Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Die Lieblingsfrauen des Skorpion-Mannes

Die Lieblingsfrauen des Skorpion-Mannes

7. Juni 2008 um 23:46

Oft genug hat es sich schon praktisch erwiesen, dass der Skorpion-Mann für seine jeweilige Gattin zu den "Prüfungen" des Lebens gehört, die einen unverschuldeterweise, wie Masern oder Zahnfisteln überfallen können! Immer ist schon im Becher der Hochzeitsfreude der spätere Wermutstropfen enthalten, und manches überreife, eheliche Palaver erinnert durch das "Bohrende" im Wesen des Skorpion-Mannes an leidvolle Stunden beim Zahnarzt.

Es ist nicht zu spaßen mit diesem marsisch imprägnierten Gemüt, in dem zuweilen eine wahre Schlangengrube an List, Ironie und sarkastisch zerpflückender Welt- und Menschenbetrachtung nistet! Langjährige Gattinnen von Skorpion-Männern haben immer Plisseefalten in der Seele und verstehen sich auf die hohe Lebenskunst, mit einem Auge zu lächeln und mit dem anderen zu weinen. Sie werden nur von anderen Leidgeprüften verstanden, die den Weg der Selbstabtötung allen Stolzes von der Gewöhnung bis zur geistigen Immunität bereits durchschritten haben, denn die liebevolle Betreuung und "Behandlungsmethode" eines echten Skorpion-Mannes reicht von der ironischen Massage bis zur kalten Abreibung eine permanente Rosskur, die den Behandelten im Laufe des Lebens zu einer soliden Elefantenhaut verhilft.


Als Äquivalent erleben Sie, beim Skorpion-Mann niemals Pleiten! Sie sind versorgt, aufgehoben und verarztet. Von Seitensprüngen ist keine Rede mehr, denn die schönste seiner Fähigkeiten ist die Begabung zum Amateur-Kriminaler. Er sieht, hört und weiß alles ja selbst in Abwesenheit kommt er noch auf all Ihre Schliche, kraft eines "magischen Auges", das in Taschen, Schubladen und Geheimfächer dringt. Selbst. Ihre geistigen Schubladen entlarvt er noch durch systematische, "Gehirnwäsche". Falls Sie kein ausnehmend gutes Gedächtnis und auch kein Talent zum Märchenerzählen besitzen, entschließen Sie sich am besten zur Wahrheit, um einem Verhör dritten Grades zu entgehen.

Auf einen eigenen Willen können Sie künftig völlig verzichten Ihr Skorpion-Mann kann damit die ganze Familie versorgen. Zuweilen hat er ein ruppiges Gemüt und kann dann etwas "massiv" werden. Die lieben und guten Worte, die er in seltenen Sternenstunden sagen möchte, werden ihm stets vom Mars leicht angespitzt und ironisch verfärbt, bis sie wieder einmal draußen als Widerhaken im Fleische der anderen sitzen. Meist hat er auch noch recht, denn die Pfeile aus dem Skorpion-Köcher treffen mitten ins Herz der Dinge.

Hundertprozentige Skorpion-Männer sind Verächter jeder Konzilianz, besitzen Zivil-Courage, und nennen alle Dinge beim Namen! Gott bewahre Sie allerdings vor dem eifersüchtigen Typ dieses Zeichens, der zum Berserker werden kann und dann jede Wohnungseinrichtung zerlegt. Er ist jeder Schmeichelei abhold, und die ihm vom Mars verliehene Gabe des Zuschleifens aller Kanten und Ecken erhöht sein Wissen um die eigene Vollkommenheit. So gedeihen denn unterm Skorpion manchmal die Haustyrannen, aber auch die Pflichtgetreuen und Arbeitstiere und die Lordsiegelbewahrer der eigenen Souveränität. Glauben Sie nicht, dass er kein Herz hätte! Aber bevor ihm der Mund überläuft, beißt er sich lieber die Zunge ab. Nehmen Sie ihn ganz einfach, wie er ist, denn für eine Frau ist ein Skorpion-Mann immer Fatum!


Die Erwählte muss also wissen, dass sie zwar einen alten Kämpfer im Bereich der täglichen Nöte geschenkt erhielt, dass er aber auch jeden beliebigen Kampf in der Ehe durchhält und dabei zweifellos einmal endgültig siegt, ohne sich gleich scheiden zu lassen! Dieser Tag der Erkenntnis wird Ihr persönlicher Bußtag, falls Sie gesündigt hätten was ja in den besten Familien vorkommt.


Natürlich hat auch er nicht immer eine "weiße Weste"! Nur entdecken Sie in den seltensten Fällen seine dunklen Punkte, weil er ein Genie im Vernebeln und Tarnen ist. Er selber hat so manche Lieblingsfrau aber nie ganz zum Spaß! Immer probiert er so lange herum, bis er sicher zu sein glaubt, die endgültig Richtige gefunden zu haben nämlich die treue, wirtschaftliche, praktische, zuverlässige Hausfrau. Es ist nicht auszudenken, was er in einer einzigen Frau alles haben will! Dass es solch eine Venus nicht gibt, weiß er natürlich. Aber lachen Sie nicht: Die Ihnen noch fehlenden Charaktereigenschaften erzieht er Ihnen an oder nach! Und darin hat er eine grenzenlose Ausdauer wie zu allen Dingen, die im Bereich der Gefühle, Leidenschaften, Triebe und des Berufs liegen.


Sie haben also einen "Drillbohrer" geheiratet, und diesem Umstand verdanken Sie Ihre vollakademische Ausbildung zur Hausfrau, Köchin, Geschäftsfrau und - Geliebten! Wenn Sie eine Krebs- oder Fische-Frau wären, würden Sie diese Strapazen erfolgreich durchstehen. Die Stier-Frau müsste zeitweise in einen Bunker flüchten, die Löwe-Frau würde kämpfen bis zur Selbstvernichtung und die Wassermann-Frau würde das Weite suchen. Nur die Steinbock-Frau hält durch und überlebt auch noch einen Skorpion-Mann!



tja, der autor diesen textes hat keine erfahrungsberichte zur JFF ,daher sind sie auch nicht erwähnt worden....

entweder halten diese beziehungen sogar einen atomkrieg aus oder beide sind sooooo verschwiegen das nichts an die öffentlichkeit durchsickert....

viel lesevergnügen....

Mehr lesen

8. Juni 2008 um 22:41

Die einzige
die verallgemeinert bist du.
In dem du die Menschen die an Astrolgie glauben genauso in Schubladen steckst.
Viele haben gemerkt und wissen auch, das man einen Menschen nicht nur nach seinem Sonnenzeichen beurteilen kann. Du jedoch bemängelst es ständig. Es gehören viel mehr Planeten, Häuser und all das dazu, um sich ein Bild über einen Menschen zu machen.
Du jedoch, versuchst immer noch Menschen in 12 Schubladen zu stecken. Nein nicht aktiv, da du dies ja für Blödsinn hälst wie gesagt.
Eher passiv, weil du gerade dies jedesmal bemängelst, das die Leute die daran glauben, du meinst sie würden Menschen ebenfalls nur in 12 Kategorien unterteilen. Ist vielleicht nicht einfach zu verstehen.
Anders gefragt, warum bist du eigentlich hier? Da du ja eh nicht daran glaubst?
Die jenigen bekehren? Das wirst du wohl nicht schaffen.
Unterhaltungswert? Dann freue ich mich, das man dich so leicht unterhalten kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2008 um 23:13

Liebe Klatschrose...
Schön das Dich hier einige oder fast alle Beiträge zum lachen bringen ,dafür ist doch der Forum doch da. Sich gegenseitig austauschen , die Meinungen von anderen Menschen zu lesen, diese Meinungen und Erfahrungen mit den eigenen zu vergleichen , even. zu revidieren, even. etwas dazu zu lernen, Fragen zu stellen auf denen man vielleicht nicht selbst antworten kann , sich eigenes Urteil zu bilden, vielleicht sich noch dabei ein wenig zu unterhalten ,dafür sind alle Beiträge hier.

Schau mal , in jedem Deinem Beitrag ,hier in diesem Forum , stellst Du Dich so als würdest Du wahrlich als einzige wissen worauf es in dem Leben ankommt....

Bin gespannt wirklich ob Du im Stande bist eine Ehe / Beziehung über 20 Jahren zu haben, ohne sich eine oder andere Frage zu stellen...
Mag sein das einige Menschen zusammen gehören , manche nicht aber es hindert niemandem Fragen zu stellen, warum es so ist.

Fast alle meine Beiträge basieren auf psychologischer Astrologie, die Texten sind von renomierten Psychologen die eine jahrelange Praxis haben, die diversen Analysen durchgeführt haben , viele Tausende Menschen befragt haben , und ihre Geburtsdaten gesammelt haben.

Jeder Geburtshoroskop ist wie ein genetischer Fingerabdruck. Also ist jeder Mensch einzigartig und doch lässt sich nicht bestreiten das jeder Mensch seine persönliche Merkmale hat die den anderen Menschen sich in einigen Punkten ähnlich sind. Ich könnte Dir einiges schreiben aber ich denke dass Dir viele Begriffe einfach nicht bekannt sind.

Daher wünsche ich Dir weiterhin viel Lesevergnügen im Forum , und das Du Deine Antworten findest , sonst wärst Du kaum hier.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 1:00

Ja is denn heut scho Vollmond?!? *g*
( ... oder woher kommen sonst die ganzen Déjà-vus? )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 16:43

Wobei
wenn du es ganz genau nehmen willst, gibt es 72 Sonnenzeichen. Wo selbst dort noch einmal eine Unterteilung statt findet. Nur beschränkt man sich heute nur noch auf die 12 hauptsächlichen Sonnenzeichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 19:18

Guten Abend ohne Ausrufzeichen....
Ich empfinde deine Beiträge nicht als Streitmaterial, oder persönliches Angriff an mich. Erstes : seit Plato streiten sich Menschen ob die Planeten einen Einfluß auf die Menschen haben oder nicht , also schreiben wir hier nichts Neues und nicht Unbekanntes , alle unsere Antworten gab es schon mal irgendwann in menschlicher Geschichte und irgendwo , seit dem die ersten Babylonier die nächtliche Sternen beobachtet haben und den Sonnenlauf als richtungsweisend für ihr Lebensrythmus, auf dieser Erde.

zweitens : ich bin aus dem Alter heraus wo jedes Wort ich direkt auf mich beziehe.

Auch andere Völker in der Antike beobachteten unabhängig voneinander die Natur , unsere abendländische Astrologie geht auf die Griechen zurück, die hellenistische Astrologie ist selbst ein mischprodukt aus babylonischen und orientalischen Einflüssen mit griechiescher Mathematik und Naturphilosophie.

Was wären wir ohne Orient und ihrem Wissen ?

Im erstem buch "tetrabiblos " (Vierbuch) (120 -180 n. Chr.)behandelt Ptolemäus die astrologische elemente.

Eins ist Fakt : Astrologie ist nicht gleich Astrologie.

Thomas von Aquin sagte : " Die Sterne machen geneigt , sie zwingen nicht. "

Und Johannes Kepler war der Meinung die (menschliche ) Seele ragiere auf die planetare Konstellationen wie auf die Konsonanzen und Dissonanzen in der Musik.

Ja, leider geht es nicht ohne Klassifizierung in unserem Leben...

Mathematik, Physk, Chemie, sogar Schrift und Sprache gehen nicht ohne "Schubladen" und Kategorien , Monate, Tage , Stunden , Minuten, Secunden , alles Begriffe für die Zeit als Oberbegriff.

Was wäre Medizin ohne ihren System , ohne ihren Schubladen ???

Sogar unseres Sonnensystem ist eingeteilt und beschriftet, obwohl es für uns so aussieht als würden wir in einem unendlichem Chaos leben. Jeder Gegenstand , jeder Maß, sogar schon die bezeichnung Mann oder Frau ist schon Unterteilung vom Homosapiens.

Sicher ist es Dir erlaubt zu lachen wenn du einiges liest. Nur für mich , ich gebe meine Meinung fast immer erst wenn ich die Fakten, Schriften , Menschen genau studiert habe, damit ich auch hinter dieser Meinung die ich kundtue auch mit vollem Bewusstsein stehe.

Ich distanziere mich von der Vulgärastrologie,
d.h. die Tagespressehoroskopen . Für mich kann nur einer sehr erfahrene Astrologe in einem persönlichem Gespräch genau einen Geburtshoroskop erstellen , in ihm lesen und ihn deuten.

Solche Astrologen haben ihre Erfahrungen gemacht, ihre Parallelen , ihre Analysen aufgeschrieben und sie veröfentlicht. Ja , und mit solchen Erfahrungen arbeite ich, vergleiche sie mit meinen persönlichen Erfahrungen, mit meinen menschlichen Begegnungen . Immerhin arbeite ich mit Menschen , jeden Tag , und mir persönlich hilft mein Wissen dabei, und auch wenn du es nicht glauben möchtest , ich lerne jeden Tag aufs neue , baue mein neues gewonnens Wissen weiterhin in mein Leben ein.

Jedem ist es offen und sogar erwünscht seine eigene Meinung zu haben.
Glaube es mir , ich habe so viele Texte gelesen hier im Forum ,manchmal eine Antwort geschrieben , manchmal nicht. Aber jedesmal hab ich genaues inneres Bild von diesem Menschen schon beim lesen gehabt. Ich nenne dieses Bild: psychologische astrologie

weiterhin viel lesevergnügen im forum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 23:41

@ladyinred
"Du mußt die richtigen Fragen stellen."

"Und die wären?"

"Hat sich durch das was du tust dein Leben gebessert?"


Was ich beruflich mache ?
Mein Berufsleben ist hmmm ,wie soll ich das schreiben? Ich habe mein ganzes bisheriges Leben den Menschen gewidmet, sei in allen Fragen was sie so an mich gestellt haben, mir ihre Sorgen , Nöte , Freude, Glück anvertraut, aktiv zugehört, mich in sie hineinversetzt, mich in den Dialog mit ihnen befunden, egal ob verbal oder nonverbal, mit ihnen gelitten, gefreut , sich gegenseitig reflektiert, bin gebraucht worden , und ich brauche sie auch.Menschen, mit allem was sie so ausmacht.

bin in sozial-medizinischen bereich tätig , der endziel ist noch offen
bin eine schülerin und eine lehrerin zugleich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 0:20

Sei
nicht so neugierig mädel

in sozial-medizinischem bereich hat man immer mit der psychologie zu tun , sonst ist man fehl am platz....eher alltagspsychologie

es heißt nicht um sonst psychsomatische leiden
psycho = seele
soma = körper

ich habe meine grundanlagen die in meinem geburtshoroskop zum meinem beruflichen weg gemacht oder noch immer mache...wie gesagt ende ist noch offen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 0:27

Gerade letzteres muss wohl jeder
für sich selbst entscheiden. Als Hilfestellung, um sich und andere besser verstehen zu können, ist die Astrologie zweifelsohne sehr hilfreich. Geht das Ganze aber so weit, dass wir versuchen, einen Menschen anhand seines Geburtshoroskopes zu bewerten, wird die Astrologie vollkommen fehlinterpretiert. Wir verfügen alle über gewisse Anlagen, aber was wir letzten Endes daraus machen - wie wir uns entwicklen, das entscheiden in allererster Linie wir selbst (vielleicht unter Berücksichtigung der Einflüsse, denen wir aufgrund unserer Erfahrungen, unserer Erziehung und vor allem aber unseres IQs und EQs unterliegen).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen