Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Der Vergleich Anwalt = Kartenleger ist doch wohl ein Witz

Letzte Nachricht: 1. April 2008 um 9:44
T
tabea_11942518
23.03.08 um 18:52

mal davon abgesehen dass fast alle Anwälte Akademiker sind, während fast alle Kartenleger keine sind, ist auch die Art der Leistung völlig verschieden.

Ein Anwalt wird kaum vorhersagen wie ein Prozess ausgeht, sondern er wird sich bemühen den Prozess zu gewinnen.
Er erbringt somit im Regelfall eine Leistung die dem Klienten nützt.
Der Kartenleger sagt etwas voraus. Der Klient wartet bis es eintrifft oder auch nicht. Diese passive Haltung führt im Allgemeinen zu erheblichen Verlusten.
Kartenlegen ist somit nicht nur unsinnig sondern auch schädlich.

Ebenso sind die Vergleiche mit Polizisten, Kellnern, Schornsteinfegern etc. nicht angebracht, denn bei diesen Berufen werfen nachprüfbare Dienstleistungen erbracht. (Oder lösen sich eure Strafzettel in Luft auf, wenn ihr den Polizisten verflucht?)

Die zutreffendsten Vergleiche wären eher Clown, weil jeder vernünftige Mensch über den Quatsch lachen muss.
Vielleicht auch noch Priester, denn die verkaufen auch eine Dienstleistung die überwiegend erst nach dem Tod nachprüfbar ist.

Zum Bewertungssystem bei den Lines ist folgendes zu sagen: es ist eine reine Werbemaßnahme die dazu dient dem Kunden vorzuspiegeln es würde eine bewertbare Leistung erbracht. Tatsächlich ist es aber nur bezahltes Geplapper das dem Kunden die Zeit vertreibt und auf seine Wünsche, Ängste und Sehnsüchte eingeht.

Jedenfalls hat mir das meine Kartenlegerin gesagt und die lügt ganz bestimmt nicht, und wenn doch, dann haben wir jetzt ein Paradoxon.
Das macht aber nichts, denn die Vorhersage der Zukunft würde, wenn es denn wirklich gehen würde, auch ein Paradoxon schaffen. Nämlich derart, dass sich die Frage stellt, passiert etwas weil es passieren muss, oder weil es von einer Kartenlegerin vorhergesagt wurde?

Bin mal gespannt ob sich auf diesen Beitrag zumindest eine intelligent Antwort findet.

Black

Mehr lesen

A
antje_12160946
24.03.08 um 6:41

Du willst einen intelligenten Beitrag, eh Antwort....
Hi Black,
den kann ich Dir nicht liefern, weil ich denke ein Gerichtssaal oder eine Anwaltskanzlei ist lustiger und amüsanter wie ein Zirkus, oder ein türkischer Bazar, weil ich an diesen Orten, ach so ehrenwerten Orten, schon mehr gelacht. geheult und mich gewundert habe, als wie beim Kömödienstadel gucken im Fernsehen. In einem Punkt gebe ich Dir links eh rechts,Anwälte haben ein Ziel, das zu gewinnen, aus welchen ehrenwerten Motiven heraus wohl? Ach ja die wollen nur das Beste für, eh von ihrem Mandanten, sein Geld.
Einen Tipp für die Leser: deutsche Gerichtsäle,sind durchaus mit einem Bazar vergleichbar, das heißt ganz einfach handeln, im Sinne von runterhandeln, sehen wie bekomme ich mehr Vorteil bei welcher Angebot. Ich rede halt nur aus umfangreicher eigener Erfahrung, halt Schule des Lebens, na gut
frohe ostern wünscht maja

Gefällt mir

H
horst_891232
24.03.08 um 7:02

Ambivalent
Es tut mir sehr leid, was meine Vorschreiberin berichtet. Vor Gericht geht es nie wirklich ums Recht oder gar um Moral, sondern immer ums Geld und die Verbindungen der streitenden Parteien - denn Justitia ist ja bekanntlich blind.

Der Vergleich mit dem Anwalt hinkt auch aus einem anderen Grund. Es gibt Werkverträge und Dienstverträge, d.h. Verträge über eine bestimmte Arbeit oder eine bestimmte Dienstleistung in der Zeit. Das Anfertigen eines Horoskops ist ein Werkvertrag, das mediale Beraten ist ein Dienstvertrag. Insofern hat ein Kunde, der bei der Hellseher-Hotline anruft, einen konkludenten Dienstvertrag mit der Person am anderen Ende der Leitung. Diesen kann man nicht einfordern. Anders ist es bei Hexenwerk wie Partnerritualen etc., das ist ein "Werkvertrag" und deshalb einklagbar, daher beziehen sich die lustigen Urteile, die hier manchmal aus dubiosen Quellen zitiert werden, ausnahmslos auf solche Fälle.

Zitat Black: "Tatsächlich ist es aber nur bezahltes Geplapper das dem Kunden die Zeit vertreibt und auf seine Wünsche, Ängste und Sehnsüchte eingeht."

Richtig. Auf Wünsche, Ängste und Sehnsühte eingehen ist DAS Hauptgeschäft dees gesamten tertiären Sektors. In diesem Hauptaspekt sind mediale Berater nicht als gleichartig, aber als gleichwertig zu betrachten mit den unzähligen anderen Spezialisten.
Was an unserem Kulturleben wäre noch existent, wenn es nicht mächtige Industrien gäbe, die solche Bedürfnisse erfüllen, Angst mindern und Sehnsüchte boosten?

Gefällt mir

C
chelle_12488176
24.03.08 um 11:40

Geb Dir 100% Recht
endlich mal ein vernünftiger Beitrag.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1226255899z
24.03.08 um 11:55

Mit deinen gedanken übernimmst du vieles in dein er-leben.
klar hängt es von dir ab, was du daraus machst, was dir ein berater sagt.
fact ist, dass man da aber erst gar nicht anrufen sollte.
da liegt ja bereits das übel.
warum nicht selbst die lösung finden, die bereits in der frage steckt?
leider sind viele menschen zu faul und zu bequem, sich seinen fragen selbst zu stellen.

Gefällt mir

T
tabea_11942518
24.03.08 um 12:34

Danke Lily
Vor allem für das gönnerhafte "Konntest Du mir folgen?"

Damit hast Du Deinen an sich guten Beitrag wieder auf Normalmaß reduziert.

Black

Gefällt mir

T
tabea_11942518
24.03.08 um 12:39

Ich finde es interessant Kobold
dass Du Parallelen zwischen den Berufen Psychiater, Banker, Priester und Kartenlegern ziehst. Gleichzeitig machst Du aber die Psychiater, Banker, Priester etc. runter und stellst sie in Frage.
In diesem Fall kann man dann ruhig auch mit den Kartenlegern vergleichen. Da habe ich nichts dagegen.
Drecksack bleibt Drecksack. Am akademisch oder mit QA

Black

Gefällt mir

Anzeige
T
tabea_11942518
24.03.08 um 12:41
In Antwort auf an0N_1226255899z

Mit deinen gedanken übernimmst du vieles in dein er-leben.
klar hängt es von dir ab, was du daraus machst, was dir ein berater sagt.
fact ist, dass man da aber erst gar nicht anrufen sollte.
da liegt ja bereits das übel.
warum nicht selbst die lösung finden, die bereits in der frage steckt?
leider sind viele menschen zu faul und zu bequem, sich seinen fragen selbst zu stellen.

Wie immer Austrich
merkt man dir an dass du im Fach "angewandte Schizophrenie" promoviert hast.
Ein guter Beitrag, der aber nicht zum Thema passt.

Black

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tabea_11942518
24.03.08 um 12:45
In Antwort auf antje_12160946

Du willst einen intelligenten Beitrag, eh Antwort....
Hi Black,
den kann ich Dir nicht liefern, weil ich denke ein Gerichtssaal oder eine Anwaltskanzlei ist lustiger und amüsanter wie ein Zirkus, oder ein türkischer Bazar, weil ich an diesen Orten, ach so ehrenwerten Orten, schon mehr gelacht. geheult und mich gewundert habe, als wie beim Kömödienstadel gucken im Fernsehen. In einem Punkt gebe ich Dir links eh rechts,Anwälte haben ein Ziel, das zu gewinnen, aus welchen ehrenwerten Motiven heraus wohl? Ach ja die wollen nur das Beste für, eh von ihrem Mandanten, sein Geld.
Einen Tipp für die Leser: deutsche Gerichtsäle,sind durchaus mit einem Bazar vergleichbar, das heißt ganz einfach handeln, im Sinne von runterhandeln, sehen wie bekomme ich mehr Vorteil bei welcher Angebot. Ich rede halt nur aus umfangreicher eigener Erfahrung, halt Schule des Lebens, na gut
frohe ostern wünscht maja

Das ist so maja
ich stimme dir zu 100 % zu.

Aber Kartenlegen wird nicht auch nicht seriöser wenn es mit einem türkischen Bazar vergleichen wird. (Wichtiger Hinweis: Türkischer Bazar ist nicht diskriminierend gemeint)

Black

Gefällt mir

Anzeige
T
tabea_11942518
24.03.08 um 12:52

Lass es mich mal so sagen
wenn ich ein Problem mit meinem Auto habe, der überlege ich mir drei- oder viermal ob ich mit Mercedes einen Prozess anfange. Denn jedes Kind weis wie groß die Chancen gegen einen Multi sind.

Deine Freundin hat einen Betrieb aufgebaut. Mit Naivität lässt sich das sicher nicht bewerkstelligen. Warum sie dann einen derartig groben Fehler macht und gegen ein Großunternehmen klagt, ist für mich nicht verständlich.
Im übrigen sollte eine Unternehmerin wissen, dass sich das Honorar in so einem Verfahren nach dem Streitwert richtet.

Dein Beitrag hat im übrigen nicht viel mit dem Diskussionsthema zu tun.

Black

Gefällt mir

T
tabea_11942518
24.03.08 um 17:22

Na, ich denke schon
du verabreichst ein verbales Placebo und die Kundin bildet sich ein dass es wirkt. Und dann wirkt es auch. Das ist aber keine Vorhersage der Zukunft sondern die altbekannte sich selbst erfüllende Prophezeiung.

Das mit dem Universum lassen wir lieber. Das artet sonst nur in Gefasel aus. Das lässt sich alles sagen und absolut nichts beweisen.

Black

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1226255899z
24.03.08 um 17:43
In Antwort auf tabea_11942518

Wie immer Austrich
merkt man dir an dass du im Fach "angewandte Schizophrenie" promoviert hast.
Ein guter Beitrag, der aber nicht zum Thema passt.

Black

Du hast wohl noch nichs über die macht der gedanken gehört?
wer ist da ein nichtkenner der materie?
denke mal nach...
du bist sehr naiv.

Gefällt mir

T
tabea_11942518
25.03.08 um 17:22

Mullemaus !!!
ich kannte auch mal so eine Frau wie dich aus Stuttgart.
Die fraß gern Erdnüsse und trug eine Ganzkörperbehaarung.
Sie war richtig affig!

Black

Gefällt mir

Anzeige
M
marja_12263859
01.04.08 um 9:44

PN
Hallo Black,

hatte Dir eine PN zum Thema Schwarzmagier gesucht geschickt.
VG
inselhopper

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige