Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Die Waage - Entscheidung endgültig?

Die Waage - Entscheidung endgültig?

5. Februar 2017 um 17:00

Hallo in die Runde, 

vor drei Monaten habe ich, 27 einen Mann, 32 kennengelernt... eine unentschlossene Waage wie er sich selbst beschreibt. Zu Beginn war er sehr bemüht, aufmerksam, liebevoll. Nach dem ersten Treffen nahm diese Aufmerksamkeit ab, was mich als Jungfrau irritierte und dazu führte, dass ich Jungfrau-Typisch alles ausdiskutieren wollte. Natürlich Gift während der Kennenlernphase und gegenüber einem Waage-Mann. Es kam aufgrund seiner distanzierten Art vermehrt zu Diskussionen. Er empfand mich als Zicke. Während unserer Dates war es immer sehr schön, sobald wir uns verabschiedeten und die folgenden Tage war er distanziert, antworte Stunden später und nur sehr stumpf. Trotzdem wollte er mich Wiedersehen. Das war am Donnerstag. Ich war auf dem Weg zu unserem Treffpunkt und war etwas verspätet. Ich schrieb ihm, dass ich gleich da sein werde, er erwiderte, dass er auch noch einen Moment bräuchte. Plötzlich wollte er den Treffpunkt ändern. Da ich mich aber dort nicht so sehr auskannte, antworte ich mit "Treffpunkt wie vereinbart, bitte" daraufhin folgte nur noch ein "ich habe keinen Bock mehr auf diesen zickenkrieg" und blockierte mich in WhatsApp, Facebook und für SMS und Anrufe. 

nun meine Frage an die Waagen unter euch: sind solche Entscheidungen endgültig für euch? Oder meldet ihr euch doch wieder? 

Ich muss noch dazu sagen, dass ich ihn aufgrund von Streitigkeiten bereits selbst zwei mal auf diese Weise blockiert hatte, weil ich unglaublich verletzt war. Dies warf er mir immer wieder vor und triezte mich damit. 

Ich bitte euch mein Verhalten nicht zu kritisieren, sondern mir grundsätzlich Auskunft darüber zu geben, wie eine Waage in solchen Situationen reagiert?
 

Mehr lesen

5. Februar 2017 um 19:08

Hallo,

also erstmal tut es mir sehr leid, dass Du ebenfalls derartige Erfahrungen machen musstest. Sein Verhalten erinnert mich schwer an jemanden, aus meiner Vergangenheit. Genau wie du beschrieben hast. Am Anfang aufmerksam, liebevoll...wenn man bei ihnen ist, scheint alles gut zu laufen, aber sobald sie die Tür zugeschlagen haben, tauchen sie wo anders hin ab.

Bei uns kam es dann auch zu "Differenzen" ..da man mit Waagen ja nicht streiten kann. Sie sind ja soooo harmoniebedürftig. So korrekt, dass sie nie merken, wie weh sie Dir tun.

Natürlich kann ich eure Beziehung nicht beurteilen und wünsche, dass es für euch beide das Beste wird. Kann nur von meiner Erfahrung sprechen und Dir sagen, was ich damals hätte anders machen können. Also: Kritisieren ist allgemein immer ein schwieriger Punkt. Bei JEDEM. Daher würde ich einen Moment abwarten, wo Du vor allem nicht so geladen bist, sonst kommen dinge aus dem Mund, die nicht gesagt werden sollten. Schweige nie tot was Du loswerden willst. Sag es ihm, aber immer nachdem Du runtergekommen bist, eine Nacht drüber schläfst. Waagen sind sehr empfindlich aber hören einem immer zu, solange man konstruktiv, sachlich und ruhig bleibt. Trotzreaktionen, wie blocken, zicken etc..mögen sie gar nicht. Frauen, die allegemein stark sind und wissen, was sie wollen und ihre Grenzen setzten, werden ja immer als Zicke empfunden. Leider   Dann suchen sie früh oder spät das Weite. So war es bei mir. Er bemühte sich noch eine Weile und wollte uns wohl noch eine Chance geben, allerdings kühlte es ab. Und je mehr es abkühlte, wurde ich ruhiger, und das ist kein gutes Zeichen bei mir. Letztenendes führte es zur Trennung.

Das muss bei Dir nicht so laufen.  Auch wenn es Probleme gibt zwischen Waagen, sie tun immer so, als ob nichts war. Wenn Du mitspielst und einfach den richtigen Moment abwartest, bis Du ihm Deine Gedanken mitteilen kannst, macht er mit. Wenn Du weiterhin ihn herausforderst, ihn drängst, dann wird das nichts. Diese letzte Aktion von ihm war wohl wie der Tropfen auf dem heißen Stein.
Du musst entscheiden, was du willst. Ist er es wert? Denkst Du wirklich, dass er mehr will, als nur bisschen spielen, dann kämpf weiter. Aber mit Ruhe und Köpfchen! Sagt Dir Dein Gefühl, dass er eigentlich kein richtiges Interesse hat, dann lass ihn ziehen, weil Du dir damit mehr einen Gefallen tun wirst. Darüberhinaus, WENN ein Mann wirklich eine Frau liebt, dann kann sich die Frau noch so bescheuert anstellen, er kommt immer zurück. Aber wenn es noch am Anfang ist und alles noch wackelig, dann musst Du vorsichtig sein. Waagen brauchen immer eine Ewigkeit, und wägen und wägen ab....können nie entscheiden.....oh man, es ist wirklich anstrengend mit denen. Aber was soll ich sagen, sie haben eine Seite, die so weich und so lieb ist......da kann man nur schwach werden. Das ist soooooooo gemein!!!!!!!!!!!

Allgemein möchte ich noch loswerden, dass Leute hier vergessen, dass sie in einem "Esotherik-Forum" sind. In einem Beitrag von mir wollte ich auch lediglich wissen, wie man das eine oder andere Verhalten von Waagemännern deuten kann, ob es Erfahrungen gibt, kontruktive Ideen, wie ich damit umgehen könnte. Allerdings, wenn man über negative Eigenschaften von Menschen berichtet oder Kritik äußert, soll das ja nie einem Sternzeichen zugeordnet werden. Wenn man über positive Charakterzüge reden würde, dann schlagen sich die Leut tot, um zu beweisen, dass ja nur IHR Sternzeichen diese Eigenschaft besäße. Ich denke, dass Du verstanden hast, was ich sagen will. Natürlich ist das alles mit einem Augenzwinkern und man kann nie 100% ige Angaben machen. Allerdings geht es hier nun mal um Sternzeichen. Jeder ist anders, jeder geht anders damit um. Vieles ist einfach nur eine Aktion-Reaktion-Geschichte. Ich bin keine Möchtegern-Psychotante, die sich hier durchliest und Gedanken von anderen an andere verkaufen will (könnte ich übrigens echt gut; vielleicht sollte ich ja auch auch Lebensberatung machen )

Ich wünsche Dir nur das Beste!!!!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2017 um 16:50
In Antwort auf purpurrot3

Hallo,

also erstmal tut es mir sehr leid, dass Du ebenfalls derartige Erfahrungen machen musstest. Sein Verhalten erinnert mich schwer an jemanden, aus meiner Vergangenheit. Genau wie du beschrieben hast. Am Anfang aufmerksam, liebevoll...wenn man bei ihnen ist, scheint alles gut zu laufen, aber sobald sie die Tür zugeschlagen haben, tauchen sie wo anders hin ab.

Bei uns kam es dann auch zu "Differenzen" ..da man mit Waagen ja nicht streiten kann. Sie sind ja soooo harmoniebedürftig. So korrekt, dass sie nie merken, wie weh sie Dir tun.

Natürlich kann ich eure Beziehung nicht beurteilen und wünsche, dass es für euch beide das Beste wird. Kann nur von meiner Erfahrung sprechen und Dir sagen, was ich damals hätte anders machen können. Also: Kritisieren ist allgemein immer ein schwieriger Punkt. Bei JEDEM. Daher würde ich einen Moment abwarten, wo Du vor allem nicht so geladen bist, sonst kommen dinge aus dem Mund, die nicht gesagt werden sollten. Schweige nie tot was Du loswerden willst. Sag es ihm, aber immer nachdem Du runtergekommen bist, eine Nacht drüber schläfst. Waagen sind sehr empfindlich aber hören einem immer zu, solange man konstruktiv, sachlich und ruhig bleibt. Trotzreaktionen, wie blocken, zicken etc..mögen sie gar nicht. Frauen, die allegemein stark sind und wissen, was sie wollen und ihre Grenzen setzten, werden ja immer als Zicke empfunden. Leider   Dann suchen sie früh oder spät das Weite. So war es bei mir. Er bemühte sich noch eine Weile und wollte uns wohl noch eine Chance geben, allerdings kühlte es ab. Und je mehr es abkühlte, wurde ich ruhiger, und das ist kein gutes Zeichen bei mir. Letztenendes führte es zur Trennung.

Das muss bei Dir nicht so laufen.  Auch wenn es Probleme gibt zwischen Waagen, sie tun immer so, als ob nichts war. Wenn Du mitspielst und einfach den richtigen Moment abwartest, bis Du ihm Deine Gedanken mitteilen kannst, macht er mit. Wenn Du weiterhin ihn herausforderst, ihn drängst, dann wird das nichts. Diese letzte Aktion von ihm war wohl wie der Tropfen auf dem heißen Stein.
Du musst entscheiden, was du willst. Ist er es wert? Denkst Du wirklich, dass er mehr will, als nur bisschen spielen, dann kämpf weiter. Aber mit Ruhe und Köpfchen! Sagt Dir Dein Gefühl, dass er eigentlich kein richtiges Interesse hat, dann lass ihn ziehen, weil Du dir damit mehr einen Gefallen tun wirst. Darüberhinaus, WENN ein Mann wirklich eine Frau liebt, dann kann sich die Frau noch so bescheuert anstellen, er kommt immer zurück. Aber wenn es noch am Anfang ist und alles noch wackelig, dann musst Du vorsichtig sein. Waagen brauchen immer eine Ewigkeit, und wägen und wägen ab....können nie entscheiden.....oh man, es ist wirklich anstrengend mit denen. Aber was soll ich sagen, sie haben eine Seite, die so weich und so lieb ist......da kann man nur schwach werden. Das ist soooooooo gemein!!!!!!!!!!!

Allgemein möchte ich noch loswerden, dass Leute hier vergessen, dass sie in einem "Esotherik-Forum" sind. In einem Beitrag von mir wollte ich auch lediglich wissen, wie man das eine oder andere Verhalten von Waagemännern deuten kann, ob es Erfahrungen gibt, kontruktive Ideen, wie ich damit umgehen könnte. Allerdings, wenn man über negative Eigenschaften von Menschen berichtet oder Kritik äußert, soll das ja nie einem Sternzeichen zugeordnet werden. Wenn man über positive Charakterzüge reden würde, dann schlagen sich die Leut tot, um zu beweisen, dass ja nur IHR Sternzeichen diese Eigenschaft besäße. Ich denke, dass Du verstanden hast, was ich sagen will. Natürlich ist das alles mit einem Augenzwinkern und man kann nie 100% ige Angaben machen. Allerdings geht es hier nun mal um Sternzeichen. Jeder ist anders, jeder geht anders damit um. Vieles ist einfach nur eine Aktion-Reaktion-Geschichte. Ich bin keine Möchtegern-Psychotante, die sich hier durchliest und Gedanken von anderen an andere verkaufen will (könnte ich übrigens echt gut; vielleicht sollte ich ja auch auch Lebensberatung machen )

Ich wünsche Dir nur das Beste!!!!
 

Ich kann nur sagen, dass ich als Waage lange Dinge am anderen ertrage, die mich nerven, weil ich immer das Gute im Gegenüber sehe und unnötige Streitigkeiten gerne vermeide. Aber wenn man mich an dem Punkt hat, dass ich für die Zukunft dauerhafte Streitereien und Anstrengungen und Drama erahne, werfe ich Leute auch aus meinem Leben, je früher desto besser.
Ich bin auch niemand, der dann nochmal den Kontakt sucht. Wenn ich was beende, dann dauerhaft.
Aber vielleicht merkt er auch, dass er dich vermisst und meldet sich wieder!
Ich denke aber, dass ihr euch in der kurzen Zeit schon zu extrem verletzt habt und es für beide besser ist, es bei dem Kontaktstop zu belassen!
Trotzdem wünsche ich euch natürlich alles Gute, so oder so!
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2017 um 20:50
In Antwort auf goforit85

Hallo in die Runde, 

vor drei Monaten habe ich, 27 einen Mann, 32 kennengelernt... eine unentschlossene Waage wie er sich selbst beschreibt. Zu Beginn war er sehr bemüht, aufmerksam, liebevoll. Nach dem ersten Treffen nahm diese Aufmerksamkeit ab, was mich als Jungfrau irritierte und dazu führte, dass ich Jungfrau-Typisch alles ausdiskutieren wollte. Natürlich Gift während der Kennenlernphase und gegenüber einem Waage-Mann. Es kam aufgrund seiner distanzierten Art vermehrt zu Diskussionen. Er empfand mich als Zicke. Während unserer Dates war es immer sehr schön, sobald wir uns verabschiedeten und die folgenden Tage war er distanziert, antworte Stunden später und nur sehr stumpf. Trotzdem wollte er mich Wiedersehen. Das war am Donnerstag. Ich war auf dem Weg zu unserem Treffpunkt und war etwas verspätet. Ich schrieb ihm, dass ich gleich da sein werde, er erwiderte, dass er auch noch einen Moment bräuchte. Plötzlich wollte er den Treffpunkt ändern. Da ich mich aber dort nicht so sehr auskannte, antworte ich mit "Treffpunkt wie vereinbart, bitte" daraufhin folgte nur noch ein "ich habe keinen Bock mehr auf diesen zickenkrieg" und blockierte mich in WhatsApp, Facebook und für SMS und Anrufe. 

nun meine Frage an die Waagen unter euch: sind solche Entscheidungen endgültig für euch? Oder meldet ihr euch doch wieder? 

Ich muss noch dazu sagen, dass ich ihn aufgrund von Streitigkeiten bereits selbst zwei mal auf diese Weise blockiert hatte, weil ich unglaublich verletzt war. Dies warf er mir immer wieder vor und triezte mich damit. 

Ich bitte euch mein Verhalten nicht zu kritisieren, sondern mir grundsätzlich Auskunft darüber zu geben, wie eine Waage in solchen Situationen reagiert?
 

Huhu, hier meldet sich eine junge Waage

Zu aller erst möchte ich dir sagen wie leid es mir für dich tut wie du behandelt wirst. Es erscheint mir tatsächlich auch ehrlich gesagt so als säßest du nur auf der Reservebank 

ich glaube nicht dass sein Entschluss endgültig steht, jedoch gehe ich durch das Gelesene davon aus dass er nur spielt

es mag hart klingen, aber sei auf der Hut. Er ist wahrscheinlich so distanziert weil er sich dich warmhalten möchte und nebenbei was laufen hat, da er so gereizt reagiert erscheint mir dies auch als Bestätigung für meinen Verdacht

Liebe/ Gefühle/ Zuneigung für jemanden zu empfinden ist etwas schönes und viel schöner ist es wenn diese erwidert werden
doch so wie du behandelt wirst ist es alles andere als schön

Du magst ihn vielleicht zuvor bereits blockiert haben, aber wenn er dir blöd gekommen ist ist damit auch zu rechnen.

Ich geb dir den Tipp aufzupassen und dich nicht um den kleinen Finger wickeln zu lassen. Sei selbst distanziert damit er mal merkt wie es ist.

ich drücke dir die Daumen dass du nicht weiter enttäuscht wirst 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2017 um 20:52
In Antwort auf purpurrot3

Hallo,

also erstmal tut es mir sehr leid, dass Du ebenfalls derartige Erfahrungen machen musstest. Sein Verhalten erinnert mich schwer an jemanden, aus meiner Vergangenheit. Genau wie du beschrieben hast. Am Anfang aufmerksam, liebevoll...wenn man bei ihnen ist, scheint alles gut zu laufen, aber sobald sie die Tür zugeschlagen haben, tauchen sie wo anders hin ab.

Bei uns kam es dann auch zu "Differenzen" ..da man mit Waagen ja nicht streiten kann. Sie sind ja soooo harmoniebedürftig. So korrekt, dass sie nie merken, wie weh sie Dir tun.

Natürlich kann ich eure Beziehung nicht beurteilen und wünsche, dass es für euch beide das Beste wird. Kann nur von meiner Erfahrung sprechen und Dir sagen, was ich damals hätte anders machen können. Also: Kritisieren ist allgemein immer ein schwieriger Punkt. Bei JEDEM. Daher würde ich einen Moment abwarten, wo Du vor allem nicht so geladen bist, sonst kommen dinge aus dem Mund, die nicht gesagt werden sollten. Schweige nie tot was Du loswerden willst. Sag es ihm, aber immer nachdem Du runtergekommen bist, eine Nacht drüber schläfst. Waagen sind sehr empfindlich aber hören einem immer zu, solange man konstruktiv, sachlich und ruhig bleibt. Trotzreaktionen, wie blocken, zicken etc..mögen sie gar nicht. Frauen, die allegemein stark sind und wissen, was sie wollen und ihre Grenzen setzten, werden ja immer als Zicke empfunden. Leider   Dann suchen sie früh oder spät das Weite. So war es bei mir. Er bemühte sich noch eine Weile und wollte uns wohl noch eine Chance geben, allerdings kühlte es ab. Und je mehr es abkühlte, wurde ich ruhiger, und das ist kein gutes Zeichen bei mir. Letztenendes führte es zur Trennung.

Das muss bei Dir nicht so laufen.  Auch wenn es Probleme gibt zwischen Waagen, sie tun immer so, als ob nichts war. Wenn Du mitspielst und einfach den richtigen Moment abwartest, bis Du ihm Deine Gedanken mitteilen kannst, macht er mit. Wenn Du weiterhin ihn herausforderst, ihn drängst, dann wird das nichts. Diese letzte Aktion von ihm war wohl wie der Tropfen auf dem heißen Stein.
Du musst entscheiden, was du willst. Ist er es wert? Denkst Du wirklich, dass er mehr will, als nur bisschen spielen, dann kämpf weiter. Aber mit Ruhe und Köpfchen! Sagt Dir Dein Gefühl, dass er eigentlich kein richtiges Interesse hat, dann lass ihn ziehen, weil Du dir damit mehr einen Gefallen tun wirst. Darüberhinaus, WENN ein Mann wirklich eine Frau liebt, dann kann sich die Frau noch so bescheuert anstellen, er kommt immer zurück. Aber wenn es noch am Anfang ist und alles noch wackelig, dann musst Du vorsichtig sein. Waagen brauchen immer eine Ewigkeit, und wägen und wägen ab....können nie entscheiden.....oh man, es ist wirklich anstrengend mit denen. Aber was soll ich sagen, sie haben eine Seite, die so weich und so lieb ist......da kann man nur schwach werden. Das ist soooooooo gemein!!!!!!!!!!!

Allgemein möchte ich noch loswerden, dass Leute hier vergessen, dass sie in einem "Esotherik-Forum" sind. In einem Beitrag von mir wollte ich auch lediglich wissen, wie man das eine oder andere Verhalten von Waagemännern deuten kann, ob es Erfahrungen gibt, kontruktive Ideen, wie ich damit umgehen könnte. Allerdings, wenn man über negative Eigenschaften von Menschen berichtet oder Kritik äußert, soll das ja nie einem Sternzeichen zugeordnet werden. Wenn man über positive Charakterzüge reden würde, dann schlagen sich die Leut tot, um zu beweisen, dass ja nur IHR Sternzeichen diese Eigenschaft besäße. Ich denke, dass Du verstanden hast, was ich sagen will. Natürlich ist das alles mit einem Augenzwinkern und man kann nie 100% ige Angaben machen. Allerdings geht es hier nun mal um Sternzeichen. Jeder ist anders, jeder geht anders damit um. Vieles ist einfach nur eine Aktion-Reaktion-Geschichte. Ich bin keine Möchtegern-Psychotante, die sich hier durchliest und Gedanken von anderen an andere verkaufen will (könnte ich übrigens echt gut; vielleicht sollte ich ja auch auch Lebensberatung machen )

Ich wünsche Dir nur das Beste!!!!
 

Aber hey nicht alle Waagen sind so 😅
Mich meide Streit und Diskussionen ja generell 😂

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2017 um 20:10

Hallo,
ich selbst bin eine Waage und für mich liest sich das eher so, als hätte er dein "am vereinbarten Treffpunkt, bitte" eher als zickig verstanden. Wenn du sagst "bitte lass uns doch hier treffen, ich kenne mich nicht aus" klingt das doch gleich viel freundlicher. Das andere hätte ich auch eher als zickig verstanden
Ich selbst bin ein totaler Neuling in der Esoterik, kenne mich noch nicht aus und muss zugeben, das mit den Sternzeichen glaube ich noch nicht wirklich. Für mich ist jeder Mensch gleich, er ist ja nur in nem anderen Monat geboren. 
Aber zurück zu meiner Erfahrung als Waage. Ja ich entscheide mich des öfteren mal um, aber nur wenn mir etwas unglaublich wichtig ist und ich dem unbedingt noch mal eine Chance geben will, auch wenn ich rational dazu nein sage. Ansonsten ist eigentlich jede Entscheidung von mir auch so gemeint und da mache ich auch keinen Rückzieher.
Kommt jetzt halt da drauf an, was er will.
Oh, übrigens ist es bei uns so, dass er Jungfrau ist und ich Waage. Sehe ein paar Parallelen, aber auch sehr viel, was genau umgekehrt ist. Daher die Frage an alle: Was ist an den Sternzeichen dran?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Waagemann will wirklich nur Freundschaft?
Von: luisajungfrau
neu
13. März 2017 um 15:59
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram