Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Die Sehnsucht verändert sich

Die Sehnsucht verändert sich

18. Januar 2013 um 0:10 Letzte Antwort: 21. Januar 2013 um 9:01

Hallo bin neu hier und hoffe eine Antwort zu erhalten, denn ich weis nicht wie ein Steinbock da reagiert.
Vor einem Jahr habe ich einen Steinbock näher kennengelernt und ich bin ehrlich, da er sich am Anfang mit heissen Ansagen nicht zurückhielt, ich seit Jahren allein war,also wieder mal lust auf eine schöne Nacht hatte, reizte er mich schon sehr.Nach langem Atem von mir, ich musste oft die Initiative ergreifen,entwickelte sich eine Beziehung auf sexueller Hinsicht. Was ich ja wollte! Wir sahen uns so alle 2 bis 3 Wochen. Da er immer mehr aus sich raus kam,wir über Gott und die Welt oft stundenlang reden konnten,lachten,viele Gemeinsamkeiten erkannten und es immer inniger wurde,spürte ich das ich mich verliebt hatte. Das teilte ich ihm dann mit.Er wollte mich weiterhin treffen, bis er sich eines Tages für Wochen zurückzog.Ich lies ihn, schickte ab und zu eine lustige Nachricht und siehe da, er war noch liebevoller als zuvor. Jetzt ist ein Jahr vergangen,er hat oft mit Gesten gezeigt das er mich sehr mag und auch eifersüchtig ist. Aber manchmal wenn ich Sehnsucht nach ihm hab,möchte ich ihn am liebsten sofort besuchen und trau mich nie.Warum...weil ich Angst hab ihn ganz zu verlieren?Muss sagen,wir haben uns oft spontan gemailt und dann getroffen.Komisch kenn ihn in und auswendig, aber bin noch nie einfach so schnell mal zu ihm gefahren.Mag ein Steinbock wenn man ihn einfach so überrascht? Könnte es ja ausprobieren,aber hab vielleicht Angst vor der Frage""Was machst du da!!""Weis mans!

Mehr lesen

18. Januar 2013 um 7:55

Warum nicht?
Deiner Beschreibung nach ist er Dir zugetan, demnach wirst Du ihn auch nicht so schnell verlieren. Er brauch nur manchmal Raum und Zeit für sich alleine, das solltest Du respektieren. Wenn Du ihn trotzdem einfach besuchst und ihm sagst, dass Du gerade mal Sehnsucht nach ihm hattest, ich glaube da wird niemand, auch kein Steini, Dich wieder vor die Türe setzen. So lange Du das dann nicht jeden Tag machst

Los wirst Du ihn übrigens, wenn Du Zweifel und die Angst, ihn zu verlieren, zu ihm durchdringen lässt! Dann fängt er auch an zu zweifeln. Also lieber Nägel mit Köpfen machen und schauen was passiert.

Alles Gute für euch!

Gefällt mir
18. Januar 2013 um 12:11

Die Sehnsucht verändert sich
Danke, aber das versteh ich jetzt nicht. Zweifel und Angst...hat doch jeder. Wie durchdringen? muss mal überlegen, ob ich das schon mal gesagt hab! glaub nicht.Wenn er nachfrägt, ob ich Zeit hab, ich den Tag sag und er dann nichts mehr von sich hören lässt,bin ich nie beleidigt oder frage nach, was war,obwohl ich ja gewartet hab.

Gefällt mir
18. Januar 2013 um 12:37

Die Sehnsucht verändert sich
Denke, er ist oft im Zweifel. Denn nach Weihnachten,hab ihm noch mal gesagt wie lieb ich ihn hab,hat er gesagt er war ganz allein zu Hause und hat über sein Leben nachgedacht,es muss sich was ändern.Dachte, das wars, aber er hat dann weiterhin gemailt und gesagt ob wir uns treffen, ich sagte wann ich zeit hab(hab nur Nachtschicht),und er hat sich nicht mehr gemeldet.Ich hab ihm eine neutrale gute Nacht gewünscht,keine Vorhaltungen...mach ich nie.Später hat er dann geschrieben, das er das WE verschlafen hat.Zeigte wieder Verständnis, obwohl ich schon enttäuscht war,geb ich zu.Vielleicht will er kein Verständnis mehr...ach sind die schwierig die lieben,wirklich lieben Steinböcke.

Gefällt mir
19. Januar 2013 um 0:15

Sehnsucht...
Im Grunde stimme ich SBM79 zu.

Das mit dem überraschen und plötzlich vor seiner Tür stehen ist aber immer ein zweischneidiges Schwert.
Wenn er grade im Streß ist, am grübeln oder sich wegen irgendwas ärgert - kann die Tür auch mal zu bleiben.

Wenn du eine Zeit vorschlägst, er OHNE sich zu melden nicht kommt (wieso auch immer) und DU dann nicht nachfragst - wird er das vielleicht als Desinteresse interpretieren.

Quasi: "hmm...wenn Sie nichtmal nachfragt wo ich geblieben bin, war es ihr wohl auch nicht so wichtig. ( bzw. bin ICH ihr nicht so wichtig und das ganze ist wohl nur platonisch *grübel* ) "

Bisher scheinst du aber die Gradwanderung zwischen Kontaktieren und in Ruhe zu lassen, gut zu meistern.

Gefällt mir
21. Januar 2013 um 9:01
In Antwort auf aldo_12186116

Sehnsucht...
Im Grunde stimme ich SBM79 zu.

Das mit dem überraschen und plötzlich vor seiner Tür stehen ist aber immer ein zweischneidiges Schwert.
Wenn er grade im Streß ist, am grübeln oder sich wegen irgendwas ärgert - kann die Tür auch mal zu bleiben.

Wenn du eine Zeit vorschlägst, er OHNE sich zu melden nicht kommt (wieso auch immer) und DU dann nicht nachfragst - wird er das vielleicht als Desinteresse interpretieren.

Quasi: "hmm...wenn Sie nichtmal nachfragt wo ich geblieben bin, war es ihr wohl auch nicht so wichtig. ( bzw. bin ICH ihr nicht so wichtig und das ganze ist wohl nur platonisch *grübel* ) "

Bisher scheinst du aber die Gradwanderung zwischen Kontaktieren und in Ruhe zu lassen, gut zu meistern.

Danke fürs präzisieren
Dem stimme ich ebenfalls zu.

Natürlich ist es ein zweischneidiges Schwert mit der Überraschung. Aber ich wäre eher dafür dass man was tut, als es von vorneherein nicht zu versuchen. Auch Dein Scheitern wird nicht unbemerkt bleiben (außer natürlich er ist nicht zu Hause).

Gefällt mir