Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Der geheimnisvolle SK macht mich wahnsinng!

Der geheimnisvolle SK macht mich wahnsinng!

29. Oktober 2009 um 8:59

Der Geheimnisvolle Skorpion
auch ich habe nun einen SK kennengelernt. Und es ist verdammt schwierig mit ihm.
Wir nähern uns sehr langsam an und das seit Ende August. Hatten auch schon unser erstes grosses Missverständnis und er hat seinen GIFTSTACHEL ausgefahren. Ich habe mit Engelszungen auf ihn eingeredet, keine Chance. Ich dachte er kommt nie wieder zurück und habe ihn in Ruhe gelassen.
Nach ein paar Tagen hat er sich gemeldet und möchte einen Neubeginn ohne Missverständnisse.
Wir haben das Missverständnis nochmal durchdiskutiert und aufgeklärt.

Er ist sehr verschlossen, seine letzte Beziehung hat 18 Jahre lang gedauert, sie hatte Kinder, aber nicht mit ihm. Er hat viele Ängste aus seiner Kindheit (mit 13 Jahren aus dem Ausland übernacht nach Deutschland flüchten müssen mit Eltern in die Fremde). Verlustängste.
Ich weiss nie wie ich mich richtig verhalten soll ihm gegenüber.
Er möchte eine richtige Beziehung mit mir einschliesslich meiner kleinen Tochter (ich bin Alleinerziehend).

Ihr Skorpionmänner, wie fast man euch richtig an?

Ich möchte nichts falsch machen, ich mag ihn SEHR, möchte am liebsten ganz viel Zeit mit ihm verbringen, es ist alles noch so unverbindlich. Obwohl wir uns schon sehr nahe gekommen sind.
Er überlässt da mir die Führung, wann wir uns sehen, da ich ja meine Tochter bei mir habe. Er hat meine Tochter auch schon kennengelernt,, als wir noch ganz am Anfang standen.

Ich denke, SK brauche irre viel Freiheit? Ihr gebt euch immer so geheimnisvoll, wollt aber alles von uns Frauen wissen. Ihr meldet euch nicht und wenn dann doch, dann muss Frau sofort antworten, sonst bekommt ihr die Krise.

Ich selbst bin Jungfrau, gehe in die Tiefe und bin sehr vorsichtig..das ist er auch. Zwei introvertiere prallen aufeinander. Mein SK meint ich würde mich viel zu sehr zurücknehmen, zu wenig sprechen , erzählen.
Aber wir JF legen nicht gleich jedem Mann unser Herz zu Füssen.

Habe ihn gefragt warum er so unverbindlich auf mich wirkt: Seine Antwort: er stellt sich das so vor. Wir lernen uns über viele Gespräche kennen, um auch zu erfahren welche Leichen im Keller jeder von uns hat, mit denen der andere schlimmsten falls klar kommen muss. Er möchte nicht gleich viel gemeinsam unternehmen und Hals über Kopf die Sache angehen.
Wenn dann vielleicht in ein paar Monaten irgendetwas passiert, eine Situation, eine Macke, womit der andere nicht klar kommt, gibt es Enttäuschung, Traurigkeit. Das möchte er nicht . Das seine Schwächen ausgenutzt werden, er ausgenutzt wird. Dann lieber jetzt gleich alles offen darlegen.

Andererseits redet er davon ob ich mir vorstellen könnte, ein Kind noch zu bekommen. Wenn wir uns sehr sehr sehr gut verstehen würden.

Er meint er ist fair mir gegenüber und erwartet das auch von mir. Machte mir jetzt nochmals klar, das er sehr an mir interessiert, ist, weil er mich mag und ich ihm sehr gut tue. Und er möchte das es eine richtige Beziehung wird.

Die SK machen mich wahnsinnig.

Mehr lesen

29. Oktober 2009 um 20:08

... so schwer ist das auch wieder nicht, oder?
Hm, viele Leichen im Keller? Hm, jeder Mensch hat ein Anrecht auf seine Vergangenheit. Ich denke das solltest du ihm klar machen wenn er dich bedrängt, dich ihm zu öffnen, vor allem wenn du nicht willst oder nicht bereit bist dafür...
Ich denke mal, er hatte mal jmd. die nicht so ganz mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen hat, und das ist für einen Mann wie eine Kugel, die er sich gleich geben kann. Er möchte hier vielleicht nur sicher gehen, das Altes abgeschlossen ist. Wenn du selbst über die eine oder andere Beziehung lachen kannst, und das auch locker rüberbringst, vermittelst du ihm den Eindruck, den er sicherlich haben möchte: es ist vorbei.
Aber... dreh doch den Spieß um und frage ihn mal, was seine Vergangenheit denn so mit sich bringt... Und mache mal eine klare Ansage: ich möchte auch alles über deine Beziehungen wissen, was denn dabei schief gegangen ist...

Hast wohl ein recht schwieriges Exemplar Mann erwischt... lach. Ich hatte das mal, allerdings war es ein methodischer Steinbock mit dieser Art. Und es hat nicht funktioniert, denn das Ganze mit dem "mal so locker", das Unverbindliche waren damals auch Ansagen die von ihm kamen.
Seine "Leiche" im Keller hat er dann doch sehr gut gehütet. Nur durch Zufall habe ich sie durch eine unachtsame Bemerkung seines Bruders erfahren: trockener Alkoholiker. Also ist er mit mir auch nicht so offen umgegangen wie er es verlangt hatte. Nicht das es mich gestört hätte, ich kenne Höhen und Tiefen von denen er keine Ahnung hatte ... weil er zu methodisch an die Sache ranging ... aber... ohne Gefühle hm... ist es eine sogenannte Vernunftsbeziehung... die man eigentlich auf langer Sicht NICHT ertragen kann. Ich zumindest kann Lieblosigkeit nicht ertragen.
Er ließ mir auch freie Hand wegen meines Kindes... aber sich doch recht massiv eingemischt in die Erziehung, was mir nicht passte. Ich mochte es nicht wenn er in einem Atemzug mit dem Kind etwas hinter meinem Rücken vereinbart hat und mit gleichzeitig Vorwürfe gemacht hat, ich sollte das mit dem Kind besprechen, weil dies ja meine Aufgabe wäre. Bsp. Er hat das Kind jeden Morgen zur Schule gebracht und mir dann gesagt ich sollte doch dem Kind sagen, dass dieses Taxi nicht für immer sei und man doch Bus fahren könne, aber immer wieder jeden Morgen stand er auf der Matte, da es mit dem Kind vereinbart war....

Ich habe dann das Kind genau angesehen, und das Kind mochte ihn nicht.
Langer Rede kurzer Sinn.... nach 8-9 Monaten kam es zum Krach weil er dann doch meinte es passt eben nicht.... und ehrlich gesagt... das Kind hat seine Lieblosigkeit eher gespürt als ich. ...
Alles in Allem ist es schon schwer dir einen Rat zu geben, denn du bist auch recht reserviert... vielleicht aus gutem Grund? Es gibt immer eine 50prozentige Chance das es gut gehen kann....
Wenn jmd. eine Beziehung beginnt mit dem Vorsatz man müsse alles klären... hm... wie viel Liebe steckt tatsächlich dahinter? Ich lasse ehrlich gesagt seitdem die Finger von solchen Männern. Es ist ok, wenn der Partner alte Geschichten aus meiner Vergangenheit kennt,... aber gleich zu Beginn so überfahren zu werden... nein, nicht mein Fall.
Wie gesagt, es liegt an dir. Traue in erster Linie deinem Gefühl. Höre tief in dich hinein ... vielleicht aber hast du auch mehr Geduld und hast ein besseres Talent als ich solche Typen zu knacken ... ich kann es als Skorpionfrau eben nicht.
LG
5skorpion

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2009 um 9:10

Danke
..liebe SK für deine Antwort.....

was bei mir hängen geblieben ist, ist dein Satz:
-----Wenn jmd. eine Beziehung beginnt mit dem Vorsatz man müsse alles klären... hm... wie viel Liebe steckt tatsächlich dahinter?-----

Ich habe noch nie so einen schweren Anfang einer Beziehung erlebt.
Seine letzte Beziehung, die 18 Jhr gedauert hat, ist erst seit 3-5 Monaten VORBEI. Das hat er mir jetzt erzählt, ich bin ehrlich gesagt aus allen Wolken gefallen, ich dachte es ist schon länger her.
Mach mir Gedanken, kaum auseinander und er sitzt schon bei mir. Er meinte es gäbe keinen Grund darüber zu grübeln.

Ich fragte ihn ob wir uns auch mal so treffen könnten und nicht nur abends. Das möchte er erst dann "wenn wir uns haben". Wenn alles im Vorfeld soweit geklärt ist, sprich ich mit seinen Macken klar komme ohne das er Angst haben muss ich laufe ihm davon.

Ich kann mich nicht richtig öffnen, wenn ein Mensch mir sagt: ich mag dich, interessiere mich für dich, erzähl mir alles von dir und dann schauen wir mal.

Er ist viel unterwegs, oft einfach "verschwunden" über Tage und Nächte. Er macht ein Geheimins aus sich und das macht mich traurig.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2009 um 18:50
In Antwort auf ane_12967304

Danke
..liebe SK für deine Antwort.....

was bei mir hängen geblieben ist, ist dein Satz:
-----Wenn jmd. eine Beziehung beginnt mit dem Vorsatz man müsse alles klären... hm... wie viel Liebe steckt tatsächlich dahinter?-----

Ich habe noch nie so einen schweren Anfang einer Beziehung erlebt.
Seine letzte Beziehung, die 18 Jhr gedauert hat, ist erst seit 3-5 Monaten VORBEI. Das hat er mir jetzt erzählt, ich bin ehrlich gesagt aus allen Wolken gefallen, ich dachte es ist schon länger her.
Mach mir Gedanken, kaum auseinander und er sitzt schon bei mir. Er meinte es gäbe keinen Grund darüber zu grübeln.

Ich fragte ihn ob wir uns auch mal so treffen könnten und nicht nur abends. Das möchte er erst dann "wenn wir uns haben". Wenn alles im Vorfeld soweit geklärt ist, sprich ich mit seinen Macken klar komme ohne das er Angst haben muss ich laufe ihm davon.

Ich kann mich nicht richtig öffnen, wenn ein Mensch mir sagt: ich mag dich, interessiere mich für dich, erzähl mir alles von dir und dann schauen wir mal.

Er ist viel unterwegs, oft einfach "verschwunden" über Tage und Nächte. Er macht ein Geheimins aus sich und das macht mich traurig.


... schön wenn ich dir weiterhelfen kann...
... Das ist recht frisch. Doch frage ihn bitte ob er oder seine EX die Beziehung beendet hat. Ich finde das ist ein recht wichtiger Punkt. Denn wenn die Trennung nicht von ihm aus kam, ist es heikel. Wir hängen leider viel zu oft am Vergangenen und manchmal ... da bleibt bei intensiven Beziehungen leider viel zu viel über was uns Jahre beschäftigt ... Nur du allein kannst entscheiden ob du ihn durch diesen Trennungsprozess begleiten willst, stark genug bist ... und glaube mir, wenn du es schaffst ... er wird dir den Himmel auf Erden bereiten. Ich wünsche es dir so sehr....
Ansonsten kenne ich auch Skorpiemänner die mehrere Jahre langjährige Beziehungen aufrechtgehalten haben, weil sie nicht die Kraft hatten diese zu beenden. Also eine üble Farce gespielt hatten. Bis, ja, bis dann die richtige Frau über ihren Weg lief und mit den üblichen weiblichen Tricks den Mann bekommen hat. Trotzdem haben sie 3-6 Jahre lang ein Doppelleben geführt, bis eine Scheidung zustande kam. Aber diese Männer wollten sich trennen und haben es auch geschafft.
Das mit dem abends Treffen würde ich nicht so negativ bewerten... es gibt Skorpionmänner und auch -frauen (dazu gehöre auch ich) die eher nachtaktiv sind...
Nur, wie schon gesagt... das mit dem Schauen wir mal... das solltest du dir nicht gefallen lassen... sag ihm dass du keine Frau für "schauen wir mal" bist. Ganz klar JA! soll dein Wunsch sein. Dann lass das Ganze erstmals sacken. Er brauch viel Zeit zum Grübeln und dazu verzieht er sich als echter Skorpie erstmals unter einen Stein. Wenn er dann wieder auftaucht... dann hat er meist eine Entscheidung getroffen. Damit er in deinem Sinne entscheidet solltest du ihm klare Ansagen machen, denn er muss einsehen, das es mit dem mal schaun bei dir NICHT geht. Wenn nicht ziehe jetzt die Konsequenzen. Besser jetzt und nicht erst dann wenn es richtig weh tun wird ...
Das mit dem Verschwinden... das gehört auch zum Grübelprozess dazu. Bestimmte Skorpione haben nun mal eine Gabe sich so tief in sich selbst zu begeben um sich in einigen Dingen klar zu werden. Das kann andere, die sowas nicht kennen, schon in Panik versetzen... Diese Eigenschaft habe ich als echter Skorpie leider auch. Ich habe aber gelernt mein Umfeld zumindest zu warnen.
Mache ihm aber klar, dass du zumindest wissen möchtest wo er ist, damit du beruhigt bist. Das sollte er verstehen können und das wird er als Liebesbeweis auch gerne annehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen