Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Die Geliebte ist die Dumme, vom Mann redet niemand

Die Geliebte ist die Dumme, vom Mann redet niemand

9. Mai 2008 um 16:37 Letzte Antwort: 13. Mai 2008 um 11:53

komisch, hier werden die Frauen, die mit einem verheirateten Mann eine Beziehung führen richtig verteufelt. Das tut man nicht, das gehört sich nicht usw.
Niemand klagt den Mann an. Ist der reingewaschen? Der kann ja nichts dafür, oder??? Find ich schon komisch. Der betrügt ja genau so UND macht Versprechungen, die er nie hält. Die Geliebte hält wenigstens meist ihre Versprechungen.

Mehr lesen

9. Mai 2008 um 16:40

Naja weara
als Geliebte Versprechungen zu halten ist ja wohl auch nicht schwer...Du musst Dich als Geliebte doch vor niemandem rechtfertigen, rumlügen oder verstecken...Da geht es einem verheirateten Mann schon anders...
Ich verteufle Frauen nicht, die so eine Beziehung führen, ich fürchte nur der Großteil ist so naiv zu glauben, dass Mann sich für sie trennt.
zucker

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 16:47
In Antwort auf latina_12833545

Naja weara
als Geliebte Versprechungen zu halten ist ja wohl auch nicht schwer...Du musst Dich als Geliebte doch vor niemandem rechtfertigen, rumlügen oder verstecken...Da geht es einem verheirateten Mann schon anders...
Ich verteufle Frauen nicht, die so eine Beziehung führen, ich fürchte nur der Großteil ist so naiv zu glauben, dass Mann sich für sie trennt.
zucker

Sag ich ja
die Männer sind fein raus. Die können lügen und reden und die Dumme ist die Geliebte, weil sie ihm alles glaubt. Zudem, denk ich, ist es wohl logisch, dass man dem Menschen, den man liebt auch glaubt. Was denn sonst.
Niemand sagt, dass es extrem eigentliche eine Frecheit ist, wie die diese Männer handeln. Sie bescheissen und bescheissen, aber das scheint nicht zu stören. Das ist legitim.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 17:03

Der Mann klagt nicht - der geniesst
der Mann ist nicht der Dumme, der beklagt sich ja nicht. Die Foren sind voll mit leidenden Geliebten (sie wollen es so, sonst würden sie dem ein Ende setzen) aber kaum ein Mann klagt. Warum soll er auch, er hat ja eine (dumme und gutgläubige Geliebte) und eine Familie. Mal das, mal das, wie er grad will.
Die Frau ist immer die Dumme, lässt er sie sutzen, hat er noch Familie, sie ist allein. Selber schuld. Vorher denken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 18:57
In Antwort auf an0N_1288889399z

Der Mann klagt nicht - der geniesst
der Mann ist nicht der Dumme, der beklagt sich ja nicht. Die Foren sind voll mit leidenden Geliebten (sie wollen es so, sonst würden sie dem ein Ende setzen) aber kaum ein Mann klagt. Warum soll er auch, er hat ja eine (dumme und gutgläubige Geliebte) und eine Familie. Mal das, mal das, wie er grad will.
Die Frau ist immer die Dumme, lässt er sie sutzen, hat er noch Familie, sie ist allein. Selber schuld. Vorher denken.

Sorry aber wieso ist die Frau immer die Dumme???
und das sagt auch noch eine Frau?
Liebe nashita ich teile deine Meinung nicht und finde dein Statement auch sehr gewagt und vor allem ungerecht.
Ich verteidige hier nicht die Geliebten aber das grundsätzlich die Frau die Dumme sein soll sehe ich auch nicht ein.
Der Mann geht schließlich fremd denn er hat Frau/Familie. Die Geliebte betrügt niemanden sondern ER.

Das so eine Storry in der Regel nicht zu Gunsten der Geliebten ausgeht, ist bekannt aber für mich ist ER mindestens genau so dumm wenn nicht sogar noch dümmer und vor allem niederträchtiger eben weil er seine Frau hintergeht und betrügt.

Und an die Verfasserin des Threads einen lieben Gruß: sehe deine Situation nicht ganz so schwarz denn immerhin bekommst du meist die Schokoladenseite des Mannes nämlich den Spaß und seine gute Laune. Die Ehefrau bekommt die Launen und die Unzufriedenheit ab und sie darf die dreckigen Unterhosen und Socken waschen. DAS musst DU nicht

LG
Sydney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 20:29

Ich hab den spieß damals umgedreht und ging,
schickte ihm alles zurück und nach 2 jahren war er GANZ BEI MIR. ich habe ihn losgelassen, meine wünsche, bin FREI GEWORDEN, unfrei ist ein sehr guter ausdruck!!! und habe ihn im endeffekt gewonnen.
sie ging leer aus, ich war die geliebte und wurde sein lebensmensch.
ich habe gelernt, allein sein zu können und siehe da, er kam.
das geheimnis ist ganz eifach:
ICH HABE MICH NUR MEHR AUF MICH KONZENTRIERT UND MEIN KIND.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2008 um 9:55
In Antwort auf an0N_1226255899z

Ich hab den spieß damals umgedreht und ging,
schickte ihm alles zurück und nach 2 jahren war er GANZ BEI MIR. ich habe ihn losgelassen, meine wünsche, bin FREI GEWORDEN, unfrei ist ein sehr guter ausdruck!!! und habe ihn im endeffekt gewonnen.
sie ging leer aus, ich war die geliebte und wurde sein lebensmensch.
ich habe gelernt, allein sein zu können und siehe da, er kam.
das geheimnis ist ganz eifach:
ICH HABE MICH NUR MEHR AUF MICH KONZENTRIERT UND MEIN KIND.

Schönes Märchen, autriche
und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.....
Glaubst Du Deine Geschichte noch selber? Wenn es wirklich so gewesen wäre, dann wärst Du heute ein zufriedener Mensch, der nicht auf anderen rumhackt, nur weil sie an Esoterik glauben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2008 um 12:13

Ach was ist das denn für ein Quatsch
rammel dich einfach querbeet und vergiss das Machogewäsch...

Frauen können länger, besser und so oft sie wollen.

Männer sind nach dem ersten Mal schlapp, nach dem zweiten Mal schlapper und nach dem dritten Mal kommt der Notarzt und muss reanimieren !

Kli-Doris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2008 um 12:54
In Antwort auf an0N_1226255899z

Ich hab den spieß damals umgedreht und ging,
schickte ihm alles zurück und nach 2 jahren war er GANZ BEI MIR. ich habe ihn losgelassen, meine wünsche, bin FREI GEWORDEN, unfrei ist ein sehr guter ausdruck!!! und habe ihn im endeffekt gewonnen.
sie ging leer aus, ich war die geliebte und wurde sein lebensmensch.
ich habe gelernt, allein sein zu können und siehe da, er kam.
das geheimnis ist ganz eifach:
ICH HABE MICH NUR MEHR AUF MICH KONZENTRIERT UND MEIN KIND.

Austine
und heute bist nicht mehr geliebt? Nur noch Lebensmensch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2008 um 8:54

Er liebt nicht zwei hugenotte. Er hat eine Familie und eine Geliebte
ich denke, da liegst du falsch. Für Männer ist es einfach etwas anderes. Die leiden bei weitem nicht so, wie Frauen. Die haben ihre Familie, von der sie sich NIE trennen UND eine Geliebte. Wird es ihnen zu heikel, oder stellt die Geliebte klare Forderungen (dass er sich trennt und zu ihr kommt) dann macht es bei ihm schnell schupps und er ist wieder voll und ganz bei seiner Familie. Das ist die klassische und gängige Form. Und die Geliebte leidet und leidet. Viele Geliebte sind selber nicht verheiratet und dann eben allein.
PS. Der Mann MUSS sich nicht entscheiden, der ist verheiratet und bei seiner Familie. Eine Entscheidung war und ist bei den meisten NIE Ueberlegungsthema.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2008 um 9:17

Woher ich das weiss?
aus Gesprächen mit Männern. So einfach ist das. Sie lieben ihr Leben, ihre Familie, die Kinder, den Hund, das Haus, die Gewohnheit, usw. UND dazu haben sie noch eine Geliebte. Weils halt passt, weils ne Abwechslung ist, weils schick ist usw. Und von der sind sie sehr schnell weg, FALLS diese plötzlich Forderungen stellt. Einer sagte mal, er würde das Greifen und die verschiedenen Körper so sehr genissen, jede Frau fühlt sich anders an. Aber seine Familie würde er nie verlassen, er liebe seine Frau. Heute hat er keine Geliebte mehr, war ihm zu anstrengend, weil ca. 100 km entfernt. Liebe???? Wohl kaum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2008 um 10:27
In Antwort auf koharu_12902280

Schönes Märchen, autriche
und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.....
Glaubst Du Deine Geschichte noch selber? Wenn es wirklich so gewesen wäre, dann wärst Du heute ein zufriedener Mensch, der nicht auf anderen rumhackt, nur weil sie an Esoterik glauben.

Ich BIN glücklich im gegensatz zu euch eso-suchenden.
ihr seid es, die nicht glücklich sind...
neidisch seid ihr, suchend, fragend als kunden,
ausbeuterisch als "berater".
leider...
glaube mir, jede geliebte hat die chance wie ich, zur lebenspartnerin zu werden.
ich habe in meinen schweren stunden immer an mich und meinen jetzigen partner geglaubt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2008 um 11:53
In Antwort auf mignon_12251581

Austine
und heute bist nicht mehr geliebt? Nur noch Lebensmensch.

Wie definierst du lebensmensch, lilly?
du kannst auch lebenspartner, herzensmann, lebensgefährte dazu sagen...
ehemann wäre übertrieben, da wir nicht verheiratet sind.
ehen haben wir beide schon jeder für sich hinter uns

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club