Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Der Krebsmann ist kein eroberertyp!!!

Der Krebsmann ist kein eroberertyp!!!

30. August 2012 um 4:17

Hallo an Alle
Möchte mich gerne weiter austauschen was die Krebsemänner angeht

Über meine Weg sin letzte Jahre mehrere gelaufen
Mal waren das Bekanntschafte...mal versuche was aufzubauen (meinsten Erfolglos ) mal kurz Beziehungen und das jetzige heisst BEZIEHUNG

Was ich durch diese ganze Erfahrungen gemerkt,beobachtet habe....typisch Krebsmann ist nicht jemand der hinter eine Frau her läuft und unbedingt jagen will
Wenn sie sich nicht sicher sind dass sie Person ernste interessen hat...geben dsie schnell auf...

Ganz was anderes als bei Widder zum Beispiel....

Und das sage ich aus mehrere Erfahrungen die ich gemacht habe...keine von denen war ein jäger
Vorsichtig vorzugehen und die Lage chacken jaaa aber sobald nichts zurück kommt oder welche undeutige Sachen dann machen sie zu und ziehen sich zurück

Was sagt ihr dazu??????
Möchte mich austauachen!!!!

LG

Mehr lesen

1. September 2012 um 12:04

Also,
ich muß jetzt mal was los werden, auch wenn ich mir nun Feinde mache.

Ich finde deinen Beitrag sehr interessant und hatte gehofft, dass sich dazu ein paar äußern.

Leider werden hier nur Themen diskutiert und durchgekaut, wo es eh schon klar ist, dass es niemals etwas wird.

Schade, dass die wirklich interessanten Themen ignoriert werden.

Gefällt mir

1. September 2012 um 14:23
In Antwort auf stierin40

Also,
ich muß jetzt mal was los werden, auch wenn ich mir nun Feinde mache.

Ich finde deinen Beitrag sehr interessant und hatte gehofft, dass sich dazu ein paar äußern.

Leider werden hier nur Themen diskutiert und durchgekaut, wo es eh schon klar ist, dass es niemals etwas wird.

Schade, dass die wirklich interessanten Themen ignoriert werden.

Was siehst du als wirklich wichtiges Thema?
..hier kann man diskutieren über alle mögliche Sachen
..was heisst,es wird nichts?
..und wenn du ein anderes Thema für sehr wichtig hälst dann eröffne neue diskusion!
Lg

Gefällt mir

1. September 2012 um 16:40

Finde das Thema
...auch sehr spannend. Da in meinem Leben gerade ein Krebsmann sehr präsent.

Von dem was er mir erzählt hat und wenn ich da an einen weiteren Krebs-Kumpel denke, scheint es so zu sein, dass viele Frauen denken, der Krebs sei an "mehr" interessiert weil er so mitfühlend und stets am Wohlbefinden seines Gegenübers interessiert ist. In Wahrheit ist der Krebs aber zu allen Frauen so nett, vorausgesetzt er mag sie. So wurde mir das erklärt, ich finde, dass führt zu vielen Missverständnissen, weil es so untypisch ist.

Von dem, was man in diesem Forum so liest, scheint ein wirklich verliebter Krebsmann ja schon ganz schöne Aktionen zu starten, wenn er sich der Zuneigung der anderen Person sicher ist. Also meiner Ansicht nach ist er nur dann ein Eroberungstyp, wenn er sich selber ganz sicher ist, sonst heißt es abwarten..., denn warum etwas erobern, was man am Ende vielleicht garnicht will.

Habt ihr Erfahrungen mit Krebsen und Bindungsängsten nach schweren Enttäuschungen? Die Formel für "normale" Männer ist ja: er sagt, ich will mich nicht binden = ich werde niemals mit dir zusammen sein wollen.

Gefällt mir

1. September 2012 um 17:04
In Antwort auf engelhai

Finde das Thema
...auch sehr spannend. Da in meinem Leben gerade ein Krebsmann sehr präsent.

Von dem was er mir erzählt hat und wenn ich da an einen weiteren Krebs-Kumpel denke, scheint es so zu sein, dass viele Frauen denken, der Krebs sei an "mehr" interessiert weil er so mitfühlend und stets am Wohlbefinden seines Gegenübers interessiert ist. In Wahrheit ist der Krebs aber zu allen Frauen so nett, vorausgesetzt er mag sie. So wurde mir das erklärt, ich finde, dass führt zu vielen Missverständnissen, weil es so untypisch ist.

Von dem, was man in diesem Forum so liest, scheint ein wirklich verliebter Krebsmann ja schon ganz schöne Aktionen zu starten, wenn er sich der Zuneigung der anderen Person sicher ist. Also meiner Ansicht nach ist er nur dann ein Eroberungstyp, wenn er sich selber ganz sicher ist, sonst heißt es abwarten..., denn warum etwas erobern, was man am Ende vielleicht garnicht will.

Habt ihr Erfahrungen mit Krebsen und Bindungsängsten nach schweren Enttäuschungen? Die Formel für "normale" Männer ist ja: er sagt, ich will mich nicht binden = ich werde niemals mit dir zusammen sein wollen.

Ja,echt spannend!
Ja,bin auch der Meinung-ohne dass der Krebsi sich sicher ist dass zuneigung von der anderen Seite besteht,wird sich da nicht viel tun!Sie eiern dann rum und geben eh auf als verletzt zu werden!

Meine Erfahrung mal als Beispiel-hatte mich ein paar mal mit Kebsi getroffen,er merkte deutig meine Interesse..hat auch Aktionen gestartet und mal geschriebeh-,,ich bin in dich verliebt,, und was dann-ich habe nicht erwiedert und war überrascht,meite-hmm,langsam..
Von ihm kam nichts mehr...hat sich immer mehr zurück gezogen!

Muss auch dazu sagen dass ich rückzug bei einigen mit erleben dürfte
Und dabei meinte ich,ich kenne die Männerwelt ein bisschen DD

Kenne auch andere Sternzeichen,he,he die sind Monate hinterher gerannt

Gefällt mir

1. September 2012 um 17:16
In Antwort auf engelhai

Finde das Thema
...auch sehr spannend. Da in meinem Leben gerade ein Krebsmann sehr präsent.

Von dem was er mir erzählt hat und wenn ich da an einen weiteren Krebs-Kumpel denke, scheint es so zu sein, dass viele Frauen denken, der Krebs sei an "mehr" interessiert weil er so mitfühlend und stets am Wohlbefinden seines Gegenübers interessiert ist. In Wahrheit ist der Krebs aber zu allen Frauen so nett, vorausgesetzt er mag sie. So wurde mir das erklärt, ich finde, dass führt zu vielen Missverständnissen, weil es so untypisch ist.

Von dem, was man in diesem Forum so liest, scheint ein wirklich verliebter Krebsmann ja schon ganz schöne Aktionen zu starten, wenn er sich der Zuneigung der anderen Person sicher ist. Also meiner Ansicht nach ist er nur dann ein Eroberungstyp, wenn er sich selber ganz sicher ist, sonst heißt es abwarten..., denn warum etwas erobern, was man am Ende vielleicht garnicht will.

Habt ihr Erfahrungen mit Krebsen und Bindungsängsten nach schweren Enttäuschungen? Die Formel für "normale" Männer ist ja: er sagt, ich will mich nicht binden = ich werde niemals mit dir zusammen sein wollen.

stimmt Engelhai
Krebse sind allgemein nett zu alle Frauen!
Das habe ich auch beobahteu und das kann falsch verstanden werden!

Aber wenn sie verletzt sind,ooo dann ist was los!Dürfte erleben!
Sie sind dann gemein und tuen so als alles gut wäre und sie nichts berühet und verletzt hätte..hmmm

Hiemit möchte ich mich sehr gerne mit Frauen austauschen die dazu was sagen können!Da ich an einem dran bin und es ist nicht einfach,würde gerne lesen was ihr für Erfahrungen gemacht habt.
Lg

1 LikesGefällt mir

2. September 2012 um 11:49

Krebsmann nur anfangs ein Erober-Typ
Hallo an alle
Bin neu hier und finde dieses Thema super passend! Ich kenne auch einen Krebsmann seit bald einem Jahr und bin immer noch nicht viel schlauer!

Leider habe ich mich verliebt und noch nichts gesagt weil er des öfteren sagte, er möchte keine Beziehung, heisse aber nicht, dass er nie eine wolle!?? Ja was denn jetzt?

Am anfang war er schon für einen Monat eher der Eroberer-Typ (alle 2 Tage ein Telefon)! Mit der Zeit hat das jedoch abgeklungen. Jetzt höre ich manchmal bis zu 4 Tage nichts...Keine Ahnung ob ich da noch weiter dran bleiben soll. Bräuchte auch dringend Rat/Austausch....

Und ja sie sind allgemein nett zu Frauen. Manchmal einfach zu nett. Ich muss gestehen ich stehe auf nette Männer. Mag dieses Macho getue nicht. Wobei der Krebsmann mich manchmal echt überfordert, weil da manchmal gar nichts kommt! Aber manchmal wird man doch auch von ihm beobachtet ohne es wirklich in dem Moment wahrzunehmen.

Bin mit meinem Latein echt am Ende....

liebe Grüsse an Euch alle

Gefällt mir

2. September 2012 um 13:10

Oh ja,
...sie sind immer am beobachten!

Es ist genau das, was mich auch so ratlos macht. Sie gucken, kümmern sich, erkundigen sich dauernd, wies einem geht und was man gerade so denkt, melden sich alle paar Tage, flirten (für meinen Geschmack manchmal zu anzüglich), wollen kuscheln, sind eifersüchtig, wenn es um andere Männer geht, machen eben all jene Sachen, die von Interesse zeugen könnten, man ist hocherfreut und aufgeregt und dann, bähm!, kommt wieder der Hammer von wegen eine Beziehung können sie aber nicht führen, wollen Freundschaft mit mehr.

Meiner Meinung ist dieses Verhalten gemein, alles zu Wollen von wegen Geborgenheit, Kuscheln, Gespräche, Exklusivität ect., aber lieber schön unverbindlich bleiben. Sind das einfach nur Besitzansprüche?!

Habe für mich beschlossen, dass ich das nicht möchte und 'meinem Krebs' auch hoffentlich verständlich rübergebracht Jetzt melde ich mich konsequent nicht mehr bei ihm.

In deinem Fall moonshine, würde ich ihm gestehen, dass du dich verliebt hast. Mit einem Krebs kann man darüber reden!! Diesen Rat hat mir ein Krebsmann gegeben. Danach kannst du die für dich richtigen Konsequenzen ziehen....

@ olenka: Einen (durch mich) verletzten Krebs habe ich (noch) nicht erlebt, deswegen kann ich dazu leider nicht viel sagen. Könnte mir aber vorstellen, dass er das niemals sagen würde, es aber sehr wohl deutlich spürbar wäre!! Mit den richtigen Worten und Gesten kann man ihn aber wieder aus dem Panzer locken würde ich meinen, es sei denn der 'Verletzungsgrad' ist zu hoch (z. B. durch betrügen), dann ist der Schaden wohl irreparabel, sowohl für die, die betrogen hat, wie auch für die nächste Frau in seinem Leben....

Gefällt mir

2. September 2012 um 17:04

Ja genau bähm.....
und dann fühlt man sich wieder wie luft....und ja dieses Wort Beziehung...der reinste Horror

naja meiner hat sich schon während ich bei ihm war drum gekümmert wie es mir geht, sich gekümmert etc. Aber auch nur dann!

Vielen dank für deinen Tipp. Ich habe ihm mit all meinem Mut geschrieben (weil er nicht ans tel. ging), dass ich mich verliebt habe. Und auch alle meine Gedanken, Empfindungen und Eindrücke. Ich musst es gleich tun, sonst hätte ich's vielleicht nicht mehr gemacht und die "Sache" wäre früher oder später eh im Sande verlaufen. Habe ihm keine Vorwürfe gemacht...einfach nur ehrlich gesagt wie ich's sehe.

Und schlussendlich hat es gut getan.
Hoffe kann diese Nacht endlich wieder einmal durchschlafen...

Gefällt mir

2. September 2012 um 17:39

Sehr gut
schmetterlingrainbow hat das allgemeine Krebsverhalten bestimmt ganz gut zusammen gefasst. Ich glaube die meisten sind wirklich so, auch wenn im Forum oft auch geschrieben steht, dass Krebse teilweise ganz schön rangehen können und ihr OdB geradezu mit Eroberungsaktionen erdrücken oder überfordern.

@ moonshine: gratuliere dir zu deinem Mut! Er wird dir ganz bestimmt antworten. Ich denke nach einem Jahr des Kennenlernens hast du verdient zu wissen woran du wirklich bist, dann kannst du entsprechend reagieren. Würde mich freuen zu lesen, wie es mit euch weitergeht. Alles Gute für dich!

Gefällt mir

3. September 2012 um 10:50

Ja,auf jeden Fall dran bleiben
@Moonshine-ich würde an deine Stelle auf jeden Fall dran bleiben
Der Krebs,der Interessen zeigt,spricht...meldet sich von selbst immer weider..zeigt Dir deutlich dass er interessiert ist.
Ich verstehe dass Du ungeduldig bist und vielleicht das erste mal auf so ein Typ reingefallen bist
Sie sind eh langsam,beibahten viel und wie schon geschrieben worden ist....lassen sich Zeit und erobern auf andere Art und Weise
Bei Krebsmännern Geduld ist angesagt..ganz klar...
Belibt dran und schaue wie sich die Situation endwickelt
Und kein Druck...dann kann wahrescheinlich kein Mann ab...nicht nur die Krebse

Gefällt mir

3. September 2012 um 11:19

Neugkeiten von einem Krebskumpel
Gestern habe ich mit einem Krebskumpel gesprochen...und er hat mir wieder mal meine Theorie bestätigt
Er meinte-er hat sich über einige Monate mit einer Frau getroffen (sie habe versucht was aufzubauen)
Er blieb dran...hat sich (auf Krebslein art gemeldet ect)
Und jetzt kommts-

Sie hat ja einige male keine Zeit gehabt...auch ein paar mal wollte sie nicht dahin wo er wollte(zum Geburtstag usw)
und mal sagte sie ihm-versuch bitte nicht mein leben zu verändern....

Und das war für ihn schon zu viel-die Welt untergegangen

Hat das KOntakt abgebrochen


Und meinte zu mir-wenn eine Frau nicht die Unteressen zeigt und mein Leben mit mir nicht teilen kann...dann brauch ich sie nicht


Ich weiss nicht ob ichanderes ticke oder verstehe die Welt nicht....oder bin ich soooo kaltblutig
Bin Waage Ascendent Löwe...
Ich kann es nicht verstehen dass man aufgibt auch wenn man jemandem schon soooo gerne hat..nur weil die jenige etwas langsamer ist....

Oj die Krebse!!!!!!!!!

Gefällt mir

5. September 2012 um 18:58

Danke euch....
für eure Ratschläge und die super Beschreibung über Krebsmann - absolut zutreffend.

@schmetterlingrainbow
ja das stimmt, anfangs ungestüm und wenn's ernst wird Rückzug und seeeehr complicated

Gefällt mir

11. September 2012 um 19:25

....
Hallo Olenka...

Ich bin zwar kein Krebsmann aber eine Krebsfrau und finde, dass deine Beschreibung völlig zutrifft...auf mich mindestens..

Was das jagen angeht, wenn ich von mir und ein paar guten Krebskumpels spreche... dann hast du wirklich recht, wir jagen nicht.. teilweise sind wir zu faul dafür und teilweise ist es einfach Angst verletzt zu werden...

Und wenn kein Interesse vom anderen kommt dann ist wirklich ein Rückzug garantiert... wobei sobald jemand mir Interesse zeigt und ich gefallen an dieser Person habe, dann zeige ich auch deutlich mein Interesse.... ansonsten sind wir so ziemlich gut im ignorieren...

Gefällt mir

12. September 2012 um 23:55

Ich stimme dir aufjedenfall zu!
ich hatte mich mal mit einem typen kennengelernt der ebenso krebsmann war, anfangs war ich sehr an ihm intressiert doch ih merkte wie abweisend er manchmal sein konnte obwohl er anfang des kontaktes der war der immer geschrieben hat sich immer gemeldet hat es ist aber wirklichso das der krebsmann gern jagt & wenn doch, dann ist er anhaenglich und streng bei manchem.. meine erfahrung zumindest)

Gefällt mir

12. September 2012 um 23:56
In Antwort auf schnuggelchen94

Ich stimme dir aufjedenfall zu!
ich hatte mich mal mit einem typen kennengelernt der ebenso krebsmann war, anfangs war ich sehr an ihm intressiert doch ih merkte wie abweisend er manchmal sein konnte obwohl er anfang des kontaktes der war der immer geschrieben hat sich immer gemeldet hat es ist aber wirklichso das der krebsmann gern jagt & wenn doch, dann ist er anhaenglich und streng bei manchem.. meine erfahrung zumindest)

***
nicht gern jagt*

Gefällt mir

15. September 2012 um 17:02

So isses...
bin eine Krebsfrau und steh auf Frauen, deshalb kann ich glaube ich gut verstehen, wie die Krebsmänner ticken

Also ich bagger schon, aber wenn dann nix zurück kommt interessiert es mich nicht weiter, ich verschwende doch keine pfeile für umsonst. außer, ich find die Frau wirklichrichtig toll, dann bleib ich auch dran.
Subtiles flirten ist ein super Zeichen für mehr Aber ich hatte mal eine, die hat mich total überrumpelt und meinte, sie müsse mir jetzt sagen, wo der hase langläuft, die hab ich dann relativ schnell abgeschossen. die hätte mich ja um meinen seelenfrieden gebracht

Gefällt mir

13. Oktober 2012 um 0:23
In Antwort auf moonshine72

Ja genau bähm.....
und dann fühlt man sich wieder wie luft....und ja dieses Wort Beziehung...der reinste Horror

naja meiner hat sich schon während ich bei ihm war drum gekümmert wie es mir geht, sich gekümmert etc. Aber auch nur dann!

Vielen dank für deinen Tipp. Ich habe ihm mit all meinem Mut geschrieben (weil er nicht ans tel. ging), dass ich mich verliebt habe. Und auch alle meine Gedanken, Empfindungen und Eindrücke. Ich musst es gleich tun, sonst hätte ich's vielleicht nicht mehr gemacht und die "Sache" wäre früher oder später eh im Sande verlaufen. Habe ihm keine Vorwürfe gemacht...einfach nur ehrlich gesagt wie ich's sehe.

Und schlussendlich hat es gut getan.
Hoffe kann diese Nacht endlich wieder einmal durchschlafen...

@moonshine
Und? Wie ist es bei euch weitergegangen nach der "Offenbarung"? Würde mich interessieren, was du zu erzählen hast!

Gefällt mir

18. Oktober 2012 um 12:37

Hallo,
ich habe hier mitgelesen und habe seit etwa 3 Jahren mit einem Krebs zu tun. Viele Argumente haben mir ein schmunzeln ins Gesicht getrieben.

Ich habe meinen Krebs auf eher subtile ( wie hier schon beschrieben wurde) kennen gelernt. Anfangs sehr höflich und anständig, eben so, wie man sich einer Frau gegenüber zu verhalten hat. Das Interesse beteht, habe ich daran erspürt, dass er irgendwie immer wieder ankam. Er hat selten gemailt und selten telefoniert, sondern sich persönlich gezeigt. Anfangs immer unter einem Vorwand. Irgendwann sind ihm dann wohl die Gründe ausgegangen und er merkte wohl, dass es in Ordnung für mich war, wenn er einfach so bei mir auftauchte.
Dann wurde er sehr hilfsbereit. Er fing an , Dinge für mich zu reparieren und kleine Wege für mich zu erledigen.
Verbabredungen und Treffen musste anfangs immer ICH herbeiführen. Da fehlte ihm die Phantasie.
Im Hintergrund fühlte ich mich aber immer beobachtet.
Erster Körperkontakt entstand dann auch eher auf die schüchterne Art. Händchenhalten und kuscheln...aber küssen musste ich ihn zuerst. Im Nachhinein, hatte er gesagt, er das er sich einfach nicht getraut hätte.

Ich würde sagen, dass Krebs sich vortasten um dann die Reaktion abzuwarten. Wenn die Reaktion lautet "Du darfst mit mir kuscheln" dann dauert es bis zum nächsten weiteren Schritt wieder eine Weile ( den habe ich dann übernommen). Er war im Nachhinein auch dankbar dafür.

Als der Knoten dann geplatzt ist, habe ich ihn nicht wieder erkannt. Da hat er offen seine Zuneigung gezeigt. Er hat alles gemacht um es mir recht zu machen. Hauptsache ich bin glücklich. Man hat wirklich gemerkt, das er Opfer bringt, um zu gefallen.

Dann gan es schließlich irgendwann den Knall und das Ende. Er kam trotzdem immer wieder mal angekrabbelt um zu sehen, ob ich noch da bin ....oder so.
Gab aber vor, noch viele andere Frauen im Feuer zu haben.

Der "Supergau" war dann, als er sagte "leb wohl, ich will dich nie wieder sehen" So hat er sich dann auch gegeben. Kalt , arogant und ignorant, so als ob er mich nicht mehr kennt. Da können Krebse wirklich sturr sein. Was man getan hat, wird nie vergessen, aber wenn man veröhnlich auf sie zukommt, nehmen sie die Versöhnung gerne wieder an ( meine Erfahrung).

Ich glaube mein Krebsmann wäre nicht wiedergekommen, er hat immer nur von weitem geschaut. Irgendwann war ich dann mutig und habe ihn angerufen und er war sichtlich erleichert. Wenn man sich also versöhnlich zeigt, dann geben sie das eigentlich auch zurück. Nur sollte das Thema dann wirklich der Vergangenheit angehören.
Es darf dann einfach nicht mehr wehtun.
Mein Krebslein ist wieder da und genieße wieder die verstohlenen Blicke.
Ich würde jetzt nicht die Prognose wagen, das wir wieder ein Paar werden. Aber in der Frage , wie sich ein verletzter Krebsmann verhält ? Bei mir war es so, dass er mich förmlich aus seinem Leben rausgeschmissen hat. Er war sturr und wollte nichts mehr mit mir zu tun haben. Aber ob er von sich aus wieder gekommen wäre, bezweifle ich und die Frage stelle ich mir auch nicht. Was er sich von mir anhören musste, war wirklich heftig und vernichtend !!! So bin ich einfach nur erleichtert, daß er jetzt wieder der "alte" ist.

2 LikesGefällt mir

25. November um 16:32
In Antwort auf olenka100

Hallo an Alle
Möchte mich gerne weiter austauschen was die Krebsemänner angeht

Über meine Weg sin letzte Jahre mehrere gelaufen
Mal waren das Bekanntschafte...mal versuche was aufzubauen (meinsten Erfolglos ) mal kurz Beziehungen und das jetzige heisst BEZIEHUNG

Was ich durch diese ganze Erfahrungen gemerkt,beobachtet habe....typisch Krebsmann ist nicht jemand der hinter eine Frau her läuft und unbedingt jagen will
Wenn sie sich nicht sicher sind dass sie Person ernste interessen hat...geben dsie schnell auf...

Ganz was anderes als bei Widder zum Beispiel....

Und das sage ich aus mehrere Erfahrungen die ich gemacht habe...keine von denen war ein jäger
Vorsichtig vorzugehen und die Lage chacken jaaa aber sobald nichts zurück kommt oder welche undeutige Sachen dann machen sie zu und ziehen sich zurück

Was sagt ihr dazu??????
Möchte mich austauachen!!!!

LG

hi

Also ich habe einen Krebs mann vor etwa 5 Wochen kennen gelernt - wir schreiben viel über Whatts App - und da macht er schon so anspielungen  - aber beim ersten Date - nicht, aber rein gar nichts - beim Abschied nur eine Umarmung - dann ging es wieder per Whatss App weiter und wieder so andeutungen über Küschen geben - oder mal massieren -  - ich werde daraus nicht schlau  beim schreiben spielt er mit dem feuer - aber in der Realität  - nix -  jetzt hab ich das m al in die hand genomen und ihm vorgeschlagen das ich die bitte auf das massieren einlösen würde - und dann sagt er ab........

entweder hat er schiss oder warum macht er ein Rückzieher ???  TRaut er sich nidht ?? ODer MAcht so ein KRebs MAnn nur spaß damit ??
Würde mich schon genre interessieren
Lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diamant
Von: grillfee
neu
16. November um 12:21
Freundschaft zu Stierfra
Von: pinkyx19
neu
15. November um 21:08

Diskussionen dieses Nutzers

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen