Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sternzeichen: Fische / Der Fischmann und die Stierfrau

Der Fischmann und die Stierfrau

4. September 2015 um 13:41 Letzte Antwort: 4. September 2015 um 22:14

Der Fischmann und die Stierfrau

. nachdem es hier ja meistens um unglückliche Beziehungen, Annäherungen oder wie man es auch sonst nennen möchte geht, dachte ich mir, ich erzähle mal unsere Geschichte, um aufzuzeigen dass es nicht immer richtig ist, einen Fisch wegschwimmen zu lassen und ihm alle Zeit der Welt zu geben

Kennengelernt haben der Fisch und ich uns Ende August/Anfang September 2014 in einem Chat in den unendlichen Weiten des Internets
Ich ein sehr misstrauisches Stierfrauchen war ein wenig provozierend und kratzbürstig unterwegs der Fisch eher ruhig, zurückhaltend und beobachtend irgendwas gefiel ihm und er wurde aufmerksam fing an mich ein wenig zu provozieren es wurde ein recht witziges und äußerst interessantes Hin und Her irgendwann gingen wir in den Bereich der privaten Nachrichten über weil ich neugierig geworden war ihr müsst wissen private Nachrichten waren bis dahin ein Tabu für mich, hatte ich null Interesse dran, doch bei ihm siegte meine Neugier, ich wollte hinter seine Fassade schnuppern der Fisch befriedigte meine Neugier belustigt und beantwortete alle meine Fragen er selber hatte nicht wirklich viele Fragen es war ein kurzes aber sehr lustiges Geschreibsel nach circa 10 Minuten meinte er dann, ich dürfte seine privaten Nachrichten gerne wieder verlassen, er hätte noch etwas zu tun ich war geschockt, sowas hatte ich noch nie erlebt, normalerweise werden Frauen in diesem Chat von allen Männern angebettelt mit ihnen in die privaten Nachrichten zu gehen okay dachte ich, denn nicht . am nächsten Tag war ich wieder da, er auch ich fragte ihn ob wir nicht ein wenig privat plaudern wollen, er sagte ja und wieder wurde es ein Gespräch von ca. 10 15 Minuten locker flockig lustig dann wieder die Aufforderung von ihm doch seine privaten Nachrichten zu verlassen ich war geschockt, so gingen Männer mit mir dort normalerweise wirklich nicht um, er hätte sich geehrt fühlen müssen dass ich mich dazu herab lies, mit ihm in privaten Nachrichten zu schreiben mein Jagdinstinkt war geweckt ^^ . am darauffolgenden Tag trafen wir uns wieder im Chat, er war krankgeschrieben und ich hatte eine nur 6 Stunden Arbeitsstelle es kam wie es kommen musste, wieder fragte ich ihn, ob wir nicht ein wenig privat plaudern wollten . er wollte . es wurde ein tolles Gespräch über mehrere Stunden indem er mitteilte dass ich ihn wohl für mindestens 3 Wochen nicht mehr treffen würden, weil er wieder arbeiten gehen würde und das in Nachtschicht, was wiederum bedeutet, dass er nicht online kommen würde spontan wie die Stierfrau so ist, gab sie ihm ihre Handynummer mit der Ansage: Wenn es sich mal ergibt ruf an oder schreib ne Whats! . irgendwie fand ich den Fisch toll er war witzig, charmant, kommunikativ und wir schwammen auf einer Wellenlänge ich war gespannt wie ein Flitzebogen ob er schreiben würde, ich konnte es ja nicht, denn ich hatte seine Nummer nicht und siehe da, der Fisch schrieb mir eine Whats .. ein paar Tage später, nach einer mehr oder weniger kleinen Provokation von meiner Seite so ungefähr in die Richtung du traust dich eh nicht anzurufen rief er dann tatsächlich an . es war toll, er war toll, wir redeten 6 Stunden über Gott und die Welt . seine Stimme so wunderbar, ich war ihr verfallen bevor er das erste Wort aussprach ^^ . so ging es dann eine ganze Weile hin und her . den ganzen Tag über Whatsapp bis zum Abwinken und abends/nachts Telefonate . zu diesem Zeitpunkt war ich noch in einer Beziehung, was der Herr Fisch auch wusste allerdings sollt ihr wissen, bevor ihr den ersten Stein werft, diese Beziehung war zu diesem Zeitpunkt eine reine Zweckgemeinschaft, mein LG und ich hatten uns über die Jahre verloren, sind auseinander getriftet und jeder ist seinen eigenen Weg gegangen zwischen Herr Fisch und mir kam es wie es kommen musste . die Stierfrau (ein kleines ungeduldiges, drängelndes Wesen) konnte sich nicht verkneifen ihn nach einem Treffen zu fragen . der Fischmann verneinte dies mit der Begründung es trennen uns fast 500 km . Ich verstand das nicht, ich merkte etwas war zwischen uns und stellte ihm gegenüber fest, dass das alles nur eine billige Ausrede wäre ^^ (ich hab zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht geahnt wie Recht er hatte mit seinen Bedenken ^^) . es lief also weiter wie bisher . Unmengen an Whats Unmengen von Stunden am Telefon . natürlich konnte die kleine Stierfrau nicht anders als immer mal wieder den Hinweis einfließen zu lassen, dass man sich ja mal treffen könnte, der Fisch blockte kontinuierlich ab . aber der Stier der kann ja nicht anders. der muss einfach seinen sturen Kopf durchsetzen und mit ein wenig taktischem Geschick, gepaart mit der männlichen Neugier des Fisches einigten wir uns im Oktober 2014 darauf, ein gemeinsames WE an der Ostsee zu verbringen . tja und wer nun denkt der Fisch würde absagen, den muss ich enttäuschen, denn wir suchten gemeinsam eine Pension und buchten diese dann auch wir trafen uns also auf einem Autobahnparkplatz, bis zu diesem Moment kannten wir nur unsere Stimme und ein Foto des jeweils anderen . ja ich gestehe ich war eine halbe Stunde vor seiner Ankunftszeit dort, drehte fast durch vor Nervosität ^^ . dann war es soweit, neben mir fuhr ein Auto auf den Parkplatz, am Steuer mein strahlender Fisch ich stieg aus . er stieg aus tja und dann lagen wir uns in den Armen und der ach so zurückhaltende Fischmann küsste die Stierfrau mit so viel Gefühl, dass sie nicht anders konnte als dahinzufließen, niemals hatte sie so einen Kuss bekommen, es lag so viel Gefühl, so viel Begehren darin es war mit Sicherheit das schönste Wochenende das ich je in meinem Leben erlebt habe wir gingen spazieren, haben uns die Ostsee angesehen, waren essen und redeten und redeten niemals in meinem Leben hat mich ein Mann so sehr begeistert wie dieser Fischmann, es hatte den Anschein als ergänzten wir uns perfekt, als wären wir seelenverwandt, die Chemie zwischen uns passte bis ins Detail der Fischmann ist aufmerksam, liebevoll, charmant, zuvorkommend und der beste Liebhaber den Frau sich nur vorstellen konnte tja was soll ich euch sagen, wenn ich nicht schon vorher in ihn verliebt war, dann war ich es nach diesem Wochenende naja tatsächlich hatten die 2 Tage dann irgendwann ein Ende, auch wenn, wegen mir, die Zeit hätte stehen bleiben können (nein ich erzähle euch jetzt nicht dass die ach so coole und taffe Stierfrau einen Heulkrampf bei der Verabschiedung hatte ^^) . Irgendwie dachte ich dass der Fisch sich nach diesem Treffen niemals wieder bei mir melden würde, denn immerhin hatte er ein schönes WE mit tollem Sex und eine Fernbeziehung geht ja mal so gar nicht ^^ doch da dachte ich falsch er meldete sich weiter wie bisher, doch niemals war ein weiteres Treffen ein Thema und das obwohl er mir bei unserem Treffen ein WE in seiner Heimatstadt versprochen hatte mehrere Wochen vergingen, dann erzählte er mir, er würde auf den Geburtstag seines Bruders gehen und sich am WE nicht so oft melden, die Stierfrau grummelte leicht vor sich hin, zeigte jedoch Verständnis irgendwann am Samstagabend klingelte dann das Telefon, ein leicht angeheiterter Fisch war am Telefon, der mir erzählte, er hätte so sehr gehofft, dass ich vor der Gaststätte stehen würde, wenn er raus käme, doch leider wurde er enttäuscht und ich wäre nicht da . aber wenigstens hören wollte er die Frau die er lieb hat . hach ja ich kann es nicht anders sagen, ich freute mich wie ein Kleinkind über seine Worte ^^ dann abrupter Gesprächsabbruch weil Verbindung weg, nachdem er mir sagte dass er mich anrufen würde, wenn er denn bald nach Hause gehen würde ich wartete bis nachts halb Zwei (Frauen sind echt dämlich manchmal ^^) nichts passierte am nächsten Morgen stellte sich heraus, der Herr Fisch war total betrunken mit Klamotten an auf dem Bett eingeschlafen, hat aber nach dem Aufwachen direkt an mich gedacht und mich angerufen zwei Wochen gingen ins Land mit Whats und Telefon da eröffnete er mir, dass er am WE zu seiner Nichte auf den Geburtstag fahren würde und sich an dem WE nicht so viel melden würde . ooooooookay dachte ich ist ja nix dabei und wünschte ihm viel Spaß . er schrieb mir auch nach seiner Ankunft am Freitag Whats alles war gut wir telefonierten alles war gut und dann am Samstag mitten in der Nacht um halb Zwei bekam ich einen Anruf der Herr Fisch, wer sonst in mehr als angeheitertem Zustand . in diesem Telefonat eröffnete er mir, dass er hier auf dem Geburtstag eine Frau getroffen hätte, die er von früher kannte und die in seiner Nähe wohnt er wollte ehrlich zu mir sein und keine Geheimnisse vor mir haben er hätte sich mit dieser Frau verabredet um einen Kaffee trinken zu gehen, ob er was von ihr wollen würde, könnte er jetzt noch nicht sagen, erst mal keinen Sex nur reines Kaffeetrinken und beschnuppern ich sage euch die Stierfrau stand vor dem Abgrund, dennoch hab ich versucht zu verstehen aber wer den Stier kennt, der kennt auch seine Impulsivität . ich schlug ihm also vor den Kontakt abzubrechen, damit er diese Frau in Ruhe kennenlernen könnte, knallte ihm an den Kopf, dass ich keine Lust hätte die 2. Geige zu spielen, entweder ich oder diese Tante ein Kontaktabbruch kam für ihn gar nicht in Frage, er wollte mich doch nicht verlieren, ich wäre wichtig in seinem Leben . ich war so sauer, ich kann es euch gar nicht sagen nach einiger Zeit der Diskussion, vielen Tränen von meiner Seite und Zerknirschtheit auf seiner Seite, legte ich mit den Worten Mach es gut, ich wünsche dir alles Liebe einfach auf, ich konnte nicht mehr, wollte nur noch alleine sein . ich rechnete an diesem Punkt mit absoluter Funkstille von seiner Seite, doch das passierte nicht, er meldete sich weiterhin regelmässig und forderte auch weiterhin Telefonate ein die Stierfrau haderte mit sich und ihrem Schicksal, suchte immer wieder das Gespräch, suchte das Thema die andere Frau irgendwann wurde es dem Fischmann zu viel und er eröffnete mir, dass er ein Wochenende bei seinem Vater verbringen würde, an dem er sein Handy ausstellen würde, er bräuchte Ruhe und müsste nachdenken wie das mit uns weitergehen soll, ob er den Kontakt abbrechen soll oder nicht ich lief fast Amok, wusste aber instinktiv, dass ich nichts dagegen tun konnte, ich nahm es also hin das WE verging, die Stierfrau litt stumm vor sich hin, natürlich nicht ohne eine Whats zu schreiben, weil so ein Stier kann einfach nicht anders als jetzt und sofort und überhaupt eine Antwort haben zu wollen der Montag kam es erfolgte irgendwann am Nachmittag eine Reaktion der Fischmann teilte dem Stierfrauchen mit, dass er sich am nächsten Tag mit der Nebenbuhlerin treffen würde, bevor er eine Entscheidung treffen würde moah diese Fische mit ihrer ich kann mich nicht entscheiden Taktik, ich war sauer, enttäuscht und das Herzjen schmerzte arg wieder litt ich Höllenqualen schaffte es aber, nicht zu schreiben und darauf zu warten dass er sich meldet irgendwann am frühen Abend dann die Meldung des Fisches belangloses Geplänkel kein Wort über SIE dann später ein Telefonat und der Stier platzte in seiner Impulsivität mit der Frage heraus, wie denn das Date gelaufen war einzige Antwort: Sie ist ganz nett mal schauen wie es sich entwickelt, es wird demnächst ein weiteres Treffen geben auf die Frage wie er sich denn jetzt entschieden hätte, kam lediglich die Antwort: Ich weiß nicht was ich machen soll na toll das ist ja was womit der ungeduldige Stier echt was anfangen kann ^^ ich war so geplättet ich konnte gar nichts mehr sagen, wollte nicht mehr telefonieren und mich nur noch in meinem Schmerz begraben ich zog mich innerlich zurück, erkannte für mich, dass ich hier wohl keine Chance haben würde 2 Tage später, ich hatte arbeitstechnisch Spätschicht, konnte also länger schlafen, wachte ich morgens auf, schaute auf mein Handy, sah eine Whats des Fisches . ich weiß gar nicht mehr was drin stand, es spielte in diesem Moment auch keine Rolle mehr . ich nahm das Handy und verfasste eine Whats in der ich ihm mitteilte, dass ich so nicht könnte und nicht wollte, entweder Nr. 1 oder gar nicht ich wünschte ihm von Herzen alles Liebe und Gute mit der neuen Frau an seiner Seite . witzigerweise tat es in diesem Moment nicht weh, ich drehte mich rum und schlief noch ein Weilchen weiter . von ihm lediglich die Antwort, dass er verstehen könnte und er an meiner Stelle nicht anders entschieden hätte, er würde mich nicht aus seinen Kontakten löschen und sich freuen, wenn er ab und an mal was von mir hören würde . von meiner Seite kein weiterer Kommentar dazu, ich kann euch sagen, ich schäumte vor Wut aber nun ja der Stier halt mächtig impulsiv und 10 Minuten später wieder der ruhigste fließende Bach den man sich vorstellen kann . nachmittags auf Arbeit überkam mich die Reue und eine mächtige Kampfeslust stieg in mir auf ich wollte nicht dass dieser für mich ganz besondere Mensch aus meinem Leben verschwindet ich verfasste also eine Whats in der ich um die Einlösung seines Versprechens bat, nämlich einem WE in seiner Heimatstadt, bei ihm zuhause . es dauerte keine halbe Stunde und ich hatte eine Antwort er würde dieses Versprechen nur zu gerne einlösen und später gerne mit mir telefonieren, damit wir ein WE festlegen könnten ich fuhr also Anfang Dezember für ein WE zu ihm bis zu diesem Zeitpunkt versuchte ich mich zurück zu nehmen, keine Andeutung in Richtung Der Anderen, ging natürlich nicht, ich bin zu sehr Stier ^^, er nahm es mit Gelassenheit . es folgte also ein wunderschönes WE bei ihm und ein klärendes Gespräch, was wir Beide uns denn für die Zukunft vorstellen würden der Herr Fisch und auch die Stierfrau formulierten beide sehr deutlich was sie wollten und was sie bereit waren dafür aufzugeben tja und so entwickelte sich etwas zwischen uns, was noch bis heute Bestand hat und wer die Stierfrau kennt, der weiß auch dass sie extrem fordernd, sehr impulsiv und ungeduldig sein kann, doch der Herr Fisch erträgt es mit stoischer Gelassenheit und hält ihr den Spiegel vor, wenn sie es mal wieder übertreibt ich für meinen Teil denke, dass es nicht das Sternzeichen ist, sondern der Mensch ... entweder es entscheidet sich ein Mann für eine Frau oder er tut es nicht ... wenn er sich gegen die Frau entscheidet gibt es viele Gründe warum er es tut und mit Sicherheit hat hier das Sternzeichen nur wenig bis gar keine Bedeutung

Mehr lesen

4. September 2015 um 22:14

Hallo Loewefrau
Dein letzter Satz ist falsch, er ist der Fisch!

LG Lichtkrieger

1 LikesGefällt mir