Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Die Besten

Die Besten

19. September 2006 um 20:36 Letzte Antwort: 23. September 2006 um 20:45

Kann man denn mal pauschal sagen die oder die gehört zu den Besten?
Oder kann man nur sagen: na ja das ist für jeden anders...
Ich will mich auch mal wieder beraten lassen und habe überhaupt keinen Einblick mehr.
Melli

Mehr lesen

19. September 2006 um 20:47

Ich denke...
man kann sagen "die gehören zu den schlechtesten", wenn Berater die Kunden beispielsweise unter Druck setzen oder sich ähnlich böse Entgleisungen leisten.

Aber die besten sind tatsächlich für jeden anders. So wie Du mit manchen Menschen im täglichen Leben nicht klar kommst, mit denen andere sich gut verstehen - natürlich ist das bei einem Berater nicht anders. Du mußt diesem Berater vertrauen können und vertrauen und dieser Berater muß Dir die wichtigen Dinge so sagen können, dass Du sie verstehen und annehmen kannst.

LG nyx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. September 2006 um 21:53
In Antwort auf gytha_12650464

Ich denke...
man kann sagen "die gehören zu den schlechtesten", wenn Berater die Kunden beispielsweise unter Druck setzen oder sich ähnlich böse Entgleisungen leisten.

Aber die besten sind tatsächlich für jeden anders. So wie Du mit manchen Menschen im täglichen Leben nicht klar kommst, mit denen andere sich gut verstehen - natürlich ist das bei einem Berater nicht anders. Du mußt diesem Berater vertrauen können und vertrauen und dieser Berater muß Dir die wichtigen Dinge so sagen können, dass Du sie verstehen und annehmen kannst.

LG nyx

Ja dat weis ich doch
aber man kann doch sicherlich sagen wer zu den Besten zählt, weil Trefferquote hoch, freundlich und ehrlich...
Melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. September 2006 um 0:46

Hallo, schau mal
unter dem thread "Maren Giertz und Sonja Schätzing" nach, da hab ich meine persönlichen Lieblinge reingeschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2006 um 14:55

Der Beste
ist immer der, der Dein Problem ohne Vorabinformationen erfaßt und wenn dann noch die Chemie stimmt, hast Du "Deinen" Berater gefunden.
Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2006 um 15:18

Verschaff dir einen Überblick
das esoterikmagazin.eu hat jede Menge Links zu interessanten Webseiten und bewertet auch Hellseher.

l g thea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2006 um 15:41
In Antwort auf noella_12869827

Verschaff dir einen Überblick
das esoterikmagazin.eu hat jede Menge Links zu interessanten Webseiten und bewertet auch Hellseher.

l g thea

Sie war selbst Beraterin
Hier brauch niemand mehr drauf zu antworten ,da diese Frau selber Beraterin war und die Leute abgezockt hat.Es steht auf der Seite 2 mit gelben Smillys???
verziert,ich glaub unter "Exberaterin o.ä." Da hat sie sich geoutet unter anderem auch mit den Namen Melli ,sowie manuela 4.Da ist doch sicher nichts hinzuzufügen oder??
Braucht nur alles durchzulesen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2006 um 16:14

Am besten ist,...
...du versuchst, SELBST mal eine lösung deines problemchens anzustreben, denn viele berater sind nur scharlatane. gottseidank brauche ich keinen berater, aber was man hört, sind ja viele lebenshelfer selbst in not...das hab ich nie verstanden!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2006 um 16:48
In Antwort auf an0N_1226254199z

Am besten ist,...
...du versuchst, SELBST mal eine lösung deines problemchens anzustreben, denn viele berater sind nur scharlatane. gottseidank brauche ich keinen berater, aber was man hört, sind ja viele lebenshelfer selbst in not...das hab ich nie verstanden!!

Lebenslustige
verstehe da was nicht:
Du schreibst, Du hast nie irgendeine Beratung in Anspruch genommen?

Habe mir Deine Beiträge gerade durch gelesen und da steht Du hast Dich durch 3in1 Kinesiologie behandeln lassen.
Wo ist denn da der Unterschied?
Du brauchst jetzt nicht die Methode zu beschreiben, ich bin in 3in1 ausgebildet.
Aber jeder Mensch ist anders. Und irgend ein weiser Mann hat mal gesagt, es gibt für jeden Menschen eine Methode.
Was für Dich gut ist, muss deshalb doch nicht für jeden anderen die absolute Hilfe sein oder umgekehrt.
Wahrheiten gibt es so viele, wie es Menschen gibt.
Das macht das Leben ja so spannend.

Schön, dass Dir 3in1 geholfen hat.
Aber sie ist nur eine unter vielen guten Möglichkeiten und als Berater ist es meine Aufgabe herauszufinden, welche Methode zu genau diesem Menschen, der jetzt vor mir steht passt.

Und - Probleme gehören zum Leben, ein Berater/Mensch, der nie welche hat, das gibt es gar nicht.
Und außerdem, Probleme sind d i e Antreiber. Durch sie entwickeln wir uns doch weiter.

Liebe Grüsse
und weiter viel Freude an Deinen Sitzungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2006 um 16:58
In Antwort auf an0N_1236455299z

Lebenslustige
verstehe da was nicht:
Du schreibst, Du hast nie irgendeine Beratung in Anspruch genommen?

Habe mir Deine Beiträge gerade durch gelesen und da steht Du hast Dich durch 3in1 Kinesiologie behandeln lassen.
Wo ist denn da der Unterschied?
Du brauchst jetzt nicht die Methode zu beschreiben, ich bin in 3in1 ausgebildet.
Aber jeder Mensch ist anders. Und irgend ein weiser Mann hat mal gesagt, es gibt für jeden Menschen eine Methode.
Was für Dich gut ist, muss deshalb doch nicht für jeden anderen die absolute Hilfe sein oder umgekehrt.
Wahrheiten gibt es so viele, wie es Menschen gibt.
Das macht das Leben ja so spannend.

Schön, dass Dir 3in1 geholfen hat.
Aber sie ist nur eine unter vielen guten Möglichkeiten und als Berater ist es meine Aufgabe herauszufinden, welche Methode zu genau diesem Menschen, der jetzt vor mir steht passt.

Und - Probleme gehören zum Leben, ein Berater/Mensch, der nie welche hat, das gibt es gar nicht.
Und außerdem, Probleme sind d i e Antreiber. Durch sie entwickeln wir uns doch weiter.

Liebe Grüsse
und weiter viel Freude an Deinen Sitzungen

P.s
Es geht im Leben ja gar nicht darum, keine Probleme zu haben, sondern es geht darum, wie man mit ihnen umgeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2006 um 20:37

Ich bringe die Antwort eines Meisters namens Kuthumi
weil besser als der, kann ich es auch nicht formulieren *schmunzelt - allerdings arbeite ich sehr gern damit, mit ihm, ihnen, den Meistern und deshalb finden meine KlientInnen auch Lösungen:

Zitat:
"Wisst ihr, was immer wieder geschieht?
Die Menschen verfangen sich in diesem ganzen Syndrom der Probleme.
Es ist eine abhängig machende Energie.
Es ist eine abhängig machende Energie.

Sie mögen es im Grunde genommen sehr gerne, Probleme zu haben.
Wisst ihr, wie man einen ganzen Raum voller Menschen zum Verstummen bringen kann? In einer Sekunde?
Teile ihnen mit, dass es hier nicht erlaubt ist, über Probleme zu sprechen! (Lachen im Publikum)
Das ist es, was Menschen tun.
Sie sprechen über Probleme.
Sie sprechen über ein Problem, und dann sprechen sie über das nächste Problem, und dann sprechen sie wieder über das nächste Problem.

Und wenn die Probleme dann die Tendenz haben, einfach auf natürliche Weise zu verschwinden dann erschaffen sie neue Probleme!
Weil sie gelangweilt sind!

Der Verstand ist so sehr darauf programmiert, an irgendwelchen Problemen zu arbeiten sich selbst beschäftigt zu halten.
Das ist eine künstliche Version davon, schöpferisch zu sein.
Der Verstand nimmt sich ein Problem und beginnt damit, es auseinanderzunehmen, es aus einem sehr analytischen Blickwinkel heraus zu betrachten.
Er betrachtet es von jeder möglichen Seite, er analysiert all die unterschiedlichen Potenziale und all die wahrscheinlichen Endresultate.

Aber dann beginnt der Verstand damit, in diese Endresultate wiederum neue Probleme einzuspeisen, Dinge, die vielleicht auf dem Weg hin zur Lösung geschehen könnten.
Die Probleme setzen sich also immer weiter und weiter fort sie pflanzen sich selbst weiter fort.

Es ist eine Energie, die abhängig macht.

Welche Probleme habt ihr? Keine.
Ihr denkt einfach nur, ihr hättet Probleme, weil euer Verstand sich selbst beschäftigt halten muss.
Ihr müsst ihn immerzu mit irgendetwas beschäftigen.

Und wisst ihr: Probleme sind ein tolles Spiel, für den Verstand.
Euer Verstand ist dazu geschaffen, um an Dingen zu arbeiten, Dinge einzuschätzen.
Euer Verstand wurde dafür entworfen, die ganze Zeit über mit irgendetwas beschäftigt zu sein.
Er wird Probleme also hungrig verschlingen, er wird auf ihnen immer und immer wieder herumkauen - genauso, wie ein Hund auf einem Knochen herumkaut.
Er möchte sie niemals loslassen.

Aber die wirkliche Situation - das wirkliche und wahrhaftige Problem hier ist: Ihr habt keine Lösungen!

Ihr habt Probleme - aber keine Lösungen.

Weil Lösungen keinen Spaß machen!

Sie sind das "Ende der Straße"!
Denn sie bedeuten, dass der Verstand damit aufhören muss, so intensiv herumzuwühlen und herumzuarbeiten.

Sie tragen keine "Spiele" in sich, mit denen der Verstand gefüttert werden könnte.

Der Verstand wird also auf ganz natürliche Weise damit fortfahren, ein Problem immer weiter zu führen - einfach sich selbst zuliebe.

Er möchte nicht gelangweilt sein.
Er möchte nicht irgendwo ins Nichts hinausgeworfen werden.
Er wird also damit fortfahren: Problem nach Problem nach Problem.
Es ist ein Teufelskreis. Es ist ein sehr ermüdender Kreislauf.

Und es ist ein Kreislauf, den wir beenden können - den du beenden kannst."

Dieser Text ist ein Auszug aus dem Channel 2 - KUTHUMI
15 . Juli 2006 - der Mitdsummer Conference des Crimson Circle - oder Shaumbra.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2006 um 20:45
In Antwort auf aliyah_12307458

Ich bringe die Antwort eines Meisters namens Kuthumi
weil besser als der, kann ich es auch nicht formulieren *schmunzelt - allerdings arbeite ich sehr gern damit, mit ihm, ihnen, den Meistern und deshalb finden meine KlientInnen auch Lösungen:

Zitat:
"Wisst ihr, was immer wieder geschieht?
Die Menschen verfangen sich in diesem ganzen Syndrom der Probleme.
Es ist eine abhängig machende Energie.
Es ist eine abhängig machende Energie.

Sie mögen es im Grunde genommen sehr gerne, Probleme zu haben.
Wisst ihr, wie man einen ganzen Raum voller Menschen zum Verstummen bringen kann? In einer Sekunde?
Teile ihnen mit, dass es hier nicht erlaubt ist, über Probleme zu sprechen! (Lachen im Publikum)
Das ist es, was Menschen tun.
Sie sprechen über Probleme.
Sie sprechen über ein Problem, und dann sprechen sie über das nächste Problem, und dann sprechen sie wieder über das nächste Problem.

Und wenn die Probleme dann die Tendenz haben, einfach auf natürliche Weise zu verschwinden dann erschaffen sie neue Probleme!
Weil sie gelangweilt sind!

Der Verstand ist so sehr darauf programmiert, an irgendwelchen Problemen zu arbeiten sich selbst beschäftigt zu halten.
Das ist eine künstliche Version davon, schöpferisch zu sein.
Der Verstand nimmt sich ein Problem und beginnt damit, es auseinanderzunehmen, es aus einem sehr analytischen Blickwinkel heraus zu betrachten.
Er betrachtet es von jeder möglichen Seite, er analysiert all die unterschiedlichen Potenziale und all die wahrscheinlichen Endresultate.

Aber dann beginnt der Verstand damit, in diese Endresultate wiederum neue Probleme einzuspeisen, Dinge, die vielleicht auf dem Weg hin zur Lösung geschehen könnten.
Die Probleme setzen sich also immer weiter und weiter fort sie pflanzen sich selbst weiter fort.

Es ist eine Energie, die abhängig macht.

Welche Probleme habt ihr? Keine.
Ihr denkt einfach nur, ihr hättet Probleme, weil euer Verstand sich selbst beschäftigt halten muss.
Ihr müsst ihn immerzu mit irgendetwas beschäftigen.

Und wisst ihr: Probleme sind ein tolles Spiel, für den Verstand.
Euer Verstand ist dazu geschaffen, um an Dingen zu arbeiten, Dinge einzuschätzen.
Euer Verstand wurde dafür entworfen, die ganze Zeit über mit irgendetwas beschäftigt zu sein.
Er wird Probleme also hungrig verschlingen, er wird auf ihnen immer und immer wieder herumkauen - genauso, wie ein Hund auf einem Knochen herumkaut.
Er möchte sie niemals loslassen.

Aber die wirkliche Situation - das wirkliche und wahrhaftige Problem hier ist: Ihr habt keine Lösungen!

Ihr habt Probleme - aber keine Lösungen.

Weil Lösungen keinen Spaß machen!

Sie sind das "Ende der Straße"!
Denn sie bedeuten, dass der Verstand damit aufhören muss, so intensiv herumzuwühlen und herumzuarbeiten.

Sie tragen keine "Spiele" in sich, mit denen der Verstand gefüttert werden könnte.

Der Verstand wird also auf ganz natürliche Weise damit fortfahren, ein Problem immer weiter zu führen - einfach sich selbst zuliebe.

Er möchte nicht gelangweilt sein.
Er möchte nicht irgendwo ins Nichts hinausgeworfen werden.
Er wird also damit fortfahren: Problem nach Problem nach Problem.
Es ist ein Teufelskreis. Es ist ein sehr ermüdender Kreislauf.

Und es ist ein Kreislauf, den wir beenden können - den du beenden kannst."

Dieser Text ist ein Auszug aus dem Channel 2 - KUTHUMI
15 . Juli 2006 - der Mitdsummer Conference des Crimson Circle - oder Shaumbra.



Hmmm...
Hallo divine168,

natürlich mag man es irgendwo, Probleme zu haben. Natürlich konstruiert man sich einen großen Teil davon selbst.
Aber keine Probleme, keine Entwicklung. Also denke ich nicht, dass man diesen Kreislauf so einfach beenden kann. Aber das ist vllt. ein Thema für einen separten Thread?

LG nyx

Oh P.S. wenn mein Hund auf einem Knochen rumkaut, ist der Knochen recht schnell weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen