Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Die unendlichen unklarheiten des Krebsmannes in sachen Liebe.

Letzte Nachricht: 27. Juli 2010 um 22:42
A
an0N_1250431499z
25.07.10 um 11:44

Hallo ihr lieben,
ich brauche Hilfe von den Krebsen unter euch!

Ich habe vor zwei Jahren ein Krebsmann kennengelehrnt. Wir schrieben uns viele emails und sms.

Im letzten Jahr (August) wurden die SMS und Mails dann ganz schön flirtend.
Wir traffen uns danach ab und zu zum joggen wo er aber immer schüchtern wirkte und mir gar nicht in die Augen schauen konnte, was mich doch sehr irritierte.

Ich schrieb ihm Sachen, das ich seine Augen schön fand und er süß ist. Von ihm kam aber nie sowas.... nur die Fragen" ja ? findest du? was genau möchtest du von mir?".

Wir traffen uns bei ihm, es ist aber nix passiert. Ich merkte nur das er immer näher kam und die Gespräche doch oft sehr sexuell wurden. Er erzählte mir von seinen Nachbarn die immer vergessen die Gardienen zuzumachen usw....Wir redeten über ex beziehungen...

Wir gingen joggen bei - 18 grad, was ich aber nicht spürte, weil mir total heiß war. Er grinste immer nur als ich die Handschuhe immer auf und ab zog

Das problem ist aber er hat eine Freundin mit der er schon seit 2 Jahren zusammen ist . Er hat auch nie gesagt er ist unglücklich. Nach meiner Frage diesbezüglich sagte er nur es ist alles ok.

Als ich ein paarmal ihn auf der Straße mit seiner Freundin getroffen hatte bekam er Panick und brach den Kontakt zu mir ab.
Ich bekundete meinen Unmut ja auch öfters bei unserem Flirt mails.Das ich es schade finde das er eine freundin hat und so... Danach schickte eine SMS das ich ihn nicht mehr zum joggen einplannen könnte.

Wir hatten 4 Monate keinen Kontakt mehr bis meine Freundin ihn zufällig traff.
Er sagte ihr das er sich mal wieder melden wollte , sich aber nicht traue." Ich hätte mich damals zu sehr reingesteigert".

Sie sagte ihm das ich ja auch ganz schön in ihm verliebt war. Und seine Antwort war nur "war? isse nicht mehr?"

Er schrieb mich wieder an und es kam wie es kommen muste. Wir schrieben wieder, flirteten bis hin zum online sex und dann als ich mich wieder mit ihm traff hatten wir leichten sex.

Es irritierte mich aber das er mich nicht küssen wollte drehte sich förmlich weg und er sagte immer, das es falsch ist und es nicht sein darf. Ich kamm mir ganz schön benutzt vor. War das unsicherheit von ihm? Sein Panzer?

Ich schrieb eine mail in der ich ihn fragte was er wirklich von mir will ob er überhaupt weiß was er will oder fühlt und das er spielchen treibt und mir das weh tut.

Seine Antwort" ich spiele keine spielchen das solltest du wissen, es hat sich eine eigendinamik entwickelt es war nicht so geplannt es wäre schön wenn ich ihm das glauben könnte."
Was will er mir damit sagen????!!!

Danach wieder Funkstille. Dann schrieb er wieder und auf meine Frage was willst du von mir antwortet er mit einer Gegenfrage " was genau willst du von mir?"Hollt er sich hier die Bestätigung die er baraucht?

Ich konnte nicht so richtig über meine Gefühle reden und schob es immer auf die sexuelle Richtung. Wollte ihn damit locken.
Er sagte mir das es alles nicht so geplannt war ich sollte es ihm glauben. Er wollte nur joggen und ein wenig quatschen.
Er fand aber unseren Moment beim Frühstück auch schön .

Als ich fragte was er will sagte er " las uns joggen gehen ".
Wir schreiben jeden Tag und ich bekomme immer ein süßes guten morgen wie geht es dir heute....

4 Wochen später fragte er wieder per email an und sagte mir ich sollte ihn doch auch mal ein T-shirt entwerfen mit der Aufschrift "Feigling"( ich bin grafikerin). Nach ein paar zeilen fragte mich ob ich lust habe mit ihm in die sauna und therme zu gehen, wir verabredeten uns und verbrachten einen wunderschönen tag zusammen und hatte wieder was miteinander.
Diesmal zierte er sich nicht mehr so doll mit dem Küssen, obwohl er immer noch das "nicht richtig" zeug fasselte.
Ein paar wochen später gingen wir zusammen ins Autokino und danach lief wieder was. Ich erkannte mein Krebschen aber gar nicht wieder. Die Zurückhaltung und die Unleidenschaft waren wie weggeblasen und er küsste mich innig und kuschelte so zärtlich, das wir auch noch den letzten Schritt taten und miteinander schliefen.
Alles war so perfekt undich konnte nicht fassen wie aus diesem anfangs so kalten nicht küssenden Menschen so ein leidenschaftlicher zärtlicher kuschliger Mann werden konnte.
Er arbeitet aber leider mit seiner Freundin auch nochzusammen in einen Restaurat im Freibad und ich war schon öfter da ihm zu besuchen. Am Tag nach unserem Kino fragte er mich ob ich wieder baden gehe und ich sagte möchtest du das ich kommen? Seine Antwort, "ich kenn doch deine Pläne nicht, aber du bist herzlich willkommen.

Ich möchte ihn sogern öfter sehen und gestand ihm das ich in ihm verliebt bin, ihn vermisse, sein küssen und kuscheln mich umgehauen hat und ihn einfach vermisse und meine Zeit mit ihm verbringen möchte.
Am Abend kam dann eine mail," ich fühle mich nicht gut auf Arbeit sind krasse dinge passiert meld mich später"
Das war vor 3 Tagen und ich schrieb, das er wenn er Gesprächsbedarf hat sich jederzeit melden kann.
Ich weiß echt nicht mehr weiter, ich bin soooo verliebt und mache mir viel zu viel Gedanken(ich bin Jungfrau)
Wer kann mir helfen in dieses Chaos einen Lichtblick zu werfen. Hab ich ihn jetzt mit meiner ehrlichen Gefühlsmail verunsichert oder gar vertrieben? Es ist auch gerade vollmond! Ist das die berüchtigte Phase?
bitte helft mir
lg Cateline

Mehr lesen

T
toivo_12130119
25.07.10 um 12:08

Klarheit
hallo,

möchte dich keinenfalls verletzen,
aber falls er noch immer seine freundin hat solltest du ihn vor die wahl stellen. du od. sie! ansonst wird das nur ein spiel und du veletzt dich nur selbst.

Gefällt mir

M
monica_12762887
25.07.10 um 12:23
In Antwort auf toivo_12130119

Klarheit
hallo,

möchte dich keinenfalls verletzen,
aber falls er noch immer seine freundin hat solltest du ihn vor die wahl stellen. du od. sie! ansonst wird das nur ein spiel und du veletzt dich nur selbst.

Hallo cateline....
erstmal kann ich meinem Vorschreiber zustimmen. Ich weiß, daß du Angst davor hast, daß er sich letztendlich für seine Freundin entscheidet und du ihn verlierst. Aber es würde dich auch emotional fertig machen, wenn es so weiter geht.

Eigentlich kommt es bei einem Krebs nicht sooo häufig vor, daß er fremdgeht. Fremdflirten vielleicht, aber gegessen wird zu hause Da dürfte wohl doch nicht alles so ok sein, wie er gesagt hatte. Aber das ist reine Spekulation.

Du mußt Klarheit schaffen bzw. fordern. Das wird mit dem Krebs nicht einfach, denn er geht Problemen gern aus dem Weg und redet auch nicht drüber. Mach ihm klar, daß du das aber brauchst um nicht in ein emotionales Chaos zu fallen. Geh dabei vorsichtig und feinfühlig vor, sonst versteckt er sich in seinen Panzer

Gefällt mir

H
hajna_12684246
25.07.10 um 12:41
In Antwort auf monica_12762887

Hallo cateline....
erstmal kann ich meinem Vorschreiber zustimmen. Ich weiß, daß du Angst davor hast, daß er sich letztendlich für seine Freundin entscheidet und du ihn verlierst. Aber es würde dich auch emotional fertig machen, wenn es so weiter geht.

Eigentlich kommt es bei einem Krebs nicht sooo häufig vor, daß er fremdgeht. Fremdflirten vielleicht, aber gegessen wird zu hause Da dürfte wohl doch nicht alles so ok sein, wie er gesagt hatte. Aber das ist reine Spekulation.

Du mußt Klarheit schaffen bzw. fordern. Das wird mit dem Krebs nicht einfach, denn er geht Problemen gern aus dem Weg und redet auch nicht drüber. Mach ihm klar, daß du das aber brauchst um nicht in ein emotionales Chaos zu fallen. Geh dabei vorsichtig und feinfühlig vor, sonst versteckt er sich in seinen Panzer

Hmm
@schwarzsonne: Sorry Krebs hin oder her aber sich zwei Mädels bei der Stange halten ist einfach verdammt sch***e und da noch Feinfühligkeit als betroffenes Mädel an den Tag legen, damit er nicht in seinen Panzer krabbelt...ne.

Und ein Krebs geht Problemen nicht aus dem Weg. Er macht sie nur mit sich selber aus und wenn du an seinen Gedanken teil haben willst musst gezielt nachfragen.

Mit dem Klarheit schaffen stimme ich dir aber zu

Reden Cateline! Und zwar Tacheles. Auf zwei Pferden gleichzeitig reiten geht gar nicht, vor allem wenn Gefühle im Spiel sind. So verletzt du dich nur weiter. Sag ihm er soll sich entscheiden, weil dir das auf Dauer zu blöde ist. Sag ihm, dass es mal ganz abgesehen das er dir dabei schlecht geht auch nicht fair gegenüber seiner Freundin ist.

LG

Gefällt mir

Anzeige
M
monica_12762887
26.07.10 um 11:12
In Antwort auf hajna_12684246

Hmm
@schwarzsonne: Sorry Krebs hin oder her aber sich zwei Mädels bei der Stange halten ist einfach verdammt sch***e und da noch Feinfühligkeit als betroffenes Mädel an den Tag legen, damit er nicht in seinen Panzer krabbelt...ne.

Und ein Krebs geht Problemen nicht aus dem Weg. Er macht sie nur mit sich selber aus und wenn du an seinen Gedanken teil haben willst musst gezielt nachfragen.

Mit dem Klarheit schaffen stimme ich dir aber zu

Reden Cateline! Und zwar Tacheles. Auf zwei Pferden gleichzeitig reiten geht gar nicht, vor allem wenn Gefühle im Spiel sind. So verletzt du dich nur weiter. Sag ihm er soll sich entscheiden, weil dir das auf Dauer zu blöde ist. Sag ihm, dass es mal ganz abgesehen das er dir dabei schlecht geht auch nicht fair gegenüber seiner Freundin ist.

LG

@widdergirl....
....geb ich dir vollkommen Recht...mit den zwei Mädels!

Ich meinte mit "Problemen aus dem Weg gehen" genau das, was du geschrieben hast. Er macht sie mit sich selbst!! aus. Das heißt, er redet nicht so gern drüber. Er geht einer Diskussion über das Problem gern aus dem Weg. Wenn du einen Krebs hast, der dann auf Nachfrage mit dir darüber redet, ist das toll....aber ich kenne zwei Exemplare, wo auch Nachhaken nix bringt. Nicht jeder Krebs ist gleich, genauso wie nicht jeder Skorpi, Fisch oder Widder gleich ist.

Sie möchte ja Klarheit. Da bringt es kaum was, wenn sie ihn erstmal mit Vorwürfen kommt, ihn womöglich noch richtig runtermacht und dann verlangt, daß er offen und ehrlich über seine "Gefühle" redet.

Gefällt mir

H
hajna_12684246
26.07.10 um 12:06
In Antwort auf monica_12762887

@widdergirl....
....geb ich dir vollkommen Recht...mit den zwei Mädels!

Ich meinte mit "Problemen aus dem Weg gehen" genau das, was du geschrieben hast. Er macht sie mit sich selbst!! aus. Das heißt, er redet nicht so gern drüber. Er geht einer Diskussion über das Problem gern aus dem Weg. Wenn du einen Krebs hast, der dann auf Nachfrage mit dir darüber redet, ist das toll....aber ich kenne zwei Exemplare, wo auch Nachhaken nix bringt. Nicht jeder Krebs ist gleich, genauso wie nicht jeder Skorpi, Fisch oder Widder gleich ist.

Sie möchte ja Klarheit. Da bringt es kaum was, wenn sie ihn erstmal mit Vorwürfen kommt, ihn womöglich noch richtig runtermacht und dann verlangt, daß er offen und ehrlich über seine "Gefühle" redet.

In der Position
ihn runterzumachen befindet sie sich eh nicht. Sie hat sich selber mit an die Stelle der Affäre gebracht und sich drauf eingelassen, in dem Bewusstsein, dass es eben eine Freundin gibt.

Somit hat sie dieses Dilemma mit selber auch verzapft und somit kann sie ihm nicht alleine an die Gurgel.

Folglich bleibt ihr der Weg ihre Gefühle zu offenbaren und eine Entscheidung von ihm zu verlangen. Dazu muss er net mal groß über seine Gefühle reden, sondern einfach ja oder nein. Thats it.

Und ja mein Krabbler redet mit mir so ziemlich über alles, aber gehts um seine Familie und gibts dort Probleme, no way.
Sinds bezeihungsinterne Sachen muss ich den ersten Schritt tun, weil er ehr dazu neigt sich da im stillen nen Kopf drüber zu machen. Ist nicht ganz ohne, denn es erfordert unglaubliche Antennen meinerseits. Denn Krebse suchen erst dann das Gespräch, nach ihren Grübeleien und damit kanns eben sein dass der Zug schon längst abgefahren ist, denn ihre Entscheidung ist dann schon gefallen. Mein Pluspunkt hierbei ist dann nur noch dass mein Krebs ganz genau weiß, dass er aufgrund zuvieler Grübeleien oft total durcheinander kommt. Wertverschiebungen stattfinden und sich verschließt. Als Widderin hol ich ihn durch meinen Enthusiasmus wieder raus. Analysiere die Situation bzw sein Gesagtes, sag meine Meinung dazu und dann sieht er meist wieder klarer, denn er hat einen zweiten Blickwinkel. An seinen Gefühlen kann ich nichts drehen, wären die mal wirklich weg, bin ichs auch.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1250431499z
26.07.10 um 13:52
In Antwort auf hajna_12684246

In der Position
ihn runterzumachen befindet sie sich eh nicht. Sie hat sich selber mit an die Stelle der Affäre gebracht und sich drauf eingelassen, in dem Bewusstsein, dass es eben eine Freundin gibt.

Somit hat sie dieses Dilemma mit selber auch verzapft und somit kann sie ihm nicht alleine an die Gurgel.

Folglich bleibt ihr der Weg ihre Gefühle zu offenbaren und eine Entscheidung von ihm zu verlangen. Dazu muss er net mal groß über seine Gefühle reden, sondern einfach ja oder nein. Thats it.

Und ja mein Krabbler redet mit mir so ziemlich über alles, aber gehts um seine Familie und gibts dort Probleme, no way.
Sinds bezeihungsinterne Sachen muss ich den ersten Schritt tun, weil er ehr dazu neigt sich da im stillen nen Kopf drüber zu machen. Ist nicht ganz ohne, denn es erfordert unglaubliche Antennen meinerseits. Denn Krebse suchen erst dann das Gespräch, nach ihren Grübeleien und damit kanns eben sein dass der Zug schon längst abgefahren ist, denn ihre Entscheidung ist dann schon gefallen. Mein Pluspunkt hierbei ist dann nur noch dass mein Krebs ganz genau weiß, dass er aufgrund zuvieler Grübeleien oft total durcheinander kommt. Wertverschiebungen stattfinden und sich verschließt. Als Widderin hol ich ihn durch meinen Enthusiasmus wieder raus. Analysiere die Situation bzw sein Gesagtes, sag meine Meinung dazu und dann sieht er meist wieder klarer, denn er hat einen zweiten Blickwinkel. An seinen Gefühlen kann ich nichts drehen, wären die mal wirklich weg, bin ichs auch.

Keinen Druck
Ich wollte erst mal was klarstellen. Am Anfang wuste ich nicht das er eine Freundin hat! Ich bin doch nicht herzlos.
Er hat das nie erwähnt. Meine Freundin hat es mir gesagt und als ich ihn ansprach hat er es nicht verleugnet. Na dann war es zu spät für mich. Ganz ehrlich ! Welche Frau würde dann sagen, ok danke für die Info ich zieh mich dann zurück????!!! Vielen Dank das ich mich in dich verlieben durfte. Ich drücke jetzt den Gefühle weg Knopf!
Ich habe ihn auch nicht unter Druck gesetzt sondern nur meine tiefsten Gefühle gesaht, keine Anschuldigungen, keine Fragen nur die Fakten wie es in mir aussieht.
Leider kommt seit Freitag nix mehr. Aber ich mache mir solche Sorgen warum es ihm schlechtgeht. Heute hatte ich noch mal eine SMS geschrieben, was los ist ob ihm was passiert ist. Er hatte doch geschrieben es ist was schlimmes passiert ihm geht es überhaupt nicht gut. Eine Antwort mir gehts ok melde mich später würde mir schon reichen, aber nix????..... Das ist graulich

Gefällt mir

Anzeige
T
toivo_12130119
26.07.10 um 15:29
In Antwort auf an0N_1250431499z

Keinen Druck
Ich wollte erst mal was klarstellen. Am Anfang wuste ich nicht das er eine Freundin hat! Ich bin doch nicht herzlos.
Er hat das nie erwähnt. Meine Freundin hat es mir gesagt und als ich ihn ansprach hat er es nicht verleugnet. Na dann war es zu spät für mich. Ganz ehrlich ! Welche Frau würde dann sagen, ok danke für die Info ich zieh mich dann zurück????!!! Vielen Dank das ich mich in dich verlieben durfte. Ich drücke jetzt den Gefühle weg Knopf!
Ich habe ihn auch nicht unter Druck gesetzt sondern nur meine tiefsten Gefühle gesaht, keine Anschuldigungen, keine Fragen nur die Fakten wie es in mir aussieht.
Leider kommt seit Freitag nix mehr. Aber ich mache mir solche Sorgen warum es ihm schlechtgeht. Heute hatte ich noch mal eine SMS geschrieben, was los ist ob ihm was passiert ist. Er hatte doch geschrieben es ist was schlimmes passiert ihm geht es überhaupt nicht gut. Eine Antwort mir gehts ok melde mich später würde mir schon reichen, aber nix????..... Das ist graulich

Nicht okay !!!
hallo!

das ist wirklich nicht okay,das er dir das von seiner freundin verschwiegen hat und es noch dazu verleugnet hatte!!!
denk mal, mit so einer lüge in eine beziehung zu gehen. wie soll das funktionieren?denn es fehlt ja jetzt schon die basis des vertrauens!!! ich denke du bist ein sehr einfühlsamer mensch mit starken gefühlen, die sind besser bei eienm anderen menschen aufgehoen .
ps: widderg. und sonne7 haben dir schon ähnliches geschrieben!

Gefällt mir

A
an0N_1250431499z
27.07.10 um 14:13

Ihr habt recht
Ich hab ihm jetzt noch mal gemailt, das ich das Theater nicht mehr mitmache und eine Antwort wg seines Vorhabends zu erhalten. Er hat
a) emfinde das gleiche brauch aber zeit
b) tut mir leid kann mich nicht trennen oder
c) lass uns gute Freunde bleiben
bekommen
das ist ja nun wirklich nicht schwer zu beatworten.
Ich muss mich entlich befreien und dann in meinem Leben weitermachen. Jemand der nicht mal auf so eine mail antworten kann kannst man doch vergessen. Krebs hin oder her....
und auf verbale Ausfluchtsmails kann ich auch verzichten.

Gefällt mir

Anzeige
H
hajna_12684246
27.07.10 um 17:16

Huch hast
du ihm das genauso geschrieben? A la "Willst du mit mir gehen ja, nein, vielleicht"?

Sorry wenn er dir überhaupt was schreibt dann erteilt er dir ne Absage. Sowas klärt man nicht mehr Mail und schon gar nicht mit so einer. Das ist purer Druck und machst ihm net mal mehr verständlich weshalb du Druck ausübst. Kindergarten wäre es noch dazu. Ein anständiges Gespräch wäre nötig gewesen um zu erklären was du willst und warum du es willst.
In SMS oder MAILS flüchten geht gar nicht.

Gefällt mir

A
an0N_1250431499z
27.07.10 um 22:42
In Antwort auf hajna_12684246

Huch hast
du ihm das genauso geschrieben? A la "Willst du mit mir gehen ja, nein, vielleicht"?

Sorry wenn er dir überhaupt was schreibt dann erteilt er dir ne Absage. Sowas klärt man nicht mehr Mail und schon gar nicht mit so einer. Das ist purer Druck und machst ihm net mal mehr verständlich weshalb du Druck ausübst. Kindergarten wäre es noch dazu. Ein anständiges Gespräch wäre nötig gewesen um zu erklären was du willst und warum du es willst.
In SMS oder MAILS flüchten geht gar nicht.

Natürlich nett verpacht
ich habe es nicht wort wortlich so geschrieben war eine seitenlange mail. Habe erwähnt das es mir auch schlecht geht, aber wenn es negativ sein sollte er es doch sagen sollte, da ich nicht mehr kann.
Ich will doch nur eine antwort egal in welcher richtung und wenn es nur ein spielchen war dann kann ich es auch akzeptieren. der freundin würde ich nix sagen. usw. Ich will einfach nur klarkeit in dem dilema, deshalb das a,bc. Hab ihn doch soooo oft gefragt und er mich. ich hab immer geantwortet er nie.... deshalb diese aussage.

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige