will, dann trennt er sich nicht einfach. Das ist ein langer Prozess, ein wirklich langer.

Kann zwar nur von mir sprechen, aber meine Gedanken gehen dann in die Richtung, dass ich mich frage, wieso ich mich eigentlich trennen will, ob ich das wirklich will etc. Wenn ich dann merke: "Ja, es macht keinen Sinn mehr!" kommt die "Planung", wie man es am besten anstellt...

Es ist schon egoistisch, denn da sind auch Hintergedanken dabei... Wenn man den anderen dazu bringt, den Schlussstrich zu ziehen, ist man aus dem Schneider. Man kann hinterher immer sagen: "Du hast es doch beendet!"...

Ich bekomm grad meine Sätze nich ganz so zusammengefasst, wie sie mir in meinem wirren Kopf rumschwirren, also sorry, wenn das hier ein wenig verwirrend sein sollte.


... ich konnte deine Erklärung sehr gut nachvollziehen.

Muss als Fische-Mensch gestehen, dass ich es genau so handhabe.

Auch für mich ist es ein solcher Prozess der genau so gestartet wird und bei Feststellung "es handelt sich um ein Beziehungsaus" auch am besten so am Ende ausgeht.

Ich finde dabei wichtig am Anfang festzustellen ob es nur eine evtl. vorübergehende Verstimmung ist oder sich wirklich um ein Beziehungsaus handelt.

fischli68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2010 um 13:07

Vielen lieben Dank
für deine Ausführung .
Ich habe meinen SKM DIREKT (nach einer Wartezeit) darauf angesprochen, was los ist weil er sich plötzlich nicht mehr gemeldet hat. Damit auch ICH weiss so ich stehe.
Ob ich mich überhaupt noch bei ihm melden soll usw.
Er sagte: auf jeden Fall! Nein es wäre alles ok, er sei nur ständig krank (wird jetzt bald operiert) und das nervt ihn und er hat arbeitsmässig Land unter.
Ok dachte ich mir, dann schauen wir mal. Ich habe Anteil an seiner Krankheit genommen, er war davon sehr gerührt für meine Hilfe.
Doch es kam weiterhin nichts von ihm. Ich meldete mich ab und zu. ER kam erst wieder auf mich zu als er wusste, ok es ist Ernst er wird operiert.

Ich teilte ihm mit das ich mich freuen würde ihn mal wiederzusehen. Er meinte: ja ich mich auch und schlug einen Termin vor. Wir versuchten 3 Termine auf die Reihe zu bekommen, wurde aber nichts daraus aus verschiedenen Gründen.

Man weiss nicht wo man steht, und ihr habt Recht damit: wir Frauen verklären oft Worte und malen diese auf ein wunderschönes rosafarbenes Papier, welches wohl eigentlich schwarz sein sollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2010 um 8:46

Ich
muss Tarongina zustimmen. Ja fühl Dich geehrt meine Gute Fühl mich nach Deinen Beiträgen immer so ertappt...

SK sind direkt, manchmal skrupellos, aber nicht in dem Ausmaß wie es gern dargestellt wird.
Ich würde nicht sagen das es Feigheit ist zu sagen, dass man keinen Bock mehr hat. Man wird halt irgendwann so "eklig" das der Partner alleine das Weite sucht. Man will den anderen ja nicht verletzen, indem man ihn verlässt. Klingt blöd, ist aber so und eigentlich der totale Widerspruch. Aber leider auch genau das Muster, was ich bei fast jedem Skorpion in meinem Umfeld beobachtet habe. Erst kommt der totale Wegfall von Zärtlichkeiten (auch verbal), keine Lust mehr auf körperliche Nähe, Sex. Es werden Streitereien provoziert, auf Nachrichten nicht reagiert, Telefon auf stumm geschaltet, wenn der andere anruft usw. Das ist ein schleichender Prozess, aber irgendwann merkt es der Partner schon und wendet sich ab, wenn nicht, wird halt nochmal nachgesetzt. Aber absichtlich verletzen will der SK nicht. Ich tue mich auch extrem schwer damit. Vor Allem, wenn mir etwas an dem Menschen liegt, meine Gefühle aber für eine Partnerschaft nicht ausreichen.
Um damit nicht wieder Hoffnungen zu machen, wo keine hingehören. Aus einem "ich mag dich", wird kein "ich liebe dich" NEIN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2010 um 9:19

Ja damit hast du Recht...
Nur hält man sich daran fest, das es die ersten Monate völlig anders war und ich finde ich habe ein RECHT darauf, nein ich bestehe darauf das ich ein RECHT darauf habe, das er mir fair gegenüber ist!
Er sagte oft zu mir: er sei mir gegenüber fair und erwartet das auch in allen Dingen von mir! Egal was es sei. Das er keine Halbheiten mag, das er auf jeden Fall möchte das es mit uns funktioniert, das er nicht einfach geht, sondern mir vorher sagen würde, was ihn stören würde.

Er sagte mir noch vor kurzem: es sei alles ok, er hätte überhaupt keinen Grund böse auf mich zu sein, im Gegenteil.

Tja aber doch hast du recht chessy und ich mag auch nicht mehr. Aber ich möchte ein Gespräch sonst schwirrt mir mein Kopf weiterhin. Ich bin eine Mensch, der in die Tiefe geht, der hinter die Fassade blickt und somit keine Oberflächlichkeiten mag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2010 um 11:48
In Antwort auf ane_12967304

Ja damit hast du Recht...
Nur hält man sich daran fest, das es die ersten Monate völlig anders war und ich finde ich habe ein RECHT darauf, nein ich bestehe darauf das ich ein RECHT darauf habe, das er mir fair gegenüber ist!
Er sagte oft zu mir: er sei mir gegenüber fair und erwartet das auch in allen Dingen von mir! Egal was es sei. Das er keine Halbheiten mag, das er auf jeden Fall möchte das es mit uns funktioniert, das er nicht einfach geht, sondern mir vorher sagen würde, was ihn stören würde.

Er sagte mir noch vor kurzem: es sei alles ok, er hätte überhaupt keinen Grund böse auf mich zu sein, im Gegenteil.

Tja aber doch hast du recht chessy und ich mag auch nicht mehr. Aber ich möchte ein Gespräch sonst schwirrt mir mein Kopf weiterhin. Ich bin eine Mensch, der in die Tiefe geht, der hinter die Fassade blickt und somit keine Oberflächlichkeiten mag.

Sonnenstaub
Natürlich war es die ersten Monate anders. Das ist es immer... Aber sobald die erste Verliebtheit weicht und der "Alltag" kommt, sieht es meist anders aus. Man hat doch eine bestimmte Vorstellung und jeder zeigt sich von seiner Schokoladenseite, aber umso länger man sich kennt, umso mehr Dinge entdeckt man beim Partner, die einen stören und das Gefühl verstärkt sich das man das eigentlich gar nicht so wollte.
Er hat Dir in euren Gesprächen schon seine Meinung gesagt, aber auch genau das was Du hören wolltest. Ich denke nicht das er oberflächlich ist, er will einfach scheinbar nicht mehr und er will Dir nicht weh tun. Also geht er auf Distanz. Spiele mit offenen Karten und rede mit ihm, dass es so für Dich nicht weitergeht. Verlange aber keine Antwort oder Versprechen von ihm. Gib ihm Zeit zu reagieren. Wenn Du ihm wichtig bist, dann wird er kommen. Aber nicht unter Druck...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2010 um 12:41

Dank dir,
du hast recht, ich habe ihm bis jetzt noch nicht gesagt, wie sehr mich das alles belastet, mich verletzt, ich leide. Ich versuche immer Verständnis zu zeigen.
Doch jetzt mag ich nicht mehr.
Er hat sich letzten Mittwoch gemeldet und er wollte sich mit mir treffen sobald er wieder Energie dafür hat. Ich überliess es ihm mich zu kontaktieren, ich habe keine Lust mehr.

Bis heute habe ich nicht gehört, er hat Urlaub.
Ich hatte lange schon überlegt ihm einen Brief zu schreiben, dann doch lieber sein lassen.

Ich habe resigniert, es ist traurig aber so geht man mit mir nicht um!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2010 um 13:07
In Antwort auf piera_12037441


... ich konnte deine Erklärung sehr gut nachvollziehen.

Muss als Fische-Mensch gestehen, dass ich es genau so handhabe.

Auch für mich ist es ein solcher Prozess der genau so gestartet wird und bei Feststellung "es handelt sich um ein Beziehungsaus" auch am besten so am Ende ausgeht.

Ich finde dabei wichtig am Anfang festzustellen ob es nur eine evtl. vorübergehende Verstimmung ist oder sich wirklich um ein Beziehungsaus handelt.

fischli68


Hi ihr Lieben,

ohne Euch die Illusionen rauben zu wollen... aber der Aszendent spielt eine fast größere Rolle als das Sternzeichen selbst... Der Aszendent ist sowas wie ein Filter durch den alles wahrgenommen wird und auch wieder nach aussen abgegeben wird. Ein Skorpion mit Widder Aszendent ist wahscheinlich sehr direkt und sprunghaft, einSkorpion mit Zwillingaszendent offener und weniger verschlossen etc.... guckt mal auf die Aszendenten... und in Beziehungsangelegenheiten lohnt sich auch immer ein Blick auf das Zeichen in der Venus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram