Forum / Astrologie & Esoterik

Der Stiermann - Ihn zu verstehen ist irgendwie nicht leicht

Letzte Nachricht: 10. April um 10:53
13.03.21 um 17:00

Hallo zusammen!
Heute habe auch ich eine Nachfrage und bin sehr auf eure Meinungen gespannt. 
Das Thema ist nicht neu; nur sehr viel weitergebracht hat mich das bislang gelesene nicht wirklich. 
Ich, Krebs mit Aszendent Jungfrau, habe mich vor 3 Monaten in einen Stiermann verliebt. 
Anfangs lief alles sehr gut. Er war genau so vernarrt in mich wie umgekehrt. 
Der Flirt begann beiderseitig; incl. Berührungen und langer Blicke. In meiner Gegenwart wurde er unsicher; teilweise direkt schüchtern. Mein Stiermann erzählte auch sehr viel Privates; versuchte mich zum lachen zu bringen. 
Was ihm absolut ggelang. Nach 6 Wochen fing er an, intensiv nach meinen Hobbys, Urlauben, Vorlieben etc. zu fragen. 
In all der Zeit, haben wir festgestellt, das wir ähnlich ticken und auch dieselben Werte haben. 
Alles fühlte sich gut an; fast, als hätte ich meinen Seelenpartner gefunden.
Seit Anfang März hat es sich nun leider gedreht und ich weiß absolut nicht, woran ich bin. 
Von einem Tag auf den anderen, ohne ersichtlichem Grund, hat er sich von mir distanziert. Keine Berührungen; keine zärtlichen Blicke; keine persönlichen Fragen an mich oder alles, was ihn direkt betrifft.
Einch gar nichts mehr. 
Dennoch ist er mir gegenüber sehr freundlich. Ich habe allerdings auch den Eindruck, das er es eilig hat, aus meiner Nähe zu kommen. 
Auf Flirtversuche meinerseits geht er nicht mehr ein. Ignoriert sie fast komplett; meinen Blicken weicht er aus. 
Von seiner ursprünglichen Unsicherheit ist auch nichts mehr zu merken.
Evtl noch interessant: ich sehe ihn 2 x in der Woche; habe auch das Gefühl, das es da noch eine andere Frau gibt. Ab und an, erwähnt er eine Dame. 
Ich weiß zwar, dass ich viel Geduld und Ausdauer bei ihm brauche; kriege aber die jetzige Situation absolut nicht auf den Schirm. 
Und weiß nicht, woran ich bin. 
Kann an der Stelle auch nicht verstehen, wie es sein kann, das man Feuer und Flamme ist; dann von Null auf Hundert gar nichts mehr kommt.
Wie ist eure Meinung dazu? Gibt es jemanden, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat? 
Habe ich überhaupt noch eine Chance?
Freue mich über jeden Kommentar. Liebe Grüße an alle

Mehr lesen

13.03.21 um 17:54

Das hab ich hier in Stier Frauen threads erklärt. 

Gefühle die er nicht äussern kann. 

Entweder Angriff oder Flucht. 

Aber irgendwie nehmen alle Flucht. 

1 -Gefällt mir

13.03.21 um 19:49
In Antwort auf

Das hab ich hier in Stier Frauen threads erklärt. 

Gefühle die er nicht äussern kann. 

Entweder Angriff oder Flucht. 

Aber irgendwie nehmen alle Flucht. 

Dank dir für deine Antwort! Ich werde nochmal in den threads stöbern!

Gefällt mir

14.03.21 um 9:36
In Antwort auf

Das hab ich hier in Stier Frauen threads erklärt. 

Gefühle die er nicht äussern kann. 

Entweder Angriff oder Flucht. 

Aber irgendwie nehmen alle Flucht. 

Ich habe Beiträge von dir zum Thema gefunden; für mich waren diese wirklich aufschlussreich! Einiges kann ich nun besser verstehen. Dank dir!
Ich bin gespannt, ob hier das nächste Beispiel in Richtung Flucht kommt; hoffe es nicht. 
Werde nun versuchen, ihm etwas Angst zu nehmen und mehr Sicherheit zu bieten. 

Gefällt mir

16.03.21 um 10:21

Ich hab nun schon in dem anderen Thread geantwortet. Noch kurz ergänzend hier.

Mein Eindruck: Anfangs warst Du auf seiner Prioritätenliste ganz oben. Das bist Du nun nicht mehr. Dabei kann alles mögliche auf seiner Liste nach oben gewandert sein. Andere Frau, Erkenntnis, dass es doch nicht so passt, wodurch alltägliche Dinge wieder wichtiger sind, weiß Gott was noch. 

Du sprichst von seelenverwandt und glechzeitig verstehst Du sein Verhalten überhaupt nicht. Ein kleiner Widerspruch. Ihr kennt euch noch gar nicht, Du glaubst aber schon, den seelenverwandten Partner gefunden zu haben. Das finde ich süß, aber ich rate Dir, etwas vom Gas zu gehen. Verliebtsein ist wunderbar und ich bin der Letzte, der dabei auf die Bremse drücken würde. Diese Gefühle dürfen und sollen gelebt werden. Allerdings immer mit dem Wissen, dass Verliebtsein noch nicht zwingend heißen muss, dass man wirklich zusammenpasst. Das zeigt sich erst nach deutlich längerer Zeit, nämlich dann, wenn der Hormonrausch nachlässt. Dass geschieht aber normalerweise nicht schon nach so kurzer Zeit, wobei ich nun auch nicht weiß, sie weit ihr schon wart, ob ihr intim geworden seid usw.

 

Gefällt mir

16.03.21 um 11:02
In Antwort auf

Ich hab nun schon in dem anderen Thread geantwortet. Noch kurz ergänzend hier.

Mein Eindruck: Anfangs warst Du auf seiner Prioritätenliste ganz oben. Das bist Du nun nicht mehr. Dabei kann alles mögliche auf seiner Liste nach oben gewandert sein. Andere Frau, Erkenntnis, dass es doch nicht so passt, wodurch alltägliche Dinge wieder wichtiger sind, weiß Gott was noch. 

Du sprichst von seelenverwandt und glechzeitig verstehst Du sein Verhalten überhaupt nicht. Ein kleiner Widerspruch. Ihr kennt euch noch gar nicht, Du glaubst aber schon, den seelenverwandten Partner gefunden zu haben. Das finde ich süß, aber ich rate Dir, etwas vom Gas zu gehen. Verliebtsein ist wunderbar und ich bin der Letzte, der dabei auf die Bremse drücken würde. Diese Gefühle dürfen und sollen gelebt werden. Allerdings immer mit dem Wissen, dass Verliebtsein noch nicht zwingend heißen muss, dass man wirklich zusammenpasst. Das zeigt sich erst nach deutlich längerer Zeit, nämlich dann, wenn der Hormonrausch nachlässt. Dass geschieht aber normalerweise nicht schon nach so kurzer Zeit, wobei ich nun auch nicht weiß, sie weit ihr schon wart, ob ihr intim geworden seid usw.

 

Schlüsselwort "Verhalten" nicht Haltung.

Weil sein Verhalten nicht wieder spiegelt was er wirklich will. 

Sondern nur 2 Möglichkeiten sieht wo es noch eine Gäbe. 

Angriff Flucht und Verhandlung nur geht man als unterlegener part in eine Verhandlung? 

Das Risiko dann ausgenutzt und über den Tisch gezogen zu werden ist zu groß. 

Also wieder 2 Angriff Flucht 

Habe ich dadurch einen Vorteil? 

Nur wenn ich nicht durchschaut werde. Also zeig ich Desinteresse 
Um eine Schwäche zu verbergen. 


In dem Fall spreche ich von Verhalten. 

Stiere sind eigentlich schön Gradlinig 

Gefällt mir

16.03.21 um 11:38
In Antwort auf

Ich hab nun schon in dem anderen Thread geantwortet. Noch kurz ergänzend hier.

Mein Eindruck: Anfangs warst Du auf seiner Prioritätenliste ganz oben. Das bist Du nun nicht mehr. Dabei kann alles mögliche auf seiner Liste nach oben gewandert sein. Andere Frau, Erkenntnis, dass es doch nicht so passt, wodurch alltägliche Dinge wieder wichtiger sind, weiß Gott was noch. 

Du sprichst von seelenverwandt und glechzeitig verstehst Du sein Verhalten überhaupt nicht. Ein kleiner Widerspruch. Ihr kennt euch noch gar nicht, Du glaubst aber schon, den seelenverwandten Partner gefunden zu haben. Das finde ich süß, aber ich rate Dir, etwas vom Gas zu gehen. Verliebtsein ist wunderbar und ich bin der Letzte, der dabei auf die Bremse drücken würde. Diese Gefühle dürfen und sollen gelebt werden. Allerdings immer mit dem Wissen, dass Verliebtsein noch nicht zwingend heißen muss, dass man wirklich zusammenpasst. Das zeigt sich erst nach deutlich längerer Zeit, nämlich dann, wenn der Hormonrausch nachlässt. Dass geschieht aber normalerweise nicht schon nach so kurzer Zeit, wobei ich nun auch nicht weiß, sie weit ihr schon wart, ob ihr intim geworden seid usw.

 

Es ist eher das Gefühl von "seelenverwandt". 
Mich fruselt es schon selbst ein wenig, das ich derart auf "meinen" Stier abfahre...

Gas runter ist angebracht; ich tue mir ansonsten wohl keinen Gefallen damit. 

Update: seit Anfang der Woche bemüht er sich wieder um mich.

Ich freu mich mega drüber; weiß es aber umso weniger einzuschätzen. 

Liebe Grüße 

Gefällt mir

16.03.21 um 20:38

Bilde ich mir das ein oder sind Stiere wirklich richtig schwierig? Habe auch gerade mit einem zu tun und er kostet mich richtig Nerven. Mal sehr vertraut und sich ständig bei mir meldend, dann mal wieder desinteressiert und lange nichts. Manchmal sehr ehrlich und sogar so, dass es verletzend ist. Oft sehr pragmatisch und dann wieder sehr gefühlvoll. Wir sind nur Freunde, aber all das macht unsere Beziehung manchmal schwer. Mein Stier kann auch aufbrausend und beleidigend sein und sehr dominant, ohne Plan geht gar nichts. Ich bin Wassermann und auch, wenn ich wenig Ahnung habe, so habe ich gegoogelt, dass diese Konstellation schwierig sein kann. Ansonsten sind wir auf irgendeine Weise verbunden, die ich eigentlich nicht näher beschreiben kann. Sorry, dass ich mich an diesen Thread drangehängt habe

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

17.03.21 um 19:27

Verhandlungssache 😉

Reagierst du nicht so auf Desinteresse wie er hofft. 

Bleibt ihn ja nix mehr über aber sozial gesehen darf er als Mann nicht über Gefühle sprechen. 

Das wäre unmännlich 😉

Zeig ihm das er bei dir nichts zu fürchten hat. 

Gefällt mir

08.04.21 um 9:06
In Antwort auf

Hallo zusammen!
Heute habe auch ich eine Nachfrage und bin sehr auf eure Meinungen gespannt. 
Das Thema ist nicht neu; nur sehr viel weitergebracht hat mich das bislang gelesene nicht wirklich. 
Ich, Krebs mit Aszendent Jungfrau, habe mich vor 3 Monaten in einen Stiermann verliebt. 
Anfangs lief alles sehr gut. Er war genau so vernarrt in mich wie umgekehrt. 
Der Flirt begann beiderseitig; incl. Berührungen und langer Blicke. In meiner Gegenwart wurde er unsicher; teilweise direkt schüchtern. Mein Stiermann erzählte auch sehr viel Privates; versuchte mich zum lachen zu bringen. 
Was ihm absolut ggelang. Nach 6 Wochen fing er an, intensiv nach meinen Hobbys, Urlauben, Vorlieben etc. zu fragen. 
In all der Zeit, haben wir festgestellt, das wir ähnlich ticken und auch dieselben Werte haben. 
Alles fühlte sich gut an; fast, als hätte ich meinen Seelenpartner gefunden.
Seit Anfang März hat es sich nun leider gedreht und ich weiß absolut nicht, woran ich bin. 
Von einem Tag auf den anderen, ohne ersichtlichem Grund, hat er sich von mir distanziert. Keine Berührungen; keine zärtlichen Blicke; keine persönlichen Fragen an mich oder alles, was ihn direkt betrifft.
Einch gar nichts mehr. 
Dennoch ist er mir gegenüber sehr freundlich. Ich habe allerdings auch den Eindruck, das er es eilig hat, aus meiner Nähe zu kommen. 
Auf Flirtversuche meinerseits geht er nicht mehr ein. Ignoriert sie fast komplett; meinen Blicken weicht er aus. 
Von seiner ursprünglichen Unsicherheit ist auch nichts mehr zu merken.
Evtl noch interessant: ich sehe ihn 2 x in der Woche; habe auch das Gefühl, das es da noch eine andere Frau gibt. Ab und an, erwähnt er eine Dame. 
Ich weiß zwar, dass ich viel Geduld und Ausdauer bei ihm brauche; kriege aber die jetzige Situation absolut nicht auf den Schirm. 
Und weiß nicht, woran ich bin. 
Kann an der Stelle auch nicht verstehen, wie es sein kann, das man Feuer und Flamme ist; dann von Null auf Hundert gar nichts mehr kommt.
Wie ist eure Meinung dazu? Gibt es jemanden, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat? 
Habe ich überhaupt noch eine Chance?
Freue mich über jeden Kommentar. Liebe Grüße an alle

Ich hatte vier Jahre ein "geheimes" Verhältnis mit einem Stiermann. Ein charmanter Mann, mit viel Ideen. Irgendwann wurde ihm das Verhältnis zu langweilig und er schaute sich nach anderen Frauen um. Und AUS war es.
 

Gefällt mir

09.04.21 um 15:01

Einfach es kam nicht genug Zurück von dir.
Die sind sehr anspruchsvoll

Gefällt mir

09.04.21 um 16:44

Heee, ich bin ne heisse Braut, lach. Er ist dann aus beruflichen Gründen nach Deutschland gezogen und hat sich dort eine deutsche Dame angelacht. Er liess sich von seiner Frau scheiden und hat die Freundin dann geheiratet.

Gefällt mir

09.04.21 um 21:47
In Antwort auf

Heee, ich bin ne heisse Braut, lach. Er ist dann aus beruflichen Gründen nach Deutschland gezogen und hat sich dort eine deutsche Dame angelacht. Er liess sich von seiner Frau scheiden und hat die Freundin dann geheiratet.

Definiere Heiß hoch intelligent begabt und talentiert.

Körperlich fit aber nicht übertrieben sportlich. 

Aussehen egal. Charm und Witz
Lockere Lebensart. 
Nicht alles über dramatisierend. 

Das wäre heiß für mich 😉

 

Gefällt mir

10.04.21 um 8:56

Sexuell nicht zurückhaltend, alles mitgemacht. Vom beruflichen her in der Direktion bei einer schweiz. Grossbank tätig. Hobbiemässig klassisches Ballett 15 Jahre, bis zur Ausbildung zur Primaballerina. Eine sehr herzliche hilfreiche Frau, die immer lacht.
Aber ich soll ja nicht heiss für Dich sein, lach.

Gefällt mir

10.04.21 um 10:53

Bin ausserdem zum zweiten Mal glücklich verheiratet.

Gefällt mir