Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Der Waagemann Kompliziert und ich brauche Hilfe!

Der Waagemann Kompliziert und ich brauche Hilfe!

13. Januar 2009 um 22:37

Hallo ihr Lieben!

Nun lese ich mich seit Tagen durch dieses Forum und habe mich extra angemeldet und mal meine Geschichte zu schreiben.

Ich kenne seit einigen Monaten einen Waagemann( haben uns bei der Arbeit kennen gelernt)
Die ersten beiden Monate fiel er mir gar nicht auf, der existierte halt- möchte ich mal sagen xD
Und dann "wumps" auf einmal sah ich ihn mit anderen Augen (oder überhaupt *gg*)
Er ist eig so gar nicht mein Typ- nee also wirklich nicht. Aber der Waagecharme hat sich wohl durchgesetzt...

Naja wir haben einmal ein sehr langes Gespräch nach der Arbeit geführt. Er war sehr offen, hat mir auch ein wenig über seine Familienumstände erzählt und wir hatten eine tolle Wellenlänge und viel Spaß--ich fühlte mich echt wohl. Das wollte ich gerne wiederholen und habe mich wirklich (und das habe ich noch nie!) durchgerungen und gefragt ob wir nicht nochmal reden wollen nach der Arbeit(das erste war ja spontan, das ergab sich eben)..naja er war etwas verhalten möchte ich sagen, willigte aber ein und schlug einen Tag vor. Aus dem wurde dann doch nichts- schlechtes Wetter und er hatte sich mit einem Kumpel verabredet...

Ich habe einige Zeit später (wir hatten am Vorabend den gleichen Rückweg und unterhielten uns) mal gefragt, ob wir nicht zusammen einen Film sehen wollen. Auch da reagierte er nicht gleich mit einem "jaa" sondern, sagte erst nichts und willigte dann vorsichtig ein ( genaugenommen "ja könne wir ja irgendwann machen"...also ich find kein gutes Zeichen..) er schlug dann aber auch einen Tag vor.
Naja das war Anfang der Woche..bis dahin war das Verhältnis gut. Dann hatte ich frei, dann er und freitags sahen wir uns wieder. Er hat mich kaum noch angesehen, geschweigedenn mit mir gesprochen. Samstags war es noch schlimmer...natürlich wurde aus dem Treffen dann nichts. Ich fragte ihn abends obligatorisch, weil er nichtmals abgesagt hatte. und da meinte er nur "nein klappt nicht. ich bin heute unterwegs und morgen will ich dann meine Ruhe" Und schon war er weg...
Und angelogen mit dem Event hatte er mich auch- das fand nämlich erst ne Woche später statt(doof, wenn ich das Plakat dazu auch gesehen habe )

Montag war er auch noch so und Dienstag habe ich dann angesprochen, was los ist. Aber er meinte das alles in Ordnung sein...Hat mich aber dennoch weitesgehend ignoriert.
Lange Zeit ging ich ihm dann aus dem Weg, er mir auch...er war oft sehr kühl und abweisend zu mir, obwohl ich ihm wirklich nichts getan habe. Ich wollte mich doch einfach nur mal mit ihm treffen-ich wollte ihn ja nicht gleich heiraten
Kurz vor meinem Bday wurde es langsam wieder besser...wir gingen beide wieder etwas mehr aufeinander zu..erst ich, dann er. Habe ihn dann eingeladen (dachte, das er da nicht mit mir alleine ist, wenn das sein Prob ist) und er hatte zwar nicht gleich zugesagt, sondern darunter, das er schauen müsste, wie er nach der Arbeit drauf ist...naja er kam halt wieder nicht, aber das war dann auch okay. (hatte ich auch gleich bei der Einladung gesagt...wenn du kommst freue ich mich, und wenn nicht istd das zwar schade, aber okay, bin dann nicht böse...)

Komischerweise ist er jetzt kurz vor Weihnachten anders zu mir...das Verhältnis wird echt immer besser. Er geht etwas mehr auf mich zu...sonst hat er kaum mitmir gesprochen, aber es ist recht locker,scherzen rum usw. Er sieht sich oft nach mir um, manchmal wird er rot wenn er mit mir spricht, scheint sowieso öfters mal verlegen zu sein...mit ner anderen Kollegin versteht er sich auch richtig gut...zu der geht er oft hin und die quatschen immer nach Feierabend,lachen viel und haaach...ich wünschte er würde auch ma zu mir kommen und mit mir zu reden...aber das kam bis jetzt nicht vor. Er guckt immer nur, aber lächelt mich auch nie an...ich ihn auch nicht...irgendwie weiß ich immer nicht wie das geht bei ihm xD

Letztens haben wir uns noch innem Laden getroffen nach Feierabend- ich war mit ner Freundin da...und er ging dann nachdem er uns gesehn hatte, kurze Zeit später bei uns lang, und aus dem Augenwinkel sehe ich, wie er mich ansieht...und er schaut und schaut und schaut, aber sagt nichts.Er geht in den nä. Gang, kommt nach ner Minute wieder und geht wieder in den ersten Gang und dann woanders hin.
An der Kasse sahen wir uns wieder, da sagte er aber auch nichts. Ich bin dann zu ihm hin, weil ich meinen Korb wegbringen wollte und er stand da, und ich hab dann mit ihm gesprochen...ich glaube, er freute sich auch darüer, das ich was gesagt habe. Er machte dann wieder Späße..also er neckt mich immer son bissl..und als meine Freundin kam und ich die miteinbeziehen wollte, ist er fast geflohen möchte ich sagen.Er blieb dann aber doch, hat sie ignoriert, sich auf mich konzentriert.

Also manchmal habe ich schon das Gefühl das er mich auch mag...aber dann andererseits stehe ich echt auf dem Schlauch- zumal er mit meiner Kollegin echt so richtig locker ist und alles, gehen auch immer zusammen zur Pause usw. Sie ist seit ein paar Jahren gebunden- er sagte mir im August das er mit Frauen abgeschlossen hat.

Nun wo ich mich hier durchgelesen habe, glaube ich, dass ich vielleicht zu früh gefragt habe, nach einem Treffen- das war August/sept. aber wie gesgat, selbst für eine Freundschaft müsste man sich ja privat kennen lernen...
Oh, und er hat mitbekommen, dass ein anderer an mir Interesse hat. Naja ich hab mit ner Kollegin geredet und dabei fallen lassen, dass wenn ein Mann Interesse an mir hat, er mir das zeigen muss, weil ich zuschüchtern bin- außer ich will nichts von dem - dann frag ich auch nach einem Treffen...

Nun meine Theos...entweder, hat es ihn ein wenig wach gerüttelt, der andere Mann, und deshalb kommt er seit dieser Zeit viel mehr auf ihn zu...oder aber es hat ihn beruhigt, dass ich scheinbar nichts von ihm will und geht deshalb locker mit mir um....

Manchmal glaube ich, dass er mich schon mehr als mag...aber die eine Kollegin redet auch gerne mal falsche Dinge über mich....das ihn die vielleicht abschrecken, außerdem bin ich eher mollig...vielleicht bin ich auch nicht sein Typ, wobei ich an sich nicht total unakttrativ bin (aber die figur...ätz -.-)
Ihm ist es wichtig was andere über ihn denken....

Vielleicht red ich mir auch nur was schön...ich brauch echt mal eure Hilfe...und vielen Dank, dass ihr den Roman durch gelesen habt"

Mehr lesen

13. Januar 2009 um 23:27

Ja, ja wir Waagen...
sind schon kompliziert

Ich kann aber, als Waage, sein Verhalten gut nachempfinden!

Waagen, wurde mir schon oft bestätigt, haben irgendwie die Begabung, wenn sie gut drauf sind, dass andere sich bei ihnen wohlfühlen. Das schreibst du ja auch!
Manchmal auch zu Wohl!
Wir denken wir führen ein lockeres, nettes Gespräch, der andere empfindet es als extremes anflirten.

Wenn ich dann merke, oder denke, dass der andere meine lockere Art als mehr empfindet, dann ziehe ich mich zurück. Von mir käme auf eine Einladung z.B auch nur ein lapidares " jaaa, mal gucken, irgendwann mal"
Ich würde nie sagen, "ich habe kein Interesse mich mit dir zu Treffen" weil ich den anderen nicht verletzen möchte.
Ich denke mein ausweichendes Verhalten müsste Verstanden werden.

Ich kann auch gut nachvollziehen, dass er sich mit der einen Kollegin, die gebunden ist, sich blendend versteht. Die Verhältnisse sind für ihn wohl geklärt, die will nichts von Ihm.

Daher neige ich eher zu deiner Theorie, dass er jetzt lockerer mit dir umgeht weil er denkt du hast deinen Focus auf jemand anderen gelenkt.

Ich hatte mal eine ähnliche Situation, ein Arbeitskollege mit dem dann und wann mal Kontakt hatte, aber nur beruflich, und einmal eine Zigarette geschlaucht, hat mich zu essen eingeladen. Ich habe abgelehnt und hatte danach arge Probleme mit Ihm umzugehen. Bin regelrecht vor Ihm geflüchtet, bis er auf einer Betriebsfeier mit seiner Freundin aufgetaucht ist.

Aber es ist auch so, wenn ich jemanden gut finde, bekomme ich auch kein Wort heraus.
Der soll doch nicht denken dass ich was von ihm möchte....denke ich dann. Ich warte dann, bis was von dem anderen kommt...und warte und warte....wenn nichts kommt, kommt von mir auch nichts.
Wenn was kommt, z.B eine Einladung, nehme ich aber freudig an!

Ob das jetzt mit deiner Figur zusammenhängt, sei mal dahingestellt.
Ich weiß, Waagen wird im allgemeinen nachgesagt sehr oberflächlich zu sein, kann ich nicht bestätigen, sonst würde ich nicht über alles mögliche Nachdenken.
Meine Partnerwahl hängt jedenfalls nicht vom aussehen ab.
Was nutzt mir ein "Adonis", wenn er geistig eine Flasche ist. Zum angucken kann ich mir auch ein Bild an die Wand hängen.

Tja...hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, und habe dich mit meiner Meinung nicht enttäuscht.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2009 um 23:50
In Antwort auf probyn

Ja, ja wir Waagen...
sind schon kompliziert

Ich kann aber, als Waage, sein Verhalten gut nachempfinden!

Waagen, wurde mir schon oft bestätigt, haben irgendwie die Begabung, wenn sie gut drauf sind, dass andere sich bei ihnen wohlfühlen. Das schreibst du ja auch!
Manchmal auch zu Wohl!
Wir denken wir führen ein lockeres, nettes Gespräch, der andere empfindet es als extremes anflirten.

Wenn ich dann merke, oder denke, dass der andere meine lockere Art als mehr empfindet, dann ziehe ich mich zurück. Von mir käme auf eine Einladung z.B auch nur ein lapidares " jaaa, mal gucken, irgendwann mal"
Ich würde nie sagen, "ich habe kein Interesse mich mit dir zu Treffen" weil ich den anderen nicht verletzen möchte.
Ich denke mein ausweichendes Verhalten müsste Verstanden werden.

Ich kann auch gut nachvollziehen, dass er sich mit der einen Kollegin, die gebunden ist, sich blendend versteht. Die Verhältnisse sind für ihn wohl geklärt, die will nichts von Ihm.

Daher neige ich eher zu deiner Theorie, dass er jetzt lockerer mit dir umgeht weil er denkt du hast deinen Focus auf jemand anderen gelenkt.

Ich hatte mal eine ähnliche Situation, ein Arbeitskollege mit dem dann und wann mal Kontakt hatte, aber nur beruflich, und einmal eine Zigarette geschlaucht, hat mich zu essen eingeladen. Ich habe abgelehnt und hatte danach arge Probleme mit Ihm umzugehen. Bin regelrecht vor Ihm geflüchtet, bis er auf einer Betriebsfeier mit seiner Freundin aufgetaucht ist.

Aber es ist auch so, wenn ich jemanden gut finde, bekomme ich auch kein Wort heraus.
Der soll doch nicht denken dass ich was von ihm möchte....denke ich dann. Ich warte dann, bis was von dem anderen kommt...und warte und warte....wenn nichts kommt, kommt von mir auch nichts.
Wenn was kommt, z.B eine Einladung, nehme ich aber freudig an!

Ob das jetzt mit deiner Figur zusammenhängt, sei mal dahingestellt.
Ich weiß, Waagen wird im allgemeinen nachgesagt sehr oberflächlich zu sein, kann ich nicht bestätigen, sonst würde ich nicht über alles mögliche Nachdenken.
Meine Partnerwahl hängt jedenfalls nicht vom aussehen ab.
Was nutzt mir ein "Adonis", wenn er geistig eine Flasche ist. Zum angucken kann ich mir auch ein Bild an die Wand hängen.

Tja...hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, und habe dich mit meiner Meinung nicht enttäuscht.

lg

Hallöchen
vielen Dank für deine Antwort.
Also kurz zu dem anderen Kerl- der hat ja Interesse an mir, nicht ich an ihm-der ist zwar nett, aber mehr auch nicht.

Leider habe ich aber auch die Vermutung, dass er mich nur als gute Kollegin sieht.

Meine "Einladungen" waren ja alle August/september...ich glaube, da war es noch nicht lange her, dass er mit seiner Freundin auseinander war. Was da aber war, weiß icht nicht- das wollte ich nun nicht fragen.
Wir hatten da ja nur ein gute Gespräch gehabt- war aber schon erstaunt wie offen er da war und was er mir alles anvertraut hat, dafür das wir uns eig gar nicht kannten ..

Nur irgendwie hoffe ich natürlich doch, dass er mich mag ..und das da nur viele Missverständnisse zwischen uns stehen, die sich durch viele viele Dinge angesammelt haben..
Wie gesagt...seit einem Monat fängt er an, immer lieber zu werden...wird offener, erzählt mir auch wieder was aus seinem Privatleben...aber ich würde ihn nicht nochmal fragen, ob wir uns treffen wollen...die Angst vor der Abfuhr ist viel zu groß bei mir...

Nur er sieht immer zu mir hin, und wenn ich es bemerke und zu ihm sehe, dann schaut er eig immer sofort weg und wenn wir hängen bleiben, habe ich das Gefühl, dass wir beide nicht so recht wissen, was wir machen sollen...obwohl es ja nicht schwer ist zu lächeln.
Gestern kam er zu mir und löste mich zur Pause ab und schaute sich dann meine Sachen an, die ich gerade am machen war und er kam dann näher an mich ran und sagte dann schmunzelnd "na machst du aus alles richtig" und ich sagte dann auch irgendwas und als ich zu ihm sah..man der war knallerot imm Gesicht...
generell empfinde ich ihn oft als verlegen, dass er nicht so recht weiß was er sagen soll, wenn ich mit ihm rede, und deshalb scherzen wir viel...zum einen weils einfach lustig ist und auch weil es unkompliziert ist....

An sich empfinde ich ihn eh als stillerer und zurückhaltenden Menschen, der sich nicht so recht traut auf andere zuzugehen...

aber vielleicht lege ich da auch einfach zu viel rein und interepretiere komplett falsch....das wird es wohl sein...er mag mich schon, aber das wirds wohl auch gewesen sein...

Schade eigentlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 9:35
In Antwort auf dorean_12829026

Hallöchen
vielen Dank für deine Antwort.
Also kurz zu dem anderen Kerl- der hat ja Interesse an mir, nicht ich an ihm-der ist zwar nett, aber mehr auch nicht.

Leider habe ich aber auch die Vermutung, dass er mich nur als gute Kollegin sieht.

Meine "Einladungen" waren ja alle August/september...ich glaube, da war es noch nicht lange her, dass er mit seiner Freundin auseinander war. Was da aber war, weiß icht nicht- das wollte ich nun nicht fragen.
Wir hatten da ja nur ein gute Gespräch gehabt- war aber schon erstaunt wie offen er da war und was er mir alles anvertraut hat, dafür das wir uns eig gar nicht kannten ..

Nur irgendwie hoffe ich natürlich doch, dass er mich mag ..und das da nur viele Missverständnisse zwischen uns stehen, die sich durch viele viele Dinge angesammelt haben..
Wie gesagt...seit einem Monat fängt er an, immer lieber zu werden...wird offener, erzählt mir auch wieder was aus seinem Privatleben...aber ich würde ihn nicht nochmal fragen, ob wir uns treffen wollen...die Angst vor der Abfuhr ist viel zu groß bei mir...

Nur er sieht immer zu mir hin, und wenn ich es bemerke und zu ihm sehe, dann schaut er eig immer sofort weg und wenn wir hängen bleiben, habe ich das Gefühl, dass wir beide nicht so recht wissen, was wir machen sollen...obwohl es ja nicht schwer ist zu lächeln.
Gestern kam er zu mir und löste mich zur Pause ab und schaute sich dann meine Sachen an, die ich gerade am machen war und er kam dann näher an mich ran und sagte dann schmunzelnd "na machst du aus alles richtig" und ich sagte dann auch irgendwas und als ich zu ihm sah..man der war knallerot imm Gesicht...
generell empfinde ich ihn oft als verlegen, dass er nicht so recht weiß was er sagen soll, wenn ich mit ihm rede, und deshalb scherzen wir viel...zum einen weils einfach lustig ist und auch weil es unkompliziert ist....

An sich empfinde ich ihn eh als stillerer und zurückhaltenden Menschen, der sich nicht so recht traut auf andere zuzugehen...

aber vielleicht lege ich da auch einfach zu viel rein und interepretiere komplett falsch....das wird es wohl sein...er mag mich schon, aber das wirds wohl auch gewesen sein...

Schade eigentlich...

Hallo Trauertanz,
also erstmal: Waagen sind zumeist schon Menschen, die aufs Äußere Wert legen. Wobei das natürlich alles Ansichts- und Geschmackssache ist. Ich wiege auch etwa 68 kg bei 167 cm und trotzdem hat sich WM in mich verliebt. Sagt also gar nix.

Weißt Du denn seinen Geburtstag und -jahr? Ich habe die Vermutung, wie auch bei meinem WM (der ja nicht meiner ist, weil verheiratet und wir daher leider nicht zusammenkommen können ), dass er vielleicht seinen Geburtsmond in der Jungfrau hat (oder einem ähnlich in Liebesdingen unsicheren Zeichen). Diese Menschen sind überaus vorsichtig, sich auf etwas einzulassen und wirken auch schüchtern/unsicher/unbeholfen, etc. auf andere, besonders natürlich auf das Objekt der Begierde! Oder er hat einen Aszendenten, der unsicher rüberkommt, kann auch sein.

Dasselbe mache ich ja auch mit "meinem" WM mit, den ich schon ewig kenne, und der mir urplötzlich im alkoholisierten Zustand seine Liebe gestanden hat, was dann eben Gefühle bei mir ausgelöst hat, die leider nicht mehr abzustellen sind. Er ist aber auch so zurückhaltend und schaut mich immer nur an, wenn er glaubt, ich merks nicht (aber da haben wir Frauen den "Rundumblick", was? ). Seine beiden liebsten Wörter sind "nein" und "Problem", also ein date mit ihm zu vereinbaren, war seeeehr schwierig, und als wir es dann hatten, war er so distanziert, dass ich mich nie mehr mit ihm getroffen habe, so peinlich war es mir.

Wobei er aber meine Nähe sucht - wir arbeiten nicht zusammen, ich habe aber eine Stammkneipe, in die er, wie von einer unsichtbaren Macht getrieben oder mit Hellsichtigkeit ausgestattet, genau immer dann kommt, wenn ich dort bin, dort dann eine mir gegenüber völlig offene Körperhaltung einnimmt, aber den "Rühr-mich-nicht-an-Blick" aufsetzt, wenn ich hingucke ... DASS er mich liebt, weiß ich ja nun schon, das kanns also nicht sein! Daher meine ich, er ist einfach unsicher.

Tja, meine Geschichte hilft Dir jetzt auch nicht weiter. Man soll ja Menschen nicht zum Alkoholkonsum verleiten, aber vielleicht kannst Du ihn mal mit etwas Höherprozentigem aus der Reserve locken? Gibts nicht sowas wie Firmenfeiern oder andere ähnliche Gelegenheiten?

Ich wette doch, dass er sich dann eher traut!

Du solltest ihm aber auch ein wenig zeigen, dass er Dir gefällt, ein wenig necken und so, fall aber bloß nicht mit der Tür ins Haus, das kommt nicht gut.

Was bist Du für ein Sternzeichen?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram