Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Der Vergleich

Der Vergleich

25. Mai 2015 um 12:12 Letzte Antwort: 25. Mai 2015 um 22:56


Hey ihr Lieben Doppelten
Nach einiger Zeit,meld ich mich Mal wieder voller Neugier hehehe

Mich würde Mal interessieren,wie sich Zwillingsfrauen und Zwillingsmänner im Vergleich laut eurer Meinung,Erfahrung und dem Erlebten unterscheiden ....
Oder ob ihr die Unterschiede kaum wahr nehmt?

Ein bisschen von meinen Eindrücken kann ich ja auch berichten....

Nicht ganz unwichtig,ist mir auch bei Zwillingen aufgefallen,ist wohl das Alter.... Wie bei Skorpionen auch....

Ich habe da zum Bsp beobachtet,dass auch Zwillinge in der Regel mit dem Älterwerden,was ruhiger werden... Obw Ausnahmen bestätigen die Regel... Kenn auch ein männl Exemplar,was im Alter noch nichts außer Party im Kopf hat und Halli Galli ....

Nun denn.... Wie steht's denn da bei euch? Oder habt ihr euch da noch nie Gedanken zu gemacht ?

Vielleicht hat hier Jmd ja auch Mal ne Zw/Zw Beziehung geführt und kann daraus recht gut beurteilen .....?

Wie immer freu ich mich auf netten Wortwechsel hier und wünsche Allen noch frohe Pfingsten !

Lg

Mehr lesen

25. Mai 2015 um 15:19

Hallo liebe Stachelige
Vorweg teile ich deinen Erfahrungswert mit der Reife, bedingt durch Alter. Vielleicht kennst du von dir als Skorpionin auch dieses Phänomen gleich und gleich gesellt sich gern. Dies habe ich jedenfalls bei meiner Skorpionstochter vermehrt beobachtet und so war es in meiner Kinder- & Jugendzeit auch. Soll heißen: Sternzeichen der gleichen Art halten sich gehäuft im eigenen Dunstkreis auf.

Dadurch hatte ich als Zwillingefrau eben auch Zwillingejungs um mich herum, die in jungen Jahren nichts haben anbrennen lassen, aber mit eintretender Reife sehr heimisch geworden sind. Mein Zwillinge-Sandkastenfreund ist seit vielen Jahren mit einer Skorpionin verheiratet, incl Kinder - das ganze Programm....

Ich persönlich nehme durchaus einen eklatanten Unterschied zwischen Männlein und Weiblein unserer Gattung wahr.
Ich stelle fest, daß die Stimmungsturbulenzen bei uns Frauen intensiver, extremer und wechselhafter sind. Damit haben die Herren weniger Probleme. Bei ihnen macht sich der Freiheitsdrang und das Unkonventionelle mehr bemerkbar.

Aber das sind nur meine Beobachtungen und haben keinen Anspruch auf Ganzheit.

Auf deine Frage, ob sich schon jemand dazu Gedanken gemacht hat - ja, habe ich....zusammen mit dem Eindruck, daß man das Gefühl haben könnte, die Männer aller Sternzeichen seien immer etwas komplzierter...aber auch das ist nur mein Gefühl

Gefällt mir
25. Mai 2015 um 18:20
In Antwort auf 4fluegelige

Hallo liebe Stachelige
Vorweg teile ich deinen Erfahrungswert mit der Reife, bedingt durch Alter. Vielleicht kennst du von dir als Skorpionin auch dieses Phänomen gleich und gleich gesellt sich gern. Dies habe ich jedenfalls bei meiner Skorpionstochter vermehrt beobachtet und so war es in meiner Kinder- & Jugendzeit auch. Soll heißen: Sternzeichen der gleichen Art halten sich gehäuft im eigenen Dunstkreis auf.

Dadurch hatte ich als Zwillingefrau eben auch Zwillingejungs um mich herum, die in jungen Jahren nichts haben anbrennen lassen, aber mit eintretender Reife sehr heimisch geworden sind. Mein Zwillinge-Sandkastenfreund ist seit vielen Jahren mit einer Skorpionin verheiratet, incl Kinder - das ganze Programm....

Ich persönlich nehme durchaus einen eklatanten Unterschied zwischen Männlein und Weiblein unserer Gattung wahr.
Ich stelle fest, daß die Stimmungsturbulenzen bei uns Frauen intensiver, extremer und wechselhafter sind. Damit haben die Herren weniger Probleme. Bei ihnen macht sich der Freiheitsdrang und das Unkonventionelle mehr bemerkbar.

Aber das sind nur meine Beobachtungen und haben keinen Anspruch auf Ganzheit.

Auf deine Frage, ob sich schon jemand dazu Gedanken gemacht hat - ja, habe ich....zusammen mit dem Eindruck, daß man das Gefühl haben könnte, die Männer aller Sternzeichen seien immer etwas komplzierter...aber auch das ist nur mein Gefühl


Hey danke für die flotte Antwort ....
Daumen hoch ja.... Gleich und gleich... Das stimmt wohl

Genau ich bezog eher auf Reife.... So ist es!

Und ja,ich habe Zwillingsmänner auch als komplizierter empfunden als die weiblichen Zwillinge aber ich denke,das macht die Gattung Mann Allgemein
Männer vom Mars... Frauen von der Venus

Du hast ne stachelige Tochter ja?! Sehr schön

Ich erlebe gerade wieder einige Zwillinge in meinem Umfeld,sowohl männlich als auch weiblich (Einige schon seit einigen Jahren) und so stellte sich mir die Frage ....
Auch hab ich festgestellt,mit Zwillingsleuten, jetzt besser klar zu kommen als noch in meiner Jugend u frühen Erwachsenenalter dazu las ich Mal vor einiger Zeit,dass Stachelige u Zwillinge,beiderseits ein gewisses Maß an Reife benötigen um sich längerfristig zu verstehen und zu ergänzen.
Das kann ich unterschreiben.
Wobei ich meine erste Liebe,einen Zwillingsjungen, nicht missen möchte.... Da er mir auch sehr lange (für Jugendverhältnisse) der beste Freund war !

Bei Zwillingsfrauen fiel mir vermehrt auf,dass sie Beziehungen,wenn sie Diese haben,nicht so leichtsinnig damit umgehen,wie die meisten männl Artgenossen. Dort habe ich mehr Ernsthaftigkeit bei der Sache entdeckt.

Womit ich nicht meine,dass ein Zwillingmann Alles nur locker sieht und nur auf Spass aus ist. Er ist da einfach viel leichter,lockerer und beflügelter unterwegs und ja auch mehr Freiheitsdrang.
Ich glaube,dass einem Zwillingmann eine jahrelange Fernbeziehung nicht halb so sehr zu schaffen macht,wie bei weibl Zwillingen. Da denke ich,ist der männl Zwilling sogar teilweise um seine Verschnaufpausen recht froh.

Aber unternehmungslustig und gesellig sind Beide was ich sehr schön finde

Lg an dich und alle Anderen hier

Gefällt mir
25. Mai 2015 um 20:16
In Antwort auf laelia_12577826


Hey danke für die flotte Antwort ....
Daumen hoch ja.... Gleich und gleich... Das stimmt wohl

Genau ich bezog eher auf Reife.... So ist es!

Und ja,ich habe Zwillingsmänner auch als komplizierter empfunden als die weiblichen Zwillinge aber ich denke,das macht die Gattung Mann Allgemein
Männer vom Mars... Frauen von der Venus

Du hast ne stachelige Tochter ja?! Sehr schön

Ich erlebe gerade wieder einige Zwillinge in meinem Umfeld,sowohl männlich als auch weiblich (Einige schon seit einigen Jahren) und so stellte sich mir die Frage ....
Auch hab ich festgestellt,mit Zwillingsleuten, jetzt besser klar zu kommen als noch in meiner Jugend u frühen Erwachsenenalter dazu las ich Mal vor einiger Zeit,dass Stachelige u Zwillinge,beiderseits ein gewisses Maß an Reife benötigen um sich längerfristig zu verstehen und zu ergänzen.
Das kann ich unterschreiben.
Wobei ich meine erste Liebe,einen Zwillingsjungen, nicht missen möchte.... Da er mir auch sehr lange (für Jugendverhältnisse) der beste Freund war !

Bei Zwillingsfrauen fiel mir vermehrt auf,dass sie Beziehungen,wenn sie Diese haben,nicht so leichtsinnig damit umgehen,wie die meisten männl Artgenossen. Dort habe ich mehr Ernsthaftigkeit bei der Sache entdeckt.

Womit ich nicht meine,dass ein Zwillingmann Alles nur locker sieht und nur auf Spass aus ist. Er ist da einfach viel leichter,lockerer und beflügelter unterwegs und ja auch mehr Freiheitsdrang.
Ich glaube,dass einem Zwillingmann eine jahrelange Fernbeziehung nicht halb so sehr zu schaffen macht,wie bei weibl Zwillingen. Da denke ich,ist der männl Zwilling sogar teilweise um seine Verschnaufpausen recht froh.

Aber unternehmungslustig und gesellig sind Beide was ich sehr schön finde

Lg an dich und alle Anderen hier

Gern geschehen
Ja, meine Tochter ist Skorpion, sie ist ein Traumkind und ich liebe sie sehr! Obwohl sie nicht geplant war, wäre mein Leben ohne sie deutlich ärmer. Bei mir persönlich kehrt sich alles irgendwie um, denn ich habe nicht nur einen Skorpion zur Welt gebracht, sondern ich selbst stamme auch von einem ab - mein Vater.

Besonders bemerkenswert ist, daß es an meinem Arbeitsplatz eine gesunde Mischung an Zwillingen und Skorpionen gibt. Da harmoniert sehr gut. Die Zwillinge organisieren u erarbeiten den gewohnten Ablauf übegreifend, während die Skorpione bei problematischeren Punkten nochmal genauer gucken. Mit einem Skorpionskollegen arbeite ich mittlerweile blind u taub zusammen.

Auch in meinem Umfeld sind es die Skorpione, die mich lehren, mehr auf mein Gefühl zu vertrauen, Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten und die ich als Wegbegleiter nie mehr missen möchte. Es gibt sogar Skorpioninnen, die mich aufgrund guter Menschenkenntnisse um Rat bitten. Nach einer üblen Liebesgeschichte mit einem Skorpion, die mich nachhaltig gefordert hat, sehe ich trotzdem die vielen wertvollen Menschen dieser Spezies. Man spürt schnell, wer zu einem.paßt

Zu den Zwillingen würde ich gern etwas hinzufügen, was ich auch schon vermehrt geschildert habe:

1. sind wir viel sensibler, als man es uns unterstellt. Wir besitzen nur im Vergleich zu anderen eine gute Maskerade. Wir sind das Zeichen der Gaukler, nicht umsonst sind unter den Zwillingen die berühmtesten Schauspieler zu finden: Angelina Jolie, Nicole Kidman, Johnny Depp etc.....alle immer cool und bisschen strange zugleich..

2. auch Zwillinge sind nicht untreuer, als andere. Wenn sie das Gefühl haben angekommen zu sein, gibt es keinen Grund zu gehen.

3. Was die Unsicherheiten zwischen Skorpion und Zwillinge schürt ist die Andersartigkeit. Der Zwilling ist im Gegensatz zum Skorpion offen, kommunikativ und freundschaftlich gepolt und verwirrt einen Skorpion mit seinem leicht überdrehten, schizzophrenen Verhalten. ( Da denke ich z.b. mal an Capitain Jack Sparrow weil sich Johnny Depp da kaum spielen muss) All das ist dem Skorpion suspekt und stellt uns erstmal in Frage. Meines Erachtens lohnt sich aber der zweite Blick

Gefällt mir
25. Mai 2015 um 22:56
In Antwort auf 4fluegelige

Gern geschehen
Ja, meine Tochter ist Skorpion, sie ist ein Traumkind und ich liebe sie sehr! Obwohl sie nicht geplant war, wäre mein Leben ohne sie deutlich ärmer. Bei mir persönlich kehrt sich alles irgendwie um, denn ich habe nicht nur einen Skorpion zur Welt gebracht, sondern ich selbst stamme auch von einem ab - mein Vater.

Besonders bemerkenswert ist, daß es an meinem Arbeitsplatz eine gesunde Mischung an Zwillingen und Skorpionen gibt. Da harmoniert sehr gut. Die Zwillinge organisieren u erarbeiten den gewohnten Ablauf übegreifend, während die Skorpione bei problematischeren Punkten nochmal genauer gucken. Mit einem Skorpionskollegen arbeite ich mittlerweile blind u taub zusammen.

Auch in meinem Umfeld sind es die Skorpione, die mich lehren, mehr auf mein Gefühl zu vertrauen, Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten und die ich als Wegbegleiter nie mehr missen möchte. Es gibt sogar Skorpioninnen, die mich aufgrund guter Menschenkenntnisse um Rat bitten. Nach einer üblen Liebesgeschichte mit einem Skorpion, die mich nachhaltig gefordert hat, sehe ich trotzdem die vielen wertvollen Menschen dieser Spezies. Man spürt schnell, wer zu einem.paßt

Zu den Zwillingen würde ich gern etwas hinzufügen, was ich auch schon vermehrt geschildert habe:

1. sind wir viel sensibler, als man es uns unterstellt. Wir besitzen nur im Vergleich zu anderen eine gute Maskerade. Wir sind das Zeichen der Gaukler, nicht umsonst sind unter den Zwillingen die berühmtesten Schauspieler zu finden: Angelina Jolie, Nicole Kidman, Johnny Depp etc.....alle immer cool und bisschen strange zugleich..

2. auch Zwillinge sind nicht untreuer, als andere. Wenn sie das Gefühl haben angekommen zu sein, gibt es keinen Grund zu gehen.

3. Was die Unsicherheiten zwischen Skorpion und Zwillinge schürt ist die Andersartigkeit. Der Zwilling ist im Gegensatz zum Skorpion offen, kommunikativ und freundschaftlich gepolt und verwirrt einen Skorpion mit seinem leicht überdrehten, schizzophrenen Verhalten. ( Da denke ich z.b. mal an Capitain Jack Sparrow weil sich Johnny Depp da kaum spielen muss) All das ist dem Skorpion suspekt und stellt uns erstmal in Frage. Meines Erachtens lohnt sich aber der zweite Blick


So etwas liest man gerne.... Ein Kind oder Mehrere sollten ja auch immer Bereicherung sein wirklich schön ausgedrückt !

So viele Skorpis u Zwillinge auf einem Haufen bei euch klingt wirkl interessant

Ja zu den genannten Punkten,das kann ich auch bestätigen... Wobei ich beim Puncto Sensibilität und Zw-Mann sagen muss,dass sie da zu oft vorher mit ihrer Maske unterwegs sind... So denk ich,weiß so manche Frau irgendwann nicht mehr so ganz... Was ist echt u authentisch oder spielt er grade nur was vor um sich zum Beisp aus nem Streit zu ziehen... Berühmte Krokodilstränchen.
Leider weiß ich auch durch einige Bez,die ich am Rande miterlebt habe u einer meiner ehemaligen Beziehungen,dass Zw-Mann leider gern flunkert,Manche selbst bei Kleinigkeiten.
Das schürt bei Skorpioninnen zieml das Misstrauen.

In Sachen Treue gebe ich dir absolut Recht,wobei ich das auf nahezu Jeden übertrage. Wenn Beziehungen intakt sind,finden niemals eine dritte Person da Platz...
Ich weiß,dass gemunkelt wird,dass Zw-Männer nicht treu sind aber das ist auch etwas,was man vielen anderen Männern auch zur Last legt. Vielleicht beim Zwillingmann eher,weil er so facettenreich ist,öfter die Richtung ändert oder gar die Meinung,so gesellig ist und wortgewandt. Auch das ganz klar,kann Frauen verunsichern. Viele werden wohl denken,wenn er ständig die Meinung ändert oder die Laune,so wechselt er wohl auch gern Mal die Frauen.
Das möchte und kann ich aber nicht so bestätigen.
Wobei ich auch bei Zwillingmännern,untreue Kandidaten gesehen hab...
Aber das,denke ich,ist Allgemein einfach so ne Sache für sich und nicht abhängig vom Sternzeichen...

Allgemein habe ich auch gerne mit Zwillingen zu tun... Ich mag die aufgeschlossene Art und auch oft die Unbekümmertheit (was aber in Bez auch durchaus nervezerrend werden kann),auch ihren Intellekt und den Humor.

Zum Thema Humor,finde ich haben Zw-Frau sowie Mann,Einen schönen Sinn für Humor allerdings können bei Zwmann,seine Scherze,die manchmal auf Kosten Anderer gehen zu weit gehen bzw nach hinten losgehen. Er spricht manchmal (auch Allgemein) zu unüberlegt. Jedoch wenn man lernt,das längst nicht Alles auf ne Goldwaage zu legen... Kann man gemeinsam viel lachen ...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers