Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Der Donnerstag mit meinem Ex-Fisch....

Der Donnerstag mit meinem Ex-Fisch....

30. Januar 2008 um 15:57 Letzte Antwort: 1. Februar 2008 um 12:06

... war, wie ich schon sagte, eher unspektakulär. Aber ich fange einfach mal gaaanz von vorne an . Wie ihr wisst, hatten wir uns nach Silvester nicht mehr gesehen und ich hatte zwischenzeitlich das Gefühl, dass er mir aus dem Weg geht. Aber da hatte ich mich wohl getäuscht, denn im Prinzip war alles wie immer und ich muss ja auch nicht alles persönlich nehmen, ne?

Am Montag hatten wir uns dann locker für den Donnerstag verabredet und wir wollten Cocktails trinken gehen. Fand ich gut, denn ich war schon ewig keinen Cocktail trinken und die Bloody Mary in dem Laden, den er vorgeschlagen hat, ist die beste auf der ganzen Welt . Wie auch immer, ich war gespannt, ob er absagen würde oder nicht beziehungsweise, ob er sich überhaupt noch daran erinnern würde, dass wir ja eigentlich verabredet waren. Und ja - am Donnerstagmorgen um kurz nach 8.00 Uhr bekam ich eine Mail. Inhalt:

"Moinsen... ...Na Du. wie gehts Dir?! Sag mal wie siehts denn mit heute Abend aus?! Hab gestern heftig einen gehabt, von daher würde ich dem Allohol gerne entsagen, was meinst Du?!"

Ich: "Willste lieber absagen für heute Abend? Oder einfach nur auf Alkohol verzichten?! Also, mir ist es gleich - ich habe Zeit und würde mich schon freuen, wenn wir uns mal wieder sehen würden. Aber wir müssen nicht zwangsläufig was trinken gehen. Was meinste?"

Er: "Also ich richte mich da nach Dir, können auch zusammen auf`m Sofa
abgammeln, is mir scht Latte, bin da für alles offen, aber den Alkohol werd ich aus`m Hals lassen "

Um es kurz zu machen: Ich bin zu ihm gefahren und wir haben DVD geguckt, Chips gegessen und Bier getrunken (soviel zum Thema Ich-werde-heute-keinen-Alkohol-trinken). Aber wir saßen halt nicht wie alte Freunde nebeneinander auf der Couch (was ich mir vorgenommen habe), sondern lagen beinahe den gesamten Abend in der Löffelchen-Stellung auf ihr... (das zum Thema Konsequenz). Das war schon schön .

Als es dann ins Bett ging, hatte ich ein T-Shirt an und er ein T-Shirt an und er musste meine Füße wärmen. Das ist wichtig, denn nachdem er ca. 10min versucht hat, meine Füße zu wärmen (ohne nennenswertes Ergebnis), fragte er, ob es mich stören würde, wenn er das Fenster aufmacht. Hallo? Ich habe ja nun schon oft bei ihm geschlafen - und noch NIE NIE NIE hat er das Fenster aufhaben wollen.... Nach einem kurzen Hinweis auf meine doch noch sehr kalten Füße und der Anfügung, dass sich die Frage damit wohl erledigt hätte, ist er aufgestanden, hat das Fenster aufgemacht, ist zurückgekommen, hat mich in den Arm genommen und gesagt, ich soll mich nicht so haben, er wärmt mich heute Nacht. Mhm. Hab mich dann gefügt .

Ich habe aber schlecht geschlafen und bin nie so richtig in die Tiefschlaf-Phase gekommen. Habe ziemlich viel von dem, was um mich herum passierte, mitbekommen und eben auch die Tatsache, dass er mir mitten in der Nacht mein T-Shirt vom Leib gezerrt hat. Oder aber ich bin davon wach geworden, ich kann das nicht mehr so genau unterscheiden. Jedenfalls habe ich mich da auch nicht so gesträubt und nachdem ich dann ganz nackt im Arm vom Ex-Fisch lag, habe ich auch gut geschlafen.

Das erstmal zu meinem Donnerstag und der anschließenden Nacht. Bin ja mal gespannt, was ihr dazu sagt...

LG, S.

PS: Ich kann mich nicht kurz fassen - es tut mir leid. Es geht einfach nicht anders. Ihr müsst da wohl immer wieder durch

Mehr lesen

30. Januar 2008 um 16:59

... stimmt ja
Im Fischeforum halten sich immer alle so knapp...

Wie auch immer - ich will ja nicht, dass er den Anfang macht. Ja, er sollte nachfragen, aber er sollte mich nicht zu sich einladen. Meine Füße wärmt er immer, das ist nichts neues. Und ich wollte auch nicht, dass er kuschelt - das ist alles auf seinem Mist gewachsen... Insofern kann man mir hier nichts unterstellen. Nur meine Inkonsequenz. Dass ich das immer wieder zulasse ist nicht in Ordnung. Denn ich weiß doch nun eindeutig, dass er nichts von mir will - bis auf ein wenig Zuneigung alle paar Wochen. Mehr ist das nicht, da bin ich mir sicher.

Und ich will auch nicht mehr. Ich habe mich damit abgefunden, dass wir nicht mehr zuasmmenkommen werden. Und ich lebe momentan nicht schlecht damit. Es tut mir nicht weh und macht mich nicht fertig. Er mag mich, ich mag ihn - das ist doch toll.

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 17:11

Ich weiß auch nicht....
Vielleicht ist das für mich nicht sooo spektakulär, weil es schon so oft so oder so ähnlich abgelaufen ist???? Ich lag halt schon ca. 20 oder 30 Mal nackt neben ihm, seitdem wir nicht mehr zusammensind. Und vorher (als wir noch ein Paar waren) ja auch schon ein paar Mal .

Und nochmal zu meiner Verteidigung: Er ist praktisch sofort neben mir eingeschlafen (auch das nichts Neues) und hat mir das T-Shirt - glaube ich - auch im Schlaf ausgezogen. Also, wirklich wach waren wir da beide nicht...

Ich weiß doch, dass du es nicht böse meinst - aber dass ich ihn eigentlich nicht liebe, hat Pisces auch schon vermutet. Sie meint, ich will ihn nur bekommen, weil ich ihn nicht bekommen kann. Mhm. Ich weiß, dass es diesbezüglich Tendenzen bei mir gibt (habe das auch in irgendeinem Thread neulich geschrieben), aber eigentlich glaube ich, dass das hier nicht zutrifft.

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 17:26

Muss jetzt nochmal nachhaken:
Du siehst hier wirklich mehr als "Ich habe Langeweile und sehne mich nach einem warmen und weichen Frauenkörper, also melde ich mich mal bei der ollen Styli und frage, ob wir uns mal wieder treffen.."?

Wie erklärst du dir dann aber, dass er wochenlang nicht das Bedürfnis hat, mich sehen zu wollen, dass er sich nie festlegen kann, wenn es um ein Treffen geht und er dann, wenn man sich einigermaßen festgelegt hat, oftmals absagt, weil "was Wichtiges dazwischengekommen ist"? Wie erklärst du dir dann, dass ich immer das Gefühl habe, abgeblockt zu werden, wenn ich ihn frage, wann wir uns mal wieder sehen?

Am Freitagmorgen sind wir zusammen zur Arbeit gegangen und er fragte mich, was ich am Samstag vorhätte. Ich sagte "Eigentlich noch nichts. Und du?" Er: "Ich wollte mich eigentlich mal meinen Büchern widmen, aber ich kenne mich, spätestens um 20.00 Uhr fängts an, bei mir zu kribbeln. Der und der hat auch schon nachgefragt, ob wir dort und dort hingehen." Und ich: "Wir könnten auch ja mal alle zusammen weggehen....". Stille. Und von mir der Rückzug: "Wenn du Lust hast. Sag bescheid. " Er: "Mhm. Mal gucken". Wer meldete sich nicht? Der Ex-Fisch.

Und jetzt sage mir nicht, dass er beleidigt war, weil ich mit "allen zusammen" weggehen wollte und nicht nur mit ihm allein. Das kann ich mir nicht vorstellen - dazu blockt er mich im Großen und Ganzen zu sehr ab. Und da ich nicht aufdringlich sein will, lasse ich ihn eben blocken.

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 17:34


Er sollte mich nicht einladen sollte bedeuten, dass ich nicht unbedingt zu ihm gemusst hätte - mir hätte auch gereicht, wenn wir Cocktails trinken gegangen wären.

Und der Rest? Ja, du hast Recht. Klar will ich das alles irgendwo. Aber irgendwo auch wieder nicht.... Komisch. Bin halt extrem unsicher.

Kann ihn heute nicht anrufen - bin schon verabredet und das lässt sich auch nicht verschieben beziehungsweise absagen. Aber ich würde schwören, dass er heute keine Zeit hätte - die Möbelfrau oder irgendjemand anders ist heute dran .

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 17:40

Naja....
.... nicht wirklich das. Aber es gab eine Situation, da haben wir uns in der Kantine getroffen und er hat mich umarmt bzw. wollte mich umarmen. Und ich habe das abgeblockt. Kann jetzt gar nicht mehr so genau sagen, warum ich das in dem Moment nicht wollte, aber ich wollte es halt nicht und so wurde es eine ganz kurze Umarmung. Allerdings habe ich ihm das erklärt und ich dachte, dass er es verstehen würde.

Und dann hatten wir mal - kurz bevor es auseinanderging - die Diskussion, dass er mich nicht mehr küsst (also, ich habe ihn gefragt, warum er mich nicht mehr küsst). Er sagte dann zu mir, dass er mal gucken wollte, wann es mir auffällt. Denn er würde IMMER mich küssen und nicht andersrum. Und das würde er nicht mehr einsehen.

Das geht in die Richtung, oder?

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 17:53

Ich habe einfach ....
... auch irgendwann die Schnauze voll. Und ich habe ihn viermal angesprochen und viermal zu verstehen gegeben, dass ich mehr für ihn empfinde. Viermal habe ich sinngemäß zu hören bekommen, dass das mein persönliches Pech ist.

Und jetzt sagst du, dass ich nicht genug empfinde. Schon mal daran gedacht, dass es auch so sein könnte, dass ich mich freue, wenn ich ihn sehe - egal wo? Und ich möchte doch bitte nochmal betonen, dass die Cocktailbar am Anfang seine Idee war. Nicht meine.

Und nein, ich verstehe nicht, was du damit sagen willst. Höchstens, dass Waagen und Fische aneinander vorbei kommunizieren.

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 18:03

Nee, nee..
der schläft wirklich. Tief und fest und schnarcht mir ins Ohr .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 18:27

Die Situation ist doch geklärt....
Er hat mir doch immer weißgemacht, dass ich mehr für ihn empfinde als er für mich.

Das ist doch das Komische an der ganzen Sache. Das, was ich nicht verstehe. Oder meinst du, er will mich mit solchen Sprüchen absichtlich fern halten?

Ich bin verwirrt. Komplett. Ich verstehe nichts mehr...

HILFE!!!!!

LG, S

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 23:07

Aus der Sicht eines Fischleins...
Ich sterbe sei 6 Monaten regelrecht vor mich hin und bitte und bettel den lieben Herrgott um einen Anruf oder eine Sms von ihm... Selber zum Handy greifen würde ich aber NIE und wenn, dann müsste ich eine super Ausrede parat haben... zugeben, dass ich ihn einfach nur Mal hören will und ihn vermisse würde mir im Leben nicht einfallen (weil: was ist, wenn er doch nichts empfindet und vor allem: was ist, wenn er schnallt, dass ich mehr für ihn empdinde, als er vielleicht für mich, etc.)

Deiner meldet sich, verabredet ein Date, kuschelt, zieht dir das T-Shirt aus und es kommt nichts (für mich = Fischlein sind das unüberwindbare Hürden, weil: ich könnte ja meine Gefühle offenbaren und jemand könnte damit spielen und und und).
Mit meinem Waagemann habe ich mich seit fast zwei Wochen nicht gehört und ich bin seeeeeeeeeehr tief getaucht, fast am Meeresgrund angekommen...

Ich sag ja nicht, dass du ihn hättest vergewaltigen sollen, aber aus zufälligen beabsichtigte Berührungen werden lassen und ihm auch zu verstehen geben, dass es beabsichtigte waren, usw. Viell. hätte er sich noch mehr getraut...

Jeder normale Mensch hätte dir natürlich geraten ganz zur Sache zu gehen... so viel zu Fisch eben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 23:32

Danke...
Bin froh, dass es dieses Forum gibt, ich lese zwar regelmäßig was ihr so schreibt, habe seler bisher aber wenig dazu beigetragen...

Nun ja, jetzt hab ich das Gefühl, dass ich nicht mehr weiter kann und, dass eh alles verloren ist, also analysiere ich halt... und mit jemandem der sich da aukennt ist wenigstens das bedeutend leichter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2008 um 11:03

Hallo Twinny!
Nö, sowas habe ich nicht gedacht. Ich habe ihm das abgenommen, dass ihm nicht nach weggehen ist, weil er am Abend zuvor zuviel getrunken hat.

Aber ich hatte schon mal die Vermutung, dass er nicht mit mir weggeht (tanzen etc.), weil dann die Chancen, andere Mädels anzubaggern, ganz schlecht stehen.

Wie kommst du jetzt darauf? Beziehungsweise hat es einen Grund, dass du ausgerechnet das fragst?

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2008 um 11:13


Ich schwöre nicht - was ist, wenn ich es nicht einhalten kann?

Aber ich kann es mir ja mal vornehmen . Aber was habe ich davon? Die Freundschaftsgeschichte ist auf seinem Mist gewachsen und mittlerweile habe ich mich ganz gut damit arrangiert. Ich könnte mir vorstellen, dass es mir nicht allzu gut tut, wenn ich jetzt mit ihm schlafen würde. Rückfalltechnisch gesehen... Du verstehst? Und wenn es stimmt, was du sagst (dass er unter unseren Kuscheleinheiten leidet oder zumindest die Zeit danach), dann ist es doch auch für ihn nicht gut...

Mhm. Mal gucken, was sich ergibt, wann ich ihn überhaupt das nächste Mal sehe und überhaupt.

Da du mir gestern ein schlechtes Gewissen gemacht hast ("du hast ihm zu wenig gegeben, typisch Waage halt " oder so ähnlich), bin ich doch mal in mich gegangen. Und auch, wenn ich mir nicht so richtig vorstellen kann, dass es so ist, wie du sagst, habe ich ihm - warum, weiß ich eigentlich auch nicht - eine SMS geschrieben: "Ich hab dich lieb. Wollte dir das mal gesagt haben. Hab einen schönen Abend, Kussi". Antwort: "Die Worte kann ich so zurückgeben... Schlaf gut, holde Fee!".

Tja. Mal gucken, wie es weitergeht. Es bleibt wohl spannend .

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2008 um 11:58
In Antwort auf izile_12054494


Ich schwöre nicht - was ist, wenn ich es nicht einhalten kann?

Aber ich kann es mir ja mal vornehmen . Aber was habe ich davon? Die Freundschaftsgeschichte ist auf seinem Mist gewachsen und mittlerweile habe ich mich ganz gut damit arrangiert. Ich könnte mir vorstellen, dass es mir nicht allzu gut tut, wenn ich jetzt mit ihm schlafen würde. Rückfalltechnisch gesehen... Du verstehst? Und wenn es stimmt, was du sagst (dass er unter unseren Kuscheleinheiten leidet oder zumindest die Zeit danach), dann ist es doch auch für ihn nicht gut...

Mhm. Mal gucken, was sich ergibt, wann ich ihn überhaupt das nächste Mal sehe und überhaupt.

Da du mir gestern ein schlechtes Gewissen gemacht hast ("du hast ihm zu wenig gegeben, typisch Waage halt " oder so ähnlich), bin ich doch mal in mich gegangen. Und auch, wenn ich mir nicht so richtig vorstellen kann, dass es so ist, wie du sagst, habe ich ihm - warum, weiß ich eigentlich auch nicht - eine SMS geschrieben: "Ich hab dich lieb. Wollte dir das mal gesagt haben. Hab einen schönen Abend, Kussi". Antwort: "Die Worte kann ich so zurückgeben... Schlaf gut, holde Fee!".

Tja. Mal gucken, wie es weitergeht. Es bleibt wohl spannend .

LG, S.

Eure Geschichte ist echt spannend!
Es geht mir mit euch wie mit "Sturm der Liebe" - ich MUSS die Fortsetzung einfach immer sehen!
Und da ich aufmerksam von Anfang an alles mitgelesen habe und mir sogar einiges gemerkt (für einen Zwilling echt selten!), denke ich mir jetzt auch die ganze Zeit, dass du vermutlich zu schnell aufgibst.
Ich denke da an mein Fischmann-Erlebnis, und ich bin mir sicher, ich hätte dran bleiben sollen, dann wäre er nicht so unsicher gewesen...
Was ich von der Antwort-sms deines Fischleins halten soll, weiß ich jetzt auch nicht so genau, aber ich hatte mal einen Schütze-Mann mit starker Skorpion-Betonung, der hatte sich auch immer so komisch ausgedrückt - wir Zwillinge und Waagen haben ja gerne Klartext und nicht so kryptische Ausdrucksweisen, nicht? Irgendwann habe ich ihn verlassen, weil ich es nicht schaffte, zwischen den Zeilen zu lesen. Lange, nachdem wir schon getrennt waren, sagte er mir, ich wäre seine große Liebe gewesen, aber ich hätte nichts verstanden. Ja, stimmt, habe ich nicht. Es muss mir einer schon sagen, DASS er mich LIEBT, damit ich es glaube. Nur Gefühle spüren ist zu wenig. Wird für euch Waagen genauso sein, denke ich.
Mein Rat also auch an dich: halt dich ran an ihn! So, wie es dir hier einige raten, hast du nicht viel zu verlieren, außer eine gewisse Unsicherheit, die derzeit besteht.
Wenn ihr beide euch schon mit Worten nicht ganz einig seid, dann bleib' an ihm kleben (na komm schon, sooo schwer wird es ja wohl nicht sein!). Lass' dich von seiner Unsicherheit (die bestimmt gegeben ist!) nicht verunsichern und lass' ihn spüren, dass du ihn liebst (auch wenn ich mir bei dir nicht ganz sicher bin - vielleicht ist es doch nur ein "will-ihn-haben"). Dazu gehört zwar eine gewisse Überwindung, aber lass' dir von trinchen ein wenig helfen, du siehst ja, ihr geht's schon ein wenig besser.
Was hat eigentlich Herr Fisch für einen Aszendenten? Das wäre sehr interessant. Sein Mond vielleicht auch. Du kannst seine Daten bei seinem Geburtsstandesamt erfahren, es kostet, glaub' ich, 5 Euro. Soviel habe ich jedenfalls zuletzt für eine solche Auskunft bezahlt. Und wo er geboren ist, wird sich ja leicht herausfinden lassen. Würde mich einfach so mal interessieren. Ich tippe auf etwas Feuriges: Schütze oder Löwe oder so.
Lass' hören, was weiter passiert!
Ganz liebe Grüße!
querida

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2008 um 13:15

Weiß ich doch...
Aber manchmal tut es doch gut, wenn einem jemand mal klar vor den Latz knallt, was er von gewissen Dingen hält. Man kommt dann immer ein wenig runter von seinem Ross und überdenkt sein eigenes Verhalten nochmal. Denn meist stellt man das ja nicht so in Frage - ich zumindest nicht .

Wie auch immer. Nein, das war noch nicht über meinen Schatten springen. Das ist schon noch im Bereich des Möglichen und Machbaren.

Tja, was denke ich über die Antwort? Gute Frage. Bisher habe ich vermieden, darüber ernsthaft nachzudenken. Ich habe mich über die Antwort gefreut (habe nicht damit gerechnet, überhaupt eine zu bekommen - habe es aber auch nicht erwartet) und kann ehrlich gesagt so gut wie gar nichts damit anfangen. Ist das nun ein "ich hab dich auch lieb" oder ein "jaja, blabla"? Wobei ich ja sagen würde, dass die "holde Fee" schon eher in erstere Richtung geht????

Was meinst du denn - so aus Fische-Sicht?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2008 um 13:39
In Antwort auf ute_11920267

Eure Geschichte ist echt spannend!
Es geht mir mit euch wie mit "Sturm der Liebe" - ich MUSS die Fortsetzung einfach immer sehen!
Und da ich aufmerksam von Anfang an alles mitgelesen habe und mir sogar einiges gemerkt (für einen Zwilling echt selten!), denke ich mir jetzt auch die ganze Zeit, dass du vermutlich zu schnell aufgibst.
Ich denke da an mein Fischmann-Erlebnis, und ich bin mir sicher, ich hätte dran bleiben sollen, dann wäre er nicht so unsicher gewesen...
Was ich von der Antwort-sms deines Fischleins halten soll, weiß ich jetzt auch nicht so genau, aber ich hatte mal einen Schütze-Mann mit starker Skorpion-Betonung, der hatte sich auch immer so komisch ausgedrückt - wir Zwillinge und Waagen haben ja gerne Klartext und nicht so kryptische Ausdrucksweisen, nicht? Irgendwann habe ich ihn verlassen, weil ich es nicht schaffte, zwischen den Zeilen zu lesen. Lange, nachdem wir schon getrennt waren, sagte er mir, ich wäre seine große Liebe gewesen, aber ich hätte nichts verstanden. Ja, stimmt, habe ich nicht. Es muss mir einer schon sagen, DASS er mich LIEBT, damit ich es glaube. Nur Gefühle spüren ist zu wenig. Wird für euch Waagen genauso sein, denke ich.
Mein Rat also auch an dich: halt dich ran an ihn! So, wie es dir hier einige raten, hast du nicht viel zu verlieren, außer eine gewisse Unsicherheit, die derzeit besteht.
Wenn ihr beide euch schon mit Worten nicht ganz einig seid, dann bleib' an ihm kleben (na komm schon, sooo schwer wird es ja wohl nicht sein!). Lass' dich von seiner Unsicherheit (die bestimmt gegeben ist!) nicht verunsichern und lass' ihn spüren, dass du ihn liebst (auch wenn ich mir bei dir nicht ganz sicher bin - vielleicht ist es doch nur ein "will-ihn-haben"). Dazu gehört zwar eine gewisse Überwindung, aber lass' dir von trinchen ein wenig helfen, du siehst ja, ihr geht's schon ein wenig besser.
Was hat eigentlich Herr Fisch für einen Aszendenten? Das wäre sehr interessant. Sein Mond vielleicht auch. Du kannst seine Daten bei seinem Geburtsstandesamt erfahren, es kostet, glaub' ich, 5 Euro. Soviel habe ich jedenfalls zuletzt für eine solche Auskunft bezahlt. Und wo er geboren ist, wird sich ja leicht herausfinden lassen. Würde mich einfach so mal interessieren. Ich tippe auf etwas Feuriges: Schütze oder Löwe oder so.
Lass' hören, was weiter passiert!
Ganz liebe Grüße!
querida

Wir Waagen haben doch so ein starkes Mitteilungsbedürfnis
- da werdet ihr alle erfahren, wie es weitergeht . Vor allem, da ich ja nun tatsächlich Ende März in seine direkte Nähe ziehen werde. Bislang haben wir ja ziemlich weit auseinandergewohnt, was spontane Treffen etc. eher nicht begünstigt hat....

Naja, als ich ihm erzählt habe, dass ich wohl bald bei ihm um die Ecke wohnen werde, meinte er, dass er sich darüber freut und dass er es "cool" findet - dann könnte man ja jeden Morgen zusammen zur Arbeit gehen. Ich sagte dann, dass ich das noch nicht so sehe, weil ich nicht die Pünktlichste bin und er nicht der Pünktlichste ist - da sagte er: "macht doch nichts - dann sind wir eben zusammen unpünktlich". Ach ja, er ist schon süß .

LG, S.

PS: Ich weiß leider nicht, welchen Aszendent der Ex-Fisch hat. Hab ihn schon hundertmal nach seiner Geburtsminute gefragt und hundertmal hat er mir gesagt, dass er mal Mama fragen muss. Nur bisher hat er es nicht gemacht.... Aber ich habe Geduld, irgendwann finde ich das schon heraus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2008 um 14:53
In Antwort auf izile_12054494

Wir Waagen haben doch so ein starkes Mitteilungsbedürfnis
- da werdet ihr alle erfahren, wie es weitergeht . Vor allem, da ich ja nun tatsächlich Ende März in seine direkte Nähe ziehen werde. Bislang haben wir ja ziemlich weit auseinandergewohnt, was spontane Treffen etc. eher nicht begünstigt hat....

Naja, als ich ihm erzählt habe, dass ich wohl bald bei ihm um die Ecke wohnen werde, meinte er, dass er sich darüber freut und dass er es "cool" findet - dann könnte man ja jeden Morgen zusammen zur Arbeit gehen. Ich sagte dann, dass ich das noch nicht so sehe, weil ich nicht die Pünktlichste bin und er nicht der Pünktlichste ist - da sagte er: "macht doch nichts - dann sind wir eben zusammen unpünktlich". Ach ja, er ist schon süß .

LG, S.

PS: Ich weiß leider nicht, welchen Aszendent der Ex-Fisch hat. Hab ihn schon hundertmal nach seiner Geburtsminute gefragt und hundertmal hat er mir gesagt, dass er mal Mama fragen muss. Nur bisher hat er es nicht gemacht.... Aber ich habe Geduld, irgendwann finde ich das schon heraus.

Du bist aber wirklich nicht einfach!
Mama weiß in der Regel die Geburtsminute nicht genau. Und den Aszendenten zu wissen hilft wirklich enorm weiter!
Also keine Scheu und ran ans Standesamt (bin selbst Standesbeamtin, daher weiß ich, dass es nicht schwer ist!), jener Gemeinde, in der er geboren ist. Wird sicher eh Berlin sein. Fünf Euro wird er dir wohl wert sein - oder etwa nicht???
Ist ja ein Astrologie-Forum hier, da nehme ich an, dass man auch das Horoskop ein wenig genauer anschauen möchte, oder etwa nicht? Alleine vom AC, Mond und Venus kannst du schon viel ablesen - allerdings nur mit Kenntnis der Geburtszeit.
Los, keine falsche Faulheit!
besos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2008 um 15:15
In Antwort auf ute_11920267

Du bist aber wirklich nicht einfach!
Mama weiß in der Regel die Geburtsminute nicht genau. Und den Aszendenten zu wissen hilft wirklich enorm weiter!
Also keine Scheu und ran ans Standesamt (bin selbst Standesbeamtin, daher weiß ich, dass es nicht schwer ist!), jener Gemeinde, in der er geboren ist. Wird sicher eh Berlin sein. Fünf Euro wird er dir wohl wert sein - oder etwa nicht???
Ist ja ein Astrologie-Forum hier, da nehme ich an, dass man auch das Horoskop ein wenig genauer anschauen möchte, oder etwa nicht? Alleine vom AC, Mond und Venus kannst du schon viel ablesen - allerdings nur mit Kenntnis der Geburtszeit.
Los, keine falsche Faulheit!
besos

Wie - ich kann einfach so....
... ins Standesamt marschieren, sagen, dass ich wissen will, wann der und der geboren ist und die sagen: "Klar, für 5,- Euro sagen wir Ihnen das."???? Kann ich mir nicht vorstellen. Was ist denn mit dem Datenschutz?

Und nee, ist leider nicht Berlin - er ist ein Bremer...

LG, S.

PS: Und wieso bin ich jetzt "wirklich nicht einfach"? Was habe ich denn nun schon wieder gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2008 um 15:22

Ich finde es auch schwierig, ....
.... hier zu spekulieren, was er gemeint haben könnte und ob er überhaupt was gemeint hat. Aber er hat nicht gleich geantwortet. Ich habe die SMS so gegen 19.00 Uhr geschrieben und die Antwort bekam ich gegen 21.30 Uhr. Aber das hat ja nichts zu bedeuten, kann ja sein, dass er die SMS erst um 21.25 Uhr gelesen hat. Ich weiß es nicht und ich mach mich deswegen auch nicht fertig. Ich habe mich gefreut, dass ich überhaupt eine Antwort bekommen habe - das ist schließlich die Hauptsache.

Und er selber hat ja nicht "ich hab dich lieb" geschrieben - das war ich. Er hat nur geantwortet, dass er "die Worte so zurückgeben kann". Ich nehme es mal als positiv und sage, damit meinte er, dass er mich auch lieb hat. Und die "Holde Fee" ist ein Überbleibsel aus früheren Zeiten - er hat mich ganz am Anfang unserer Beziehung so genannt...

Nee, schlauer bin ich jetzt nicht... Ach Mann, es ist schon alles schwer.

LG, S.

PS: Das wird schon mit deinem Date - bin mir sicher!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2008 um 17:00

So schnell geht das ...
... mit dem Liebhaben????

Wieso eigentlich - was verbindet dich denn mit Bremen? Würde mich ja mal interessieren...

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2008 um 21:47

Ach was?!
Und ich hätte schwören können, dass du aus NRW bist - aus dem Pott, um genau zu sein. War da nicht irgendwann mal irgendwas mit Borussia Dortmund??? Oder verwechsel ich das???

Wie würde der Ex-Fisch jetzt sagen? Yeah Baby, komm an meine Brust - Bremen rules!!!!

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2008 um 10:20

Ja, aber so bin ich ....
... es dauert, bis ich auftaue. Finde es ehrlich gesagt ein wenig unfair, mir das zum Vorwurf zu machen (nicht von dir, aber von ihm). Denn ich habe ihm das gesagt - er wusste, worauf er sich einlässt. Aber offenbar ist Geduld nicht so seine Stärke.

Na, dann kann ich es auch nicht ändern.

Rein interessehalber: Was meint ihr - ist der Zug abgefahren????

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2008 um 12:06

Genau....
... das wollte ich nicht hören.

Ich verliere aber auch so schnell meinen Mut und interpretiere Dinge, die ich so vielleicht nicht interpretieren sollte. Gerade eben in der Kantine zum Beispiel: Ein rudimentärer Gruß von ihm. Mit Ach und Krach mal in meine Richtung geguckt und ein "Mahlzeit" gemurmelt. Kein Lächeln, kein Nix. Und da soll ich nun dranbleiben und mich quasi aufdrängeln???? Ich kann das nicht. Ich würde mir eher die Hände abhacken, als ihm jetzt eine Mail zu schreiben. Klar, ich könnte nachfragen, wie es ihm geht - aber ich würde eine nichtssagende Antwort bekommen, die mir gleichzeitig signalisieren würde, dass er keinen Bock hat, sich mit mir darüber auszulassen.... Verstehst du? Ich kenne das doch nun schon.

Also mache ich lieber gar nichts und warte wieder drei Wochen, bis wir uns mal wieder sehen.... Auch scheiße. Denn ich vermisse es, mit ihm zu sprechen, mit ihm zu lachen. Ich vermisse es, von ihm umarmt zu werden. Ich vermisse ihn.

Und er? Kann gut ohne mich auskommen. Das zeigt er immer wieder. Ich würde wetten, dass er mich überhaupt nicht vermisst und nicht einen Gedanken an mich verschwendet. Tja, das Leben ist kein Wunschkonzert - es ist eben nicht immer alles so, wie man es gern hätte.... Damit muss ich wohl leben.

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram