Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Die bösen Fische

Die bösen Fische

9. September 2013 um 12:16 Letzte Antwort: 18. September 2013 um 23:37

Wow, ich bin echt überrascht wie viele sich doch mit einem Fisch auseinander setzen müssen. Unter jedem Beitrag könnte der Namen von meinem Exemplar stehen

Wie zuvor schon beschrieben, ist es der richtige Weg Ihn an der langen Leine zu lassen, aber wer will das schon wenn man verliebt ist ? Theoretisch holen sie einem die Sterne vom Himmel und praktisch sieht man sie über Jahre hinweg nicht.

Vor einer Minute sagen sie dir, wie sehr sie dich lieben und verrückt nach dir sind und dann hörst du Tagelang nichts mehr von Ihnen.

Möchte hier jetzt keinen Roman über Fische schreiben, wollte aber was schreiben weil ich es nicht glauben konnte wie vielen es so geht.

Ich denke es gibt nur zwei Wege, entweder man macht diese Spielchen mit oder bricht konsequent den Kontakt ab, sonst landet man irgendwann in der Klappsmühle.

Ich wünsche auf alle Fälle allen "Fischopfern" alles Gute und dass es für euch so ausgeht wie Ihr es Euch wünscht.

Liebe Grüsse
Fishvictim

Mehr lesen

16. September 2013 um 12:55

Wie wahr..
Ich staune auch immer wieder, wenn ich hier Sachen lese, die zu 100% von "meinem" FM stammen könnten.

Das mit der langen Leine hat eine Zeit lang gut funktioniert - bis meine Gefühle so stark geworden sind, dass ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe, diese Spielchen zu spielen.

Ihn links liegen zu lassen oder ihm mal gehörig die Meinung zu sagen, fruchtet manchmal auch ganz gut.

Aber wer will ständig solche Machtspiele spielen?! Das mag am Anfang noch seinen Reiz haben, aber möchte man nicht irgendwann mal zu seinen Gefühlen stehen können ohne sich ständig verstellen und auf Eiskönigin machen zu müssen?!

Männer anderer Sternzeichen freuen sich, wenn man ihnen mitteilt, dass man Gefühle für sie entwickelt hat. Bei dem FM scheint das eher das Gegenteil zu bewirken, zumindest nachdem eine Beziehung / Affäre hergestellt worden ist,

@ fishvictim: dieses Kuriosum, dass die FM einen an dem einen Tag total anbeten, dass man auf Wolke 7 schwebt und dann an den nachfolgenden Tagen links liegen lassen, werde ich wohl auch nie verstehen können..

Auf diese Art und Weise macht man Menschen abhängig.. Man gibt ihnen ein kleines Häppchen von einem ganz tollen Kuchen und lässt sie daraufhin tagelang hungern und nach dem nächsten Stück lechzen.. Danach schmeckt das nächste kleine Häppchen natürlich noch viel besser und das nächste Hungern wird noch schlimmer.. Es ist schwer, sich aus diesem Kreislauf zu befreien!

Ganz ehrlich: ich habe noch nie so viel gelitten und nachgedacht wie bei "meinem" derzeitigen Fischemann ! Dieses oft beschriebene undurchsichtige Verhalten habe ich noch nie bei einem anderen Sternzeichen kennengelernt und hoffe wirklich inständig, dass ich es schaffe, meine Gefühle für diesen Mann zu überwinden und danach nie wieder an ein Exemplar dieser Gattung zu geraten ...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. September 2013 um 17:46

Bitte richtig lesen....
Ich meinte nicht die Fische mit der Klapsmühle sondern die, die nicht aus ihnen schlau werden und daran verzweifeln

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. September 2013 um 18:29

Von....
Verhaltensgestört wurde auch nichts geschrieben !

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. September 2013 um 23:10

Da bricht aber jemand eine Lanze ...
...für die Fischis .

>>>Hier sind sie ganz zahme,liebevolle und sehr rücksichtsvolle Begleiter.Sie helfen wo sie können und geben stets ihr Bestes,wenn es ihre Zeit und Kraft erlaubt.Sind gute Lebensbegeleiter der Vernunft und können eines immer sehr gut: "Zuhören"..da wo andere schon längst aufgegeben haben,finden sie ein Ohr und auch gerne Lösungen.<<<

Nun, dem möchte ich gar nicht grundsätzlich widersprechen. Ich hatte in meiner Jugend einen besten Freund, Fischemann.. So einen lieben, warmherzigen und herzensguten Menschen (und vor allem von der Spezies "Mann") hatte ich bis dahin noch nicht kennengelernt! Als Freund war er unheimlich lieb, hörte gut zu und versuchte immer zu helfen.

Andererseits brauchte er meinen Halt, rief mich weinend an, wenn er Probleme hatte, nannte mich spaßhaft manchmal "Mama" .

Nach einigen Verletzungen (durch seine damalige Ex, seine erste große Liebe) begann er jedoch, sich zu verändern und wir befanden uns irgendwann nicht mehr auf einer Linie. Der junge Mann, den ich kennengelernt hatte, war verschwunden.

Wie auch immer, auch "mein" jetziger FM war vor Beginn unserer Affäre stets aufmerksam (er war z.B. der einzige, der mir ansah, wenn es mir nicht gut ging - andere Menschen, selbst mein Ex, sahen dies nie), hörte zu, war hilfsbereit (zumindest mit dem Mund) usw.

Auch heute ist er das noch teilweise, jedoch immer dann, wenn ER es möchte! Und da liegt der Knackpunkt: FM scheinen sich zu sehr auf ihrem Egoismus auszuruhen..

Meiner hatte in den letzten Wochen viel Stress. Schwupp - taucht er ständig unter und ist fast nicht existent.

Plötzlich ist er mit voller Kraft wieder da und zieht einen sofort wieder mit seiner positiven Art, seinem Optimismus, seinem guten Zuhören und kleinen Gefälligkeiten in seinen Bann!

Man erlebt eine Achterbahn der Gefühle und das bringt 99% der Frauen auf Dauer garantiert in die Klapsmühle!

Natürlich kann man dieses Hin und Her kommentarlos akzeptieren, sich ein dickes Fell anschaffen und darauf warten, dass er mal wieder angeschwommen kommt, wenn er das will.. Doch - wird jede Frau so glücklich?!

Wenn man verliebt ist, möchte man doch eine gewisse Sicherheit bei seinem Partner haben, also nicht in der ständigen Angst leben, dass er wieder wegschwimmt und dieses Mal womöglich nicht wiederkommt! Welcher Mensch sehnt sich nicht danach, dass seine Liebe erwidert wird und dies auch deutlich gemacht wird?!

"Mein" FM sagt immer, dass ihn alle Frauen irgendwie mögen, aber es keine mit ihm aushält.. Alleine diese Erkenntnis müsste ihn doch dazu antreiben, etwas zu ändern und den Frauen wenigstens ein wenig entgegen zu kommen. Tut sie aber nicht, er will sich nicht mehr für eine Frau verbiegen.

@federzart: wenn Du nur von Deinen Erfahrungen von FM in Freundschaften schreibst, so kann ich Deine positive Meinung durchaus nachempfinden. Doch in Beziehungen verhalten sich viele FM (natürlich auch andere Sternzeichen, klar!) oftmals wie die Axt im Walde und ggf. sogar wie A****löcher. Nicht zuletzt durch das häufige zweigleisige Fahren, womit sie gleich zwei Frauenherzen verletzen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2013 um 23:37


Ich muss sagen mach 6jahren beziehung mit dem FM haben wir uns nun emdgültg auf einen gewissen weg gefunden! Ich muss dazu sagen ich hab wirklich schwierige zeiten mit ihn durchgemacht aber er auch mit mir ! Im endeffek ticken wir gleich wenn es ernst wird (ich jumgfrau ) sehr gefühskalt teilweise auch sehr arrogant er ein träumer und manchmal auch ein egoist ! Und da es mit den fisch ernst wurde , was ich garnicht wahr haben wollte , passen ja eigentlich garnicht zusammen bin ich immer wieder abgetaucht, er übrigens auch ! Um es kurz zu sagen wir lieben uns einfach, wir haben diese machtspiele hinter uns gelassen und freuen uns auf eine zukunft als ehepartner und werdende eltern , es hat wirklich lange gedauert und war auch wirklich sehr schwierig , aber ich denk wir sind beide ankekommen und ich hoffe das es in zukunft weitethin so gut zwischen uns läuft wie jetzt ! Es ist nicht immer der fisch der sehr schwierig ist , ich kann von mir sagen bin auch kein stück besser wie er,manchmal frag ich mich selbst wie ich nur so ne eiskönigin und so ernüchternd sein kann , aber irgendwie ergänzen wir unsre schwächen gegenseitig! Ich hoffe einigen fischverzweifelten etwas gegeben zu haben, manchmal braucht der fisch länger aber dann kann es auch sehr schön mit ihn werden !

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club